Profil für hilbili > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von hilbili
Top-Rezensenten Rang: 7.703
Hilfreiche Bewertungen: 1646

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
hilbili (Dresden)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
Die Nacht der Vogelscheuche ( Blu-ray)
Die Nacht der Vogelscheuche ( Blu-ray)
DVD ~ Charles Durning
Preis: EUR 12,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eher unbekannter Klassiker auf guter Blu-ray, 14. Januar 2012
"Die Nacht der Vogelscheuche" dürfte sicherlich wenigen ein Begriff sein, obwohl der Film als Begründer des sogenannten "Vogelscheuchen-Horrorfilm" gilt. Wer jedoch meint, dass hier eine Vogelscheuche sein Unwesen treibt und Leute abschlachtet hat nur bedingt recht, denn wirkliche Szenen mit der Vogelscheuche gibt es nur wenige. Mehr ist der Film ein klassischer Grusler der 80er Jahre, der zwar durchaus mit den Versatzstücken eines Slashers spielt, alles in allem ob doch mehr auf Spannung und Atmosphäre setzt, denn als auf Gemetzel. Die 18er-Freigabe wirkt jedenfalls reichlich überzogen. Doch wenn man bedenkt, dass es sich hierbei eigentlich nichtmal um einen Kinofilm, sondern um eine TV-Produktion handelt, dann kann man dem Streifen seine Qualitäten nicht absprechen.

Und auch die Blu-ray kann sich sehen lassen. Offensichtlich hat sich das kleine Label "Donau-Film", am bereits vorhandenen HD-Master aus den USA bedient und bringt den Film auch hierzulande in einer Bildqualität auf den Markt, welche sich für eine Produktion dieser Art mehr als sehen lassen kann. Das Bild ist stellenweise knackig scharf, hat eine sehr gute Farbgebung und nur wenige Bildfehler aufzuweisen. Ab und an rauscht es zwar hier und da und ein wirkliches HD-Feeling ist sicher auch eher selten zu finden, doch wenn man die Umstände bedenkt, wie der Film entstanden ist, kann man nur sagen, dass die Macher wirklich das Beste aus dem Bild herausgeholt haben, was möglich war.

Beim Ton gibt es nur den englischen Ton als 5.1-Ton. Und das auch nicht als DTS-HD-Tonspur, sondern im Verfahren Linear PCM. Alles in allem sollte man auch keine allzugroßen Wunder erwarten, es handelt sich mehr um eine typische 5.1-Tonspur, wie man sie bei 80er-Jahre-Schinken häufig anfindet, sprich die Front wird ganz gut bedient, aber die Rears und der Subwoofer haben eher Ruhepause. Auf Deutsch liegt der Film nur in Mono vor, dass jedoch sauber und recht kräftig. Einige nicht synchronisierte Passagen liegen in englisch vor.

Auch das Bonusmaterial kann sich sehen lassen. Neben einer interessanten ca. 30 Minütigen Retrospektive, gibt es zudem auch ein ausführliches Interview mit dem Regisseur, sowie Trailer und Audiokommentar. Zwar leider alles ohne Untertitel, aber doch ganz interessant gestaltet.

Fazit: Fans von unbekannteren 80-Jahre Horrorschinken sollten zugreifen. Der Film passt voll und ganz in seine Zeit und kann vor allem durch Spannung und Atmosphäre überzeugen (wenngleich das Cover ein wenig irritierend ist, da die Vogelscheuche nur wenige Auftritte hat) und die Blu-ray glänzt mit einem guten Bild und netten Extras. Auch wenn deutsche Untertitel fehlen, sollten sich Freunde unbekannter Filmperlen dieses Kleinod nicht entgehen lassen.


The Perfect Sleep 3D-BluRay [Blu-ray]
The Perfect Sleep 3D-BluRay [Blu-ray]
DVD ~ Patrick Bauchau
Wird angeboten von SchwanHM
Preis: EUR 15,53

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Guter Film, aber schwache Technik und Null 3D, 29. November 2011
"The perfect Sleep" ist endlich mal wieder ein Film, der voll und ganz in das aussterbende Genre "Noir Film" reinpasst. Eine dreckige düstere Stadt, dunkle Gangster und Machenschaften und ein Anti-Held, welcher uns die Geschichte aus seiner Sicht, mit rauer Stimme, erzählt. Alles was einen guten "Noir Film" ausmacht steckt hierdrin. Auch wenn man jetzt keine stillistische Klasse wie "Sin City" erwarten sollte (das Cover ist da ein wenig irreführend), so kann man sich mit "The perfect Sleep" doch einen recht interessanten Abend machen.

Schade, dass die Rechte in Deutschland dafür an das Billiglabel "Global Cinema" gegangen ist, welche sich bisher noch nie sonderlich mit Ruhm bekleckert haben. Und so ist auch diese Blu-ray eher auf DVD-Niveau. Das Bild ist durchgehend eher unscharf, hat teils einen minderwertigen Kontrast und rauscht stellenweise auch etwas zu stark. Zwar ist hier einiges auch auf die Stilmittel und eingesetzten Farbfilter der Macher zurückzuführen, insgesamt gesehen kann das Bild aber trotzdem kaum überzeugen.

Auch in Sachen Sound sollte man nicht zu viel erwarten. Anders als auf dem Cover angegeben, liegt der Sound hier nur in Stereo vor. Immerhin liegt der Ton in DTS-HD Master Audio vor und kommt auch recht kräftig und sauber rüber. Aber das hier kein ordentlicher 5.1-Ton vorgelegen haben soll (zumindest im Original) kann ich mir kaum vorstellen.

Die größte Mogelpackung ist aber der 3D-Effekt. Denn von 3D kann hier in keinster Weise die Rede sein! Weder Pop-Up-Effekt noch die geringste Tiefe sind hier auszumachen, dafür stellenweise heftigstes Ghosting. Kurzum Global Cinema hat hier, wie so oft, wieder einmal einen Film "konvertiert", welcher in keinster Weise für 3D gedacht war noch geeignet ist und dies auf die allerbilligste, völlig überflüssigste Art und Weise. Selbst wenn der Aufpreis nur 1 € ist, sollte man sich diesen sparen.

Ach und wer nach Extras sucht, wird ebenfalls enttäuscht, denn es gibt keine. Gerade bei diesem Film wären Extras aber hochinteressant gewesen. Einzig und allein eine billige Trailershow gibt es beim Einlegen der Disc, welche zudem auch das Einzige ist, was an dieser Scheibe ab 18 ist. Der Film selbst ist nämlich FSK 16. Sprich Etikettenschwindel in Sachen FSK-Freigabe wird auch noch betrieben und nicht einmal ein Wendecover bereitgelegt. Ganz großes Kino, was sich Global da leistet.

Fazit: Ein guter Film, auf einer schlechten Blu-ray. Das Bild ist unscharf, kontrastarm und verrauscht, der Ton liegt nur in Stereo vor, Extras gibt es nicht und der 3D-Effekt ist mit Null gleichzusetzen und sicherlich eine der überflüssigsten Konvertierungen aller Zeiten. Und da es auch kein Wendecover gibt, sollte man sich vielleicht gleich mal im Ausland nach einer alternativen und günstigeren VÖ umschauen. Der Film ist es allemal Wert.


Der König der Löwen [Diamond Edition] (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
Der König der Löwen [Diamond Edition] (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
DVD ~ Roger Allers
Wird angeboten von fallo8
Preis: EUR 39,95

50 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Meisterwerk in Top-Qualität, solidem 3D, aber zu wenigen Extras, 11. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Neben "Die Schöne und das Biest" haben sich die Macher bei Disney auch bei "Der König der Löwen" dafür entschieden, den Film in die dritte Dimension zu befördern. Das Publikum gab ihnen recht und brachte den Film auf Platz 1 der US-Charts und auch in Deutschland dürfte dieser Erfolg machbar sein, läuft die 3D-Fassung doch pünktlich zum BD-Relase auch in den Lichtspielhäusern. Doch lohnt sich diese Konvertierung und wie ist die Diamond Edition allgemein ausgefallen? In beiden Fragen kann man von einem äußerst zufriedenstellenden Ergebnis reden. Perfekt sind sie aber beide nicht.

Bei der 3D-Fassung haben die Macher, wie schon bei "Die Schöne und das Biest", wirklich alles daran gesetzt, um den Film bestmöglich in die dritte Dimension zu holen. Über 100 Mitarbeiter haben in monatelanger Arbeit eine Konvertierung gezaubert, die vielen Konvertierungen zu modernen Filmen überlegen ist. Vor allem in der ersten halben Stunde strotzt das Bild gerade zu vor Räumlichkeit. Die weiten Blicke auf die Steppe, die engen Höhlen, die triste, karge Wüstenlandschaft, alles wurde mit einem wunderbaren Räumlichkeitseffekt ausgestattet, der einen kaum glauben lässt, dass man es mit einer Konvertierung zu tun hat. Im Laufe des Films flacht das Ganze jedoch merkbar ab, was aber weniger an der Konvertierung liegt sondern einfach an der Tatsache, dass viele Szenen einfach keinen ordentlichen 3D-Effekt zu lassen, so sehr man sich auch bemüht. Doch für den ein oder anderen 3D-Effekt kann auch die restliche Stunde herhalten und der ein oder andere kleinere Pop-Up-Effekt ist auch vorhanden. Kurz gesagt, wie schon bei "Die Schöne und das Biest" hat man auch hier wirklich alles rausgeholt, was es in 3D rauszuholen gibt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Die restlichen technischen Aspekte der Disk, sowie das Bild der 2D-Version sind dafür tadellos. Ob Schärfe, Farbsättigung, Kontrast oder Kantenverhältnisse, alles ist hier auf höchstem Disney-Niveau. Auch wenn man Disney, im Laufe der Zeit, immer wieder gerne mal ans Bein pinkeln kann, weil einem entweder neuartige Synchros stören (Arielle) oder das Bildformat nicht so ist, wie es sein sollte (Dschungelbuch), in Sachen Bildrestaurierung und Umwandlung in ein perfektes HD-Bild sind sie wirklich Weltmeister. Besser hat der Film jedenfalls nie ausgesehen und es ist kaum zu glauben, dass es vielleicht irgendwann noch besser geht.

Und auch in Sachen Sound rumpelt es ordentlich. Die Soundeffekte sind perfekt abgestimmt worden und kommen sauber aus allen Boxen. Man fühlt sich regelrecht hineinversetzt in den Film und das "Verlieren in den Film" ist kaum zu verhindern. Kurzum, ein perfekter 7.1-Sound für ein perfektes Heimkinoerlebnis.

Einzig und allein in Sachen Extras enttäuscht diese Veröffentlichung. Was haben die Meister von Disney die letzten Jahre doch für Schatztruhen in Sachen Extras geöffnet. Man denke an die glorreiche Veröffentlichung von "Die Schöne und das Biest" im letzten Jahr oder die prall gefüllte Bonus-Scheibe von "Schneewittchen". Beim "König der Löwen" geht es jedoch sehr sparsam zur Sache. Keine Bonusscheibe, nicht einmal eine PiP-Featurette ist vorhanden. Zwar bieten die Features schon so einige Einblicke und sind sicher auch allesamt recht interessant. Doch für einen Film dieser Größenordung ist das Bonusmaterial alles in allem doch etwas dünn ausgefallen, vor allem im Rahmen einer "Diamond Edition". Da hätte wirklich noch vielmehr kommen können.

Unterm Strich überwiegt jedoch das Positive deutlich. Die 3D-Version reißt zwar keine Bäume aus, übertrifft die Erwartungen jedoch bei weitem und bietet genau dass, was man aus diesem Film an 3D rausholen kann. Die technischen Aspekte überzeugen rundum, egal ob aus visueller oder aus akustischer Sicht. Nur die Extras hätten in Sachen Quantität noch etwas besser sein können, die Qualität stimmt aber auch hier. Wer also schon immer einmal den Löwenkönig in der dritten Dimension erleben wollte, der kann problemlos zugreifen und für Disney-3D-Fans ist auch diese VÖ ein Muss. Ansonsten ist aber auch die normale Diamond Edition, trotz der geringen Extras, ein absolutes Schmankerl!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 5, 2012 2:43 PM MEST


Die Schöne und das Biest [Diamond Edition] (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
Die Schöne und das Biest [Diamond Edition] (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
DVD ~ Gary Trousdale
Wird angeboten von fallo8
Preis: EUR 53,95

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grandioser Film, solides 3D, aber Fehler in der Verarbeitung, 10. November 2011
Zum Film selbst braucht man sicher nicht mehr viel zu sagen. Auch bei der neusten Veröffentlichung auf Blu-ray 3D ist und bleibt er immer noch ein Topstreifen aus dem Hause Disney. Also will ich lieber gleich mal auf die technische Umsetzung eingehen.

"Die Schöne und das Biest" wird, neben "Der König der Löwen", noch einmal in die (US-)Kinos gebracht. Die moderne Welle von 3D-Filmen veranlasste die Macher dabei, den Film, in monatelanger Arbeit und mit über 100 Mitarbeitern, in die 3. Dimension zu konvertieren. Kein Wunder, eignen sich doch Szenen wie die große Ballsaalszene, sowie die weiten Wälder und Felder, ideal für eine großartige Räumlichkeit. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auch wenn man hier keine großen Wunder oder gar Referenzen erwarten sollte, für einen konvertierten Zeichentrickfilm sieht das Ganze wirklich gut aus. Schon die ersten Bilder des Films machen Lust auf mehr und wenn dann die entsprechenden Szenen kommen, kann man sich über eine wirklich gute Räumlichkeit freuen. Pop-Up Effekte darf man natürlich keine erwarten, auch wenn ab und mal der ein oder andere kleinere Gegenstand ein wenig vor die Leinwand zu treten scheint. Und nicht wenige Szenen sind auch wirklich flach, da sie einfach keine Räumlichkeit zu lassen. Unterm Strich kann man aber sagen, dass die Macher wirklich den besten 3D-Effekt erzielt haben, den das Material hergibt.

Und auch sonst kann die Blu-ray, wie erwartet, überzeugen. Das Bild ist, wie beim 2D-Pendant, knackenscharf, die Farben leuchten und der Kontrast passt perfekt. Dazu ein toller Sound, der einen endgültig mitten ins Geschehen zieht. Kurzum, aus technischer Sicht absolut Top.

Wenn es jedoch an die Extras geht, sieht es ein wenig mau aus. Wer die Diamond Edition vom letzten Jahr bereits sein Eigentum nennt, sollte diese nicht verkaufen. Denn diese neue Edition besitzt lediglich die Filmdisk, sowie eben die Blu-ray 3D. Die Bonus-Disc wurde hier weggelassen. Prinzipiell ist dieser sicher nicht so schlimm, denn das Disney irgendwo noch einen Anreiz haben will, dass sich auch die normale Edition weiter verkauft, ist irgendwo klar. Jedoch werden auf der Filmdisk bereits Extras erwähnt, welche nur auf der Bonusdisk vorhanden sind. Ein Hinweis mit dem Vermerk "auf Disk 2" verwirrt umso mehr, da Disk 2 ja nun einmal die 3D-Scheibe ist, welche lediglich den Trailer zu "Cars 2" (in 3D) beherbergt. Es wäre für Disney sicher ein leichtes gewesen, das Menü entsprechend anzupassen, zumal die Disk sowieso schon verändert wurde. Die Trailershow wurde nämlich ausgetauscht, sprich eine Überarbeitung der Scheibe hat definitiv stattgefunden, so dass der Kostenfaktor keine Entschuldigung ist. Hier wurde bei der Entabnahme schlicht und ergreifend geschlampt. Aber nun gut, letztendlich soll es einen nicht stören und ein paar Extras hat ja auch die Filmdisk schon mit an Board.

Unterm Strich ist dieses 3D-Pack somit definitiv eine Empfehlung wert. Der 3D-Effekt wirft einen zwar nicht um, doch er kommt solide -> gut daher und kann in so manchen Szenen wirklich überzeugen. Mehr 3D hätte man aus dem Material jedenfalls nicht machen können. Dazu ein knackig scharfes Bild und toller Sound. Die Extras sind etwas mager und bei den Menüs der normalen Blu-ray wurde nicht ganz aufgepasst, aber alles in allem lohnt sich der erneute Kauf von "Die Schöne und das Biest" definitiv. Für Disney-3D Fans jedenfalls ein Muss!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 22, 2011 6:40 PM CET


Battle for Terra (3D Version) [3D Blu-ray]
Battle for Terra (3D Version) [3D Blu-ray]
DVD ~ Aristomenis Tsirbas
Preis: EUR 22,59

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ungwöhnlicher Animationsfilm, gute Technick, solides 3D, 19. Juli 2011
Bei "Battle for Terra" bekommt der Zuschauer eine recht anspruchsvolle Version der bekannten "Menschen auf Alien-Planeten"-Geschichte geboten, die zwar deutlich an Filme wie "Avatar" erinnert, aber aufgrund der Tatsache, dass der Film bereits 2007 erschienen ist, in keinster Weise als ein Plagiat angesehen werden kann. Der Film dreht sich um gegenseitigen Respekt, hat viele interessante Ideen zu bieten und ist auch in der Zeichnung der Figuren gelungen. Das die Qualität der Animationen dabei nicht an Pixar heranreicht dürfte kaum verwundern, stört aber alles in allem auch nicht. Insgesamt ein faszinierendes Märchen für die ganze Familie, vielleicht mal abgesehen von den Kleineren.

Was die Technik angeht, gibt es bei Bild und Ton nicht viel zu meckern. Wie so oft bei Animationsfilmen kann auch Battle for Terra bei der Bildqualität hervorragend punkten. Das Bild ist knackigscharf, kontrastreich und auch die Farbwiedergabe ist einwandfrei. Des weiteren keinerlei Verschmutzungen oder Bildfehler. Kurzum, wie gemacht für die blaue Scheibe.

Und auch der Ton drückt ordentlich rein. Die Stimmenwiedergabe ist klar und verständlich und bei den Kämpfen im All gibt es ordentlich etwas auf die Ohren und das aus allen Ecken des Heimkinos. Da dürften sich die Nachbarn mal wieder freuen.

Nur der 3D-Effekt ist hier ein wenig enttäuschend. Zwar gibt es schon immer wieder ein paar Szenen zu bewundern, die sich in 3D sehr gut machen, vor allem die Szenen im Weltall können überzeugen, doch so wirklich viele Pop-Up-Szenen gibt es nicht zu betrachten und auch die Räumlichkeit lässt nicht selten zu wünschen übrig. Vor allem die ruhigeren Szenen wirken nicht selten erstaunlich flach. Zwar würde ich die Version alles in allem dennoch nicht missen wollen, doch für einen Animationsfilm ist das Ganze wirklich ein wenig dünn geraten. Schade eigentlich!

Extras gibt es keine. Ein FSK-Wendecover immerhin schon.

Fazit: Ein ungewöhnlicher und schöner Animationsfilm, der vor allem wegen seiner Geschichte überzeugt. Auch wenn die Animationen insgesamt nicht an die Qualitäten der großen Schmieden herankommen mögen, so ist es hier der Inhalt der zählt und überzeugt. Hinzu kommt das technisch einwandfreie Bild, sowie der brachiale Sound. Nur der 3D-Effekt enttäuscht ein wenig, doch das ist hier alles in allem verschmerzbarer als bei anderen Produktionen. Kurzum eine klare Kaufempfehlung für alle, die ungewöhnliche Animationsfilme lieben!


Schock Labyrinth (2D + 3D Version, Blu-ray 3D)
Schock Labyrinth (2D + 3D Version, Blu-ray 3D)
DVD ~ Yuuya Yagira
Preis: EUR 9,97

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Solider Grusler, maue Technik, 19. Juli 2011
Das auch Japan auf die aktuelle 3D-Welle aufspringen würde war kein Wunder. Ist doch momentan ordentlich Kohle damit zu machen und wenn man es als Label richtig gut macht, dann kann man den Zuschauer auch wirklich ordentlich verwöhnen. Und so war "Shock Labyrinth 3D" im Kino auch alles andere als schlecht. Zwar gab es nicht wirklich viel Neues zu entdecken, sprich der Kenner von japanischen Gruselfilmen wusste letztlich durchgehend, was auf ihn zukommt, doch für den ein oder anderen netten Schock reichte es durchaus aus. Und die eingebauten 3D-Szenen sind sauber, egal ob nun ein fliegender Hase, gruselige Gänge oder eine Hand, welche ein ums andere Mal aus der Leinwand ragt. Kurzum, wer japanische Grusler mag, kann sich durchaus gut unterhalten fühlen.

Leider ist jedoch die Blu-ray Ausgabe misslungen. Auf den ersten Blick wirkt die Veröffentlichung zwar noch recht fair, denn man hat, neben der 2D-Version, sowohl die anagalyphe 3D-Technik für normale Fernsehgeräte, als auch die Real 3D-Version für neuartiges 3D-Equipment aufgespielt, doch wenn man sich die VÖ dann einmal genauer betrachtet wird man enttäuscht, denn die 2D-Version schneidet letztlich noch am besten ab, da sie mit einer ordentlichen Schärfe und nem knackigen Kontrast aufwarten kann.

Die 3D-Versionen sind dagegen beide nicht der Rede wert. Die anaglyphe Version liegt nur in SD vor und hat natürlich mit den bekannten Farbproblemen zu kämpfen, während die moderne 3D-Version, Szenenweise, wohl mit die heftigsten Ghosting-Effekte aufweist, die eine Blu-ray nur haben kann. Immer und immer wieder hat man 2 verschobene Bilder vor Augen, so dass der 3D-Effekt schnell flöten geht. Hinzu kommt auch die Tatsache, dass das Bild nicht selten extrem dunkel ist. Jedenfalls war dies die erste 3D-Präsentation, die mir unheimliche Kopfschmerzen bescherte, obwohl ich sonst eigentlich keine Probleme damit habe.

Immerhin kann sich aber der Sound hören lassen. Ordentlich wummert es aus allen Ecken und die Genreüblichen Soundeffekte wie knarzende Dielen und gruselige Stimmen aus dem hinteren Bereich des Zimmers, lassen eine wohlige Atmosphäre aufkommen.

Zudem gibt es noch ein Making-Of als Extra. Ist zwar ein bisschen wenig, aber letztendlich hätte noch mehr Material auf der Disc wohl die Bildqualität noch spürbarer nach unten gedrückt.

Fazit: Im Kino ein solider Schocker mit netten 3D-Effekten, im Heimkino leider, aufgrund von völlig verhunzten 3D-Bildern, kaum ansehbar. Die 2D-Version ist zwar in Ordnung, doch macht der Film dabei nur halb soviel Spaß, als bei einer ordnungsgemäßen 3D-Version. Zum mehrmals ansehen jedenfalls nicht geeignet und auch beim ersten Mal sollte man vielleicht eine Aspirin bereitlegen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 30, 2012 8:24 PM MEST


Hybrid [3D Blu-ray]
Hybrid [3D Blu-ray]
DVD ~ Oded Fehr
Wird angeboten von DL-Handelsgesellschaft - Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 10,95

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßiger Film, mittelmäßige Technik, 17. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Hybrid [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Hybrid 3D ist ein Low-Budget-Film, welcher aber immerhin in 3D gedreht worden ist. Die Geschichte um ein Killerauto erinnert dabei ein wenig an "Christine", wenngleich Stephen Kings Killerauto dann doch bei weitem besser und spannender geraten ist. Zwar kann "Hybrid" hier und da mit einer guten Atmosphäre überzeugen und von der FSK 12-Freigabe sollte man sich auch nicht abschrecken lassen (eigentlich typischer FSK 16-Horror-Stoff), jedoch geht dem Film, zum Ende hin, immer mehr der Saft aus und die billigen SFX geben dem Ganzen auch noch einen größeren Trash-Touch als wohl ursprünglich gewünscht. Zudem sollte man auch von den Darstellern nicht viel erwarten. Alles in allem mäßige aber nach ansehbare Horrorkost für den Allesgucker.

In Sachen Technik kann die Scheibe jedoch nur in Sachen Ton überzeugen. Die Soundabmischung in DTS-HD-Master-Audio geht soweit in Ordnung und läßt das Killerauto sehr gut rüberkommen.

Anders sieht es da beim Bild aus. Während die ersten 60 Minuten noch ganz solide wirken und mit einer guten Schärfe überzeugen können, sumpfen die Werte im letzten Drittel dann wirklich spürbar ab und aus dem Schwarz wird plötzlich ein matschiges Grau. Dazu sinkt auch der Kontrast spürbar ab und aus dem erst soliden Bild wird dann plötzlich ein Bild, dass eher an eine DVD erinnert. Womit dies zusammenhängt ist mir jedoch nicht begreiflich.

Und so geht es dann auch mit dem 3D-Effekt spürbar bergab. Zwar muss der Film schon von Anfang an mit so manch heftigem Ghosting kämpfen (Erinnerungen an den grausigen "Shock Labyrinth 3D", vom selben Label, werden wach), doch zumindest die Räumlichkeit kann sich hier und da sehen lassen. Zudem fliegen einem ab und an auch ein paar Autoteile um die Augen und das ebenfalls in durchaus gelungener Form. Zwar alles in allem sicher immer noch nicht so gut, wie bei Referenztiteln alla "Tron: Legacy" oder "Lichtmond 3D", aber für einen Low-Budget-Film ist es Okay. Doch sobald das Bild dann im letzten Drittel absumpft, geht auch der 3D-Effekt flöten und man kann eigentlich getrost die Brille absetzen und auf 2D schalten. Schade, da gerade der Showdown sonst noch ein paar Schauwerte zu bieten hätte.

Als Extras gibt es ein paar interessante Featurettes, Interviews, sowie ein FSK-Wendecover.

Fazit: Alles in allem eher eine Scheibe zum ausleihen als zum kaufen. Der Film ist alles in allem ganz Okay, doch die Technik der Scheibe überzeugt nur zu Beginn. Am Ende sumpft das Bild ab und der solide 3D-Effekt geht flöten. Zum einmal gucken reichts, mehr aber nicht!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 1, 2011 6:59 PM CET


Lichtmond [3D Blu-ray]
Lichtmond [3D Blu-ray]
DVD ~ Lichtmond
Wird angeboten von media4world
Preis: EUR 14,49

35 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die exzellente Vorführdisc in Sachen 3D, 3. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lichtmond [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Da ist sie nun, die 3D-Version von "Lichtmond". Nachdem schon die 2D-Ausgabe perfekt aufzeigte, was eine Blu-ray aus einem gut ausgestatteten Heimkino so alles machen kann, war nun die Spannung groß, was jetzt die 3D-Ausgabe daraus macht und ob es sich überhaupt lohnt, nach so kurzer Zeit bereits ein Update durchzuführen. Aber schon das 2D-Bild ließ gut erahnen, was in 3D hier möglich ist und nach Ansicht der Scheibe ist nun klar: Die aktuelle Referenz in Sachen 3D heißt "Lichtmond".

Was die Produzenten aus dem eh schon tollen 2D-HD-Bild gemacht haben ist schlichtweg der Hammer. Waren bisher das 3D-Bild zu "Tron Legacy", "Yogi Bär" und "Magie des Waldes" die Spitzenreiter, so werden sie jetzt von "Lichtmond" locker abgelöst. Das Bild ist einfach nur der absolute Hammer. Egal ob man sich auf die enorme Tiefenwirkung konzentriert oder lieber die Pop-Up-Effekte. Von allem ist in Hülle und Fülle reichlich vorhanden. Als besonders beeindruckend sind dabei die Animationen im Titel 6: "Ich & Du" anzusehen, die wirklich alles auffahren, was man als 3D-Fan so zu Gesicht bekommen möchte. Ja, hier fühlt man sich wirklich mittendrin, statt nur dabei. Das ist kein bloßes Anschauen mehr, dass ist 3D-Erlebnis pur. Einzig ein paar, leider teils sogar recht deutliche, Ghosting-Effekte trüben den Gesamtgenuss, doch sind die restlichen Werte allesamt auf derart hohen Niveau, dass man sie leicht verschmerzen kann. Kurzum, wer endlich einmal all seinen spöttelnden und belächelnden Freunden beweisen will, dass man mit seinem 3D-Fernseher sehr wohl einen sinnvollen Kauf getätigt hat, der hat mit "Lichtmond" die perfekte Disc zum vorführen in der Hand.

Das Gleiche gilt dabei auch für den Ton. Wie schon bei der normalen Disc, hämmert hier der Sound aus allen Rohren, ist dabei absolut perfekt abgestimmt und bietet zudem ein derart ausgezeichnetes Sammelsurium an Tönen, dass man von der Beschallung gar nicht genug bekommen möchte. Da klopfen die Nachbarn an die Decke, doch es ist einem egal, so eine derartige Wirkung hat dieser wirklich genialst ausgeklügelte Klang. Kurzum, auch in Sachen Ton eine der besten Scheiben überhaupt.

Fazit: Wer die pure Entspannung sucht und dabei sein Heimkino dennoch in jedweder Hinsicht auf Hochtouren erleben will, der kommt an "Lichtmond" nicht vorbei. Das 3D-Bild ist einfach nur der Hammer und bläst alles weg, was man bisher zu sehen bekommen hat und der Sound klingt derart voluminös und eindrucksvoll, dass man wirklich das Gefühl bekommt, man würde nicht mehr in den eigenen vier Wänden sitzen, sondern mitten in die Welt von "Lichtmond" hineingesogen. Ein Referenzprodukt in Sachen Technik, dass eigentlich jeder Heimkinofan im Schrank haben sollte. Und sei es nur, um den anderen Ungläubigen zu zeigen, was heutzutage schon so alles in Sachen Home-Entertainment möglich ist! Eine bessere Disc zum Vorführen wird es jedenfalls wohl noch auf lange Zeit nicht geben.


Samsung PS51D550C1WXZG 130 cm (51 Zoll) 3D-Plasma-Fernseher, EEK D (Full HD, 600Hz, DVB-T/C, CI+) schwarz
Samsung PS51D550C1WXZG 130 cm (51 Zoll) 3D-Plasma-Fernseher, EEK D (Full HD, 600Hz, DVB-T/C, CI+) schwarz

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Plasma-TV in Perfektion, 26. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch ich wollte endlich auf den 3D-Zug aufspringen, doch war meine Wahl Langezeit auf LED-Fernsehergeräte beschränkt, die in der gewünschten Größte mitunter immer noch sehr preisintensiv sind. Nach einigem hin und her habe ich mich deshalb doch entschieden, es mal mit einem Plasma-Fernseher zu probieren, obwohl ich bisher immer ein Gegner dieser Technik war. Doch diesen Vorbehalt hat mir mein neuer Samsung-Fernseher nun endgültig genommen. Kurzum: Dieser Fernseher ist schlichtweg genial!

Die Bildqualität lässt wirklich keine Wünsche offen! Man muss zwar erst einmal ein bisschen an den Einstellungen feilen und bekannterweiße braucht ein Plasma auch immer erst einmal ein wenig Zeit zum "warmwerden", doch nach spätestens 12 Stunden Laufzeit zeigt sich die absolute Brillanz des Bildes. Es ist, bei entsprechendem Ausgangsmaterial, knackig scharf, überzeugt im Kontrast und hat ein ultra angenehme Farbwiedergabe zu bieten. Und wenn man sich dann mal 3D-Material anschaut, dann kriegt man mitunter den Mund nicht mehr zu vor staunen. Filme wie "Rapunzel" oder "Tron Legacy" sehen in 3D einfach hammermäßig aus. Und wenn man will, kann man sogar auf einen eingebauten 3D-Konverter zurückgreifen, der 2D-Material in die dritte Dimension holt und das ebenfalls ziemlich gut. Zwar merkt man dem Bild dann an, dass es sich nicht um echtes 3D-Material handelt, doch für ein lediglich konvertiertes Bild, macht der Samsung auch bei dieser Funktion eine erstaunlich gute Figur.

Positiv überrascht hat mich zudem auch der Ton. Waren andere Samsung-Geräte dann doch eher bekannt dafür, dass sie in der Tonwiedergabe ein wenig hinten anstehen, so ist die Tonwiedergabe dieses Gerätes ebenfalls sehr, sehr gut ausgefallen. Die Stimmenwiedergabe ist klar und verständlich und der Druck ist ebenfalls passend. Ein richtiges Heimkino ersetzt dies zwar nicht, doch wer eh nur über den Fernseher hört wird begeistert sein.

Kurzum: Ein Fernseher so wie er sein sollte. Das Bild ist super! Vor allem wenn das Ausgabematerial hochwertig ist, sprich wenn man eine ordentliche Blu-ray anschaut oder HDTV geniest, hat man seine pure Freude daran. Die 3D-Funktion ist ordentlich, am meisten natürlich bei der Wiedergabe von echtem 3D-Material, aber auch bei der eingebauten Konvertierung. Und der Ton ist besser, als man es bei den meisten Geräten dieser Art kennt. Wer keine Unsummen für einen Fernseher ausgeben will, der ist hiermit jedenfalls bestens bedient und dürfte kaum Unterschiede zu den preislich hochwertigeren Geräten erkennen.

Mit einem Wort: Spitze!!!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 10, 2011 12:46 PM CET


Spiel Mir Das Lied Vom Tod (Limited Premium Edition, exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
Spiel Mir Das Lied Vom Tod (Limited Premium Edition, exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
DVD ~ Charles Bronson

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigentlich schicke Sammerledition, aber leider verschandelt!, 11. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum Film selbst muss sicher nichts mehr gesagt werden. "Spiel mir das Lied vom Tod" ist schlichtweg DER Klassiker, was den Western angeht. Atmosphärisch hochgradig, toll gespielt und das alles vor pompöser Kulisse aufgebaut, lassen den 166 Minuten langen Film zu keiner Zeit langweilig werden und viele Western mussten sich an ihm messen und kaum einer hat diese Klasse je wieder erreicht. Hier stimmt einfach alles für ein aufregendes Filmerlebnis.

Was die technische Umsetzung angeht hat sich Paramount viel Mühe gegeben, um den Film auch auf HD entsprechend wirken zu lassen. Das Bild der restaurierten Version ist schlichtweg gelungen. Es ist sehr scharf, bittet eine tolle Farbwiedergabe und hat keinerlei Bildfehler vorzuweisen. Die Körnung erweist sich auf gutem Niveau, so dass sie zu keinem Moment störend ins Gesamtbild fehlt, der Film aber trotzdem immer noch nach Film aussieht und nicht nach einem saubergeleckten Spektakel, wie es manch anderer Film in letzter Zeit erleben musste. Wirkliche Referenzwerte wie z. Bsp. bei "Das war der Wilde Westen" liegen zwar leider nicht vor, doch für ein gelungenes HD-Erlebnis reicht die vorliegende Version auch schon aus.

Die ebenfalls vorhandene "Kinoversion" erweist sich jedoch als völlig überflüssig, da diese sich nur minimal von der restaurierten Version unterscheidet. Auch diese liegt, wie die restaurierte Version, in 1080p vor und sieht ordentlich aus. Auf einer größeren Leinwand mögen einem da zwar ein paar Unterschiede auffallen, bei einem Fernseher reichen diese aber nicht aus, um den Sinn der "Kinoversion" abzudecken. Kurzum, diese Speicherverschwendung hätte es nicht gebraucht.

In Sachen Ton gibt es eine Ernüchterung zu beklagen. Denn der deutsche Ton liegt, mal wieder, nur in Mono vor, was für einen Klassiker dieser Art schlichtweg nicht hinnehmbar ist. Das zu HD-Zeiten überhaupt noch Mono angeboten wird, ist schon eher fraglich, doch bei kleineren Labeln und kleineren Produktionen sicher noch verschmerzbar. Doch bei einem Film wie diesem hier und einem Label wie Paramount, kann diese Vernachläßigung der Synchron-Tonspuren einfach nicht sein. Immerhin klingt die Originalspur dafür ziemlich ordentlich und der Monoton ist angenehm störfrei und klar verständlich.

Was die Extras angeht, kann man soweit zufrieden sein. Es wäre zwar sicher mehr drin gewesen, aber das vorhandene Material ist doch durchgehend interessant gestaltet und kann sich sehen lassen.

Genauso wie die Holzbox, sowie deren Inhalt. Nicht nur das die Scheibe hier in der Steelbook-Version vorliegt, welches wirklich schick ausgefallen ist, auch die zusätzlichen Goodies, sprich die Mundharmonika im Wildlederbeutel, das Zippo-Feuerzeug, die Karten, das Booklet und das Poster können sich sehen lassen und sind wirklich mal überzeugende Spielereien, die jedes Sammlerherz höher schlagen lassen. Und die Holzbox ist wirklich edel geworden, sehr stabil und wirkt sehr hochwertig. Vor allem die Verschlüsse sind wunderbar auf altertümlich getrimmt. Es hätte also wirklich eine tolle Sammler-VÖ werden könnnen, wenn...

... ja wenn man bei Paramount nicht auf die selten dumme Idee gekommen wäre, sowohl für den FSK-Sticker, als auch für die Klebepunkte die das Infoblatt halten, sogenannte Permanent-Aufkleber zu benutzen, welche man so ohne weiteres gar nicht von der schmucken Verpackung abkriegt. Für beides musste, zumindest bei mir, erst ein Fön herhalten, damit sich die sturen Dinger endlich einmal ablösen liesen und das alles andere als spurlos. Denn nun sind sowohl an der Stelle des FSK-Stickers, als auch dort wo die Klebepunkte waren, häßliche Kleberrückstände, die man zwar auf den ersten Blick nicht gleich sieht, welche aber nun ordentlich Staub anziehen, so dass man die entsprechenden Stellen immer wieder reinigen darf. Zwar kann man auch noch mit härteren Mitteln dieser Stellen herr werden, doch die Gefahr, dass man sich damit die ganze Box zerstört, ist definitiv nicht von der Hand zu weisen. Warum Paramount hier nicht genauso leicht abzulösende Aufkleber nutzen konnte, wie sie es z. Bsp. beim FSK-Aufkleber des Steelbooks getan haben, ist jedenfalls nicht zu verstehen.

Fazit: Ein grandioser Film erstrahlt im neuen Glanz, wenn auch nicht ganz ohne Mankos. Das Bild ist sehr schön geworden und kann für viele HD-Momente gut sein, wenn auch vielleicht nicht ganz so grandios, wie bei manchem Western aus dem Hause Warner. Der Ton überzeugt nur im englischen Original, auf deutsch muss man sich mit einer (guten) Mono-Spur zufrieden geben. Extras sind in befriedigender Form vorhanden und die Holzbox sowie deren Goodies gefallen absolut. Wären da nicht dieser furchtbare Permanent-Aufkleber für die FSK-Freigabe, sowie die hartnäckigen Klebepunkte für das Infoblatt gewesen, man hätte es hier mit einer wirklich tollen Sammlerkiste zu tun, welche lediglich beim Ton etwas enttäuscht. So allerdings, muss man sich dann doch mit weniger zufrieden geben, als man es bei dem Preis verlangen darf. Schade drum...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 17, 2011 5:08 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13