wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für miraculum > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von miraculum
Top-Rezensenten Rang: 197
Hilfreiche Bewertungen: 3135

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
miraculum
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Wer braucht schon Mathe?: Gay Romance
Wer braucht schon Mathe?: Gay Romance
Preis: EUR 0,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gefühlvolle Kurzgeschichte!, 11. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist eine sehr kurze Coming- Out- Geschichte, die mir allerdings beim Lesen viel Spaß gemacht hat.
Einfühlsam beschreibt die Autorin die Gefühle einer ersten Liebe. Hinter dieser starken Kraft der aufkeimenden Liebe verblasst natürlich alles Unwichtige, vor allem Mathe.
Ich lese zwischendurch sehr gern mal eine Kurzgeschichte, vor allem wenn sie so toll ist wie diese hier. Ich kann sie empfehlen und da sie kostenlos ist, kann man auch nichts falsch machen. Viel Spaß!


Adler über Arabia Felix
Adler über Arabia Felix
Preis: EUR 1,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grausammes Schlachtgetümmel!, 10. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Adler über Arabia Felix (Kindle Edition)
Ich hatte mir diesen Roman leider etwas anders vorgetellt. Die geschichtlichen Informationen sind zwar insgesamt interessant zu lesen, auch erfährt der Leser sehr viel über die arabische Welt, Bräuche und Sagen, allerdings überwiegen in der Geschichte Intrigen, geschilderte Grausamkeiten und Schlachtgetümmel. Besonders die Schilderung eines sehr ungerechten Bestrafungsrituals der eigenen Leute für das Vergehen der Meuterei hat mich sehr mitgenommen. Auch war es furchtbar zu sehen, wie sich Menschen im Laufe des Krieges und der Gewalt verändern.

Die Liebesgeschichte zwischen dem griechischen Gelehrten, der den Feldzug als Schreiber begleitet und dem Mädchen Zarah, die er in der Wüste triffft, hat die Geschichte für mich dann doch noch lesenswert gemacht. Die beiden geben sich gegenseitig Kraft und Halt und lernen voneinander etwas über die jeweils andere Kultur. Insgesamt habe ich mich deshalb noch für zweieinhalb Sterne entschieden. Allerdings muss ich ehrlich sagen, dass ich die Geschichte nicht gelesen hätte, wenn ich gewusst hätte, was mich erwartet.


Insel der Nachtigallen 2. Liebesroman
Insel der Nachtigallen 2. Liebesroman
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser als der erste Teil!, 9. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mir hatte ja der erste Teil schon gut gefallen, aber diese Fortsetzung des Romans "Insel der Nachtigallen 2" konnte das nochmal toppen. Dies hat mehrere Gründe. Der Schreib- und Erzählstil war auch in diesem Teil wieder sehr bildlich, vor allem die Reisebeschreibungen aus Paris haben mich sehr beeindruckt. Die Erlebnisse von Theresa und Jon in Paris waren einfach wunderschön beschrieben. Ich hatte fast das Gefühl selbst dabei zu sein.

Außerdem fand ich den Fortgang der Geschichte und das Ende richtig gut durchdacht und vor allen Dingen überhaupt nicht kitschig. Am Anfang des ersten Teils hatte ich aufgrund des Deals zwischen Theresas Mann Tom und Jon so meine Zweifel, ob sich die Handlung wirklich zufriedenstellend entwickeln kann, wurde aber in diesem Teil voll überzeugt. Man spürt regelrecht Theresas Stärke und ich mag starke Frauen. Sie lässt sich von den Männern nicht verschaukeln und geht ihren Weg, auch wenn es manchmal weh tut. Sie gewinnt in diesem Teil nochmal an Selbstbewusstsein und probiert neugierig geworden einiges neues. Aus meiner Sicht waren Theresas neuen Wege sehr aufregend beschrieben, sodass mir dieser Teil sehr viel Spaß gemacht hat.

Vor einiger Zeit hatte ich "The Secrets of Grey Days – Die Agentur" der Autorin gelesen und habe nun gleich nochmal reingeschaut, wie es mit Theresa und Jon weitergeht. Denn in diesem Buch wird die Geschichte der Beiden weitererzählt. Nun konnte ich das nochmal unter ganz anderen Gesichtspunkten betrachten und richtig genießen. Insgesamt gefällt mir das sehr gut, das die Geschichten miteinander verbunden sind und doch kann man sie auch unabhängig voneinander lesen.

Es macht Spaß die Geschichten von Nora Amelie zu lesen, sodass ich die zwei Teile des Romans "Insel der Nachtigallen" sehr zum Lesen empfehlen kann.


Insel der Nachtigallen. Liebesroman
Insel der Nachtigallen. Liebesroman
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessante und schöne Geschichte!, 8. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geschichte "Insel der Nachtigallen" ist schön erzählt, die Protagonisten sind interessant und facettenreich beschrieben, Landschaften verbal bildlich gestaltet und mir hat es insgesamt Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Der Anfang gestaltete sich für mich etwas schleppend, sodass ich eine etwas längere Einlesezeit brauchte, dann aber konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das Ende kam dann aprupt mit einem Cliffhanger, gerade als es sehr spannend wurde. Natürlich musste ich mir nun auch den nächsten Teil bestellen, denn ich will ja wissen wie die Geschichte ausgeht. Insgesamt ist dies eine interessante schöne Geschichte, die ich zum Lesen empfehlen kann.


Die Wanderapothekerin: Alle Teile des Serials in einem Band
Die Wanderapothekerin: Alle Teile des Serials in einem Band
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung wie gewohnt!, 6. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich ein Fan des Autorenpaars bin, musste ich natürlich zuschlagen als "Die Wanderapothekerin" im Weihnachtsspezial zum halben Preis angeboten wurde. Ich wurde nicht enttäuscht, denn bei diesem Roman handelt es sich wie gewohnt um gite Unterhaltung. Um ihrer Familie zu helfen muss Klara als Wanderapothekerin durch die Lande ziehen, als ihr Vater und danach ihr Bruder nicht mehr von ihrer Wanderung heimkehren. Bei ihrer Reise erlebt sie einige Abenteuer, lernt Menschen kennen und schlägt sich als Frau mutig durch.

Auch wenn ich insgesamt gut unterhalten wurde, bleibt diese Geschichte aus meiner Sicht etwas hinter den anderen, die ich von Iny Lorenz gelesen habe, zurück. Dies könnte an der alten Sprache liegen, die in diesem Buch verwendet wurde. Dies sollte sicher die Geschichte authentischer darstellen, mir hat es allerdings nicht so gut gefallen. Insgesamt gab es im Buch sehr spannende Stellen, aber auch Stellen wo die Geschichte etwas dahinplätscherte. In jedem Fall kann man mit einem Buch des Autorenpaars Iny Lorenz nichts falsch machen, wenn man für einige Stunden Ablenkung und Unterhaltung sucht.


Die Schwestern von Sherwood: Roman
Die Schwestern von Sherwood: Roman
von Claire Winter
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Dramatisch tragischer Schicksalsroman!, 2. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser dramatisch tragische Schicksalsroman, der in zwei verschiedenen Zeitebenen spielt, hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil war flüssig, spannnend und gefühlvoll. Man erlebt die Familiengeschichte um zwei unzertrennliche Schwestern, die selbst eine tragische Liebe nicht entzweien kann, einfach hautnah mit. Die Geschichte beginnt in der Kindheit der Schwestern, sodass man die enge Bindung der Beiden sehr gut nachempfinden kann und mitleidet, als die Mädchen gewaltsam getrennt werden.

Im Jahr 1948 kämpft die angehende Journalistin Melinda im Nachkriegsberlin ums Überleben, als ihr anonym ein rätselhaftes Paket zugestellt wird. Sie wird aufgrund der darin enthaltenen Liebesbriefe, Bilder einer Moorlandschaft und einer ungewöhnlichen Schachfigur neugierig und macht sich auf den Weg nach England um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Bei ihren Recherchen stößt sie auf die Geschichte zweier Schwestern ohne zu ahnen, wie eng ihr Schicksal mit ihnen verbunden ist.

Die Geschichte hat mich in beiden Erzählsträngen von Anfang an gefesselt und gut unterhalten. Sie war vielschichtig und bildhaft erzählt, sodass man zum Beispiel die Moorlandschaft direckt vor sich sehen konnte. Auch die verschiedenen Charaktere der Protagonisten waren aus meiner Sicht sehr gut herausgearbeitet. Man hatte sofort Sympathien und Antipathien. Insgesamt ist dies ein schöner Schicksalsroman, den ich zum Lesen empfehlen kann.


Arnies Kosmos: Eine ziemlich unperfekte Gay-BDSM-Liebe
Arnies Kosmos: Eine ziemlich unperfekte Gay-BDSM-Liebe
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Verstörend, aber sehr interessant!, 29. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch hat mich ehrlich gesagt umgehauen. Es wirkte erst einmal sehr verstörend auf mich. Arnie ist als ein so sympatischer junger Mann dargestellt, dass man aufgrund seiner Neigung einfach mit ihm mitleiden muss. Irgendwie war ich hin und hergerissen. Zum Teil bin ich schon ein Romantiker und freute mich, als Arnie mit dem netten Manuel zusammenkam. So ein friedliches ruhiges Leben hat doch etwas, leider aber nicht für Arnie. Für jemanden, der nicht so tickt wie Arnie, ist es schwer nachzuvollziehen, warum er zu Lui, den Sadisten zurückkehrte. Erst im letzten Teil des Buches merkte ich, dass gerade diese Beziehung zu Lui Arnie vervollständigte. Natürlich freute ich mich, dass die beiden einen Weg gefunden hatten, der beide befriedigte. Die Beziehungsgeschichte ist eigentlich dramatisch genug, aber dann passiert auch noch das Unglück mit der tollen supersymphatischen Mutter von Arnie. Von so einer Mutter kann man nur begeistert sein.

Wie gesagt, dieses Buch hat mich hin- und hergeworfen. Die Autorin hat es mit ihrem wunderbaren Schreibstil einfach verstanden, mich so in die Geschichte eintauchen zu lassen, als ob ich dabei wäre. Manchmal hatte ich das starke Bedürfnis Arnie vor Lui zu schützen. Wer steht nicht auf ein Happy- End? Allerdings versteht ja jeder etwas anderes darunter. Erst zum Schluss der Geschichte konnte ich begreifen, dass Arnie sein Happy- End bekommen hat. Die Charaktere der Geschichte waren durchweg so lebhaft gezeichnet, dass man sich zugehörig fühlte.

Dies ist ein tolles Buch einer Autorin, die es versteht einen mitzunehmen, einen in die Geschichte eintauchen, mitfiebern und mitleiden zu lassen, aber auch viel Lebensfreude zu verbreiten. Ihre Figuren sind so mehrdimensional gezeichnet, dass es einfach nur Spaß macht dieses Buch zu lesen und die verqueren Gedankengänge von Arnie mitzuerleben. Auch wenn ich selber nicht auf BDSM stehe, war es für mich sehr interessant zu lesen, wie diese Menschen ticken. Die Autorin konnte dies mit ihrem Schreibstil außerordentlich gut rüberbringen. Ich kann hier nur eine klare Leseempfehlung aussprechen. Ich bin mir sicher, nicht das letzte Buch dieser Autorin gelesen zu haben, denn von ihren Figuren bin ich mehr als begeistert.


Winterfalle: Gay Romance
Winterfalle: Gay Romance
Preis: EUR 0,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Kurzgeschichte!, 27. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Winterfalle: Gay Romance (Kindle Edition)
Diese Kurzgeschichte war herzerweichend und hat mich so oft zu Tränen gerührt. Man konnte die Zerissenheit des Hauptakteurs regelrecht spüren und seine Gefühle gut nachempfinden.

Die Geschichte ist kurz, lässt sich leicht lesen und stellt eine willkommende Abwechslung für Zwischendurch da. Zudem wurde sie gratis angeboten, sodass man sich ein Bild vom Schreibstil des Autors machen kann. Ich kann sie auf jeden Fall sehr zum Lesen empfehlen.


Sommerherz und Superdom: 4 mal BDSM zum Schmunzeln
Sommerherz und Superdom: 4 mal BDSM zum Schmunzeln
Preis: EUR 2,28

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zum Schmunzeln!, 26. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das kleine Büchlein mit vier Geschichten zum Schmunzeln war gut zu lesen und ist für die kurzweilige Unterhaltung geeignet. Den Schreibstil ist aus Sicht der devoten Frau locker und witzig gestaltet. Beim Lesen zauberte er mir so manches Schmunzeln ins Gesicht.

Wie es so oft bei Geschichten ist, gefällt einem die eine Geschichte besser, die andere ebend nicht so. Ich war vor allem von der Geschichte "Sommerherz" sehr begeistert, ich konnte den Sommer regelrecht spüren. Allerdings hat mir die letzte Geschichte, die Weihnachtsgeschichte überhaupt nicht gefallen. Aus meiner Sicht blieb hier das Gefühl auf der Strecke, vielleicht konnte ich mich da auch nicht richtig hineinversetzen.

Insgesamt ist dies ein kurzweiliges Buch zur Unterhaltung für zwischendurch, nicht zum Totlachen, aber niedlich geschrieben und zum Schmunzeln. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.


CLOSE UP - Sammeledition: so nah, einmal mehr
CLOSE UP - Sammeledition: so nah, einmal mehr
Preis: EUR 2,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam!, 25. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Liebesgeschichte einer Kriminellen und eines Cops hat mich insgesamt unterhalten. Aus meiner Sicht hat die Geschichte sehr stark angefangen, der Spannungsbogen wurde gut aufgebaut und der Schlagabtausch zwischen den Protagonisten war würzig. Ich hätte mir gewünscht, dass es über die gesamte Lesezeit so weitergeht, was leider bei mir nicht der Fall war.

Etwa in der Mitte des Buches ließ die Spannung nach, die Unterhaltungen glitten in Belanglosigkeiten ab und die Bettszenen nahmen zu, auch unter den seltsamsten Bedingungen. Trotzdem konnte ich das Knistern, die Erotik nicht richtig spüren und die Hauptakteure, die sich im Laufe eines Buches um einhundertachtzig Grad wandelten, wurden mir immer unsymphatischer.

Zum Ende des Buches habe ich die Seiten nur noch überflogen, die Auflösung der Kriminalgeschichte wurde mir dann zu oberflächlich und schnell abgehandelt. Meiner Meinung nach hätte man mehr daraus machen können. Schade, dass der spannungsgeladene Schreibstil nicht bis zum Ende der Geschichte durchgehalten werden konnte. Wie schon gesagt, ich wurde von dieser Geschichte unterhalten, allerdings nicht vollständig überzeugt. Deshalb habe ich mich bei der Sternevergabe für die goldene Mitte entschieden.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20