Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Bernd Gerken > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Bernd Gerken
Top-Rezensenten Rang: 3.454.318
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Bernd Gerken "GArtenarDo" (Marienmünster und Santana da Serra (D/P))
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das kleine, feine Ausmalbuch: ... für Dich
Das kleine, feine Ausmalbuch: ... für Dich
von Bernd Gerken
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,80

5.0 von 5 Sternen Dieses Buch will zu Kindern jeden Alters, die gerne mal einen Farbstift in die Hände nehmen ..., 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hmmh ... eine "Kritik" zu diesem Buch ... "Das kleine, feine Ausmalbuch: ... für Dich".

Dieses Buch hat kaum Text - es ist vorwiegend ein Buch mit schwarzweißen Skizzen. Nur Striche, zudem feine - und anscheinend rasch dahin gefegte. Nicht alle Skizzen sind fertig? Hat der, der sie anfertigte, Eile gehabt? -
Er hat gewartet - und manchmal war die Wartezeit rascher zu Ende, als erwartet - dann blieb die Skizze unvollendet.

Je länger ich ins kleine Buch hinein schaue, um so mehr Einzelheiten entdecke ich - kaum glaubliche Strukturen der Bäume, ihrer Verzweigungen, der Berge dahinter - und an vielen Stellen sind Wesen - die gibt es doch gar nicht! Oder doch? Anscheinend hat e r sie gesehen? Oder ist es so, wie der Autor sagt, "sie flossen ihm aus der Hand"? Wer hat dann die Hand geführt?

Das Buch will Freude bereiten, so steht es auch auf dem Klappentext hinten drauf. - Mit dem Einstieg ins Buch kann Schenkende/r die ganz persönliche Widmung verbinden - .

Das Buch wird ganz sicher helfen, Momente des Wartens zu überbrücken und ich vermute, es wird beim gemeinsamen betrachten mit Kindern und Freunden - vielleicht auch abends beim "vorlesen" - Anlaß geben, Entdeckerfreude zu feiern!

Das Buch ist somit eine Anregung mindestens zu zweierlei -
1. entdecke deine Fertigkeiten deine Umwelt zu skizzieren und
2. mache aus Momenten des Wartens ein kleines Fest. Nimm'Dir gewissermaßen die gedankliche Sicherheit keinesfalls umsonst zu warten, das warten ohne bange oder ärgerliche Gedanken ganz entspannt zu erleben. Meditiere die Wartesituation mit begleitendem Malen und skizzieren! Am Ende der Wartezeit hast Du Erfolg (worauf du gewartet hast, das tritt ein!) UND Du hast eine oder mehrere Skizzen in Händen, die Dich an eine erfolgreiche Wartezeit ebenso erinnern wie an die Momente der Wiederentdeckung deiner Fertigkeit zu skizzieren!

Bei meinen Kursen am Algarve höre ich oft "ich kann nicht malen..." und ähnliche selbst-abträgliche Mitteilungen. Einzelne wagen es dann doch, Stift oder Pinsel in die Hände zu nehmen. Nicht einmal kam dann heraus, dass es gar keinen Sinn hat. Jedesmal entstand/en ein /oder mehrere Verkochen, die den Mit-malenden Freude bereiten, und oft sogar dem/der Künstler/in selbst! - Also, sag ich mal 'ran!

Menschen malen seit unvorstellbar langer Zeit - nicht nur jene, die uns Höhlenzeichnungen in Frankreich oder Spanien hinterlassen haben, sondern ganz sicher schon lange zuvor. In jedem Menschen steckt eine Mal- oder Zeichenkünstlerin. Hände malend und skizzierend über Papier, Holz, Stein und andere Gründe zu führen, ist Menschen wie angeboren. Weil es so lange schon eine Wesensart von uns ist, dient es der meditativen Einstimmung ... . Es hilft, innere Ruhe zu finden, selbst in Situationen, die im Äußeren von Wirbel und Undurchschaubarkeit geprägt sind.

Für wen ist dieses Buch?
Für Kinder und Menschen, die sich einen spielerischen Geist bewahrt haben oder ihn gerade wieder entdecken!
Es sollte auch in keinem "Wartezimmer" fehlen - daher richtet es sich an Ärzte und alle Therapeuten sowie an die Ausstatter von Therapeuten-Praxisräumen.

Das Büchlein ist auch für Leute, die anderen eine Freude machen wollen, indem sie ihnen magische Welten in den Geschenkkorb legen oder sie daran erinnern, dass sich in einem jeden von uns sich solche magischen Welten auftun - Träume sind ja hier dargestellt - Tagträume, da die Phantasie ihren Lauf nehmen durfte.

Diese Kritik ist die erste und sie ist vom Autor, von Bernd Gerken selbst. Nun, ... ich wäre ja nicht der erste Autor, der für seine Bücher einsteht und wirbt. Daher erlaubte ich mir, die erste Kritik dazu zu schreiben -
Wer es mir nachtun will, sei herzlich eingeladen! Das Buch st ja erst ganz frisch im Handel - da werden schon weitere Kritiken hinzu kommen.
Anregungen und Fragen können mir auch direkt geschickt werden - ganz einfach per facebook-Mitteilung an [...]
Viel Spaß beim anschauen und bald vielleicht schon beim selber-skizzieren!
Bernd Gerken
[...] sowie [...]


Alte Höfe, neues Leben - Mit einem Begleitwort von Sarah Wiener
Alte Höfe, neues Leben - Mit einem Begleitwort von Sarah Wiener
von Micha Dudek
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert - nicht nur für Althof-LiebhaberInnen! Ideales Geschenk, Mut zu machen., 15. August 2013
Micha Dudek und Guido Roschlaub 2013: Alte Höfe, neues Leben. Thorbecke. Ostfildern, 122 Seiten. ISBN: 978 3 7995 0239 9

Möchten Sie Menschen eine Freude machen, die Natur schätzen, die sich mehr Leben im Garten wünschen? Wollen Sie Menschen Mut machen, die sich nicht nur für alte Höfe interessieren, sondern sie auch wirklich dereinst erwerben und entwickeln könnten? – Dann greifen Sie zu diesem Buch!
Einen alten Hof erwerben und ihn wieder zu Leben entwickeln mag aufwändig sein, man könnte von "Arbeit" sprechen, von Mühe, von hohen Kosten - und "was bringt das?". Doch all' das interessiert Leute, die derlei ernstlich erwägen, bald nicht mehr - sie tun es.
Was aus diesem Wagnis herauskommen kann, wird in diesem kurzweiligen und fachlich ordentlich recherchierten Buch auf sehr menschliche Art vermittelt. Menschlich, weil in diesem ansprechend ausgestatteten Buch aus dem Thorbecke-Verlag sowohl Natur, alte Häuser als auch Menschen erstklassig fotografisch abgebildet werden. Aus jedem dieser Bilder spricht Leben, ob es das kleine Kind ist, das nahe beim Schneemann eine Mohrrübe knackt, ein feines Mädchen, das in stadtmäßigem Kleid an einer Stalltür steht, eine kleine Ringelnatter, die sich aus ihren Eihüllen pellt ... oder eine Freundes- und Familiengemeinschaft einen kleinbäuerlichen "Alt-Neu-Garten" genießt. Es macht schon das Blättern in diesem Buch Spaß. Sie erfahren Wissenswertes nicht nur aus einer Reihe aktueller Projekte, wie der Storkenkate in den Elbauen, des Eulenfreundes Georg Kaatz im Lkr. Dithmarschen oder in Frankreich bei Frits und seinen Salere-Rindern unter alten Huteeichen in malerischer bis traumhaft schöner Landschaft. Sie lesen auch über Rotkehlchem, Schlangen, Eidechsen und manchen bunten Vogel, der wie der Pirol gleich eine ganze Landschaftscharakteristik zu Felde trägt – . Wo er lebt, da wird es noch andere "Seltene" geben - und so wird das Konzept der Leitarten in der Landschaft leicht eingängig vermittelt. Das Buch ist eine kleine, sehr ansprechende Naturkunde zum Leben mit alten Häusern in alten Gärten und nahe der freien Landschaft, den Feldern und Forsten, mit Lebensbildern einiger ihrer charakteristischsten Bewohner -der Pflanzen-, Tier und - ja! der Menschenwelt!
Müssen Rezensenten denn auch immer kritisches anmerken? Sie dürfen! Mir als vegetarisch-vegan - zudem ganz überwiegend bis ausschließlich von Rohkost - lebendem Menschen, weckt es Bedauern, wenn ich immer noch lese, wie anscheinend voller Zukunftsvernunft von "Tierhaltung" und Erzeugnissen solcher "gehaltenen" Tiere gesprochen wird - so als würde auch nur eines der genannten Schlachttiere diesen Tod wünschen, den wir ihnen im Dienste der Braten- und Wurstherstellung zumuten. Ich erlaube mir anzumerken, dass dies wohl notiert werden mag, doch nicht mehr als in die Zukunft weisend beschrieben werden sollte. Dies alles sind derzeit noch allgemein vertretene Kompromisse - vereinbar mit unseren persönlichen, noch immer bestehenden bis in Schule und dem weiteren Berufsleben hartnäckig wieder erweckten Konditionierungen ("Iss Milch - " oder "Iss Wurst - dann wirst du groß und stark"...). Sie mögen auch dazu dienen, uns heutige Menschen abzuholen, auf einem Weg in eine neue Bauernhofkultur. Ich wünsche den Autoren den Richtung weisenden Mut, dies deutlicher zu sagen. Denn die Zeit ist reif für eine vollkommene Neuorientierung unserer europäischen Bauernhofkultur. Der alte traditionelle Bauernhof ist tot. Die Landschaft wird von Industrie-"Höfen" geprägt, hier spielt das Tier als Individuum, als sogar kluges Wesen, keine Rolle -. Es gibt ihn fast nicht mehr, den Hof mit Mutter und Oma im übervoll blühenden und fruchtenden "Bauerngarten", den Mist vorm Haus, einen stolzen Hahn oben drauf und drei Kühen namens Betty, Heidy und Brunhilde. -Oder doch? Es gibt das schon noch in teilen Europas - und die neue Hofkultur mag gerade auch von jenen bewegt und angefeuert werden, die aus den Städten, den Vorstadtsiedlungen aufs Land gehen. Ihren Kindern zu Liebe, sich selbst zu liebe - und die nebenbei oder ganz gezielt mit ihrem Weg der Natur einen neuen privaten Schutz- und Entwicklungsraum bieten wollen. Das Buch ermuntert entschieden dazu - und es sagt ausdrücklich, dass dafür - ungeachtet der wirklich hohen Ziele, die ich da eben nannte - keineswegs nur Fachleute der Ökologie oder sonstiger Fachdisziplinen "taugen".

Den Optimismus der Autoren schätze ich in allen ihren Büchern und Vorträgen, bezgl. der Politik mag er überraschen. Weder Konrad Lorenz noch Horst Stern hätten gleichwohl garantiert, dass eine bessere Politik in den 70 oder 80er Jahren in Deutschland mit einem deutlichen "Mehr zur Natur" zustande gekommen wäre ... , auch wenn wir uns von Ihnen mächtige Impulse hätten erwarten dürften. Einen Atomausstieg hätte es mit Konrad Lorenz nicht geben müssen, der Einstieg wäre gar nicht erfolgt – man erinnere sich an seinen beherzten Einsatz in Österreichs Donau-Auen! Und dass ein renommierter Wissenschaftler soviel tatsächliches Herz zeigte, das dient der Wissenschaft, der es in unserer Zeit manchmal auffallend daran fehlt. Horst Stern war in erstaunlichem Maße dem Försterwalde verbunden, sah das Schalenwild-Wald-Problem – und übersah, dass wir an unseren Ansprüchen an den „Wald“ etwas zu ändern haben, wenn wir Rothirsch, Reh und vor allem die nächstgrößeren, Wisent, Rind und Pferd als Bewohner der Landschaft wieder beachten und in unserer Landschaft einwirken lassen wollen. Das bedeutet, diese Tiere nicht mehr durch Ihre Schädlichkeit an Forstbäumen, sondern durch ihren übergeordneten Nutzen – einschließlich der Förderung und Wiederbelebung der menschlichen Phantasie - neu wertzuschätzen! - Beide starke Persönlichkeiten mögen in jenen nachwirken, die jetzt in den verschieden Landschaftsbüros und den verschiedenen politischen Etagen das sagen haben. - Mit ihrer Inspiration möge sich das Denken und Handeln durchsetzen bezüglich großem Wild (Rothirsch - mehr Raum!), Wildkatze (Akzeptanz als zu „Forst“ u n d Feld gehörig, also nicht auf Baumbestände beschränkt. Denn "Wald“ ist der Begriff für Baumbestand der Urnatur und der sieht anders aus als systematisch geplanter Forst), Rind und Pferd (mehr wildnahe Lebensweise einräumen) und Wisent und Elch (deren Wiederkehr als "Wild" wo immer möglich den Weg ebnen).

Das alles gehört in den Gedankenkreis eines Althofs? Sind Sie vielleicht jetzt schon auf dem Weg zum Althof-Liebhaber (=“Althoffan“)? Und vielleicht möchten Leser dieses Buchs daraufhin einen solchen Althof erwerben oder wenigstens langfristig mieten - und dann nach Ihren Ideen gestalten - sogar für und mit der Natur? - Tun' Sie das! Sollten Sie das noch wissen wollen: Ich habe es bereits mehrfach getan, und ich darf sagen, es zählte dies jedes Mal zum Besten meiner Erfahrungen. Prof. Dr. Bernd Gerken August2013


Lebendige Strichmännchen zeichnen: Vorlagen und Anleitungen
Lebendige Strichmännchen zeichnen: Vorlagen und Anleitungen
von Andreas Tschudin
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert und anregend sofort tätig zu werden, 27. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einem jungen Leser und begabten Zeichner schenkte ich dieses Buch. Er schrieb: "Das Buch gefällt mir sehr gut, es ist lustig und gut verständlich beschrieben." Ihr Kunde Prof. Dr. Bernd Gerken [...] Der link zum Buch: [...]<1=_blank&m=amazon&lc1=0000FF&bc1=000000&bg1=FFFFFF&f=ifr


Mein wilder Garten: Wege zu Ökologie und Nachhaltigkeit
Mein wilder Garten: Wege zu Ökologie und Nachhaltigkeit
von Micha Dudek
  Gebundene Ausgabe

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Micha Dudek 2011: Mein wilder Garten - ISBN 978 3 7995 0880 3, 12. Juni 2011
Micha Dudek - Mein wilder Garten - 2011 9783 799 ... - Buch Contact

Das Buch ist klar und übersichtlich gegliedert in Wege - Wiesen - Hecken - Trockenräume - Feuchträume - Nutzgartenbereich - Lebensräume - Lebensträume. Ja, dies alles bietet ein Garten, selbst einer der nur wenige zig bis hundert Quadratmeter mißt (Balkons inbegriffen - sensu "Raum ist in der kleinsten Hütte"!) und sowieso jeder ausgedehntere
Abschließend gibt es Links/Literatur/Danksagung sowie Bild- und Textnachweise

Zu Inhalt und Gestaltung - rundum erfreulich und anregend!
Das kann wirklich jede/r GartenbesitzerIn erreichen: Naturschutzgebiete in Siedlung und Stadt ' ganz ohne staatliches Schutzsiegel, aus privater Hand ' und von höchster ökologischer und freizeitlicher Wertigkeit!
Welche Lebensbereiche es im kleinen bis großen Garten geben kann, wie schön sie gestaltet werden können und wie bedeutend sie als erholsamer Lebensraum der ganzen Familie und als Artenschutzraum für eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt sein können, das vermittelt dieses Buch. Es macht verständlich, dass gärtnern und Gärten lieben eine echte Ur-Eigenart des Menschen ist und legt nahe, der Mensch könne so recht erst gesund werden, wenn er selbst einen Garten pflegen, entwickeln und nutzen kann!

Großzügig und qualitativ hochwertig bebildert zeigt das Buch, dass das alles einfach schön sein kann. Und es erklärt unmissverständlich, dass Menschen unserer Zeit so gut in solche 'wilde' Natur hineinpassen können! ' Überhaupt scheint eine Aussage des Buches zu sein, der Mensch sei in Natur, sogar einer wild aussehenden, sich entwickeln dürfenden Gartennatur, keinesfalls Störenfried, sondern passe durchaus zur Natur! Damit erscheint Mensch nicht mehr als 'Irrläufer' der Evolution' ' eine Einschätzung, aus der man allzu leicht schließen könne, dass es dann auf die weitere Zerstörung auch nicht mehr ankomme!- Es ist ganz im Gegenteil so, dass Menschen von Natur aus zur Natur passen, und es bedarf ganz offensichtlich gar nicht vieler Umstellungen, um eine ziemlich vollständige Natur mit den verschiedenen Flächennutzungsformen wieder zu vereinbaren! Ein ist somit ein optimistisches und ebenso zeitgemäßes wie über unsere Zeit hinaus weisendes Werk, das die Bewegung unterstützt, selbst dicht besiedelte Bereiche wieder einer bunten Artenvielfalt zugänglich zu machen! - Ein wertvoller Geschenkband ist es zudem!

Bleibt mir nur noch diese Idee: Wie wäre es, den Autor mal persönlich in seinem Garten aufzusuchen - oder ihn in ihren eigenen Garten einzuladen - das der Mann vor freundlich formulierten Ideen sprudeln wird, dürfte nach Lektüre dieses Buchs kein Zweifel mehr sein!
Prof. Dr. Bernd Gerken, Marienmünster und Santana da Serra, im Juni 2011 -


Energetischer Schutz: Wie man sich vor Energieverlust, negativen Energien und Schwingungsresonanzen schützen kann. Mit vielen praktischen Anleitungen
Energetischer Schutz: Wie man sich vor Energieverlust, negativen Energien und Schwingungsresonanzen schützen kann. Mit vielen praktischen Anleitungen
von Fons Delnooz
  Broschiert

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen fons delnooz Schutzenergien ..., 12. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein wertvolles, sehr anregendes Buch. Es hilft alltägliche Energien wahr zu nehmen, "positive", förderliche Energien ebenso zu erkennen, wie alltäglich auftretende negative - beide gehören nun mal in unsere duale Welt ... . Es ist nur vernünftig mit ihnen umgehen zu lernen, die an uns erteilten "Lehraufträge" wahrzunehmen und zu erfüllen! Viele praktische Tipps und gut begründet auf schamanischen wie fernöstlichen Erfahrungen Weisheiten u.a. des Taoismus.


Momente wahren Lebens: Geschichten um den heilenden Abstand zum Ich
Momente wahren Lebens: Geschichten um den heilenden Abstand zum Ich
von Bernd Gerken
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Momente wahren Lebens - mehr als nur für Liebhaber Südportugals!, 27. April 2011
Diesen Guß sandte ein Freund und ich gebe ihn weiter (BG):
Hallo Bernd, Dein Buch habe ich angefangen zu lesen, ich glaube ich muss es mehrmals lesen. Ich habe das Gefühl, wir sind verwandt, ... Auf Dein Buch werde ich bestimmt noch näher eingehen. Es ist zwar klein, aber eine Bombe. ZI
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Im Einklang mit der göttlichen Matrix: Wie wir mit Allem verbunden sind
Im Einklang mit der göttlichen Matrix: Wie wir mit Allem verbunden sind
von Gregg Braden
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr förderlich, 14. April 2010
Danke, dieses Buch bekam ich geschenkt - und es ist ein sehr gutes Geschenk!
Einem befreundeten Menschen schrieb ich: "Eben jenes gestern mitgeteilte, mich so bewegende Buch - bestätigend, ermunternd erweiternd und dankbar als Geschenk eines Hapimag-Gastes empfangen, lege ich Dir ans Herz - es zu lesen und aus seinen klar und lebendig fomrulierten konstruktiven und wohlfundierten Gedanken weitere Kraft zu schöpfen - mehr und mehr auf dem Weg, das echte Eigene in der sich passend hinzugesellenden Gemeinschaft zu entfalten!!" Dass uns die Quantenmechanik und alle weitere "morderne Physik" so nah an den Urgrund der Mythen führen würde, auf ein tieferes Verständnis der Wirksamkeit aller meditation, Qi Gong-, Tai Ch-, Homöopathie-, Yoga- oder Tensegrity-Praxis, dass sich selbst so zielorientiert ausnehmende Werke zum "Wünschen aus dem Reichtum des Universums" daraus begründen lassen, wie auch jene Bewegung, die unter dem Begriff "Quantenheilung" von sich reden macht, mehr und mehr praktzierende findet und Wirkung zeigt - dies und mehr macht Bradens Lebenspraxis-nahes Werk wertvoll! Also bittte: beschaffen! BG


Seite: 1