Profil für Mr. Music > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mr. Music
Top-Rezensenten Rang: 12.726
Hilfreiche Bewertungen: 95

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mr. Music (NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Open Your Eyes
Open Your Eyes
Preis: EUR 15,73

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Next Level, 22. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes (Audio CD)
Das Nachfolge-Album des undschlagbaren "Stomping Ground" zeigt, dass sich kontinuierliches Arbeiten am eigenen Songwriting auszahlt. Die Erwartungen werden nach den Stomping-Ground-Klassikern erfüllt und Feldmann demonstriert, dass er durch seine vielseitigen Kolaborationen auch seine eigenen Songs aufpeppen und veredeln kann. So hört man die Stimmen der Sänger von The Used und Good Charlotte in einigen Songs, die erfrischend zum Klang beitragen.
Alles in allem ein würder Nachfolger!


Open Your Eyes.
Open Your Eyes.
Wird angeboten von VECOSELL
Preis: EUR 19,24

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kontinuierlich weiterentwickelt, 22. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Open Your Eyes. (Audio CD)
Das Nachfolge-Album des undschlagbaren "Stomping Ground" zeigt, dass sich kontinuierliches Arbeiten am eigenen Songwriting auszahlt. Die Erwartungen werden nach den Stomping-Ground-Klassikern erfüllt und Feldmann demonstriert, dass er durch seine vielseitigen Kolaborationen auch seine eigenen Songs aufpeppen und veredeln kann. So hört man die Stimmen der Sänger von The Used und Good Charlotte in einigen Songs, die erfrischend zum Klang beitragen.
Alles in allem ein würder Nachfolger!


Stomping Ground
Stomping Ground
Wird angeboten von popshop-wesel
Preis: EUR 19,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Vorzeige-Album von Goldfinger, 22. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Stomping Ground (Audio CD)
Das absolut beste Album der Band (obwohl alle Alben sehr gut sind), auf dem jeder Song ein Treffer ist. Bis auf das Nena Cover zeigt Feldmann, das alles was aus seiner Feder kommt Hit-Potenzial hat. Schade, dass er in den letzten Jahren mehr für andere Künstler geschrieben hat als für seine Ur-Combo.

Wer Dookie (Green Day) und Smash (Offspring) im Regal stehen hat, braucht auch dieses Album!


Live in Tokyo
Live in Tokyo
Wird angeboten von collectorsheaven
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A Proggy Best of, 10. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Live in Tokyo (Audio CD)
Ein erstklassiges Line up, das zunächst viel Lust aufs Hören macht. Ein paar Durchgänge braucht man jedoch um Zugang zum gespielten Set zu bekommen. Knappe 93 Minuten technisch anspruchsvolle Prog-Songs wurden hier abgeliefert und für die Ewigkeit konserviert. Vier Vollblutmusiker, die ihre Instrumente wirklich gelernt haben.

Die Songauswahl ist gut und vielseitig. Neben den Solowerken der Künstler sind Tracks von Dream Theater, Liquid Tension Experiment, Billy Cobham oder Jeff Beck vertreten. Billy Sheehan zeigt eine Beeindruckende Interpretation von Bizets "Farandole" und lässt Mr. Bigs "To Be with You" erklingen. Das ganze gipfelt in einer Gesangseinlage von David Lee Roths Shy Boy, die von Billy Sheehan und Mike Portnoy überzeugend dargeboten wird.

Die Leistung der Musiker ist beachtlich. Portnoy trommelt sich wie üblich einen Wolf, MacAlpine schrammelt akkurat auf seine Gitarre und Billy Sheehans Spiel läuft wie ein Uhrwerk. Einzig Derek Sherinian enttäuscht verglichen mit der Leistung der anderen etwas. Selbst bei seinen "eigenen" Dream Theater Songs wie "Hell's Kitchen" und "Lines in the Sand" wirkt sein Keyboardspiel etwas diffus und der Sound nicht so klar wie in den Originalversionen. Zu merken ist auch, dass es sich bei der Combo um vier einzelne Musiker handelt und keine gereifte Band. Die gesamte CD wirkt eher wie eine große Jam Session und stellenweise fehlt die Spielfreude und die Songs wirken eher "heruntergespielt". Am besten ist dies bei "Hell's Kitchen" zu hören, wo der Funke einfach nicht überspringen will. Obwohl es sich bei den Protagonisten um exzellente Musiker handelt, bilden sie keine 100%ige Einheit verglichen mit anderen Projekten wie Liquid Tension Experiment - auch wenn der Vergleich ein wenig hinkt.

Der Sound ist sehr satt und differenziert wurde von Simon Phillips exzellent gemischt.

Fazit: Alles in allem eine gute Prog-CD mit guter Songauswahl. Wer auf die Musik der einzelnen Künstler steht, liegt hier definitiv richtig. Große Überraschungen sind jedoch nicht vertreten. Vier Sterne halte ich für angemessen, da es sich um einen guten Konzertmitschnitt handelt - gemessen an der Besetzung hätte man aber noch mehr herausholen können.


Live in Tokyo
Live in Tokyo
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 21,03

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A proggy Best of, 10. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Live in Tokyo (Audio CD)
Ein erstklassiges Line up, das zunächst viel Lust aufs Hören macht. Ein paar Durchgänge braucht man jedoch um Zugang zum gespielten Set zu bekommen. Knappe 93 Minuten technisch anspruchsvolle Prog-Songs wurden hier abgeliefert und für die Ewigkeit konserviert. Vier Vollblutmusiker, die ihre Instrumente wirklich gelernt haben.

Die Songauswahl ist gut und vielseitig. Neben den Solowerken der Künstler sind Tracks von Dream Theater, Liquid Tension Experiment, Billy Cobham oder Jeff Beck vertreten. Billy Sheehan zeigt eine Beeindruckende Interpretation von Bizets "Farandole" und lässt Mr. Bigs "To Be with You" erklingen. Das ganze gipfelt in einer Gesangseinlage von David Lee Roths Shy Boy, die von Billy Sheehan und Mike Portnoy überzeugend dargeboten wird.

Die Leistung der Musiker ist beachtlich. Portnoy trommelt sich wie üblich einen Wolf, MacAlpine schrammelt akkurat auf seine Gitarre und Billy Sheehans Spiel läuft wie ein Uhrwerk. Einzig Derek Sherinian enttäuscht verglichen mit der Leistung der anderen etwas. Selbst bei seinen "eigenen" Dream Theater Songs wie "Hell's Kitchen" und "Lines in the Sand" wirkt sein Keyboardspiel etwas diffus und der Sound nicht so klar wie in den Originalversionen. Zu merken ist auch, dass es sich bei der Combo um vier einzelne Musiker handelt und keine gereifte Band. Die gesamte CD wirkt eher wie eine große Jam Session und stellenweise fehlt die Spielfreude und die Songs wirken eher "heruntergespielt". Am besten ist dies bei "Hell's Kitchen" zu hören, wo der Funke einfach nicht überspringen will. Obwohl es sich bei den Protagonisten um exzellente Musiker handelt, bilden sie keine 100%ige Einheit verglichen mit anderen Projekten wie Liquid Tension Experiment - auch wenn der Vergleich ein wenig hinkt.

Der Sound ist sehr satt und differenziert wurde von Simon Phillips exzellent gemischt.

Fazit: Alles in allem eine gute Prog-CD mit guter Songauswahl. Wer auf die Musik der einzelnen Künstler steht, liegt hier definitiv richtig. Große Überraschungen sind jedoch nicht vertreten. Vier Sterne halte ich für angemessen, da es sich um einen guten Konzertmitschnitt handelt - gemessen an der Besetzung hätte man aber noch mehr herausholen können.


Live in Tokyo
Live in Tokyo
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen A proggy Best of, 10. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Live in Tokyo (MP3-Download)
Ein erstklassiges Line up, das zunächst viel Lust aufs Hören macht. Ein paar Durchgänge braucht man jedoch um Zugang zum gespielten Set zu bekommen. Knappe 93 Minuten technisch anspruchsvolle Prog-Songs wurden hier abgeliefert und für die Ewigkeit konserviert. Vier Vollblutmusiker, die ihre Instrumente wirklich gelernt haben.

Die Songauswahl ist gut und vielseitig. Neben den Solowerken der Künstler sind Tracks von Dream Theater, Liquid Tension Experiment, Billy Cobham oder Jeff Beck vertreten. Billy Sheehan zeigt eine Beeindruckende Interpretation von Bizets "Farandole" und lässt Mr. Bigs "To Be with You" erklingen. Das ganze gipfelt in einer Gesangseinlage von David Lee Roths Shy Boy, die von Billy Sheehan und Mike Portnoy überzeugend dargeboten wird.

Die Leistung der Musiker ist beachtlich. Portnoy trommelt sich wie üblich einen Wolf, MacAlpine schrammelt akkurat auf seine Gitarre und Billy Sheehans Spiel läuft wie ein Uhrwerk. Einzig Derek Sherinian enttäuscht verglichen mit der Leistung der anderen etwas. Selbst bei seinen "eigenen" Dream Theater Songs wie "Hell's Kitchen" und "Lines in the Sand" wirkt sein Keyboardspiel etwas diffus und der Sound nicht so klar wie in den Originalversionen. Zu merken ist auch, dass es sich bei der Combo um vier einzelne Musiker handelt und keine gereifte Band. Die gesamte CD wirkt eher wie eine große Jam Session und stellenweise fehlt die Spielfreude und die Songs wirken eher "heruntergespielt". Am besten ist dies bei "Hell's Kitchen" zu hören, wo der Funke einfach nicht überspringen will. Obwohl es sich bei den Protagonisten um exzellente Musiker handelt, bilden sie keine 100%ige Einheit verglichen mit anderen Projekten wie Liquid Tension Experiment - auch wenn der Vergleich ein wenig hinkt.

Der Sound ist sehr satt und differenziert wurde von Simon Phillips exzellent gemischt.

Fazit: Alles in allem eine gute Prog-CD mit guter Songauswahl. Wer auf die Musik der einzelnen Künstler steht, liegt hier definitiv richtig. Große Überraschungen sind jedoch nicht vertreten. Vier Sterne halte ich für angemessen, da es sich um einen guten Konzertmitschnitt handelt - gemessen an der Besetzung hätte man aber noch mehr herausholen können.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 26, 2014 2:15 AM CET


Knebworth 1990
Knebworth 1990
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 17,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Best of Live-Rock, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Knebworth 1990 (Audio CD)
Das Doppel-Album stellt eine Best of Zusammstellung der legendären Knebworth Show von 1990 dar. Die CD enthält gute solide Rock Songs in guten Versionen, die eine sehr gute Livestimmung rüber kommen lassen. Die Songs sind gut und ü'bergangslos abgemischt. Besonders heraus zu heben sind die Version von "Turn it on again" von Genesis, die meines Wissens so nur auf der Live at Wembley Stadium DVD drauf ist, aber auf keiner der Live CDs und "Sunshine of your Love" von Eric Clapton mit ausgeweiteten Solo-Parts. Die Abfolge der Songs hätte man meiner Meinung nach besser machen können, aber das ist sicher auch Geschmacksache...

Fazit: Eine gute Compilation mit sehr guter Live-Musik namhafter Künstler, die sich ideal zum Durchhören eignet... und bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis ein echter Kauf-Tipp!


Live in Concert With the Eso (Rem.+Bonustracks)
Live in Concert With the Eso (Rem.+Bonustracks)
Preis: EUR 15,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitloses Meisterwerk, 10. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es kommt zusammen, was zusammen gehört. Auch in der heutigen Zeit, wo jede zweite Band ein Album mit einem Orchester einspielt, macht es Spaß die Ursprünge solcher Experimente akustisch wiederzuentdecken. Die Pionierarbeit, die Procol Harum mitgeleistet haben, kommt hier im remastered Mix an und kann sich absolut hören lassen. Für eine so alte Aufnahme ist der Sound erstaunlich gut. Toll sind auch die Bonussongs, die drauf gepackt wurden.

Die Songs sind allesamt toll arrangiert - besonders hervorzuheben ist die geniale Version von "In Held 'Twas In I". ""A Whiter Shade of Pale" vermisst man hier wirklich nicht. Einige Pop/Rock-Gruppen können sich an dieser Arbeit mindestens noch eine Scheibe abschneiden. Alles in allem eine Aufnahme, die man einfach haben muss, da sie völlig zeitlos und unverbraucht ist!


Die Schönsten Deutschen Disney-Filmsongs
Die Schönsten Deutschen Disney-Filmsongs

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Zusammenstellung von Disney-Klassikern!, 19. März 2014
Eine einmalige Zusammenstellung von deutschsprachigen Disney-Song Klassikern, die teilweise sogar besser als das Original sind.

Vertreten sind Songs aus:
- Dschungelbuch
- Aristocats
- Arielle die Meerjungfrau (Gesang: Ute Lemper)
- Die Schöne und das Biest (Gesang: Jana Werner + Peter Hofman)
- Aladdin (Gesang: Peer Augustinski)
- Bonussongs: 2 englische Originalversionen (Jungle Book Groove + Aladin-Endtitle-Duett)

Einzigartig mit viel Mühe und Gespür ausgewählt und zusammengestellt. Weckt zu jedem Disney-Film definitiv Erinnerungen. Alle Songs sind Originale und keine Nachvertonungen oder Interpretationen. Als Bonus sind 2 Originaltitel aus dem englisch sprachigen Filmen: Der bekannte "Jungle Book Groove" und das einmalige und sehr bekannte Duett aus Aladin "A Whole New World".

Alles in Allem eine tolle Reise durch die Disney-Klassiker. Ein Kauf der sich definitv gelohnt hat auch wenn diese Version sehr rar ist.


Abitur-Wissen Ethik / Wissenschaft · Technik · Verantwortung für G8
Abitur-Wissen Ethik / Wissenschaft · Technik · Verantwortung für G8
von Gertraud Nickl
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungenes allumfassendes Werk - nicht nur für die Schule, 28. Februar 2014
Ein tolles Werk, das alle releventen Themen zu Ethik & Technik/Wissenschaft abdeckt. Das Buch hat einen klaren Aufbau und stets einen roten Faden. Der thematische Aufbau der Kapitel ist logisch und nachvollziehbar. Durch die einfache und klare Struktur der Kapitel eignet sich das Buch auch bestens zum kompletten Durhchlesen und nicht nur als reines Lehrbuch zum Nachschlagen.
Der Inhalt ist sehr gut auf den Lehrplan abgestimmt, jedoch sind die Themen auch weit über die schulische Ausbildung relevent, interessant und absolut lesenswert. Ingenieure, Ärzte und Wissenschaftler täten gut daran, das ein oder andere Kapitel sich einmal zu Herzen zu nehmen.

Fazit: uneingeschränkte Kaufempfehlung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6