Profil für hannamama > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von hannamama
Top-Rezensenten Rang: 137.273
Hilfreiche Bewertungen: 66

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
hannamama (----------------)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Outwell Camper Lux Schlafsack
Outwell Camper Lux Schlafsack

5.0 von 5 Sternen Der beste Schlafsack, in dem ich je geschlafen habe..., 24. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Outwell Camper Lux Schlafsack (Misc.)
Wir haben uns dieses Frühjahr mit drei dieser Schlafsäcke ausgestattet und sie schon mehrfach getestet. Ich muss wirklich sagen, dass ich absolut begeistert bin. Das hat mehrere Gründe.
1. Der Stoff ist unglaublich weich und kuschelig. Ich habe ganz bewusst nach einem Schlafsack gesucht, der sich nicht so synthetisch anfühlt und der einem das Gefühl bietet, im Bett zu liegen. Das ist bei diesem Schlafsack absolut der Fall. Man legt sich hinein und hat weiches Flanell um sich - ganz besonders angenehm, wenn man einen kurzen Schlafanzug anhat.
2. Er hält wirklich warm - und zwar wirklich. Wir lagen Ostern im Wohnwagen bei 6 Grad Außentemperatur - innen hatten wir glaube ich 8 Grad. Wir haben kein einziges Mal gefroren. Der schlimmste Moment war am Morgen das Hinauskrabbeln.
3. Man kann zwei Schlafsäcke zu einem zusammenfügen - man muss nur auf die Reißverschlüsse aufpassen, einer muss links sein, der andere rechts. Das hat einen großen Vorteil - zu zweit hält man sich gegenseitig noch mehr warm und außerdem ist das für Partner natürlich schon schön, wenn man sozusagen "unter einer Decke steckt"......;-) Ein kleines Kind würde übrigens auch noch dazwischen passen...
4. Man kann ihn aufmachen und als Decke benutzen - das ist praktisch, wenn man dann auch im Sommer damit campen will. Anders als die Mumienschlafsäcke, die am Fußende dann immer zu wenig Stoff haben, bildet dieser Schlafsack, wenn man ihn komplett aufmacht, eine Decke, unter die auch zwei Leute passen. Also hat sich für uns das Thema "Nehmen wir die warmen Schlafsäcke oder die Sommerschlafsäcke mit" in Luft aufgelöst.

Die Kopfkissen finde ich jetzt nicht wirklich einen echten Ersatz, wer ein Kopfkissen braucht, sollte sich doch noch eines mitmehmen. Wem es reicht, eine kleine Erhöhung zu haben, wird mit diesem Kopfkissen gut klar kommen. Es ist allerdings auch abmachbar, insofern habe ich keine Einwände gegen das Kopfkissen.

Alles in Allem - eine absolute Kaufempfehlung für diesen Schlafsack!


Outwell Camper Lux Schlafsack links - links
Outwell Camper Lux Schlafsack links - links

5.0 von 5 Sternen Der beste Schlafsack, in dem ich je geschlafen habe!, 24. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Outwell Camper Lux Schlafsack links - links
Wir haben uns dieses Frühjahr mit drei dieser Schlafsäcke ausgestattet und sie schon mehrfach getestet. Ich muss wirklich sagen, dass ich absolut begeistert bin. Das hat mehrere Gründe.
1. Der Stoff ist unglaublich weich und kuschelig. Ich habe ganz bewusst nach einem Schlafsack gesucht, der sich nicht so synthetisch anfühlt und der einem das Gefühl bietet, im Bett zu liegen. Das ist bei diesem Schlafsack absolut der Fall. Man legt sich hinein und hat weiches Flanell um sich - ganz besonders angenehm, wenn man einen kurzen Schlafanzug anhat.
2. Er hält wirklich warm - und zwar wirklich. Wir lagen Ostern im Wohnwagen bei 6 Grad Außentemperatur - innen hatten wir glaube ich 8 Grad. Wir haben kein einziges Mal gefroren. Der schlimmste Moment war am Morgen das Hinauskrabbeln.
3. Man kann zwei Schlafsäcke zu einem zusammenfügen - man muss nur auf die Reißverschlüsse aufpassen, einer muss links sein, der andere rechts. Das hat einen großen Vorteil - zu zweit hält man sich gegenseitig noch mehr warm und außerdem ist das für Partner natürlich schon schön, wenn man sozusagen "unter einer Decke steckt"......;-) Ein kleines Kind würde übrigens auch noch dazwischen passen...
4. Man kann ihn aufmachen und als Decke benutzen - das ist praktisch, wenn man dann auch im Sommer damit campen will. Anders als die Mumienschlafsäcke, die am Fußende dann immer zu wenig Stoff haben, bildet dieser Schlafsack, wenn man ihn komplett aufmacht, eine Decke, unter die auch zwei Leute passen. Also hat sich für uns das Thema "Nehmen wir die warmen Schlafsäcke oder die Sommerschlafsäcke mit" in Luft aufgelöst.

Die Kopfkissen finde ich jetzt nicht wirklich einen echten Ersatz, wer ein Kopfkissen braucht, sollte sich doch noch eines mitmehmen. Wem es reicht, eine kleine Erhöhung zu haben, wird mit diesem Kopfkissen gut klar kommen. Es ist allerdings auch abmachbar, insofern habe ich keine Einwände gegen das Kopfkissen.

Alles in Allem - eine absolute Kaufempfehlung für diesen Schlafsack!


Apple iPod nano 6. Generation MP3-Player (Multi-touch Display) graphit 8 GB
Apple iPod nano 6. Generation MP3-Player (Multi-touch Display) graphit 8 GB
Wird angeboten von iPod4U
Preis: EUR 259,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Auch bei uns nach Ablauf der Garantie kaputt...., 23. August 2014
Auch ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass der Ipod nach genau 2 Jahren und 2 Monaten kaputt ist -natürlich der Einschaltknopf (höre ich da jemanden "Aha" schreien......?). Er lässt sich gar nicht mehr drücken und man muss den Ipod ans Ladekabel anschließen, um ihn zu bedienen. Meine Tochter hat unseren ersten Ipod (2g!) immer noch und er läuft und läuft... Eine Schande, dass ein so teures Teil so profan kaputt geht und die Reparatur v.a. So teuer ist. Ansonsten war ich einigermaßen zufrieden, mich hat aber immer gestört, dass ich manchmal die falsche Stelle auf dem (doch sehr kleinen) Display berührt habe und schon war ich ein Kapitel im Hörbuch weiter... und musste wieder die richtige Stelle suchen.


Dirt Devil M5036-4 beutelloser Staubsauger Infinity VS8 (Turbo, beutellos, 1600 Watt , 1,5 L Volumen, Turbo- und Parkettbürste) anthrazit-rot
Dirt Devil M5036-4 beutelloser Staubsauger Infinity VS8 (Turbo, beutellos, 1600 Watt , 1,5 L Volumen, Turbo- und Parkettbürste) anthrazit-rot

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solange er funktioniert hat, war er gut..., 14. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst war ich sehr zufrieden mit dem Sauger, denn ich wollte nicht so wahnsinnig viel Geld ausgeben für einen beutellosen Staubsauger. Aber langsam habe ich das Gefühl, dass es nicht möglich ist, einen Staubsauger zu finden, der wirklich zufriedenstellend ist.

Positiv an dem Staubsauger ist zu vermerken, dass er eine gute Saugleistung hat, dass er leicht ist, also auch über Treppen gut tragbar ist und dass er für den Preis auch eine gute Verarbeitung hat. Auch die Entleerung des Drecks ist nicht schwer - allerdings sollte man das draußen über der Mülltonne machen, denn es staubt einfach. Aber das ist bei jedem beutellosen Sauger so - ich hatte früher mal einen Dyson, da war das genauso. Die mitgelieferte Turbobürste ist eigentlich nicht schlecht, lässt sich aber nicht reinigen, also kann man sich ausrechnen, wie lange sie funktioniert, bei 3 Katzen, von denen eine eine Langhaarkatze ist. Die Haare verfangen sich nämlich in der Bürste und wollen sich einfach nicht wieder 'rausziehen lassen. Es gibt auch eine, die man säubern kann, ich weiß aber nicht, ob die gut ist.

Die Bodendüse ist ein wenig seltsam, ich habe immer das Gefühl, dass sie nicht wirklich Bodenkontakt hatte, und ich nicht den gesamten Dreck mitgenommen habe. Dafür ist die Parkettdüse, die dabei ist, super, die saugt das Parkett und jeden glatten Boden schonend ab.

Naja, eigentlich war ich schon zufrieden mit dem Staubsauger, bis vor 2 Wochen, wo er uns nach 3 Monaten auf einmal den Geist aufgegeben hat. Äußerst ärgerlich, wenn ich mir vorstelle, dass ein Staubsauger vielleicht wenigstens die zweijährige Garantiephase überleben sollte.

Gut dass er bei Amazon gekauft war - die Rücksendung war ein Telefonat und schon wurde das Teil weitergeschickt. Wir haben uns jetzt doch das teure Original gekauft - natürlich über Amazon.


System-S Mini Stylus Stift Touch Pen Eingabestift Silber für Apple iPad 1 2 3 iPhone Classic 2G 3G 3GS 4 4S iPod Touch
System-S Mini Stylus Stift Touch Pen Eingabestift Silber für Apple iPad 1 2 3 iPhone Classic 2G 3G 3GS 4 4S iPod Touch
Wird angeboten von System-S (AGB/Widerruf/Rechnung inkl. MwSt.)
Preis: EUR 3,99

3.0 von 5 Sternen Liegt ein wenig schlecht in der Hand., 14. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Stift ist ziemlich klein und liegt ein wenig schlecht in der Hand - gewöhnungsbedürftig. Ansonsten ganz praktisch - dadurch dass man ihn in den Anschluss für den Kopfhörer stecken kann geht er nicht verloren....


Kärcher Fenstersauger WV 50 plus
Kärcher Fenstersauger WV 50 plus
Wird angeboten von ksw-shop
Preis: EUR 55,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frieden kehrt in unser Haus ein..., 14. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kärcher Fenstersauger WV 50 plus (Werkzeug)
Ich schlich seit einem Jahr im Baumarkt um diesen Fenstersauger herum und war wirklich versucht, ihn zu kaufen. Aber wie es halt so ist - eigentlich braucht man ja so einen Schnickschnack ja nicht und es geht auch ohne. Außerdem hatte ich mich von so einigen schlechten Bewertungen abschrecken lassen, die eher vom Kauf abrieten.
Vor einigen Tagen probierte ich das Teil bei einer Bekannten aus und lieh es mir aus, um es an meinen Fenstern auszuprobieren. Und siehe da - es klappt! Ich habe unglaublich viele Fensterflächen - 6 m breite und 2m hohe Fensterfronten - und Fenster putzen ist in unserem Haushalt ein Reizthema. Deswegen wurden die Fenster bisher wirklich nur geputzt, wenn es absolut notwendig war. Ich sage jetzt lieber nicht, wie oft das im Jahr war.....

Ohne Witz, der Kercher Fenstersauger ist eine der Erfindungen, die es gebraucht hat - steht in einer Reihe mit Wachmaschine, Staubsauger und Spülmaschine - da hat sich jemand wirklich Gedanken gemacht. Früher zog ich zum Fensterputzen aus, bepackt wie ein Lastesel: Eimer für Schmutzwasser, Eimer für klares Wasser zum Nachwischen, 2 Mikrofasertücher, ein Tuch zum Nachreiben und den Abzieher. Nur so hatte ich die Chance, die Scheiben wirklich sauber zu bekommen. War jedes Mal ein Unternehmen Donnerschlag.
Brauche ich alles nicht mehr. Es reicht der Fenstersauger, der Wischer mit Reinigungsflüssigkeit und eventuell noch ein trockenes Geschirrtuch, um die Ränder noch einmal nachzuwischen - habe ich bei meiner Methode vorher auch gebraucht. Kein Abzieher schafft es, am Fensterrand jeden Tropfen Wasser mitzunehmen.

Natürlich habe ich mir so ein Teil sofort bestellt.

Ich habe jetzt ein wenig herumprobiert - hatte ja genug Fensterflächen dazu zur Verfügung und habe hier noch ein paar Anmerkungen:

+ der Standfuß; - der Sauger steht wirklich sicher und kippt nicht um
+ die gute Verarbeitung des Saugers - er ist gut durchdacht und kein Billigschrott. Auch die Lippe ist gut - ist ja immer so eine Sache bei Abziehern.
+der Sauger liegt gut in der Hand und ist auch nicht zu schwer, was für mich schon wichtig ist, denn meine Fenster sind hoch....
+das Ausleeren des Schmutzwassertanks ist einfach und schnell gemacht. Man muss nicht alles auseinanderbauen.

ein paar Minuspunkte, für die es einen Punkt Abzug gibt:

- das Fläschchen vom Wischer tendiert zum Kippen, wenn es langsam leer ist - man sollte es dann gleich hinlegen (bei mir ist nichts ausgelaufen!)
- die Einzelpackungen sind sch...teuer, lieber die 500 ml kaufen!
- das Fläschchen hat keine Markierung bis wohin man es füllen muss. Das Problem, das dabei entsteht ist, dass es leckt, wenn es zu voll ist. Also nicht ganz befüllen!

Was ich noch festgestellt habe:

Man kann gut senkrecht, waagerecht und von unten nach oben saugen. Das ist bei Fenstern, wo man nicht überall hinkommt, extrem wichtig und es klappt auch. Es läuft nichts aus dem Sauger aus - wer das Problem hat, hat vielleicht wirklich einen defekten Sauger oder er hat den Schmutzwassertank nicht richtig wieder zugemacht.....

Zu den Fensterputzern, die das Problem mit den Rändern haben - was hilft ist, wenn man beim Saugen zuerst die Ränder ein paar Zentimeter waagerecht absaugt - also von außen nach innen. Danach die Innenflächen von oben nach unten. Damit vermeidet man die Schlieren am Rand.

Noch etwas - die besten Ergebnisse erzielt man, wenn man leichten Druck auf das Fenster ausübt und überlappend saugt - damit nimmt man auch die Randschlieren ganz gut mit.

Wichtig ist auch, ab und zu mal die Lippe sauber zu wischen, gerade wenn man Außenfenster wischt, ist da ja jede Menge Dreck drauf. Damit vermeidet man auch Streifen, die gerne entstehen, wenn ein Fussel auf der Lippe sitzt.

Ein schöner Nebeneffekt - der Wischer konnte meinen Mann und unsereTochter befrieden. Wir haben, seit sie in die Pubertät gekommen ist, einen Badezimmerkrieg. Junge Mädels duschen gerne endlos lange und danach trieft das Badezimmer - alles ist beschlagen. Mein Mann hat da immer die Oberkrise gekriegt, v.a. beim Fenster, weil die Holzrahmen nämlich schimmeln, wenn die Feuchtigkeit nicht weggewischt wird.
Mit dem Fenstersauger kein Problem mehr - Töchterchen hat nun die Auflage, nach dem Duschen schnell das Fenster abzusaugen - damit bleibt es trocken und es kann nichts mehr schimmeln.

Der Sauger ist auch gut geeignet für Duschkabinen, Wohnzimmertische, glatte Schranktüren, Vitrinentüren.... die Liste kann jeder beliebig für sich erweitern.

Ich bin schon am Überlegen, wer in meiner Familie demnächst Geburtstag hat......

Ich muss ihm nun nur noch beibringen, das Putzen der Fenster ohne meine Hilfe zu erledigen....;-))


Potilla: Lesealter ab 10 Jahren
Potilla: Lesealter ab 10 Jahren
von Cornelia Funke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 10,90

5.0 von 5 Sternen Seeeehr gut, 29. Dezember 2012
Ich schreibe diese Rezension für meine Tochter, die das Buch an zwei Tagen ausgelesen hatte. Ich persönlich weiß, dass sowohl meine große, wie auch meine kleine Tochter es verschlungen haben, also ist das ein gutes Zeichen.
Dies ist, was mein Mädchen dazu sagt:

Ich finde, jeder, der eine sehr große Leseratte ist, sollte dieses Buch gelesen haben!!! Es ist sehr spannend und auch lustig, es ergibt ein erstklassiges Buch.


Das LEGO Ideen-Buch: Bau dir deine eigene Welt!
Das LEGO Ideen-Buch: Bau dir deine eigene Welt!
von Daniel Lipkowitz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meiner Tochter gefällt's, 25. November 2012
Ich habe dieses Buch meiner Tochter letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt, weil sie sehr gerne Lego baut und auch versucht, eigene Ideen zu verwirklichen. Immer wieder sehe ich sie in dem Buch schmökern und sie versucht auch, das eine oder andere nachzubauen. Es ist allerdings wirklich so, dass man einen großen Fundus an Lego - Bausteinen braucht, um alles nachbauen zu können, daher ein Stern Abzug. Trotzdem - oft versucht sie einfach, einen fehlenden Stein zu ersetzen und sie bekommt ja auch immer wieder etwas dazu. Alleine zum 'reinschauen ist es schon wunderschön - ein echtes Buch für Fans. Wer allerdings Bauanleitungen sucht, hat hier nicht viel Glück. Es gibt halt eine Fülle von Anregungen. Naja, als ich als Kind Lego gespielt habe, gab es auch keine Bauanleitungen - vielleicht sind die manchmal eher hinderlich. Daher vermissen wir sie bei diesem Buch auch nicht....


Logitech Fold-Up Keyboard Tastatur für iPad2 (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)
Logitech Fold-Up Keyboard Tastatur für iPad2 (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)
Wird angeboten von kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung
Preis: EUR 27,91

5.0 von 5 Sternen Besser als erwartet!, 9. September 2012
Ich habe seit einem Jahr mein Ipad und hatte bisher hauptsächlich das Internet und die netten kleinen Spiele - Apps in Gebrauch. Das Eintippen von Worten war ok., allerdings kam ich lange nicht so schnell voran, wie auf einer normalen Tastatur. Aber zur Not war es ok., denn das Ipad sollte mir meinen Computer nicht ersetzen.
Jetzt - ein Jahr später - stelle ich fest, dass ich das Ipad für wesentlich mehr Funktionen nutzen möchte, als nur als Internet - Zugang und Spielekonsole. Also lud ich mir Pages drauf und machte mich daran, eine geeigete Tastatur zu finden. Da ich es häufig transportieren möchte, musste es eine praktische Lösung geben.
Deswegen habe ich mich für die Fold-up - Tastatur entschieden. Heute kam sie und ich bin begeistert. Es ist unglaublich, aber es faltet sich wirklich eine ernstzunehmende Tastatur auf - nicht nur ein winzig kleines Teil, wo man extrem aufpassten muss, dass man die richtigen Tasten trifft. Also wesentlich besser, als ein Netbook. Wer mit dem 10 - Finger - System tippen kann, wird hier seine Freude haben, denn das ist ja das, was man auf der Mini - Tastatur des Ipads nicht wirklich schafft. Also - Vielschreiber aufgepasst - hier ist wirklich eine gute Alternative, wenn man das Ipad mit Tastatur häufiger herumschleppen muss. Klapprig finde ich sie auch nicht. Sie ist mit Sicherheit ein wenig filigraner, als eine "gestandene" Computertastatur, aber sie muss ja auch leicht sein. Also ich finde, sie ist ausreichend stabil und das Tippen ist sehr angenehm.

Das Gewicht finde ich jetzt nicht schlimm - die Alternative ist für mich mein Notebook mitzunehmen, und das ist um Einiges schwerer und unhandlicher. Alle anderen Vorteile, die schon benannt wurden (und daher von mir nicht benannt werden müssen) kann ich nur bestätigen. Der Anschlag ist übrigens sehr angenehm, man kann die Finger richtig fliegen lassen....

Haltbarkeit kann ich noch nicht beurteilen, das wird sich jetzt zeigen. Aber ist schon irre, was Logitec hier entworfen und entwickelt hat. Ich kann hier nur meinen Hut (den ich nicht aufhabe) ziehen....


Pray for Silence (Kate Burkholder Book 2) (English Edition)
Pray for Silence (Kate Burkholder Book 2) (English Edition)
Preis: EUR 5,49

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Ende war enttäuschend...., 9. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe "Sworn to silence" sehr gerne gelesen, es war ein sehr spannender Thriller, den ich kaum aus der Hand legen wollte. Der Folgeband "Pray for silence" startete genauso stark und versprach ein weiterer Kracher zu werden. Leider legte sich meine Freude zur Mitte des Buches. Ohne zuviel verraten zu wollen, war das Ende enttäuschend. Ich wusste aufgrund zahlreicher Hinweise der Autorin zumindest 50% der Lösung und war ziemlich gefrustet, dass die Protagonistin Kate Burkholder diesen offensichtlichen Hinweisen nicht einfach nachging, denn dann hätte sie schneller und sicherer ihren Killer gehabt. Nein - sie riskiert lieber Kopf und Kragen (wer den ersten Band gelesen hat, kann hier ein bestimmtes Erzählmuster der Autorin erkennen....) und bringt sich und ihr Team in Lebensgefahr, um den Killer zu schnappen. Wie sie ihn dann schnappt und wie sie das überlebt, ist total unrealistisch geschildert und war dann irgendwann nur noch platt. Das hätte sie einfacher haben können, ich wusste daheim auf der Couch genau, wer zumindest mit dabei war....
Ihre ständigen Flashbacks in die Vergangenheit gehen auch irgendwann mal auf die Nerven - wir wissen es langsam!
Eigentlich gut geschrieben, nur das Plot irgendwann lahm - mehr als 3 Sterne gibt es dann nicht mehr. Ich hoffe, Band 3 wird besser....


Seite: 1 | 2