Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Jan G. Bauer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jan G. Bauer
Top-Rezensenten Rang: 109.574
Hilfreiche Bewertungen: 101

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jan G. Bauer (Leipzig)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Isaak der Pirat 05: Jacques
Isaak der Pirat 05: Jacques
von Christophe Blain
  Broschiert
Preis: EUR 12,00

2.0 von 5 Sternen Ende ohne Ende, 3. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Isaak der Pirat 05: Jacques (Broschiert)
Band 5 erschien im Original vor 10 Jahren und es ist wohl nicht mehr mit einem Band 6 zu rechnen. Die Story bleibt also ohne einen Abschluss. Das wäre zu verkraften, wenn die 5 Bände trotzdem eine stimmige Geschichte erzählen würden. Dem ist leider nicht so.

Sattdessen geht es weiter mit Belanglosigkeiten. Isaak, der kaum noch zeichnet, hängt mit seinen langweiligen Ganovenfreunden in einem Versteck herum, während sein Kumpel Jacques in Gebäude einbricht und dabei immer wieder eine Frau besucht. Hier scheint Autor Blain seine perversen Fantasien auszuleben, denn Jacques Erlebnisse erscheinen unglaubwürdig und treiben (wieder mal) nicht die Story voran. Ich möchte ihm nichts unterstellen, aber hatte der Autor nach Band 2 vielleicht schlechte Erlebnisse mit einer Frau? Seitdem zeigt nämlich fast jede weibliche Figur ihre schlechteste Seite und/oder ist eine willige Prostituierte.

Nachdem Alice im Vorband ja quasi gar nicht auftauchte, gönnt Blain ihr nun zumindest wieder ein paar Seiten, die ihre recht schlichte Überfahrt nach Indien erzählen. Über Isaaks Vater kommen indes ein paar Sachen heraus, die ihn zwar zu einer coolen Figur machen, aber ein wenig plötzlich ans Licht kommen.

Der Band bleibt schließlich in jeder Hinsicht offen und Isaak und Alice werden sich nie wieder begegnet sein. Band 1 war ein Megahit (kauft ihn euch!). Danach ging es Stück für Stück bergab, was vermutlich auch viele andere Leser so sahen, weshalb die Serie eingestellt wurde. Was bleib, sind die tollen Zeichnungen - doch die Story der letzten paar Bände sollte man kielholen.


Isaak der Pirat 04: Die Hauptstadt
Isaak der Pirat 04: Die Hauptstadt
von Christophe Blain
  Broschiert
Preis: EUR 12,00

2.0 von 5 Sternen Es geht weiter bergab..., 3. Juni 2016
...sowohl für Isaak, als auch für den Leser. Denn wem Band 3 missfiel und sich von Band 4 wieder die Qualität der ersten Bände erhofft, wird enttäuscht werden. Isaak kehrt heim, doch freut euch nicht auf emotionale oder spannende Szenen zwischen Isaak, Alice und Philippe: Dergleichen wird nicht stattfinden. Dafür nähert sich Isaak seinem Vater an, was wiederum ganz schön ist.

Ansonsten steckt der Band wieder voller Belanglosigkeiten. Isaak und Jacques drehen ein Ding nach dem nächsten, überfallen Leute und schließen sich mehr oder weniger unfreiwillig einer Diebesbande an, von der eine Figur uninteressanter als die nächste ist. Statt eine runde Story zu erzählen, passiert einfach auf jeder Seite "irgendwas" und man hat keine Ahnung, wohin sich die Story entwickeln wird. Warum?

Warum hat Blain nicht einfach die Expedition weiter erzählt, Isaak merkt, dass sein Streben nach Ruhm sein privates Glück zerstört hat, kehrt von seiner Reise gezeichnet heim und Alice muss sich zwischen den beiden Männern entscheiden? Warum sucht Isaak nicht effektiv nach Alice, sondern wird zum nervigen Gauner?

Zur Wiederbegegnung kommt es vielleicht irgendwann. Aber ich hatte mir eine coole Story in ein paar Bänden erhofft und keine willkürliche, never-ending Story, die von Band zu Band pessimistischer wird, und nur noch von menschlichem Versagen berichtet. ><


Isaak der Pirat 03: Olga
Isaak der Pirat 03: Olga
von Christophe Blain
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,00

3.0 von 5 Sternen Deutlich schlechtere Fortsetzung, 3. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Isaak der Pirat 03: Olga (Taschenbuch)
Nach dem grandiosen Auftakt und der soliden Fortsetzung folgt Band 3 und es wirkt ein wenig, als habe Blain die Lust verlassen, die Eismission weiter zu erzählen. Stattdessen wird Isaak nach Henris Tod als "Unglücksrabe" erklärt, die Mission wird abgebrochen... und was folgt sind Seiten voller Mord, Totschlag, Niederlagen und mieser Laune. Ohne zu spoilern kann ich sagen, dass die zweite Hälfte des Bandes nicht mehr an Bord stattfindet. Stattdessen geht es schier endlos um die Suche nach einer Frau, die Isaak vögeln kann. Ja, das Wort "vögeln" scheint wohl das häufigste dieses Bandes zu sein. Teilweise kommen dabei alte Figuren vor (was gut ist), zum großen Teil geht es jedoch um sinnlose Eskapaden, die die Story kein Stück vorantreiben. Die titelgebende Frau Olga ist hier auch reichlich unspektakulär und sinnfrei.

Doch damit nicht genug, die alten Figuren werden teilweise in den Schmutz gezogen. Gerade Alice offenbart einen Teil ihrer Vergangenheit, der so gar nicht zu dem edlen Bild passt, das man nach Band 1 und 2 von ihr hatte. Wohin ist ihre alte tüchtige, neugierige Art und ihr Interesse für Bücher verschwunden?

Dass Blain die Eismission nicht mehr wollte, ist okay, dennoch hätte man diesen Band auf 2/3 oder gar die Hälfte kürzen können, um Platz für spannendere Szenen und eine frühere Heimkehr zu schaffen. Erlösend ist der letzte Satz des Bandes: "Es ist Zeit heimzukehren." Werden sich Isaak und Alice endlich wieder sehen?

Fazit: Drei Sterne (denn auch wenn die Zeichnungen etwas fahriger geworden sind, sind sie nach wie vor etwas ganz besonderes!) in der Hoffnung auf einen besseren Band 4.


Isaak der Pirat 02: Das Eismeer
Isaak der Pirat 02: Das Eismeer
von Christophe Blain
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,00

4.0 von 5 Sternen Nicht wie Band 1, aber gut!, 3. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Isaak der Pirat 02: Das Eismeer (Taschenbuch)
Munter geht die Story weiter und die Mannschaft nähert sich ihrem Ziel: dem Eis! Dies eröffnet Spielraum für die tollen Zeichnungen von Blain: Polarlichter, Stürme und Co. werden eindrücklich und außergewöhnlich in Szene gesetzt. Hauptfigur Isaak wird indes härter, immer mehr vom Piratenleben eingenommen und zeigt sich auch mal barsch und aufmüpfig. Zu Hause kämpft Alice weiter gegen die Annäherungsversuche von Philippe, der immer offensiver wird...

Insgesamt weiß der Band zu überzeugen, hat jedoch nicht die "komprimierte Fülle" des ersten Bandes. Dort wurde jede Seite voll ausgenutzt, enge Dialoge und zahlreiche Szenenwechsel fanden statt und alles wirkte stimmig, passend und in sich rund. Band 2 bietet mehr Panels ohne Sprechblasen und insgesamt auch irgendwie weniger Handlung. Die Charaktere entwickeln sich weniger auf diesen 46 Seiten, als der Vorgänger es auf den ersten 23 vermochte. Dennoch macht es Spaß, die Handlung um Isaak, den Pirat (eigentlich Issak, den Maler) weiter zu verfolgen!


Isaak der Pirat 01: Amerika
Isaak der Pirat 01: Amerika
von Christophe Blain
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,00

5.0 von 5 Sternen Grandioser Auftakt!, 3. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Isaak der Pirat 01: Amerika (Taschenbuch)
Anlässlich des Gratis Comic Tag 2016 ergatterte ich diesen Band, und ich muss sagen: Er ist fantastisch.

Ins Auge fallen zunächst die eckigen, leicht abstrakten Zeichnungen, die auf ihre außergewöhnliche und doch eingängige Art etwas ganz Besonderes erzählen. Sofort ist man in der Geschichte drin: Isaak, ein leicht poetisch veranlagter Maler wohnt recht ärmlich mit seiner Verlobten Alice zusammen und träumt vom Durchbruch als Maler. Eine kurze Schiffsreise soll dabei helfen, doch stattdessen verschlägt es ihn zu Piraten - wie der Titel bereits verrät!

Die Abenteuer mit diesen beginnen vielversprechend und mal ernste, mal lustige aber stets toll illustrierte Zeichnungen leiten den Leser durch 46 Seiten voller Abwechslung, Überraschungen, wechselnden Schauplätzen, amüsanten Dialogen und interessanten Figuren: Insbesondere Alice, die belesene aber arme junge Frau, die daheim auf Isaak wartet, aber auch selbst so einiges erlebt.

Ein toller Auftakt in subtiler, kluger Mantel-und-Degen-Tradition! Kauft ihn euch!! :)


Urnahrung: Wie wir die Vitalkraft von Wildkräutern, alten Obst- und Gemüsearten nutzen
Urnahrung: Wie wir die Vitalkraft von Wildkräutern, alten Obst- und Gemüsearten nutzen
von Mathias R. Schmidt
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Lektüre und Fachbuch zugleich, 25. Mai 2015
Es gibt sehr viele Ernährungsbücher auf dem Markt, aber ich muss sagen, dass mir seit langem keines so gut gefallen hat, wie dieses hier.

Die Schreibweise ist wirklich sehr locker und "spannend". Es heißt nicht Info, Info, Info, Info... Sondern das Ganze ist ansprechend verpackt, die Autorin lässt eigene Erfahrungen und Anekdoten einfließen. Dadurch fühlt sich das Buch im positiven Sinne privat an. Die Lektüre macht einfach Spaß.

Doch auch der Inhalt ist stimmig. Man lernt viel neues kennen. Herzstück des Buches sind die Wildkräuter. Es ist immer wieder erstaunlich, was man alles essen kann. Viele Kräuter, die man auf einem Spaziergang am Wegesrand gesehen hat oder die im Garten als "Unkraut" wachsen (Gänseblümchen, Löwenzahn, Spitzwegerich) sieht man nach diesem Buch in ganz neuem Licht. Ein Streifzug durch die Wiesen, und schon hat man sich einen leckeren, bunten Salat gesammelt! Nein, "Unkräuter" sind das nicht - eher "Powerkräuter".

Doch die Kräuter machen nur etwa ein Drittel aus. Auf den restlichen Seiten werden viele alte Obst- und Gemüsesorten beschrieben (Mirabelle, Apfel, Sanddorn, Zucchini, Pastinake...), Salate, Wurzelgemüse, Rüben, Nüsse, Getreide... Was man sonst als vier oder fünf Einzelbücher kaufen müsste, kriegt man hier als Allround-Werk.

Dabei gibt es natürlich nicht nur trockene Infos, sondern auch viele Praxistipps. Wanderer-, Anbau- und Sammeltipps sowie Experteninterviews sind in verschiedenen Farben unterlegt. Und einige Rezepte gibt es auch. Die zwei, drei Stück, die ich schon probiert habe, waren wirklich sehr lecker. Gerade auch die Green Smoothies, um die ich bisher immer einen Bogen gemacht habe. Aber: Wow, frisch sind sie echt erstaunlich lecker, viel besser als die im Supermarkt!

Zur Gestaltung: Freundlich, bunt. Alle Bilder sind rund, was mal was neues ist.

Wer ein Ernährungsbuch sucht, dass nicht nur ein Sachbuch, sondern auch eine interessante Lektüre sein soll, ist hier goldrichtig. "Urnahrung" ist ein authentisches, "liebevolles" Buch mit kreativen Überschriften und Sprüchen, die einen immer wieder schmunzeln lassen. Und vor allem lernt man viel neues kennen. Viel neues, obwohl es ja eigentlich "ursprünglich" ist. Wir haben heute einfach zu viel vergessen. Bücher wie dieses führen uns zumindest ein bisschen zurück zu unseren Wurzeln. Denn manchmal kann ein Schritt zurück auch was gutes sein.

Der Blick über den Tellerrand lohnt sich!


Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth
Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth
Wird angeboten von Game Seller DE
Preis: EUR 29,99

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf Englisch - na und?!, 25. Februar 2010
Bevor ich zum eigentlichen Teil dieser Bewertung komme, möchte ich kurz meine Meinung zum viel diskutierten Thema "Dieses Spiel ist nur auf englisch" kund tun. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Rezensenten, die die fehlende Übersetzung als Frechheit bezeichnen, empfinde ich es persönlich als die größte Frechheit überhaupt, einem Spiel nur auf Grund seiner Sprache eine 1-Sterne-Bewertung zu geben. Stattdessen sollte man glücklich sein, dass dieses Spiel überhaupt in Deutschland erschienen ist und nicht wie viele andere gute Spiele nur in den Vereinigten Staaten erhältlich ist. Diese amerikanischen Spiele muss man in einem langwierigen Prozess importieren, AA Investigations gibt es vorrätig, und das ist ein großer Luxus und nicht anderes. Wer dieses Spiel hier so schlecht bewertet, könnte genauso gut grundsätzlich alle auf Amazon.de erhältlichen Englischen Bücher mit einer 1-Sterne-Bewertung strafen. Wer kein Englisch kann, muss sich dieses Spiel ja nicht kaufen - genauso wenig wie sich irgendjemand den Fahrschul-Coach für DS kaufen wird, wenn er nicht bald seinen Führerschein machen will, und genauso wenig, wie sich ein einfacher Metzger ein kompliziertes Jura-Fachbuch kaufen wird, nur um sich dann im Nachhinein darüber zu beschweren, dass er kein Wort verstanden hat. Wobei es in diesem Fall eigentlich noch dreister ist -denn die 1-Sterne- Rezensenten haben dieses wirklich tolle Spiel ja noch nicht mal gespielt.

Wenn man AAI denn wirklich gespielt hat, wird man wissen, was für ein gutes Spiel es eigentlich ist. Grafik, Sond, Touch-Steuerung, Gameplay - alles stimmt und Fans der Serie werden ihre helle Freude daran haben, alten Carakteren wie Miles Edgeworth oder Gumshoe wieder zu begegnen. Doch auch neue, ebenfalls sehr coole Charas treten in diesem extrem umfangreichen Spiel auf, das seinen Vorgängern in Sachen Humor und Spannung in nichts nachsteht, und mit fünf intelligenten Fällen aufwarten kann. Die neuen Gameplay Elemente bringen neuen Wind in die AA-Welt und machen Spaß, doch auch alte Elemente kommen vor und man fühlt sich gleich wie zu Hause. So findet das Spiel nun meist am Tatort statt (nicht mehr im Gerichtssaal) wo man rumläuft anstatt sich durch Standbilder zu klicken und Beweise sammelt, die man dann mit Logik verbinden muss, um so neue Schlüsse zu ziehen und den potentiellen Täter dingfest zu machen.

Alles in allem ist AAI also ein tolles Spiel für den DS und wer englisch kann (10. Klasse in der Schule reicht dicke aus) macht hier sicher nichts falsch. Ich kann nur hoffen, dass meine Rezension manchen Lesern die Absurdität klar gemacht hat, mit der viele Rezensenten dieses Spiel so schlecht bewertet haben. Bei so viel Inhalt und so viel Spielspaß für so wenig Geld MUSS man einfach zuschlagen.
Kommentar Kommentare (13) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 9, 2010 4:17 PM CET


Innocence & Instinct
Innocence & Instinct
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 16,95

5.0 von 5 Sternen RED IS BACK - mit neuen Stärken und neuen Schwächen, 5. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Innocence & Instinct (Audio CD)
Achtung! Solltet ihr erst einmal bei Red reinhören wollen, werdet ihr sicher enttäuscht. Beim ersten Hören mochte ich dieses Album nämlich überhaupt nicht - erst nach mehrmaligem Hören lernt man Red zu lieben, so war es auch schon bei End of Silence. Doch dann kann man die CD nicht mehr weg legen...

Nach dem bombigen End of Silence waren die Erwartungen sehr groß - und wurden nicht enttäuscht!

Es geht schon gleich (nach einem belanglosen Bonus-Intro) super los, "Fight Inside", "Death of me" und "Mystery of You" klingen gleich so richtig nach RED!
Dann rutscht RED jedoch leider ein bisschen in Mainstream ab - "Start Again" und "Never be the same" sind wirklich ein wenig kitschig und klingen etwas untypisch für RED - doch wer sagt, dass Mainstream immer schlecht sein muss? Vielleicht war es gerade mal gut, was neues auszuprobieren, denn die Lieder sind wirklich nicht schlecht geworden.
Nach dem Tiefpunkt des Albums, dem dennoch nicht schlechten "Confession", dessen Refrain rein musikalisch zu sehr an "Hide" erinnert (Warum nur???), kommt ein recht schönes "Shadows".
Dann ein weiterer Hit: "Ordinary World". Dieser gecoverte Song ist einfach wunderschön, fast schon romantisch.
Nach den wiederum etwas lahmen aber dennoch ganz guten "Out from Under" kommt der Höhepunkt des Albums: "Take it all away"! Das Lied ist einfach so dermaßen innovativ und besonders - wow! Wirklich toll! Und außerdem verdankt das Album diesem Lied seinen Titel: "You've stripped me down, the layers fall like rain/ it's over now, just innocence and instinct still remain"

Insgesamt ist das Album wirklich seeehr gut, es ist abwechslungsreicher und innovatriver als "End of Silence". Trotzdem verliert RED hier ein wenig von seinem Charme:
Wo in End of Silnece noch die instrumentalen Passagen mit Streichern und Pianos im Vordergrund standen ("Pieces" begann mit einem wunderschönen, minutenlangen Instrumental-Intro, "Hide" endete mit einem I-Outro) ist hier davon nicht mehr viel zu erleben. Dabei hätte es das ein oder andere Lied so sehr aufgepeppt...
So schlägt RED zwar positive neue Wege ein, verliert aber etwas von seinem besonderen Charme. Schade.

Trotzdem bleibt RED eine tolle Band - ein guter und sehr gefühlsvoller Sänger, stimmige Musik und eine erstklassige Produktion zeichnen RED aus.
End of Silence und Innocence & Instinct sind insgesamt ungefähr gleich gut, zählt man die Bonussongs der Deluxe Edition jedoch mit, hat I&I die Nase vorn!

Außerdem sind die CD-Hülle und das Booklet wirklich wunderschön anzusehen. Top!

Anmerkung bezüglich der Deluxe Edition:
Die "normale" CD enthält sowieso die besten Lieder, sodass keiner traurig sein muss, wenn er die Deluxe Edition nicht mehr kriegt. Eine 20min-Bonus-DVD, zwei neue Songs, ein Intro und eine akustische Version sind zwar cool, aber auch nicht unbedingt nötig - mal ausgenommen das fantastische "Forever" vielleicht ;).


Innocence & Instinct [Deluxe]
Innocence & Instinct [Deluxe]
Preis: EUR 20,07

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein würdiger Nachfolger - mit neuen Stärken und neuen Schwächen, 6. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Innocence & Instinct [Deluxe] (Audio CD)
Achtung! Solltet ihr erst einmal bei Red reinhören wollen, werdet ihr sicher enttäuscht. Beim ersten Hören mochte ich dieses Album nämlich überhaupt nicht - erst nach mehrmaligem Hören lernt man Red zu lieben, so war es auch schon bei End of Silence. Doch dann kann man die CD nicht mehr weg legen...

Nach dem bombigen End of Silence waren die Erwartungen sehr groß - und wurden nicht enttäuscht!

Es geht schon gleich (nach einem belanglosen Bonus-Intro) super los, "Fight Inside", "Death of me" und "Mystery of You" klingen gleich so richtig nach RED!
Dann rutscht RED jedoch leider ein bisschen in Mainstream ab - "Start Again" und "Never be the same" sind wirklich ein wenig kitschig und klingen etwas untypisch für RED - doch wer sagt, dass Mainstream immer schlecht sein muss? Vielleicht war es gerade mal gut, was neues auszuprobieren, denn die Lieder sind wirklich nicht schlecht geworden.
Nach dem Tiefpunkt des Albums, dem dennoch nicht schlechten "Confession", dessen Refrain rein musikalisch zu sehr an "Hide" erinnert (Warum nur???), kommt ein recht schönes "Shadows".
Dann ein weiterer Hit: "Ordinary World". Dieser gecoverte Song ist einfach wunderschön, fast schon romantisch.
Nach den wiederum etwas lahmen aber dennoch ganz guten "Out from Under" kommt der Höhepunkt des Albums: "Take it all away"! Das Lied ist einfach so dermaßen innovativ und besonders - wow! Wirklich toll! Und außerdem verdankt das Album diesem Lied seinen Titel: "You've stripped me down, the layers fall like rain/ it's over now, just innocence and instinct still remain"

Zum Schluss kommen noch drei Bonus-Songs:
Auf das gute, aber nicht umbedingt soo herausragende "Overtake You" folgt das einfach nur fantastische "Forever", dass mal wirklich zeigt, was Sänger Mike so mit seiner Stimme anstellen und eigentlich langsam zu meinem absolutem RED-Favoriten wird,
und schließlich "Nothing and Everything", eine schöne akustische Version von "Fight Inside". (Wobei der Song eigentlich mehr als "nur" eine akustische Version ist, er enthält schon viel Begleitung und ist auch ganz anders als das Originl aufgebaut!)

Insgesamt ist das Album wirklich seeehr gut, es ist abwechslungsreicher und innovatriver als "End of Silence". Trotzdem verliert RED hier ein wenig von seinem Charme:
Wo in End of Silnece noch die instrumentalen Passagen mit Streichern und Pianos im Vordergrund standen ("Pieces" begann mit einem wunderschönen, minutenlangen Instrumental-Intro, "Hide" endete mit einem I-Outro) ist hier davon nicht mehr viel zu erleben. Dabei hätte es das ein oder andere Lied so sehr aufgepeppt...
So schlägt RED zwar positive neue Wege ein, verliert aber etwas von seinem besonderen Charme. Schade.

Trotzdem bleibt RED eine tolle Band - ein guter und sehr gefühlsvoller Sänger, stimmige Musik und eine erstklassige Produktion zeichnen RED aus.
End of Silence und Innocence & Instinct sind insgesamt ungefähr gleich gut, zählt man die Bonussongs dieser CD jedoch mit, hat I&I die Nase vorn!

Die beiliegende Bonus-DVD mit dem Musikvideo "Death of me", einem Making-Of von dem Viedeo sowie einem Making-Of der ganzen CD und einer Foto-Gallerie lassen das Herz eines jeden Fan höher schlagen. (Dauer: ca. 20 Minuten)

Außerdem sind die CD-Hülle (eine der "normalen" weißen CD-Versionen im schwarzen Schuber) und das Booklet einfach herausragend - einfach wunderschön anzusehen. Top!

Die "normale" CD enthält aber sowieso die besten Lieder, sodass keiner traurig sein muss, wenn er die Deluxe Edition nicht mehr kriegt. Zwei neue Songs, ein Intro und eine akustische Version sind zwar cool, aber auch nicht unbedingt nötig - mal ausgenommen das fantastische "Forever" ;).


Das Wolkenvolk - Seide und Schwert, Band 1: Wisperwind
Das Wolkenvolk - Seide und Schwert, Band 1: Wisperwind
von Kai Meyer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 15,80

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich gute Comicadaption!, 18. Oktober 2008
Das Comic ist echt wunderschön gezeichnet, 68 überdimensionale, komplett farbige, hochwertige Comicseiten sowie ein Vorwort von Kai (also insgesamt 72 Seiten)!

Für Neulinge: Ihr werdet auch ohne das Kennen vom Buch alles verstehen!

Für Roman-Kenner: Es wurde eigentlich nicht so viel weggelassen, nur zum Beispiel am Anfang das Mühlrad und manches wurde auch etwas verstellt oder gekürzt. Trotzdem ist es eine wirklich gute Umsetzung von einem ebenso guten Zeichner. (Ein Vergleich ist die Umsetzung von "Die Wellenläufer" - das wurde vom gleichen Typ konzipiert!)

Die Figuren sehen aber echt alle super aus, ziemlich chinesisch und teilweise auch echt so, wie man (bzw. ich) sie sich vorstellt. Echt gute Arbeit!

Jedem Fan würde ich jedoch raten, sich umbedingt diesen Spezial-Band im Überformat zu kaufen! So sind es zwar 6 Comics (nicht fette drei Sammelbände, wie es sie dann auch bald geben soll), doch so kommen die Zeichnungen echt besser raus und hinten ist auch noch ein DinA4-Farbdruck zum rausnehmen drin (mit Niccolo und Wisperwind)!

Alles in allem ist dieses Comic wirklich ein vielversprechender Anfang einer 6-teiligen Comicserie, der jeden Pfennig wert ist!


Seite: 1 | 2 | 3