Profil für www.rezensionen.ch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von www.rezensionen.ch
Top-Rezensenten Rang: 2.694.116
Hilfreiche Bewertungen: 302

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
www.rezensionen.ch (Zürich)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Arbeiten und Studieren in Australien: So bewerben Sie sich effizient und erfolgreich um Job oder Studienplatz
Arbeiten und Studieren in Australien: So bewerben Sie sich effizient und erfolgreich um Job oder Studienplatz
von Dirk Neuhaus
  Taschenbuch

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ab nach Australien, 16. Oktober 2006
Wer sich den Traum vom Leben in Australien verwirklichen will, kriegt mit dem vorliegenden Buch von Dirk und Karsta Neuhaus eine wertvolle Hilfe in die Hand.

Die Autoren haben wichtige Informationen und nützliche Tipps zusammengetragen:

- welches sind die wichtigsten Jobbörsen und wo finde ich seriöse Arbeitsvermittlungsagenturen?

- was gehört in den Lebenslauf und das Bewerbungsschreiben und wie sollten die Unterlagen gestaltet werden? (mit zahlreichen Musterlebensläufen)

- mit welchen Fragen ist in Bewerbungsinterviews zu rechnen? (mit englischen Textbausteinen)

- welche unterschiedlichen Visumarten gibt es und wie läuft das Antragsverfahren?

Das Buch enthält zudem Kapitel über Studienmöglichkeiten in Australien, ob dies nun ein ganzes Studium oder nur ein auf ein, zwei Semester beschränkter Aufenthalt sein soll, und über Praktika. In den Text sind zahlreiche Verweise auf Webseiten und Statements von Experten (Personalberater und Handelskammer-Vertreter) gestreut. Ausserdem bietet das Buch Zusatzinformationen wie zum Beispiel über das australische Steuersystem, notwendige Versicherungen und das Bildungssystem. Ein Buch also, das einem gute Dienste leisten und die mühselige Internetrecherche deutlich verkürzen wird.


Garantiert erfolgreich lernen: Wie Sie Ihre Lese- und Lernfähigkeit steigern
Garantiert erfolgreich lernen: Wie Sie Ihre Lese- und Lernfähigkeit steigern
von Christian Grüning
  Broschiert

23 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nichts Neues, mässig aufbereitet, 24. September 2006
Ohne zu übertreiben, kann man sagen, dass es Bücher über Lerntechnik wie Sand am Meer gibt. Was also – fragt man sich als erstes – bietet ein neues Buch Neues? Das vorliegende von Christian Grüning bietet im Grunde nichts Neues. Dem Autor kann man höchstens zugute halten, dass er viele bekannte Techniken und Methoden der Lerntechnik von Speedreading über Mind Mapping bis Zeitmanagement in einem Buch zusammengefasst und mit mehr oder weniger sinnvollen Abbildungen illustriert hat. Der „Lernzyklus nach Grüning“, der aus den vier grossen Blöcken „Sichten“, „Aufbereiten“, „Abspeichern“ und „Abrufen“ besteht und in einer betont komplexen Grafik am Anfang vorgestellt wird, ist nicht durchgehend einleuchtend und erregt eher den Anschein einer Pseudostruktur, die Eindruck machen soll. Das Buch ist wohl in erster Linie für die Besucher von Grünings Seminaren, auf die selbstverständlich aufmerksam gemacht wird, gedacht.


dtv-Atlas Weltgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
dtv-Atlas Weltgeschichte: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
von Manfred Hergt
  Taschenbuch

67 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Standardwerk in einem Band, 24. September 2006
Der dtv-Atlas Weltgeschichte gehört zu den Klassikern der Geschichtsbücher. Im Original eigentlich zweibändig, liegt das Nachschlagewerk nun auch in einem Band vor. Das Buch deckt die Menschheitsgeschichte von der Altsteinzeit bis zur Neuzeit (2006) ab. Die Idee hinter dem Werk ist die Verknüpfung von Karten mit historischen Fakten, um Geschichte anschaulich wiederzugeben. So ist auf fast jeder Doppelseite links eine farbige Abbildung und rechts der dazugehörige Text, der dank sinnvoller Gliederung und Hervorhebungen übersichtlich gestaltet wurde. Die Kompaktheit ermöglicht nur die stichwortartige Aneinanderreihung von Fakten. Gewisse wichtige Ereignisse oder Situationen werden aber zusammenfassend (z.B. nach Ursachen oder Folgen) dargestellt. Das richtige Buch, um schnell etwas nachzuschlagen und Ereignisse nicht isoliert zu betrachten, sondern im weltgeschichtlichen Kontext einzuordnen.


Andalusien (GU Für die Sinne)
Andalusien (GU Für die Sinne)
von Margit Kunzke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

8 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fest der Farben und Bilder, 29. April 2006
Kochbücher müssen heute mehr bieten als nur Rezepte mit appetitlichen Bildern. Kochbücher führen heutzutage in Kulturen ein, ja sie sind schon fast Reiseführer. Besonders opulent kommt „Andalusien – Küche & Kultur“ daher: Ein Fest der Farben mit überaus schmackhaften Bildern, die man besser nicht anguckt, wenn man Hunger hat. Eine Heisshungerattacke könnte die Folge sein. Blättert man durchs Buch, könnte man meinen, dass in Andalusien alle Ursprünglichkeit bewahrt wurde. Probleme der industriellen Produktion und Monokulturen werden nur ganz am Rande erwähnt. Doch darüber kann man ruhig hinwegsehen. Schliesslich darf man auch mal träumen...


Briefe an einen jungen Schriftsteller: Wie man Romane schreibt (suhrkamp taschenbuch)
Briefe an einen jungen Schriftsteller: Wie man Romane schreibt (suhrkamp taschenbuch)
von Mario Vargas Llosa
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,00

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ratschläge eines Meisters, 16. April 2006
Welcher werdende Schriftsteller wünscht sich nicht, von einem bekannten Autor in das Handwerk des Schreibens eingeführt zu werden, ihm Fragen stellen zu können? Eine solche Beziehung können wir in „Briefe an einen jungen Schriftsteller" kennen lernen. Mario Vargas Llosa gibt sein umfassendes Wissen in Form von Briefen preis. Die Idee, die Briefform zu wählen, ist sehr gut: Die zum Teil durchaus trockene Theorie und abstrakten Überlegungen - mit „setz Dich hin und fang einfach an zu schreiben" ist nämlich noch nicht viel gewonnen - erhalten so eine anregende Verpackung.


Das Bewerbungshandbuch für Europa
Das Bewerbungshandbuch für Europa
von Dirk Neuhaus
  Taschenbuch
Preis: EUR 15,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nützliches Handbuch, 6. November 2005
Wer sich im Ausland bewerben will, sollte die länderspezifischen Gepflogenheiten bei Bewerbungen kennen. Die Autoren haben in Zusammenarbeit mit Fachleuten wichtige Informationen für Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien zusammengestellt. Nach einem Kapitel mit allgemeinen Informationen, wo insbesondere Adressen und Quellen im Internet angegeben und EU-Bildungsprogramme sowie Austausch- und Praktikantenprogramme aufgelistet sind, folgen pro Land 60 bis 70 Seiten. Klar strukturiert und übersichtlich liefert das Handbuch Informationen, die unumgänglich sind, wenn man sich in einem der vier Länder bewerben will:
Im Kapitel ARBEITSSUCHE findet man Tipps für die Recherche zur Arbeitsmarksituation, Hinweise für die Arbeitssuche vor Ort und von Deutschland aus sowie zahlreiche Hinweise, wo Stellen ausgeschrieben werden (online und Printmedien).
Die FORMULIERUNGSHILFEN enthalten Bausteine für die schriftliche Bewerbung, Fragen, die vom Arbeitgeber gestellt werden können und Fragen, die von Gesetzes wegen nicht gestellt werden dürfen sowie Fragen, die man als Bewerber stellen könnte.
Zentral ist das Kapitel BEWERBUNGSPRAKTIKEN. Hier erfährt man, wie der Lebenslauf gestaltet werden sollte und welche Bestandteile er enthalten muss. Ein paar Musterlebensläufe dienen als Beispiele. In gleicher Form wird auf den Begleitbrief eingegangen. Anschließend werden die typischen Formen und Merkmale eines Vorstellungsgesprächs erklärt.
Im Bereich SCHLÜSSELWÖRTER ZUM BILDUNGSWESEN werden die Ausbildungsgänge, Schulbezeichnungen und Abschlüsse, die von Land zu Land variieren, aufgeführt.
Im Kapitel ADMINISTRATIVES kommen rechtliche Fragen zur Sprache: Aufenthaltsrecht, Arbeitsrecht, Sozialversicherung und Steuern.
Anschließend findet man nützliche ADRESSEN in Deutschland und dem jeweiligen Land.
Mit dem Handbuch gewinnt man an Sicherheit und kann sein Vorhaben systematischer und selbstbewusster anpacken. Prädikat: sehr empfehlenswert.


Naturführer Bäume: 300 Arten aus ganz Europa
Naturführer Bäume: 300 Arten aus ganz Europa
von Allen Coombes
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen für gute Augen, 26. September 2005
300 Baumarten aus ganz Europa werden in diesem Büchlein aufgeführt. Hier kommen also nicht nur Ahorn, Buche,Tanne und Co. zum Zug, sondern auch speziellere Arten wie der Östliche Erdbeerbaum oder der Südliche Zürgelbaum. Die Bäume werden recht genau und nach einheitlichem Muster in Worten beschrieben und von nah und weit abgebildet. Die Detailabbildungen, die für die Bestimmung wichtig wären, sind z.T. etwas gar klein. Demgegenüber hätten die Fotografien, die die Pflanze in voller Grösse zeigen, ruhig etwas weniger blattfüllend ausfallen können. Wer über gute Augen verfügt (die Schrift ist auch ziemlich klein) und einen kompakten Baumführer sucht, der etwas mehr Arten abdeckt als andere, ist aber gut bedient.


Welcher Baum ist das?: 170 Bäume einfach bestimmen; Typische Merkmale auf einen Blick
Welcher Baum ist das?: 170 Bäume einfach bestimmen; Typische Merkmale auf einen Blick
von Joachim Mayer
  Taschenbuch

40 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kompakt und anwenderfreundlich, 21. September 2005
Ein wirklich kompaktes Büchlein, das die 170 wichtigsten heimischen Bäume kurz beschreibt, deren Verbreitung angibt und ein paar wissenswerte Zusatzinformationen liefert. Die Fotografien sind klar und deutlich und zeigen die wichtigsten Merkmale, die es für eine sichere Bestimmung braucht. Praktischerweise sind sie so angeordnet, dass man auch beim schnellen Blättern den gesuchten Baum entdeckt. Die Beschränkung auf 170 Baumarten führt selbstverständlich dazu, dass gewisse, weniger häufig vorkommende Bäume nicht berücksichtigt wurden. Für den durchschnittlichen Nutzer ein auf jeden Fall empfehlenswertes Büchlein.


Tzili: Roman
Tzili: Roman
von Aharon Appelfeld
  Taschenbuch

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein tragisches Märchen, 8. Juni 2005
Rezension bezieht sich auf: Tzili: Roman (Taschenbuch)
Tzili, ein Mädchen, das innerhalb ihrer Familie eine Aussenseiterin ist, wird als Kind allein zurück gelassen, als ihre Familie während des Zweiten Weltkrieges flüchten muss. Von da an schlägt sie sich alleine durch. Ihr Kampf ums Überleben gleicht einem Spiessroutenlauf bis sie eines Tages Mark trifft, ein Jude, der aus einem Lager entflohen ist. Doch auch Mark ist nur eine vorübergehende Station. Tzili, in Erwartung, schliesst sich nach Ende des Krieges dem Menschenstrom an, dessen Ziel Israel ist...
Der Roman liest sich wie ein Märchen, in dem trotz der grossen Tragik so etwas wie Romantik durchschimmert. Appelfeld macht mit einer einfachen, präzisen Sprache Stimmungen spürbar und entwickelt einen beständigen Fluss. Prädikat: sehr empfehlenswert!


Was ist koscher?
Was ist koscher?
von Paul Spiegel
  Taschenbuch

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eine vorzügliche Einführung ins Judentum, 16. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Was ist koscher? (Taschenbuch)
Das Angebot an Einführungen in das Judentum ist nicht klein. Eine der besten ist die von Paul Spiegel. Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland vermittelt auf lockere Art viel Wissen. Er scheut sich nicht, nach wie vor unterschwellig oder offen existierende Vorurteile gegenüber Juden direkt anzusprechen. Klare Information ist das wohl beste Mittel gegen Antisemitismus. Spiegel geht auch auf innerjüdische Debatten ein, wie zum Beispiel auf die Frage der Stellung der Frauen.
Schade ist, dass kein Stichwortregister erstellt wurde. Ein solches hätte dem vorzüglichen Lesebuch die Zusatzfunktion eines Nachschlagewerkes gegeben.


Seite: 1 | 2 | 3