Profil für Jürgen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jürgen
Top-Rezensenten Rang: 4.682.693
Hilfreiche Bewertungen: 65

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jürgen "Jürgen" (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das Geheimnis des roten Hauses: Ein klassischer Kriminalroman aus dem Jahre 1922
Das Geheimnis des roten Hauses: Ein klassischer Kriminalroman aus dem Jahre 1922
von Alan A. Milne
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gehobener Durchschnitt, 28. März 2009
Bei Krimi-Couch.de hochgelobt (mit einer Empfehlung auf dem Cover), muss ich sagen ,dass der Krimi zwar gut und flüsig zu lesen ist, jedoch nicht überragend ist. Nett eben.


Bach: Concertos
Bach: Concertos
Preis: EUR 16,76

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut gespielt!, 26. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Bach: Concertos (Audio CD)
Gut gespielt, frisch und sauber. Genu richtig für das Jahr 2009: Ohne Staub, sehr gute Klangqualität und vor allen Dingen sehr gut interpretiert. Sehr empfehlenswert!


Tannöd: Kriminalroman
Tannöd: Kriminalroman
von Andrea Maria Schenkel
  Broschiert

20 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg! Super enttäuschender "Bestseller", 13. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Tannöd: Kriminalroman (Broschiert)
Dieser Schreibstil ist nicht interessant, sondern nervig und grauenhaft. Ich wünnschte mir, dass ich mich nie für das Verbrechen auf Tannöd interessiert hätte. Es ist es in keinster Weise wert.Es war ein Fehler ein Buch zu kaufen, dass auf Platz eins der Bestsellerliste stand. Jetzt bin ich schlauer. Finger weg!


Roxette Hits
Roxette Hits
Preis: EUR 15,40

26 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Best of: Die Dritte und Vierte...und Fünfte, 25. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Roxette Hits (Audio CD)
Seit vielen Jahren bin ich nun Roxette-Fan, aber nicht mal ich brauche dieses Album. Nach den ersten Best of's "Get to the chorus", "Pop Hits" und "Ballad Hits", ist dieses Album 100% überflüssig. Ganze zwei neue Aufnahmen alter Songs und zwei wirkliche Neuerscheinungen können leider nicht überspielen, daß diese CD Abzocke ist und eine Frechheit für jahrelange Roxette-Fans. Da hätten wir nämlich noch die "Deluxe Edition" (2CDs) und die "RoxBox 86-06", die wir natürlich auch kaufen sollen...

Ich hätte nie gedacht, daß ich als Fan zu dieser harten Meinung je kommen würde. Traurig, aber wahr. Die neue Single "One Wish" ist super und die Maxi-CD bestimmt kaufenswert, aber diese ewigen Gratest Hits-Alben ist einfach nur ätzend. Ich fühle mich verschaukelt.

Wer all die Jahre es versäumt hat, Roxette-Alben zu kaufen, sollte jetzt zuschlagen - für alle anderen: Überflüssig.


Mozart Symphonien: Sämtliche Sinfonien
Mozart Symphonien: Sämtliche Sinfonien

13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 1 Punkt Abzug für Nebengeräusche, 27. März 2006
Obwohl bei dieser Box das Erscheinungsdatum 2000 angegeben ist (was wohl auch der Tatsache dieser Neuauflage entspricht, stammen die Aufnahmen tatsächlich aus den Jahren 1988-1990. Für die digitalen Aufnahmen ist der Klang hervorragend (kaum Rauschen, kein hohler Klang). Allerdings scheint bei manchen Aufnahmen das Mikrofon direkt neben dem Dirigenten zu stehen, da man manchmal Atemzüge, manchmal auch andere Instrumentengeräusche (wie ein leises "Klacken")hören kann. Ich muß allerdings dazu sagen, dass dies nur für den genauen Zuhörer von belang sein wird (der über Kopfhörer den vollen Klang möchte). Außerdem macht dies meist dann bemerkbar, wenn zarte Töne erklingen (Adante oder während einer kurzen Pause). Das Problem mit Nebengeräuschen kennt man von vielen anderen Aufnahmen. Neuere Aufnahmen sind in der Aufnahmetechnik weiter. Abgesehen von diesen kleinen Mängeln ist diese Box jedem zu empfehlen. Die Stücke vom Mozarteum-Orchester unter Hans Graf würde ich jederzeit wieder kaufen.


Seite: 1