Profil für b7pcqk > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von b7pcqk
Top-Rezensenten Rang: 43.235
Hilfreiche Bewertungen: 51

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
b7pcqk

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Der Plan
Der Plan
DVD ~ Matt Damon
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Vorsitzende sei mit euch!, 21. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Plan (DVD)
Die Sache mit dem "Vorsitzenden" und seinen Gehilfen (... nein es ist nicht der Weihnachtsmann) wird diesmal ganz anders interpretiert und wenn ich ehrlich sein soll, erscheint mir die hier angebotene Darstellung sogar wesentlich wahrscheinlicher/glaubwürdiger als die landläufig kolportierte Mär. Gott (... ich nenne den großen Vorsitzenden jetzt einfach mal so) hat einen Plan und einer seiner wichtigsten Akteure im großen Spiel, der zukünftige amerikanische Präsident, kommt durch die zufällige Bekanntschaft mit einer reizenden Tänzerin vom für ihn vorgesehenen Weg ab. Seine Mitarbeiter versuchen natürlich alles, um unseren jungen Aufsteiger wieder auf den rechten Weg zurückzubringen. Das ist aber gar nicht so einfach, denn wie jeder weiß: "Die Liebe überwindet alle Hindernisse". Sogar für das KO-Kriterium in jeder Religionsdiskussion schlechthin, also die in der Menschheitsgeschichte zuweilen ziemlich in die Hose gegangenen Zeitalter wie 1./2. Weltkrieg, Mittelalter etc. wird eine Erklärung geliefert. Das waren nämlich immer die Abschnitte in denen der "Vorsitzende" gerade mal nix gemacht hat, um zu sehen, ob wir es nicht auch selbst auf die Reihe kriegen.
OK - dieses "Liebe überwindet alle Hindernisse - Geschnultze" ist ein nicht ganz neues Konzept und in der Regel vermutlich eher was für die XX-Fraktion, aber es wird hier nicht übertrieben, sodass die andere Hälfte der Menschheit die betreffenden Szenen auch ohne einen halben Kasten Bier gut durchstehen kann.
Am Ende lässt der "Vorsitzende" dann das Buch sogar noch mal umschreiben, nur damit unser Liebespaar zueinander finden kann (... ist natürlich Quatsch: In Wirklichkeit hätte die faule Socke das wahrscheinlich schon die ganze Zeit machen können - der hatte nur keinen Bock auf die viele Arbeit und hat es erst gemacht, als es nicht mehr anders ging).
Trotzdem, daran sollte sich der Obermotz so mancher Glaubensrichtung mal ein Beispiel nehmen. Keine festgetackerten Dogmen, die bis in alle Ewigkeit gelten. Wenn die Liebe es gebietet, wird das große Buch des Lebens einfach neu geschrieben! Na, wenn das keine Romantik ist .... ?!


EasyAcc® Ultra Slim Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition / Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Leder Hülle mit standfunktion / Auto Sleep für Samsung Galaxy Note 10.1 2014/ Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Tasche Flip Cover Case Schutzhülle Book Case Smart Cover (Schwarz,Kunstleder)
EasyAcc® Ultra Slim Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition / Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Leder Hülle mit standfunktion / Auto Sleep für Samsung Galaxy Note 10.1 2014/ Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Tasche Flip Cover Case Schutzhülle Book Case Smart Cover (Schwarz,Kunstleder)
Wird angeboten von EasyAcc.D Store
Preis: EUR 49,99

5.0 von 5 Sternen Wie erwartet, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Einband tut das was er soll. Er passt perfekt für das Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition - und vermutlich auch wirklich nur dafür. Die Verarbeitungsqualität ist i.O., es schützt das teure Innenleben ausreichend und trägt dabei nicht zu stark auf. Die beiden möglichen Aufstellwinkel sind nach meinem Dafürhalten ausreichend. Wer glaubt etwas repräsentativeres zu benötigen, soll sich ruhig für den vierfachen Preis einen Echtleder-Cover holen - praktischer ist es mit Sicherheit nicht.


From Dusk Till Dawn
From Dusk Till Dawn
DVD ~ Harvey Keitel
Preis: EUR 7,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vampir Kult, 2. März 2014
Rezension bezieht sich auf: From Dusk Till Dawn (DVD)
Genau wie „Pulp Fiction“ ist „From Dust Till Dawn“ auf seinem Gebiet absoluter Kult. Es ist schwer zu erklären wie Tarantino das macht, du musst es sehen, um es verstehen zu können.
Im Prinzip kann man's kurz machen: Klasse Schauspieler, gute Geschichte, super Musik, auch ein bisschen Blut, na klar, da ist ja schließlich auch 'ne ganze Kneipe voll Vampire im Spiel, von denen noch keiner zu Abend gegessen hat - und das sind keine von diesen Twilight-Kuschelvampiren. Es stimmt einfach alles und den widerwärtigsten Perversling (Vampire eingeschlossen) spielt Tarantino auch noch selbst - das nenne ich Selbstbewusstsein, das nenne ich echte Filmkunst.

Hier noch eine Warnung: Wenn jemand einen Version ohne rotem Babberl und einer „18“ drauf sein eigen nennen sollte, tut euch selbst einen gefallen und schmeißt das Ding ganz schnell in die nächste Mülltonne. Glaubt mir, das wollt ihr nicht sehen! In diesem speziellen Fall verstehe ich sogar die vielen 1 Punkte-Bewerter, die einen Klasse Film aufgrund dessen verreißen. Das was bei diesem FSK16 – Verschnitt geboten wird ist viel grusliger als der Film selbst.


Snow White & the Huntsman
Snow White & the Huntsman
DVD ~ Kristen Stewart
Preis: EUR 5,99

18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen So weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so dumm wie Brot, 2. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Snow White & the Huntsman (DVD)
Liebe amerikanische Filmschaffende!

Ich weiß ja, dass viele unserer Landsleute seinerzeit eure glorreiche Nation mit gegründet
und aufgebaut haben. Wahrscheinlich seht ihr es deshalb auch als euer gottgegebenes Recht
an, euch schamlos bei unseren Märchen-Klassikern zu bedienen und sie mit eurer "Kunst" zu
verunstalten. Ich hätte wirklich eine große Bitte an euch: Fangt endlich an euch eigenes
Zeug auszudenken!!!

Handwerklich war das ja gar nicht mal so schlecht. Tolle Ausstattung, schauspielerisch
solide, gute Effekte und selbst die Twilight-Tussie als weibliche Hauptdarstellerin hätte
ich mir noch gefallen lassen. Aber die Geschichte ....

... um Gottes Willen - sie basiert auf einem Grimmschen Haus-Märchen verdammt noch mal,
nicht auf einer blutrünstigen mittelalterlichen Sage. Einige mögen sich noch erinnern. Eine
schöne junge Königstochter so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie das
Ebenholz am Fensterrahmen .... keine schwertschwingende Walküre, die ein Heer von Rittern
gegen eine Burg in den Kampf führt - das war jemand anderes! Habt ihr da beim Entwurf des
Storybords vielleicht etwas durcheinander gebracht oder ward ihr alle total bekifft? Ich
weiß nicht ob es nur Phantasielosigkeit ist oder ob dieser neue Trend eure Unsicherheit
kaschieren soll - nach dem Motto, die Story hat schon mal gut funktioniert, werfen wir doch
einfach noch Thor und das Twilight-Vampirliebchen mit in den Topf, die waren mit ihren
letzten Filmen erfolgreich, klar und Trolle sind auch gerade in Mode, dann noch'n Einhorn
(oder war's ein weißer Hirsch - egal) ein paar Feen, fette Ritter-Action ala "Der Herr der
Ringe", kräftig umrühren ... und fertig - kann ja nur ein Knaller werden. Ich muss euch
enttäuschen - so einfach ist es eben nicht.

OK, eigentlich bin ich ja mal wieder selbst schuld gewesen. Was hatte ich von einem Film
mit diesem Titel erwartet? Und als wenn ich's geahnt hätte - die nennen sich selbst
wirklich so, also nicht "Schneewittchen" und "Jägersmann" sondern "Snow Withe" und
"Huntsman" - wohlgemerkt in der deutschen Synchronisation. Wie krank ist das denn? Klingt
die Übersetzung etwa nicht cool genug oder was?
Zumindest das kann man dem Film aber wahrscheinlich gar nicht ankreiden. Das waren dann
wohl eher die Honks vom deutschen Filmverleih/Synchronstudio. Aber warum sollten sich auch
ausgerechnet die vom Niveau her vom Rest abheben.

Schade ist es mal wieder um die gute handwerkliche Arbeit und das viele Geld - aber was
nützt das, wenn die Geschichte einfach nur dämlich ist?
Damit ihr euch das nächste mal geistig nicht überanstrengen müsst, hätte ich zum Abschluss
noch ein paar coole Titel für eure nächsten Projekte: Wie wär's mit "Lucky Hans - Ich
scheiß auf das Gold", "Mutant Hero Ninja Geißlein" oder "Red Cap & Bad Wolf - Wer zu spät
kommt wird gefressen" - könnt ihr gerne alles verwenden. Die behämmerten Storys dazu müsst
ihr euch allerdings noch selbst ausdenken - sollte euch nicht allzu schwer fallen, das
Grundgerüst existiert ja bereits.

Euer Freund
Axel
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 7, 2014 2:52 PM CET


World War Z
World War Z
DVD ~ Mireille Enos
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gar nicht mal schlecht ..., 12. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: World War Z (DVD)
... aber natürlich auch nicht unbedingt ein Meilenstein der Filmgeschichte. Diejenigen, die etwas für dieses Genre übrig haben machen sicherlich nichts verkehrt. Wäre es der erste Zombiefilm, hätte er womöglich das Potential Kultstatus zu erlangen - so ist jedoch vieles bereits bekannt: Ein Zombie beißt einen Menschen und schwuppdiewupp haben wir 2 Zombies, etc. pp. Im aktuellen Fall geht das sogar ziemlich fix (etwas über 20 s glaube ich). Diese exponentielle Vervielfältigung verhilft der ganzen Schose gerade in großen nichtsahnenden Menschansammlungen wie am Anfang des Films, zu einer gewissen Dynamik. Die Untoten in World War Z sind zwar sehr aggressiv und blutrünstig aber nicht übermenschlich schnell (wie in manch anderen Verfilmungen) und auch nicht so schnarch langsam wie in den meisten "klassischen" Zombie-Streifen, wo man sich immer fragt, wie die es überhaupt schaffen einen halbwegs gesunden Menschen zu erwischen.
Auch sonst ist dem Film anzusehen, dass man hier versucht hat, ein halbwegs realistisches Szenario (soweit man bei einem Zombie-Film von Realismus sprechen kann) zu beschreiben. Die schauspielerischen Leistungen sind solide, die Dramaturgie ansprechend, Ausstattung und Effekte auf hohem Niveau. Im Prinzip gibt es also kaum etwas zu meckern, bis auf die Tatsache, dass man den Eindruck halt, dieses ganze Zombie-Zeugs schon mal irgendwo gesehen zu haben.
Ich habe den Film ohne große Erwartungen angesehen und war nach einigen herben Enttäuschungen in letzter Zeit eigentlich eher positiv überrascht.


Chroniken der Unterwelt - City of Bones
Chroniken der Unterwelt - City of Bones
DVD ~ Lily Collins
Preis: EUR 7,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Persy Jackson meets Twilight ..., 3. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Chroniken der Unterwelt - City of Bones (DVD)
... meets Buffy meets Harry Potter meets Blade meets beliebige College-Schnulze meets ... was weiß ich nicht noch alles für Filme, die ich bisher nicht genießen durfte. Wem das zu subtil war hier noch mal im Klartext: Mir fällt aktuell kein Streifen ein, bei dem mehr und unverblümter geklaut wurde. Hier war aber auch nicht eine Idee dabei, die man nicht schon mal irgendwo anders gesehen hätte.
Davon abgesehen ... Gott ja, kleinen Mädchen, die z.B. auch auf die hippen Blutsauger der jüngeren Vergangenheit abfahren, könnten vermutlich ihren Spaß haben (... und aufgrund der gebotenen Actionszenen ihre nicht allzu anspruchsvollen männlichen Gegenstücke womöglich auch). Für diese Klientel werden derartige Filme ja schließlich auch gemacht und das ist o.k.
Alle anderen müssen sich aber auch nicht allzu sehr grämen, wenn sein diesen Film noch nicht gesehen haben.


Wanted
Wanted
DVD ~ Morgan Freeman
Preis: EUR 5,55

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Traumberuf Mörder, 27. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Wanted (DVD)
Eine uralte Vereinigung von Killern - wer möchte da nicht gern Mitglied sein? Wie jeder weiß ist das doch der Traum eines jeden kleinen Jungen. Unser Hauptfigur, der sympathischer Loser von nebenan muss natürlich erst mal auf die harte Tour die in ihm schlummernden Talente wecken, um Mitglied dieses illustren Zirkels werden zu können. Aber was tut man nicht alles für seinen Traumjob? Das Zeug zu einem guten Killer wurde ihm schließlich schon in die Wiege gelegt, also kann er ja praktisch gar nicht anders, als ein professioneller Mörder zu werden – ist doch logisch oder?

Sorry Leute - Comic hin oder her – das ist nicht mehr nur moralisch zweifelhaft, das ist einfach nur krank! Ich bin mir ziemlich sicher, der Drehbuchautor hat ein ernsthaftes psychisches Problem. Die Killer sind in der Geschichte nicht etwa die Bösen. Sie sind die Superhelden, die Gutes tun indem sie Leute umlegen weil die Vorsehung es verlangt. Vielleicht hatte ja Herr Steinhäuser seinerzeit auch von irgendwoher eine geheime Botschaft erhalten, die ihm nahelegte Amok zu laufen? Vielleicht war er ja auch ein Held und kein feiger Mörder – wer weiß das schon?
Jeder einzelne, der an diesem Machwerk mitgewirkt hat, müsste eigentlich vor Scham im Boden versinken. Es ist für mich unbegreiflich, dass Schauspieler wie Morgan Freeman oder Angelina Jolie sich für so etwas hergegeben haben. Der Film soll ja anscheinend weder trashig wirken noch kann er bei der Besetzung als irgendein bescheuertes B-Movie durchgehen. Das Ergebnis sprengt in meinen Augen auf jeden Fall die Grenzen des schlechten Geschmacks.

Wie war das doch gleich? Der Zauberwebstuhl webt einen Namen und schon rennen die guten Brüder (und Schwestern) vom Meuchelmörder-Club …. ähh - meine natürlich von der „Bruderschaft“ los, um den Typen auf möglichst phantasievolle Weise abzumurksen. Wer ist die arme Sau? Was hat er verbrochen - egal, wen interessiert's? Der Webstuhl wird schon wissen was er macht. Wie kommt man nur auf solch haarsträubenden Mist?

Der Rest von der müden Story ist dann schon fast egal und die teilweise ganz ordentlich gemachten Actionszenen reißen natürlich auch nichts mehr raus.


Ender's Game  - Das große Spiel [Blu-ray]
Ender's Game - Das große Spiel [Blu-ray]
DVD ~ Asa Butterfield
Preis: EUR 9,99

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sicherlich nicht perfekt, trotzdem sehenswert., 1. Januar 2014
Anders als in viele Filmen dieses Genres, bei denen man oft den Eindruck hat, die Story hätte sich erst während des Dreh's endgültig herauskristallisiert, basiert Ender's Game auf einer richtigen (und sogar ziemlich erfolgreichen) Romanvorlage. Leute, die hier einen Film ala Battleship oder World Invasion erwarten, werden natürlich enttäuscht.
Die Quintessenz der Geschichte ist der Konflikt, der sich aus der alternativlosen Notwendigkeit zur Ausbildung des genialen aber eben auch noch sehr jungen Ender Wiggen zum Oberkommandierenden der menschlichen Flotte vor dem Hintergrund der drohenden vollständigen Auslöschung seiner Spezies ergibt. Ender muss sehr schnell lernen, wie sich ein militärischer Führer in Krisensituationen zu verhalten hat und das nicht nur in taktischer Hinsicht, sondern auch auf zwischenmenschlichem Gebiet, denn was er bis zum Ende nicht weiß ist, dass er sich nicht auf die Verteidigung der Erde vorbereitet, sondern die Flotte längst unterwegs ist, um einen Präventivschlag gegen alle Kolonien und den Heimatplaneten der Aliens zu führen.
Die im Buch ausführlich geschilderten Dispute zwischen seinen Ausbildern werden im Film nur angedeutet und lassen für den nicht vorbelasteten Zuschauer vermutlich einige Fragen offen. Ender wird von ihnen auf jede erdenkliche Art manipuliert, um letztendlich der Strategen zu werden, der für dieses verzweifelte letzte Aufgebot notwendig ist.
Die im Film gezeigte Umsetzung des Trainings und der Kampfsimulationen ist handwerklich in Ordnung aber auch nicht unbedingt spektakulär. Der Fairness halber sollte man allerdings auch einräumen, dass es wesentlich leichter ist so etwas in einem Buch zu beschreiben, als es visuell überzeugend darzustellen.
Ich finde es prinzipiell erst mal lobenswert und auch sehr mutig sich an Stoffe heranzuwagen, die manche vielleicht als unverfilmbar bezeichnen würden. Andererseits hätte ein etwas tiefgreifenderer Ansatz und der eine oder andere Dollar mehr im Budget dem zugegebenermaßen sehr vielschichtigen Roman besser gerecht werden können.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 12, 2014 11:26 AM CET


After Earth [Blu-ray]
After Earth [Blu-ray]
DVD ~ Will Smith
Preis: EUR 7,36

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schade um's Geld, 29. November 2013
Rezension bezieht sich auf: After Earth [Blu-ray] (Blu-ray)
... und das nicht nur hinsichtlich derer, die sich diesen Film im Kino angesehen oder die DVD/BR gekauft haben. Das war mal wieder einer dieser sogenannten Blockbuster, bei denen ich mich am Ende so richtig geärgert habe. Das Szenario an sich klang zunächst recht interessant. Führt man sich zudem das hohe Budget und die heutigen tricktechnischen Möglichkeiten Hollywoods vor Augen, hätte es durchaus etwas werden können ... doch leider, Herr Smith, haben sie's nach allen Regeln der Kunst verbockt.
An die zweifelhafte Moral, weitestgehend sinnfreie Dialoge und die nur marginal vorhandenen schauspielerischen Darbietungen der Hauptakteure, ist man in derartigen amerikanischen Filmen ja schon fast gewöhnt. Aber dieser Streifen setzt wirklich allem die Krone auf. Ich meine, schauen sie sich das Mienenspiel von Will Smith auf dem Cover der BR an. Das ist genau der Gesichtsausdruck, den man auch im Film von ihm zu sehen bekommt - und zwar nur den. Davon abgesehen ist die Story dermaßen hanebüchen, dass ich gar nicht weiß, über was man sich bei so viel Unsinn zuerst lustig machen soll: Die bösen Aliens (die man übrigens nie zu sehen bekommt) schießen nicht etwa mit Laserkanonen oder schmeißen Plasmabomben aus ihren Raumschiffen, nein sie bewerfen die Siedler mit ihren eigens gezüchteten Monsterhaustieren, die dann natürlich auch prompt losziehen, um Menschen abzumurksen. Dummerweise sind die Viecher blind und taub und können sich nur an den Ausdünstungen von Leuten orientieren, die Angst haben. Da es sich nicht grade um Kuscheltiere handelt, hat die natürlich jeder und so werden anfänglich eine Menge Leute von den Biestern gemeuchelt. Nun müsste man ja annehmen, 1000 Jahre in der Zukunft hätte die Menschheit sich auch waffentechnisch weiterentwickelt (immerhin können sie Raumschiffe bauen und künstliche Wurmlöcher öffnen etc.). Aber anstatt die Monster mit einem anständigen Disruptor oder von mir aus auch irgendwelchen Hightech-Projektilwummen über den Haufen zu ballern, kämpfen unsere Zukunftskrieger mit - und jetzt kommt's - Messern !! O.K. die Dinger sind ausgefahren eher Lanzen und können ihr Klingenform verändern aber es bleiben trotzdem nur Hieb- und Stichwaffen ohne Fernwirkung. Das muss man sich mal vorstellen. Gebt den armen Schweinen anständige Knarren, möchte man den Filmemachern in den wenigen Szenen, die den Kampf mit den Kreaturen zeigen zurufen, dann braucht auch keiner mehr Angst zu haben. Gott sei Dank, erscheint dann irgendwann der große furchtlose Zampano in Form von Will Smith und filetiert die Tierchen im Alleingang mit seinem großen "Messer" ... oh Mann, das tut beim zusehen schon fast weh. Wenn ich schon etwas züchte, um eine konkurrierende Spezies auszudünnen, dann gebe ich meinen Kreaturen doch wenigsten Augen und Ohren, sonst rennen die doch ständig vor die Wand, wenn mal gerade kein Frischfleisch in der Nähe ist. Allerdings hätte dann auch dieser ganze "Gefahr ist real, Angst ist eine Entscheidung" - Blödsinn nicht funktioniert. Diese eher zweifelhafte Erkenntnis soll dann anscheinend auch die Hauptbotschaft des Films darstellen. Ich würde sogar sagen, dass hier versucht wurde, krampfhaft eine Geschichte um diese scientologischen Pseudoweisheit herum zu konstruieren. Anders kann man sich die an den Haaren herbei gezogenen Zusammenhänge eigentlich gar nicht erklären. Aber auch jenseits dessen bleibt es ein ganz schwacher Plot. Dieses ewige "Sir" und die lächerlichen militärischen Ehrenbezeigungen zwischen Vater und Sohn, gehören anscheinend mittlerweile zum Standard, aber dann wird unser Held auch noch vom selbe Riesenadler, der ihn kurz zuvor an seine Jungen verfüttern wollte, vor dem erfrieren gerettet, nur um kurz danach aus vollkommen unerfindlichen Gründen selbst ins Gras zu beißen - also wirklich ... da fällt einem echt nichts mehr ein. Man muss ja in einem Science Fiction nicht alles erklären, ich habe es bisher jedoch noch nicht geschafft meinen Verstand so weit herunter zu fahren, dass mich solch himmelschreiende Unfug nicht stören würde.
Also Herr Smith, tun sich sich, ihrem Sohn und allen Nicht-Scientologen einen Gefallen, und spielen sie weiterhin ihre Rollen als Spaßvogel oder von mir aus auch als raubeiniger Cop, der immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat, aber bitte, bitte keine Drehbücher mehr. Das was da am Ende herauskommt, grenzt neben der enormen Geldverschwendung schon an geistige Körperverletzung.


LCS - CALLISTO - 10M - Ultra HD 4K - Neue Version HDMI kabel 2.0 / 1.4a kompatibel - Dreifach-Abschirmung - 3D - ARC - CEC - 1080p / 2160p
LCS - CALLISTO - 10M - Ultra HD 4K - Neue Version HDMI kabel 2.0 / 1.4a kompatibel - Dreifach-Abschirmung - 3D - ARC - CEC - 1080p / 2160p
Wird angeboten von Link-Cable-Store
Preis: EUR 109,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hochwertiges HDMI Kabel, 23. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte mir dieses 10 m lange HDMI Kabel gekauft, weil die zuvor bestellte 11 € Strippe kein auswertbares Signal von meiner PS3 an einen Full HD-Beamer schicken konnte (X-Box 360 funktionierte komischerweise auch in 1080p mit der Billingstrippe). Mit diesem Kabel funktioniert alles tadellos - einschl. 3D, Audio und HDMI-Link.
Das Kabel hat ungefähr den doppelten Durchmesser seines Vorgängers und lässt sich dementsprechend schwer um Ecken legen. Dieses Manko muss man aber denke ich aktzeptieren. Irgendwo müssen die dickeren Leitungen und die aufwendige Schirmung ja bleiben.
Um sich größere Experimente mit der Hardwarekompatibilität zu ersparen, sollte man ab 5 m Kabellänge also lieber etwas mehr Geld für ein HDMI Kabel ausgeben. Bis 2 m reicht wahrscheinlich auch ein nasses Handtuch.


Seite: 1 | 2