Profil für JohnSpartan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von JohnSpartan
Top-Rezensenten Rang: 455
Hilfreiche Bewertungen: 796

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
JohnSpartan (Scottsdale, AZ)
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
Original Album Series Vol.2
Original Album Series Vol.2
Preis: EUR 9,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Udo - guter Preis, 15. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Original Album Series Vol.2 (Audio CD)
Dieser zweite Teil der Original Album Series beinhaltet fünf von Lindenbergs Studioproduktionen in remastered Versionen; nämlich :

1. Panik-Udo - Mai 1976
2. Panische Nächte - Oktober 1977
3. Lindenbergs Rock Revue - Mai 1978
4. Dröhnland Symphonie - Dezember 1978
5. Der Detektiv - Rock Revue 2 - Oktober 1979

"Panik-Udo" ist ein frühes "Best of..." mit etlichen Liedern von anderen Schallplatten, aber auch "Wanderin' Man", das ich so von keiner Platte kenne. Ferner habe ich Ausgaben von "Panik-Udo" schon lange nicht mehr auf dem Markt (ausser gebraucht) gesehen. Zusammen mit dem ersten Teil der Serie ergibt es einen guten Überblick über Udos Schaffen in den 1970er Jahren.

Sehr interessant finde ich persönlich "Lindenbergs Rock Revue", auf der er deutsche Interpretationen bekannter englischer Songs eingespielt hat, wie z.B. "Tutti frutti, "Still crazy after all these years" und "Sympathy for the devil".

Die discs sind wie gehabt in AAD (analoge Aufnahme und Abmischung, digitales Mastering). Das führt zu einer relativ guten Klangqualität für Aufnahmen, die 34 Jahre und älter sind. Verpackung sind einfache Pappschuber im Originaldesign der Schallplattenhüllen der damaligen Teldec - Telefunken-Decca-Schallplatten GmbH.

Das alles und die einfache Handhabung der CDs ist natürlich genauso toll wie der Preis - für mich persönlich hat allerdings das (Nass-)Abspielen der alten Schallplatten-Erstauflagen auf genauso alten DUAL- und REVOX-Plattenspielern eine ganz eigene Atmosphäre.


Original Album Series Vol.3 (Live & Rare)
Original Album Series Vol.3 (Live & Rare)
Preis: EUR 13,97

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Udo zum kleinen Preis, 13. Oktober 2013
Dieser Teil 3 enthält zwei ursprüngliche Doppel-LP und eine CD :

"Livehaftig" Doppel-LP von 1979
"Intensivstation" Doppel-LP von 1982
"Raritäten.....& Spezialitäten" CD von 1997

Alle jeweils von der damaligen Firma Telefunken und heute von Warner.

Es sind wie gehabt 5 CDs in Pappschubern mit dem Originaldesign der damaligen Ausgaben. Der Preis von rund € 12.- ist sehr gut. Die Neuauflagen helfen insbesondere den Lindenberg-Fans, welche die ursprünglichen Schallplatten nicht besitzen oder aber diese (wie ich) schonen, bzw. die Musik komfortabler abspielen wollen.

Die Aufnahmen sind AAD (analoge Aufnahme und Abmischung, digitales Mastering). Die Klangqualität ist nicht auf heutigem (rein digitalen) Niveau, aber in Relation zum Alter gut.


Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog
Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog
von Christopher Clark
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,99

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Buch zu einem verheerenden Ereignis, 13. Oktober 2013
Christopher Clark hat hier ein Meisterwerk abgeliefert zu einem Thema, welches als Urkatastrophe der Neuzeit bezeichnet werden kann. Ich möchte hier nicht detailliert darauf eingehen, welche Aspekte zu wenig / zu viel beschrieben oder "vergessen" wurden. Dann würde die Rezension nicht viel kürzer werden als das Buch selbst. Ausserdem sind bereits etliche Rezensionen mit Ausführungen hierzu veröffentlicht worden.

Wer sich intensiv mit neuzeitlicher Geschichte beschäftigte, hatte es schon längst erkannt : Die Sichtweise, dass allein ein von sich selbst verblendeter deutscher Kaiser den 1.Weltkrieg "angefangen" hat, greift viel zu kurz. Die Ursachen, die zum Kriegsbeginn führten, sind so zahlreich und vielschichtig, dass auch Clark's 900-Seiten-Buch längst nicht alles berücksichtigt, ja berücksichtigen kann.

Als wichtigste Kriegsursache erscheint mir, dass es etlichen Ländern/Regierungen nach einer beispiellosen industriellen Entwicklung "zu gut ging" und man keinerlei Vorstellung davon hatte, wie grausam ein Krieg mit den jetzt zur Verfügung stehenden Mitteln (z.B. Giftgas, Maschinengewehr) sein würde. Ferner trug die Blockbildung dazu bei, dass man sich in der Gemeinschaft viel "stärker" fühlte, als man war. So war ja auch der "Kalte Krieg" zum grössten Teil Ergebnis des Gegenüberstehens von NATO und Warschauer Pakt als Bündnissen.

Ohne Russland als Verbündetem hätte sich Serbien nicht dem österreichischen Ultimatum widersetzt, ohne Deutschland im Rücken hätte Österreich-Ungarn das Ultimatum nicht derart gesetzt usw. usw. Und letztlich haben alle späteren Kriegsbeteiligten nichts unternommen, um einen Krieg abzuwenden. Man wollte es ganz offensichtlich darauf ankommen lassen.

Und vor dem 2.Weltkrieg war man auch nicht klüger geworden trotz der gemachten Erfahrungen. Man liess Hitler zu lange gewähren, als dass man nachher ohne Gesichtsverlust aus der Sache herausgekommen wäre. Wieder gab es einen verheerenden Krieg.

Erst z. B. zur Kuba-Krise waren die Zeichen der Zeit erkannt, weil man in der UdSSR offensichtlich realisiert hatte, dass eine Weiterfahrt der Schiffe einen 3. und noch schlimmeren, atomaren Weltkrieg ausgelöst hätte. Kennedy hatte die Nerven behalten und den Russen klare Grenzen aufgezeigt, deren Überschreitung die USA nicht tolerieren würden.

Jetzt müsste die aktuelle Politik nur noch die Konsequenzen aus Vietnam, Afghanistan, Irak, Libyen, Ägypten, Syrien usw. ziehen:

Es gibt Länder/Völker, die kann man nicht erobern und ihnen seinen Willen aufzwingen; auch wenn dieser "westliche Demokratie" heisst (Afghanistan, Vietnam).

Es ist ein Pyrrhussieg, einen Diktator zu stürzen, wenn es danach keine funktionierende Ordnung gibt und es der Bevölkerung fast oder wirklich schlechter geht als vorher (Irak, Libyen, Ägypten).

Gefährdet es den Weltfrieden mehr, eine ägyptische Militärdiktatur zu haben oder eine Herrschaft der Muslimbrüder? Führt die Unterstützung der "Freiheitskämpfer" und der mögliche Sturz Assads zu einem islamistischen Gewaltregime und wäre das nicht viel schlimmer als Assad?

Politik war nie moralisch und Clark zeigt, wie auf die eigenen Interessen reduzierte Herrscher im Schlafwandelmodus die Welt in den Abgrund stürzen (können).
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 17, 2013 12:20 AM MEST


Kalkofe liest Asmussen - Lachen ist gesund Vol.1
Kalkofe liest Asmussen - Lachen ist gesund Vol.1
Preis: EUR 14,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur etwas für Menschen ohne Nerven, 13. Oktober 2013
Diese CD anzuhören ist wirklich eine Qual. Eigentlich müsste sie von der UN weltweit geächtet werden und sicher würde sie von einigen Regimes zur Folter eingesetzt, falls deren Opfer nur Deutsch verstehen würden.

Warum dann fünf Sterne? Weil es auch ein Meisterwerk ist; eine Doktorarbeit zum Thema "Humor liegt in der Wahrnehmung des Zuhörers / Zuschauers".

Es gibt absolute Witze : Die sind lustig, auch wenn man sie nur selbst liest. Und es gibt Witze / Humor, die / der von der Interpretation und Darstellung durch eine Person leben. Zur zweiten Kategorie zählt zweifelsfrei Fips Asmussen: aber nicht nur er, sondern auch z. B. Mario Barth und Kurt Lauterbach.

Wie grausam wäre wohl eine CD "Kalkofe liest Mario Barth"? Dessen Humor lebt von seiner Zappeligkeit und Bühnenpräsenz. Eine nüchtern vorgetragene Wortaufzeichnung seiner Programme wäre alles Mögliche - aber nicht im entferntesten komisch.

Oder "Kalkofe liest Kurt Lauterbach"? Dieser hauptsächlich im Rheinland der 1960er Jahre bekannte Humorist "funktionierte" nur in seiner Zeit und in seinem Umfeld (mal bei You Tube anhören : Kurt Lauterbachs gesammeltes Stammeln). Doch er war schließlich der erste deutsche Komiker/Humorist, der mit einer Aufzeichnung mehr als 100.000 Schallplatten verkaufte; und das vor mehr als 40 Jahren. Zu seiner Zeit fand es breite Zustimmung beim Publikum.

Und so ist es auch mit Fips Asmussen. Zu "seiner" Zeit war er ein Saalfüller, aber heutzutage trifft es nicht mehr den aktuellen Geschmack. Wie wird man in 30 oder 40 Jahren einen Kaya Yanar, Paul Panzer oder Mirja Boes und Bülent Ceylan bewerten ???

Also : Insgesamt ein geniales Meisterwerk von Oliver Kalkofe; aber nicht zum Ablachen und Schenkelklopfen, sondern zum Nachdenken über die Vergänglichkeit von Humor oder was man zeitabhängig dafür hält.


Langenscheidt Unwörterbuch Behördisch
Langenscheidt Unwörterbuch Behördisch
von Barbara Kreißl
  Taschenbuch
Preis: EUR 5,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Nachschlagewerk zum günstigen Preis, 13. Oktober 2013
Während ich andere Wörterbücher wie z. B. "Frau-Deutsch / Deutsch-Frau" trotz einem gehörigen Anteil an "Wahrheit" der Comedy zuordne, sehe ich dieses Werk als hilfreiche Unterstützung im Behördendschungel - wenn auch mit einem Augenzwinkern verfasst.

So exotisch sich Wortschöpfungen wie Hammerschlagsrecht (Recht zum Betreten des Nachbargrundstücks für Reparaturen am eigenen Haus), Kammerzwang (Zwangsmitgliedschaft z. B. in einer Industrie- und Handelskammer), Abladung (Aufhebung einer Vorladung z. B. als Zeuge vor Gericht) oder Personenvereinzelungsanlage (z. B. Drehtür, mit der ein Menschenstrom auf einzelnen Zugang nacheinander kanalisiert wird) für den Normalbürger anhören, so sehr kann er schnell damit konfrontiert sein.

Das sogenannte Behördendeutsch ist geschichtlich entstanden aus der Verpflichtung der öffentlichen Verwaltung, Gesetze, Verordnungen, Erlaubnisse, Bescheide und letztlich auch Briefe an die Bürger in insbesondere rechtlich einwandfreier, unzweideutiger Sprache zu formulieren. So sollte ein Gesetz "selbsterklärend" sein und nicht erst durch jahrelange gerichtliche Rechtsprechung definiert werden müssen.

Und für durchaus komplexe Sachverhalte (Recht zum Betreten von Grundstücken) oder eine Vielzahl von Ausführungsmöglichkeiten (es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Menschenmenge zu kanalisieren ausser einer Drehtür) müssen eben Schlagworte her wie "Hammerschlagsrecht" oder "Personenvereinzelungsanlage".

Natürlich gibt es auch behördliche Erläuterungen dieser Begriffe. Nur sind diese meist für den Normalbürger genauso unverständlich wie der Begriff selbst. Hier löst dieses kleine Wörterbuch die Rätsel in allgemein verständlicher Weise.

Insofern weniger ein "wundervolles Geschenk für Beamte und andere Mitarbeiter in Ämtern und Behörden" als ein nützliches Nachschlagewerk für Jedermann. Gut so!


Kalkofes Mattscheibe - Rekalked: Staffel 1 - Die komplette zweite Hälfte [3 DVDs]
Kalkofes Mattscheibe - Rekalked: Staffel 1 - Die komplette zweite Hälfte [3 DVDs]
DVD ~ Oliver Kalkofe
Preis: EUR 17,99

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zur Perfektion entwickelt, 13. Oktober 2013
April 1994 - fast 20 Jahre ist es her, dass die ersten Folgen von Kalkofes Mattscheibe über die Bildschirme beim damaligen Pay-TV-Sender PREMIERE liefen und dort nur einen sehr kleinen Zuschauerkreis erreichen konnten.

Vergleicht man diese Anfänge mit den aktuellen "Rekalked" DVDs, so ist die Entwicklung dieses Comedyformats durch Oliver Kalkofe bestens erkennbar. Hierzu hat natürlich auch die Weiterentwicklung der Technik beigetragen, die es heute ermöglicht, ihn in teilweise gleich mehreren Verkleidungen gleichzeitig so in die Originalkulissen einzufügen, dass es gänzlich "echt" aussieht.

Auch Kalkofe selbst hat sich sehr positiv entwickelt; seine anfänglich eher etwas brachial wirkenden Aufarbeitungen des realen Fernsehwahnsinns haben sich gewandelt zu einem mehr als nur süffisanten Wortwitz. Insbesondere wenn man mehrere Folgen nacheinander sieht, erkennt man, dass er eine eigene Sprachnutzung entwickelt hat, die ihm unverwechselbar zuzuordnen ist. Wer "seinen Kalkofe" kennt, identifiziert seine Sprache auch dann, wenn er sie lediglich gedruckt sieht.

Er versteht es inzwischen perfekt, die Eigenheiten der Sendungen so zu überzeichnen, dass ihr eigentlicher Unsinn gnadenlos herausgefiltert wird - einfach genial.

Als Zuschauer, der die karikierten Fernsehsendungen nicht aus eigener Anschauung kennt, erschrickt man immer wieder darüber, welcher Schwachsinn über den Bildschirm flimmert. Dies unterstützt meine bereits vor vielen Jahren aufgestellte These, dass die Menge an Intelligenz auf der Welt eine Konstante ist und deshalb bei starkem Bevölkerungswachstum im Durchschnitt immer weniger für den Einzelnen übrig bleibt.

Vielleicht lässt sich auch das zukünftig beweisen so wie die Existenz des Higgs-Teilchens nach etlichen Jahrzehnten (soeben mit dem Nobelpreis gewürdigt). Da die Menschheit jedoch immer dümmer zu werden scheint, sehe ich hierfür eher schwarz.

Die 50er bis 70er Jahre waren auch keine Highlights des anspruchsvollen Kulturschaffens. Im Vergleich zu heutigen Sendungen, deren einziger Inhalt z. B. ist, dass sich Menschen wie Idioten vorführen lassen, weil sie es nicht merken, einfach nur mal ins Fernsehen wollen oder was auch immer, war es früher zwar bieder, aber zumindest nicht menschenverachtend.

"Rekalked" ist eine absolute Kaufempfehlung und sollte eigentlich Pflichtprogramm z. B. in Schulen werden, um jungen Menschen aufzuzeigen, dass ein Leben mehr ist als Top-Model, Superstar, Recall oder simsen im Akkord.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 27, 2013 7:52 PM CET


Kalkofes Mattscheibe - Rekalked: Staffel 1 - Die komplette erste Hälfte (Limited Edition inkl. Sammelschuber für beide Hälften) [Limited Edition] [3 DVDs]
Kalkofes Mattscheibe - Rekalked: Staffel 1 - Die komplette erste Hälfte (Limited Edition inkl. Sammelschuber für beide Hälften) [Limited Edition] [3 DVDs]
DVD ~ Oliver Kalkofe
Wird angeboten von -uniqueplace-
Preis: EUR 21,93

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zur Perfektion entwickelt, 13. Oktober 2013
April 1994 - fast 20 Jahre ist es her, dass die ersten Folgen von Kalkofes Mattscheibe über die Bildschirme beim damaligen Pay-TV-Sender PREMIERE liefen und dort nur einen sehr kleinen Zuschauerkreis erreichen konnten.

Vergleicht man diese Anfänge mit den aktuellen "Rekalked" DVDs, so ist die Entwicklung dieses Comedyformats durch Oliver Kalkofe bestens erkennbar. Hierzu hat natürlich auch die Weiterentwicklung der Technik beigetragen, die es heute ermöglicht, ihn in teilweise gleich mehreren Verkleidungen gleichzeitig so in die Originalkulissen einzufügen, dass es gänzlich "echt" aussieht.

Auch Kalkofe selbst hat sich sehr positiv entwickelt; seine anfänglich eher etwas brachial wirkenden Aufarbeitungen des realen Fernsehwahnsinns haben sich gewandelt zu einem mehr als nur süffisanten Wortwitz. Insbesondere wenn man mehrere Folgen nacheinander sieht, erkennt man, dass er eine eigene Sprachnutzung entwickelt hat, die ihm unverwechselbar zuzuordnen ist. Wer "seinen Kalkofe" kennt, identifiziert seine Sprache auch dann, wenn er sie lediglich gedruckt sieht.

Er versteht es inzwischen perfekt, die Eigenheiten der Sendungen so zu überzeichnen, dass ihr eigentlicher Unsinn gnadenlos herausgefiltert wird - einfach genial.

Als Zuschauer, der die karikierten Fernsehsendungen nicht aus eigener Anschauung kennt, erschrickt man immer wieder darüber, welcher Schwachsinn über den Bildschirm flimmert. Dies unterstützt meine bereits vor vielen Jahren aufgestellte These, dass die Menge an Intelligenz auf der Welt eine Konstante ist und deshalb bei starkem Bevölkerungswachstum im Durchschnitt immer weniger für den Einzelnen übrig bleibt.

Vielleicht lässt sich auch das zukünftig beweisen so wie die Existenz des Higgs-Teilchens nach etlichen Jahrzehnten (soeben mit dem Nobelpreis gewürdigt). Da die Menschheit jedoch immer dümmer zu werden scheint, sehe ich hierfür eher schwarz.

Die 50er bis 70er Jahre waren auch keine Highlights des anspruchsvollen Kulturschaffens. Im Vergleich zu heutigen Sendungen, deren einziger Inhalt z. B. ist, dass sich Menschen wie Idioten vorführen lassen, weil sie es nicht merken, einfach nur ins Fernsehen wollen oder was auch immer, war es früher zwar bieder, aber zumindest nicht menschenverachtend.

"Rekalked" ist eine absolute Kaufempfehlung und sollte eigentlich Pflichtprogramm z. B. in Schulen werden, um jungen Menschen aufzuzeigen, dass ein Leben mehr ist als Top-Model, Superstar, Recall oder simsen im Akkord.


Homeland - Die komplette Season 2 [4 DVDs]
Homeland - Die komplette Season 2 [4 DVDs]
DVD ~ Claire Danes
Preis: EUR 14,97

50 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Homeland Staffel 2 - und immer noch sehr gut (schon jetzt mit deutschem Ton !), 17. September 2013
(Zum deutschen Ton bitte den Nachtrag am Ende der Rezension lesen)

Die 2.Staffel lief bereits bis Mitte Dezember 2012 im Fernsehen, die DVD/BD wurde dann am 10.09.2013 veröffentlicht (Vorabend von 9/11 - was für ein Zufall !!). In Deutschland soll Staffel 2 jeweils in Doppelfolgen gesendet werden ab dem 29.09.2013. Das kommt m.E. dem Charakter der Serie mehr entgegen als eine Folge pro Woche.

Ich sehe Homeland mehr als einen sehr langen Film denn als eine Serie wie z.B. "Bones", wo jede Folge eine "eigene" Handlung hat und fortlaufende Entwicklungen mehr Beiwerk als Hauptsache sind. Bei Homeland hängen diverse Handlungsstränge zusammen und entwickeln sich unterschiedlich schnell / intensiv weiter.

Deshalb auch hier mein Rat wie bei Staffel 1 : Die Staffel am Stück sehen und selbst entscheiden, wann man eine Pause macht. So habe ich mir am vergangenen Wochenende die 2.Staffel innerhalb von zwei Tagen komplett erneut angesehen und der anhaltende Spannungsbogen entschädigt sehr für den Zeitaufwand.

Äußerungen zu Bild und Ton bringen hier nichts, da NTSC nicht mit PAL kompatibel ist; die NTSC-Qualität ist jedoch so gut, dass sich eine ebenso gute PAL-Version machen lassen sollte.

Auf konkrete Inhaltserzählungen verzichte ich wegen der Spannung, die Jeder selbst erleben sollte (wer es unbedingt wissen will, kann es ohnehin herausfinden). Nachdem sich Brody bereits in der 1.Staffel mindestens für den Zuschauer als das gezeigt hat, was Mathison vermutete, wird er immer gefährlicher, weil er die ihm gebotenen Aufstiegsmöglichkeiten annimmt.

Gleichzeitig muss er für sich entscheiden, ob er diesen Weg beibehält oder sich von den Hintermännern löst. Dies alles wird nicht nur sehr spannend und mit teilweise unerwarteten Entwicklungen erzählt, sondern auch hier zeigen sich die Schauspieler weiterhin als m.E. Idealbesetzungen der gespielten Charaktere. Dem tragen auch die diversen Golden Globe- und Emmy-Verleihungen/Nominierungen und sonstigen Auszeichnungen Rechnung.

Meine Gedanken, die ich bereits zur 1.Staffel geäussert hatte, haben sich mit der 2. noch verstärkt und auch die öffentlich wahrnehmbaren Tatsachen laufen in die gleiche Richtung (z.B. Edward Snowden - NSA). Der Terrorismus wollte/will die Welt verändern und er schafft es - wenn auch in einer sicher anderen Form als gedacht.

Vormals durchaus "freie" Gesellschaften entwickeln die Neigung, immer mehr Kontrolle zu installieren, um sich vorgeblich gegen Terrorismus zu schützen. Hierbei bleiben jede Menge Freiheit und Freizügigkeit auf der Strecke und egal wie es weiter geht - es gibt kein Zurück in die "gute alte Zeit". Wir werden z.B. niemals wieder so Flugzeuge benutzen können wie vor den 1970er Jahren - man ist rechtzeitig am Flughafen, steigt ein und landet später. Fliegen wird immer ein Hochsicherheitsakt bleiben, bei dem der Passagier potentieller Gefährder ist und so behandelt wird.

Und auch andere Dinge werden sich nicht wieder zurück entwickeln - egal wie es weitergeht. So auch in der 3.Staffel "The walking dead". Nachdem sich die Menschen entsolidarisieren und Egoismen nachgehen, brauchen sie den Kampf gegen die Zombies nicht mehr als Handlungsantrieb. Die Zombie-Bedrohung kann massiv nachlassen oder fast verschwinden - die Menschen haben sich längst ihre eigenständige Hölle entwickelt, die keinen Druck von aussen mehr benötigt.

Je mehr Bedrohung wahrgenommen/dargestellt wird, desto weniger wird man Konkretes zukünftig brauchen, um die "Sicherheit" vor "Freiheit" zu stellen. Willy Brandts "Mehr Demokratie (Freiheit) wagen" ist endgültig Geschichte.

Unabhängig davon, dass Homeland eine wirklich sehr gute Fernsehserie ist, gibt sie realistisch die bereits begonnene und kommende politische und gesellschaftliche Entwicklung wieder. Nach Zeiten der Entspannung und Annäherung läuft es wieder auf "Feindbilder" hinaus, die Reihen werden geschlossen und Freiheit ist nicht mehr so sehr die Freiheit des Andersdenkenden, sondern die Sicherheit des eigenen Systems.

Nachtrag 16.10.2013 : Die bereits in Frankreich erhältliche Version beinhaltet sowohl die deutsche als auch die französische, spanische und italienische Tonspur. Der Preis liegt aktuell auf dem für Deutschland avisierten Niveau. Es handelt sich offensichtlich um die auch für Deutschland vorgesehene Version mit dem barcode 3 344428054465 für die blu-ray. Auf der französischen Verpackung ist wie bei amazon.fr jedoch lediglich "FRANÇAIS und ANGLAIS" angegeben.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 14, 2013 9:13 PM MEST


Homeland - Season 2 [Blu-ray]
Homeland - Season 2 [Blu-ray]
DVD ~ Claire Danes
Preis: EUR 19,97

11 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Homeland Staffel 2 - und immer noch sehr gut (schon jetzt mit deutschem Ton !), 17. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Homeland - Season 2 [Blu-ray] (Blu-ray)
(Zum deutschen Ton siehe Nachtrag am Ende der Rezension)

Die 2.Staffel lief bereits bis Mitte Dezember 2012 im Fernsehen, die DVD/BD wurde dann am 10.09.2013 veröffentlicht (Vorabend von 9/11 - was für ein Zufall !!). In Deutschland soll die 2.Staffel jeweils in Doppelfolgen gesendet werden ab dem 29.09.2013. Das kommt m.E. dem Charakter der Serie mehr entgegen als eine Folge pro Woche.

Ich sehe Homeland mehr als einen sehr langen Film denn als eine Serie wie z.B. "Bones", wo jede Folge eine "eigene" Handlung hat und fortlaufende Entwicklungen mehr Beiwerk als Hauptsache sind. Bei Homeland hängen diverse Handlungsstränge zusammen und entwickeln sich unterschiedlich schnell / intensiv weiter.

Deshalb auch hier mein Rat wie bei Staffel 1 : Die Staffel am Stück sehen und selbst entscheiden, wann man eine Pause macht. So habe ich mir vergangenes Wochenende die 2.Staffel innerhalb von zwei Tagen komplett erneut angesehen und der anhaltende Spannungsbogen entschädigt sehr für den Zeitaufwand. Äußerungen zu Bild und Ton bringen hier nichts, da NTSC nicht mit PAL kompatibel ist; die NTSC-Qualität ist jedoch so gut, dass sich eine ebenso gute PAL-Version machen lassen sollte.

Auf konkrete Inhaltserzählungen verzichte ich wegen der Spannung, die Jeder selbst erleben sollte (wer es unbedingt wissen will, kann es ohnehin herausfinden). Nachdem sich Brody bereits in der 1.Staffel mindestens für den Zuschauer als das gezeigt hat, was Mathison vermutete, wird er immer gefährlicher, weil er die ihm gebotenen Aufstiegsmöglichkeiten annimmt.

Gleichzeitig muss er für sich entscheiden, ob er diesen Weg beibehält oder sich von den Hintermännern löst. Dies alles wird nicht nur sehr spannend und mit teilweise unerwarteten Entwicklungen erzählt, sondern auch hier zeigen sich die Schauspieler weiterhin als m.E. Idealbesetzungen der gespielten Charaktere. Dem tragen auch die diversen Golden Globe- und Emmy-Verleihungen/Nominierungen und sonstigen Auszeichnungen Rechnung.

Meine Gedanken, die ich bereits zur 1.Staffel geäussert hatte, haben sich mit der 2. noch verstärkt und auch die öffentlich wahrnehmbaren Tatsachen laufen in die gleiche Richtung (z.B. Edward Snowden - NSA). Der Terrorismus wollte/will die Welt verändern und er schafft es - wenn auch in einer sicher anderen Form als gedacht.

Vormals durchaus "freie" Gesellschaften entwickeln die Neigung, immer mehr Kontrolle zu installieren, um sich vorgeblich gegen Terrorismus zu schützen. Hierbei bleiben jede Menge Freiheit und Freizügigkeit auf der Strecke und egal wie es weitergeht - es gibt kein Zurück in die "gute alte Zeit". Wir werden z.B. niemals wieder so Flugzeuge benutzen können wie vor den 1970er Jahren - man ist rechtzeitig am Flughafen, steigt ein und landet später. Fliegen wird immer ein Hochsicherheitsakt bleiben, bei dem der Passagier potentieller Gefährder ist und so behandelt wird.

Und auch andere Dinge werden sich nicht wieder zurück entwickeln - egal wie es weitergeht. So auch in der 3.Staffel von "The walking dead". Nachdem sich die Menschen entsolidarisieren und Egoismen nachgehen, brauchen sie den Kampf gegen die Zombies nicht mehr als Handlungsantrieb. Die Zombie-Bedrohung kann massiv nachlassen oder fast verschwinden - die Menschen haben sich längst ihre eigenständige Hölle entwickelt, die keinen Druck von aussen mehr benötigt

Je mehr Bedrohung wahrgenommen/dargestellt wird, desto weniger wird man Konkretes zukünftig brauchen, um die "Sicherheit" vor "Freiheit" zu stellen. Willy Brandts "Mehr Demokratie (Freiheit) wagen" ist endgültig Geschichte.

Unabhängig davon, dass Homeland eine wirklich sehr gute Fernsehserie ist, gibt sie realistisch die bereits begonnene und kommende politische und gesellschaftliche Entwicklung wieder. Nach Zeiten der Entspannung und Annäherung läuft es wieder auf "Feindbilder" hinaus, die Reihen werden geschlossen und Freiheit ist nicht mehr so sehr die Freiheit des Andersdenkenden, sondern die Sicherheit des eigenen Systems.

Nachtrag 16.10.2013 : Die bereits in Frankreich erhältliche Version beinhaltet sowohl die deutsche als auch die französische, italienische und spanische Tonspur. Der Preis liegt aktuell auf dem für Deutschland avisierten Niveau. Es handelt sich offensichtlich um die auch für Deutschland vorgesehene Version mit dem barcode 3344428054465 für die blu-ray. Auf der französischen Verpackung ist wie bei amazon.fr jedoch lediglich "FRANÇAIS und ANGLAIS" angegeben.


Spartan [Blu-ray]
Spartan [Blu-ray]
DVD ~ William H. Macy
Preis: EUR 16,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Haut einen nicht vom Hocker, 27. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Spartan [Blu-ray] (Blu-ray)
Das Beste vorweg - der Film ist nicht für Deutschland zensiert, also ungekürzt. Ansonsten lassen sowohl Kilmer und Macy als auch der zweifach oskarnominierte Pulitzer-Preisträger David Mamet als Drehbuchautor (The postman always rings twice, Ronin, Wag the dog, The untouchables pp.) und Regisseur eigentlich mehr erwarten als diesen durchschnittlichen Film, den man nicht unbedingt gesehen haben muss.

Zur Story : "Spartan" Robert Scott (Val Kilmer) ist Ausbilder für verdeckte Operationen und hat seinen Lehrling Curtis (Derek Luke) im Team. Mit dabei ist auch Ausbilderin Jackie Black (Tia Texada) und man ahnt schon bald, dass aus dieser Gruppe nicht alle den Filmabspann erleben werden.

Die Tochter des US-Präsidenten wurde entführt und in Unkenntnis ihrer Person als Prostituierte in den Nahen Osten verkauft. Weil ihr Vater dies mitverschuldet hatte, wird sie für tot erklärt. Spartan findet mit etwas Folter natürlich die Spur nach Dubai, wo er sie mit einigem Herumgeballere nahezu im Alleingang aus den Händen vieler Schurken befreit und US-Regierungsmitarbeiter haben natürlich auch ihre Hände im bösen Spiel. Die Befreiung wird als Erfolg des Geheimdienstes ausgegeben und der Held zieht sich zurück.

Im Film ist nun wirklich nichts, was nicht schon mehrfach thematisiert worden wäre; bei Realitätsbezug und Logik muss man durchaus einige Abstriche machen. Er spielte bei weitem keine 10 Mio. $ im Kino ein, wurde in Deutschland sofort auf DVD veröffentlicht und bereits im nonpay Fernsehen gezeigt. Da kann man ihn sich ggf. mal ansehen - kaufen muss nicht sein. AMAZON bietet für die blu-ray 12 cent im Eintausch - das sagt auch eine Menge.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13