Profil für rudeboy > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von rudeboy
Top-Rezensenten Rang: 274.334
Hilfreiche Bewertungen: 122

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
rudeboy

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Leiden Des Jungen Louis Exitus
Die Leiden Des Jungen Louis Exitus

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Reise geht weiter, 12. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Leiden Des Jungen Louis Exitus (Audio CD)
Heute den ganzen Tag Dauerregen, klitschnass und durchgefroren komme ich heim.
Im Briefkasten liegt ein Schatz.
Sofort überkommen mich Erinnerungen meiner Reise im Juli .
Es schaudert mich... vor Freude und Wärme.
Eine Zeit lang betrachte ich die blaue CD Box, fühle sie, überfliege die Zeilen der Poesie im Inneren und kann es kaum erwarten, wieder auf eine Reise zu gehen.

Telefon aus, Anlage an, Augen zu, Ohren auf.
Sofort verschmelze ich mit den ach so vertrauten Klängen von LouisEX und die Gewissheit durchströmt mich, nahtlos an meine magischen Momente mit der roten CD anzuknüpfen. Vertraute Pfade, aber doch so neu und aufregend , es kribbelt und ich lächle selig vor mich hin. Getragen von den sanften Klangwelten der ersten Tracks voller Frieden und Hingabe, fühle ich mich behutsam an der Hand genommen und komme in einer anderen Welt an. Ein friedlicher Regenwald am Morgen, in dem gerade das unendlich facettenreiche und ursprüngliche Leben zu pulsieren beginnt.
Bei Track 5 scheint ein erster Höhepunkt erreicht und in meiner Welt sehe ich mich auf dem höchsten Punkt eines gigantischen Wasserfalls stehen, inmitten einer Decke aus grünen Wipfeln der Urwaldriesen. Das muss der Ort sein, den ich schon mein Leben lang gesucht habe aber nie ernsthaft daran geglaubt habe, ihn jemals zu finden.

Majestätisch. Alles ist Eins. Absolute Vollkommenheit des Augenblicks.

Die Reise geht weiter mit unglaublich wunderschönen Klangerlebnissen bis ich mit Track 8 einen weiteren epischen (dieses Wort wollte ich schon immer mal benutzen, noch nie gab es einen Anlass, bis jetzt) Höhepunkt erlebe. Ich nenne es wieder Spiritualität. So als ob ich bei meiner Reise durch den Urwald plötzlich vor einer Jahrtausende alten, riesigen Statue der Götter der Ureinwohner stehe, mit Schlingpflanzen bewuchert und ich der erste Mensch der Neuzeit bin, der sie sehen darf.
Als ich dann scheinbar kurz davor bin, zu sehr mit meinem Traum zu verschmelzen, folgt mit Track 10 ein flottes Erwachen, wortwörtlich wie durch einen Sprung ins Wasser. Der Track kommt wie aus dem Nichts schwungvoll daher und ich wache auf um kurze Zeit darauf festzustellen, dass ich sofort wieder von dem Wechselspiel zwischen erfrischendem Beat und liebevollen Klassikparts eingelullt werde. Genial.

Auch fühle ich an einigen wenigen Stellen der CD eine Art aufkeimende Beklommenheit, da ich, für meine subjektive Wahrnehmung, ansatzweise kurze düstere Elemente/Passagen empfunden habe, sodass mein Puls schon mal schneller ging. So lassen sich Abgründe erahnen (gehören zum Urwald des Lebens), jedoch kam es auf meiner Reise niemals annähernd dazu, dass ich einen Schritt zu weit gegangen wäre, eine unheilvolle Tür durchschritten hätte. Diese angedeuteten Abgründe waren, wie gesagt, minimal gesetzt und ich wurde immer umgehend durch die vertraute klangliche Zärtlichkeit rechtzeitig wieder friedlich erfüllt. So als ob die Musik dann flüstert: "Fürchte dich nicht. Die dunkelste Stunde der Nacht ist immer die vor Sonnenaufgang. Alles ist gut."
Als extra-sensationell möchte ich noch die letzte knappe Minute von Track 12 erwähnen. Dieses Lied strahlt sowieso diese ganz spezielle LouisEX Magie aus, bekommt aber zusätzlich durch das Klavierfinale die Kirsche auf das Sahnehäubchen.
1000 Dank!!!
Auch Extraklasse in Track 13 die E-Gitarre, fast schon rockig und so kreativ harmonisch und verspielt.

Ich verneige mich abermals wortlos und voller Dankbarkeit vor den Künstlern, die diese Musik geschaffen haben. Es fühlt sich für mich an, als ob es im menschlichen System Rezeptoren gibt, die seit Ewigkeiten darauf gewartet haben, sich mit dem entsprechenden Agonisten zu vereinigen. Das geschieht bei mir mit LouisEX. Der Kreis schließt sich und so wie seine Musik für mich eine neue Kategorie darstellt, eröffnet sie mir eine völlig neue Kategorie von Emotionen.

Ich kann mich nur den Worten von Vorredner "Exitus Konsument" anschließen und einen absoluten Kauf-Appell aussprechen. Das was ich durch diese Kunst erhalten habe, ist mit Geld nicht zu bezahlen. Ein Geschenk, das mir niemand jemals wieder wegnehmen kann.

Die Musik drückt das aus, was mit Worten nicht gesagt werden kann, worüber zu schweigen aber unmöglich ist. (Victor Hugo)

Peace


Intimität Ist Keine Schwäche
Intimität Ist Keine Schwäche

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sanftheit, Sehnsucht, Demut, 12. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Intimität Ist Keine Schwäche (Audio CD)
Diese CD passt meines Erachtens nur schwer in eine fertige Kategorie.
Ein komplexer Klangteppich der Natur, mit klassischen Instrumenten, von Zeit zu Zeit mit elektronischen Elementen (sehr milden Beats) bereichert , voller Sanftheit und Tiefgründigkeit.
Ich habe beim ersten Mal hören quasi eine Reise unternommen und eine Geschichte erzählt bekommen, bestimmt könnte man es auch Meditation oder sogar Spiritualität nennen.
Ich musste tatsächlich mehrfach aufstehen und auf den Balkon gehen um zu überprüfen ob diese intensive Natur-Harmonie-Kulisse wirklich nur aus den Boxen kommt.
Ich hätte mich in diesem Moment nicht all zu sehr gewundert, wenn tatsächlich ein Schwarm singender Vögel über dem, von Sonnenstrahlen durchfluteten kleinen Fluss, seine Kreise gezogen hätte.
An den Ufern dieses Flusses vermutete ich bunt blühende Wiesen auf denen ein paar Kinder unbeschwert herumturnten.
Naja, auf dem Balkon war natürlich alles beim alten, kein Fluss, keine Wiesen, keine Kinder.
Die Magie kam aus den Boxen.
Allerdings war ich trotzdem sehr froh, den Weg nach draußen gemacht zu haben.
Mich überkam ein sehr warmes Gefühl der Verbundenheit und einer großartigen Sehnsucht.
Beim Blick in den Himmel und in die grünen Wälder am Horizont, kombiniert mit den fantastischen Klängen von LouisEX, verspürte ich eine Demut und Dankbarkeit, dass es mir unbeschreiblich wurde.
Am liebsten wäre ich auf eine Wiese gerannt, hätte gerne einen Baum umarmt oder einfach mit den Tieren "geredet".
"Oder sich einfach mal wieder richtig verlieben" dachte ich mir.
Klingt jetzt auf den ersten Blick alles vielleicht nach einem guten Trip oder ziemlich ver-rückt.
Bei etwas intensiverer Betrachtung allerdings könnte man es auch schlicht die natürlichste Sache der Welt nennen, Verbundenheit und eine Sehnsucht nach irgendwas, wie sie sicherlich in jedem Menschen schlummert.
Wenn man sich den Wahnsinn betrachtet, welcher in unserer Welt leider zur "normalen" Tagesordnung gehört, bedanke ich mich hiermit von ganzem Herzen bei den Künstlern, die diese wunderbare CD und somit ein sporadisches Ver-rücken und Abdriften in eine andere Welt ermöglicht haben
Besonders hervorheben möchte ich Lied Nr.5 "Ich Liebe Dich". Das ist mein persönliches Meisterwerk und holt mich genau da ab, wo ich gerade bin, nimmt mich mit auf die vorher beschriebenen emotionalen Ausflüge und bringt mich dann im fließenden Übergang mit den anderen traumhaften Tracks (insgesamt 15) sicher wieder zurück. Alles in einem natürlichen Fluss.
Der sensible Mensch leidet nicht aus diesem oder jenem Grunde, sondern ganz allein, weil nichts auf dieser Welt seine Sehnsucht stillen kann. (Jean-Paul Sartre)
Sonnige Grüße


Das Master Key System (mit DVD, CD und 24-wöchigem Studienbegleitservice): Erreiche all das, was du dir im Leben wünschst
Das Master Key System (mit DVD, CD und 24-wöchigem Studienbegleitservice): Erreiche all das, was du dir im Leben wünschst
von Charles F. Haanel
  Gebundene Ausgabe

42 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A satisfied mind...!!!, 15. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Durch einen "Zufall" bin ich vor ca.1,5 Jahren zu diesem Buch gekommen, seitdem glaube ich nicht mehr an "Zufälle".
Schon während des Lesens des Vorwortes und der Einleitung wurde ich unruhig und freudig aufgeregt, weil mich "irgendetwas in meinem Inneren" spüren ließ, daß diese Worte das sind, wonach ich gesucht hatte.
Nicht-enden-wollender Stress im Job und eine allgemeine Unzufriedenheit auf diversen Ebenen bestimmten meinen Alltag. Irgendwie war ich schon immer begeistert von ganz pragmatischen Zitaten wie: "what goes around comes around" oder "what you see is what you get". Kombiniert mit meinem grundsätzlich friedlichen und harmoniebedürftigen Wesen gelang es mir trotz erwähnter Unzufriedenheit bzw. Stress, meinen Alltag namens "Leben" einigermaßen gut zu bewältigen. Herzlicher Kontakt zur Familie, aufrichtige Freunde und insgesamt ausgestattet mit einem ehrlichen Hang zu existenziellen Werten wie Natürlichkeit, Frieden, Ehrlichkeit, Freundschaft und Liebe. Das alles war definitiv schon da.
Damit einher gingen folglich tagtäglich Fragen/Rätsel/Staunen/ Ratlosigkeit über Verhaltensweisen meiner Mitmenschen. Konnte ich doch (für mein Empfinden) einen wachsenden Werteverfall wahrnehmen. Streben nach Macht, wirtschaftliche Profitgier, Egoismus usw. auf der ganzen Welt.

Zurück zum Buch:
Ich habe es, entgegen aller Hinweise des Verfassers/der Übersetzer, zuerst einfach "nur" gelesen. Es kribbelte zu sehr, dass ich es nach dem 1.Kapitel aus den Händen hätte legen können um mich mit der Übung über mehrere Tage hin zu beschäftigen. Ich habe es dann in der nötigen Ruhe bis Kapitel 11 weitergelesen, immer schön langsam und aufmerksam, komplizierte Satzkonstrukte solange wiederholt bis ich sie verstanden hatte. Innerhalb dieser ca. 2 Wochen (nur aufmerksames lesen bis Kapitel 11) spürte ich eine wachsende Lebensfreude und eine Zufriedenheit, was sich auch eindeutig in meinem persönlichen Umfeld bemerkbar machte. Auch ohne die Übungen zum größten Teil nicht wie vorgeschrieben gemacht zu haben, hatte ich scheinbar soviel von der Qualität des Inhaltes aufgenommen bzw. verinnerlicht, dass ich eindeutig etwas an meiner Art zu denken verändert hatte. Dadurch fühlte ich mich um ein Vielfaches wohler, intensiver lebendig, rundum zufriedener und ich konnte wahrnehmen, dass ich hinsichtlich meiner soft skills eine enorme Sensibilisierung verbuchen konnte. Empathie, Wertschätzung, Fürsorge, Selbstbewusstsein und ähnliche Merkmale lebte ich mit einem bis dahin nicht gekanntem Bewusstsein aus. Daurch ergab sich ein ungemein positives und kontinuierliches Feedback meiner Umwelt sodass quasi ein Kreislauf in Gang gesetzt war, what goes around comes around.
Alles flog mir zu, lang ersehnte Veränderungen fanden einfach so statt, schwierige Gespräche/Situationen erledigten sich wie von selbst, Menschen sprachen mich an, wie ich das machen würde, eine derart angenehme Ausstrahlung zu verbreiten. Mein Solarplexus war scheinbar auf Hochtouren.

Anmerkung: Gerade genanntes stellt absolut keinen überheblichen Anflug von Größenwahn oder egozentischer Selbstüberschätzung dar. Vielmehr eine ehrliche Schilderung bei aller Bescheidenheit, sowie es von Nöten ist, wenn man eben versucht eine persönliche und anschauliche Rezension abzugeben.

Mittlerweile habe ich das Master-Key-System komplett durchgelesen und bin nach wie vor in einer Zufriedenheits-Kategorie wie vorher geschildert.
Ich beginne nun noch einmal von vorne allerdings mit dem ernsthaften Versuch, die Übungen konsequent durchzuführen. Warum auf den Lorbeeren ausruhen wenn da noch soviel an Wertsteigerung auf mich wartet?!

Ich persönlich betrachte das ganze tatsächlich als Naturgesetz!
Meine innere Welt spiegelt sich eindeutig in meiner äußeren Welt wieder.
Klar kommen da auch Zweifler und tun das ganze als esoterische Kost ab, "ja ja, der Glaube versetzt Berge..." usw., richtig, denn nach meinem Verständnis geht's genau darum!
Den Begriff Esoterik empfinde ich für das Master-Key-System in dieser Ausgabe der Übersetzung von Helmar Rudolph und Franz Glanz als absolut unangebracht. Rational schlüssig und wissenschaftlich würde ich es nennen.

Da ich mich, aufgrund meiner Faszination, ausgiebig rund um das Master-Key-System informiere und auch weitere Übersetzungen angelesen habe, gibt es für mich persönlich auch nur DIESE eine Fassung. Keine andere Übersetzung gibt mir dieses Gefühl der Authentizität und Energiegeladenheit und wenn ich dieses Buch regelmäßig wieder und wieder bestelle (Geschenke für Freunde aufgrund meines tiefen Wunsches, derart Wertvolles unbedingt verbreiten zu wollen),stolpere ich immer wieder über einen Rezensions-Heck-Meck, welche Ausgabe wohl die "Beste" sei.
Zum Glück kann das ja jeder für sich selber entscheiden.
Auch zu dem hin und wieder geäußerten "Verdacht" von Schummeleien bei 5-Sterne Rezensionen kann ich nur sagen, dass manche Menschen (so bizarr und rätselhaft es für den ein oder anderen auch sein mag) eben einfach ihre Begeisterung hinaus-schreien wollen, in der Hoffnung, auf möglichst viele offene Ohren zu treffen um andere Menschen eventuell an der eigenen Erfahrung teilhaben zu lassen.
Schlichtes Mitteilungsbedürfnis einer guten Sache eben.

Mein Leben hat so sehr an Reichtum gewonnen, dass ich es hier im Rahmen meiner Beurteilung nur ansatzweise in Worten wiedergeben kann.

Smile...it confuses people!
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 29, 2012 10:58 PM CET


Back to Black
Back to Black
Preis: EUR 6,66

65 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Motown Soul 2007, 24. Februar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Back to Black (Audio CD)
Als Liebhaber der guten alten Soulmusic der 60er wurde ich natürlich hellhörig als vor Kurzem "Rehab" auf MTV irgendwo im Hintergrund in meine Ohren drang: Zu vertraut klangen die charakteristischen Drumms und Glockenspiele, der Beat, der Rhythm, der SOUL...!!!

Manche CDs muss man besitzen, also sofort bestellt, 2 Tage später die Anlage laut gemacht und seitdem nichts anderes mehr im Ohr.

Wenn man Diana Ross & The Supremes anhimmelt, Sam Cooke vergöttert und bei Smokey Robinson dahinschmelzen mag, darf man den Beginn einer neuen Zeitrechnung des SOUL feiern. Amy Winehouse macht da weiter wo die hochverehrten Kollegen der früheren Jahre aufgehört haben.

Die Einfachheit und Ehrlichkeit, die Leidenschaft und der SOUL, sowohl in Text und Musik werden authentisch weitergeführt im Jahre 2007.

Eine erweiterte Facette des alten SOUL wird von Amy dargeboten, indem sie (atypisch dem alten Motown, wo ja nicht zwischen den Zeilen gelesen werden musste) mit frechen und eben zeitgemäß "aufmüpfigeren" Texten aufwartet.

Absolutes MUSS für jeden, der auf den unverwechselbaren Sound der alten Helden abfährt und einfach ein gutes und liebenswertes Gefühl verspürt und auch ausstrahlt, wenn der Tag mit derartiger Musik beginnt, endet und einen jedesmal auf's Neue glücklich macht.

Vielen Dank Amy Winehouse, hoffentlich bald wieder live in Deutschland!!!


Seite: 1