Profil für Karsten Berlin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Karsten Berlin
Top-Rezensenten Rang: 8.725
Hilfreiche Bewertungen: 1043

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Karsten Berlin
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15
pixel
Weiß auf Schwarz. Ein Bericht
Weiß auf Schwarz. Ein Bericht
von Ruben Gonzalez Gallego
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bitter, aber trotzdem voller Energie!, 18. Juli 2006
Ruben Gallego beschreibt seine eigentlich unbeschreiblich furchtbare Kindheit mit sehr positiver Energie. Er möchte Mut machen, dass man trotz aller grausamer Erfahrungen das Leben lieben kann.

Deswegen würde ich das Buch jedem empfehlen! Ansonsten fängt er mit zahlreichen kleinen Episoden die menschenverachtende Politik in russischen Kinderheimen so ein, dass einem nichts als Wut und Entsetzen bleibt.

Ich bin froh, dieses Buch gelesen zu haben. Aufgrund der Preise, die Gallego auch in Russland geerntet hat, kann man sich der Hoffnung hingeben, dass die geschilderten Situationen möglichst bald der Vergangenheit angehören!


Frühstück mit Kängurus: Australische Abenteuer
Frühstück mit Kängurus: Australische Abenteuer
von Bill Bryson
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr sehr amüsant und nicht nur für Australienkenner, 16. Juni 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein uneingeschränkt empfehlenswertes Buch vom sicherlich derzeit besten Schreiber von Reiseliteratur. Durch zahllose teilweise höchst amüsante Anekdoten führt Bill Bryson den Leser quer durch den Kontinent, entlang öder Highways, durch todbringenden Regenwald, in immer neue teils ebenso tödliche (= langweiliger) Städte und immer wieder befällt einen die Lust, das doch auch mal so kennenzulernen.

Ich habe teilweise fast Tränen gelacht und würde dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der auch nur das geringste Interesse an Australien hat.


Fleshmarket Close. An Inspector Rebus Novel
Fleshmarket Close. An Inspector Rebus Novel
von Ian Rankin
  Taschenbuch

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einer der besten Rebus, 19. April 2006
Einfach faszinierend, der Charakter von John Rebus. Er und seine Kollegin Siobhan sind versetzt worden und unser Held hat nicht mal mehr einen eigenen Schreibtisch abbekommen, so gerne möchte man ihn loswerden. Warum wird wieder mal deutlich beim Lesen. Er hält sich an keine Konventionen, durchschaut die Menschen und spielt nach eigenen Regeln.

Was mir im Vergleich zu den alten Rebus Geschichten auffiel ist die sanftere Art des Helden. Während er sich früher schon betrunken zum Dienst schleppte, trinkt er heute gediegen in den Feierabend hinein. Er wird ruhiger. Aber auch das bringt Ian Rankin einfach klasse rüber. Dafür entwickelt sich Siobhan immer mehr zu einer weiblichen Form des John Rebus mit ihren Ecken und Kanten.

Und nicht zuletzt der quasi Reiseführer durch Edinburgh macht dieses Buch zu einem Genuss. Wer will da nicht mal in diese tolle Stadt? :-)

Wer die alten Geschichten kennt, dem sei dies Buch wärmstens empfohlen. Wer diesen als ersten Rebus Band lesen möchte, dem sei abgeraten und als Einstieg ein älteres Werk empfohlen, beispielsweise THE FALLS oder SET IN DARKNESS.


Fleshmarket Alley: An Inspector Rebus Novel (Inspector Rebus Mysteries)
Fleshmarket Alley: An Inspector Rebus Novel (Inspector Rebus Mysteries)
von Ian Rankin
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen very very good Rankin, 17. April 2006
Dies ist sicher einer der besten Rebus-Fälle. Rebus ist zwar lange nicht so desillusioniert und selbstzerstörerisch wie in manch anderer Geschichte von Ian Rankin, aber seine Figur ist einfach faszinierend! Er und Siobhan sind versetzt worden, warum weiß keiner so genau, nur hat Rebus nicht mal mehr einen eigenen Schreibtisch. Kein Wunder also, dass er sich lieber draußen unter den Menschen und Geschichten aufhält.
Absolut faszinierend erzählt - wenn ich auch die einleitenden Seiten etwas langatmig fand - wird dieser Krimi von Seite zu Seite spannender und mitreißender, bis man das Buch eigentlich nicht mehr zur Seite legen will. Hinzu kommt, dass mehrere Geschichten parallel erzählt werden und sich die Hauptcharaktere immer wieder begegnen, was das Ganze außerdem noch sehr unterhaltsam macht.
Der Mann schreibt einfach gute Bücher, wobei ich dieses hier zu den besten 3 zählen würde.
Sehr empfehlenswert!


Eisfieber: Roman
Eisfieber: Roman
von Ken Follett
  Gebundene Ausgabe

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter "Page-turner" :-), 12. April 2006
Rezension bezieht sich auf: Eisfieber: Roman (Gebundene Ausgabe)
Was das Buch so lesenswert macht ist die Fähigkeit von Ken Follett, seinen Charakteren wirklich Charakter einzuhauchen. Er nutzt die ersten Seiten ausgiebig, eine Atmosphäre zu erzeugen, in der man jeden Charakter kennenlernt, der im weiteren Verlauf eine Rolle spielt. Später ahnt man dann des öfteren und befürchtet manches Mal , wie sich die Geschichte fortsetzen wird. Es ist toll, wie man sich in die Figuren hineinversetzen kann dank des exzellenten Stils.
Hinzu kommt eine wirklich interessante und spannende Geschichte, die sich in nur wenigen Stunden abspielt, die einfach gut und schlüssig erzählt ist.
Ein sehr lohnenswertes Buch in meinen Augen!


Eric Meyer's CSS: Die Übersetzung des US-Bestsellers "More Eric Meyer on CSS" (DPI Grafik)
Eric Meyer's CSS: Die Übersetzung des US-Bestsellers "More Eric Meyer on CSS" (DPI Grafik)
von Eric Meyer
  Taschenbuch

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wohl das beste Buch über CSS, 25. März 2006
Kein Buch für Neulinge, wird sich dieses Buch als Fundus erweisen für alle, die bereits gute Grundkenntnisse oder mehr haben. In Verbindung mit anderen Büchern - es reicht in diesem Bereich wie in vielen anderen nicht aus, nur ein Buch zum Thema zu besitzen - ist es ein exzellenter Leitfaden zu komplexen Designs unter Einsatz von CSS.
Besonders lobenswert ist die Tatsache, dass er alle seine komplexen Designs von Anfang bis Ende erläutert. Die Daten kann man sich problemlos aus dem Netz ziehen und parallel mitarbeiten. Das macht die Sache auch wirklich für jeden anschaulich!
Auch finde ich extrem lobenswert die Tatsache, dass er bei all seinen Designs die Problematik der verschiedenen Browser-Umsetzungen berücksichtigt und Work-arounds bietet. Und spassig ist es auch noch, wenn eigentlich auf nahezu jeder Seite zwischen modernen Browsern und IE unterschieden wird :-) Na, wo er recht hat...
Also, in Verbindung mit anderen unschlagbar, aber auch als Einzelbuch ein exzellentes Buch für Praktiker!


Zen und die Kunst des CSS-Designs - Inspiration und Umsetzung
Zen und die Kunst des CSS-Designs - Inspiration und Umsetzung
von Dave Shea
  Taschenbuch

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen unbedingt empfehlenswert, 21. März 2006
Wieder ein CSS Buch, das ich unbedingt zum Kauf empfehlen würde. Es bietet einen Abriss einiger bemerkenswerter CSS-Designs von der wohl weithin bekannten Internet-Seite des CSS Zengarden. Wer es nicht kennt, der sollte auf jeden Fall erstmal einen Blick darauf werfen, denn nur, wer die dargestellten Designs näher kennenlernen möchte, wird das Buch mögen.
Das Buch hat aber auch einen großen Nachteil - nicht die von anderer Seite bemängelte sparsame Ausnutzung der Seiten. Vielmehr werden zahlreiche wichtige und interessante Dinge angesprochen und in Boxen auch sehr gut kenntlich gemacht. Nur, wenn man sich nicht gerade die Seite merkt oder gar Zettel anheftet, dann wird man hinterher das Buch durchblättern müssen, wenn man den Punkt noch mal betrachten möchte. Es gibt einfach keinen vernünftigen Index!
Das finde ich einen so großen Nachteil, dass ich dafür einen Punkt abziehe.
Ansonsten ist es aber ein durchaus lohnenswerter Kauf. Allerdings mit einer weiteren Einschränkung, denn es geht ganz klar nicht in die Richtung "Einführung in CSS" und wer das erwartet, der wird schwer entäuscht werden. Man muss schon gute bis sehr gute Vorkenntnisse mitbringen, um die Ideen für sich anwenden zu können.
Trotzdem ein sicherer Kauf. Ich würde allerdings noch ein paar weitere Bücher, z.B. von Eric Meyer und Rachel Andrews empfehlen. Dann kann nix mehr schief gehen :-)


Die Nordsee: Eine Natur- und Kulturgeschichte
Die Nordsee: Eine Natur- und Kulturgeschichte
von Richard Pott
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen nicht immer leicht zu lesen, aber sehr sehr informativ, 12. März 2006
Zuerst das Negative: Gebunden ist das Buch unverhältnismäßig teuer, ein Umstand, den die nette Aufmachung und die Bilder keineswegs wettmachen. Auch merkt man dem Autor an mehr als nur einer Stelle an, dass er Wissenschaftler und kein Schriftsteller ist. Und letztlich ähnelt es in späteren Abschnitten eher einem Reiseführer als einem natur- und kulturhistorischem Buch - Motto: "Gehen Sie an der Hauptstraße links und Sie stehen vor einem wunderschönen Rathaus".
Grundsätzlich finde ich das nicht schlimm und es gehört sicher auch zu den positiven Aspekten des Buches, aber man liest dann doch eher über die Bereiche nach, die einem besonders am Herzen liegen und der Rest wird beiläufiger gelesen. Und dann ist das Buch einfach viel zu teuer!
Auf der anderen Seite kann man immens viel lernen über die Entstehung der Nordsee, der Inseln und der Vegetation - aber das ist bei dem Autor Richard Pott, seines Zeichens Professor für Landschaftsökologie und Vegetationskundler - auch nicht anders zu erwarten. Für mich positiv ist auch, dass der Autor sich nicht künstlich zurücknimmt und die Vorgänge wissenschaftlich fundiert und mit wissenschaftlichen Ausdrücken beschreibt. Daher wird das Buch sicherlich nicht für jedermann einfach zu verstehen sein; ein gewisses Fundament in Geographie, Geologie und Botanik sollte vorhanden sein.
Gerade dieser Teil macht es aber für mich zu einem wirklich großartigen Buch, aus dem man sehr viel Wissen ziehen kann.
Und ein letzter positiver Aspekt ist die kritische Auseinandersetzung mit zahlreichen Aspekten, sei es die Klimaerwärmung, der Nationalparkgedanke, die Überfischung oder auch das Aufstellen von Off-Shore Windkraftanlagen.
Ich würde das Buch ohne Umschweife empfehlen! - nur der Preis ...


Whatever People Say I Am, That's What I'm Not
Whatever People Say I Am, That's What I'm Not
Preis: EUR 7,99

13 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen vergleichsweise langweilig, 22. Februar 2006
Auch ich habe mich vom großen Hype anstecken lassen und mir die CD geholt. Tja, jetzt ärger ich mich und möchte gerne doch noch ein ernstes Wort des Zweifels loslassen.
Die Musik ist in Ansätzen nicht schlecht; sie lässt auch sicher darauf hoffen, dass aus der Band noch was wird, aber die Songs klingen teilweise recht unfertig, was man gerade an den Gesangseinlagen feststellt. Diese klingen manchmal mehr als schräg, was wohl beabsichtigt ist - hoffentlich - aber auch nervig sein kann, wenn man es übertreibt und das passiert hier leider.
Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum gerade diese Band so gepuscht wird, da es zahlreiche Bands gibt, die ähnliche und bessere Musik machen, z.B. International Noise Conspiracy oder Kasabian oder Bloc Party oder Franz Ferdinand oder The Gossip oder oder ...
Und BritPop ist das nun wirklich nicht! Und wer wirklich guten schrägen Rock hören will, dem sei Nephew sehr empfohlen!
Also hört Euch die Scheibe lieber erstmal ein paar Mal an bevor Ihr sie kauft!


Miele Bodenstaubsauger Tango Plus mangorot
Miele Bodenstaubsauger Tango Plus mangorot

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super kauf!, 10. Februar 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein tolles Gerät! Allerdings kann ich nicht ganz zustimmen was die Lautstärke anbelangt. Ich finde das Gerät auf "Endstufe" doch erstaunlich laut - hätte ich angesichts der Kommentare nicht erwartet.
Ebenso finde ich die Verriegelung der Bodendüse verwirrend - ich habe erstmal da gesessen und hin- und hergedrückt und geschoben, ehe es denn irgendwann mal geklappt hat.
Nichtsdestotrotz ist das Gerät klasse, weil
- die Saugleistung wirklich phantastisch ist
- das mitgelieferte Zubehör (im übrigen superleicht und schnell erreichbar) auch Heizungen und Ecken etc. saugen lässt
- man dank der ausgetüftelten Bauweise auch superleicht unter dem Bett bzw. Sofa saugen kann
- der Beutel sich leicht wechseln lässt - was man von meinem Vorgänger-Miele nicht behaupten konnte


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-15