Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für ganzodergarnicht > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ganzodergarnicht
Top-Rezensenten Rang: 6.014.389
Hilfreiche Bewertungen: 75

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ganzodergarnicht

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Tatort: Schimanski-Box ( Das Mädchen auf der Treppe / Kuscheltiere / Moltke / Der Fall Schimanski ) [4 DVDs]
Tatort: Schimanski-Box ( Das Mädchen auf der Treppe / Kuscheltiere / Moltke / Der Fall Schimanski ) [4 DVDs]
DVD ~ Götz George

55 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was soll das?, 30. November 2009
Vier Folgen in einer Box? Ärmer gehts nicht oder? Braucht das öffentlich-rechtliche Fernsehen so lange um alle Schimi-Folgen zu finden und zu entstauben? Und dann noch nicht mal in chronologischer Reihenfolge.
Meine Vorfreude ist damit gestorben.


Sonic Boom (Limited Edition 2CD + DVD)
Sonic Boom (Limited Edition 2CD + DVD)
Wird angeboten von ts-discovery
Preis: EUR 8,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für KISSer fett, für den Rest der Welt beliebig, 6. November 2009
Als Die-Hard-Fan konnte ich leider nicht auf den Versand warten, sondern musste gleich am 02.10. in den nächsten Platten-Laden rennen.
Und die Platte hält was Kiss eigentlich über 35 Jahre seinen Fans verspricht - Mal hui mal pfui.
Es ist natürlich ein Dilemma in dem die Gruppe steckt. Die Fans wollen die alte Mucke aber keine Wiederholung. Wie soll die Quadratur des Kreises also gelingen. Selbst der Nostalgie-Effekt des Vorgängers "Psycho-Circus" kann ohne Peter & Ace nicht punkten.
Tommy soll den Ace machen, was absolut nicht möglich ist. Wie soll er neue Effekte versprühen wenn er dann doch ins Space-Kostüm schlüpfen muss. Ist man obektiv (und ich verehre Ace) kann man ihm 5 Sterne fürs beste Plagiat nicht verwehren. Technisch ist er sogar besser aber ihm fehlt der Ace-Kick. Den hat nur einer. Eric Singer passt das schon besser. Peter war eh der schlechteste Drummer der Kisstory! Eric Carr hatte ihn schon vergessen gemacht und dessen Boots kann Singer gut füllen. Selbe Klasse. Selber Verve. Das Fuchskostüm würde ihm besser stehen.
Den meisten Rezensoren kann ich mich dahingehend anschliessen, dass die Platte eher der Phase von "Creatures" bis "Hot in the shade" zuzuordnen ist, als den ach so seligen 70s. Der einzige Song der soweit zurück und auf die entsprechenden Scheiben passen würde ist wohl "Yes I know (Nobody's perfect"). Aber waren "R&R over" und "Love Gun" denn wirklich so toll?
"Stand" und "All for the glory" hätten gut auf den 99er Vorgänger gepasst. "Stand" zitiert außerdem leider auch noch das damals schon geklaute "God Gave R&R".
Was bleibt im ewigen Bestreben der Herren Simmons und Stanley die Größten zu sein also unter dem Strich: Sehr gute Mittelklasse mit "Delilah" und "Say Yeah". Volle Punkte gibt's für "Animal" und "Yes I know". Viel Füllmaterial ala "Dangerous" wie schon auf "Animalize" oder "Crazy nights". Aber das Prunkstück und da liegt der eigentliche Hase begraben: "When lightning strikes", der Thayer-Beitrag. Vielleicht wäre etwas mehr Mut zu Neuem auch im Alter nicht schlecht gewesen. Die Vergangenheit hat uns schliesslich gelehrt, dass frühere Kiss-Platten, nach anfänglichen Verrissen, gerade auf der Suche nach Neuem, später doch noch zu Ehren kamen. Siehe "Elder" oder "Creatures".
Fazit: Es ist eine Kiss-Platte! Nicht mehr aber Gott-sei-Dank auch nicht weniger!
PS: Die Neueinspielung der alten Klassiker auf CD2 kann man sich sparen und wer braucht schon eine weitere Live-DVD???


Sonic Boom
Sonic Boom
Preis: EUR 6,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für KISSer fett, für den Rest der Welt beliebig, 6. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Sonic Boom (Audio CD)
Als Die-Hard-Fan konnte ich leider nicht auf den Versand warten, sondern musste gleich am 02.10. in den nächsten Platten-Laden rennen.
Und die Platte hält was Kiss eigentlich über 35 Jahre seinen Fans verspricht - Mal hui mal pfui.
Es ist natürlich ein Dilemma in dem die Gruppe steckt. Die Fans wollen die alte Mucke aber keine Wiederholung. Wie soll die Quadratur des Kreises also gelingen. Selbst der Nostalgie-Effekt des Vorgängers "Psycho-Circus" kann ohne Peter & Ace nicht punkten.
Tommy soll den Ace machen, was absolut nicht möglich ist. Wie soll er neue Effekte versprühen wenn er dann doch ins Space-Kostüm schlüpfen muss. Ist man obektiv (und ich verehre Ace) kann man ihm 5 Sterne fürs beste Plagiat nicht verwehren. Technisch ist er sogar besser aber ihm fehlt der Ace-Kick. Den hat nur einer. Eric Singer passt das schon besser. Peter war eh der schlechteste Drummer der Kisstory! Eric Carr hatte ihn schon vergessen gemacht und dessen Boots kann Singer gut füllen. Selbe Klasse. Selber Verve. Das Fuchskostüm würde ihm besser stehen.
Den meisten Rezensoren kann ich mich dahingehend anschliessen, dass die Platte eher der Phase von "Creatures" bis "Hot in the shade" zuzuordnen ist, als den ach so seligen 70s. Der einzige Song der soweit zurück und auf die entsprechenden Scheiben passen würde ist wohl "Yes I know (Nobody's perfect"). Aber waren "R&R over" und "Love Gun" denn wirklich so toll?
"Stand" und "All for the glory" hätten gut auf den 99er Vorgänger gepasst. "Stand" zitiert außerdem leider auch noch das damals schon geklaute "God Gave R&R".
Was bleibt im ewigen Bestreben der Herren Simmons und Stanley die Größten zu sein also unter dem Strich: Sehr gute Mittelklasse mit "Delilah" und "Say Yeah". Volle Punkte gibt's für "Animal" und "Yes I know". Viel Füllmaterial ala "Dangerous" wie schon auf "Animalize" oder "Crazy nights". Aber das Prunkstück und da liegt der eigentliche Hase begraben: "When lightning strikes", der Thayer-Beitrag. Vielleicht wäre etwas mehr Mut zu Neuem auch im Alter nicht schlecht gewesen. Die Vergangenheit hat uns schliesslich gelehrt, dass frühere Kiss-Platten, nach anfänglichen Verrissen, gerade auf der Suche nach Neuem, später doch noch zu Ehren kamen. Siehe "Elder" oder "Creatures".
Fazit: Es ist eine Kiss-Platte! Nicht mehr aber Gott-sei-Dank auch nicht weniger!


Seconds Out
Seconds Out
Preis: EUR 15,49

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phänomenal!!!, 6. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Seconds Out (Audio CD)
Es ist nicht die von vielen beschworene beste Live-Platte aller Zeiten, aber verdammt nahe dran! Und definitiv die letzte echte Genesis-Platte.
Gabriels Abgang konnte hier, das müssen auch die die-hard-fans akzeptieren, noch kompensiert werden. Ehrlich gesagt vermisst man ihn nicht mal. Aber nach dem Ausscheiden von Steve Hacket nach der Tour verschwand der vorletzte Dinosaurier des Prog. Nur Pink Floyd sollten noch ein paar Jahre länger leben.
Allein die zweite Scheibe mit Supper's ready ist die 5 Sterne allemal wert. Dass sie, wie später in den unsäglichen Pop-Jahren selbst bemerkt, nicht tanzen konnten, stört hier keine Sekunde.
Die Musik und zwar verdammt gute stand hier im Vordergrund. Allein Robbery, Assault & Battery lies Zweifel aufkommen ob sie kompositorisch ohne den ehemaligen Frontman weiter auf hohem Niveau bleiben würden.
Die (nun schon lange zurück liegende) Zukunft hat uns gezeigt, dass es nicht ging.
Um so mehr gilt für Seconds out - Kaufzwang!!!!!!!


Williamsburg
Williamsburg
Wird angeboten von media-shop
Preis: EUR 20,99

13 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überflüssig, 6. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Williamsburg (Audio CD)
Oh Mannn.... was hat uns Marius in der Vergangenheit für Songs geschenkt! Und jetzt das! Was sich bei den Platten nach "JaJa" schon andeutete bestätigt sich jetzt endgültig. Wer dachte schlimmer als "Affentheater" gehts nicht mehr, wird hier schonungslos eines besseren belehrt.
Die Platte ist sauber produziert - aber ohne jeglichen Inhalt. Musikalisch ideenlos und textlich hat das selbst Lindenberg zu seinen ganz flachen Zeiten noch übertroffen.
Tja Marius, das Ding würde dem guten alten Klaus die Schuhe von ganz allein ausziehen.
Traurig. Einen Gnadenpunkt für das tolle Cover-Foto.


Seite: 1