Profil für Sakura > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sakura
Top-Rezensenten Rang: 2.183
Hilfreiche Bewertungen: 407

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sakura

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12
pixel
My Honey Express
My Honey Express
von Mariko Nekono
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,50

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Romantische BL-Comedy mit explizitem Yaoi, 26. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: My Honey Express (Taschenbuch)
Dieser Einzelband enthält insgesamt drei Geschichten.

Die Titelstory ist die Längste und füllt fast den kompletten Band. Sie dreht sich um Aikawa und Yoji, die beide in derselben Transportfirma arbeiten. Heftig in Liebe zueinander entbrannt könnte die Welt rosarot für sie sein, würde Aikawa nicht ausgerechnet jetzt nach Tokyo versetzt werden. Kann eine Fernbeziehung funktionieren? Aikawa will es lieber nicht drauf ankommen lassen und setzt alles daran, zurück nach Kyoto zu seinem Liebsten zu kommen.

Daneben gibt es noch zwei Kurzgeschichten. Die eine handelt ebenfalls von Kollegen, die andere geht um einen Piloten, der kaum, dass er die Uniform ablegt zum schlampigen qengeligen Kerl wird, der seinem Freund viel Geduld und Nerven kostet.

Alle drei Geschichten sind romantisch und beinhalten jede Menge Humor. Die Charaktere sind überaus sympathisch und liebenswert. Dies gilt übrigens auch für die Nebencharas der ersten Story (in den beiden anderen kommen keine vor) inklusive der Weiblichen. Mir hat es sehr gefallen, dass in diesem Manga entgegen dessen, was im BL Genre (leider) typisch ist, die Frauen allesamt überaus nette Wesen sind, anstatt als Zicken oder Rivalen dargestellt zu werden. Dies gilt insbesondere für Aikawas Vorgesetzte, die als eine wirklich klasse Frau porträtiert wird.

Für Yaoi Fans hat der Manga ebenfalls einiges an wirklich heißen und zudem unzensierten Szenen zu bieten. Aufrgund des Covers hatte ich damit nicht gerechnet. Umso begeisterter war ich davon, zumal der Manga gänzlich auf romantisiertes Non-Con verzichtet. Der Sex ist leidenschaftlich, jedoch stets vollkommen einvernehmlich.

Die Zeichnungen sind wunderschön. Innen sehen sie noch weitaus besser aus als auf dem Cover. Sanft, sexy und detailliert.

Mir wurde dieser Manga empfohlen, und nur allzu gern gebe ich diese Empfehlung hiermit an andere weiter. Ein toller Manga, der mich blendend unterhalten hat.


Stupid Story Box
Stupid Story Box
von Anna Hollmann
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,95

5.0 von 5 Sternen Edle Perfect Edition Ausgabe eines zuckersüßen Manga aus deutscher Feder, 19. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Stupid Story Box (Gebundene Ausgabe)
Stupid Story is DIE Erfolgsgeschichte eines Manga aus deutscher Tuschefeder.

Ursprünglich als Einzelband konzipiert erschienen aufgrund des überwältigenden Erfolgs noch zwei weitere Bände. Der Manga ist auch in Franreich erschienen und erfreut sich dort großer Beliebtheit.

Das Wichtigste gleich vorneweg:

Wer explizite Szenen bei einem BL-Manga für unverzichtbar hält und/oder auf eine anspruchsvolle Story größten Wert legt, der sollte zu Killing Iago von Zofia Garden greifen, den ich an dieser Stelle wärmstens empfehlen kann.

Wer daneben jedoch - so wie ich - auch einer zuckersüßen Romanze mit hohem Niedlichkeitsfaktor etwas abgewinnen kann, der macht mit Stupid Story garantiert nichts falsch, im Gegenteil.

Stupid Story ist kein Manga, über den ich noch Tage später nachdenken muss, weil er mich innerlich aufgewühlt hat, doch er ist ein niedliches, herzwärmendes Feel-Good-Werk und hat mich blendend unterhalten.

Man sollte man keinenen allzu großen Anspruch an den Inhalt stellen, denn die Story bleibt dem dem treu, was in dem BL-Genre typisch ist und bedient sich dabei so ziemlich jeden Klischees. Sie ist weder neu oder gar besonders originell, aber sie ist liebevoll und sehr humorvoll umgesetzt. Es gibt eine Fülle herrlich witziger Chibis. Die Protagonisten sind überaus sympathisch, und die Zeichnungen sind schlicht ein Traum. Eine wunderbare leichte Strichführung, abwechslungsreiche Panels, ausdrucksstarker Mienen und Blicke - sprich alles, was man sich als Shonen-Ai Fan optisch nur wünschen kann - vorausgesetzt man erwartet keine erwachsenen Charas. Denn Stupid Story handelt von Schülern, die so jung ausschauen wie sie eben sind und - genretypisch, zudem ziemlich feminin (und zwar nicht nur der Uke). Die Rollenverteilung ist ebenfalls genretypisch, wer das nicht mag, sollte besser einen anderen Manga kaufen.

Allen anderen kann ich dieses bezaubernde Werk ans Herz legen.

Ob man sich für die broschierten Einzelbände im Tokyopop Standardformat oder diese Sammelbox entscheidet ist eine Sache des persönlichen Geschmacks sowie des Budget. Preislich kommt man mit den Standarbänden natürlich etwas günstiger weg, und sie sind ebenfalls richtige Hingucker. Doch die Sammelbox ist von der Aufmachung her nochmals um einiges edler und hochwertiger. Alle drei Bände liegen als Hardcoverausgaben im Großformat vor. Die Einbände wurden komplett neu gestaltet und schauen phantastisch aus, ebenso der stabile Pappschuber, der rundherum illustriert ist. Neben den Farbseiten, die bereits in den Standarsausgaben enthalten sind, wurden jeweils die Cover der Standardausgaben in die neuen Bände als zusätzliche Farbseite integriert.

Die Box ist meiner Meinung nach jeden Euro mehr als wert.

Demnächst erscheint mit Stupid Story Gallery übrigens auch noch ein Artbook, dass neben allen Farbbildern laut Tokyopop auch einen Bonusmanga zu Stupid Story enthalten soll


Totally Captivated 01
Totally Captivated 01
von Hajin Yoo
  Broschiert
Preis: EUR 6,95

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Seitensprung mit Folgen, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Totally Captivated 01 (Broschiert)
Student Ewon betrügt seinen Freund Jiho. Das hätte er besser bleiben lassen. Denn Jiho schickt ihn in die Wüste, und mit seinem neuen Lover Mookyul ist nicht zu spaßen. Seines Zeichens Gangsterboss fackelt Mookyul nicht lange und zwingt Ewon für seine Missetat als niederer und unbezahlter Laufbursche in seinem Büro Buße zu leisten.

Damit beginnt eine überaus vielversprechende Story. Wer aufgrund des Settings etwas à la Finder erwartet, irrt sich gewaltig. In diesem Manhwa wird Humor größer geschrieben als Brutalität und Kriminalität. Es gibt wunderbare Situationskomik und frechen Wortwitz, Gewürzt jeweils mit göttlichen SD-Chibis, deren bloßer Anblick bereits die Lachmusskeln reizt.

Die Story ist überaus unterhaltsam, und hier und da werden immer wieder Hinweise eingestreut, die auf spätere interessante Entwicklungen und eine mysteriöse Vergangenheit hindeuten, auf deren Ergründung ich mich jetzt schon freue.

Mookyul ist nicht nur charismatisch, dominant und sexy, sondern sorgt zudem auch für die eine oder andere Situationskomik und so manchen lockeren Wortwitz. Seine skurrilen Untergebenen stehen ihm diesbezüglich in nichts nach und sind immer wieder für einen Lacher gut. Ewon wirkt zunächst vielleicht ein wenig flatterhaft und fatalistisch, aber auf eine charmante und liebenswerte Art.

Im ersten Band gibt es eine kurzere soft-yaoi Szene, bei der man nicht wirklich was sieht, die aber dennoch ziemlich prickelnd ist.

Der Zeichenstil ist sehr hübsch anzuschauen. Es gibt sicher Ausgereifteres, aber ich finde ihn wirklich sehr gelungen. Die Strichführung ist ebenso leicht und locker wie die ganze Geschichte.

Die Serie umfasst insgesamt sechs Bände, die im Abstand von jeweils zwei Monaten bei Tokyopop erscheinen (werden)

Für mich war es ein Spontankauf aufgrund des leckeren Covers und der vielversprechenden Inhaltsangabe, und ich habe ihn definitiv nicht bereut.

Von meiner Seite aus kann ich diese Serie jedem BL Fan daher nur wärmstens empfehlen. Für mich ist sie ein echtes Highlight und wieder einmal ein überzeugender Beweis dafür, dass Manhwa sich hinter Manga nicht verstecken müssen.


Trau Dich 01
Trau Dich 01
von Kai Asou
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vor Vorurteilen wird gewarnt, 17. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trau Dich 01 (Taschenbuch)
Dies ist der erste Teil einer zweibändigen Serie.

Inhalt:

Der junge Koch Osawara muss allein für seine kleine Tochter Chizu sorgen, nachdem ihn seine Frau Knall auf Fall verließ. Sein Leben besteht nur aus Chizu und seiner Arbeit, und das Letzte was er gebrauchen kann, sind die ständigen Flirtversuche des Stammgastes Yoshiaka, von dem er ohnehin keine allzu hohe Meinung hat, da dieser ihm nicht nur offen ungewünschte Avancen macht, sondern zudem ständig mit einem neuen Lover im Restaurant auftaucht.

Die Dinge ändern sich, als Chizu krank wird und ausgerechnet Yoshiaka derjenige ist, der ihm selbstlos zu Hilfe eilt und Vater und Tochter sogar in seinem Haus wohnen lässt, das näher am Restaurant liegt.

Schon bald erkennt Osawara, dass er den anderen falsch beurteilt und vorschnell verurteilt hat - doch von dort bis hin zur tiefen Liebe dauert es noch eine ganze Weile.

Meine Meinung

Dieser Manga ist nicht nur wunderschön gezeichnet, sondern wirklich was fürs Herz. Es geht sehr gefühlvoll zu, während der Leser gemeinsam mit Osawara erkennt, dass Vorurteile blind machen können und dass der erste Anschein oftmals falsch und ungerecht sein kann. Dazu die kleine Tochter, die sehr niedlich und vor allen Dingen auch für die Handlung von Bedeutung ist. Es gibt nur sehr wenige explizite Szenen, aber bei diesem Manga habe ich nichts vermisst, weil die Handlung so wunderbar warmherzig und liebenswert ist, dass ich mich beim Lesen einfach nur runherum wohl gefühlt habe.

Fazit:

Von mir gibt es eine uneingeschränkte Empfehlung.


Air Koi
Air Koi
von Kana Nanajima
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,50

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Air Koi (Taschenbuch)
Die Titelstory umfasst insgesamt drei Kapitel des Bandes und ist so gelungen, dass sie allein bereits den Kauf rechtfertigt. Die Grundidee ist schon als solche originell, wird jedoch durch einen überraschenden Twist am Schluss noch zusätzlich aufgewertet. Nina und Taro sind sympathische Protagonisten, die man als Leser einfach gern haben muss. Indem die Mangaka sich ganz auf sie konzentriert nutzt sie die Seitenzahlen optimal aus, um eine wunderschöne, in sich stimmige und auch sehr bewegende Geschichte zu erzählen, die gefühlvoll ist und zu Herzen geht.

Daneben gibt es noch zwei kurze Geschichten. Die erste dreht sich um ein Mädchen, dass sich ausgerechnet in den Jungen verliebt, dem es in der Mittelschule eine Abfuhr erteilt hatte. Die zweite handelt von einem Mädchen, das mit einem Jungen zusammen ist, der ihre Liebe nicht verdient. Diese beiden Stories reichen qualitativ zwar nicht an die Hauptstory heran, sind jedoch niedlich und gefühlvoll, und mehr kann man aufgrund der geringen Länge nicht verlangen.

Die Zeichnungen sind wunderschön, zart und sanft, jedoch nicht übertrieben kitschig,

Mir hat der Manga wirklich sehr gut gefallen und ich würde mich freuen, wenn weitere Manga dieser Mangaka in Deutschland erscheinen.


Hyouka 03
Hyouka 03
von Honobu Yonezawa
  Broschiert
Preis: EUR 6,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alltagsrätsel & Charakterstudie, 2. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Hyouka 03 (Broschiert)
Wer nervenaureibende Spannung oder geballte Action erwartet, ist bei diesem Manga definitiv an der falschen Adresse. Es handelt sich um die Lösung von (oftmals kleineren) Alltagsrätseln in Kombination mit einer eher ruhigen Charakterstudie. Der Mainchara ist eine Art kleiner Sherlock Holmes, der durch Nachdenken, Interpretieren und Beobachtungsgabe Lösungen für Fragen findet, die ihm und den anderen Mitgliedern der Classic AG tagtäglich im normalen Leben begegnen. Diese Rätsel sind nicht sonderlich aufregend, vielmehr handelt es sich in der Regel (bislang) um Vorkomnisse, die sich ganz natürlich aus dem Zusammenleben von Menschen in einer Gesellschaft ereignen.

Hyouka hat seinen eigenen Charme, der sich dem Leser erschließt, der eine ruhige Erzählweise zu schätzen weiß und Wert auf eine realistische Darstellung legt. Denn alles, was passiert könnte sich ohne weiteres jederzeit im normalen Leben genau so abspielen. Dazu passt auch der klare, schnörkellose Zeichenstil, der den Realismus der Serie unterstreicht.

Mir gefällt diese Serie bisher sehr gut, vielleicht weil ich mit einer anderen Erwartung daran herangehe. Ich suche hier keinen weltbewegenden Plot, keine Comedy und keine packende Mystery, sondern einfach nur kleine ruhige Geschichten um das Abenteuer des normalen Lebens. Genau das bietet diese Serie - nicht mehr, aber eben auch nicht weniger.


Bride of the Fox Spirit
Bride of the Fox Spirit
von Rihito Takarai
  Broschiert
Preis: EUR 7,95

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht überall wo BL draufsteht ist auch BL drin, 17. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Bride of the Fox Spirit (Broschiert)
Diese bittere Lektion hat mich Tokyopop mit diesem Manga gelehrt.

Als dieser Manga erstmals vom Tokyopop auf Facebook angekündigt wurde, habe ich mich sehr gefreut. Neuer BL Lesestoff. Zwar nur ein Einzelband und ziemlich teuer, aber als Fan schaut man nicht auf den Preis. Da ich den Manga so früh wie möglich haben wollte, habe ich ihn sogar trotz Versandkosten beim Verlag direkt vorbestellt. Das hätte ich wohl besser bleiben lassen, wie ich inzwischen weiß. Was für eine Enttäuschung. BL? Welches BL? Verwirrt habe ich nochmal die Angaben auf der Website von Tokyopop gecheckt, ob ich mich vielleicht vertan hatte. Aber nein, dort steht als Genre ganz deutlich BL. Also habe ich den Manga nochmal gelesen, denn möglicherweise war ja das BL so dezent versteckt, dass ich es beim ersten Anlauf überlesen habe. Leider änderte der zweite Anlauf jedoch rein gar nichts. Ein Blick auf die amazon Seite und die erste Rezi hat dann meine böse Ahnung bestätigt. So etwas könnte man Etikettenschwindel nennen, zumindet aber alles andere als die besonders feine Art.

Als Leserin fühle ich mich veräppelt. Mein Vorredner hat völlig recht. Dafür, dass die Leser hier bei der Angabe des Genres verschaukelt wurden, dürfte man eigentlich nicht mehr als einen Stern verteilen. Doch für die tollen Zeichnungen packe ich noch einen drauf. Die Story fand ich insgesamt eher fad. "Szenen einer Ehe" inklusive intriganter Schwiegermama mit für einen Fantasy Manga nicht gerade viel Fantasy. Gut, das hatte ich aufgrund der Inhaltsangabe zwar nicht wirklich erwartet, aber mir ging es ja beim Kauf nicht um eine großartige Fantasy Story, sondern darum einen BL Manga lesen zu wollen. Da setze ich dann nämlich unterschiedliche Prioritäten. Ohne BL hätte ich mir diesen Manga sicher nicht gekauft.

Da mir klar ist, dass Enttäuschung und Ärger die Objektivität einschränken und andere Leser, denen es nicht auf BL ankommt, den Manga vielleicht besser finden werden als ich, folge ich dem Beispiel meines Vorredners und ringe mich (wenn auch mit Bauchschmerzen) zu drei Sternen durch.

Empfehlen kann ich den Manga allerdings nicht. BL Fans sowieso nicht, da er schlicht und ergreifend kein BL ist. Anderen ebenfalls nicht, weil ich die Story halt ziemlich durchschnittlich fand, wobei das natürlich Geschmackssache ist. Letztlich muss das jeder selbst wissen. Ich würde den Manga jedenfalls kein zweites Mal kaufen.


Anyas Geist
Anyas Geist
von Vera Brosgol
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überaus gelungen, 12. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Anyas Geist (Gebundene Ausgabe)
Mir hat "Anyas Geist" außerordentlich gut gefallen.

Die Aufmachung ist sehr edel. Hardcover und Großformat - und zwar ein wirklich großes. Das Format ist nochmal ein gutes Stück höher und breiter als die Perfect Editions von TP. Die Seiten innen sind alle Hochglanz und vollfarbig, wobei das in diesem Fall eine Mischung aus Weiß, Schwarz sowie sehr vielen Lila- und Grautönen bedeutet, was meines Erachtens nach super ausschaut.

Inhaltlich steht das Werk der Aufmachung in nichts nach. Es ist eine überaus gelungene Mischung aus ernsten und witzigen Momenten, Spannung und einem Schuß Dramatik. Anya und der Geist Emily sind interessante Charas. Als Leser erfährt man viel von der Gefühlswelt der Beiden. Sie haben letztlich die gleichen Probleme, aber die jeweiligen Lösungen (sofern man hier den Begriff verwenden kann und will) sind sehr unterschiedlich. Die Nebencharas sind erfreulich individuell gestaltet, und zwar sowohl optisch als auch von ihrer Persönlichkeit her. Überhaupt gibt es in diesem Werk jede Menge echte Persönlichkeiten. Jeder wirkt dreidimensional und tatsächlich wie ein realer Mensch - mit Ausnahme des Geistes natürlich, wobei man sich bei Emily indessen gut vorstellen kann, wie sie zu Lebzeiten als Mensch war.

Der Twist am Schluß ist für einen geübten Leser zwar vorhersehbar, aber ziemlich gut umgesetzt. Das Ende rundet die Geschichte perfekt ab.

Der Zeichenstil ist zwar sehr westlich, aber die Erzählweise funktioniert größtenteils wie ein Manga. Es wird sehr viel Bildsprache verwendet, und es gibt immer wieder Panelfolgen, die fast vollständig ohne Text auskommen, was mir sehr gefallen hat. Die Schönheit des Artworks erschließt sich nicht sofort, manch einem vielleicht auch nie, aber mir hat es auf den zweiten Blick auf jeden Fall sehr zugesagt.

Fazit:

Ein tolles Werk, das verdient mit internationalen Preisen ausgezeichnet und bei uns für den Max und Moritz Preis nominiert wurde.


Demon Lord Camio
Demon Lord Camio
von Marika Herzog
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,00

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein dämonisches Vergnügen, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Demon Lord Camio (Taschenbuch)
Inhalt:

Um seinen von Luzifer inhaftierten Bruder zu befreien schmiedet der Dämonenlord Camio einen kreativen Plan. Menschen mit dem Hang zum Okkulten sollen ihn ganz einfach zur Erde beschwören. Gesagt, getan. Mit seiner feschen Leibgardistin Ava macht Camio sich auf den Weg ins Menschenreich und landet im Berliner Prenzl' Berg beim Otaku Terry. Von dort aus nehmen das Schicksal und eine irrwitzige Odyssee quer durch Berlin ihren Lauf. Mit von der Partie Terrys Chatfreundin Luna sowie diverse himmlische und teuflische Wesen, die ihre eigene Agenda verfolgen.

Meine Meinung:

Langeweile war gestern - hier kommt Camio und mischt die Erde samt der Menschlein mit Tatendrang und einer gehörigen Extra-Kelle Humor auf. Was für ein unterhaltsames Werk. Hier sitzen jeder Witz und jede Pointe - und derer gibt es jede Menge in dieser herrlich schrägen Fantasy-Comedy. Sämtliche Charakter sind sehr individuell gestaltet und echte Persönlichkeiten - bis hin zu Friedel, seines Zeichens Hündchen im praktischen Handtaschenformat und wichtigen zeremoniellen Aufgaben. Terry und insbesondere Luna sind klasse, doch am besten ist seine Lordschaft Camio höchstpersönlich. Ob mit Pandapuschen, so wie ihn Luzifer geschaffen hat oder in Ketten gelegt - er hat immer einen flotten Spruch auf der kessen Lippe.

Zeichnerisch ist der Manga aus deutscher Feder erste Sahne. Individuelle Charas, witzige Chibis, tolle Hintergründe (unter anderem vom Potsdamer Platz) sowie sehr dynamische Actionszenen haben mich vom ersten Moment an begeistert und beeindruckt.

Zu Beginn gibt es als Bonus eine schicke Farbseite - und das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen, die wegen mir nicht zu lange auf sich warten lassen muss.

Fazit:

Ein rundherum phantastisches, überaus witziges und unterhaltsames Werk, das ich jedem uneingeschränkt ans Herz legen kann und möchte.


Alpha²
Alpha²
von Kamineo
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

5.0 von 5 Sternen Klasse BL Manga aus deutschen Landen, 22. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Alpha² (Taschenbuch)
Inhalt:

Der junge Alpha Werwolf Clive ist neu in der Stadt und damit auch im Revier. Das ansässige Werwolf Rudel indessen schätzt keine Fremden in seinen Jagdgründen. Dies muss Clive bereits in der ersten Vollmondnacht feststellen. Zu seinem großen Glück läuft er im nächtlichen Wald nicht nur dem feindlich gesonnenen Rudel über den Weg sondern begegnet dem älteren Quinn, seines Zeichens ebenfalls ein Alpha Werwolf, überzeugter Einzelgänger und der einzige Wolf weit und breit, mit dem das ansässige Rudel sich nicht anlegen will.

Geruchstechnisch ist man(n) sich auf Anhieb mehr als sympathisch. Doch zwei Kerle, noch dazu Beide Alpha? Kann das jemals etwas werden, und will man(n) das überhaupt?

Bewertung des Inhalts:

Die Story beginnt mit einem witzigen kleinen Comic Strip, dem eine ganzseitige von einem Text begleitete Illustration folgt, die den Leser emotional auf das Kommende einstimmt.

Die erste Begegnung zwischen Clive und Quinn ist wunderbar in Szene gesetzt und macht definitiv so richtig Lust auf mehr. Beim Leser und bei den beiden Alphas, auch wenn einer von ihnen sich anfänglich selbstredend erst noch etwas ziert.

Wäre schließlich noch schöner, gleich beim ersten Zusammentreffen seinem animalischen Paarungstrieb nachzugeben, gell? Nichts da, man(n) hat seinen Stolz, und den gibt er nicht mal eben gleich an der Garderobe ab, schon gar nicht wenn die Gegenseite nicht nur ebenfalls Alpha sondern zudem männlich ist.

Letzteres zumindest täte den anderen Alpha spontan so gar nicht stören. Im Gegenteil.

Ein Blick sagt bekanntlich mehr als tausend Worte. Diese schlichte Weisheit beschert dem Leser immer wieder herrliche Momente.

Die witzige Kombination mancher Bilder mit Gedankentexten beansprucht gleichermaßen oft und gern die Lachmuskeln.

Das Charakterdesign der beiden Alpha Werwölfe ist sehr gut geraten. Clive und Quinn sind individuelle und interessante Persönlichkeiten.

Die Altersempfehlung dieses Manga liegt bei 16+ und in Anbetracht dessen, dass sich die erste leidenschaftliche Vereinigung über 16 Seiten erstreckt, ist dies zweifellos angemessen. Die ganz harten Fakten werden zwar nicht gezeigt (ansonsten wäre es ein 18+ Titel). Doch auch ohne dass der Leser alles sieht, sind diese 16 Seiten ein wahres Fest für alle Sinne bekennender Yaoi-Fans.

Es geht hoch her und ziemlich heiß zur Sache. Wilde, pure Leidenschaft statt biederem Blümchensex, jedoch zu keinem Zeitpunkt ordinär, sondern einfach nur erregend realistisch und sehr schön anzuschauen.

Das Tüpfelchen auf dem i bildet zum Abschluss dann noch ein göttlicher SD-Chibi Comic Strip, der sich auf eine vorangegangene Blow-Job Szene bezieht und schlicht zum Quieken ist.

Kamineo hat einen herrlichen Sinn für Humor, der nicht nur immer wieder in den Situationen und Texten zum Ausdruck kommt, sondern insbesondere in Form jener witzigen SD-Chibi Comic Strips, die jeweils zwischen den einzelnen Kapiteln eingefügt sind. Jeder Strip bezieht sich inhaltlich auf das vorhergegangene Kapitel, und alle sind hinreißend. Doch den ersten Rang in meiner persönlichen Hitliste nimmt definitiv derjenige ein, der das erste sexuelle Beisammensein von Clive und Quinn so krönend abschließt.

Bewertung des Artworks:

Kamineo hat eine klare, kräftige Strichführung. Ihr Stil ist realistisch und mit Ausnahme der Chibis alles andere als verspielt.

Ihre Protagonisten haben nicht nur charakterlich, sondern auch optisch einige Ecken und Kanten. Im Gegensatz zu manch anderem Manga könnte niemand Clive und Quinn für weibliche Geschöpfe mit Zusatz zwischen den Beinen halten. Denn die Körper der Beiden sehen nicht nur sehr individuell aus, sondern sind durch und durch männlich, mit breiteren Schultern, Muskeln an den richtigen Stellen sowie Haaren an Orten, an denen man sie für gewöhnlich nicht an BL-Bishonen findet.

Persönlich hätte ich zwar auf jene verzichten können, die sich im Bereich des wohlgeformten Brustkorbs befinden, aber ich kann mir vorstellen, dass etliche Leserinnen gerade dies als besonderes Attribut von Männlichkeit oder der animalischen Werwolf Gene besonders anziehend finden werden.

Abgesehen von der Brustbehaarung, die schlicht nicht meins ist, sind Clive und Quinn auf jeden Fall was fürs weibliche Auge, vorausgesetzt frau steht nicht ausschließlich auf den androgynen Typ. Bemerkenswert finde ich dabei, dass Clive ungeachtet seiner unverhohlenen Männlichkeit trotzdem etwas ungemein Sweetes an sich hat.

Sehr gelungen finde ich zudem die Darstellung der Beiden in ihrer tierischen Form als Werwölfe. Interessanterweise wirkt Clive in Wolfsgestalt wie ein draufgängerischer junger Seme, während Quinn als Wolf eine überraschend sanfte Ausstrahlung hat. Vielleicht liegt es daran, dass Quinns Wolfsfell mehrfarbig ist, was spontan Assoziationen mit Strähnchen weckt.

Sofern Hintergründe vorkommen sind diese erstaunlich detailliert.

Besonders hervorzuheben ist meines Erachtens, dass die Zeichnungen von Kamineo nicht statisch sind, sondern Bewegungen wirklich gut einfangen.

Fazit:

Mir hat Alpha2 sehr gut gefallen.

Dieser Manga ist einmal mehr ein echtes Paradebeispiel dafür, dass deutsche Mangakas weder in Sachen Kreativität noch zeichnerisch ihr Licht unter den künstlerischen Scheffel stellen müssen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-12