Profil für neve33609 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von neve33609
Top-Rezensenten Rang: 1.071
Hilfreiche Bewertungen: 759

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
neve33609 "tech1378"

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12
pixel
The Album
The Album
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 6,98

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bohlen Langeweile pur, 18. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: The Album (Audio CD)
Mal abgesehen von den Coverversionen... Dieses Bohlen genudel geht ja mal gar nicht. Bohlen wird die Sachen zwar nicht selber machen und nimmt dafür seine Ghostwriter aber trotzdem ist dieser Stil einfach nicht mehr ertragbar.

Schade. Hoffentlich kann sich Daniel so schnell wie möglich von Bohlen befreien, ansonsten wird es ihn wie alle anderen vorher schnell in die Versenkung ziehen.
Gute Stimme, gute Ausstrahlung aber falscher Produzent und damit nur ein Sternchen.


Born Again
Born Again
Wird angeboten von Film_&_Music
Preis: EUR 4,85

1.0 von 5 Sternen Schlechte Amateursängerin, 18. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Born Again (Audio CD)
Leider nur eine mäßig begabte Amateursängerin, die ohne etwas Aufmerksamkeit durch DSDS, keine Plattenvertrag bekommen hätte.
Das Album ist richtig schlecht und keinen Kauf wert. Leider kommen hier schlechte Produzenten und durchschnittliches Talent der Sängerin zusammen. Das kann nichts werden.

Schade um Lisa, die hoffentlich selber noch rechtzeitig mitbekommt das ihr für die Musikbranche das nötige Talent fehlt.
Keinen Stern und kein Kauftipp.


Back to Life
Back to Life
Preis: EUR 20,23

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu seicht und durchschnittliche Produktion, 27. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Back to Life (Audio CD)
Da Sandra selbst nicht produzieren kann, muss sie sich halt Produzenten suchen. Der welcher sie gross gemacht hat (Michael Cretu) ist ja nun Geschichte seit der Trennung und so musste sie sich anderweitig umsehen.
An dem Album haben bestimmt 7 oder mehr unterschiedliche Produzenten ihren Stoff beigesteuert. Unter anderem auch Jens Gad, der früher Studio-Assistent bei Michael Cretu und den ersten Enigma Produktionen gewesen ist.

Leider ist nicht wirklich etwas besonderes wie man es für ein Comeback Album erwartet bei rumgekommen. Alles eher Durchschnittskost mit leichter Tendenz ins Belanglose abzudriften. Da hilft auch kein Thomas Anders (mittlerweile selber eher am kämpfen nicht in der Belanglosigkeit zu verschwinden), auch wenn das Duett sicherlich noch mit zu den besten Titeln des Albums zählt.

Für grosse Pop Produktionen fehlt ohne zutun Sandra leider auch das Stimmenvolumen. Cretu hatte es verstanden ihre Stimme mit viel Hall aufzublasen und das fehlt dieser Produktion (wo die Stimme recht trocken gemischt ist).

Entweder Sandra findet einen Produzenten der mehr für ihre Stimme produziert oder sie wechselt ihren Style. Ansonsten wird das nichts werden mit einem Come Back.


Wall-E - Der letzte räumt die Erde auf (Special Edition, 2 DVDs)
Wall-E - Der letzte räumt die Erde auf (Special Edition, 2 DVDs)
DVD ~ Stephen R. Schaffer
Wird angeboten von fallo8
Preis: EUR 18,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührend und fantastisch umgesetzt, 4. April 2009
Einer sehr berührender und nachdenklich machender Animationsfilm von Pixar.

Eine Geschichte der Liebe zwischen der Drohne "Eve" die auf der Erde nach Leben suchen soll und dem Aufräumroboter "Wall E". Eine Geschichte der zugemüllten Erde und eine Geschichte eines sorgenfreien aber langweiligen, von Robotern kontrollierten Lebens auf dem Raumschiff "Axiom", das gewissermassen zur Arche der restlichen Menschheit geworden ist.

Wall E hinterlässt eine sehr gute Mischung von düsterer Atmosphäre, lustigen und traurigen Szenen. Dadurch wird über die ganze Zeit eine Spannung aufgebaut die einen komplett die Zeit vergessen lässt.

Technisch gibt es nichts viel zu sagen.. Es ist halt Pixar! Traumhaft auf was für ein Level diese Firma die computeranimierten Filme gebracht hat. Jeder Film dieser Firma setzt immer noch eins rauf. Filme von Pixar kann man ohne zu überlegen kaufen und gucken.

Wall E ist für mich der aktuell beste computeranimierte Film. Die DVD ist absolut Empfehlenswert.


Beurer LB 15 Ufo Luftbefeuchter
Beurer LB 15 Ufo Luftbefeuchter

1.0 von 5 Sternen Fehlkonstruktion, 9. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beurer LB 15 Ufo Luftbefeuchter (Werkzeug)
Das ganze Gerät ist irgendwie eine Fehlkonstruktion.
Nach kurzer Zeit ging bei mir dir Verstellschraube nicht mehr womit man die Stärke des Dampfes einstellen kann. Die Reinigung gerade der Metallplatten ist ne Katastrophe und das sind gerade ja die Sachen die sehr schnell verschleissen.
Nach kurzer Zeit müffelte das ganze Teil, sicherlich von Restwasser auf dem Boden. Er verdampft also nicht komplett den ganzen Inhalt. Recht viel Strom brauchte das Teil auch noch.

Oben ist eine kleine Kuhle wo man z.B. Duftöl reinmachen kann. Das funktionierte auch recht gut, da der Verdampferkopf da oben schon sehr heiß wird.

Mittlerweile ist es schon entsorgt, für solche Spielereien habe ich einfach nicht mehr die Ausdauer. Von mir keine Empfehlung, da gibt es bestimmt besseres wenn man die Raumluft etwas anfeuchten will.


Hama Laser Mauspad schwarz
Hama Laser Mauspad schwarz
Wird angeboten von ZBP Media
Preis: EUR 5,98

1.0 von 5 Sternen Nicht zu gebrauchen, 9. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hama Laser Mauspad schwarz (Zubehör)
Es ist mittlerweile mein zweites Pad. Das erste haftete irgendwann nicht mehr auf der Oberfläche und die Maus hakte. Beim zweiten hakte die Maus noch schlimmer. Allerdings bin ich erst ziemlich spät darauf gekommen und habe es auf meine Logitech Maus geschoben, bis ich merkte das sie auf der glatten Tischplatte nicht hakte.

Das Pad ist sehr billig aber für optische Mäuse keine Empfehlung. Die Abtastung der Maus leidet sehr darunter und das ganze wird unpräziser als vorher. Die Oberfläche ist zudem recht rauh, möglicherweise hat es etwas mit der hakeligen Abtastung bei Lasermäusen zu tun.

Wer ein günstiges Pad für seine optische Maus sucht, sollte lieber paar Euro mehr investieren. Das Hama Pad ist definitiv keine Empfehlung.


Kein Titel verfügbar

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Design Hui, Sound Pfui, 30. Oktober 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
- Schlechte Sendertrennung, es kostet Mühe einen Sender richtig einzustellen man hat ständig Interferenzen
- Der Klang ist dünn, die Bassboost Funktion ist kaum wahrnehmbar
- Keine Klangregelung (Höhen, Tiefen oder wenigstens ein digitaler EQ)

+ knubbeliges und kompaktes Design
+ MP3 Wiedergabe von gebrannten CDs

Insgesamt keine Empfehlung und ist bei mir auch wieder Retour gegangen. Den Vergleich zu einem von der Grösse vergleichbaren Recorder hat der Akai trotz der MP3 Features verloren.


LG Flatron L227WT 55,9 cm (22 Zoll) TFT Monitor DVI schwarz (Kontrast 10.000:1, 2 Ms Reaktionszeit)
LG Flatron L227WT 55,9 cm (22 Zoll) TFT Monitor DVI schwarz (Kontrast 10.000:1, 2 Ms Reaktionszeit)

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Monitor mit ungünstigen Defaulteinstellungen, 23. September 2008
Ich nutze den Monitor im Homerecordingstudio wie auch für Büroarbeiten und Multimedia. Die Auflösung ist sehr gut, genauso wie die Farbtreue für die meisten Hobbyfotosachen mehr als ausreichend ist.
DVDs schauen ist genauso ein Genuss wie langes arbeiten.
Ja, er sieht auch sehr gut aus mit seiner Klavierlackoptik. Natürlich muss man schonmal eher mit einem weichen Staubtuch oder dem beigelegten Microfasertuch rübergehen aber das empfinde ich nicht als extrem schwierig oder eine große Herausforderung ;) Schicke Dinge muss man halt eher mal säubern...

Etwas negativ ist der etwas eingeengte Blickwinkel bedingt durch das verbaute TN-Panel wie man es allerdings bei allen TFTs mit diesen Panelen hat.

Ungünstig sind die schlecht eingestellten Defaultwerte. Die Helligkeit ist z.B. viel zu hoch. Auch empfinden viele den voreingestellten sRGB als nicht so optimal, ich benutze eine Farbtemperatur von 6500K und regel die RGB-Anteile entsprechend manuell noch etwas nach.

Ein kleiner negativer Punkt ist die sehr schwergängige Neigung und die nicht sehr fest sitzende Kabelabdeckung (die ich schon öfter mal in den Händen hatte). Deswegen vergebe ich auch nicht alle Sternchen.

Insgesamt eine Empfehlung für Zocker, Musiker, Inet-Surfer und Büroleute. Wer absolute Farbtreue benötigt bzw. Graphiker oder Fotomenschen sollten sich aber eher nach Monitoren mit andern Panälen umschauen (aber auch die dann andere Preisklasse berücksichtigen).


Cherry M85-25835DE Tastatur WirelessLaserDesktop
Cherry M85-25835DE Tastatur WirelessLaserDesktop

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als Logitech :), 2. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich meine teure "Logitech diNovo Edge" (das teuerste Keyboard von Logitech) in den Müll schmeissen musste, weil nach einem halben Jahr bereits die Tasten lose waren... Nun also wieder Cherry :)

Das "Orca" unterscheidet sich nach meinem Wissen nicht gross vom Cherry Marlin. Auffälligster Unterschied ist halt die schwarz/weisse Farbgebung was es etwas stylischer erscheinen lässt.

Installation gab es nicht... USB-Minisender einstecken, fertig. Selbst einige Sondertasten funktionierten schon.
Sehr angenehm die Standfestigkeit auch auf glatteren Oberflächen und auch selbst bei ausgeklappten Füssen. Insgesamt ist die Tastatur sehr flach von der Bauart. Das Batteriefach ist deswegen auch für die kleinen AAA Batterien ausgelegt (2 davon oder je nach nach belieben auch Akkus).
Einen Satz Batterien sind im Lieferumfang mit bei, man muss als nichts extra kaufen und kann gleich loslegen ;)

Der Anschlag der Tastatur ist hörbar, es ist also keine "Flüstertastatur" . Jetzt nicht das die Tastatur laut wäre aber die Logitech diNovo ist leiser im Anschlag... Der Hub der Tasten ist angenehm kurz und erinnert etwas an Laptops.

Von Cherry auf der Homepage gibts auch eine Software um die Sondertasten umzuprogrammieren. Bei mir erkannte die Software leider keine angeschlossene Tastatur. Kann aber daran liegen weil ich vorher die Logitech-Treiber installiert hatte und sich da irgendwie was in die Quere kommt... Logitechs Point-Software ist ja bekannt für Probleme aller Art. Deswegen erwähne ich das einfach mal nur, dass die Cherry Software bei mir momentan noch nicht geht (wo ich aber nicht zu 100% sagen kann ob es an Cherry liegt).

Gibt es noch Verbesserungswünsche? Ja, die gibt es :) Für eine kleine Mini-LED die z.B den Ladezustand anzeigt oder zumindest warnt wenn bald Ende ist, wäre sicherlich noch Platz gewesen.
Möglicherweise zeigt der Cherry-Keyboardmanager ja den Ladezustand an, kann ich wie gesagt nicht testen.

Zur Tastatur gehört noch eine Lasermaus, die ich nur mal testweise mit angeschlossen habe. Sehr schön das sie mit dem gleichen USB Sender funktioniert. Batterie einlegen und fertig - funktioniert.
Daumentasten und Mausrad sind natürlich dabei, so wie ein zusätzlicher DPI-Umschalter um von 800 auf 1600Dpi Auflösung umzuschalten.
Ergonmisch finde ich die Maus etwas zu klein ausgefallen und von den Features und allem kommt sie nicht an die teuren Logitech-Mäuse heran.
Aber hey... Das ganze Paket von Sherry kostet weniger als eine hochwertige MX Revolution Lasermaus von Logitech. Deswegen ist das schon Ok so.

Insgesamt wegen der fehlenden Ladenazeige im Keyboard ein Punkt Abzug, der auch gleich das Problem mit der (bei mir) nicht funktionierenden Software berücksichtigt.
Qualitätsmässig besser als Logitech und sogar noch bezahlbar. Eine Logitech Maus und ein Cherry-Keyboard wie dieses Orca, sind zumindest ein gutes Gespann :)


Teo & Tea (Special Edition CD + DVD (NTSC) in 5.1. Surround-Sound)
Teo & Tea (Special Edition CD + DVD (NTSC) in 5.1. Surround-Sound)
Wird angeboten von der Eisbär
Preis: EUR 24,11

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was ist nur mit Jarre los??, 5. Juli 2007
Ich verstehe den guten Mann nicht mehr. Er hatte mal so geniale Soundideen, war mal Vorreiter einer ganzen Musikrichtung. Das was man neuerdings von ihm hört und sich jetzt in seiner aktuellsten CD wiederfindet, ist vornehm ausgedrückt Unterdurchschnittlich.

Ich habe mich regelrecht erschrocken als ich den ersten Titel "Fresh News" gehört habe und zweimal geguckt ob ich versehentlich die falsche CD von irgendeinem Newcomer gekauft hatte. Sinnloses geklimper ohne Tiefe, fehlende Harmonien, gar nicht zu reden von interessanten Effekten die völlig fehlen.

Eine CD wo man nur mit den Schultern zucken kann, sowas schlechtes habe ich schon lange nicht mehr gehört. Wird bei mir ganz tief im Regal verschwinden oder vielleicht sogar auf dem Müll.

Ganz schlechtes Kino Jean-Michel!


Seite: 1-10 | 11 | 12