Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Claudias Bücherregal > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Claudias Büche...
Top-Rezensenten Rang: 682
Hilfreiche Bewertungen: 1673

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Claudias Bücherregal (Schl.-Hol.)
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Wolke 7 ist auch nur Nebel: Moyas Liebesexperiment.
Wolke 7 ist auch nur Nebel: Moyas Liebesexperiment.
von Mara Andeck
  Audio CD
Preis: EUR 13,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Potenzial verschenkt, da zu große Anlehnung an bekannte Dating-Shows, 5. Mai 2016
Moya und ihre beste Freundin wollen nach der Schule Work & Travel in Australien machen. Die Schulzeit ist fast vorbei, doch das entsprechende Kleingeld fehlt immer noch. Auch mit Putzjobs kommen sie ihrem Ziel nur langsam näher. Da meldet Lena Moya für ein wissenschaftliches Liebesexperiment an. Klingt wie leicht verdientes Geld und Moya ist perfekt dafür, denn sie glaubt nicht an die große Liebe. Doch dieses Experiment verselbständigt sich und plötzlich ist Moya im Fernsehen zu sehen.

Die Idee des Hörbuches fand ich ziemlich spannend. Leider wurde das Potenzial aber nicht ausgeschöpft und die Autorin hat sich dem Altbekannten zugewandt, wodurch alles vorhersehbar war. Eigentlich handelt es sich bei der Geschichte nämlich nur um eine andere Art von "Die Bachelorette". Nach dem ursprünglichen Experiment darf Moya eine Runde weiter und aufgrund der Bezahlung sagt sie zu. Prompt ist sie Teilnehmerin in einer TV-Show, in der sie sich zwar nicht aus 20 Männern einen herauspicken muss, sondern nur drei zur Auswahl hat, aber ansonsten läuft es identisch ab. Alle fliegen für die Dreharbeiten ins Ausland, sie hat mit jedem Kandidaten ein Einzeldate, der TV-Sender zwingt sie bestimmte Sachen zu machen und im Fernsehen kommt sie dadurch anders herüber, als sie es eigentlich gerne möchte. Das "wissenschaftliche" an diesem Experiment wird nur gestreift und dadurch hat mich der Roman schon beinahe etwas gelangweilt, da nichts Neues geboten wurde. Auch das Ende war absolut vorhersehbar.

Gut gefallen hat mir, dass es vier Sprecher gibt, denn die Geschehnisse werden abwechselnd aus drei Perspektiven geschildert: Moya, ihre Freundin Lena und eine männlichen Person. Hinzu kommen Zwischentexte über die Studie und ähnliches. Dadurch, dass die unterschiedlichen Perspektiven jeweils von einer Person gesprochen wurden, war es leicht diesen Wechseln zu folgen. Die Sprecher sind übrigens Laura Maire (u.a. Synchronstimme von Alice Cullen aus "Twilight"), Maximiliane Häcke (u.a. Schauspielerin beim Kölner Tatort), Maximilian Artajo (u.a. Sprecher des Hörbuches "Liebe ohne Punkt und Komma" von Jodi Picoult), und Nicole Engeln (u.a. Schauspielerin).

Fazit: Mir wurde der Spaß am Hörbuch geraubt, da es für mich nur eine Kopie der bekannten Dating-Shows ist. Jedes Erlebnis, jede Entscheidung war vorhersehbar. Das Wissenschaftliche hätte stärker betont werden können, der Focus hätte darauf gelegt werden können, dass man sich selbst treu bleiben muss, ... es gab viele gute Ansätze, aber dass es dann eben doch nur eine Kopie des Bachelorette-Formats ist, hat mich enttäuscht.


Jeder Tag ist Muttertag
Jeder Tag ist Muttertag
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Ein schöner Aufsteller für die beste Mama der Welt, 1. Mai 2016
Rezension bezieht sich auf: Jeder Tag ist Muttertag (Spiralbindung)
Dieser stabile Aufsteller mit zahlreichen Zitaten und Weisheiten ist ideal geeignet um seiner Mama ein kleines Dankeschön zu überreichen, z.B. am Muttertag. Durch die Spiralbindung kann man leicht durch die verschiedenen Blätter stöbern und die gewünschten Seiten aufgeschlagen betrachten. Die Blätter haben übrigens keine Kalenderfunktionen und somit kann jeder selbst entscheiden, ob täglich, wöchentlich oder in welchem Rhythmus auch immer umgeblättert werden soll.

In der Regel besteht jedes Blatt aus einer Seite mit einem Zitat (z.B. von Abraham Lincoln und Theodor Fontane) und die andere Seite aus einem schönen Foto nebst Zitat. Thematisch geht es bei den Zitaten um die Lobpreisung der Mutter, Familie im Allgemeinen, Glück, Liebe und Zufriedenheit. Die Hintergründe und die Fotos wurden sorgfältig ausgesucht und gefallen mir sowohl vom Motiv, als auch von der farblichen Zusammenstellung sehr gut.

Fazit: Dieser Aufsteller ist ein süßes Dankeschön an die beste Mama der Welt. Durch seine schicken Fotos, die tolle Farbgebung und die schönen Sprüche ist er auch ein tolles Dekoelement und macht sich daher sehr schön im Eigenheim.

Das Proukt wurde als Rezensionexemplar zur Verfügung gestellt.


Penny Pepper - Chaos in der Schule
Penny Pepper - Chaos in der Schule
von Ulrike Rylance
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

5.0 von 5 Sternen Penny Pepper und eine chaotische Talentshow, 1. Mai 2016
Eigentlich sollte es ein toller Tag werden, denn in Pennys Schule findet eine Talentshow statt und die Schüler haben sich dieses Jahr tolle Auftritte überlegt. Sogar das Fernsehen kommt, um darüber zu berichten. Doch sobald die Show beginnt, bricht das Chaos aus. Alles geht schief und in dieser geballten Form schreit es nach Sabotage, doch wer würde Kinder und ihre Auftritte sabotieren wollen? Klar, dass da Penny und ihre Freundinnen sofort als Detektivinnen aktiv werden, um auch diesen Fall aufzuklären.

"Chaos in der Schule" ist bereits der dritte Band um Penny Pepper und ihre Freundinnen, die bisher noch jeden Fall gelöst haben. Wie immer hat Ulrike Rylance eine tolle, humorvolle Idee gehabt, die Penny & Co in ein neues Abenteuer stürzen. Natürlich ist der Fall spannend, aber trotzdem kindgerecht und vor allem komisch und unterhaltsam. Selbstverständlich nimmt es auch dieses Mal wieder ein gutes Ende und die Auflösung passt perfekt. Die Autorin hat nie ihren roten Faden verloren, sondern die Geschichte stringent durchgezogen.

Genial ist das Zusammenspiel zwischen der Autorin, die sich eine tolle Geschichte überlegt hat, und Lisa Hänsch, die das Buch im Comic-Style großartig illustriert hat. Beides zusammen überzeugt, wie auch schon bei den Vorgängerbänden. Durch diese Art der Darstellung kann der Roman sicherlich auch junge Leser begeistern, die noch keine Leseratten sind und sich von langen Fließtexten abschrecken lassen,

Fazit: Penny, wie wir sie kennen und lieben! Rylance hat ihre freche Protagonistin wieder ins Rennen geschickt um einen Sabotage-Fall aufzuklären, der reichlich Verdächtige bietet und somit zum Miträtseln einlädt. Spannend und komisch, eine perfekte Penny-Mischung, die ich uneingeschränkt empfehle und aufgrund des Comic-Styles auch für Lesemuffel geeignet halte.

PS: Wer Pennys Abenteuer schon alle kennt, der kann sich bereits die Fortsetzung auf dem Wunschzettel notieren: "Penny Pepper - Tatort Winterwald" wird im Oktober 2016 erscheinen und in diesem Buch müssen Penny und ihre Freunde Weihnachtsbäume retten.


Wildrosensommer
Wildrosensommer
von Gabriella Engelmann
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wohlfühlbuch mit esoterischem Touch, 27. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Wildrosensommer (Broschiert)
Was bringt eine alleinerziehende Mutter zweier Mädchen dazu, das Zuhause, alle Freunde und das gewohnte Umfeld in München zu verlassen und in die Vier- und Marschlande nahe Hamburgs zu ziehen? In Aurelias Fall ist es eindeutig das Schicksal, das sie führt. Ihr Mann ist seit zwei Jahren spurlos verschwunden. Doch dann findet sie in einem Bildband eine Notiz von ihm und zwar auf der Seite eines Hausbootes. Ausgerechnet dieses Objekt steht zum Verkauf, was Aurelia wie ein Wink mit dem Zaunpfahl vorkommt. So zieht sie kurz entschlossen mit ihren Kindern und dem Familientiger vor die Tore Hamburgs.

Nachdem uns Gabriella Engelmann in den letzten Jahren sehr oft mit tollen Inselromanen verwöhnt hat, geht dieses Buch in eine andere Richtung. Ihrem Stil ist die Autorin jedoch treu geblieben. Es geht erneut um einen Neuanfang, eine starke Protagonistin, die sich dem Leben stellt und es ist mal wieder ein absoluter Wohlfühlroman.

Ich bin ja eigentlich kein Leser "dieser Unterhaltungsrichtung", aber bei Gabriella Engelmann mache ich regelmäßig eine Ausnahme, denn bisher wurde ich noch nie enttäuscht. Vor allem kann ich mir sicher sein, dass ich die Figuren liebe werde. Ich weiß nicht, wie die Autorin es schafft, aber bisher habe ich jedes Mal Zugang zu ihren Protagonisten gefunden und meistens selbst zu den Nebenfiguren. Aurelia, ihre beste Freundin und ihre Kinder waren mir alle sympathisch und wurden interessant ausgearbeitet.

Es war spannend zu erfahren, wie sich die Figuren in Norddeutschland einleben und besonders gereizt hat mich natürlich das Thema des verschwundenen Ehemannes. Statt Inselfeeling dreht sich dieses Mal der Roman eher um etwas, dass ich als Esoterik bezeichnen würde. Öle und ihre Wirkung in der Aromatherapie, Geister und Auren sehen usw. Als weiteres Themengebiet greift Engelmann die Natur auf, vor allem durch die anschaulichen Landschaftsbeschreibungen und die Erwähnung zahlreicher Blumen, die ebenfalls eine große Rolle spielen.

Für meinen Geschmack hätte es etwas weniger von der Esoterik sein können und auch mit den ganzen Blumen kannte ich mich nicht aus, da hat mich das Inselfeeling dann doch eher abgeholt, trotzdem habe ich den Roman absolut genossen, denn die zwischenmenschlichen Beziehungen waren fesselnd und die Esoterik ist kein dominierendes Thema. Engelmann hat sich gegen Ende auch nicht billig aus der Affäre gezogen sondern einen Aspekt geklärt, auf dessen Auflösung ich durchgängig gespannt war.

Fazit: Auch in "Wildrosensommer" sind die Charaktere authentisch und liebenswert, der Schreibstil flüssig und Engelmanns Beschreibungen sehr bildhaft. Es ist absolut ein Roman zum in der Couch versinken und wohlfühlen, obwohl durchaus ernstere Themen aufgegriffen werden. Das Ende ist sehr zufriedenstellend und nachdem man die letzte Seite gelesen hat, stellt sich einfach ein schönes Gefühl im Herzen ein. Typisch Engelmann eben!

PS: Das Einzige, was bei Engelmanns Büchern vielleicht noch als letztes i-Tüpfel zur absoluten Wohlfühlperfektion fehlen könnte, ist etwas Weihnachtscharme - zumindest für solche XMAS-Freaks wie mich *g* Aber auch dafür hat die Autorin bald etwas parat, denn "Wintersonnenglanz" erscheint im Oktober und ist ein Sylt-Weihnachtsroman kombiniert mit einem Wiedersehen der Figuren Larissa, Bea und Nele aus ihren Bestsellerromanen "Inselsommer" und "Inselzauber". *Vorfreude pur*


Reise Know-How Rügen, Hiddensee, Stralsund: Reiseführer für individuelles Entdecken
Reise Know-How Rügen, Hiddensee, Stralsund: Reiseführer für individuelles Entdecken
von Peter Höh
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für (Kurz-) Urlaub auf Rügen und in der Umgebung, 23. April 2016
Durch ein attraktives Übernachtungsangebot hat es mich für ein paar Tage nach Rügen gezogen. Spontan gebucht und dann erst wieder daran erinnert, dass Rügen die größte deutsche Insel ist. Daher war ein Reiseführer von Nöten, um nichts zu verpassen und meine Tage dort sinnvoll zu planen. Dieser Reiseführer geht nicht nur auf Rügen ein, sondern auch auf die Insel Hiddensee und die Stadt Stralsund, die in unmittelbarer Nähe liegen und somit sinnvollerweise integriert wurden.

Aufbau des Reiseführers:
Vorwort und Verzeichnisse
Die Regionen im Überblick
Rügen (aufgeteilt in 13 Regionen)
Hiddensee
Stralsund
Praktische Reisetipps
Land und Leute
Anhang

Praxistest:

Die Aufteilung in Regionen ist sehr hilfreich, denn so lässt sich auf einen Blick sehen, welche Regionen in der Nähe der Unterkunft oder anderer Sehenswürdigkeiten liegen und so kann man die Nachbarschaft "abgrasen".

Je nach Region gibt es eine Karte zur Region oder zu einem bestimmten Ort. Dort sind die Sehenswürdigkeiten markiert und die jeweilige Seitenzahl wurde daneben geschrieben. Somit ist dieser Reiseführer sehr übersichtlich und leicht zu verwenden.

Viele der Sehenswürdigkeiten sind "lediglich" Dorfkirchen, aber es gibt natürlich auch die berühmte Kreidefelsen, zahlreiche Museen oder andere tolle Ausflugstipps. Da jede Region betrachtet wird, wird auch auf alles eingegangen, was die Sehenswürdigkeiten sehr abwechslungsreich gestaltet. Es wird sich also nicht nur auf absolute Mainstream-Highlights beschränkt.

Zusätzlich gibt es zu jeder Attraktionen auch Tipps zu Unterkünften, Gastronomie oder Einkaufen

Fazit: Mir hat der Reiseführer sehr geholfen, die Tage auf Rügen zu planen. Die Aufteilung in Regionen ist sehr hilfreich und in jedem Kapitel wurde auf Highlights besonders hingewiesen. Für mich die perfekte Anschaffung, um seinen (Kurz-) Urlaub auf Rügen zu planen.


Das Traumbuch
Das Traumbuch
von Nina George
  Audio CD
Preis: EUR 16,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gefangen in den Welten zwischen Leben und Tod, 20. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Das Traumbuch (Audio CD)
Ein Verkehrsunfall kann das ganze Leben dramatisch verändern, aber nicht nur das eigene, wie uns "Das Traumbuch" aufzeigt. Der ehemalige Kriegsreporter Henri ist nach einem Autounfall acht Minuten lang tot, wird wiederbelebt und liegt nun im Koma. Während er ums Überleben kämpft und zwischen Leben und Tod, Realität und Traum driftet, verändert sein Schicksal auch das Leben von Eddie und Sam. Eddie ist seine ehemalige Lebensgefährtin, die Henri schon lange als Erinnung abgetan hat, aber nun plötzlich über sein Leben entscheiden soll, und Sam ist sein Sohn, den er nie zu Geschicht bekommen hat und welcher Gefühle und Stimmungen viel intensiver wahrnimmt, als gut für ihn ist.

Der Roman wird aus drei Ich-Perspektiven erzählt und jeder Figur wurde eine Sprecher zugeordnet. Henri, der sich ins Leben zurück kämpfen muss, wird von Richard Barenberg gesprochen. Cathlen Gawlish leiht Eddie ihre Stimme und Jacob Weigert, der einzige Sprecher, den ich an der Stimme stets wiedererkenne, interpretiert Sam. Alle drei haben mir gut gefallen, aber besonders Jacob Weigert, der mich seit der Arthur-Trilogie von Gerd Ruebenstrunk immer wieder aufs Neue begeistert.

In diesem Roman geht es verstärkt um das "zwischen den Welten gefangen" sein. Zwischen Leben und Tod schwanken, aber bei keinem ganz ankommen. Nina George schreibt eindringlich nieder, wie sie sich diesen Status vorstellt. Bei ihr schwebt Henri von einem Leben in das nächste, als würde er zwischen Parallelwelten hin und her wandern. Stets verändert sich sein Leben ein bisschen, da er andere Entscheidungen getroffen hat. Dieser Part hat mich zunächst irritiert, da öfters einiges wiederholt wird und ich zwischendurch schon dachte, ich hätte vergessen die CD zu wechseln. Aber nach einer Weile machte es für mich Sinn und ich verstand, worauf die Autorin hinaus wollte.

George hat einen sehr bildhaften Schreibstil, der mich berührt hat. Die Geschichte könnte unglaublich kitschig erscheinen, aber die Autorin schafft es trotz aller Emotionen genau dieses zu vermeiden. Es ist ihr außerdem gelungen, die Geschichte weder klinisch kalt zu beschreiben, noch extrem ins Religöse abzudriften. Diese schmale Gratwanderung ist ihr tatsächlich gelungen.

Dadurch, dass die Handlung aus verschiedenen Sichten geschildert wird, wird der Fokus gestreut und das hat dem Roman sehr gut getan, denn auch Eddie und Sam sind sehr interessante, gut ausgearbeitet Charaktere, die den Roman stark bereichern.

Fazit: Ich glaube, so ein Buch habe ich noch nie gelesen/gehört. Es ist unglaublich bewegend, wirkt extrem ehrlich und hat mich sehr berührt. Es ist ab und an etwas bedrückend, aber dann auch wieder lebensbejahend und wunderschön. Man muss sich als Hörer jedoch öffnen und auf diese Geschichte einlassen können, dann kann man den Roman sehr genießen.


Das Zimmer
Das Zimmer
von Jonas Karlsson
  Audio CD
Preis: EUR 17,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Genialer Schachzug oder großer Unsinn? Ich weiß es nicht :), 20. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Das Zimmer (Audio CD)
Björn ist "etwas Besonderes", wie es heutzutage heißt. Er wurde vor kurzem strafversetzt, und arbeitet nun in einem Großraumbüro und trägt keine Verantwortung mehr. In diesem Büro entdeckt Björn ein Zimmer, das scheinbar niemand sonst beachtet. In genau diesem Raum ist er produktiver und kreativer als je zuvor und sticht somit nach und nach seine Kollegen aus, bekommt plötzlich eigene Aufträge und beeindruckt sogar den Direktor höchstpersönlich. Die Situation zwischen ihm und seinen Kollegen droht jedoch zu eskalieren, als diese behaupten, dass es das Zimmer gar nicht gäben würde.

Es ist schon ein paar Tage her, dass ich dieses Hörbuch beendet habe und ich finde immer noch keine richtigen Worte dafür. Um ehrlich zu sein schwanke ich noch, ob es ein genialer Schachzug oder ziemlich großer Unsinn ist. Der Ich-Erzähler Björn ist einfach anders als andere. Um dieses festzustellen, bedarf es nicht lange. Er ist komplett durchstrukturiert, lässt sich nicht dazwischen reden und wird mit Fortschreiten der Geschichte immer pedantischer.

Hätte ich den Roman gelesen, hätte ich das Buch sicherlich nach 50 oder 100 Seiten zur Seite gelegt. Da ich das Hörbuch jedoch auf einer längeren Autofahrt mitgenommen hatte und kein anderes Hörbuch zur als Alternative vorhanden war, habe ich es zu Ende gehört und das war auch ganz gut, denn auf der dritten und letzten CD wird Björns Handeln immerhin etwas klarer und macht (unter Berücksichtigung seiner verqueren Welt) sogar etwas Sinn. Trotzdem dreht es sich die ganze Zeit darum, ob dieses Zimmer tatsächlich vorhanden ist, ob es nur in Björns Welt existiert oder ob seine Kollegen sich einfach gegen ihn verschworen haben und ihn in den Wahnsinn treiben wollen.

Fazit: Die Handlung ist schon recht merkwürdig. Erst nach über zwei Dritteln habe ich verstanden, worauf der Autor hin will - zumindest glaube ich das. Diese Art von Geschichte muss man mögen und ich habe mich anfangs sehr schwer damit getan. Aber irgendwie hat die Story auch etwas. Da ich so hin und her gerissen bin, vergebe ich 3 Sterne.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 8, 2016 7:38 PM MEST


Heute sind wir Freunde
Heute sind wir Freunde
von Patrycja Spychalski
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen 5 Jugendliche allein in der Schule - da fallen alle Masken!, 15. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Heute sind wir Freunde (Broschiert)
Draußen tobt der Sturm des Jahrhunderts, alles wird überflutet. Aber hier, in der Schule, scheinen alle sicher zu sein - zumindest vor dem Unwetter. Aber wer weiß schon, wie es den fünf Jugendlichen, eine ganze Nacht in ihrer Schule eingesperrt, ergehen wird. Sie wissen zwar, wer mit ihnen zusammen festgehalten wird, aber wirklich kennen tun sie sich nicht. Sie wissen nur, was man sich so erzählt: Valeska ist die Schönheit mit dem perfekten Leben, Anton der Streber durch und durch, Leo zu cool für alles und angehimmelt von jeder Mitschülerin und Nell und Chris, irgendwie Mitläufer, die unter dem Radar fliegen.

Liest man sich die grobe Beschreibung der fünf Protagonisten durch, fällt einem automatisch das Wort "Stereotyp" ein und ja, Patrycja Spychalski bedient sich dieser und baut einige Klischees ein, aber sind wir einmal ehrlich - wie auch immer es kommt - in jeder Schule und oft sogar in jeder Klasse bilden sich diese Grüppchen, die der Coolen, die der Streber und die der Mitläufer. Warum sollte man sich dann als Autor nicht auch einfach diesem bedienen?

Die Kapitel werden abwechselnd aus Sicht der fünf Jugendlichen geschildert, wodurch der Leser nach und nach die Figuren kennenlernt. Schnell bemerkt man, dass die Figuren viel mehr Tiefe besitzen, als sie oft im Schulalltag zeigen können. Der Streber ist nicht immer unbedingt der Nerd und die Spaßbremse, das perfekte Leben der Schönheit ist gar nicht so rosig und der coole, abgebrühte Macho hat tatsächlich doch Gefühle. Nicht wirklich erstaunlich oder überraschend, aber einfach sehr praxisnah und dadurch authentisch.

Der Roman eignet sich hervorragend für jugendliche Leser. Bei den fünf Protagonisten wird für (fast) jeden Leser eine Figur dabei sein, mit der er sich identifizieren kann. Außerdem finde ich die Message, die zwischen den Zeilen transportiert wird, sehr schön, denn Jugendliche sehen Mitschüler oft nur in Schubladen. Diese Geschichte hingegen zeigt, dass man einfach nur offen auf Menschen zugehen und jedem eine Chance geben muss. Natürlich ist einem nicht jeder sympathisch, aber man wird staunen, wie viele nette Personen doch auf dieser Welt weilen, mit denen man bisher -aufgrund dummer Oberflächlichkeit- vielleicht nie gesprochen hat. Für einen Erwachsenen ist die Geschichte recht vorhersehbar, trotzdem habe ich sie sehr genossen, was hauptsächlich an den tollen Charakteren lag.

Fazit: Spychalski hat eine leicht zu lesende Geschichte geschrieben, die nicht nur einen lockeren Schreibstil bietet und sehr authentisch erscheint, sondern den Fokus auf das Miteinander von Jugendlichen legt und dieses mit etwas Drama, etwas Humor, etwas Action und einer kleinen, sehr zarten Liebesgeschichte kombiniert. Mir hat lediglich das gewisse Extra zum 5 Sterne-Buch gefehlt.


Und ein ganzes Jahr: Teil 2
Und ein ganzes Jahr: Teil 2
von Gayle Forman
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel unnötiges Füllmaterial, wenig von den erwünschten Informationen., 13. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Und ein ganzes Jahr: Teil 2 (Broschiert)
Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Nur ein Tag" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein.

Allyson und Willem haben einen wunderschönen Tag in Paris zusammen verbracht - genau genommen auch eine Nacht. Doch danach trennten sich ihre Wege wieder. Wie es Allyson im darauffolgenden Jahr erging, weiß jeder, der "Nur ein Tag" gelesen hat. Danach fragt man sich, warum es bei diesem einen Tag geblieben ist und was Willem in dem folgenden Jahr getrieben hat. "Und ein ganzes Jahr" ist die Fortsetzung und der Abschluss des Roman-Duos der Bestseller-Autorin Gayle Forman.

Ich bin kein Freund davon, wenn ein zweiter Roman erscheint und dieser die gleichen Geschehnisse wiedergibt, lediglich aus der Sicht einer anderen Person. Das ist für mich absolutes Ausschlachten einer Geschichte und langweilt mich lediglich. Daher fand ich es sehr positiv, dass dieses hier nicht der Fall ist. Der Roman setzt erst nach der gemeinsamen Nacht an und konzentriert sich dann nur auf Willem. Schnell war geklärt, wie Willem über das Treffen mit Allyson gedacht hat, wie es zur plötzlichen Trennung kam und wie Willem diese empfunden hat. Danach hat mich der Roman leider gelangweilt. Ich wollte wissen, wie es mit den beiden weitergeht. Die Details über Willems Jahr haben mich kaum begeistern können. Natürlich lernt man ihn besser kennen und kann damit sein Handeln besser verstehen, aber dieser Part hätte für meinen Geschmack stark gekürzt werden können.

Das Ende hingegen fand ich richtig enttäuschend. Das, was ich lesen wollte, gibt es in diesem Buch nämlich gar nicht zu lesen. Dafür muss man sich ein eBook herunterladen, das "Und noch eine Nacht" heißt. Dieses Bonuskapitel gibt es zwar immerhin gratis, aber für mich eine inakzeptable Lösung. Für einen Buchliebhaber gehören (wichtige) Passagen ins Buch und nicht als Ergänzung per eBook hinzugefügt. Ob man für dieses Extra einen eBook Reader benötigt bzw. dieses überhaupt auf jeden Reader überspielen kann, kann ich nicht sagen, da ich es mir nicht geholt habe. Ich finde das absolut unnötig und möchte dieses nicht unterstützen. Der Roman endet ohne diese Bonuskapitel jedenfalls sehr unbefriedigend.

Fazit: Die Romanidee klang toll, dass die beiden Bücher zeitgleich erschienen sind, ist großartig und Cover und Titel passen perfekt zusammen. Inhaltlich habe ich beim ersten Roman bereits mehr erwartet und beim zweiten Band habe ich beim kompletten Mittelteil gedacht, dass es für mich unnötiges Füllmaterial ist. Das Ende hinterlässt mich unzufrieden und dass man zum endgültigen Abschluss auch noch ein eBook herunterladen muss gefällt mir ebenfalls nicht. Ich hatte wesentlich höhere Erwartungen an dieses Buch-Duo.


Nachricht von dir: 6 CDs
Nachricht von dir: 6 CDs
von Guillaume Musso
  Audio CD
Preis: EUR 11,99

4.0 von 5 Sternen Wieder Überraschendes von Musso!, 10. April 2016
Rezension bezieht sich auf: Nachricht von dir: 6 CDs (Audio CD)
Madeline und Jonathan prallen am New Yorker Flughafen aufeinander - im wahrsten Sinne des Wortes. Bei diesem unfreiwilligen Kontakt vertauschen sie aus Versehen ihre Smartphones. Dieses bemerken sie jedoch erst, als Madeline bereits in Paris und Jonathan in San Francisco angekommen sind. Aus dem ursprünglich geplanten schnellen Rücktausch wird nichts und so beginnen die beiden den jeweils anderen durch die im Handy gespeicherten Bilder und Dokumente kennen zu lernen.

Bei vielen Autoren würde eine solche Begegnung am Flughafen mit einer schönen Liebesgeschichte enden. Bei Musso ist dieses (zum Glück) nicht der Fall. Er hat es erneut geschafft mich thematisch sehr zu überraschen. Für beide Protagonisten hat er eine detaillierte Vergangenheit ausgearbeitet, die ich so nicht annähernd erwartet habe. Genau deshalb hat mich das Hörbuch jedoch sehr gut unterhalten, denn das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf dem Plot und dieser bietet ständig neue Überraschungen.

Mit den Geschehnissen konnte mich Musso begeistern. Leider gingen seine Bemühungen einen spannenden Plot auszuarbeiten zu Lasten der Charaktere, die mich nicht wirklich berühren konnten. Die Lebensläufe der beiden Protagonisten fand ich sehr interessant, aber auf der emotionalen Ebene kam leider nicht viel bei mir an.

Gelesen wird das Hörbuch von Nina Petri, die z.B. bereits das Hörbuch "Zwei an einem Tag" von David Nicholls gelesen hat und in Filmen wie "Lola rennt" als Schauspielerin zu sehen war. Wird aus Jonathans Sicht geschildert, so liest dieses Andreas Fröhlich, der u.a. die Synchronstimme von John Cusack und Edward Norton ist. Beide Sprecher fand ich sehr gelungen, auch in der Kombination.

Fazit: Wie erhofft, hat mir Musso erneut eine überraschende Story geliefert, die durch die Kurzbeschreibung nicht annähernd zu erwarten war. Die Handlung hat mich sehr gut unterhalten, leider ging dieses etwas zu Lasten der Charaktere, die mich emotional nicht berühren konnten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20