Profil für Marc Colling > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marc Colling
Top-Rezensenten Rang: 2.136
Hilfreiche Bewertungen: 1489

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marc Colling "luxkling" (Dalheim Luxemburg)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Gesetz der Rache [Blu-ray]
Gesetz der Rache [Blu-ray]
DVD ~ Gerard Butler
Preis: EUR 9,99

17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Story, tolles Ende, 17. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Gesetz der Rache [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film lebt von seiner mitreissenden Story und 2 ganz tollen Schauspielern. Butler als Racheengel un Foxx als der ewig Gerechte spielen grandios zusammen.

Der Film ist allerdings knallhart....und keinesfalls für Jugendliche geeignet und Kinder. Auch stellt er permanent die Frage nach Schuld und Sühne, und man verliert immer mehr den Glauben an den Rächer, da er selbst auf das Niveau eines kleingeistigen Kriminellen zurückfällt. Und das trotz seiner Intelligenz! Und genau hier stellt sich die alles entscheidende Frage: Ist Selbstjustiz zu rechtfertigen? Sogar wenn deine eigene Frau und dein Kind umgebracht werden?

Niemand kann diese Frage beantworten, wenn er nicht selber betroffen ist. Niemand hat aber das Recht, andere Leute einfach umzubringen, nur weil er denkt ihm sei Unrecht widerfahren. Es gibt einige wunderbare Dialoge zwischen Butler und Foxx, wo Foxx dem Rächer erklärt, warum und wieso ein Rechtssystem nur so funktionieren kann und nicht anders. Auch wenn es verdammt schwer fällt, das zu akzeptieren.

Der Film ist empfehlenswert, da er spannend ist und vor allem zum diskutieren förmlich einlädt.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 21, 2013 7:18 AM CET


From Paris with Love
From Paris with Love
DVD ~ John Travolta
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen Einmal waxen, bitte!, 16. September 2010
Rezension bezieht sich auf: From Paris with Love (DVD)
Die Story ist von Luc Besson, der Film von Pierre Moerel inzeniert. Noch Fragen, Kienzle? Niemand erwartet eine grosse Geschichte. Die ist dann auch relativ simpel gestrickt. Was aber den Film über den Durchschnitt hebt, sind 1. die tollen Sprüche und 2. das Spiel von Travolta. Der Mann kann wirklich die unterschiedlichsten Rollen spielen, und bleibt doch immer glaubwürdig. Vielleicht ist er in Hollywood unterschätzt, mir als Filmfan gefällt er mit den Jahren immer besser. Denn wenn man bedenkt, dass Saturady Night Fever mittlerweile 35 Jahre her ist......

Der Film ist eine sehr gute Mischung aus Thriller/Action/Komödie, allerdings definitiv nicht für Kinder geeignet! Dafür gibt es dann doch etwas zuviele Leichen. Sicher könnte man die etwas lasche Abhandlung der Moslemischen Bevölkerung kritisieren, aber es gibt in jedem Film noch mal gute und böse Menschen, und hier sind es eben überwiegend moslemische und teils auch chinesische Mitbürger. Auf jeden Fall bietet der Film, trotz aller Action, immer wieder Momente in denen man herzhaft lachen kann.....also richtig angenehme Unterhaltung.


Ausgebrannt: Thriller
Ausgebrannt: Thriller
von Andreas Eschbach
  Taschenbuch

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis zum letzten Tropfen....., 15. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Ausgebrannt: Thriller (Taschenbuch)
....wir der Mensch das Öl verbrauchen. Egal ob unsere Autos in Zukunft mit 5 Litern pro 100 Kilometer fahren oder mit 20. Ohne Öl aber steht unsere gesamte Welt still, so wie wir sie heute kennen. Nur will das heute keiner wahrhaben.

Dies ist in absoluter Kurzform der Inhalt des Buches. Und Markus Westermann, die Hauptfigur in diesem Thriller/Wirtschaftsroman, sucht fieberhaft nach einer Lösung.

Es war das erste Buch von A. Eschbach, das ich gelesen habe. Und ich bin von seinem Erzählstil dermassen begeistert, dass ich mir jetzt auch seine anderen Werke vornehme. Eschbach hat meisterhaft recherchiert, versteht es schwierige technische Zusammenhänge so darzustellen, dass auch Laien alles verstehen können, flickt dann auch noch die verschiedenen Figuren so geschickt in das Ganze hinein, dass man sich jeder einzelnen Person verbunden fühlt, und schafft es somit die Spannung bis zur letzten Seite aufrecht zu erhalten.

Seine persönlichen Ansichten fliessen natürlich mit hinein in das Buch, was bei dieser Thematik auch verständlich ist. Niemand steht der Abhängigkeit vom Öl unbeteiligt gegenüber, genauso wie jeder seine eigene Meinnug hat über die Globalisierung. Die wird übrigens thematisch sehr gut behandelt, und es wird dem Leser aufgezeigt, wieviele Alternativen es dazu eigentlich gibt. Und zwar anhand eines einfachen Tante Emmaladens, welcher wieder zu neuem Leben erwacht, nachdem das Öl ausgegangen ist. An diesem einen Beispiel sieht man, dass es immer Hoffnung gibt, egal welche Katastrophe über den Menschen und die Welt hereinbricht.

Auch versteht es Eschbach meisterlich, die Probleme der alternativen Energien, besonders im Transportbereich, darzustellen. Dass z. Bsp. Flugzeuge ohne Öl nicht mehr vom Boden abheben, war auch mir nicht bewusst. Dachte eigentlich immer, es gäbe da noch andere Möglichkeiten....Ebenso fand ich seinen Ansatz hinsichtlich der CO2 Belastung der Atmosphäre sehr interessant.....auch hier hab ich, wie übrigens während der gesamten Lektüre einiges dazugelernt.

Als Fazit kann ich dieses Buch jedem empfehlen, egal ob er sich für Technik und Wissenschaft interessiert oder nicht.


Stone Roses:20th Anniversary R
Stone Roses:20th Anniversary R
Preis: EUR 22,93

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The best album of all time?, 26. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Stone Roses:20th Anniversary R (Audio CD)
Zumindest der New Musical Express fand dies bei der Veröffentlicunhg vor 20 Jahren....Nun denn, ich bin etwas anderer Meinung. Das Album ist sehr gut, ohne Zweifel, und hat auch 4 Sterne, vielleicht 4,5 verdient. Um dann aber zu behaupten, es sei das Beste Album aller Zeiten ist doch schon etwas weit hergeholt. Aber der Reihe nach:

I wanna be adored: ist ein einfach gestrickter Rocksong (4 Sterne)
She bangs the drums: sommerlich leicht, nicht umwerfend, nett (2 Sterne)
Waterfall: schöne Melodie, Midtempo, der Gesang dominiert (4 Sterne)
Don't stop: eine Prise Psychedelia, im Endeffekt aber zu langatmig (3 Sterne)
Bye bye Badman: typisch 60'er Britpop, könnte fast auch von den Beatles sein, ein bisschen zu countrylastig (3 Sterne)
Elizabeth my dear: dauert nur 1 Minute, trotzdem sehr bekannt geworden (4 Sterne)
(Song for my) sugar spun sister: sehr gutes Songwriting, Refrain macht einfach nur süchtig (5 Sterne)
Made of stone: ebenfalls ein sehr starkes Stück, Melodie süchtig machend, toller Basslauf, Refrain gnadenlos gut (5 Sterne)
Shoot you down: fängt fast schon jazzig an, Bass treibt nach vorne, Gesangsarrangement fantastisch (5 Sterne)
This is the one: wieder ist es der Bass der bestimmt wo's lang geht, Arrangement wiederum sehr gut, guter Song (5 Sterne)
I am the ressurrection: die Drums geben den Ton an, Bass steigt ein, Gesang wiederum etwas 60'ermässig, Melodie eingängig aber gut (4 Sterne)
Fools gold (Bonus track): funky, funky, der absolut beste Song mit fast 10 Minuten des Albums, warum um Gottes Willen war dieser Song nicht auf dem Originalalbum (mindestens 5 Sterne)

Fazit: das Album wird eigentlich mit jedem Song langsam besser. Wie gesagt ist dieses Debut sehr gut, sicherlich vor 20 Jahren eins der besten Alben des Jahres. Und ohne Zweifel können alle Nachfolger, ob Oasis oder Blur sich bei diesem Album eine dicke Scheibe abschneiden. Ist auch empfehlenswert, aber der Hype der darum gemacht wurde, war der Band eher hinderlich als förderlich, wie man im Nachhinein feststellen konnte.


Eagle Eye - Außer Kontrolle [Blu-ray] [Special Edition]
Eagle Eye - Außer Kontrolle [Blu-ray] [Special Edition]
DVD ~ Shia LaBeouf
Preis: EUR 7,97

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erwartung voll erfüllt, 13. Juni 2010
Shia Lebeouff, der neue Senkrechtstarter aus Hollywood, ist in diesem Film das zweite Mal unter Regisseur D.J. Caruso zu sehen. Nach "Disturbia" wird in diesem Film der Schauspieler noch mehr gefordert. Er gerät in ein Wirrwarr von Datenklau, Überwachung und "Big brother is watching you", wie man es bisher selten gesehen hat. Sicherlich ist vieles sehr übertrieben, aber der Gedanke (und mittlerweile das Wissen durch viele Skandale in der Datensicherheit), dass einiges heute schon möglich wäre, ist doch schon sehr unangenehm. Dass unsere Daten, ob bei Facebook oder bei anderen Netzwerken, nicht mehr immer in sicheren Händen sind, wissen wir eigentlich alle. Dass man aber einen Menschen rücksichtslos erpressen kann, wenn er sich nicht an die vorgegebenen Richtlinien hält, die natürlich alle krimineller Natur sind, ist neu.

Zum Film selbst ist zu sagen, dass er attraktives Hollywoodspektakel bietet, mit halsbrecherischen Stunts und jeder Menge Pyrotechnik. Doch trotz all den eingesetzten Techniken bleibt der Film jederzeit spannend und man fühlt doch schon sehr mit den beiden Darstellern mit. Und dass der Schluss des Filmes nicht einfach ins Leere verläuft, sondern noch einige überraschende Wendungen erfährt, ist sehr löblich. Kurz und gut bietet der Film eine sehr ordentliche Unterhaltung inklusive viel Spannung. Also empfehlenswert für alle die gerne Action mit einem guten Inhalt mögen.


Boys Club-Live From California
Boys Club-Live From California
Preis: EUR 7,97

5.0 von 5 Sternen Die Band hatte Spass, 30. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Boys Club-Live From California (Audio CD)
Den Spass hört man von der ersten Sekunde an. Hier wird locker drauf los gespielt und auch die doch sehr bekannten Stücke wie Hoedown oder Tarkus werden nicht nur einfach dem Original entsprechend gespielt, sondern sie werden hier richtig toll interpretiert. Zugegeben, nicht jeder mag Glenn Hughes. Doch dass seine soulig/bluesige Stimme auf einem Titel wie Tarkus so schön rüberkommt hätte ich als alter ELP Fan nicht gedacht.

Bonilla steuert eine gute Gitarre und einige gelungene Solos dazu, Travers spielt unaufgeregte, aber gute Drums und Emo selbst, tja, bei dem hört man den Spass am meisten. Hat wahrscheinlich nach all den missglückten Reunion Versuchen mit ELP mal wieder richtig Lust verspürt aus alten Zwängen auszubrechen.

Obwohl das Konzert bereits 1999 aufgezeichnet wurde, klingt es verdammt frisch und ist technisch auf höchstem Niveau.
Für Fans wärmstens zu empfehlen. Und sollte jemand das Bedürfnis haben mal wieder richtig guten (Prog)Rock zu hören, nur zu.


Frequency
Frequency
Preis: EUR 20,98

5.0 von 5 Sternen Leider muss man immer so lange warten....., 22. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Frequency (Audio CD)
......bis IQ mal wieder eine Scheibe einspielen. Doch das Warten lohnt sich, wie immer bei dieser absolut phantastischen Band. Dass der grosse Durchbruch nie gelungen ist, und vielleicht auch nie gelingen wird, hat leider damit zu tun, dass solch gute Musik kein Airplay im Radio bekommt, und es heute auch nicht mehr genüügend Fans gibt, die wirklich guten Prog schätzen. Leider....

Die neuen 7 Songs kommen alle wie aus einem Guss. Kompositorisch sehr, sehr gut, Einspielung nicht zu übertreffen. Jedes Instrument ist klar konturiert, der Bass drückt, die Keyboards (ja, auch ohne Martin Orford gehts weiter)flirren und die Leadgitarre sorgt für die Stimmung. Und über allem Nicholls Stimme, die man eben mag oder nicht. Mir perönlich gefällt diese mittlerweile sehr gut, wobei ich am Anfang ihrer Karriere "Einstimmungsprobleme" hatte. Als Opener konnte nur Frequnecy herhalten, absolut genial mit seinem treibenden Beat. In einem Album mit ausnahmslos sehr guten Songs kann man noch Ryker Skies erwähnen, dieser Song thront eigentlich nochmal über allen anderen.

Fazit: es werden leider wieder lange 5 Jahre werden.......


Keith Emerson Band
Keith Emerson Band
Preis: EUR 12,31

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nice, ELP....feat. Marc Bonilla, 22. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Keith Emerson Band (Audio CD)
Sehr überraschend für die richtigen Fans.....das ist das mindeste,was man zu diesem Werk sagen kann. Keith hats wirklich nochmal hingekriegt, und die eventuelle Reunion von ELP spielt in diesem Moment keine Rolle mehr. Denn was ELP auf ihren letzten Platten verbrochen haben, resp. live vorgeführt haben, war wirklich unter aller S.....

Emerson schafft es, besonders in seiner 15teiligen Suite, welche den Grossteil der Platte einnimmt, ohne übertriebenen Bombast, die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen. Natürlich hat Marc Bonilla einen nicht unerheblichen Anteil an dieser Leistung. Als Sänger (Greg Lake ist live mittlerweile ein unzumutbarer Sänger geworden), Gitarrist und Komponist ist er eine wertvolle Stütze für den Meister der Hammondorgel.

Die Instrumentierung....wunderbar. Analoge Keyboards, wie man sie heute nur noch selten hört (vielleicht noch bei Rick Wakeman), geniale Pianobrücken und eine sehr gelungene Rhytmustruppe zeigen uns hier, wie ELP oder Nice heute klingen könnten wenn, tja wenn....

OK, die 4 letzten Songs fallen leicht ab, Gametime sogar stark, aber das schmälert nicht den Gesamteindruck. Besonders da es noch eine DVD dazu gibt mit einem Konzert aus Ungarn.....und dieses Konzert hat es wahrlich in sich, auch wenn es filmisch nicht perfekt ist. Doch auch dies sollte niemanden stören, denn musikalisch wird absoluter Hochgenuss geboten.

Definitiv kein Fehlkauf, sondern nur lohnenswert.


Full Circle
Full Circle
Wird angeboten von tws-music-eu
Preis: EUR 5,45

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warum?, 22. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Full Circle (Audio CD)
Diese Frage ist berechtigt. Sicherlich darf Danny Seraphine diese Songs neu einspielen, er war schliesslich lange genug Trommler bei Chicago (Transit Authority). Doch was bezweckt er damit, eine hochkarätige Band zusammen zu stellen und dann bei 13 Songs ganze 9 Coversongs zu spielen? Marc Bonilla, der Gitarrist, ist doch ein sehr guter Songschreiber, das hat er doch bei der Keith Emerson Band bewiesen. Also warum?

Vielleicht weil er diesen Songs einen moderneren, oder auch technisch besseren Sound verpassen wollte. Das ist ihm auch geglückt, ohne Zweifel. Doch Chicago Fans besitzen diese Songs alle im Original, und wenn ich mir die Doppel Live LP heute anhöre, stört es mich nicht im geringsten, dass die nicht ganz so hochglanzpoliert ist, wie dies heutzutage möglich wäre. Und dabei ist es ein sehr schwieriges Unterfangen, die musikalische Qualität der damaligen Chicago zu toppen.

Also ist diese CD dann doch eher was für Menschen, die Chicago nicht so gut kennen. Für Neueinsteiger sozusagen, die einfach mal wissen möchten, wie gut sie Ende der 60er und Anfang der 70er waren, bevor sie ins seichte Wasser des Mainstream abglitten. Für all jene ist die CD absolut zu empfehlen. Denn die Songs, da besetht kein Zweifel dran, sind auch heute noch absolut hörenswert und um Klassen besser geschrieben, als das meiste was heute veröffentlicht wird.


Flowermouth
Flowermouth
Preis: EUR 12,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht so gut wie gewohnt, 21. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Flowermouth (Audio CD)
Diese Einspielung ist leider nicht so gut gelungen, wie man das von No-Man gewohnt ist. Das liegt ganz einfach daran, dass Steven Wilson während dieser Zeit (1993) Geld als Vorschuss von der Plattenfirma angenommen hatte. Er musste also etwas "kommerzieller" werden, und so entstand ein eher poppiges Album. Wahre No-Man Fans machen hier einen Bogen.....für Fans von gehobenem Pop allerdings ist die CD absolut empfehlenswert. Geschmäcker sind nun mal sehr verschieden.

Fairerweise muss man aber sagen, dass mit "Things change" ein absoluter Übersong, wahrscheinlich der beste von No-Man, vertreten ist. Und wenn man diese Song zu Hause haben möchte, kauft man sich eben diese Cd. Oder eben die gerade erschienene DVD "Mixtapes".


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20