Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Rue > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rue
Top-Rezensenten Rang: 3.330.668
Hilfreiche Bewertungen: 28

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rue

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kein Titel verfügbar

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Mühle!, 13. Juli 2013
Habe die Mühle seit einigen Tagen im Einsatz und kann sie durchaus empfehlen! Nutze sie für eine Rancilio Siebträger.

- Für Espresso muss ich den Mahlgrad auf 5 stellen damit sie fein genug mahlt, damit bekomme ich sehr gute und reproduzierbare Ergebnisse
- Sollte die Mahlgradverstellung nicht ausreichen kann man das Mahlwerk noch intern verstellen, war bei mir aber nicht nötig
- Der Antistatik-Einsatz scheint zu funktionieren - Kaffeemehl fällt zuverlässig ins Sieb und nicht daneben
- Lautstärke ist für mein Empfinden völlig in Ordnung, kenne einige durchaus lautere Mühlen
- Verarbeitung wirkt solide, für die Preisklasse sehr gut


Kein Titel verfügbar

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schnittkante leider nicht sauber, 22. Februar 2011
Bin leider nicht wirklich zufrieden mit dem Produkt - die Passform ist soweit in Ordnung, leider ist eine Schnittkante leicht unregelmäßig so dass die Folie an diesem Rand nicht sauber und blasenfrei aufliegt. Da das obere Display der Kamera leicht gewölbt ist löst sich auch dort die Folie am Rand leicht ab.


Starship Titanic (Roman)
Starship Titanic (Roman)
von Douglas Adams
  Taschenbuch

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Achtung - das Buch hat NICHT Douglas Adams geschrieben!, 6. März 2004
Rezension bezieht sich auf: Starship Titanic (Roman) (Taschenbuch)
Obwohl die Story an vielen Stellen charakterliche Gemeinsamkeiten mit der berühmten (und einzigartig guten) Hitchhiker "Trilogie" pflegt, ist Terry Jones Schreibstil doch - nix für ungut - näher an der vogonischen Dichtkunst als an Adams' grandiosem Humor. Gerade für dedizierte Freunde des Letzteren ist dieses Buch sicherlich eine große Enttäuschung. Zwei Punkte gibt's nur, weil ich Adams prima finde (ein Punkt) und weil ich Terry Jones mag (noch ein Punkt). Wer den Hitchhiker hinter sich hat, sollte sich lieber Dirk Gently oder aber dem großartigen "Last Chance to See" zuwenden.


Seite: 1