Profil für Dottore C. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dottore C.
Top-Rezensenten Rang: 47.843
Hilfreiche Bewertungen: 64

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dottore C. (München)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Perry Rhodan Neo 65: Die brennende Welt
Perry Rhodan Neo 65: Die brennende Welt
Preis: EUR 2,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Erfrischend und neu sitz anders, 11. August 2014
Mir fehlt nicht das zitierte Säbelerassel - mir fehlt die Innovation. Jeder PR-Roman war in seiner Zeit verortet, hier vermisse ich jegliche Inspiration oder persönliche Handschrift - ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll.


Perry Rhodan Neo 66: Novaals Mission
Perry Rhodan Neo 66: Novaals Mission
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Früher war mehr Handlung, 11. August 2014
PUH, sie ziehen sich sogar SEHR in die Länge. Ich weiß nicht, ich habe den Eindruck, als müsste ich die Romane ab 50 nicht mehr lesen ...


Perry Rhodan Neo 70: Revolte der Naats
Perry Rhodan Neo 70: Revolte der Naats
Preis: EUR 2,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Breitgetretener QUARK ..., 11. August 2014
Vorredner schreibt: "Aber letztendlich wird es Zeit die Auseinandersetzung mit der "Hand des Regenten" zu einer Endlösung zu bringen, sonst wird es langweilig." Ganz ehrlich: Mir ist schon langweilig.


Perry Rhodan Neo 69: Wächter des Archivs
Perry Rhodan Neo 69: Wächter des Archivs
Preis: EUR 2,99

2.0 von 5 Sternen Perry oder Altan?, 11. August 2014
Okay, die Reihe heißt Perry Rhodan. Aber nach dem letzten ATLAN-Band wollte ich unbedingt wissen, wie es mit Altan & Co. weitergeht. Insofern hat mit der vorliegende Roman erst mal nicht umgehauen.


John Sinclair - Folge 1876: Hexentanz und Geistersturm
John Sinclair - Folge 1876: Hexentanz und Geistersturm
Preis: EUR 1,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Selten so einen schlechten SINCLAIR gelesen!, 1. August 2014
Ich kann kaum glauben, dass Jason Dark diesen Roman geschrieben haben soll. Der "geschmeidige Schreibstil" liest sich wie von einem Amateur verfasst. Beispiele gefällig?
"Es war die Gier nach Blut ..." - und nur vier Zeilen weiter: "...zugleich hatte sie eine große Gier überkommen."
"Ihre Schreie gellten durch die Hütte ..." - und nur neun Zeilen weiter: "Ihre Schreie gellten durch die Hexenwelt."
Unmöglich aufeinander folgende Sätze wie "Ewig konnte sie auch nicht so schreien. Sie kam wieder zu sich, und ihr Schreien wurde leiser ..."
"Sie lief draußen vor dem Haus ab" - und nur elf Zeilen weiter: ""Etwas spielte sich dort draußen ab."
und, und, und ... Ich könnte noch Dutzende von Wiederholungen und krummen Formulierungen zitieren. Da frage ich mich: Liest denn da keiner mehr Korrektur?
Hinzu kommen die bekannten "lässigen" Formulierungen wie "Sie hatte mit einem Wolf nichts am Hut" etc. Atmosphäre geht anders.


John Sinclair - Folge 1878: Die Pestgasse
John Sinclair - Folge 1878: Die Pestgasse
Preis: EUR 1,49

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frischer Wind in alten Grüften, 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ehrlich gesagt, habe ich die Serie in den letzten Jahren (Jahrzehnt?) aus den Augen verloren. Zu belanglos, teilweise sich selbst wiederholend, erschienen die Romane, die im wöchentlichen Rhythmus von einem einzelnen Autor heruntergekippt wurden. Jedes, auch auch wirklich jedes Thema wurde abgegrast. Irgendwann wurde das ermüdend, wiewohl die Serie als bis dato Werk eines Einzelnen etwas Epochales darstellt und immer bleiben wird. Aber was habe ich die Romane mit neuen Autoren herbeigesehnt - vom ersten Augenblick, als ich davon hörte! Endlich weht frischer Wind durch die Gruft! Echt, es war schon lange Zeit, auszulüften. Und sowohl die Romane von Michael Breuer als auch jetzt Uwe Voehl geben mir recht. Es macht Sauspaß, wieder JOHN SINCLAIR zu lesen! Sich in eine so komplexe Serie einzuschreiben, erfordert Mut, und ich denke, allen Autoren sollte man auch etwas Zeit geben, sich mit dem Sinclairuniversum vertrauter zu machen. Was in vorliegendem Falle schon mal perfekt ist: John ist excellent beschrieben, er hat sogar ab und zu so etwas wie Humor. Ansonsten: Stimmungsvolle Atmosphäre, Hamburg ist gut getroffen, und eine rasante Handlung, die mich bis zuletzt gefesselt hat. Und by the way: Plötzlich macht es mir sogar wieder Spaß, Romane vom Meister zu lesen.


Creepy: Richard Corben (Gesamtausgabe)
Creepy: Richard Corben (Gesamtausgabe)
von Richard Corben
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 49,80

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingte Kaufempfehlung!, 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vierzig Jahre habe ich auf solch eine Gesamtausgabe gewartet. Als ich Richard Corbens Horrorstorys Mitte der Siebziger in den Warren-Magazinen entdeckte, hatte ich die besten seiner Storys bereits verpasst, aber nach und nach habe ich mir die älteren Hefte besorgt. Wie lückenhaft dennoch meine Sammlung von damals ist, offenbart dieser Prachtband. Nicht nur, dass die opulenten Farben im Großformat noch viel fantastischer herauskommen, auch die Übersetzung ist meines Erachtens sehr gut. Hinzu kommt ein informatives Vorwort sowie ein Nachwort aller Beteiligten. All das zeigt, mit wie viel Liebe und Können dieses Buch zusammengestellt wurde. Nicht zuletzt sieht man das an dem extra für das Buch kreierten Titelbild des Meisters.
Alles in allem ist diese Ausgabe ein echter Schatz in meiner Büchersammlung: Es zeigt einen Richard Corben, als er noch jung und experimentierfreudig war und ausnahmslos dem Horror frönte!
PS: Geschmäcker sind verschieden, aber ich finde das Lettering sehr gelungen und überhaupt nicht störend - im Gegenteil, es passt sich unauffällig der Gesamtseite an.


Perry Rhodan Neo 68: Kampf um Ker'Mekal
Perry Rhodan Neo 68: Kampf um Ker'Mekal
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einer der unterhaltsameren NEOS, aber ..., 9. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mir persönlich fehlt in letzter Zeit generell das "Neue" am NEO. Irgendwie ist doch alles schon mal dagewesen. Dennoch: Das Heft ist eine der unterhaltsameren NEOS und spannend und flüssig zu lesen - sozusagen in einem Rutsch. Vier Punkte nur deshalb, weil ich den Logik-Modus ab und zu ausschalten musste. Ich will nicht zu viel spoilern, aber die Invasion eines solch wichtigen Stützpunktes wie Ker-Mekal durch einfache Täuschungstricks wie Veränderung des Aussehens etc. stammt aus der Mottenkiste der SF.


Michel Vaillant 04: Nachtfahrt
Michel Vaillant 04: Nachtfahrt
von Klaus D Schleiter
  Broschiert
Preis: EUR 17,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packende Nostalgie, 9. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Michel Vaillant 04: Nachtfahrt (Broschiert)
Aufgewachsen mit ich mit ZACK und Michel Vaillant. Schön, dass es vierzig Jahre später so aussieht, als würde die Reihe endlich einmal komplett in einem Verlag erscheinen. Und das in einer so liebevollen Edition (mit den originalen Titelbildern, Nachwort etc.), dass ich nicht umhin kann, auch die Alben zu erstehen, die ich eigentlich schon in anderen Versionen habe.
Nicht zu unrecht gilt NACHTFAHRT als einer der besten Vaillants. Eine packende, ausgefeilte Story geht einher mit beindruckenden Zeichnungen, bei denen vor allem die Details und Hintergründe begeistern. Natürlich merkt man dem Album an, dass es über fünfzig Jahre auf dem Buckel hat. Man stelle sich nur mal vor, die Polizei würde Michael Schumacher auf Verbrecherjagd schicken! Doch andererseits ist es gerade das nostalgische Flair, das das Lesevergnügen erhöht. Nach dem eher langatmigen Vorgänger nimmt die Serie jetzt richtig Fahrt auf!


Horror Factory - Necroversum: Der Friedhof
Horror Factory - Necroversum: Der Friedhof
Preis: EUR 1,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tarantino auf Deutsch ..., 21. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... wie mein Vorgänger schreibt, da ist was dran, obwohl der Roman weniger abgefahren ist als beispielsweise "From Dusk til dawn" (auf die Serie bin ich gespannt!). Dafür ist er viel zu eigenständig. Was an Tarantino erinnert, das sind die ausgesprochen guten Charakterere - bis in die kleinste Nebenrolle und die überraschenden Wendungen.

Nicht ganz einiog bin ich mit meinem Vorredner, was den Ekel-Faktor der Reihe betrifft. Ich fand die Auswahl bisher ziemlich ausgewogen:
Hohlbein: Jugendgrusel à la Tom Sawyer
Endres: Action-Horror
Montillion: Exorzismus (und dazu gehören nun mal seit Blattes "Exorzist" auch Ekelszenen
Stahl: Serienkiller-Horror mit Lovecraft-Grusel
Weinland: Nix mit Ekel - ein ganz, ganz ruhiges Romantic-Horror-Stück
Thurner: Mein bisheriger Favorit -großes Psycho-Kino
Sembten: gewalttätiges Rache-Epos
usw.

Zurück zum vorliegenden Roman: So ganz für sich betrachtet, würde ich ihm 4,5 Punkte geben, aber ich lasse mir für den abschließenden (so hört man zumindest) Roman noch Luft nach oben. Wobei ich sehr gespannt bin, wie der Autor die vielen losen Fäden zusammenführt.


Seite: 1 | 2 | 3