Profil für JohnSpartan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von JohnSpartan
Top-Rezensenten Rang: 212
Hilfreiche Bewertungen: 1465

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
JohnSpartan (Scottsdale, AZ)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Peli 1630 Schutzkoffer mit Schaumstoff, schwarz
Peli 1630 Schutzkoffer mit Schaumstoff, schwarz
Wird angeboten von CAMPZ
Preis: EUR 419,53

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen PELI-Case 1630 – extrem robuster, unverwüstlicher Transportschutz, 23. Oktober 2014
PELI-Cases sind seit über 30 Jahren das Non-plus-ultra für die Transportsicherung von empfindlichen und wertvollen Dingen. Meinen ersten habe ich 1985 beim Standabbau auf einer Messe gekauft und weil es wegen des Wegfalls der Rücktransportkosten für PELI so günstig für mich gewesen war, habe ich das regelmässig wiederholt und inzwischen Dutzende Cases für alle möglichen Zwecke im Gebrauch – einen gravierenden Schaden hat noch keiner erlitten.

Falls man sich für den Kauf eines solchen Koffers entschieden hat, muss man unbedingt auf den Preis achten. Es gibt sie in mehreren verschiedenen Ausführungen und darin verbergen sich massive Preisunterschiede. Insbesondere bei den mittleren und grossen ist zu unterscheiden:
- der eigentliche Koffer (Hülle)
- ein- oder mehrteilige, vorgeschnittene Schaumstoffeinlage
- ein- oder mehrlagige Einsätze mit unterteilbaren Fächern („padded dividers“)
- auf die Innenseite des Deckels klebbares Paneel für z. B. Kleinteile („lid organizer“)

Der hier abgebildete Koffer 1630 enthält sowohl den Lid organizer 1639 als auch das Padded divider set 1635. In der Artikelbeschreibung ist jedoch angegeben: Koffer mit Schaumstoff-Set.

Zur Verdeutlichung möchte ich kurz das Preisniveau skizzieren: 1630 mit/ohne Schaumstoff-Set kostet gut $ 310.- / $ 260.- Der Lid-organizer 1639 ca. $ 50.- und der mehrteilige Divider 1635 schlägt mit rund $ 175.- zu Buche.

Die hier geforderten € 330.- (Stand 23.10.2014) wären also für den Koffer mit 1635 und 1639 ein Wahnsinnspreis bei Frei-Haus-Lieferung. Sollte es sich jedoch lediglich um die Ausführung mit Schaumstoffeinlage handeln – eher Durchschnitt.

Nun zum Koffer an sich: Mit Abmessungen von rund 80 x 62 x 45 cm und einem Leergewicht von immerhin 33 lbs (ca. 15 kg) ist das nicht nur stabil, sondern auch recht mächtig. Als Transporthilfe gibt es am linken Unterboden vier stabile Rollen, die entweder über den grossen Griff an der rechten Aussenseite als auch durch den lang aus dem Unterboden ziehbaren Zusatzgriff nutzbar sind. Und dieser ausziehbare Griff ist nicht nur ein „Stängchen“, sondern ein ganz massives und breites Teil, wobei allein seine Unterbodenhalterung mehr als die Hälfte der Fläche zur Befestigung in Anspruch nimmt.

Beim 1630 ist zu beachten, dass sich die Griff- und Rollenverschraubungen im Innern befinden und es deshalb keine völlig plane Fläche ergibt. Die Beeinträchtigungen sind jedoch minimal.

Der Kofferauftrieb liegt bei immerhin rund 160 kg, die Wasserdichtigkeit ist nach IP67 zertifiziert, einsatzfähig bei Temperaturen von -40 bis 99 Grad Celsius (-40/210 F). Lieferbar ist der 1630 im Gegensatz zu vielen anderen Modellen lediglich in schwarz.

Ich benutze den 1630 seit langem in „Vollausstattung“ mit 1635 und 1639. Mit beiden Seitengriffen ist der Koffer jeweils problemlos und bequem zu ziehen/schieben. Die Rollen sind sehr robust und leichtgängig und es ist ein (Gleichgewichts-) Vorteil, dass es vier Stück sind, was der Laufruhe zugute kommt. Probleme hatte ich bisher keine – ausser einem selbst verschuldeten: Es passt soviel hinein, dass ich meistens Hilfe benötige, falls der Koffer hochgehoben und verstaut werden soll.


PELI Mod. 1630 schwarz ohne Schaumstoff
PELI Mod. 1630 schwarz ohne Schaumstoff
Wird angeboten von CAMPZ
Preis: EUR 421,23

5.0 von 5 Sternen PELI-Case 1630 - extrem robuster, unverwüstlicher Transportschutz, 23. Oktober 2014
PELI-Cases sind seit über 30 Jahren das Non-plus-ultra für die Transportsicherung von empfindlichen und wertvollen Dingen. Meinen ersten habe ich 1985 beim Standabbau auf einer Messe gekauft und weil es wegen des Wegfalls der Rücktransportkosten für PELI so günstig für mich gewesen war, habe ich das regelmässig wiederholt und inzwischen Dutzende Cases für alle möglichen Zwecke im Gebrauch - einen gravierenden Schaden hat noch keiner erlitten.

Falls man sich für den Kauf eines solchen Koffers entschieden hat, muss man unbedingt auf den Preis achten. Es gibt sie in mehreren verschiedenen Ausführungen und darin verbergen sich massive Preisunterschiede. Insbesondere bei den mittleren und grossen ist zu unterscheiden:
- der eigentliche Koffer (Hülle)
- ein- oder mehrteilige, vorgeschnittene Schaumstoffeinlage
- ein- oder mehrlagige Einsätze mit unterteilbaren Fächern ("padded dividers")
- auf die Innenseite des Deckels klebbares Paneel für z. B. Kleinteile ("lid organizer")

Der hier abgebildete Koffer 1630 enthält sowohl den Lid organizer 1639 als auch das Padded divider set 1635. In der Artikelbeschreibung ist jedoch angegeben: Koffer ohne Schaumstoff-Set.

Zur Verdeutlichung möchte ich kurz das Preisniveau skizzieren: 1630 ohne/mit Schaumstoff-Set kostet gut $ 260.- / $ 310.- Der Lid-organizer 1639 ca. $ 50.- und der mehrteilige Divider 1635 schlägt mit rund $ 175.- zu Buche.

Die hier geforderten € 440.- wären also für den Koffer mit 1635 und 1639 ein recht guter Preis bei Frei-Haus-Lieferung. Sollte es sich jedoch lediglich um die Ausführung ohne Schaumstoffeinlage handeln - na ja!

Nun zum Koffer an sich: Mit Abmessungen von rund 80 x 62 x 45 cm und einem Leergewicht von immerhin 33 lbs (ca. 15 kg) ist das nicht nur stabil, sondern auch recht mächtig. Als Transporthilfe gibt es am linken Unterboden vier stabile Rollen, die entweder über den grossen Griff an der rechten Aussenseite als auch durch den lang aus dem Unterboden ziehbaren Zusatzgriff nutzbar sind. Und dieser ausziehbare Griff ist nicht nur ein "Stängchen", sondern ein ganz massives und breites Teil, wobei allein seine Unterbodenhalterung mehr als die Hälfte der Fläche zur Befestigung in Anspruch nimmt.

Beim 1630 ist zu beachten, dass sich die Griff- und Rollenverschraubungen im Innern befinden und es deshalb keine völlig plane Fläche ergibt. Die Beeinträchtigungen sind jedoch minimal.

Der Kofferauftrieb liegt bei immerhin rund 160 kg, die Wasserdichtigkeit ist nach IP67 zertifiziert, einsatzfähig bei Temperaturen von -40 bis 99 Grad Celsius (-40/210 F). Lieferbar ist der 1630 im Gegensatz zu vielen anderen Modellen lediglich in schwarz.

Ich benutze den 1630 seit langem in "Vollausstattung" mit 1635 und 1639. Mit beiden Seitengriffen ist der Koffer jeweils problemlos und bequem zu ziehen/schieben. Die Rollen sind sehr robust und leichtgängig und es ist ein (Gleichgewichts-) Vorteil, dass es vier Stück sind, was der Laufruhe zugute kommt. Probleme hatte ich bisher keine - ausser einem selbst verschuldeten: Es passt soviel hinein, dass ich meistens Hilfe benötige, falls der Koffer hochgehoben und verstaut werden soll.


Fenix Batterierohr und Batterieträger für TK75
Fenix Batterierohr und Batterieträger für TK75
Wird angeboten von luxandlumen
Preis: EUR 29,90

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FENIX AER-TK 75 - doppelte Betriebsdauer für TK 61, 75 und 76, 20. Oktober 2014
Das sowohl bei der TK 61, 75 als auch 76 verwendbare Verlängerungsmodul AER-TK 75 führt nicht zu einer Erhöhung der Lichtausbeute, sondern lediglich zu einer Verdoppelung der Betriebsdauer, wobei die erforderlichen 4 Akkus nicht im Preis inbegriffen sind.

Die Verarbeitung erscheint einwandfrei; die Gewinde sind präzise geschnitten und leichtgängig, die Anodisierung ohne Fehler; der Akkukäfig ist aus Kunststoff, macht einen soliden Eindruck und sitzt perfekt ohne Klappern wie auch bei den erwähnten Taschenlampen.

Durch das Anbauteil werden die Taschenlampen erheblich länger und schwerer. Vor dem Kauf sollte man sich unbedingt Gedanken machen zum Thema :

Brauche ich wirklich eine solche unterbrechungsfreie Betriebszeit oder reicht es nicht, vier Ersatzakkus mitzuführen, die mit etwas Übung locker innerhalb einer Minute gewechselt werden können? Schaltet die Lampe bei Höchstleistung selbständig herunter, wodurch eine mögliche längere Betriebszeit relativiert wird?

FENIX empfiehlt ausdrücklich die Verwendung von maximal zwei Verlängerungs-Sets, also bis 3 x 4 Akkus.

Zum Abschluss möchte ich noch etwas zu den Akkus sagen: Bei einem Ferrari käme wohl niemand auf die Idee, vier unterschiedliche Billigreifen verschiedenen Alters mit differierendem Luftdruck aufzuziehen. Bei Akkus habe ich die Erfahrung gemacht, dass etliche Leute nur möglichst "billig" kaufen und bei mehreren Akkus pro Gerät das nehmen, was gerade zur Hand ist.

VORSICHT!! Lithium-Ionen-Akkus sind nicht völlig harmlos. Wer nichts dazu weiß, sollte sich unbedingt im Internet informieren. Meine Regel: Nur gleich alte und identische Qualitätsakkus vom selben Hersteller und in gleichem Ladezustand kombinieren. Beim Verlängerungs-Set sollten daher die gleichen Akkus wie in der Lampe genommen werden!

Das aktuelle Preisniveau für das Set AER-TK 75 liegt zwischen ca. € 27.- und 35.-; jeweils für die Lieferung ohne Akkus und zuzügl. ggf. Porto. Sets mit Akkus/Ladegerät differieren stark je nach Qualität.


Hohe Qualität Fenix ??Extended Runtime Kit für Fenix ??TK75 TK76 TK61 Taschenlampe
Hohe Qualität Fenix ??Extended Runtime Kit für Fenix ??TK75 TK76 TK61 Taschenlampe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FENIX AER-TK 75 - doppelte Betriebsdauer für TK 61, 75 und 76, 20. Oktober 2014
Das sowohl bei der TK 61, 75 als auch 76 verwendbare Verlängerungsmodul AER-TK 75 führt nicht zu einer Erhöhung der Lichtausbeute, sondern lediglich zu einer Verdoppelung der Betriebsdauer, wobei die erforderlichen 4 Akkus nicht im Preis inbegriffen sind.

Die Verarbeitung erscheint einwandfrei; die Gewinde sind präzise geschnitten und leichtgängig, die Anodisierung ohne Fehler; der Akkukäfig ist aus Kunststoff, macht einen soliden Eindruck und sitzt perfekt ohne Klappern wie auch bei den erwähnten Taschenlampen.

Durch das Anbauteil werden die Taschenlampen erheblich länger und schwerer. Vor dem Kauf sollte man sich unbedingt Gedanken machen zum Thema :

Brauche ich wirklich eine solche unterbrechungsfreie Betriebszeit oder reicht es nicht, vier Ersatzakkus mitzuführen, die mit etwas Übung locker innerhalb einer Minute gewechselt werden können? Schaltet die Lampe bei Höchstleistung selbständig herunter, wodurch eine mögliche längere Betriebszeit relativiert wird?

FENIX empfiehlt ausdrücklich die Verwendung von maximal zwei Verlängerungs-Sets, also bis 3 x 4 Akkus.

Zum Abschluss möchte ich noch etwas zu den Akkus sagen: Bei einem Ferrari käme wohl niemand auf die Idee, vier unterschiedliche Billigreifen verschiedenen Alters mit differierendem Luftdruck aufzuziehen. Bei Akkus habe ich die Erfahrung gemacht, dass etliche Leute nur möglichst "billig" kaufen und bei mehreren Akkus pro Gerät das nehmen, was gerade zur Hand ist.

VORSICHT!! Lithium-Ionen-Akkus sind nicht völlig harmlos. Wer nichts dazu weiß, sollte sich unbedingt im Internet informieren. Meine Regel: Nur gleich alte und identische Qualitätsakkus vom selben Hersteller und in gleichem Ladezustand kombinieren. Beim Verlängerungs-Set sollten daher die gleichen Akkus wie in der Lampe genommen werden!

Das aktuelle Preisniveau für das Set AER-TK 75 liegt zwischen ca. € 27.- und 35.-; jeweils für die Lieferung ohne Akkus und zuzügl. ggf. Porto. Sets mit Akkus/Ladegerät differieren stark je nach Qualität.

Bei diesem Angebot aus China über mehr als € 45.- ist zu beachten, dass ggf. noch Zoll / Einfuhrumsatzsteuer zum Preis hinzukommen und etwaige Garantieansprüche erschwert sein dürften.


Fenix Verlängerungsset TK75
Fenix Verlängerungsset TK75
Wird angeboten von SD-Werkzeug
Preis: EUR 26,95

5.0 von 5 Sternen FENIX AER-TK 75 - doppelte Betriebsdauer für TK 61, 75 und 76, 20. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Fenix Verlängerungsset TK75 (Misc.)
Das sowohl bei der TK 61, 75 als auch 76 verwendbare Verlängerungsmodul AER-TK 75 führt nicht zu einer Erhöhung der Lichtausbeute, sondern lediglich zu einer Verdoppelung der Betriebsdauer, wobei die erforderlichen 4 Akkus nicht im Preis inbegriffen sind.

Die Verarbeitung erscheint einwandfrei; die Gewinde sind präzise geschnitten und leichtgängig, die Anodisierung ohne Fehler; der Akkukäfig ist aus Kunststoff, macht einen soliden Eindruck und sitzt perfekt ohne Klappern wie auch bei den erwähnten Taschenlampen.

Durch das Anbauteil werden die Taschenlampen erheblich länger und schwerer. Vor dem Kauf sollte man sich unbedingt Gedanken machen zum Thema :

Brauche ich wirklich eine solche unterbrechungsfreie Betriebszeit oder reicht es nicht, vier Ersatzakkus mitzuführen, die mit etwas Übung locker innerhalb einer Minute gewechselt werden können? Schaltet die Lampe bei Höchstleistung selbständig herunter, wodurch eine mögliche längere Betriebszeit relativiert wird?

FENIX empfiehlt ausdrücklich die Verwendung von maximal zwei Verlängerungs-Sets, also bis 3 x 4 Akkus.

Zum Abschluss möchte ich noch etwas zu den Akkus sagen: Bei einem Ferrari käme wohl niemand auf die Idee, vier unterschiedliche Billigreifen verschiedenen Alters mit differierendem Luftdruck aufzuziehen. Bei Akkus habe ich die Erfahrung gemacht, dass etliche Leute nur möglichst "billig" kaufen und bei mehreren Akkus pro Gerät das nehmen, was gerade zur Hand ist.

VORSICHT!! Lithium-Ionen-Akkus sind nicht völlig harmlos. Wer nichts dazu weiß, sollte sich unbedingt im Internet informieren. Meine Regel: Nur gleich alte und identische Qualitätsakkus vom selben Hersteller und in gleichem Ladezustand kombinieren. Beim Verlängerungs-Set sollten daher die gleichen Akkus wie in der Lampe genommen werden!

Das aktuelle Preisniveau für das Set AER-TK 75 liegt zwischen ca. € 27.- und 35.-; jeweils für die Lieferung ohne Akkus und zuzügl. ggf. Porto. Sets mit Akkus/Ladegerät differieren stark je nach Qualität.


Fenix TK61 inkl. Lithium Ionen Akkus + 4-Schacht Ladegerät (Bundle) (Gravur möglich!)
Fenix TK61 inkl. Lithium Ionen Akkus + 4-Schacht Ladegerät (Bundle) (Gravur möglich!)
Wird angeboten von PiXXASS
Preis: EUR 199,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FENIX TK 61 - ein sehr beeindruckender Fernscheinwerfer, 20. Oktober 2014
Da ich meistens viel Licht auf grosse Entfernung benötige, habe ich die neue TK 61 natürlich sofort getestet und wurde absolut nicht enttäuscht. Sie bringt auf die Entfernung eine Lichtmenge wie ich sie sonst lediglich mit erheblich aufwendigerem (und teurerem) Equipment erzielt habe. Diese Fernlichtleistung ist einfach der Wahnsinn.

Kurz zu den Eckdaten: Vier Helligkeitsstufen von 1000, 400, 130 und 20 ANSI-Lumen, Betrieb mit 4 (2) Lithium-Ionen-Akkus der Größe 18650 oder 8 (4) x CR123 Batterien; ein mehr/weniger an Akkus/Batterien beeinflusst nur die Betriebszeit. Zuschaltbare Strobe- und SOS-Funktion, Bedienung über 2 Schalter mit klarem Druckpunkt; auch mit grossen Händen / Handschuhen präzise bedienbar.

Die Lieferung erfolgt in einer stabilen Kunststoffbox mit Tragegurt, Bedienungsanleitung und Ersatz-O-Ringen. Zum normalen Lieferumfang ab Werk gehören weder Batterien, Akkus noch Ladegerät; dieses bundle ist hierfür aufpreisig. Die Verarbeitung erscheint einwandfrei; die Gewinde sind präzise geschnitten und leichtgängig, die Anodisierung ohne Fehler; der Akkukäfig ist aus Kunststoff, macht einen soliden Eindruck und sitzt perfekt ohne Klappern o.ä. Die Lampe ist geschützt gegen Überhitzung; die Lichtstärke ist elektronisch konstant geregelt. Die Lampe erwärmt sich auch bei Höchstleistung nicht gravierend; Wasserdichtigkeit gemäss IPX-8 Standard.

Das unglaubliche Fernlicht (Throw) wird bei lediglich einer XM-L2 U2 durch einen speziellen Reflektor erreicht; die TK 75 z. B. hat zwar mehr ANSI-Lumen, jedoch ist hier mit drei Reflektoren auf eine gute Mischung aus flood und throw abgestimmt. Vier kreisförmig angeordnete Akkus 18650 führen wie bei der TK 75 zu einem erheblichen Umfang des Lampenkörpers. Das sowohl bei der TK 75 als auch TK 76 verwendbare Verlängerungsmodul (AER-TK 75) führt hier ebenfalls nicht zu einer Erhöhung der Lichtausbeute, sondern lediglich zu einer Verdoppelung der Betriebsdauer, wobei schon die Standardkonfiguration für rund 4 Stunden in höchster Stufe ausreicht.

Das Absolvieren meines Standard-Leuchtweitentests (Lampe auf Stativ montiert, Fernglas ZEISS 20x60 S ohne Restlichtverstärker, alternativ ZEISS Diascope Spektiv 20-75x jeweils auf Kurzstativ, BUSHNELL Entfernungsmesser) zeigte, dass auch bei deutlich über 800 Metern angeleuchtete Gegenstände noch einwandfrei identifiziert werden können.

Zum Abschluss möchte ich noch etwas zu den Akkus sagen: Bei einem Ferrari käme wohl niemand auf die Idee, vier unterschiedliche Billigreifen verschiedenen Alters mit differierendem Luftdruck aufzuziehen. Bei Akkus habe ich die Erfahrung gemacht, dass etliche Leute nur möglichst "billig" kaufen und bei mehreren Akkus pro Gerät das nehmen, was gerade zur Hand ist.

VORSICHT!! Lithium-Ionen-Akkus sind nicht völlig harmlos. Wer nichts dazu weiß, sollte sich unbedingt im Internet informieren. Meine Regel: Nur gleich alte und identische Qualitätsakkus vom selben Hersteller und in gleichem Ladezustand kombinieren.

Das aktuelle Preisniveau für die TK 61 liegt zwischen € 130.- und deutlich über € 200.-; jeweils für die Lieferung ohne Batterien, Akkus und Ladegerät und zuzügl. ggf. Porto. Sets mit Akkus/Ladegerät differieren genauso stark je nach Qualität des Zubehörs.


Fenix TK61 Taschenlampe
Fenix TK61 Taschenlampe
Wird angeboten von SD-Werkzeug
Preis: EUR 139,46

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FENIX TK 61 - ein sehr beeindruckender Fernscheinwerfer, 20. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Fenix TK61 Taschenlampe
Da ich meistens viel Licht auf grosse Entfernung benötige, habe ich die neue TK 61 natürlich sofort getestet und wurde absolut nicht enttäuscht. Sie bringt auf die Entfernung eine Lichtmenge wie ich sie sonst lediglich mit erheblich aufwendigerem (und teurerem) Equipment erzielt habe. Diese Fernlichtleistung ist einfach der Wahnsinn.

Kurz zu den Eckdaten: Vier Helligkeitsstufen von 1000, 400, 130 und 20 ANSI-Lumen, Betrieb mit 4 (2) Lithium-Ionen-Akkus der Größe 18650 oder 8 (4) x CR123 Batterien; ein mehr/weniger an Akkus/Batterien beeinflusst nur die Betriebszeit. Zuschaltbare Strobe- und SOS-Funktion, Bedienung über 2 Schalter mit klarem Druckpunkt; auch mit grossen Händen / Handschuhen präzise bedienbar.

Die Lieferung erfolgt in einer stabilen Kunststoffbox mit Tragegurt, Bedienungsanleitung und Ersatz-O-Ringen. Zum normalen Lieferumfang ab Werk gehören weder Batterien, Akkus noch Ladegerät. Die Verarbeitung erscheint einwandfrei; die Gewinde sind präzise geschnitten und leichtgängig, die Anodisierung ohne Fehler; der Akkukäfig ist aus Kunststoff, macht einen soliden Eindruck und sitzt perfekt ohne Klappern o.ä. Die Lampe ist geschützt gegen Überhitzung; die Lichtstärke ist elektronisch konstant geregelt. Die Lampe erwärmt sich auch bei Höchstleistung nicht gravierend; Wasserdichtigkeit gemäss IPX-8 Standard.

Das unglaubliche Fernlicht (Throw) wird bei lediglich einer XM-L2 U2 durch einen speziellen Reflektor erreicht; die TK 75 z. B. hat zwar mehr ANSI-Lumen, jedoch ist hier mit drei Reflektoren auf eine gute Mischung aus flood und throw abgestimmt. Vier kreisförmig angeordnete Akkus 18650 führen wie bei der TK 75 zu einem erheblichen Umfang des Lampenkörpers. Das sowohl bei der TK 75 als auch TK 76 verwendbare Verlängerungsmodul (AER-TK 75) führt hier ebenfalls nicht zu einer Erhöhung der Lichtausbeute, sondern lediglich zu einer Verdoppelung der Betriebsdauer, wobei schon die Standardkonfiguration für rund 4 Stunden in höchster Stufe ausreicht.

Das Absolvieren meines Standard-Leuchtweitentests (Lampe auf Stativ montiert, Fernglas ZEISS 20x60 S ohne Restlichtverstärker, alternativ ZEISS Diascope Spektiv 20-75x jeweils auf Kurzstativ, BUSHNELL Entfernungsmesser) zeigte, dass auch bei deutlich über 800 Metern angeleuchtete Gegenstände noch einwandfrei identifiziert werden können.

Zum Abschluss möchte ich noch etwas zu den Akkus sagen: Bei einem Ferrari käme wohl niemand auf die Idee, vier unterschiedliche Billigreifen verschiedenen Alters mit differierendem Luftdruck aufzuziehen. Bei Akkus habe ich die Erfahrung gemacht, dass etliche Leute nur möglichst "billig" kaufen und bei mehreren Akkus pro Gerät das nehmen, was gerade zur Hand ist.

VORSICHT!! Lithium-Ionen-Akkus sind nicht völlig harmlos. Wer nichts dazu weiß, sollte sich unbedingt im Internet informieren. Meine Regel: Nur gleich alte und identische Qualitätsakkus vom selben Hersteller und in gleichem Ladezustand kombinieren.

Das aktuelle Preisniveau für die TK 61 liegt zwischen € 130.- und deutlich über € 200.-; jeweils für die Lieferung ohne Batterien, Akkus und Ladegerät und zuzügl. ggf. Porto. Sets mit Akkus/Ladegerät differieren genauso stark je nach Qualität des Zubehörs.


Fenix TK61 LED Taschenlampe mit hoher Reichweite 1000 Lumen (XM-L2)
Fenix TK61 LED Taschenlampe mit hoher Reichweite 1000 Lumen (XM-L2)
Wird angeboten von Arbeitsschutz-Sigel
Preis: EUR 149,88

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FENIX TK 61 - ein sehr beeindruckender Fernscheinwerfer, 20. Oktober 2014
Da ich meistens viel Licht auf grosse Entfernung benötige, habe ich die neue TK 61 natürlich sofort getestet und wurde absolut nicht enttäuscht. Sie bringt auf die Entfernung eine Lichtmenge wie ich sie sonst lediglich mit erheblich aufwendigerem (und teurerem) Equipment erzielt habe. Diese Fernlichtleistung ist einfach der Wahnsinn.

Kurz zu den Eckdaten: Vier Helligkeitsstufen von 1000, 400, 130 und 20 ANSI-Lumen, Betrieb mit 4 (2) Lithium-Ionen-Akkus der Größe 18650 oder 8 (4) x CR123 Batterien; ein mehr/weniger an Akkus/Batterien beeinflusst nur die Betriebszeit. Zuschaltbare Strobe- und SOS-Funktion, Bedienung über 2 Schalter mit klarem Druckpunkt; auch mit grossen Händen / Handschuhen präzise bedienbar.

Die Lieferung erfolgt in einer stabilen Kunststoffbox mit Tragegurt, Bedienungsanleitung und Ersatz-O-Ringen. Zum normalen Lieferumfang ab Werk gehören weder Batterien, Akkus noch Ladegerät. Die Verarbeitung erscheint einwandfrei; die Gewinde sind präzise geschnitten und leichtgängig, die Anodisierung ohne Fehler; der Akkukäfig ist aus Kunststoff, macht einen soliden Eindruck und sitzt perfekt ohne Klappern o.ä. Die Lampe ist geschützt gegen Überladung, Tiefentladung und Überhitzung; die Lichtstärke ist elektronisch konstant geregelt. Die Lampe erwärmt sich auch bei Höchstleistung nicht gravierend; Wasserdichtigkeit gemäss IPX-8 Standard.

Das unglaubliche Fernlicht (Throw) wird bei lediglich einer XM-L2 U2 durch einen speziellen Reflektor erreicht; die TK 75 z. B. hat zwar mehr ANSI-Lumen, jedoch ist hier mit drei Reflektoren auf eine gute Mischung aus flood und throw abgestimmt. Vier kreisförmig angeordnete Akkus 18650 führen wie bei der TK 75 zu einem erheblichen Umfang des Lampenkörpers. Das sowohl bei der TK 75 als auch TK 76 verwendbare Verlängerungsmodul (AER-TK 75) führt hier ebenfalls nicht zu einer Erhöhung der Lichtausbeute, sondern lediglich zu einer Verdoppelung der Betriebsdauer, wobei schon die Standardkonfiguration für rund 4 Stunden in höchster Stufe ausreicht.

Das Absolvieren meines Standard-Leuchtweitentests (Lampe auf Stativ montiert, Fernglas ZEISS 20x60 S ohne Restlichtverstärker, alternativ ZEISS Diascope Spektiv 20-75x jeweils auf Kurzstativ, BUSHNELL Entfernungsmesser) zeigte, dass auch bei deutlich über 800 Metern angeleuchtete Gegenstände noch einwandfrei identifiziert werden können.

Zum Abschluss möchte ich noch etwas zu den Akkus sagen: Bei einem Ferrari käme wohl niemand auf die Idee, vier unterschiedliche Billigreifen verschiedenen Alters mit differierendem Luftdruck aufzuziehen. Bei Akkus habe ich die Erfahrung gemacht, dass etliche Leute nur möglichst "billig" kaufen und bei mehreren Akkus pro Gerät das nehmen, was gerade zur Hand ist.

VORSICHT!! Lithium-Ionen-Akkus sind nicht völlig harmlos. Wer nichts dazu weiß, sollte sich unbedingt im Internet informieren. Meine Regel: Nur gleich alte und identische Qualitätsakkus vom selben Hersteller und in gleichem Ladezustand kombinieren.

Das aktuelle Preisniveau für die TK 61 liegt zwischen € 130.- und deutlich über € 200.-; jeweils für die Lieferung ohne Batterien, Akkus und Ladegerät und zuzüglich ggf. Porto. Sets mit Akkus/Ladegerät differieren genauso stark je nach Qualität des Zubehörs.


Hawaii Five-O - Die komplette erste und zweite Season (1.1 - 2.2) im Set - Deutsche Originalware [12 DVDs]
Hawaii Five-O - Die komplette erste und zweite Season (1.1 - 2.2) im Set - Deutsche Originalware [12 DVDs]
DVD ~ James MacArthur, Kevin McCarthy, Alex O'Loughlin, Scott Caan, Daniel Dae Kim, Grace Park, Masi Oka Jack Lord

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hawaii 5-0 - Neuauflage eines Klassikers, Staffeln 1&2 im Doppelpack, 19. Oktober 2014
Eine etwaige Kaufentscheidung für diesen Doppelpack kann wohl nur auf Grundlage eines günstigeren Preises erfolgen; es gibt keinen anderen Unterschied zum separaten Kauf. Wer insbesondere die tollen Landschaftsaufnahmen geniessen möchte, sollte zur Blu-ray greifen, die deutlich plastischer und intensiver darstellt.

Hawaii 5-0 war schon von 1968-1980 eine sehr erfolgreiche Fernsehserie mit immerhin 279 Folgen in 12 Staffeln. Der Name resultiert aus der Tatsache, dass Hawaii der 50.Bundesstaat der USA ist und damals wie heute ist dieser Ort natürlich viel schöner und exotischer als Snore City, Idaho. Dem damaligen Hauptdarsteller Jack Lord wurde nach seinem Tod sogar ein Denkmal auf der Inselgruppe gesetzt. Die Titelmelodie sowohl der alten wie auch (neu arrangiert) der neuen Serie kennen wohl die meisten Leute und sie war ebenfalls ein Hit für "The Ventures", die erfolgreichste Instrumentalband weltweit.

Die Namen der Hauptakteure sind bei der Neuauflage ab 2010 gleich geblieben, deren Charaktere wurden natürlich der heutigen Zeit angepasst und sind völlig anders. Es gibt in der aktuellen Serie keine Verweise auf die alte; lediglich die Ausstrahlung der 1.Folge war mit dem 20.09.2010 auf den Tag genau 42 Jahre nach der Premiere des "Originals". Die Serie ist durchgehend erfolgreich und seit September 2014 läuft bereits die 5.Staffel (ab Folge 94).

Bei Hawaii 5-0 werden nach bekanntem Serienmuster ebenfalls folgen-/staffelübergreifende Handlungsstränge kombiniert mit Ereignissen/Kriminalfällen, die lediglich eine Folge bestimmen. Zu Beginn der 1.Folge wird der Vater des hoch ausgezeichneten Marineoffiziers Steve McGarrett von einem Verbrecher getötet und die Suche nicht nur nach dem Täter, sondern auch den Hintergründen zieht sich durch diese und die folgenden Staffeln.

McGarrett wechselt auf Angebot der Gouverneurin zur Polizei und erhält Vollmachten zur Einrichtung einer Spezialeinheit für die Verbrechensbekämpfung. Zu ihm stossen dann Danny Williams, ein Polizist aus New Jersey, der nach Hawaii umgezogen ist, um nahe bei seiner mit der Ex-Ehefrau dort lebenden Tochter zu sein. Ferner der einheimische Ex-Polizeilieutenant Chin Ho Kelly, der wegen angeblicher Korruption aus dem Polizeidienst ausgeschieden ist, sowie dessen Cousine Kona Kalakaua, die als ehemalige Profi-Surferin soeben ihre Polizeiausbildung beendet hat.

Die Serie ist actiongeladen und nutzt natürlich die landschaftliche Schönheit von Hawaii für teils spektakuläre Umgebungen. Hierbei erfährt der Zuschauer auch fortlaufend Details hawaiianischer Kultur und Lebensweise incl. der stark ausgeprägten Familienbindung, die weit mehr ist als nur der Begriff "Ohana"; "OHANA heißt Familie. Familie heißt, dass alle füreinander da sind und niemand vergessen wird." (Walt Disney, Lilo & Stitch).

So ganz und gar unterschiedlich und gegensätzlich die einzelnen Charaktere auch sind, so arbeiten sie doch loyal und sich Hand-in-Hand ergänzend sowohl an den Fällen als auch bei der Bewältigung privater Probleme und Krisen. Jeder kann sich immer auf den anderen verlassen und insbesondere die regelmäßigen Wortduelle zwischen Steve und Danny geben dem Ganzen eine zusätzliche Würze incl. dem zum Klassiker gewordenen Ausspruch "Book 'em Danno".

Die Besetzung der einzelnen Rollen ist gelungen und Scott Caan zeigt zum wiederholten Male, dass er mehr ist als "nur" der Sohn des berühmten James Caan. Insbesondere im Rückblick von der 5. auf diese beiden ersten Staffeln bestätigt sich die Darstellerauswahl und auch die der später zuerst als Neben- und dann als Hauptakteure hinzukommenden Charaktere.

Also alles in allem eine unbedingte Empfehlung für spannende Fernsehunterhaltung in schöner Kulisse, die in beiden Staffeln den Spannungs- und Unterhaltungsbogen beibehält.


Hawaii Five-0 - Season 2.2 [3 DVDs]
Hawaii Five-0 - Season 2.2 [3 DVDs]
DVD ~ Alex O'Loughlin
Preis: EUR 13,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hawaii 5-0 - Staffel 2 weiterhin würdiger Nachfolger des Originals, 19. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Hawaii Five-0 - Season 2.2 [3 DVDs] (DVD)
In mindestens gleich schöner Kulisse wie die 1.Staffel agieren die bekannten Hauptakteure auch in der 2.Staffel. Hinzu kommt hier Lauren German (aktuell als Leslie Shay in "Chicago Fire") in der Rolle des Special Agent Lori Weston, die den Teammitgliedern auf Veranlassung des neuen Gouverneurs mehr auf die Finger sehen soll, nachdem McGarrett im Verdacht steht, die Gouverneurin getötet zu haben. Kono plagt sich sehr mit einem Ermittlungsverfahren wegen Korruption gegen sie herum, wobei der interne Ermittler nicht nur hartnäckig ist, sondern auch durchaus voreingenommen erscheint. Sie entwickelt sogar recht konkrete Gedanken zum Ausstieg aus dem Job, den sie eigentlich noch gar nicht so recht angefangen hat.

Es gibt auch persönliche Probleme mit ihrem Cousin Chin Ho, welche bis in die Arbeit hineinreichen und diese stören. Der Verbrecher, welcher hinter der Ermordung von McGarretts Vater steht, taucht in dieser Staffel auch wieder mehrfach auf, womit sich dieser Handlungsfaden durchzieht.

Insgesamt kann die 2.Staffel das Niveau der 1. halten und die gesponnenen Handlungsfäden aufnehmen sowie sinnvoll weiterentwickeln. Es bleibt bei spannenden Kriminalfällen, die mit reichlich Action behandelt werden und persönlich-privater Interaktion, die in den Dienst hineinspielt, aber auf keinen Fall den Zusammenhalt als Team untergraben kann, so unterschiedlich die einzelnen Charaktere auch sind. Für das Teamziel stehen alle immer mit gleichbleibendem Einsatz zur Verfügung, das hawaiianische "Ohana" weiter mit Leben gefüllt.

Das jetzige Hawaii 5-0 ist ein mehr als würdiger Nachfolger der von 1968-1980 sehr erfolgreichen Fernsehserie mit immerhin 279 Folgen in 12 Staffeln. Wer sich an der 1.Staffel erfreuen konnte, der wird hier genau soviel Spass haben.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20