ARRAY(0xa58c72b8)
 
Profil für Abby Normal > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Abby Normal
Top-Rezensenten Rang: 140
Hilfreiche Bewertungen: 3235

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Abby Normal
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Time Bandits [Blu-ray]
Time Bandits [Blu-ray]
DVD ~ John Cleese
Preis: EUR 7,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dieselbe Ausstattung wie die Blu-Ray plus DVD, 19. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Time Bandits [Blu-ray] (Blu-ray)
Dieser Film dürfte vor allem etwas für die alten Fans sein. Leute, die ihn noch nicht kennen, sollten ihn mit Vorsicht genießen. Seit 1981 hat sich viel getan. Time Bandits ist keiner jener zeitlosen Filme, die heute noch dieselbe Faszination ausstrahlen wie damals. Der Film ist gut, keine Frage, aber er trifft nicht mehr unbedingt den Zeitgeist.

Man darf auch keine typische Monty-Python-Komödie erwarten. Es ist ein Terry-Gilliam-Film, der mit freundlicher Unterstützung seiner Kollegen aus der Monty-Python-Truppe und Sean Connery (!!) entstand. Natürlich gibt es Humor, aber er ist nicht zu vergleichen mit dem, was Monty Python macht. In erster Linie ist Time Bandits ein Abenteuer-Fantasy-Film. Ein Junge wird von Kleinwüchsigen Möchtegern-Räubern mittels einer Karte auf eine Reise durch Raum und Zeit mitgenommen.

- = Blu-Ray = -

Das Bild ist, allgemein betrachtet, okay. Es kann aber bei weitem nicht mit den fantastischen Blu-Rays von Die Ritter der Kokosnuss [Blu-ray] und Das Leben des Brian - Immaculate Edition [Blu-ray] mithalten.

Im Vergleich zur DVD (ich beziehe mich hier auf die Version Time Bandits (Jubiläumsausgabe - 2 DVDs) aus dem Jahr 2006) ist das Bild schärfer und reicher an Details. Das Rauschen wurde stark verbessert, auch wenn es noch immmer vorhanden ist. Leider auch noch vorhanden sind die Verschmutzungen auf dem Negativ.

Es gibt allerdings einzelne Einstellungen, die sind extrem enttäuschend: Starkes Rauschen, Kratzspuren, Flackern und sogar Farbflimmern. Woran das liegt, vermag ich nicht zu sagen. Ende der jeweiligen Filmrolle? Optische Effekte? Ich hätte erwartet, dass man diese Sequenzen gezielt nachbearbeitet. Hier wäre mehr drin gewesen. (Insgesamt aber ist das Bild okay.)

Am Ton gibt es nichts zu beanstanden.

Die Extras entsprechen in etwa denen der Jubliäumsausgabe. Zusätzlich gibt es ein Interview mit Terry Gilliam und Terry Jones, einen weiteren Trailer und Biografien.

Katastrophal ist das Menü. Schlecht zu lese (z.B. die Liste der Extras) und schlecht zu bedienen. Und es gibt leider nur deutsche Untertitel.

Es gibt noch eine andere Blu-Ray-Version: Time Bandits (+ DVD) [Blu-ray]. Diese beinhaltet den Film als zusätzliche Kopie auf DVD und als digitale Kopie. Die Ausstattung ist aber identisch!


Dämon [Blu-ray]
Dämon [Blu-ray]
DVD ~ Denzel Washington
Preis: EUR 15,30

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sympathy for the devil, 18. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dämon [Blu-ray] (Blu-ray)
Dämon (im Original "Fallen") ist ein spannender Thriller, der fast komplett ohne Action auskommt. Die Geschichte eines Dämons, der sein Spiel mit Detective Hobbes spielt, wird sehr ruhig erzählt. Kann Hobbes den Dämon besiegen, der von Mensch zu Mensch springen kann?

Das Besondere an dieser Geschichte sind ihre Details. Ohne zu viel zu verraten: Den ganzen Film über werden Brotkrumen gesät, die man beim ersten Mal schauen überhaupt nicht wahrnimmt. Man hält diese Informationen für irrelevant oder ordnet sie gar falsch ein. Erst beim zweiten Schauen erkennt man, wie eindeutig diese Hinweise eigentlich waren. Das Ende ist überraschend und genial.

Erwähnenswert ist auch die Kameraarbeit von Thomas Newton Sigel. Er gilt als sehr mutig, was den Look betrifft. Neben interessanten Blickwinkel und Kamerabewegungen, verwendet er auch gerne spezielle Objektive und Negative. Die Subjektive des Dämon (Demon-Vision) zum Beispiel kommt von speziellem Filmmaterial, das eigentlich für Dia-Fotografie gedacht ist. Wer sich für Filmtechnik interessiert, der wird an diesem Film seinen Spaß haben.

Und wer mehr davon will: Newton Thomas Sigel war zum Beispiel auch Kameramann bei Three Kings [Blu-ray]. Dort ist er sogar noch mutiger, was Objektive und Filmmaterial betrifft. Und auf der Blu-Ray/DVD zu Three Kings gibt er ein ausführliches, äußerst informatives Interview zu seinen Tricks!

- = Blu-Ray = -

Das Bild überzeugt auf ganzer Linie. Im Vergleich mit der DVD, wirkt es wie ein anderer Film. (Die DVD war eine zweiseitige DVD. Auf der einen Seite war der Film in 4:3 und auf der anderen Seite in 16:9.) Die DVD rauschte sehr stark, das Bild war weich und kontrastarm. In dunklen Bildbereichen war die Zeichnung sehr bescheiden.

Bei der Blu-Ray sind diese Mängel ausgemerzt. Der Film wird dem Medium Blu-Ray gerecht. Man erkennt viel mehr Details als auf der DVD. Insbesondere, wenn Buchseiten (Schrift) oder Bilder zu sehen sind, zeigt die Blu-Ray, was sie kann. Auf DVD war vieles nur zu erahnen.

Dafür fallen die Extras mager aus. Es gibt einen Audiokommentar mit dem Regisseur, dem Drehbuchautor und dem Produzenten. Das war's. (Immerhin ist der Audiokommentar interessant!)


Live at River Plate (Dieser Artikel wird in unterschiedlichen Covervarianten ausgeliefert)
Live at River Plate (Dieser Artikel wird in unterschiedlichen Covervarianten ausgeliefert)
Preis: EUR 16,99

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch als Special Edition mit 3 Bonustracks erhältlich, 17. November 2012
Das Konzert gibt es bereits auf DVD/Blu-Ray: AC/DC - Live at River Plate [Blu-ray]. Es hat gedauert, aber jetzt gibt es das Konzert auch auf CD.

Sehr lange haben wir seit der legendären AC/DC-Live warten müssen, bis AC/DC wieder eine echte Live-CD heraus gebracht haben. Und River Plate kann es durchaus mit ihrem Vorgänger aufnehmen! AC/DC in bester Spiellaune, super Sound und ein unglaubliches Publikum! Für mich war die alte Live-CD immer eine Art Best-Of. Sie klang fast besser als die Studio-Aufnahmen. Und genau dieses Gefühl habe ich bei der River-Plate CD nun auch wieder. Gänsehaut-Feeling. Rock unter Hochspannung!

Ein Extra-Kompliment an Buenos Aires. Die argentinischen Fans sind völlig loco. Sie singen fast jedes Gitarrenriff mit, sie bejubeln Angus' Soli und sie sorgen für eine unglaubliche Stimmung. The Jack ist in einer 10-Minuten-Version auf der CD. Während Angus strippt, kann man argentinischen Fans genießen. Das haben sie sich wirklich verdient!

Die CD lohnt sich insbesondere in der Special Edition (die Amazon leider nicht anbietet) - dort gibt es nämlich 3 Bonustracks von Konzert 2003 im Circus Krone in München dazu. Und was für welche:

Rock 'n' Roll Ain't Noise Pollution
If You Want Blood (You've Got It)
What's Next To The Moon

Das ganze Circus-Krone-Konzert gibt es zwar auch schon auf DVD - allerdings nur in einer limitierten Luxus-Sonderedition von Backtracks, inklusive Foto-Buch und funktionierendem Mini-Gitarrenverstärker. Aber entsprechend teuer war die Box natürlich auch. (Immerhin gibt es "Stiff Upper Lip" und "Thunderstruck" aus dem Circus Krone auf der AC/DC - Plug Me In - Collector's Edition (3 DVDs).)

Dass die drei Songs nun als Bonus-Tracks auf der CD erscheinen, finde ich super! (Angeboten wird die Special Edition zum Beispiel von zwei großen Elektronikfachmarktketten - allerdings nur in der roten Farbvariante.)
Das Konzert im Circus Krone bildet einen tollen Kontrast zum River-Plate-Stadion mit seinem Fassungsvermögen von fast 100.000 Zuschauern pro Konzert. In den Circus Krone passen gerade einmal überschaubare 3.000 Zuschauer. Für AC/DC fast schon ein Exklusiv-Konzert...
Mit den drei Live-Raritäten (die nicht in Buenos Aires gespielt wurden) wurde für die Bonstracks auch eine gute Wahl getroffen. Ich hoffe ja immer noch, dass das komplette Konzert vom Circus Krone irgendwann auf Blu-Ray erscheint...

Zur River-Plate-CD gibt es (zumindest in der Special-Edition) ein 24-seitiges Booklet mit tollen Fotos dazu.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 22, 2012 7:26 PM CET


Philips LED-Kerze 4W, matt / ersetzt 25W / 827 / 250 Lumen / E14 19560300
Philips LED-Kerze 4W, matt / ersetzt 25W / 827 / 250 Lumen / E14 19560300
Preis: EUR 10,24

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super!, 13. November 2012
Diese LED-Lampe von Philips ersetzt diese Energiesparlampe: Osram DULUX EL LL 7W/827 220-240V E14 Energiesparlampe.

Mit der Energiesparlampe war ich eigentlich zufrieden: Für eine schummrige Grundbeleuchtung beim Fernsehen war sie hell genug und machte warmes Licht.

Die LED von Philips macht auch warmes Licht - ist aber im direkten Vergleich zur Energiesparlampe ein wenig "kälter". Das begrüße ich sogar, da Osram bei den Energiesparlampen auf extrem schummrig warmes, fast schon gelbes Licht setzt, das etwas "flach" wirkt. Die LED von Philips ist deutlich farbechter. Gegenstände unter ihrem Licht wirken natürlicher und plastischer. (Ich vermute, dass die Energiesparlampe von Osram nicht nur wärmer war, sondern auch ein engeres Lichtspektrum hatte. Wie gesagt, zum Fernsehen okay. Darunter lesen war anstrengender.)

Was mich überraschte: Die LED von Philips wirkt heller. Dabei müsste sie mit ihren entsprechenden 30 Watt/330 Lumen eigentlich dunkler sein, als die Energiesparlampe von Osram (40 Watt/400 Lumen).

Insgesamt macht es aber eines ganz deutlich: Die Energiesparlampen werden nur eine Übergangstechnik sein. Die LEDs sind ihnen weit überlegen. Sie springen sofort an, sind sofort richtig hell und machen einfach besseres Licht. Und wenn man es ganz genau nehmen will, dann sparen sie sogar noch ein bisschen mehr (4 Watt statt 7 Watt).


Gary Moore - Blues For Jimi [Blu-ray]
Gary Moore - Blues For Jimi [Blu-ray]
DVD ~ Gary Moore
Preis: EUR 11,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen To Jimi and Gary, 8. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Wenn ein Konzert von 2007 fünf Jahre später, relativ bald nach Gary Moores Tod, als DVD erscheint, drängt sich die Frage schon auf: Ein Geschenk für die Fans oder Abzocke?

Als Fan kann ich voller Überzeugung sagen: Ich fühle mich ganz und gar nicht betrogen!

Das Konzert ist große Klasse! Gary Moore hat sich mit den Jimi-Hendrix-Klassikern großes vorgenommen. Er gab alles und er beweist, welche Klasse in ihm steckt. Ihm gelingt ein wahres Tribute-Konzert - für Jimi Hendrix. Musikalisch ein Traum!

Dass auch noch Billy Cox und Mitch Mitchell aktiv mitwirken, ist das Sahnehäubchen obendrauf.

Der Sound ist astrein (DTS HD Master). Allein in Gary Moores Gitarrenspiel nimmt man Nuancen wahr, die bei einem Live-Konzert seinesgleichen sucht!

Das Bild wirkt größtenteils etwas flach. Das ist aber nicht die Schuld der Blu-Ray. Kommen Lichtquellen ins Bild wird klar: Der Kontrast ist da. Die Beleuchtung auf der Bühne ist nicht optimal für eine Videoaufzeichnung. Das beweist allerdings nur, dass es ursprünglich nicht geplant war, dass dieses Konzert als DVD veröffentlicht wird. Doch man hat sich sichtlich angestrengt und das Beste herausgeholt.

Mit der Schärfe gibt es gelegentlich Probleme. Auch ein Nebeneffekt der Beleuchtung. Sie ermöglichte den Kameras keine besonders hohe Schärfentiefe. Die Kamerawinkel sind auch nicht optimal, aber es gibt immerhin genügend Kameras. Die Bildausschnitte sind teilwese "gewagt" (Mikrofon bildfüllend von der Seite z.B.), es wackelt gelegentlich stark und man findet auch unvorteilhafte Zooms. Aber alles halb so wild. Beim Schnitt hat man sich richtig reingehängt und aus dem vorhandenen Material einen guten Konzertfilm gezaubert. Ich bin jedenfalls dankbar dafür!

Extras gibt es keine auf der Blu-Ray, aber es gibt ein ansprechendes Booklet mit ein paar Bildern und einer drei Seiten interessante Erläuterungen von James McNair.

Wer auf Werbung, Warnhinweise und Logos steht, der hat Pech. Das Konzert beginnt sofort nach dem Einlegen der Blu-Ray. ;)

Wer dieses Konzert auch im Auto hören möchte, kann sich Blues for Jimi auch auf CD kaufen.


Allmen und die Libellen
Allmen und die Libellen
Preis: EUR 8,99

3.0 von 5 Sternen Geldnot, 7. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Allmen und die Libellen (Kindle Edition)
Martin Suter ist ein begnadeter Schriftsteller. Er hat Talent, keine Frage. Dennoch gibt es bei diesem ersten Allmen-Roman ein paar Dinge, die mir nicht besonders gefallen haben.

Zum einen ist es die Hauptfigur von Allmen. Der erste Teil der neuen Reihe widmet sich ausgiebig dem Lebenslauf von Allmen. Und der ist nicht unbedingt schmeichelhaft. Reich geboren, Geld geerbt, Geld verprasst, Schuldenfalle. Den Anschein wahren, spießiges Leben ohen Ziel auf Pump...

Fehler machen richtige Helden erst interessant. Aber ich hatte in der ersten Hälfte des Buches große Schwierigkeiten mit Allmen. Ich konnte mich einfach nicht mit ihm identifizieren, oder Sympathien für ihn entwickeln. Es fehlten Taten, die ihn in meinen Augen trotz allem als einen im Grunde guten Menschen gezeigt hätten.

Das ändert sich erst nach über der Hälfte des Buches. Das Positive daran: Für die weiteren Teile der Reihe verspricht dies eine deutlich günstigere Ausgangssituation!

Ein weiteres Problem, das ich mit dem Roman hatte, war, dass er so langsam in Fahrt kam. Das letzte Drittel ist spannend, keine Frage. Aber der Anfang ist sehr gemütlich und man erhält kaum Hinweise, in welche Richtung die Story sich entwickeln könnte.

Alles in Allem ist Allmen und die Libellen natürlich nicht schlecht. Suters Schreibstil ist und bleibt toll. Seine Ideen und Beobachtungen sind einzigartig. Dennoch ist dieser Roman für mich deutlich schwächer als Suters sonstige Werke.

Es bleibt aber die Hoffnung auf die Fortsetzungen (der zweite Teil, Allmen und der rosa Diamant, ist seit geraumer Zeit erhältlich, ich habe ihn jedoch noch nicht gelesen). Die grundlegenden Probleme mit der Hauptfigur sind in diesem Teil (in der ersten Hälfte) im Grunde überstanden und die grundlegende Idee für die Reihe, worin Allmen nach all der Zeit seine Lebensaufgabe entdeckt hat (was ich an dieser Stelle nicht verraten möchte), klingt wirklich sehr spannend.

Trotz des schwächeren ersten Teils freue ich mich richtig auf den folgenden!

-------------------
Zur Kindle-Version:

Das Buch wurde nicht ganz richtig auf das e-Book optimiert. In der Fortschrittsleiste sind die Kapitel im Prinzip als Punkte eingezeichnet - aber seltsamerweise nicht alle.
Auffallender ist allerdings ein Problem mit den "Seitenumbrüchen". Die Kapitel sind nummeriert. Es kommt gelegentlich vor, dass die neue Kapitelnummer am unteren Seitenrand steht und das Kapitel auf der nächsten Seite beginnt.

Aber das sind kleine Schönheitsfehler. Ansonsten ist alles in gewohnter Qualität!


Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray]
Deep Purple with Orchestra - Live at Montreux 2011 [Blu-ray]
DVD ~ Deep Purple
Preis: EUR 11,97

5.0 von 5 Sternen Mit Orchesterergänzung, 7. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Deep Purple steht für anspruchsvollen Rock. Insbesondere Steve Morse ist ein großartiger Gitarrist, und das stellt er auf dieser Aufnahme unter Beweis. Auch Sänger Ian Gillan gibt sein Bestes, allerdings kann er live nicht mehr ganz so überzeugen.

Das besondere an diesem Konzert ist natürlich das Orchster. Es ist spitze und ergänzt Deep Purple auf großartige Weise. Allerdings spielt Deep Purple im Prinzip ihr Ding. Das Orchester dient in erster Linie als Ergänzung. Hier unterstützend, da Einwürfe. Ich habe Deep Purple einmal live gesehen, da wurde das ganze Arrangement verändert: Die Streicher und Bläser übernahmen Gitarren-Riffs und dafür spielte Deep Purple klassische Werke auf ihren elektronischen Instrumenten. Das fand ich damals noch beeindruckender. Live at Montreux 2011 gibt es freilich nur Deep Purple Stücke - die aber in gekonnter Virtuosität.

Bild und Ton (HD Master) sind bestens.

Als Extras gibt es Interviews mit den Bandmitgliedern - insgesamt fast eine Stunde. Die Interviews sind durchaus interessant, insbesondere Steve Morse ist selbt beim Interview mit Begeisterung dabei.

Auch am Menü gibt es nichts zu meckern. Gerade die Titelauswahl ist über das Pop-Up-Menü spitze.

Man wird auch beim Einlegen nicht mit unnötigen Logos oder Warnhinweise belästigt. Bricht man das Konzert ab und schaltet den Player aus, startet die Blu-Ray beim nächsten Mal direkt an der letzten Stelle.

Leider habe ich es zu spät gecheckt, aber es gibt diese Blu-Ray auch als Doppelpack mit der Blu-Ray vom Auftritt in Montreux im Jahr 2006: Deep Purple - Live At Montreux 2006 & 2011 [2 DVDs]


Gitarrenkabel Instrumentenkabel Klinkekabel 3 Meter - 2x Klinke 6,3mm Pro Stecker
Gitarrenkabel Instrumentenkabel Klinkekabel 3 Meter - 2x Klinke 6,3mm Pro Stecker
Wird angeboten von b2music - Start Living, Play Music
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Überzeugt, 7. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Es fühlt sich gut an, es ist ordentlich verarbeitet und in Betrieb frei von Störgeräuschen.

Im direkten Vergleich mit hochwertigeren Kabeln gibt es natürlich schon Unterschiede. Die sind zum Teil deutlich dicker und das Material elastischer. Die Faktoren Signalübertragung und Abschirmung wirken sich mit zunehmender Kabellänge aus. Mit den drei Metern sind die Soundeigenschaften des Kabels hier (nach Gehör, nicht gemessen) vollkommen in Ordnung.

Die Stecker fühlen sich robust an, wobei die Metallkappen eine behandelte, angeraute Oberfläche haben, die den Stecker dadurch unter Umständen hochwertiger erscheinen lassen. Wie robust das Ganze wirklich ist, wird sich erst im Langzeittest zeigen.

Jedenfalls sind die Stecker nicht verschweißt. Man kann also im Fall der Fälle das Kabel selbst reparieren. Oder nachschauen, wie sauber gelötet wurde. Sieht alles fein aus!

Fazit:
Ohne erkennbaren Mängel.

Ich bringe es dennoch nicht übers Herz, diesem Kabel fünf Sterne zu geben. Dazu fehlt einfach der Wow-das-fühlt-sich-super-an-Faktor von hochwertigen Kabeln.


Ladykillers [Blu-ray]
Ladykillers [Blu-ray]
DVD ~ Alec Guinness
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Very British, 5. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ladykillers [Blu-ray] (Blu-ray)
Keine Frage: Ladykillers ist ein wunderbarer Film! Grandiose Schauspieler, charmanter Witz und eine gute Story.

Bisher kannte ich nur das Remake von den Coen-Brüdern mit Tom Hanks: Ladykillers. Da hat das Original einen ganz besonderen Reiz. Und ich wurde nicht enttäuscht! Ein toller Film um den gut geplanten Überfall auf einen Geldtransporter, bei dem nur der menschliche Faktor vergessen wurde: Eine verschrobene, alte Dame mit Prinzipien. Sie stellt eine Gefahr für die Räuber dar und, nun ja. Das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Das Bild (Format 4:3) ist sehr gut. Es kommt mir allerdings ein bisschen hell vor. Jedenfalls sind die Hauttöne sehr hell, zum Teil fast schon weiß. Davon abgesehen bietet das Bild jedoch eine tolle Schärfe und praktisch kein Bildrauschen. Der Entrauschungsfilter schluckt zwar ein paar Details (Haut wird sehr glatt wiedergegeben), aber insgesamt ist das Bild sehr ausgewogen.

Auch der Ton ist klar und störungsfrei.

Leider gibt es keine Extras. Nichts.

Ärgerlich ist, dass es auch keine Untertitel gibt. Gar keine, weder Deutsch noch Englisch. Nichts.


Stonemouth
Stonemouth
Preis: EUR 5,49

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd bis zum Schluss, 4. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stonemouth (Kindle Edition)
Für mich ist Stonemouth eines der besten Bücher von Iain Banks! Spannend, überraschend und sprachlich ein Meisterwerk!

Ich glaube, man sollte vorab nicht zu viel über den Inhalt wissen: Stewart hat vor fünf Jahren etwas sehr schlimmes Angestellt und wurde aus seiner Heimatstadt Stonemouth in Schottland gejagt. Ein Todesfall ist der Grund, warum er für ein paar Tage - übers Wochenende - die "Erlaubnis" erhält, zurückzukehren um dem Verstorbenen seinen letzten Respekt zu zollen.

Während Stewart seine alten Freunde - und Feinde - trifft, verarbeitet er in Rückblenden, was damals vor fünf Jahren geschehen ist. Geschickt lässt Banks Stewart die Vergangenheit (als Ich-Erzähler) nur Schritt für Schritt erzählen. Und dann, nach und nach, warum es geschehen ist und warum das alles so schlimm ist, dort in Stonemouth. Das stückweise Zusammenfügen der Puzzelteile sorgt für eine unheimlich spannende Geschichte!

Schon in seinem faszinierende Debütroman The Wasp Factory zeigte Banks, dass er gerne mit schockierenden Elementen hantiert - und diese Elemente zu einem meisterhaften, fesselnden Roman zusammenfügen kann. Im Vergleich zu The Wasp Factory ist Stonemouth vergleichsweise konventionell. Aber keine Angst, auch in Stonemouth haben es einige Familien faustdick hinter den Ohren!

Das wirklich besondere an Stonemouth ist die Sprache. Das F-Wort kommt im Roman zwar 238 Mal vor (die Suchfunktion im Kindle ermöglicht solche Spielereien...), daher mag das Lob vielleicht seltsam anhören, aber Banks ist wirklich ein Meister der Worte!

In Banks Büchern (zumindest in den Romanen, seine Science-Fiction-Bücher kenne ich nicht) gibt es immer mindestens eine Figur, die einen schottischen Dialekt spricht. In Stonemouth spielt die Geschichte in einer kleinen schottischen Stadt, und so ist es noch konsequent, dass es in der direkten Rede häufig in Dialekt gesprochen wird. Das verschafft der Geschichte Authentizität - ist aber manchmal nicht ganz einfach zu verstehen für Nicht-Schotten...

Davon abgesehen ist der Roman aber sehr gut zu lesen. Welche Qualitäten in Banks stecken, zeigt sich zum Beispiel in seinen Beschreibungen von Ellie, Stewarts großer Liebe. Einfallsreich und auf den Punkt. Stewarts Gefühle werden sofort offenbar. Doch nicht durch kitschige Gefühlsduseleien, sondern durch amüsante Beschreibungen.

Die Grundstimmung ist generell nicht so düster wie in vielen anderen Werken von Banks. Feiner, englischer Zynismus sorgt für ein amüsantes Lesevergnügen. Zudem ist die Geschichte an sich sehr handfest. Ich könnte mir sehr gut eine Filmadaption vorstellen. (Es gibt bereits eine TV-Adaption von Iain Banks Bestseller Crow Road.)

Mich hat noch kein Buch von Banks enttäuscht. Banks ist für mich eigentlich ein Garant für gute Bücher. Mit Stonemouth hat er sich einmal mehr selbst überboten. Eines seiner besten Bücher!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20