Profil für "Steini" > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von "Steini"
Top-Rezensenten Rang: 26.450
Hilfreiche Bewertungen: 191

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"Steini" (Saarlouis, Germany)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Rock Or Bust (Vinyl LP + CD) [Vinyl LP]
Rock Or Bust (Vinyl LP + CD) [Vinyl LP]
Preis: EUR 17,99

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In Vinyl we trust........, 29. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich weiß...., die Jünger der kleinen Silberscheiben werden wieder über mich herfallen und mir mit ihrem Technik-Firlefanz kommen.
Die Platte ist sicherlich nicht das beste AC/DC Album aber als Vinyl Ausgabe kommt wieder der richtige Wumms in die Boxen, dreckige, harte Riffs und satte Drums, wie man es gewohnt ist, daher fünf Sterne.
Durch die mitgelieferte CD ist nun ein 1:1 Vergleich der beiden Tonträger möglich und da schlägt Vinyl und Diamantnadel die Silberbedampfungs-und Laserabtastungstechnik so derartig, daß man sich fragt warum die CD jemals entwickelt wurde, nun einfach deshalb weil es machbar war, und im Wahn der Digitalisierung auch vor Musik nicht haltgemacht wurde.
Die CD ist ein mildes, obertonfreies Stück digitalen Mülls, weichgespült und abfrisiert für den Hörgenuss per Smartphone oder irendwelcher obskurer Wiedergabemethoden.
Waren die ganzen Digital-Freaks niemals auf einem AC/DC Konzert? Da kann man doch hören wie es klingen muss.
Ich bin jedenfalls dankbar, daß Bands wie AC/DC oder auch ZZ-TOP und andere, wieder die schwarze Pizza herstellen lassen, um uns alten Säcken das denkbar beste Hörerlebnis zu bieten, analog, old school und nur beschränkt durch die Wahl der verwendeten Komponenten im Wiedergabesystem.
Frei nach AC/DC............in Vinyl we trust, the rest will bust !!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 29, 2014 5:23 PM CET


The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited - [PC/Mac Online Code]
The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited - [PC/Mac Online Code]
Preis: EUR 49,99

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Wahl des Servers....., 29. April 2014
ist meiner Meinung nach für das Einzelspielererlebnis sehr wichtig.
Ich spiele auf dem amerikanischen Server was den Vorteil der Zeitverschiebung besitzt, manchmal bin ich schon zu alleine unterwegs und habe grosse Schwierigkeiten mit den Bossen.
Die anderen Rezensenten haben Recht im Bezug auf Rennen und Quests im Marathon zu erledigen, dem muss man sich entziehen uns sein eigenes Ding machen, dafür ist die Welt riesengross und birgt viele Möglichkeiten der Selbstverwirklichung, Leute wir haben doch Zeit ist mir doch egal wann ich welche Stufe erreiche oder wann ich schmieden kann, ich bin per Zufall bzw. durch die Bücher momentan besser im Schneidern als im Schmieden obwohl ich gar nichts schneidern will.
Gerne nehme ich mir die Zeit einfach mal angeln zu gehen obwohl ich da nur Fische fangen kann oder gibt es da vielleicht noch etwas anderes?
Besonders freut mich die Farbpalette, nicht so bunt wie WOW, in Erdtönen, sehr schön !!!
Mit meinen 52 Jahren habe ich aber auch die Geduld ein solches Spiel auf lange Zeit anzulegen und meinen Charakter zu entwickeln.
Für mich ist ESO genau richtig, wenn ich es krachen lassen will kann ich das tun, will ich meine Ruhe erfreue ich mich an der wunderschönen Grafik und mache einen Spaziergang.
Sehr zu empfehlen ist Cyrodiil, wenn man mal den Jäger machen will, sorgsam die Landschaft erkunden, die passende Stelle finden und auf die Lauer legen und warten bis ein unvorsichtiger Kundschafter des Weges kommt dem man dann ganz fies aus dem Hinterhalt erledigt...wie gesagt Geduld ist eine Tugend, Grönländer können z.B. stundenlang vor einem Loch im Eis ausharren bis die Beute kommt um dann im richtigen Moment absolut tödlich zuzuschlagen, eine Eigenschaft für die ich dieses Volk zutiefst bewundere und ESO gibt mir die Möglichkeit eben dieses zu tun.
Die Quests werden irgendwann zur Nebensache oder aber man stolpert in sie hinein und muss dann erledigen weil der Stufenfortschritt natürlich auch zählt.
Den fünften Stern vergebe ich nicht weil mir die Kneipen zu steril gestaltet sind, keine Würfelspiele, Prügeleien oder handfeste Besäufnisse, tja it's America, immer schön korrekt, es spielen ja auch Kinder die komischerweise alles töten dürfen aber bitte keinen Alkohol.
Ich denke ESO wird seinen Spielerstamm finden und die anderen können sich in die quietschbunte Welt der unzähligen anderen Games zurückziehen, daher bin ich mit dem Abo-Modell sehr einverstanden und lehne In Game Käufe generell ab.
Bis Bald in Auridon oder wo auch immer....


Design Crazy: Good Looks, Hot Tempers, and True Genius at Apple (English Edition)
Design Crazy: Good Looks, Hot Tempers, and True Genius at Apple (English Edition)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur was für Freaks..., 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
interessante Details aus der Apple Welt.
Mich wundert immer noch wieso so viele Leute bereit sind Unsummen für die Produkte dieser Firma zu bezahlen.
Ein Besuch im Apple Store in Hamburg war für mich das Grauen, präadoleszente "Nerds" im Genius Cafe sponsored by Papa,
und Angestellte die bei intensiverem Nachfragen zum OS schon die Fahnen streichen.
Apple ist vergleichbar mit Harley Davidson, die Amis haben es halt drauf mit der Mythenbildung.


Edelstahl Standascher Design Stand-Aschenbecher Premium
Edelstahl Standascher Design Stand-Aschenbecher Premium
Wird angeboten von Schuhband24
Preis: EUR 69,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sieht auf der Terasse einfach toll aus, 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach langen Suchen bin ich auf diesen Aschenbecher gestoßen der Funktion und Design am Besten vereint.
Ich muss ihn nur alle drei Wochen leeren, bin aber auch der einzige Raucher in unserem Haushalt.


Steckerleiste, Design-Steckdosenleiste Rozetkus dunkelblau
Steckerleiste, Design-Steckdosenleiste Rozetkus dunkelblau

5.0 von 5 Sternen Macht was es soll..., 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
und ist eben noch stylish.
Schön im Dunkeln sind die beleuchteten Steckplätze.
Am besten geeignet für diverse Ladegeräte des täglichen Lebens.


Motorola Moto G Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) HD-Display, 5 Megapixel Kamera, 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 8 GB interner Speicher, Android 4.3 OS) schwarz
Motorola Moto G Smartphone (11,4 cm (4,5 Zoll) HD-Display, 5 Megapixel Kamera, 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 8 GB interner Speicher, Android 4.3 OS) schwarz
Wird angeboten von Clevertronic
Preis: EUR 149,00

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Moto G hat......den Quellcode veröffentlicht!!!!!, 8. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
das muss ich als Nachtrag unbedingt loswerden, ab heute ist der Quellcode zugänglich und damit alle Pforten geöffnet
für eine ernste Auseinandersetzung mit dem Moto G.
Wie ich erfahren habe bilden sich die ersten Entwickler Blogs zum Thema und ich bin schon geneigt das "G"
als Raspberry der Smartphone Szene zu bezeichnen.

- wenig internen Speicher, momentan ist nur die 8GB Variante erhältlich.
- eine schlechte Kamera, wer mit Smartphones "fotografieren" will ist ein Phantast.
- eine sturzsichere Gehäuseabdeckung, wer die mit dem Schraubendreher bearbeitet ist ein
Grobmotoriker.
- wenig Softwareausstattung, dies ist beabsichtigt um ein reines Android bieten zu können.
- kleine Schrift im Browser, hohe Auflösungen führen nunmal zu einem kleineren Erscheinungsbild bei
nicht angepassten Sites, dafür gibt es die Zoom Funktion.

All diese "Negativa" hätte man bei genauerer Recherche vorab herausfinden können, schließlich wurde in den einschlägigen
Blogs wochenlang über das "G" berichtet und auch Hands On Videos waren zu sehen.

Das Moto G kann...........

- Alles, was die grossen "Kollegen" von Apfel, HTC, etc. als Ungeheuerlichkeiten hypen,nur erledigt es seine
Aufgaben im Stillen ohne "Touch Wiz", "Sense" oder wie der ganze Bulls*** sich nennt.
In Verbindung mit einer Speedbox von Huawei (149€) lasse ich meine Arbeitskollegen mit ihren "Boliden" absolut alt aussehen
Benchmarks hin oder her. Ungläubiges Staunen auf Seiten der Äppelaner (man kann eben nicht mehr einfach ignorieren das man
500€ zuviel ausgegeben hat und der Veräppelte ist).
Erwähnenswert ist auch der entsperrbare Bootloader, den Schlüssel bekommt man anstandslos von Motorola zugeschickt, dann kann man
mit dem "G" machen was man will, ich nenne so etwas Dienst am interessierten Kunden.
Das "G" ist eben nur dem Anschein nach ein Smartphone, eigentlich ist es eher eine Plattform für alles Mögliche im Rahmen seiner Ausstattung
hardwareseitig, und die ist alles Andere als schlecht, fehlende Schnittstellen oder Speicher kann man unter zur Hilfenahme entsprechender Geräte
realisieren.

Eine klare Kaufempfehlung für ambitionierte User des Android OS zumal das Upgrade auf 4.4 KitKat im Januar garantiert ist.

Alle Anderen greifen besser zu den weichgespülten Modellen der Konkurrenten.

P.S.
Ich selbst bin 52 Jahre alt und gehöre somit sicherlich nicht zu den "Digital Natives" leide aber auch nicht unter der in meiner Altersgruppe
weit verbreiteten digitalen Demenz.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 9, 2013 5:15 PM CET


Inferno
Inferno
von Dan Brown
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Allenfalls Durchschnitt...., 17. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Inferno (Gebundene Ausgabe)
Dan Brown schickt seinen Protagonisten diesmal durch das "sponsored by the tourist information board of Italy"
nicht jedem Amerikaner bekannte Florenz.
Brown sollte endlich Schluss machen mit Symbolmythik und sich auf sein Talent konzentrieren, das was er in diesem Roman zustande bringt
können Hunderte von Amateur-Autoren genauso gut.
Was werden wir im nächsten Roman erleben? - Atztekische Unterweltvorstellungen oder die Nascar Linien als kryptische Botschaft einer heilsbringenden
Alienrasse die das Christentum implementierte?
Als Kenner und Konsument zeitgenössischer amerikanischer Trivialliteratur tut es mir Leid das deutsche Verlage keinen Seitenblick auf die
aktuelle Thrillerszene in Amerika werfen, da gibt es Kleinode, die niemals in Deutsch erscheinen werden.
Nichts gegen Dan Brown aber für mich ist er allenfalls Durchschnitt und der Hype um seine Werke reines Marketing.
Brown wird die Dämonen, die er rief nicht mehr los, nur sind diese Dämonen ganz real und heissen Profit, Literaturagent, Verlag und Merchandise.
Beidseits des Ozeans hat sich ähnlich der Filmindustie oder auch was Musik anbetrifft, ein literarisches Monopol gebildet das uns
vorschreibt was wir lesen können bzw. dürfen.
Daher schlage ich vor sollte sich auch das deutsche Publikum von der Vorstellung lösen seine Auswahl in der Buchhandlung zu treffen sondern auch
die Seiten von unabhängig schreibenden Autoren zu besuchen, die in Deutschland rar gesät und maximal "Perry Rhodan" Niveau erreichen aber ein Anfang muss gemacht werden.
Dies ist keine Kritik im eigentlichen Sinne sondern eine Analyse:
Dan Brown ist kein Täter sondern ein Opfer !!!
Was mehrmals funktioniert hat funktioniert auch zum vierten Mal !
Warum ein Risiko eingehen, machen wir doch einfach eine Fortsetzung !
Neuland, wird vom Konsumenten eigentlich nicht gewünscht !
Alles Bulls***, aber so funktioniert kapitalistisch gedachtes Verlergertum, verstellt aber den Blick auf die wirklich existierende Autorenszene.


Tomb Raider
Tomb Raider
Preis: EUR 9,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Affengexxxxxxxxl...., 7. April 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tomb Raider (Computerspiel)
ist dieser Relaunch der TR Serie.
Als Fan der ersten Stunde nervt mich sicherlich das ein oder andere Feature aber mit heutiger
Grafik und der entsprechenden Hardware ist TR ein Kracher, teilweise gnadenlose Action jagt den Puls
in die Höhe und die ruhigeren Abschnitte verführen zum Umherstreifen.
Mit dem Gamepad spielt sich das Spiel locker und ich werde es mit Sicherheit eine Schwierigkeitsstufe
höher nochmal absolvieren.
Ich hoffe auf zusätzliche DLC.


ASUS MeMO Pad Smart ME301T 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 3, 1,3GHz, 1GB RAM, 16 GB EMMC, 5 GB Webspace, 12-Core GeForce, USB 2.0, Android 4.1) blau
ASUS MeMO Pad Smart ME301T 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (NVIDIA Tegra 3, 1,3GHz, 1GB RAM, 16 GB EMMC, 5 GB Webspace, 12-Core GeForce, USB 2.0, Android 4.1) blau
Wird angeboten von kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung

73 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Galaxy zu Asus, 15. März 2013
Zugegeben, ich war nicht sonderlich verwöhnt von meinem "Ur-Tab" wollte jedoch auch nicht viel Geld ausgeben.
Nach intensiver Recherche und Abgleich zu meinen Gewohnheiten bestellte ich blind und im Vertrauen auf Asus von
denen ich schon Mainboards, Monitore und andere Hardware in Betrieb habe.
Pünktlich zum Launch in Deutschland landete das ME301T bei mir im Briefkasten.
Vom ersten Moment an gefiel mir diesese Tablet, mir ist dabei die haptische Anmutung ziemlich egal, da es sowieso in einem
Cover verschwinden wird.
Technisch ist es natürlich dem Galaxy Lichtjahre voraus, WLAN deutlich schneller, allgmeine Performance sehr schnell, Display total scharf und kontrastreich.
Die meisten Blogs zeichnen ein Bild von einem "Einsteiger Tablet", was bitteschön ist ein "High End Tablet"?
Ich kann mit diesem Teil problemlos alle Aufgaben erledigen, für die ich noch vor zwei Jahren den Rechner hochgefahren hätte, email, surfing, Zeitung lesen
und hin und wieder mal ein Video anschauen, Ebay ,Amazon und Angry Birds.
Ich habe das Galaxy Tab 10.1 und auch das Produkt der Apfelbauern in den Shops begutachtet und kann ruhigen Gewissens postulieren:
Asus ME301T bietet für den Preis von 299 Euronen (bei redcoon) eine Performance die sich vergleichen lässt mit den Platzhirschen.

Nach soviel Licht gibt es auch etwas Schatten.
Die Tasten bzw. Wippe sind ungünstig positioniert und zu tief im Gehäuse eingelassen, die Anschlüsse für USB und HDMI benötigen zum korrekten
Gebrauch eine eigene Anleitung, die natürlich nicht mitgeliefert wird, will sagen eine normale Konnektion gerät zum Geduldsspiel da man die
jeweiligen Stecker um 30° zur Horizontalen kippen muss damit sie in die Slots passen, wirklich ein Ärgernis.

Fazit:
Als Gamer der ersten Stunde bin ich froh daß es so etwas mittlerweile gibt, muss ich doch nicht mehr mit meinem "High End PC" so profane Dinge
wie Email, Websurfing etc. erledigen sondern kann so im Vorbeigehen die Multimedia Welt besuchen, mit entprechender Cloud auch Office Files bearbeiten,
einen Film im Zug anschauen und vieles mehr.
Wer von Markennamen nichts hält ist mit diesem Tablet bestens bedient.

Klare Kaufempfehlung, da baugleich mit dem hochgelobten "Transformer" nur eben ohne Tastatur Dock.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 29, 2013 10:58 AM CET


Die patentierte, integrierte Beleuchtung erhellt den Bildschirm und sorgt für optimales Lesevergnügen unter allen Bedingungen
Die patentierte, integrierte Beleuchtung erhellt den Bildschirm und sorgt für optimales Lesevergnügen unter allen Bedingungen

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Er ist einfach gut !!, 27. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin e-Reader Nutzer der ersten Stunde und wechsele nun von Sony zu Kindle und ich bin sehr zufrieden.
Die Wörterbuchfunktion ist nicht ganz so praktisch wie beim Sony Reader dafür aber ist das Display nicht zu schlagen.
Die etwas diffuse Ausleuchtung des unteren Bildschirmrandes ist vernachlässigbar und stört vielleicht die Pedanten unter uns.
Die Akkulaufzeit ist auch kürzer als angegeben, aber mal ehrlich, wer hat das wirklich erwartet bei dieser Technik.
Ich kann jedenfalls drei Tage mit jeweils 3-4 Stunden Lesezeit, viel Wörterbuchnutzung, voller Beleuchtung und Browsernutzung
durchhalten und habe dann immer noch Saft im Akku.
Für den Preis gibt es nichts Besseres auf dem Markt.
Das OS hat so seine Macken, da war Sony besser aber ich will ja bequem lesen und das kann ich mit dem Paperwhite deutlich besser
als mit allen Readern die ich bis jetzt mein Eigen nennen durfte.
Daher volle Punktzahl für den Paperwhite, wer was am Display zu meckern hat soll auf dem Tablet lesen, die Kindle App kann ich nur wärmstens empfehlen
aber mein Galaxy Tab kann in pukto Akkulaufzeit dem Kindle nicht das Wasser reichen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 28, 2012 12:43 PM CET


Seite: 1 | 2