ARRAY(0xa0e7dca8)
 
Profil für irishcant > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von irishcant
Top-Rezensenten Rang: 14.336
Hilfreiche Bewertungen: 53

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
irishcant

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Olympus ME-15 Ansteckmikrofon (geeignet für LS-, DS-, DM-, WS-, VN-Serie)
Olympus ME-15 Ansteckmikrofon (geeignet für LS-, DS-, DM-, WS-, VN-Serie)
Preis: EUR 20,86

5.0 von 5 Sternen Top Qualität, 6. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
...nimmt den Hauptredner sehr präzise auf, ignoriert Nebengeräusche.
Sehr wertig gefertigt. Gut abgestimmt auf Olympus Aufnahmegeräte.
Ist jeden Cent wert. Bei Mikros zu sparen, lohnt sich nicht.


SPIGEN SGP iPhone 5 Leather Pouch Case Crumena S Series Black
SPIGEN SGP iPhone 5 Leather Pouch Case Crumena S Series Black
Wird angeboten von Spigen Official Store
Preis: EUR 24,99

2.0 von 5 Sternen Anfangs sehr schön..., 6. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
...allerdings hält das Case nicht lange. Es lösen sich sehr bald die inneren Verstärkungsleisten auf der Seite. Weiters Schält sich das sehr dünne Leder an den Kanten bald ab, sodass die darunterlegende, transparente Kunststoffschicht zum Vorschein kommt.

Kann die Hülle nicht empfehlen.


Schneiders Vienna 78467/40 - Schulranzenset Plus White Beauty 4- teilig, Ranzen, Federmappe, Sportbeutel, Schlamper
Schneiders Vienna 78467/40 - Schulranzenset Plus White Beauty 4- teilig, Ranzen, Federmappe, Sportbeutel, Schlamper
Wird angeboten von Office&Tinte Großhandel
Preis: EUR 136,99

4.0 von 5 Sternen Top Qualität. Gute Ideen., 6. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
An der Qualität gibt es eigentlich nichts auszusetzen.
Alles stabil, außer die Filz-Applikationen: Diese können mit Leichtigkeit "abgepflückt" werden. Für böse Jungs, welche gerne Mädels ärgern, ist dies sehr verlockend.
Sehr gut ist der Verschluss: Der Schulranzen verschließt absolut leicht und gut durch das alleinige Hinuterfallenlassen des Ranzendeckels. Auch das öffnen ist im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht. Absolut ohne Fummeleien - sehr gut gelöst!
Die geteilten Innenfächer machen Sinn.
Die Außentaschen sind leider nicht gut geeignet, um Getränkeflaschen (etwa diese Bio-Flaschen von EMIL) zu transportieren, da zu klein und zu eng. Ein Verschließen ist dann kaum bis gar nicht möglich.
Ergonomisch lässt sich alles ausreichend anpassen, die Rückenpolsterung ist gut.
Nett sind die beiden integrierten, aber entnehmbaren Leuchtstäbchen. Kritik hier: Knopfzellenbetrieb.
Das Stifteetui wirkt nicht übermäßig wertig. Es ist etwas zu dünnwandig und hat einen leicht bockigen Reisverschluss.
Über die Motivwahl und Farbgestaltung kann man streiten, diese habe ich in meine Bewertung nicht einfließen lassen. Ansonsten hätte es noch einen Stern Abzug gegeben :) Hauptsache meiner Tochter gefälltes.

Fazit: Empfehlenswert. Made in Austria.


Janosch by Beurer JZA 04 Ersatz-Zahnbürsten, 4 Stück
Janosch by Beurer JZA 04 Ersatz-Zahnbürsten, 4 Stück
Preis: EUR 19,98

3.0 von 5 Sternen naja, 6. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
...leider verbrauchen sich die Bürsten sehr schnell. Und zwar sowohl die Borsten, als auch der Bürstenschaft.
Besonders ärgerlich: Wenn die Borsten noch einigermaßen in Ordnung sind, fängt der Bürstenschaft bereits an, locker zu werden (er steckt nicht mehr fest auf dem Elektroteil). Dies hat zur Folge, dass die Ultraschall-Schwingungen stark reduziert werden.
Der Preis ist nicht gerade nachvollziehbar. Aber Oral-B oder Philips ist da nicht besser...


AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS)
AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS)
Preis: EUR 36,90

5.0 von 5 Sternen macht das, was er soll, 6. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
... und das ohne Ausfälle. Einfache Installation, gute Verstärkung. Einfach Top.
Weiterer Vorteil: Sehr Sehr kompakt. Sieht auf dem Foto viel größer aus.


Cilio 201383 Latte-Macchiato-Kännchen 10 cl
Cilio 201383 Latte-Macchiato-Kännchen 10 cl
Preis: EUR 8,50

2.0 von 5 Sternen Unebener Boden - Enttäuschend, 6. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
...Eine markante Delle am Boden des Kännchen ist definitiv kein Lieferschaden, da Verpackung unversehrt. Muss an mangelnder Qualitätskontrolle liegen.
Kännchen ist etwas klein. Besser wäre ein 150 ml - Format. Aber das wusste man im Vorhinein, dass nur 100ml reinpassen.
Etwas dickeres Edelstahl würde gut tun (mehr Gewicht, besseres Touch and Feel).
Boden ist uneben. Kännchen wackelt auf Glatter Tischfläche.
Bezüglich Tropfverhalten: bei geschicktem Schwung geht nichts daneben. Das ist auch das einzig positive an diesem Kännchen.
Insgesamt ebenso enttäuschend wie der von mir bestellte Cilio Zuckerstreuer. Cilio ist billig, aber dennoch sollte man mehr erwarten können.
Cilio - nie wieder.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 11, 2014 9:43 PM CET


Cilio Zuckerstreuer Midi ER matt 3,5cm /10cm hoch - 300680
Cilio Zuckerstreuer Midi ER matt 3,5cm /10cm hoch - 300680
Preis: EUR 11,74

1.0 von 5 Sternen Schlechter Witz, 6. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
...Für ein Produkt aus Solingen (oder wird doch in China gefertigt??) absolut MIES.
Boden des Zuckerstreuers ist äußerst ungenau gefertigt (nicht eben, nicht gleichmäßig).
Der Verschluss hält nicht im verschlossenen Zustand und wackelt extrem.
Cilio - nie wieder.
Besser ein paar Euros drauflegen und sich bei Zack, WMF, bodum oder ähnlichen Qualitätsgaranten umsehen...


Philips FC6149/01 Akkusauger mit Autostecker (beutellos, 12V NiMH, 2-stufig, zyklon. Luftstrom, aerodynamische Düse) schwarz
Philips FC6149/01 Akkusauger mit Autostecker (beutellos, 12V NiMH, 2-stufig, zyklon. Luftstrom, aerodynamische Düse) schwarz
Preis: EUR 79,99

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen optimaler Auto/Haus-Kleinstaubsauger mit Top Preis/Leistung, 15. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
habe bereits seit 2 1/2 Jahren das "Schwestergerät" FC6148/01 in Verwendung und der saugt bis heute tadellos. Einzig der 12 V Anschluß für das Auto fehlt, man musste sich schon sehr beeilen, um mit einer Akkuladung das Auto sauber zu bekommen. Aus diesem Grund habe ich mir nun den FC6149/01 mit 12V-Autoanschluss zugelegt.

Meine Eindrücke in Form von Vergleichen mit dem FC6148/01:

Exakt gleich gut verarbeitet wie der FC6148/01. Selbes funktionales und gefälliges Design.
Von der Saugleistung her gibt es, nach längerem Testen, einen markanten Unterschied zum 48er: Anfangs stärker (da 12V statt 10,8V), jedoch schneller nachlassend.
Die Motorelektronik scheint nicht wie im 48er digitalisiert zu sein, sondern die Batteriespannung 1:1 an den Motor weiterzuleiten. Das Abklingen der Akkuladung wird dadurch früher bemerkbar. Beim 48er hat man dank intelligenter Motorelektronik beinahe bis zum Schluss die volle Leistung. Natürlich dürfte auch der im 49er verwendete NiMH eine andere Entladecharakteristik aufweisen als der Li-Ionen beim 48er. Als sehr nachteilig empfinde ich dies allerdings nicht, da die Leistung ausreichend bis zum Schluss da ist und zudem im Auto ohnehin mittels Anschluss am Zigarettenanzünder gesaugt wird.
Das höhere Gewicht der NiMH-Akkus sowie die längere Ladedauer (16h vs. 8h) ist als ebenso leichtes Manko anzumerken.
Die Lautstärke ist deutlich höher als beim 48er. Flüsterleise sind zwar beide nicht, aber angenehmer saugt es sich mit dem 48er.
Die Ladeelektronik ist beim 49er nicht auf Energiesparen getrimmt, schaltet bei Voll-Ladung also nicht auf Standby.
Noch ein weiterer Unterschied in Punkto Elektronik: Es gibt nur eine Saugstufe (100%), wohingegen es beim 48er zwei gibt. Dies finde ich jedoch nicht nachteilig, da ich ohnehin immer nur auf 100% sauge.
Auffällig bei 12V-Betrieb im Auto: Sobald der Stecker eingesteckt wird, reduziert sich komischerweise die Saugleistung !? Deutlich zu merken bei frisch geladenem Akku.
Sehr gut durchdacht ist die Beigabe des vielen Zubehörs (Gerätebeutel, Schlauchverlängerung, schmale Düsenaufsätze, Bürstenaufsätze, große Polsterbürste, 12V-Anschlußkabel). Dies zeigt, dass der 49er in erster Linie fürs Auto entwickelt wurde.
Nachteile Zubehör: Bei Verwendung des Verlängerungsschlauches geht doch sehr viel an Saugleistung verloren. Der große Bürstaufsatz kann leider nur zusammen mit dem Schlauch verwendet werden.

Fazit:
Überzeugt nach längerem Testen nicht zu 100%. im Vergleich zum "kleineren" Schwestergerät gibt es fast nur Nachteile. Die erwähnten Mankos wirken sich jedoch nicht wirklich so negativ aus. Kaufentscheidung war richtig, da fürs Auto absolut TOP (12V-Anschluss, viel Zubehör).
Falls ein handlicher Akkustaubsauger NUR FÜR DIE WOHNUNG gesucht wird, rate ich jedoch zum FC6148/01, da vergleichbare wenn nicht sogar bessere (da konstantere) Saugleistung, billiger, leichter, schneller geladen, intelligente Motorelektronik, energiesparender, leiser.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 21, 2014 9:45 PM CET


Josef Seibel Schuhfabrik GmbH 50126 97 932 Kyle, Herren Halbschuhe, Grau (grey/asphalto 932), EU 42
Josef Seibel Schuhfabrik GmbH 50126 97 932 Kyle, Herren Halbschuhe, Grau (grey/asphalto 932), EU 42
Wird angeboten von SCHUHPLUS - The Footwear Company GmbH

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schlechte nähte, 29. August 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
die nähte im vordernen bereich (zwichen sohle und leder) gingen bereits nach 5 wochen auf.

leider kein ersatzt mehr lieferbar.

offenbar wurde produkt aufgrund von qualitätsproblemen aus dem programm genommen


Braun Series 5 / 530 Herrenrasierer, blau/schwarz
Braun Series 5 / 530 Herrenrasierer, blau/schwarz
Wird angeboten von die TECHNIK-PROFIS
Preis: EUR 90,99

24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gute alte braun zeiten - wo seid ihr geblieben ?, 29. August 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
...nach jahrelangem rasieren mit einem langhaarschneider (panasonic er 1610) auf 3-tagebart-kürze musste einfach eine änderung meiner rasiertechnik her. glattrasuren bewirken nun mal ein gepflegteres äußeres und zudem konnte ich mich auf die suche nach einem neuen männer-gadget machen :)

der langhaarschneider hat deshalb noch lange nicht ausgedient - ich schneide mir mit diesem profigerät nach wie vor selbst die haare.
gerade wegen der sehr guten erfahrungen mit panasonic hinsichtlich der verarbeitungsqualität und leistung tendierte ich zunächst wieder zu einem panasonic-gerät. leider konnte ich mich aus designtechnischen gründen für keines der derzeitig angebotenen panasonic-geräte erwärmen.

somit wurde die wahl zwischen philips und braun getroffen.

nach stundenlangem studium von testberichten engte sich die wahl auf braun ein, da philips-geräte zwar potentiell ein besseres rasurergebnis versprechen, laut vieler rezensionen geht dies jedoch zu lasten der hautschonung. dies kann ich aus eigener erfahrung in meiner jugendzeit bestätigen. philips-geräte hinterlassen eine nahezu aalglatte haut. diese aalglätte geht jedoch durch schürf-und schnittwunden wieder verloren. die nötige anwendung von aftershave nach philishaverasuren ist ein untrügerisches eingeständnis dafür, masochist zu sein. vorweg: es brennt wie sau im vergleich zur braunrasur.
optisch waren philips-rasierer zudem noch nie der hit (rein subjektiv betrachtet).

nun weiter zur entscheidungsfindung: auch bei braun gab es in den letzten jahren (jahrzehnten) designtechnische änderungen, welche ich nicht unbedingt für gut heiße. vorbei sind die zeiten von solid gefertigten, alu oder stahlummantelten geräten mit einem auf das wesentliche reduzierten produktdesign ala flex integral 5550. dieser scheint der letzte dieser dezent und wertig gefertigten gerätegattung zu sein. zu verspielt und plastiklastig ist das design der letzten braunserien.

da ich normalerweise bei der gerätewahl gezielt aus dem top-bereich wähle, betrachtete ich zunächst mit kritischen augen die ausgeburten der series 7. die leistung mag zwar stimmig sein, sofern man stiftung-warentest-urteilen glauben schenken darf, dies alleine zählt jedoch nicht. designtechnisch komme ich mit der unten angebrachten akkuanzeige, dem pummelig gestalteten griff, unpraktisch ausfahrbarem lanhaarschneider (der laut berichten bei zu festem druck auch gerne ungewollt einklappt) sowie den völlig unnötigen geschwindigkeitswahlknöpfen nicht klar.

ich bin prinzipiell gerne bereit, für exzellente geräte mehr zu bezahlen, bei der series 7 fehlt mir jedoch eindeutig die emotion.

einen blick auf die series 5 geworfen war mein urteil vorerst ebenso ernüchternd, da auch hier keine spur von klar und geradlinig gestalteten, in der materialwahl hochwertig wirkenden geräten zu sehen war.

da jedoch die verwendete technik ähnlich jener der series 7 ist (ultrasonic braucht kein mensch, 3d schwingkopf ebensowenig), und ich aus mangelnder überzeugung für die dargebotenen geräte der series 7 kein geld ausgeben wollte, fiel die wahl auf das billigste gerät der series 5. zugegeben: dies stellt für mich lediglich eine überbrückung dar, bis sich bei den herstellern wieder ein gesundes maß an designbewusstsein einstellt.

nun zu meinem eindruck zum gerät 530:
mit augenzudrücken kann ich die verarbeitungsqualität mit gut bis befriedigend beurteilen, wenn man berücksichtigt, dass plastikbomber auch schlechter verarbeitet sein könnten, wie dies beim 530 der fall ist. man merkt eigentlich das "made in germany". dies ist wohlgemerkt erst ab der series 5 der fall.
das gerät liegt gut und griffig in der hand. meinem pedantischen blick blieb jedoch nicht verborgen, dass der konisch geformte ring rund um den einschaltknopf nicht in einem guß mit dem gehäuse verbunden, sondern lediglich aufgesteckt ist. dies führt zu seltsamen knarzgeräuschen beim betätigen des einschaltknopfes. der konische ring lässt sich leicht hin und her bewegen und vermittelt den eindruck, dass er sehr leicht aus dem gehäuse fallen könnte --> fail!
die gummierten seiten sind zwar gut gemeint und tragen sicher auch zu einem positiven touch&feel bei, aus ergonomischer sicht sind die rillen jedoch völlig unnötig und anfangs sogar leicht störend. das gesamte erscheinungsbild scheint zu sehr auf marketing ausgerichtet zu sein (markant und maskulin wirkend) und vernachlässigt zu sehr die eigentliche kunst von gutem industrial design, nämlich der reduktion auf das wesentliche, welche braun altdesigner dieter rams nur allzugut beherrschte. schade!
ein weiterer pedantischer blick auf die rückseite ergab, dass der ausfahrbare langhaarschneider im eingefahrenen zustand nicht zentriert im gehäuse verschwand, sondern auf der linken seite mehr spaltmaß (deutlich mehr!) besitzt als auf der rechten. dies lässt nun auch das vertrauen in das jahrzehntelang ungeprüft glaubhaften qualitätssiegels "made in germany" schwinden.
ich wäre in meiner beurteilung bezüglich fertigungsqualität nicht so kritisch, würde ich nicht besseres kennen. panasonic bietet präzisionsfertigung pur. mehr als "nur" milimetergenau!

nun zum eigentlichen: das rasurergebnis:
damit auch einmal etwas positives erwähnt ist: der 530er rasiert ausgesprochen sanft. kein vergleich zu meinen philishave-erfahrungen. zugegeben: der direkte hautkontakt mit den schermessern ist konstruktionsbedingt durch die sehr engmaschige folien-barriere praktisch unmöglich. bei philishave kann schon mal ein haut-fältchen in die schlitze der runden schermesser geraten und zerstückelt werden. sehr gut braun!
ABER: herbe enttäuschung im halsbereich sowie unter dem kinn. das ergebnis kann zu anfangzeiten der elektrorasur-technik nicht viel schlechter gewesen sein. ich würde sogar behaupten, dass man mir nicht abnehmen würde, gerade frisch rasiert zu sein, wenn ich jemanden über die übrigbleibenden bartstoppeln streichen lassen würde.
in tesberichten wird kolportiert, die series 7 - geräte würden diese problemzonen besser meistern, in meinem freundeskreis befinden sich jedoch series - 7 user mit ebenso negativen erfahrungen.
alle anderen gesichtszonen sind einigermaßen zufriedenstellend. am besten klappt die rasur im oberlippenbereich. keine sichtbaren stoppeln bleiben übrig.
bei ausgeklügelter rasiertechnik klappt auch der kieferbereich einigermaßen gut. mehrmaliges drübergehen und starkes spannen der haut ist allerdings pflicht.

folgendes aus technischer sicht: warum bekommt es braun nicht gebacken, ähnlich wie panasonic in höherwertigeren modellen linearmotoren einzubauen? beim 530 variiert die motorfrequenz je nach ausgeübtem druck und geht ab und zu derart in die knie, dass unsaubere rasurstellen fast wieder erklärbar sind.
mein panasonic-langhaarschneider fährt durch dichtestes haupthaar wie durch butter, mit konstanter scherblattfrequenz!

ein weiteres technik - bzw. marketing detail: absolut unverständlich für mich die kastrierte kapazitätsanzeige des akkus.
ein lämpchen für voll, eines für leer. wer 40 eur mehr ausgibt, erhält mit dem modell 570 das technisch idente gerät, allerdings mit detaillierter akkustandsanzeige (5 stufig). 3 led's für 40 eur? sagt mal, gehts noch?

ein wort noch zur reinigung: bitte bloss nicht auf die modelle 550cc bzw. 590cc (cc=mit reinigungsstation) reinfallen. diese sind technisch (bis auf unterschiedlicher anzahl an led's und ladestationkontakte auf der rückseite) absolut identisch mit dem 530er. die reinigung funktioniert unter fließendem wasser tadellos und muss wirklich nicht mit (teuer zu erstehenden) spezialreinigungs-flüssigkeit durchgeführt werden. desinfizierende wirkung der reinigungsstation ist nichts als marketing blabla und muss nicht sein. akne habe ich bisher noch keine bekommen! man berührt sich im laufe des tages ohnehin laufend mit ungewaschenen, bakterienverseuchten händen im gesicht.

fazit: ich bin froh, nicht allzuviel geld für diesen braun series 5 ausgegeben zu haben.
könnten sechs sterne vergeben werden, dann würde der 530 für mich genau in der mitte, also bei drei sternen landen.
da nur fünf sterne vergeben werden können und zwei von fünf zu wenig wären, springe ich über meinen schatten und schenke dem 530 drei sterne.

ich warte auf die nächsten, besseren, schöneren, durchdachteren rasierer (nicht unbedingt von braun).
bei zu langer wartezeit kehre ich wieder zurück zu meinem bewährten 3-tagebart-panasonic ;)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 14, 2012 1:40 AM CET


Seite: 1 | 2