ARRAY(0xad61bc00)
 
Profil für david_utting87 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von david_utting87
Top-Rezensenten Rang: 3.151.274
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"david_utting87"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sinnflut (Limited Edition)
Sinnflut (Limited Edition)

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr gutes Album, 24. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Sinnflut (Limited Edition) (Audio CD)
Curse neustes Album Sinnflut zeigt einmal mehr auf welch hohem Niveau Curse rappt und auch Texte schreibt. Seine Stimme hebt sich charismatisch in allen Lieder klar vom Beat ab, der wieder mehr als in "Innere Sicherheit" zu seinen Wurzeln, dem reinen HipHop tendiert. Alle Lieder haben ein klares durchgehendes Thema, die Beats sind wie Ohrwürmer und deshalb kann man dieses Album wohl tausend mal hören. Fast alle Lieder gesellschaftskritisch oder handeln von wichtige persönlichen Schicksalen, nicht nur belanglose Themen.Die einzige und ich betone einzige Schwäche ist das Curse in dem Album sehr viele melancholische Texte hat, so hat das Album ganz im Gegensatz zu seinen Vorgänger einen eher traurigen, melancholischen Zugang zur Welt. Deshalb 4 Sterne, leider nicht ganz 5.


Bambule
Bambule
Preis: EUR 12,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein im deutschen HipHop, 18. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Bambule (Audio CD)
Bambule stellt meiner Meinung nach einen Meilenstein deutscher HipHop- Geschichte dar, ein absolutes "muss haben". Alle Tracks dieser Platte sind super, zwar haben die Beginner nicht so Tiefgründige Texte wie Blumentopf o.ä., oftmals schweifen sie von ihrem eigentlichen Thema ab, aber in jedem Track merkt man volle präsenz und den Spaß an der Musik. Denyo und Eisfeldt stellen von ihren musikalischen Skillz die Creme de la Creme der deutschen Rapkultur dar und zeigen auf dieser Platte auch alles was sie können.
Wie gesagt 5 Sterne, muss man haben, optimal zum feiern und für jeden der Spaß am HipHop hat und haben will.
dave


Spiegelschrift
Spiegelschrift

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen HipHop Album auf sehr hohem Niveau, 18. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Spiegelschrift (Audio CD)
Fivas Album, ist ein deutsches HipHop Album mit sehr hohem Niveau, das zeigt, dass Deutschrap noch mehr zu bieten hat als nur Aggro. Die Texte sind sehr tiefgründig, aus der Seele heraus und haben ganz im Gegensatz zu vielen männlich Kollegen pro Track ein durchgehend behandeltes Thema. Sie erinnert sehr an eine weibliche Version von Curse (von der Melodien und Textinhalten her) hat allerdings deepere Beats und weniger Popeinflüße. Leider kommt ihre Stimme nicht so charismatisch über den Beat hinaus wie die von Curse, deshalb muss man schon gut hinhören. => Fazit: ein sehr gutes Album, dass leider aufgrund der stimmlichen Probleme nur 4 Sterne bekommt. Sehr gut zum chillen, allerdings vollkommen ungeeignet zum feiern.
dave


Encore (Deluxe Edition)
Encore (Deluxe Edition)
Preis: EUR 18,40

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Album mit höhen, aber auch vielen tiefen, 5. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Encore (Deluxe Edition) (Audio CD)
Eminems letztes Album mit dem Titel Encore, ist ein wirklich gutes HipHop Album und immer noch deutlich besser als der Schnitt. Der Anspruch an Em ist jedoch ein ungleich höherer, wenn man sich ein Em album kauft erwartet man normalerweise ein Hammeralbum (eben wie die Slim Shady/Marshall Mathers LP). Eminem hat sich in diesem Falle zwar weiterentwickelt (wie von jedem Album), ist jedoch meiner Meinung nach weiter Richtung Mainstream HipHop gekommen. Das Elemt, dass ihn früher nicht nur zum bloßen Gangsterrapper gemacht hat tritt in den Hintergrund und er wird mehr Richtung Ja Rule usw. Das Album hat allerdings auch so manche Höhen, wie z.B. Mosh, mit dickem Beat und politischen Lyrics. Alles in allem ein dennoch gelungenes Album, dem man allerdings nicht mehr den Stempel "muss man haben" verleihen kann.


Seite: 1