Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Tom > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tom
Top-Rezensenten Rang: 216.406
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tom

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Beethoven: Sinfonien Nr. 4 & 5
Beethoven: Sinfonien Nr. 4 & 5
Preis: EUR 16,99

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bombastisch!, 25. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Beethoven: Sinfonien Nr. 4 & 5 (Audio CD)
10 Sterne!
Sowas hat die Welt seit Beethoven nicht mehr gehört. Die zurzeit wohl beste Aufnahme dieser Sinfonien.
Am Ende der 5. Sinfonie ist man überwältigt, schockiert, sprachlos und erschlagen. Es scheint, als wäre der Meister höchstpersönlich am Musizieren.
Das ist G E N I A L !
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 16, 2016 5:43 PM MEST


Colors
Colors
Preis: EUR 31,23

5.0 von 5 Sternen Gänsehaut garantiert, 23. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Colors (Audio CD)
Eine wunderbare Aufnahme dieses äusserst talentierten Pianisten aus Luxemburg. Das Programm ist in sich stimmig und abgerundet. Romain Nosbaum überzeugt mich persönlich vor allem auch bei den lyrischen Stücken. Die Consolation von Franz Liszt wie auch die sechs Nocturnes von Chopin spielt Nosbaum mit viel Gefühl und technisch brillant. Das Highlight der CD ist aber das eher kurze Menuett von Händel - eine wunderschöne Melodie einfach wahnsinnig schön interpretiert. Alleine dafür muss man diese Einspielung kaufen! Gänsehaut garantiert.


Piano, Hats & Stabs EP
Piano, Hats & Stabs EP
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Spitzenmässig!, 26. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Piano, Hats & Stabs EP (MP3-Download)
Wer Francesco Tristano schon einmal live erleben konnte weiss, was für eine Anziehungskraft er mit seiner Musik auslösen kann. Souverän und absolut überzeugend bewegt er sich zwischen Frescobaldi, Bach, Ravel und Techno. Diese fünf Stücke auf "Piano. Hats & Stabs" sind eine Art Mischung aus Techno und Electronic, wobei das Klavier solistisch im Zentrum steht.
Suchtpotenzial hoch zehn. Einfach nur geil !


Hasse: Siroe, Re di Persia
Hasse: Siroe, Re di Persia
Preis: EUR 27,99

5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es hätte eine perfekte Opernaufnahme werden können..., 24. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Hasse: Siroe, Re di Persia (Audio CD)
Es ist sehr selten geworden und daher umso erfreulicher und rühmlicher, dass wieder mal eine neue und äusserst interessante Operneinspielung auf CD erscheint. Umso erstaunlicher, da diese von einem ehemaligen Major-Label aufgenommen wurde, wo diese in letzter Zeit ja nur noch überflüssigen Mainstream produzieren und längst die kleinen unabhängigen Labels die wahren Perlen hervorbringen.

Völlig zu Unrecht wurde Hasses Musik in den vergangenen Jahren stiefmütterlich bis gar nicht beachtet. Dass aber seine Musik spannend und sehr schön ist und Einiges zu bieten hat, zeigt unter anderem diese neue Aufnahme. Diese ist, was das Orchester betrifft, eindeutig gelungen. Frisch und mit Begeisterung wird hier musiziert. Das Ensemble Armonia Atenea unter der Leitung von George Petrou spielt mit einem warmen Sound auf, verbreitet Schönklang und lässt es ordentlich krachen wo erforderlich.

Über Sänger lässt sich bekanntlich streiten, schlussendlich ist es auch Geschmacksache. Aufhorchen lässt mich hier vor allem der Sopran von Julia Lezhneva in der Rolle der Laodice. Sie hat einfach eine schöne Stimme mit einem warmen Timbre. Sie ist aber auch fähig, die waghalsigen Koloraturen zu meistern und dies erst noch exakt.

Von ihrer Leistung scheint auch Cosroe angetan zu sein, immerhin ist er in sie verliebt. Tenöre sind ein heikles Thema. Der Spanier Juan Sancho in der Rolle des persischen Königs Cosroe entspricht hier dem Klischee klar. Eigentlich hätte er eine schöne Stimme, aber er drückt die Töne regelrecht aus sich heraus, so dass der Zuhörer allein davon Halsschmerzen bekommen muss. Gewiss, die hohen Töne in seiner ersten grossen Arie sind eine Herausforderung für jeden Tenor, aber müssen diese dermassen herausgeschrien werden? Vor allem bei den Repetitionen nervt es nur noch. Bei der Arie "Gelido in ogni..." musste ich dann die Skip-Taste betätigen, ich habe das Krähen und die bedenkliche Intonation nicht mehr ausgehalten. Unerträglich.

Max Emanuel Cencic's Stimme ist Geschmacksache. Mein Geschmack ist es nicht. Zu hysterisch ist alles und es erinnert mich immer an Travestie-Klamauk auf der Dorfbühne. Schön ist das nicht. (Dabei gibt es inzwischen ja einige sehr gute Countertenöre...)
Der Rest des Ensembles ist solide.

Wofür also den Diapason d'or?
Für die abwechslungsreiche und schöne Musik von Hasse. Für den Mut diese Oper aufzunehmen. Für das Feuer des Ensembles Armonia Atenea.

Es hätte eine perfekte Opernaufnahme werden können... wenn da nicht der Tenor wäre!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 12, 2016 6:11 PM MEST


S. Wagner: Der Bärenhäuter (Gesamtaufnahme Rudolstadt 1993)
S. Wagner: Der Bärenhäuter (Gesamtaufnahme Rudolstadt 1993)

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langweilige Musik, 28. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mega langweilige Musik!
Kein Wunder konnte der "Meister-Sohn" Zeit seines Lebens keinen wirklichen Erfolg verbuchen.
Die Sängerinnen und Sänger dieser Aufnahme sind allerdings gar nicht mal so schlecht.


Vlaamse Opera So/sardelli - Cavalli Il Giasone
Vlaamse Opera So/sardelli - Cavalli Il Giasone
DVD ~ DUMAUX CHRISTOPHE (controtenore)
Wird angeboten von Empor
Preis: EUR 21,94

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erotik pur, 28. Oktober 2014
Ein Muss für alle die Musik aus der Zeit Monteverdis mögen!
Die gut drei Stunden Musik von Francesco Cavallis Oper IL GIASONE vergehen wie im Flug.
Und am liebsten möchte man sogleich die Play-Taste drücken und die ganze Oper noch einmal geniessen.
Verantwortlich hierfür ist natürlich in erster Linie die sagenhaft schöne Musik von Cavalli. Die allesamt fantastischen Sängerinnen und Sänger dieser Aufführung aus Ghent geben dem Werk aber auch Ihren optischen Reiz. Das Instrumentalensemble unter der Leitung von Federico Maria Sardelli begleitet wunderbar inspiriert.
Das Bühnenbild an sich ist vielleicht nicht wirklich ein Knaller, es spielt in einer scheinbar zeitlosen Welt und passt so sehr gut zum Stück. Die Inszenierung versprüht dafür umso mehr Erotik.
Allein Giasones (Christophe Dumaux) "Bettszene" ist der Kauf dieser DVD/Blue-Ray wert...


Wie schön leuchtet der Morgenstern - Der junge Bach
Wie schön leuchtet der Morgenstern - Der junge Bach
Preis: EUR 9,98

8 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schrecklich..., 25. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... romantisch und schwammig. Pedal ohne Ende. Bach bis zur Unkenntlichkeit verkitscht.
Busoni konnte es besser und treffender!
- Immerhin sind Aufnahme und Cover aufeinander abgestimmt...kitschig.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 22, 2014 11:34 AM MEST


Bayreuther Festspielgeschichten - Der Wurm ohne Hals (Geschichten und Anekdoten)
Bayreuther Festspielgeschichten - Der Wurm ohne Hals (Geschichten und Anekdoten)
von Stephan Müller
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 11,00

1.0 von 5 Sternen stinklangweilig, 24. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das überflüssigste Buch zum Thema Wagner und Bayreuth. Nichts was man eh nicht schon weiss. Weder spannende noch witzige Geschichten, unendlich langweilig geschrieben. Einfach nur stinklangweilig. Auf die vom Autor angedrohte Fortsetzung kann jeder Bayreuth Freund getrost verzichten.


Bach: Englische Suiten 1-3
Bach: Englische Suiten 1-3
Preis: EUR 9,99

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hände weg..., 22. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bach: Englische Suiten 1-3 (Audio CD)
... von dieser Aufnahme!
Martin Stadtfeld ist eigentlich ein ausgezeichneter Pianist - diese Aufnahme ist allerdings total überflüssig. Alles schwimmt in einer dicken trüben Sauce, ist gedämpft, hallig und tönt wie unter einer Glasglocke. Und wenn dies nicht schon genug des Leidens wäre... auch noch Pedal ohne Ende! Wo ist die Frische und Spritzigkeit mit denen Martin Stadtfeld in den Goldberg Variationen oder in den Bachschen Klavierkonzerten zu überzeigen vermochte? Und bitteschön, wer will nach drei Englischen Suiten diese Kitsch-Bearbeitungs-Schinken hören??? Irgendwie scheint es in Mode gekommen zu sein, den Klassik-Hörer mit Bonus-Tracks zu vergewaltigen. So macht Bach überhaupt keinen Spass. Zum Glück gibt es die wunderbaren Aufnahmen von Angela Hewitt, Ivo Pogorelich, Glenn Gould...Bach: Englische Suiten 1-3


Seite: 1