holidaypacklist Hier klicken Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für Ratschkatl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ratschkatl
Top-Rezensenten Rang: 1.453.345
Hilfreiche Bewertungen: 116

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ratschkatl "Ratschkatl" (Vilshofen, Niederbayern)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Blackrapid R-Strap RS-Sport - besonders ergonomischer Kameragurt für DSLRs u. Systemkameras
Blackrapid R-Strap RS-Sport - besonders ergonomischer Kameragurt für DSLRs u. Systemkameras
Wird angeboten von ENJOYYOURCAMERA
Preis: EUR 79,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Gurt der hält was er verspricht., 28. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Gurt zwar bisher erst einmal benutzt, bin aber davon total begeistert.
Man spürt das Gewicht der Kamera mit 18-200mm Zoomobjektiv und aufgesteckten Blitzgerät kaum.
Der FastenR-3 sitzt fest und hat sich während der ersten 6 Stunden Dauereinsatz nicht gelockert.
Da der Karabiner leicht am Gurt läuft ist die Kamera schnell Einsatzbereit.
Als größten Vorteil sehe ich für mich, das mit diesem System die Kamera endlich nicht mehr vorm Körper baumelt und die Bewegungsfreiheit nicht nennenswert eingeschränkt ist.

Ich kann ihn nur empfehlen.


Panasonic TX-L47DT50E 119 cm (47 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, 3D, Smart TV)
Panasonic TX-L47DT50E 119 cm (47 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, 3D, Smart TV)

99 von 102 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist definitiv das richtige Gerät, 13. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich möchte euch kurz den Ablauf meiner Bestellung schildern und einige kleine Tipps geben.

Wahl und Bestellung:
Wir haben uns nach langem Überlegen den Panasonic TX-L47DT50E nun (fast noch) püntklich zur EM zugelegt.
Zuerst sollte die Wahl auf einen Samsung UE46D8090 fallen, jedoch kamen wir nach mehreren Gesprächen und Begutachtungen des Samsungs auch immer wieder auf den Panasonic. Schlussendlich sollte es dieser werden und - wie es der Zufall so wollte - war ein Gerät bei den Amazon Warehousedeals (www.amazon.de/resterampe) erhältlich. Da wir damit bisher nur positive Erfahrungen gemacht haben, haben wir auch hier wieder bei den Warehousedeals zugeschlagen.
Tipp 1: Immer mal wieder bei den Warehouse Deals nach dem Wunschgerät ausschau halten. Man kann gutes Geld sparen.

Lieferung und Aufbau:
Bestellt wurde am Freitag und geliefert wurde bereits am Dienstag über den Hermes Einrichtungsservice. Der alte - gefühlte 100KG schwere - Röhrenfernseher wurde von den Lieferanten netterweise noch zur Seite gestellt. Die Verpackung des Gerätes war, wie bei den Warehousedeals zu erwarten, bereits einmal geöffnet. Der Inhalt wurde aber offensichtlich noch nicht entpackt, da auf allen Teilen noch die Folien aufgeklebt bzw. die Schutzverpackung versiegelt waren.
Der Aufbau geht schnell und problemlos, es empfiehlt sich aber diesen zu zweit vorzunehmen. Auf dem Fuß wird eine Halterung mit 4 Schrauben befestigt, in diese Halterung wird das Display dann eingehängt und mit 4 Schrauben fixiert. Anschließen wird mit 2 weiteren Schrauben diese mit einem Blende verdeckt.
Tipp 2: Es werden wie eben beschrieben 6 Schrauben in die Halternung/den Fuß verschraubt. 4 davon sind "normal" und 2 sind optisch "schöne" Schrauben. Man spart sich etwas Zeit, wenn man vorher beachtet, welche 2 der 6 Gewinde für die "schönen" Schrauben gedacht sind, mit denen die Blende befestigt wird, da man sonst nochmal 2 Schrauben rausdrehen muss... :)

Einrichtung:
Das Setup führt einen direkt zur Kanalsuche für die entsprechenden DVB-S/T/C Anschlüsse und WLAN kann man ebenfalls gleich einrichten.
Da wir allerdings einen Receiver verwenden, habe ich die Kanalsuche übersprungen.

Bildqualität:
Die Bildqualität ist auch bei SD (576i) Signalen wunderbar. Bei Full-HD ist sie natürlich exzellent und 3D ist ebenfalls hervorragend. Bisher konnte ich kein Ghosting oder ähnliche "3D-Probleme" feststellen. Fußball in HD ist ebenfalls ein Genuss. Ich hatte vor dem Kauf gelesen, dass die Schwarzwerte des Gerätes nicht so überzeugend seien. Deshalb war ich etwas skeptisch, weil mich die nicht wirklich schwarzen 16:9 Balken auf unserem alten Gerät schon immer gestört haben. Nach den ersten Stunden Fernsehgenuss bin ich allerdings mit dem Schwarz sehr zufrieden.
Tipp 3: Die 3D Brillen von Panasonic sind sowohl schwer, als auch mit ca. 80€ aus meiner Sicht viel zu teuer. Deshalb habe ich zum 2er Pack "Samsung SSG-P41002/XC 3D-Active-Shutter-Brille" für circa 35€ gegriffen. Es handelt sich dabei um zwei SSG-P4100GB/XC. Die Brillen sind deutlich leichter, arbeiten absolut problemlos mit der 2012 Panasonic Serie zusammen und man bekommt für den Preis von einer Panasonic Brille 4 Stück davon :)
Tipp 4: Wer sich nach Anschluss eines Receivers wundert, dass das Bild so unglaublich schlecht ist, der sollte als erstes nachsehen, ob das Ausgangssignal des Receivers auf Full-HD gestellt ist und nicht auf SD mit 576i... Das spart den bei mir aufgetretenen ersten Schock über das miese Bild... :)

Ton:
Zur Tonqualität kann ich aufgrund der vorhandenen Soundanlage keine Bewertung geben.
### Nachtrag 2: Zwischenzeitlich habe ich die verbauten Lautsprecher einmal angestestet. Der erste Eindruck ist eher bescheiden - vorallem im direkten Vergleich zur Soundanlage. Macht man jedoch einen Abstecher in das Menü zu den Tonoptionen, so kann man binnen weniger Augenblicke den Equalizer den eigenen Ansprüchen entsprechend einstellen. Anschließend erhält man einen für mich sogar etwas überraschend überzeugenden Klang, welcher zwar keine 5.1 Anlage ersetzt, aber sich definitiv nicht verstecken muss.
Somit ergibt sich natürlich - Tipp 5 - Vom ersten Klang nicht schockieren lassen sondern den Equalizer zur Einstellung nutzen.

Bedienung:
Die Menüführung und die Fernbedienung sind intuitiv und leicht zu bedienen. Ebenso ist die Steuerung über "VIERA Remote", der App für Apple und Android Geräte, möglich, auch wenn sich bei der App noch das ein oder andere verbessern lassen würde. Sehr cool ist es, Webseiten vom Handy auf den Fernseher zu schieben.

Design:
Das Gerät sieht mit dem gebürsteten Aluminiumfuß und Alurahmen sehr schön im Wohnzimmer aus. Die Beleuchtung des Panasonic Logo am unteren des Fernsehers kann übrigens ausgeschaltet werden, falls sich jemand dadurch gestört fühlt.

Fazit:
Bisher volle Kaufempfehlung - vorallem wenn man über die Warehousedeals an ein gebrauchtes-neues Gerät kommt.
Sollte jemand Fragen haben, freue ich mich auf Kommentare.

##########################################################

Nachtrag 1:
Panasonic DMP-BDT220EG 3D Blu-Ray Player:
Nach der guten Erfahrung mit dem TV-Kauf über die Warehousedeals haben wir von da nun auch noch einen Panasonic Blu Ray Player gekauft.
Dieser lässt sich dank VIERA Link problemlos mit der Fernbedienung des Fernsehers steuern. Sehr schön finde ich dabei, dass man am Fernseher eine Einstellung treffen kann, dass angeschlossene Geräte bei Nichtbenutzung abgeschaltet werden. Das bedeutet in der Praxis: Nachdem man sich eine Blu Ray angesehen hat, kann man über den Receiver wieder das "normale" TV Programm verfolgen und der Blu Ray Player schaltet sich nach wenigen Sekunden automatisch ab. Die Bildqualität vom Blu Ray Player an den Fernseher ist dabei übrigens hervorragend.

##########################################################

Nachtrag 2:
Zwischenzeitlich habe ich mir noch einen TX-L42DT50E zugelegt. Diese Rezension trifft auf diesen genauso zu wie auf den TX-L47DT50E.

Ton & Clouding & Interner SAT-Receiver (DVB-S)

Ton:
siehe oben.

Clouding:
Da in Foren gelegentlich über Clouding gesprochen wird, möchte ich dazu noch ein paar Zeilen schreiben:
Für alle, die jetzt nicht wissen, wovon ich spreche eine kurze Erklärung: Clouding bzw. Wölkchenbildung bezeichnet die ungleichmäßige Ausleuchtung des Displays, was sich dadurch zeigt, dass im abgedunkelten Raum bei dunklen Szenen störende Lichtflecken sichtbar sein können. Meist wird dies durch Verspannungen des Displays mit dem Rahmen hervorgerufen.
Letzteres ist natürlich vermehrt der Fall, wenn das Gerät per Post oder Lieferservice transportiert wird, da dabei die ein oder andere Kraft auf das Paket und somit auf das Gerät wirkt. Mir selbst fielen die Flecken nicht auf, bis ich davon gelesen habe. Ich muss allerdings gleich anmerken, dass sie bei mir auch anschließend nicht störend aufgefallen sind, zumal sie mit jeder weiteren Betriebsstunde mehr und mehr abnehmen.
Etwa zwei Wochen nach Erhalt des Gerätes habe ich das Display mit einem entsprechenden Reiniger geputzt, dabei war des Öfteren ein Zischen und Ploppen zu hören - vermutlich haben sich dabei die Spannunge zwischen Display und Gehäuse "entspannt". Anschließend war von den Flecken nur noch einer übrig. Dieser ist nun aber mittlerweile auch komplett verschwunden.
Selbiges gilt für den TX-L42DT50E, bei Ankunft vor wenigen Tagen waren zwei Flecken vorhanden, nach wenigen Stunden waren diese deutlich unauffälliger und nach einer Runde Displayputz sind sie nun nicht mehr zu erkennen.

DVB-S
Bei meinem TX-L42DT50E habe ich den internen DVB-S Receiver im Einsatz, welcher mich sofort überzeugt hat. Viele kleine Features machen einem das Fernsehen angenehm. Besonders hbbtv hat mich beeindruckt. Dies läuft am Panasonic sehr schnell und ohne Probleme.
Kommentar Kommentare (27) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 5, 2013 8:48 PM CET


The Art Of Gothic 3. Making-Of-Buch
The Art Of Gothic 3. Making-Of-Buch

13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrliches Making-Of Buch, 3. Januar 2007
Ich habe das Buch für meine Freundin auf Weihnachten gekauft und nun kommen wir aus dem lesen und staunen nicht mehr raus.

Besonders klasse finde ich, dass nicht nur Gothic 3 sondern auch 1 und 2 auf etwa 25 Seiten behandelt werden.

Man bekommt also einen genialen Einblick in den Entwicklungsprozess aller Teile und extrem tiefe Einblicke in den Entstehungsprozess von Gothic 3.

Es ist einfach nur empfehlenswert dieses Buch zu kaufen und zu lesen.


Seite: 1