newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch w6 Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Profil für Nik > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nik
Top-Rezensenten Rang: 12.811
Hilfreiche Bewertungen: 593

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nik (Bonn,NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Arendo - 24h mechanische Zeitschaltuhr | 24 Hours Plug in Timer| 96 Schaltsegmente | Schieberegler für Zeitangabe | Status-Anzeige | Schaltknopf für Ein/Auto-Funktion | kompakte/einfache Bedienweise | 3680W | Kinderschutzsicherung
Arendo - 24h mechanische Zeitschaltuhr | 24 Hours Plug in Timer| 96 Schaltsegmente | Schieberegler für Zeitangabe | Status-Anzeige | Schaltknopf für Ein/Auto-Funktion | kompakte/einfache Bedienweise | 3680W | Kinderschutzsicherung
Wird angeboten von CSL-Computer
Preis: EUR 8,85

2.0 von 5 Sternen Die Uhr wird auf der Oberseite sehr heiss...., 31. August 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Zeitschaltuhr arbeitet bislang zuverlässig und so gut wie geräuchlos. Was mir jedoch sehr negativ auffällt, ist das die Zeitschaltuhr auf der Oberseite sehr heiss wird. Nicht nur im Betrieb sonder auch im Stand By. Das bedeutet die Uhr verbraucht unnütz Energie und es erweckt auch keinen vertrauenswürdigen Eindruck. Daher lasse ich die Zeitschaltuhr ungerne laufen wenn niemand daheim ist. Dadurch erfüllt die Uhr natürlich ihren Zweck nicht wirklich. Ich werde die Uhr zurückschicken.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 1, 2015 1:14 PM MEST


PlayStation 4 Wireless Stereo Headset 2.0, schwarz
PlayStation 4 Wireless Stereo Headset 2.0, schwarz
Wird angeboten von KONSOLENPOWER
Preis: EUR 93,89

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenn da nicht die Bässe fehlen würde, 26. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Von der Funktion und der Qualität ein absolut hervorragendes Headset. Würde da nicht die Bässe bei der Wiedergabe fehlen. Wer ein Heimkinosystem im Wohnzimmer hat wird mit den Kopfhörern nicht wirklich glücklich, da schlichtweg der Bass fehlt. Die Höhen werden hervorragend übertragen. Man nimmt Geräusche war welche einem vorher verwehrt blieben. Aber wie gesagt fehlt der Bass. Das ist für mich schon ein wichtiges Kriterium...
Dennoch behalte ich das Headset weil es das online zocken mit Freunden komfortabler macht. Meine Freunde verstehen mich besser und ich meine Freunde.

+ Akkuleistung
+ Tragekomfort
+ Funktionsmöglichkeiten
+ Höhen
+ Empfangsweite
+ Gesprächsqualität und Empfang
+ Für Brillenträger geeignet

- absolut keine Bässe vorhanden


beurer IH 20 Inhalator
beurer IH 20 Inhalator
Preis: EUR 52,88

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Maske riecht sehr unangenehm nach Plastik...., 26. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: beurer IH 20 Inhalator (Badartikel)
An sich ist das Gerät ganz in Ordnung, sowohl von der Leistung als auch vom Preis. Der große Nachteil warum ich das Gerät auch zurückschicken werde ist die mehr als unangenehm stinkende Maske. Sowohl die für Erwachsene als auch die für Kinder. Beide Masken riechen so derbe nach Plastik das die Inhalation einem (in diesem Fall mir) Kopfschmerzen bereitet.

Der Geruch ging auch nach mehreren reinigen, desinfizieren und auslüften nicht weg. Die Maske ist flexibel und passt sich dem Gesicht bzw. der Mundregion an. Vermutlich ist es der Weichmacher der so übel stinkt. Für mich ein absolutes KO Kriterium. Man denkt man bewirkt nach der Inhalation was gesundes und fühlt sich danach als hätte man über brennenden Autoreifen gesessen.

Auch die Lautstärke ist für ein solch kleines Gerät zu hoch.


Weleda 9809 Sole-Zahncreme, 75 ml
Weleda 9809 Sole-Zahncreme, 75 ml
Wird angeboten von Talea Naturkosmetik
Preis: EUR 7,16

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aufgepasst !!!, 20. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe so wie die meisten anderen bisher immer "normale" Zahnpasta benutzt, jedoch habe ich mir auch oft die Frage gestellt: Was ist da eigentlich so an Inhaltsstoffen drin? Bei den ganzen Hiobsbotschaften welche so oft in den Medien auftauchen, was so alles in Lebensmitteln / Verbrauchsmitteln drin ist. Da kommen oft teilweise schädliche Inhaltsstoffe zum Vorschein. Bei den meisten Handelsüblichen Zahnpasten ist das auch nicht anders.

Natriumfluorid zum Beispiel, das Zeug ist in meiner Zahnpasta und wenn man es mal googelt und sich näher damit Beschäftigt wird das Zeug immer häufiger mit "giftig" in Verbindung gebracht.
Farbstoffe und Konservierungsstoffe sind auch in den meisten Pasten vorhanden. Klar, man isst die Paste ja nicht aber nutzt die Zahnpasta trotzdem 2-3 mal am Tag und das sein Leben lang. daher bin ich nun auch die Weleda Zahnpasta umgestiegen.

Die Zahncreme hat mich positiv überrascht. Der Geschmack ist zwar salzig aber auch erfrischend. Einzig fehlt mir ein wenig das schäumen während dem Zähneputzen aber hier wurde ja bewusst auch die schäumenden Tenside verzichtet. Ich finde die Zahncreme als gesunde alternative zu den Zahnpasten welche man sonst aus Gewohnheit immer benutzt hat, wirkllich gut.

Und jetzt zum Aufgepasst:
Die Weleda Sole Zahncreme habe ich hier bei Amazon für 7,42 € gekauft. Beim Rossma.... gibts die gleiche für 3,85 €. Also trotz Versand finde ich den Aufpreis nicht gerechtfertigt.


Sharkoon Rapid Case USB 2.0 Gehäuse für 3,5 Zoll (8,9 cm) SATA Festplatte schwarz
Sharkoon Rapid Case USB 2.0 Gehäuse für 3,5 Zoll (8,9 cm) SATA Festplatte schwarz
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 24,14

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides und ausgeklügeltes Gehäuse, 27. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für meinen PC habe ich mir eine SSD Festplatte besorgt und meine 1 TB große HDD nun als "externe" Festplatte im Einsatz. Dazu habe ich mir für den Zweck das Sharkoon Rapid Case bei Amazon bestellt.

Gewohnt schnelle Lieferung von Amazon. Gleich ausgepackt und ausprobiert.

Zubehör
____________
Außer dem Gehäuse haben wir noch einen Standfuß, das Netzkabel, ein USB Kabel und einen kleinen Schraubenzieher inklusive Schrauben im Sortiment. Das gleich der passende Schraubenzieher dabei war hat mich doch sehr überrascht. Daher ging der Einbau noch schneller. Das gefällt mir!

Material
____________
Das Gehäuse selbst ist aus Metall und kommt daher auch nicht "billig" rüber. Der Standfuss welchen man optional anbringen kann aber nicht muss, sowie der Frontdeckel und die Rückseite sind aus Plastik
Aber das stört nicht im geringsten. Die Festplatte kann in das Gehäuse eingeschraubt werden und nix wackelt. Das Gehäuse selbst steht fest und sicher.

Einbau
____________
Der Einbau funktioniert problemlos. Man schraubt die 4 Schrauben auf der Rückseite ab und kann dann einen "Adapter" rausziehen. In diesen Adapter wird die HDD dann gleich an die richtigen Anschlüsse angesteckt und mit den gelieferten Schrauben fest geschraubt. Einzig das Kabel für den Ein-Ausschalter hängt dort ein wenig einsam herum und muss hinter die Festplatte geschoben werden. Daher nehmen die Kabel allerdings ordentlich Spannung auf (da es eher harte Kabel sind) und zieht ordentlich am An und Ausschalter. Mal sehen wie lange das hält. Man sollte halt die HDD einmal einbauen und dann in Frieden lassen. Bei häufigem Wechsel kann da schon mal was kaputt gehen. Lässt man das Kabel an der Seite der Festplatte "aushängen" bekommt man das Gehäuse nicht mehr drauf geschoben.
Also Festplatte rein, hinten den Deckel wieder drauf und alles sitzt (bis auf die besagten Kabel) hervorragend. Schließlich kann optional noch der Standfuß montiert werden.

Funktion
____________
Über einen separaten Ein-Ausschalter kann man die Festplatte einschalten/ausschlaten. Die blaue LED blitzt beim Einschalten wie ein Polizeiwagen, also nichts für Leute die gegen sowas allergisch sind ;)
Ansonsten kann man die HDD dann genau so nutzen wie jede andere externe Festplatte auch. Es funktioniert einwandfrei.

Ich habe noch ein paar Fotos bei den Produktbildern zugefügt und ein paar Sätze dazu verfasst. Schaut mal rein wenn es euch interessiert.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Apple iPhone 5S Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 7) Spacegrau
Apple iPhone 5S Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 7) Spacegrau
Wird angeboten von mobilfunk schreiber
Preis: EUR 529,00

17 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenige aber deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorgänger!, 13. November 2013
Zunächst zur Info das ich das iPhone 5s über Apple gekauft habe da es bei Amazon noch nicht angeboten wird / wurde. Ich hatte vorher das iPhone 5 (siehe Rezension) mit dem ich nicht wirklich zufrieden war. Die wenigen Verbesserungen und Innovationen gegenüber dem Vorgängermodel, welche ich auch als Kritikpunkt angesehen hatte, wurden verbessert oder ganz beseitigt. Daher gehe ich auch nur auf diese Punkte ein.

Software
__________
Das neue Betriebssystem IOS 7 welches ja auch ab dem iPhone 4, also auch auf älteren Modellen installiert werden kann, macht das Handy erst zu einem wirklich neuem Handy. Die Schnellauswahlfunktionen erinnern an das ausgeklügelte System von Android. Jedoch läuft es auf dem iPhone wesentlich flüssiger. Die Möglichkeit über den Sperrbildschirm auf Kamera,Uhr,WiFi,Bluetooth und Taschenlampe zurückzugreifen finde ich sehr gelungen. Auch Siri ist über den Sperrbildschirm zu aktivieren. Eine verbesserte angenehme Stimme mit neuen Möglichkeiten hilft einem bei der Ausführung. Siri finde ich sehr hilfreich. Sie versteht so gut wie alles und nimmt einem viel Arbeit ab.Egal ob Kalendereinträge oder Erinnerungen erstellen. Ich mag Siri nicht mehr missen. Klasse System !!
Das Betriebssystem passt einfach zum 5s, die Performance des iPhone 5s arbeitet hervorragend flüssig mit dem neuen Betriebssystem zusammen. Nichts ruckelt und nichts hängt. Das Update von IOS 7 auf das iPhone 4 meiner Freundin kann ich jedoch nicht empfehlen. Hier haben wir das Problem das das Handy sehr langsam reagiert und mit der aufwendigen Darstellung von IOS 7 überfordert ist. Wie ein überfrachteter PC.

Display
_________
Da hat sich im Gegenzug zum iPhone 5 leider nichts getan. Das Display ist weiterhin ein scharfes Retina mit hervorragendem Weisswert. Nach wie vor finde ich das Display des Samsung Galaxy S4 wesentlich kontrastreicher und Farbsättigender als das Retina von Apple. Nichts desto trotz ist das Display immer noch eines der besten auf dem Markt. Ich bin zufrieden. Auch die Größe finde ich genau richtig. Alles was größer wird passt nicht mehr richtig in die Hosentasche und kann nicht mehr vernünftig mit einer Hand bedient werden. Ich hatte das Galaxy S4 eine Zeit zum testen aber muss ehrlich sagen, dass Display war für den Alltagsgebrauch für mich persönlich zu groß und unhandlich. das vom iPhone passt einfach perfekt.

Kamera
_________
Die Kamera arbeitet wesentlich schneller und Sauberer als die des 5ers. Keine Auslöseverzögerung und ein wesentlich schärferes Bild durch größere Pixel auf dem Sensor. Hier finde ich gut das Apple nicht mit dem Strom schwimmt und den Pixelwahl mitverfolgt. Man hat eingesehen das größere Pixel die Bildqualität mehr verbessern als eine hohe Pixelanzahl. Der 8 MP Sensor zeichnet die Bilder scharf und rauscharm auf. Das auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Das selbe gilt sowohl im Foto als auch im Filmmodus. Klares Plus gegenüber dem iPhone 5. Auch der doppelte LED Blitz hellt besser auf, weniger verschwommene Aufnahmen und rote Augen sind hier das Resultat. Die Slow Motion Funktion ist wirklich gelungen und macht Spaß damit zu arbeiten.

Sprachqualität und Empfang
____________________________
Hier hat sich einiges getan gegenüber dem Vorgänger. Was ich bei dem 5er noch bemängelt hatte wurde hier Hervorragend überarbeitet. Die Sprachqualität ist sehr gut, kein Rauschen oder sonstige Negativpunkte. Die Stimmen sind klar und gut zu verstehen. Gesprächsabbrüche wie einst beim iPhone 5 gehören der Vergangenheit an. Ich habe die Gesprächslautstärke im unteren Drittel da es sonst zu laut ist beim telefonieren. Auch die Empfangsqualität hat sich gebessert. Ich habe nun ein wesentlich besseres Netz sowohl fürs Telefon als auch fürs Internet. LTE gibts nun auch für O2 Kunden, das war beim 5er noch nicht möglich...

Akku
_______
Der Akku hält länger als der des 5ers. Bei durchschnittlicher Nutzung habe ich am Abend immer noch an die 35 % Akkuleistung. Das wo das 5er schon ausgegangen ist kann ich mit dem iPhone 5s noch telefonieren oder surfen. Ich bin froh das Apple da nachgerüstet hat.

TouchID
_________
Dem einen ein Dorn im Auge macht mir die Anwendung angenehm und wesentlich Komfortabler. Ob nun mein Fingerabdruck gespeichert oder gar weitergegeben wird (was laut Apple ja nicht der Fall sein soll) ist mir persönlich ziemlich egal. Wenn die NSA oder das BND etwas von mir wissen wollen, dann wissen die es eh schon. Möglicherweise sogar vor mir :D
Spaß bei Seite. Die TouchID funktioniert tadellos. Ein Klick auf dem Homebutton und schon entsperrt sich mein iPhone ohne vorher einen lästigen PIN eingeben zu müssen. Natürlich kann man das Handy auch ungesperrt lassen aber da ich viele Kundenmails und private Fotos darauf habe, möchte ich diese auch nur mit der NSA und dem BND teilen. Alle anderen haben da nichts mit verloren. Daher nutze ich TouchID und finde diese Innovation absolut brauchbar und gelungen. Ich habe drei Finder gespeichert und kann nun je nachdem in welcher Tasche ich das Handy habe oder welche Hand ich gerade frei habe, das Handy entsperren und gleich nutzen.

Hardware (Punkt Abzug)
__________
Hier ein kleiner Minuspunkt. Auch wenn das Handy wie gewohnt aus sehr hochwertigen Materialien besteht und eigentlich keine Wünsche offen lässt habe ich hier doch eine Kleinigkeit die mich stört:
Das iPhone 5s raschelt leicht wenn ich es schüttel oder wenn es auf dem Tisch liegt und vibriert. Das liegt daran das der Ein/Ausschalter oben am Handy sehr locker sitzt und mit dem Gehäuse in Berührung kommt. Wenn das Handy vibriert dann klapperts durch die Berührungen vom Schalter und dem Gehäuse. Das hatte ich beim iPhone 5 nicht. Da sollte laut Apple auch nicht so sein und wurde schon des öfteren bemängelt. Apple tauscht das Handy dann nach Kulanz aus.

Aber hier muss man aufpassen ---> Nehmen wir an man hat ein komplett neues iPhone gekauft (so wie ich) und stellt den Fehler fest. Apple verschickt normalerweise im Garantiefall keine komplett neuen Handys sondern nur ein überarbeitetes "Gebrauchtgerät" was natürlich dann sehr ärgerlich ist. Ich habe darauf bestanden ein komplett neues iPhone zu bekommen und das wurde mir dann nach mehreren Gesprächspartnern auch zugesichert. Was nicht selbstverständlich ist. Ein Neugerät erkennt mann daran das es mit eingeschweißten Karton und Zubehör geliefert wird. Das Austauschgerät wird nur als alleiniges Gerät verschickt. Da weis man dann gleich Bescheid.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 2, 2014 4:22 PM CET


Apple iPhone 5S Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 7) Gold
Apple iPhone 5S Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 7) Gold
Wird angeboten von Bonnes Electroniques
Preis: EUR 501,99

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenige aber deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorgänger!, 11. November 2013
Zunächst zur Info das ich das iPhone 5s über Apple gekauft habe da es bei Amazon noch nicht angeboten wird / wurde. Ich hatte vorher das iPhone 5 (siehe Rezension) mit dem ich nicht wirklich zufrieden war. Die wenigen Verbesserungen und Innovationen gegenüber dem Vorgängermodel, welche ich auch als Kritikpunkt angesehen habe, wurden verbessert oder ganz beseitigt. Daher gehe ich auch nur auf diese Punkte ein.

Software
__________
Das neue Betriebssystem IOS 7 welches ja auch ab dem iPhone 4, also auch auf älteren Modellen installiert werden kann, macht das Handy erst zu einem wirklich neuem Handy. Die Schnellauswahlfunktionen erinnern an das ausgeklügelte System von Android. Jedoch läuft es auf dem iPhone wesentlich flüssiger. Die Möglichkeit über den Sperrbildschirm auf Kamera,Uhr,WiFi,Bluetooth und Taschenlampe zurückzugreifen finde ich sehr gelungen. Auch Siri ist über den Sperrbildschirm zu aktivieren. Eine verbesserte angenehme Stimme mit neuen Möglichkeiten hilft einem bei der Ausführung. Siri finde ich sehr hilfreich. Sie versteht so gut wie alles und nimmt einem viel Arbeit ab. Klasse System !!
Das Betriebssystem passt einfach zum 5s, die Performancemöglichkeit des iPhone 5s arbeitet hervorragend flüssig mit dem neuen Betriebssystem zusammen. Nichts ruckelt und nichts hängt. Das Update von IOS 7 auf das iPhone 4 meiner Freundin kann ich jedoch nicht empfehlen. Hier haben wir das Problem das das Handy sehr langsam reagiert und mit der aufwendigen Darstellung von IOS 7 überfordert ist.

Display
_________
Da hat sich im Gegenzug zum iPhone 5 leider nichts getan. Das Display ist weiterhin ein scharfes Retina mit hervorragendem Weisswert. Nach wie vor finde ich das Display des Samsung Galaxy S4 wesentlich kontrastreicher und Farbsättigender als das Retina von Apple. Nichts desto trotz ist das Display immer noch eines der besten auf dem Markt. Ich bin zufrieden.

Kamera
_________
Die Kamera arbeitet wesentlich schneller und Sauberer als die des 5ers. Keine Auslöseverzögerung und ein wesentlich schärferes Bild durch größeren Pixel auf dem Sensor. Hier finde ich gut das Apple nicht mit dem Strom schwimmt und den Pixelwahl mitverfolgt. Man hat eingesehen das größere Pixel die Bildqualität mehr verbessern als eine hohe Pixelanzahl. Der 8 MP Sensor zeichnet die Bilder scharf und rauscharm auf. Das auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Das selbe gilt sowohl im Foto als auch im Filmmodus. Klares Plus gegenüber dem iPhone 5. Auch der doppelte LED Blitz hellt besser auf, weniger verschwommene Aufnahmen und rote Augen sind hier das Resultat.

Sprachqualität und Empfang
____________________________
Hier hat sich einiges getan gegenüber dem Vorgänger. Was ich bei dem 5er noch bemängelt hatte wurde hier Hervorragend überarbeitet. Die Sprachqualität ist sehr gut, kein rauschen oder sonstige Negativpunkte. Die Stimmen sind klar und gut zu verstehen. Gesprächsabbrüche wie einst beim iPhone 5 gehören der Vergangenheit an. Ich habe die Gesprächslautstärke im unteren drittel da es sonst zu laut ist beim telefonieren. Auch die Empfangsqualität hat sich gebessert. Ich habe nun ein wesentlich besseres Netz sowohl fürs Telefon als auch fürs Internet. LTE gibts nun auch für O2 Kunden, das war beim 5er noch nicht möglich...

Akku
_______
Der Akku hält länger als der des 5ers. Bei überdurchschnittlicher Nutzung habe ich am Abend immer noch an die 35 % Akkuleistung. Das wo das 5er schon ausgegangen ist kann ich mit dem iPhone 5s noch telefonieren oder surfen. Ich bin froh das Apple da nachgerüstet hat.

TouchID
_________
Dem einen ein Dorn im Auge macht mir die Anwendung angenehm und wesentlich Komfortabler. Ob nun mein Fingerabdruck gespeichert oder gar weitergegeben wird (was laut Apple ja nicht der Fall sein soll) ist mir persönlich ziemlich egal. Wenn die NSA oder das BND etwas von mir wissen wollen, dann wissen die es eh schon. Möglicherweise sogar vor mir :D
Spaß bei Seite. Die TouchID funktioniert tadellos. Ein Klick auf dem Homebutton und schon entsperrt sich mein iPhone ohne vorher einen lästigen PIN eingeben zu müssen. Natürlich kann man das Handy auch ungesperrt lassen aber da ich viele Kundenmails und private Fotos darauf habe, möchte ich diese auch nur mit der NSA und dem BND teilen. Alle anderen haben da nichts mit verloren. Daher nutze ich TouchID und finde diese Innovation absolut brauchbar und gelungen. Ich habe drei Finder gespeichert und kann nun je nachdem ich welcher Tasche ich das Handy habe oder welche Handy ich gerade frei habe, das Handy entsperren und gleich nutzen.

Hardware (Punkt Abzug)
__________
Hier ein kleiner Minuspunkt. Auch wenn das Handy wie gewohnt aus sehr hochwertigen Materialien besteht und eigentlich keine Wünsche offen lässt habe ich hier doch eine Kleinigkeit die mich stört:
Das iPhone 5s raschelt leicht wenn ich es schüttel oder wenn es auf dem Tisch liegt und vibriert. Das liegt daran das der Ein/Ausschalter oben am Handy sehr locker sitzt und mit dem Gehäuse in Berührung kommt. Wenn das Handy vibriert dann klapperts durch die Berührungen vom Schalter und dem Gehäuse. Das hatte ich beim iPhone 5 nicht. Da sollte laut Apple auch nicht so sein und wurde schon des öfteren bemängelt. Apple tauscht das Handy dann nach Kulanz aus.

Aber hier muss man aufpassen ---> Nehmen wir an man hat ein komplett neues iPhone gekauft (so wie ich) und stellt den Fehler fest. Apple verschickt normalerweise im Garantiefall keine komplett neuen Handys sondern nur ein überarbeitetes "Gebrauchtgerät" was natürlich dann sehr ärgerlich ist. Ich habe darauf bestanden ein komplett neues iPhone zu bekommen und das wurde mir dann nach mehreren Gesprächspartnern auch zugesichert. Was nicht selbstverständlich ist. Ein Neugerät erkennt mann daran das es mit eingeschweißten Karton und Zubehör geliefert wird. Das Austauschgerät wird nur als alleiniges Gerät verschickt. da weis man dann gleich Bescheid.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 17, 2014 2:54 PM CET


Speick Natural Deo Roll-on, 2er Pack (2 x 50 ml)
Speick Natural Deo Roll-on, 2er Pack (2 x 50 ml)
Wird angeboten von Talea Naturkosmetik
Preis: EUR 10,34

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Deostick mit angenehmen Geruch und toller Wirkung, 6. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Lange habe ich nach einem Deo gesucht welches keine Aluminiumsalze beinhaltet. Dabei bin ich auf das Deo von Speick gestoßen. Ich bin von dem Deo positiv überrascht. Es hält wirklich bei normalem Tagesablauf trocken und es entsteht kein unangenehmer Geruch unter den Armen. Sobald man natürlich viel Sport macht sollte man sich nach einem wirksameren Deo umschauen. Wobei ich ehrlich sagen muss das ich selbst nach dem Sport nicht wirklich das Gefühl habe unter den Armen schlecht zu riechen. Vielleicht nimmt man das selbst nicht so richtig war, daher bin ich vorsichtig mit meiner Aussage das man das Deo auch zum Sport benutzen kann. Ich denke das sollte jeder selbst testen. Ich nutze mein Rexona Maximun Protection wirklich nur wenn ich weis das wird ein anstrengender Schweisstreibender Tag an dem ich von Kunden oder Mitsportlern umgeben bin. Das Rexona hält dann sogar fast 3 Tage trotz duschen noch an. Das kann nicht wirklich "gesund" sein...

Die Hautverträglichkeit vom Speick ist bei mir sehr gut. Ich trage das Deo gleich nach dem duschen auf. Anfänglich musste ich mich ein wenig an den Geruch gewöhnen. Es riecht nach dem Auftragen schon sehr stark nach Salbei, was aber nach kurzer zeit verfliegt.

Fazit
_________

Gut geeignet für alle die ihrem Körper was gutes tun wollen. Ein naturbelassenes Deo mit guter Wirkung und angenehmen nicht zu aufdringlichen Geruch. Ich benutze es regelmäßig und bin auch mit der Dosierung sehr zufrieden. Man kann "sparsam" auftragen und kommt mit einem Deoroller sehr lange aus.


Samsung Galaxy S4 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display 16 GB Speicher, Android 4.2) weiß
Samsung Galaxy S4 Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display 16 GB Speicher, Android 4.2) weiß
Wird angeboten von importec - shop "Widerrufsbelehrung, AGB und Kundeninfo unter Verkäufer-Hilfe (hier anklicken)"
Preis: EUR 339,99

30 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom iPhone 5 zum Galaxy S4! Warum ???, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war bis vor kurzem Besitzer eines Iphone 5. Das iPhone hatte ich nun gut 9 Monate (davor das 4er und das 3gs) und konnte es ausgiebig testen. Ich war mit dem handy nicht wirklich zufrieden und habe das dementsprechend auch in einer Produktrezension verfasst. Diese bekommen Sie in meinem Profil angezeigt.
Nun bin ich stolzer Besitzer des Galaxy S4 und möchte es in meiner Rezension ein wenig mit dem iPhone 5 als maßgeblichen Konkurrenten vergleichen.

Design / Haptik / Verarbeitung
__________________________

Das S4 ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Plastikbomber. Was aber keineswegs ein Kritikpunkt sein soll. Es ist trotz Plastik sehr gut verarbeitet, macht einen "wertigen" Eindruck und nichts knarzt oder wackelt. Einzig der Homebutton kommt mir ein wenig "lasch" daher. Der Druckpunkt hätte etwas stärker sein können.
Das S4 liegt gut in der Hand, ist nicht wie ein Stück Seife sondern liegt fest im Handballen. Ich habe allerdings auch große Hände. Dennoch ist es schwierig durch das große Display das Handy mit einer Hand zu bedienen. Das wird vor allem ein Problem bei kleineren Händen.

Hier hat das iPhone trotz der guten Verarbeitung des S4 meiner Meinung nach die Nase vorne. Es wurden hochwertige Materialien verarbeitet die vor allem dem Aussehen und der Haptik gleichermaßen hier einen Vorteil dem S4 gegenüber verschaffen. Das 5er ist kleiner als das S4 und lässt sich dadurch auch besser mit einer Hand bedienen. Damit wirbt Apple ja bekanntermaßen. Das Gesamtpaket wirkt hier einfach hochwertiger, schon fast extravagant. 1:0 iPhone

Display
____________

Beim ersten einschalten des S4 musste ich doch staunen. Satte Farben, sehr kontrastreich und vor allem Scharf. Der Schwarzwert ist hier wirklich Schwarz, daher sind die Farben auch sehr kontrastreich mit einer tollen Farbsättigung. Das Weiß ist beim S4 allerdings eher ein helles Grau. Das fällt einem beim direkten Vergleich mit dem iPhone gleich auf. Aber dennoch entspricht die Wahl die von Samsung da eher meinem "Gusto" als die Version von Apple. Ich habe des öfteren Full HD Videos auf Youtube paralell auf dem S4 und dem iPhone laufen lassen (über W-Lan versteht sich) und siehe da, das S4 hat trotz des größeren Bildschirms sowohl in der Schärfe als auch im Kontrast die Nase vorne. Und das um einiges...
Lediglich bei der Helligkeit übertrifft das iPhone das S4. Die max. Helligkeit des S4 reicht mir jedoch vollkommen aus. Sowohl drinnen als auch draußen bei Sonnenschein. Also iPhone 5 - Galaxy S4 1:1

Kamera / Video:
____________

Die Paradedisziplin des S4. Zwischen sehr vielen Einstellmöglichkeiten über "Panorama" bis "Bestes Bild" oder "Nachtaufnahme" bietet das S4 gestochen scharfe Bilder. Als ich im Stadion mit der Kamera reingezoomt habe war ich total überrascht wie knackig scharf das Bild dann noch war und festgehalten wurde. Das gleiche gilt auch beim Videomodus. Ich habe während dem Spiel, also während der Aufnahme reingezoomt und die Qualität ist wirklich der Hammer. Die Videos werden allerdings auch ziemlich Groß von der Datenmenge (zwecks versenden mit whats app etc.) Es gibt aber einen extra Modus in dem die Datenmenge angepasst wird und dann auch über die gängigen Massenger verschickt werden kann.
Auch in der Dunkelheit ist das S4 dem iPhone überlegen. Klar, die Bilder fangen ab einem gewissen Pegel an zu rauschen aber nicht so stark wie beim Applegerät.

Einzig die Auslöseverzögerung stößt mir ein wenig übel auf. Je nach Lichtsituation ist es extrem schwer ein scharfes Bild zu schießen. Die Kamera wirkt dann langsam. Man drückt den Auslöser, es klickt und man nimmt das Handy runter, doch genau in dem Moment nimmt das Foto erst auf. Das geht beim iPhone wesentlich schneller. Dennoch gewinnt auch in Sachen Kamera das S4 meiner Meinung nach deutlich gegen das iPhone 5. iPhone 5 - Galaxy S4 1:2

Sprach / Empfangsqualität
________________________________

Während ich beim iPhone mein Gegenüber teilweise anbrüllen musste das er mich versteht habe ich beim S4 eine klare saubere Stimme. Sowohl ich bin gut zu hören und meinen Gesprächspartner höre ich auch hervorragend. Das war mir beim iPhone ein Dorn im Auge. Es gibt nun seit 10 Jahren Smartphones aber man muss sich immernoch gegenseitig anbrüllen damit man sich versteht. Auch ein Austauschgerät von Apple konnte das Manko nicht beseitigen. Sowohl die Sprachqualität als auch der Empfang ist beim S4 wesentlich besser als bei meinem iPhone. Beim Wlan Empfang konnte ich keine Unterschiede feststellen. Das wichtigste Kriterium für ein Handy sehe ich vom S4 wesentlich besser erfüllt als vom iPhone. iPhone 5 - Galaxy S4 1:3

Akku:
_____________

Das war eines der größten Negativpunkte für mich beim iPhone. Der Akku war Abends nach normaler Nutzung schon ratze putze leer. Das habe ich beim S4 nicht. Der Akku hat auch Abends noch angenehme 30 - 40 % und ich nutze das Gerät relativ häufig.
Die Autohelligkeit habe ich ausgeschaltet, den Energiesparmodus ein. Das ist eine gute Kombination ohne aber bei der Displayhelligkeit Abstriche machen zu müssen. Klarer Gewinner hier das S4!! iPhone 5 - Galaxy S4 1:4

Betriebssystem / Handhabung / Bedienerfreundlichkeit
____________________________________________

Ein Apple hängt sich nie auf. IOS läuft extrem stabil und spritzig. Reagiert schnell auf Eingaben und setzt diese auch dementsprechend um. Android (4.2.2) ist da ein wenig langsamer unterwegs. Was auch daran liegt das man bei Android einfach viel mehr Einstellungsmöglichkeiten hat. Ich habe Widgets laufen, vom Wetter welches schön animiert mir jede Stunde den aktuellen Stand verrät bis hin zum Nachrichtenwidget welches mir die aktuellen Geschehnisse gleich über den Bildschirm laufen lässt. Die Vielfalt ist riesig. Aber wer viel Informationen will muss auch damit rechnen das das System langsamer läuft. Android ist wie Windows, es laufen viele Prozesse im Hintergrund die man nicht unbedingt benötigt welche aber Ressourcen verbrauchen.

Mein Tip: Clean Manager. Eine kostenlose App welche automatisch Prozesse und sonstige Ausführungen die im Hintergrund laufen schließt und damit Akku schont und Geschwindigkeit zurück holt.

Mir persönlich gefällt Android nun besser als IOS. Was mich Anfangs von den Möglichkeiten und Einstellungen total erschlagen hat, erfreut mich nun bei der täglichen Handhabung. Wichtige Dinge wie Wlan, Bluetooth, Nachrichten etc sind mit einem Wisch von oben nach unten über den Bildschirm einheitlich verfügbar. Die Möglichkeit sein Handy du personalisieren ist riesig. Man kann also quasi seinen digitalen Fingerabdruck hinterlassen. Das finde ich Super.

Fazit:
IOS ist für Menschen die ein System haben wollen welches läuft. Es gibt keine Abstürze, alles ist sehr überschaubar und einfach zu verstehen. Die Zahnräder greifen ineinander wie bei einer gut geschmierten Maschine. Da gibt es einfach nichts zu meckern. Die Synchronisation über iTunes gefällt mir wesentlich besser als bei Android über Kies. Wenn man in iTunes ein Backup macht kann man sicher sein das es auch gemacht wurde. Über Kies finde ich es alles ein wenig verwirrend und unübersichtlich.

Mir wurde das IOS einfach zu langweilig. Ich wollte mit dem Handy ein wenig ausprobieren, es mehr personalisieren und meinen Bedürfnissen anpassen. Diese Möglichkeit bietet mir Android. Auch wenn es nicht ganz so flüssig und schnell läuft wie das IOS von Apple hat es dennoch eine Menge Vorteile. Für mich persönlich ist auch hier Android vorne. iPhone 5 - Galaxy S4 1:5

Vor und Nachteile allgemein: (welche mir so auf Anhieb einfallen)
__________________________

+ Ich werde über eine LED welche ich von der Farbe frei wählen kann über Nachrichten, Whats Apps oder Emails informiert ohne das Display einzuschalten. Whats App Grün, Mail Blau, SMS Rot,...

+ Über ein SD Kartenfach habe ich die Möglichkeit meinen Speicher zu erweitern

+ Der Akku lässt sich leicht selbst austauschen

+ LTE in allen Netzen. Über O2 war es mir nicht möglich mit dem iPhone die LTE Frequenz zu empfangen.(Möglicherweise ein Deal mit der Telekom..) Mit dem S4 ist das aber kein Problem. Endlich LTE für unterwegs.

- Air View, Smart Scroll, Smart Pause und die anderen angepriesenen Neuerungen beim S4 funktionieren schlecht bis garnicht. Das mag bei der Vorstellung des Handys ja toll funktioniert haben aber in der Tat war es nur eine Verkaufsmasche. Bei mir funktioniert nichts dergleichen auch nur ansatzweise gut. Das finde ich sehr Schade. Lösung hier vielleicht ein neues Softwareupdate.

- Sprachsteuerung: Hier vermisse ich Siri von Apple. Die Sprachsteuerung von Samsung bzw Android ist sehr schlecht und nicht nur Ansatzweise von dem von Apple zu vergleichen. Gesagtes wird nicht erkannt und auch nicht wirklich registriert. Bei Apple funktioniert das hervorragend. Da müsste ich eigentlich einen Extrapunkt ans iPhone verteilen.

- Die mitgelieferten Kopfhörer sind Müll. Mir flutschen Sie immer aus dem Ohr und der Klang ist auch nicht wirklich berauschend. Die neuen von Apple sind da um Welten besser.

- Achtung!! Bei der 16 GB Version nimmt das Betriebssystem gleich mal gute 9 GB in Anspruch. Da bleibt also nicht mehr viel übrig. Das System und die Apps selbst kann man auch nicht auf die SD Karte "outsourcen" bzw verschieben. Das geht nur mit Musik, Videos oder Bildern. Wer daher Große Apps zum Spielen auf dem Handy hat kommt in Sachen Speicher schnell ans Limit.
Nachtrag: Ich habe den Hinweis erhalten das es nach dem neuen Update wohl doch möglich ist einige (nicht alle) Apps auf die SD Karte zu verschieben und sich damit doch etwas Platz zu verschaffen.

- Den Store von Android alos Google Play finde ich nicht so übersichtlich wie den AppStore von Apple. Auch die Apps selbst sind meiner Meinung nach aus dem Appstore schöner designed und schöner anzuschauen. Man merkt bei vielen Apps das sich die Entwickler für Apple mehr Mühe geben als für die Android Geräte. Viele gute Apps welche ich von Apple kenne gibts im Google Play Store gar nicht oder wenn nur schlecht nachgemacht. Das soll aber kein Negativpunkt fürs Handy sein.

- In diversen Foren liest man über ein Rissanfälliges Display. In der Tat macht das S4 nicht so einen stabilen Eindruck wie das iPhone 5 und man sollte vll bei ganz engen Hosen etwas drauf achten sich nicht schnell hinzusetzen das die Hose so sehr spannt. Ich hatte bisher keine Probleme aber das Phänomen scheint zu bestehen.

- Der Kundenservice von Samsung ist nicht annähernd so gut wie der von Apple. Meine Freundin musste Wochen warten bis Sie ein Austauschhandy (Garantiefall) erhalten hat. Das geht bei Apple viel schneller und vor allem nach 1 Telefonat und nicht erst nach 10. Apple liefert gleich per Express das Austauschgerät, bei Samsung mussten wir erst Wochen warten. Das ist leider kein guter Kundenservice.

Fazit:
__________

Das S4 hat mich trotz langjähriger Appleverbundenheit überzeugt. Ich mag das Handy. Das Design und die Handhabung sind zunächst gewöhnungsbedürftig, vor allem wenn man von Apple umsteigt. Man gewöhnt sich jedoch schnell daran und erfreut sich der vielen Möglichkeiten. Ich hoffe das S4 schenkt mir die selbe Langlebigkeit wie meine Applegeräte das zuvor schon getan haben. Falls nicht werde ich mich hier dazu äußern. Im Großen und Ganzen würde ich die Bewertung mit 5:2 für das S4 auslegen. Das iPhone hat auf jeden Fall einen Punkt gut zwecks dem guten AppStore, Siri, den Kopfhörern und der Kundenzufriedenheit. Dennoch überzeugt mich das S4 mehr.

Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen infos zukommen lassen die benötigt wurden.
Kommentar Kommentare (16) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 26, 2013 8:36 PM MEST


Uvex Eyewear Strap Brillenband
Uvex Eyewear Strap Brillenband
Wird angeboten von faguru
Preis: EUR 8,33

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur für "herkömmliche Brillen geeignet", 26. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Uvex Eyewear Strap Brillenband (Misc.)
Die Qualität und die Funktion vom Uvex Brillenband ist wirklich gut. Es tut was es soll, entweder die Brille auf der Nase bzw. am Kopf halten oder einfach nur als Träger dienen wenn man die Brille mal absetzen möchte und diese nicht gerade in die Hosentasche stecken will. Genau dafür dient das Brillenband bei meiner RayBan Aviator. Denn da passt es auch genau über die Bügel mit festem Sitz.

Die zwei Punkte Abzug gibt es aber daher das man das Brillenband wirklich nur bei den herkömmlichen Bügeln anwenden kann, eben wie bei der Aviator. Bei meiner Sport - Sonnenbrille von Alpina (Wylder) bekomme ich es nicht über den Bügel drüber und genau für eine solche Brille habe ich es eigentlich gekauft.

Das Brillenband sieht eben bei einer, ich nenne es mal Modebrille wie der RayBan oder auch einer anderen Marke, nicht wirklich gut aus. Ich trage es dennoch an meiner Pilotenbrille aus gemütlichkeit. Ich stecke die RayBan ungerne in die Hosentasche weil ich mich da gerne mal drauf setze.

Sobald ich aufs Wasser gehe, mountainbiken oder joggen gehe kommt meine Alpina Sonnenbrille zum Einsatz und genau da kann ich das Brillenband nicht nutzen. Das ist wirklich Schade und für diesen Preis sollte man das schon erwarten können.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4