Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für H. Bender > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von H. Bender
Top-Rezensenten Rang: 84.536
Hilfreiche Bewertungen: 853

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
H. Bender
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Wie ruiniere ich meine Beziehung - aber endgültig
Wie ruiniere ich meine Beziehung - aber endgültig
von Rainer Sachse
  Broschiert
Preis: EUR 14,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch, witzig und wichtig zugleich, 25. Februar 2011
Viele Ratgeber wollen uns lehren, wie wir unsere Beziehungen am Leben halten. Dieses Buch geht den umgekehrten Weg. Es empfiehlt Verhaltensweisen und Denkmuster, mit denen sich jede Beziehung ruinieren lässt.

Das Erschütternde: Bei der Lektüre erkennt man sich selbst und seine eigenen Schwächen in Beziehungen wieder. Das hilft, die bisherigen Verhaltensmuster zu hinterfragen und zu überdenken. Ein Buch mit wichtigen Anstößen, wichtig und witzig zugleich.

Ähnliche Qualitäten, bezogen auf Kommunikation, hat das amüsante Büchlein MiniMax-Interventionen: 15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung.


Manipulationstechniken - Best of Edition
Manipulationstechniken - Best of Edition
von Andreas Edmüller
  Broschiert

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut gemacht, aber auch eine Waffe, 25. Februar 2011
Dieses Buch ist gut gemacht, da es einen klaren Überblick über gängige Manipulations-Techniken gibt. Der erste Teil des Buches legt "Praxiswissen Manipulationstechniken" offen, der zweite Teil bietet ein Training an, um Manipulationstechniken zu erkennen und abzuwehren an. Dabei ist der knappe und anschauliche Stil zu loben, in dem das Buch geschrieben ist. Praxisnah und kompakt.

Dieses Büchlein ist wie eine Waffe: Der Käufer kann sich damit nicht nur verteidigen, er kann auch andere angreifen. Dann werden Methoden wie "Die Rutschbahntaktik", "Die Brunnenvergiftung", "Die Strohmanntaktik" oder "Die Perspektivefalle" zu fiesen Tricks.

Nach meiner Erfahrung lässt sich Berufserfolg nicht allein auf Rhetorik bauen. Vielmehr braucht man eine klare Vision davon, was man erreichen möchte und wie man es kriegen kann. Hier kann ich als Ergänzung das erstklassige Karriereberatung: Menschen wirksam im Beruf unterstützenempfehlen.


Handbuch Führungskompetenzen trainieren
Handbuch Führungskompetenzen trainieren
von Uwe Reineck
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gelungenes Führungsbuch, 25. Februar 2011
Führungskompetenz ist eine Eigenschaft, die jeder gerne hätte, aber woher bekommt man sie? Die meisten jungen Chef arbeiten über Versuch und Irrtum, was zu nicht unbeträchtlichen Schäden bei ihnen selbst und nicht zuletzt bei ihren Mitarbeitern führen kann. Dieses Buch ist dagegen eine Möglichkeit, wie sich Führungskompetenz aufbauen und durch Praxis festigen lässt.

Das Buch behandelt die wichtigen Bereiche des Führens, von Mitarbeiter bis Unternehmensführung, von Beziehungs- bis Persönlichkeitskompetenzen und auch die heute immer wichtigere Veränderungskompetenz.

Stärke des Buches: Diese Felder werden nicht nur durch theoretische Essays abgehandelt, sondern zugleich durch konkrete Übungen und Aufgaben flankiert, welche der Leser in seinem Alltag und seiner Führungsarbeit umsetzen kann. Auf diese Weise entsteht ein brauchbares Führungstraining.

Nach meinem Geschmack hätten es noch mehr Aufgaben und weniger Theorie sein dürfen.

Ebenfalls empfehlenswert für alle Kommunikations- und Führungsberufe ist der äußerst gelungene kleine Kommunikationsratgeber MiniMax-Interventionen: 15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung, in dem es darum geht, bessere Gespräch zu führen.


Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen
Wer bin ich und was will ich wirklich?: Mit dem Reiss-Profile die 16 Lebensmotive erkennen und nutzen
von Steven Reiss
  Taschenbuch
Preis: EUR 24,90

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr nützlicher Entscheidungshelfer, 25. Februar 2011
Für Menschen, die auf der Suche nach sich selbst sind, ist dieses Buch höchst empfehlenswert. Aus welchen Gründen? Weil man durch den Test und die daraus abzuleitenden Erkenntnisse neue Einsichten über die eigenen Motive gewinnt, sprich das, was einem im Leben wichtig ist. Diese heimlichen Leitfäden unseres Handelns bleiben im Alltag zu oft unter der Oberfläche vorborgen.

Dieses Selbstkenntnis ist wichtig, wenn wir an entscheidenden Kreuzungen unseres (Berufs-)Lebens stehen. Soll ich bei einem Arbeitgeber anfangen oder nicht? Nehme ich eine Stelle als Vorgesetzter an, oder ziehe ich die Fachkarriere vor? In solchen Situationen rüstet die Lektüre des Buches den Leser mit einer besseren Entscheidungsgrundlage aus. Das Buch ist tiefgängig, aber zugleich in einer einfachen Sprache und in einer klaren Leserorientierung verfasst.

Für alle, die sich im Beruf verändern wollen, kann ich zusätzlich das sehr gelungene Buch Karriereberatung: Menschen wirksam im Beruf unterstützen empfehlen, in dem es darum geht, wie man im Berufsleben vorwärts kommt und richtig entscheidet.


Reise zur Lösung: Coaching-Kompetenz in Beratung, Teamentwicklung, Führung, Lehrtätigkeit, Gesprächsführung (Edition Training aktuell)
Reise zur Lösung: Coaching-Kompetenz in Beratung, Teamentwicklung, Führung, Lehrtätigkeit, Gesprächsführung (Edition Training aktuell)
von Paul Lahninger
  Broschiert
Preis: EUR 49,90

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Haltungsnote!, 4. August 2010
Alle Bücher über Coaching und Beratung bestehen nicht nur aus Techniken, die vermittelt werden, sondern auch aus einer Haltung, die der Autor vertritt und an seine Leser weitergibt. Und gerade in diesem Punkt gebührt diesem Buch höchstes Lob: Der Autor vertritt überzeugend einen Ansatz der Einzel- und Gruppenberatung, der auf Wertschätzung basiert und das systemische Denken fördert. Er zeigt eindrucksvoll auf, dass es bei Problemen nicht nur einen Verursacher gibt, sondern Zusammenhänge, die es zu beachten gilt, um dauerhafte Lösungen zu finden.

Gleichzeitig bietet das Buch praktische Anregungen, etwa für den Umgang mit Konflikten, und es liefert viele Vorlagen, die man in seiner Arbeit als Berater oder Coach gut gebrauchen kann. Ein vielseitiges Buch, mit allerbester "Haltungsnote".

Wer sich für Kommunikation interessiert, sollte auch einen Blick in das ausgezeichnete Interventions-Büchlein MiniMax-Interventionen: 15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung werfen.


Die 100 besten Coaching-Übungen: Das große Workbook für Einsteiger und Profis zur Entwicklung der eigenen Coaching-Fähigkeiten (Edition Training aktuell)
Die 100 besten Coaching-Übungen: Das große Workbook für Einsteiger und Profis zur Entwicklung der eigenen Coaching-Fähigkeiten (Edition Training aktuell)
von Martin Wehrle
  Broschiert
Preis: EUR 49,90

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perle in der Coaching-Literatur, 4. August 2010
Als ich das Titelbild sah, war ich enttäuscht. Ist ein Coach nicht genau das Gegenteil von einem Superhelden? Doch die Lektüre entschädigte mich vielfach. Dieses Buch ist eine Perle in der Coaching-Literatur, weil es auf pseudo-wissenschaftliches Vokabular verzichtet, die frische Luft der Praxis atmet (auch durch 16 Fallbeispiele) und den Leser immer wieder zum Mitdenken, Mitmachen und Mitcoachen bewegt.

Zwei Beispiele für Übungen:

"Die Ballonreise": Diese Übung zeigt auf, wie man einen Klienten den Ballast seines Lebens, also bremsendes Verhalten und Kontakte, abwerfen lässt. Didaktisch hervorragend, weil der Klient sich erst für eine Fantasiereise öffnet und sich dann, in diesem fast schwerelosen Zustand, leichter vom Beschwernissen trennt.

"Der Klient als Coach": Hier wird der Klient auf einen anderen Stuhl gesetzt, zum Coach ernannt und führt mit dem echten Coach ein Kollegen-Gespräch über den Klienten (also sich selbst). Diese Übung habe ich nun schon zweimal ausprobiert. Es ist wirklich verblüffend, mit wie viel Klugheit und Distanz ein Klient seine eigene Situation sehen kann, wenn man ihn nur aus der Käseglocke seiner soziologischen Rolle befreit.

Wie die letzte Übung zeigt, wird der Coach in diesem Buch eben nicht als Superheld dargestellt, sondern als einfühlsamer Veränderungshelfer, der Fragen stellt, zuhört und mit sehr viel Fingerspitzengefühl einen Entwicklungsprozess begleitet. In diesem Zusammenhang kann ich den Klientenbild-Test am Anfang des Buches empfehlen sowie das Motto, das dem ganzen Buch vorangestellt ist: "Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken." (Galileo Galilei).

Wer es noch nicht kennt, sollte unbedingt auch das Vorgänger-Buch vom selben Autor lesen Karriereberatung: Menschen wirksam im Beruf unterstützen - dort gibt es auch viele Tipps, wie man sich als Coach selbständig machen und gut ins Geschäft kommen kann.


Psychologisches Konfliktmanagement: Menschenkenntnis, Konfliktfähigkeit, Kooperation (dtv Beck Wirtschaftsberater)
Psychologisches Konfliktmanagement: Menschenkenntnis, Konfliktfähigkeit, Kooperation (dtv Beck Wirtschaftsberater)
von Annegret Hugo-Becker
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fundiertes und hilfreiches Buch, 26. April 2010
Dieses Buch ist keine schnelle Anleitung, wie man Konflikte generell vermeiden kann, im Gegenteil: Es zeigt auf, dass Konflikte nicht von ungefähr kommen, sondern dass sie eine Funktion haben. Wo ein Konflikt auftritt, werden oft die Bedürfnisse eines Menschen im Umgang mit anderen verletzt.

Die Autoren schildern, welche Arten von Konflikten es gibt (zum Beispiel "Verteilungskonflikte", wenn die Ressourcen knappt sind), welche Anzeichen einem Konflikt voraus gehen (zum Beispiel wird der Kontakt verweigert) und wie sich Konflikte durch offene Aussprache auch produktiv für das künftige Miteinander nutzen lassen.

Ich finde es wichtig, dass der Leser die psychologischen Mechanismen hinter einem Konflikt kennenlernt. Erst diese Kenntnis versetzt ihn in die Lage, die ansonsten undurchschaubaren Konfliktsituationen zu begreifen und auf dieser Basis produktiver mit ihnen umzugehen. Genau das bewirkt die Lektüre.

Das Buch ist in einer Sprache verfasst, die weder wissenschaftlich-trocken noch jovial-anbiedernd ist, sondern sachlich und klar. Ich habe das Buch gerne und mit Gewinn für mich gelesen.

Wer sich für konstruktive Kommunikation interessiert, dem empfehle ich gern das vorzügliche Interventionsbüchlein MiniMax-Interventionen: 15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung. Hier geht es um die Kunst der positiven Gesprächsführung.


ProfilPASS - Gelernt ist gelernt: Dokumentation eigener Kompetenzen und des persönlichen Bildungswegs
ProfilPASS - Gelernt ist gelernt: Dokumentation eigener Kompetenzen und des persönlichen Bildungswegs
von Deutsches Institut f. Erwachsenenbildung (DIE)
  Ringeinband

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Instrument - doch es kommt auf die Anwendung an, 26. April 2010
Die Idee des Profilpasses gefällt mir: Es geht darum, verborgene Kompetenzen ans Licht zu bringen. Denn entgegen der landläufigen Meinung erwerben die Menschen den Großteil ihrer Kompetenzen NICHT auf dem Bildungsweg, nicht in Schulen oder Universitäten. Vielmehr lernen die Menschen informell, also bei der Arbeit oder in ihren Hobbys. Wer zum Beispiel den Bau eines Eigenheims organisiert, baut dabei Kompetenzen als Organisator, Verhandler, Projektmanager und Menschenführer auf.

Der Profilpass bietet Beratern und Coachs eine Grundlage, um einen Klienten systematisch die einzelen Stationen seiner Biographie auf Kompetenzen durchgehen zu lassen und. Bei der Arbeit mit dem Pass fällt zweierlei auf:

Erstens kommen oft Kompetenzen zum Vorschein, die für den Klienten so selbstverständlich waren, dass er sie nicht mehr wahrgenommen und für seine Karriere nicht genutzt hat. Zweitens gibt es viele Kompetenzen, die in unterschiedlichen Zusammenhängen auftauchen, also so genannte Schlüsselkompetenzen sind. In diese Hinsicht hilft der Profilpass, indem er auch die Ausprägung einer Kompetenz berücksichtigt.

Der Profilpass ist ein sinnvolles Werkzeug, gerade für die Arbeit mit jungen Menschen, Arbeitslosen oder Orientierung-Suchenden. Allerdings braucht man zu seiner Anwendung auch gute Coaching- und Karrierewelt-Kenntnisse - so wie das beste Rezept nur dann funktioniert, wenn der Koch sein Handwerk beherrscht.

Eine sinnvolle Ergänzungslektüre ist das vorzügliche Karriereberatung: Menschen wirksam im Beruf unterstützen. Hier werden mit vielen Beispielen Coaching-Kenntnisse und Insider-Infos aus der Karrierewelt vermittelt.


Psychologie (Springer-Lehrbuch)
Psychologie (Springer-Lehrbuch)
von David G. Myers
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut - nur ein bisschen lang, 21. April 2010
Die Psychologie ist ein weiteres Feld. Eigentlich hat jede Fachrichtung ihre eigene Bibliothek. Insofern ist der Versuch, alles unter das Dach eines Sammelbandes zu bringen, immer ein Balanceakt: Gelingt es wirklich, den einzelnen Fachgebieten gerecht zu werden? Was wird in das Buch aufgenommen? Was weggelassen? Und wie sieht die Gewichtung aus?

Dieses Buch überzeugt dadurch, dass die einzelnen Fachgebiete ausgewogen vertreten sind, von der Freudschen Bewusstseinstheorie bis zur modernen Familientherapie. Die Entwicklungsschritte fügen sich schlüssig ineinander. Vor allem ist das Buch in einer lockeren Sprache geschrieben, so dass der Leser auch ohne umfangreiche Vorbildung folgen und vieles dazulernen kann.

Einziger Kritikpunkt: Die Länge von über tausend Seiten ist meines Erachtens immer noch zu groß. Ich glaube, man hätte durchaus ein Konzentrat in halber Länge wagen können. Aber das ist eine Frage des Geschmacks. Und der Zeit, die man zum Lesen hat (oder nicht hat).

Ein Tipp zur Kurzlektüre für alle, die sich für Gesprächsführung interessieren, ist das großartige Interventions-Büchlein MiniMax-Interventionen: 15 minimale Interventionen mit maximaler Wirkung - hier kann man sehen, dass die Anwendung von Psychologie oft mit schlichtem Menschenverstand und Einfühlungsvermögen beste Ergebnisse bringen kann.


Durchstarten zum Traumjob: Das ultimative Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger
Durchstarten zum Traumjob: Das ultimative Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger
von Madeleine Leitner
  Broschiert

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Wind der Sehnsüchte, 21. April 2010
Dieses Buch hat eine treffende Titelzeile: "Durchstarten zum Traumjob". Damit ist zweierlei schon verraten:

1.) Wer einen Traumjob möchte, muss sich in Bewegung setzen, muss STARTEN - und dann, damit es zu einem Durchstarten kommt, in Bewegung bleiben. Es kommt bei der Jobsuche also nicht zuletzt auf System und Selbstdisziplin an. Dieses Buch gibt einem Werkzeuge an die Hand.

2.) Es geht nicht darum, irgendeine Arbeit zu finden - es geht um TRAUMjobs. Das Buch zeigt Wege, wie sich die eigene Biographie nach Talenten, nach Sehnsüchten und nach Träumen durchforsten lässt. Die vielen Übungen des Buches sorgen dafür, dass man bei der Jobsuch vorwärts kommt, getragen vom Treibstoff der eigenen Sehnsüchte.

Vor allem gefällt mir an dem Buch, dass es so unverblümt sagt: Es gibt immer offene Jobs. Auf dem Arbeitsmarkt herrscht ein Kommen und Gehen. Es fehlt also nie an offenen Türen, allenfalls an den Suchmethoden, sie zu entdecken. In diesem Punkt hilft das Buch den Jobsuchern auf die Sprünge.

Als Ergänzungslektüre empfehle ich das hervorragende Karriereberatung: Menschen wirksam im Beruf unterstützen in dem ein Profi-Karriereberater Insider-Tipps gibt, wie sich gute Jobs auch in schwierigen Zeiten erobern lassen und wie man aus seinen Wünschen eine Strategie für die Jobsuche ableitet.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7