ARRAY(0xa6ae2198)
 
Profil für JohnSpartan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von JohnSpartan
Top-Rezensenten Rang: 591
Hilfreiche Bewertungen: 646

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
JohnSpartan (Scottsdale, AZ)
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
Glas Auflaufform - 3,0 Liter rund - Auflaufform mit Deckel - Glas Schüssel - Schale - Backform - Servierschale
Glas Auflaufform - 3,0 Liter rund - Auflaufform mit Deckel - Glas Schüssel - Schale - Backform - Servierschale

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut - mit leichten Abstrichen, 14. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Im Vorfeld des Kaufs hatte ich mich über solche Glasschüsseln/Auflaufformen und das Preis-/Leistungsniveau ausgiebig informiert. Dieses Produkt erschien gut, den angegebenen Hersteller "Kaiserhoff" habe ich allerdings vergeblich gesucht. Das kleine schwarz-rot-goldene Fähnchen am rechten Rand des Namens suggerierte zumindest einen deutschen Hersteller.

Nachdem meine vorletzte grosse Schüssel einen Totalschaden erlitten hatte, musste Ersatz her, also habe ich zwei dieser Auflaufformen bestellt. Die Lieferung war schnell wie immer - die Überraschung kam beim Öffnen des Umkartons, als ich auf eine Einzelverpackung mit kyrillischer Schrift stiess. Auf der Rückseite war es dann auch in Deutsch und ausser dem Namen einer deutschen Handelsagentur gab es als einzige Herkunftsbezeichnung ein kleines "PRC" (People's Republic of China) am Rand.

Die nächste Überraschung gab es bei der Größe. Die Durchmesserangabe ist zwar mit 27 cm korrekt, hierzu kommen allerdings noch die seitlichen Griffe, die an dieser Stelle zu einem Gesamtdurchmesser von 31 cm führen !! Wer die Schüssel z. B. in einer Mikrowelle mit Drehteller benutzen möchte, sollte schon einen sehr großen Innenraum haben. In meiner MIELE mit 46 Litern "Garraum" geht es so gerade noch.

Die Verarbeitung der Auflaufform ist nicht perfekt; es gibt kleine Lufteinschlüsse im Glas, der Deckel liegt nicht völlig plan auf (klappert aber nicht beim Betrieb auf dem Drehteller). Die Volumenangabe für die Schüssel ohne Deckel ist mit 3 Litern absolut korrekt.

Ich habe die beiden Auflaufformen seit zwei Wochen im Dauergebrauch, es gab keinerlei Probleme. Die Fertigungsqualität verdient eigentlich drei Sterne, der günstige Preis macht es für mich allerdings zum Vier-Sterne-Produkt.


Set Toner für Oki C310 1x BK,C,M,Y - BK 3.500 S.,Color je 2.000 S., kompatibel
Set Toner für Oki C310 1x BK,C,M,Y - BK 3.500 S.,Color je 2.000 S., kompatibel
Wird angeboten von Tintendienst - Druckerverbrauchsmaterial
Preis: EUR 139,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Probleme, guter Preis, 13. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe einen OKI 352 Farbdrucker/-kopierer und mir jetzt aus Kostengründen dieses Ersatzkartuschen-Set bestellt. Aktuell war lediglich Cyan leer, Magenta ist jedoch ebenfalls bereits fast aufgebraucht.

Lieferung erfolgte wie gewohnt von einem auf den anderen Tag. Die Kartuschen sind aufwendig einzeln in Folie mit Trockengranulat eingeschweisst und zusätzlich in einer Kartonhülse. Unmittelbar nach dem Einsetzen der Cyan-Kartusche habe ich das Gerät gestartet und es fuhr problemlos hoch.

Sofort gestartete Probedrucke ergaben kein für mich wahrnehmbar anderes Druckbild als zuvor mit der Original-Kartusche (wobei ich natürlich nicht wie z. B. Stiftung Warentest mit allen möglichen technischen Hilfsmitteln Farbtöne usw. untersucht habe). Ein Vergleich mit vorgestern (noch mit Original-Kartusche) gefertigten inhaltlich gleichen Ausdrucken ergab keinen sichtbaren Unterschied.

Im Vergleich zu den Preisen von OKI erscheint dies hier wirklich als Schnäppchen.

In den nächsten Tagen werde ich Magenta ersetzen müssen und dann nachberichten. Ich habe aktuell keinen Anlass für Zweifel, dass sich diese Kartusche nicht auch problemlos einfügen wird.

N A C H T R A G 20.02.2014 : Inzwischen habe ich auch Magenta ersetzen müssen. Gleiches Ergebnis : Keine Probleme, kein optischer Unterschied zu den Ausdrucken mit den originalen Kartuschen.


Fenix HP25 LED Stirnlampe 360 Lumen grau (flood & spot)
Fenix HP25 LED Stirnlampe 360 Lumen grau (flood & spot)
Wird angeboten von import-handel
Preis: EUR 69,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute(r) Stirnlampe(nbausatz) mit viel Licht, 27. Dezember 2013
Wer IKEA-Allergiker ist, braucht kaum weiter zu lesen. Vor den Betrieb hat FENIX den Zusammenbau der diversen Teile gestellt. Der lässt sich allerdings ohne Hochschulstudium mit etwas Geduld erledigen. Man erhält dann ein recht robustes und lichtstarkes Produkt.

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, im Lampenkopf gibt es etwas Aluminium; insgesamt erscheint es durchaus handfest und war es in den vergangenen Wochen auch. Das Gewicht ist mit knapp 300 Gramm (davon rund zwei Drittel am Hinterkopf) akzeptabel, den Löwenanteil trägt natürlich die Stromquelle bei.

Im Lampenkopf sind zwei CREE XP-E LEDs; die in Blickrichtung rechte für Reichweite, die linke für flood. Eingeschaltet werden sie jeweils durch einen kleinen Druckschalter oberhalb, welcher gegen unbeabsichtigtes Schalten gesichert werden kann. Die Schalter können auch die Lichtstärke zwischen 45, 90 und 180 Lumen variieren.

Ein memory startet die Lampe in der zuletzt benutzten Lichtstärke. Ausser dem Einzelbetrieb ist natürlich der gemeinsame von beiden LED möglich, was zu vielen Nutzungsvarianten führt (ähnlich der TK 51). Wird der Schalter für spot ca. 2 Sekunden gedrückt gehalten, geht die LED in SOS über. Der Neigungswinkel in Relation zur Stirn wird durch eine Plastikkonstruktion auf der Rückseite eingestellt; hat sich bei anderen FENIX bisher als durchaus robust erwiesen.

Bei der Energieversorgung kommen wir dann zum kleinen Schwachpunkt. Batterien gehen insbesondere bei Volllast schnell in die Knie. Akkus sind hier die bessere Alternative, aber Vorsicht : Es gibt keine Warnung bei Absinken auf geringe Ladung. Falls man nicht selbst rechtzeitig abschaltet, beschädigt man die Akkus!! Bis zum Erreichen einer kritischen Spannung bleibt das Licht aber sauber auf Leistung.

Das Spotlicht ist (natürlich) klein, aber sauber und vom spill abgegrenzt, flood streut schön breit im Nahbereich und die Reichweite liegt bis maximal 150 Meter, was für diverse Nutzungsmöglichkeiten völlig genügt (wer HighPower braucht, muss eh zu LUPINE greifen). Nach IPX-6 Standard ist sie gut wassergeschützt, aber natürlich keine Tauchlampe. Ich betreibe sie zur vollen Zufriedenheit mit meinem Standard SANYO eneloop XX.


Ledwave Nightstorm (09LD87950)
Ledwave Nightstorm (09LD87950)
Wird angeboten von Markenmesser24
Preis: EUR 99,95

4.0 von 5 Sternen Gute Verarbeitung, hoher Preis, 27. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Ledwave Nightstorm (09LD87950)
Ledwave ist ein spanischer Anbieter von Taschenlampen; in Nordrhein-Westfalen wurde die PEL-5 bei der Polizei als Mannausstattung eingeführt. Die Nightstorm ist gut 40mm länger als die PEL-5, jedoch im Lampenkörper schlanker durch die Verwendung von 2 x CR123A hintereinander anstelle von 4 x AAA im Kreis.

Beide Lampen sind mit 120 Lumen Maximalleistung angegeben, die Nightstorm hat für das zweistufige Weisslicht eine CREE XP-E und zusätzlich eine IR-LED mit 940 nm. Sie wird in einem kleinen Kunststoffkoffer mit Schaumstoffeinlage geliefert; 2 x CR 123A gehören zum Lieferumfang.

Die Taschenlampe hat eine massive Wandstärke aus Flugzeugaluminium, die Anodisierung ist gleichmässig und optisch gut; kein tailstand, kein lanyard und keine Öse hierfür. Beim Zerlegen merkt man sofort, dass hier hochwertig gearbeitet wurde; alles bewegt sich rund und ohne Spiel, der Schalter rastet sauber, insgesamt : TOP-Verarbeitung. Im unteren Bereich des Lampenkörpers gibt es einen deutlichen tactical ring mit guter Nutzbarkeit.

Die Lichtwahl erfolgt durch einen vierstufigen Drehring unterhalb des Lampenkopfes von links nach rechts (off, 30, 120, IR). Mit dem Schalter in der Endkappe wird eingeschaltet; Spontanlicht und Morsen sind in der gewählten Stufe möglich. Oberhalb des Drehrings ist eine überschlägige Ladeanzeige der Batterien durch grüne, gelbe und rote LED.

Der innere Lichtkreis ist recht klein, aber sauber und setzt sich vom spill deutlich ab. Die Reichweite beschränkt sich bei 30 und 120 Lumen erwartungsgemäss auf den Nahbereich und die IR bringt ebenfalls keine Leistung auf Entfernung (was eigentlich im Sinne von IR wäre).

Insgesamt also qualitativ gute bis sehr gute Lampe mit begrenzter Reichweite zu einem recht heftigen Preis (dafür ein Punkt Abzug). Es gibt in dieser Preisklasse deutlich leistungsstärkeres Equipment bei ähnlicher Qualität und teils auch günstigerem Unterhalt als mit CR 123A.


Feodora Chocolade-Tafel Tradition Ganze Nüsse in Vollmilch-Hochfein-Chocolade 5 Tafeln, 1er Pack (5 x 100 g)
Feodora Chocolade-Tafel Tradition Ganze Nüsse in Vollmilch-Hochfein-Chocolade 5 Tafeln, 1er Pack (5 x 100 g)

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FEODORA - Schokoladengeschmack auf eigenem Niveau, 22. Dezember 2013
Der Vergleich zwischen FEODORA und irgendeiner Schokolade ist wie der zwischen Tiefkühlpizza und handgemachter : Es hat den gleichen Namen Pizza, ist viel billiger, macht irgendwie satt, hat aber keinerlei Geschmackserlebnis. Qualität hat immer einen hohen Preis - so wie hier. Aber lieber nur eine Tafel FEODORA pro Woche als 3-5 Tafeln irgendwas.

Je länger man sich für den Verzehr Zeit nimmt, desto intensiver wird hier das Geschmackserlebnis. Bei lediglich Rein- und Runterschlingen passiert gar nichts.

Die Oberseite der Vollmilchschokolade ist leicht glänzend und glatt, an der Unterseite ragen unregelmässig verteilte, leicht schokoladenüberzogene Haselnüsse etwas heraus. Beim Zerteilen gibt es ein deutliches Knackgeräusch und glatte Bruchkanten.

Die Schokolade ist eher fest, im Mund beginnt sie schnell und sehr cremig zu schmelzen. Hierbei entfaltet sich angenehmer Kakaogeschmack mit dem typischen "Vollmilcharoma". Laut Deklaration beträgt der Nussanteil mindestens 20%; die Nüsse sind recht klein und knackig. Sie entwickeln nach dem Knacken einen deutlich wahrnehmbaren Haselnussgeschmack innerhalb des bereits ausgebreiteten Kakaogeschmacks.

Die Tafel ist verpackt in Alufolie und diese umschliessende, bedruckte Papierverpackung. MHD mindestens ein Jahr.

FEODORA verwendet keine Farb-, Konservierungsstoffe oder gentechnisch veränderte Zutaten. Alle Arbeitsschritte erfolgen im eigenen Betrieb; es werden keine Kakaobohnen von der Elfenbeinküste verwendet (seit Jahren thematisierte Ausbeutung und Kinderarbeit, jedoch über 50% Marktanteil in Deutschland, weil eben billig).

FEODORA hat ein sehr festes Preisniveau. € 1,59 pro Tafel liegt gut im sehr schmalen Preiskorridor; Sonderangebote zu deutlich niedrigeren Preisen sind absolute Ausnahme.

TIPP : Stiftung Warentest 12/2013 mit 26 Nuss-Schokoladen im Vergleichstest.


Fenix TK51 LED Taschenlampe 1800 Lumen
Fenix TK51 LED Taschenlampe 1800 Lumen
Wird angeboten von MidiMax
Preis: EUR 151,90

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie sieht die denn aus ??, 21. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Fenix TK51 LED Taschenlampe 1800 Lumen
Der aktuelle Taschenlampenmarkt orientiert sich immer mehr am Ausspruch "form follows function". War früher die Taschenlampenform sozusagen vorgegeben, versuchte man, im Standarddesign das unterzubringen, was man erreichen wollte. Über "computerberechnete Reflektoren" (damalige MAG-Lite Werbung) sowie Fokussieren über Drehen oder Schieben des Lampenkopfes sollten verschiedene Bedürfnisse zwischen Spot und Flood abgedeckt werden.

Auch die LED-Taschenlampen orientierten sich anfangs am Standarddesign, gehen jetzt aber fortlaufend dazu über, dieses zu verlassen und die Produkte so zu formen, dass sie die gewünschten Leistungen möglichst optimal erreichen. Da Flood und Spot eben nicht mit einer Lichtquelle in einem Reflektor gut zu machen ist, werden nun auf den konkreten Zweck optimierte Bauteile in einer Taschenlampe nebeneinander plaziert.

Und das sieht dann wie hier so aus, als hätte die Taschenlampe eine Geschwulst am Kopf. Optisch nicht klassisch "schön" - aber es funktioniert sehr gut.

Die TK 51 kommt in einer Kunststoffbox wie sie ähnlich schon von TK 41 und 75 bekannt ist. Darin befinden sich neben der Lampe noch die Bedienungsanleitung, ein Lanyard und Ersatz-O-Ringe. Die Wandstärke des Lampenkörpers ist recht kräftig, die Anodisierung nach HA III gleichmässig und sauber erscheinend.

Die Gewinde sind sorgfältig geschnitten, laufen einwandfrei rund und haben in geschlossenem Zustand kein Spiel. Tailstand ist vorhanden, der unrunde Kopf ist ein natürlicher Wegrollschutz.

Die Lampenlänge beträgt 188 mm, der Körperdurchmesser rund 50 mm, der Durchmesser des Kopfes "ohne Anbau" 58 mm und mit 72 mm. Stromversorgung über 3 x 18650, die in einem Kunststoffkäfig sitzen ähnlich dem der TK 75 (Akkus und/oder Ladegerät gehören bei Beiden nicht zum Lieferumfang !). Betrieb alternativ mit 6 x CR123A oder 6 x 16340; ich persönlich benutze ausschliesslich 18650.

Wassergeschützt nach IPX-8 Standard; also nicht für Tauchvorgänge geeignet. Lampengewicht mit Akkus ca. 620 g, ohne ca. 430 g. Lichtstärken von 10, 150, 400 oder 900 ANSI-Lumen pro LED; bei gemeinsamem Betrieb das Doppelte. Theoretische Leuchtdauer von 420 bis zu 1'45 Stunden.

Beide LED im Lampenkopf sind CREE XM-L-U2: die eine für Flood, die andere für Spot. Da sie auch kombiniert betrieben werden können, sind viele Varianten zwischen wenig Flood im Nahbereich und viel Spot (und ggf. plus Flood) für Entfernungen möglich.

Für die Einstellungen gibt es drei Drucktaster unterhalb des Lampenkopfes; die beiden nahezu quadratischen für die beiden LEDs, der breite darunter für EIN / AUS. Die Lichtstufen werden über die kleinen Taster verändert - nach TURBO kommt AUS. Beim Neustart beginnt die Lampe in dem Modus, welcher zuletzt genutzt wurde. Gedrückthalten eines der kleinen Taster aktiviert frequenzwechselndes strobe.

Bei dieser Taschenlampe kommt es nicht auf besonders hohe Leuchtweiten an, deshalb habe ich den Weitentest bisher nur bis 400 Meter durchgeführt. Bis dahin keine Probleme, aber sehr interessant, welche Ausleuchtungsvarianten auch in der Fläche möglich sind.

Die TK 51 kostet mit drei guten 18650ern knapp € 200.- ggf. plus ca. 25.- für ein Ladegerät. Der aktuelle AMAZON-Preis liegt am günstigen Ende der momentanen Preisskala.

Für diese TK 51 gibt es eine unbedingte Kaufempfehlung für mindestens semiprofessionelle Benutzer, die hohe Lichtscheinvariabilität brauchen. Bedienung ist simpel, hohe Fertigungsqualität und beim Akkubetrieb nur minimale Unterhaltskosten sind zusätzlicher Kaufanreiz bei angemessenem Preis-/Leistungsverhältnis.


Fenix E50 LED Taschenlampe 780 Lumen (neutralweiß)
Fenix E50 LED Taschenlampe 780 Lumen (neutralweiß)
Wird angeboten von Kingkoo
Preis: EUR 71,50

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Old style - aber sehr gut !, 21. Dezember 2013
Diese Taschenlampe besticht für mich vor allem durch ihre Funktionalität : Man schaltet sie ein und sie leuchtet. Da gibt es nicht eine Vielzahl von Schaltern, Drucktastern und Kontrolldioden; nichts muss am PC programmiert werden und es gibt kein "strobe".

Über einen einzigen Druckschalter wird ein-/ausgeschaltet und eine der vier Helligkeitsstufen (23, 74, 236 und 780 ANSI-lumen) gewählt; erneutes Einschalten bringt die zuletzt eingestellte Helligkeit. Die Brenndauer liegt zwischen 80 und 1'45 Stunden im (theoretischen) Dauerbetrieb.

Nach 15 Minuten bei 780 Lumen wird zur Überhitzungsvermeidung auf 236 Lumen heruntergeregelt.

Die Lampe ist 207 mm lang, der Kopfdurchmesser beträgt 40 mm und sie kann mit 4 x CR123A, 2x18650 oder 4x16340 betrieben werden. Der Lampenkörper ist zweiteilig. Wird das hintere Teil entfernt (ca. 70 mm weniger), benötigt man noch 2 x CR123A, 1x18650 oder 2x16340. Die Lichtleistung bleibt die gleiche, lediglich die Brenndauer reduziert sich entsprechend.

Die Lampe kommt in einer Blisterpackung mit englischer Bedienungsanleitung, Gürteltrageschlaufe, Lanyard, Ersatz-O-Ringen und 4 x CR123A Batterien. Zum kostengünstigen Betrieb sollte man auf Akkus wechseln, was die Lichtausbeute nur minimal verringert.

Der Alulampenkörper hat eine massive Wandstärke, die Anodisierung nach Standard HA III erscheint gut und fehlerfrei. Die Lampe hat einen tailstand, jedoch keinen eigenen Wegrollschutz und ist spritzwassergeschützt, aber trotz IPX-8 natürlich nicht tauchgeeignet.

Die Gewinde sind präzise und einwandfrei geschnitten; "zugedreht" gibt es kein Wackeln oder Klappern. Natürlich sollten die Gewinde kontinuierlich sauber und leicht ölfeucht gehalten werden. Die gläserne Streuscheibe ist antireflektierend beschichtet, das Licht intensiv weiss.

Die Leuchtweite wird vom Hersteller mit 260 Metern angegeben, was den Tatsachen entspricht. In klarer Nacht konnte ich mit meinem Standardequipment (ZEISS 20 x 60 S, BUSHNELL Laserentfernungsmesser, Lampe auf Dreibeinstativ montiert) auch noch bei 275 Metern von der E 50 angestrahlte Gegenstände in der Grösse eines A 4-Blattes identifizieren.

Die vier Helligkeitsstufen decken nahezu alle Eventualitäten von Uhr ablesen bis zur Geländeabsuchung ab, wobei die E 50 insbesondere in der kurzen Version problemlos in der Hosentasche verschwinden kann. Trotz des kleinen Lampenkopfes wird eine grosse Lichtweite erreicht bei ausreichendem Streulicht. Auf kurze Entfernung gibt es einen klaren Hotspot mit sauber getrenntem Spill.

Wer eine längenvariable und handliche Taschenlampe mit starker Lichtleistung für den anspruchsvollen Hausgebrauch sucht, die auf Schnick-Schnack verzichtet, ist hier sehr gut aufgehoben.

Es gibt im Netz aktuell 10-15% günstigere Angebote als die hiesigen € 77.- , jedoch sollten hier auch ggf. Porto, Garantieleistung und Lieferbarkeit berücksichtigt werden.


Politisch inkorrekt: Texte gegen den Strom
Politisch inkorrekt: Texte gegen den Strom
von Klaus Kelle
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr gutes Buch zum Thema Meinungsfreiheit, 21. Dezember 2013
Klaus Kelle ist konservativ denkender Journalist und hat eine wöchentliche Kolumne in der "Rheinische Post" (Düsseldorf). Dort schreibt er über Themen, die gerade aktuell sind oder die er dafür hält. Er vertritt klare Standpunkte ohne hätte, falls, könnte, vielleicht usw.

Das polarisiert natürlich; die diesbezüglichen Leserreaktionen zeigen regelmässig, dass es zu ihm nur "PRO" und "CONTRA" gibt. Kelle beansprucht nicht nur für sich das Recht der eigenen Meinung und ihrer Äußerung, sondern er billigt es ausdrücklich ebenfalls den Andersdenkenden zu. Insofern entfaltet er keinen missionarischen Eifer, die Welt von seinen Ansichten überzeugen zu wollen.

Das Buch ist kein zusammenhängend verfasstes Werk, sondern eine Sammlung seiner Kolumnen. Insofern muss es nicht chronologisch fortlaufend gelesen werden.

Kelles Leistung ist es m. E., dass er dem denken wollenden Leser Argumente und Meinungen in unmissverständlichem Klartext präsentiert und dieser sich mit dem Thema befassen und ggf. zu anderen Ergebnissen als der Autor kommen kann. Oft genug bringt er Thesen, an die man selbst (noch) nicht gedacht hat, die jedoch gut geeignet sind, den eigenen Standpunkt zu überdenken oder ggf. zu korrigieren.

"Wenn wir selbst nicht dazu stehen, wer wir sind und woher wir kommen, wie können wir von anderen Achtung erwarten?" Dazu fällt mir spontan eine Episode ein, in der ein Solinger Bürger dem bekannten Salafisten Pierre Vogel sehr engagiert vorhielt, dass der Islam in Deutschland nichts zu suchen habe und "unsere Gesellschaft" seit Jahrhunderten christlich geprägt sei und dies unser Leben bestimme.

Vogel forderte ihn daraufhin auf, die 10 Gebote zu benennen, die ja zentraler Punkt des christlichen Glaubens sind. Zwei oder drei Gebote bekam der Bürger halbwegs sinngemäss zusammen, war aber mit dem Thema sichtlich überfordert. Wie stark also ist unsere christliche Prägung? Würde sich auch Jemand als enthusiastischen BVB-Dortmund-Fan bezeichnen, der lediglich zwei Spieler phonetisch kennt und nicht weiss, wie der Trainer heisst?

Autor Kelle bringt z. B. auch eine Zusammenfassung der Fakten zum Kindesmörder Magnus Gäfgen. Diesem war von einem Polizisten Gewalt angedroht worden, falls er das Versteck des entführten Kindes zur Rettung desselben nicht preisgibt. Gäfgen hat im Gefängnis sein Jura-Staatsexamen gemacht, für die Gewaltandrohung mehrere tausend Euro Schmerzensgeld bekommen, ein Buch geschrieben und sich durch Privatinsolvenz entschuldet.

"Der damals vernehmende Polizeibeamte wurde zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt und musste € 10.000.- Strafe zahlen, weil er das Leben eines Kindes retten wollte. Der kleine Jacob ist einfach nur tot."

Kelle verbindet seine Betrachtungen nicht mit Rufen nach "schärfere Gesetze", "Verbot" oder anderen Forderungen, sondern er zeigt andere Blickwinkel auf, die dem Leser nicht gefallen müssen.

Meine uneingeschränkten 5 Punkte gelten nicht der Meinung des Autors, sondern seiner Beschreibung von anderen Seiten der Medaille, die selten so eindeutig in Klartext gefasst werden. So sollte Journalismus in einem Land, welches Gedanken- und Redefreiheit garantiert, (auch) sein !


Monterey Pop Festival (4CD Box)
Monterey Pop Festival (4CD Box)
Preis: EUR 25,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Three days of understanding . ., 20. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Monterey Pop Festival (4CD Box) (Audio CD)
. . . of moving with one another. Even the cops grooved with us - down in Monterey. So besangen Eric Burdon & The Animals Ende 1967 das kalifornische Festival, welches Manche als das "bessere" Woodstock bezeichnen, das aber in der breiten Masse weit weniger bekannt ist. Es gilt als Anfang der Hippie-Kultur, die dann m. E. in Altamont ein jähes musikalisches Ende fand.

Zur CD-Box : In einer gelben Kartonbox mit dem originalen Festival-Logo befinden sich 4 CDs in je einem ebenfalls gelben Pappschuber sowie ein 88-seitiges booklet mit Informationen von und über die Interpreten. Hierzu sollten fortgeschrittene Englischkenntnisse vorhanden sein.

Die Box enthält nicht alle Songs von allen Interpreten; so fehlen z. B. Simon & Garfunkel sowie die Grateful Dead ganz.

Die Soundqualität dieser remasterten Neuauflage einer Ausgabe von vor 20 Jahren muss relativiert werden. Vor 46 Jahren waren nicht nur die Tonaufnahmen analog, sondern auch das Equipment der Bands erheblich schlichter. Ferner handelt es sich um LIVE-Aufnahmen in freier Natur. Unter Berücksichtigung dieser Tatsachen ist der Ton mehr als nur akzeptabel.

Die Qualität der Künstler ist natürlich Geschmacksache (mir gefallen z. B. die Who "Live at Leeds" besser als hier usw.), aber auch ein gutes Beispiel, wie früher die Konzerte "handwerklicher" waren. Da konnte man für Tonträgerveröffentlichungen nicht mal eben im Studio in "digitaler LIVE-Atmosphäre" ein paar schräge Akkorde oder unsynchronen Gesang nacharbeiten.

Warum 5 Punkte ? Es ist ein technisch gutes Tondokument über die Ära, von der wir uns damals so viel (nicht nur musikalisch) versprachen und die wirklich einiges veränderte. Je näher man dieser Zeit altersmässig ist, desto mehr ist diese akustische Erinnerung Gold wert - oder eben hier € 19,97.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 5, 2014 8:12 PM CET


12x fritz-kola MISCHMASCH
12x fritz-kola MISCHMASCH
Wird angeboten von Onlineshop Bormann
Preis: EUR 13,65

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fritz-Kola Mischmasch - darf wohl nicht Spezi heissen, 4. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: 12x fritz-kola MISCHMASCH (Misc.)
"Spezi" ist meines Wissens der markenrechtlich geschützte Begriff einer süddeutschen Brauerei für das bekannte Mischgetränk aus Cola und Orangenlimo, obwohl es seit langer Zeit mindestens deutschlandweit als Oberbegriff für solche Mischungen umgangssprachlich benutzt wird.

Hanseatisch schlicht hat sich hier Fritz-Kola den Namen "Mischmasch" eintragen lassen, was der Entstehung ja auch entspricht.

Es ist letztlich Fritz-Kola gemischt mit rund der Hälfte der Fruchtzugaben aus der Orangenlimonade, wobei hier der Koffeinanteil niedriger liegt als bei Fritz-Kola pur.

Aber so ein Mischgetränk steht und fällt natürlich mit der richtigen Mischung - und die ist hier perfekt gelungen. Der Kolageschmack ist zwar dominierend, die Fruchtanteile sind jedoch deutlich zu schmecken - genauso muss es sein.

Kleiner Tipp : Vor dem Kühlstellen die Flasche vorsichtig umdrehen / schütteln, um die abgesetzte Fruchtmasse zu verteilen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11