Profil für AMM > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von AMM
Hilfreiche Bewertungen: 3257

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
AMM

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
The Japan Box (Limited Edition)
The Japan Box (Limited Edition)
Preis: EUR 96,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen YEAH! YEAH! YEAH! Die Beatles in Japan, 11. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Japan Box (Limited Edition) (Audio CD)
Die Box MEET THE BEATLES! ist bereits seit dem 25.6.2014 in Japan erhältlich, und jetzt auch endlich für Beatles-Fans im Rest der Welt. In der Box stecken fünf 1964 und 1965 in Japan veröffentlichte Beatles-Alben. Drei von denen, MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES NO. 5 waren Japan-exklusive Song-Zusammenstellungen und bislang nicht offiziell auf CD erhältlich, A HARD DAY'S NIGHT und HELP! wurden dagegen aufgrund ihrer von den originalen UK-Versionen stark abweichenden Covergestaltung - HELP! kommt in einem Klappalbum mit einem quasi Alternativ-Cover auf der Rückseite und einem weiteren Foto der Beatles mit aufgedruckten Autogrammen auf der Innenseite - mit in diese Box gepackt, sind aber ansonsten identisch mit den jeweiligen UK-Versionen. Die Vorderseiten der Album-Cover von MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES NO. 5 sind den US-Alben MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES '65 nachempfunden, auf den Rückseiten von MEET THE BEATLES! und THE BEATLES' SECOND ALBUM geht es aber strikt japanisch zu, die Rückseite von BEATLES NO. 5 kommt ganz ohne Worte aus, hat dafür aber ein schönes Foto von den Beatles. Gestaltung und Ausstattung der Box finde ich sehr gelungen, die Box passt damit optisch sehr gut zu THE BEATLES IN MONO und THE U.S. ALBUMS.

Ganz konsequent ist die Auswahl der Alben für diese Box meines Erachtens nicht, man hätte durchaus auch BEATLES FOR SALE mit aufnehmen können, immerhin war auch bei diesem Album die Vorderseite des Covers nicht ganz identisch mit der UK-Version, zudem war der Text auf der Innenseite des Klappalbums in japanischer Sprache verfasst. Erst am 25. bzw. 30.5.1966 wurden anlässlich der seinerzeit bevorstehenden Beatles-Tournee in Japan die UK-Alben PLEASE PLEASE ME und WITH THE BEATLES auch in Japan veröffentlicht, allerdings in recht aufwendig gestalteten Klappalben mit komplett neuem Artwork und jeweils anderer Songreihenfolge als bei den UK-Versionen, auch diese beiden Japan-spezifischen Ausgaben hätte man jetzt mit berücksichtigen können, wäre jedenfalls konsequent gewesen.

Wer nicht unbedingt alles offiziell Veröffentlichte von den Beatles braucht und bereits die beiden Boxen von 2009 THE BEATLES IN MONO und THE BEATLES (Stereobox) im Regal stehen hat, kann sich die Investition in diese neue Box sparen. Neue Remixe oder Remasters gibt es nicht, MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES NO. 5 sind wie die damaligen LPs komplett in Mono und hier in den Mono Remasters von 2009 zu hören. A HARD DAY'S NIGHT und HELP! sind komplett in Stereo, hier hat man auf die 2009'er Stereo Remasters zurückgegriffen, HELP! kommt dabei im Original Stereomix von 1965, auf CD bereits seit 2009 erhältlich als Bonus in THE BEATLES IN MONO, während auf der aktuellen UK Stereo-CD von HELP! der neuere, 1986 von George Martin produzierte Stereomix zu hören ist. Die Miniaturversionen der originalen LP-Cover sind gestaltet wie in THE BEATLES IN MONO und THE U.S. ALBUMS, wirklich gelungen, auf jeden Fall näher am Original als die Klappalben, in denen die UK Stereo-Remasters von 2009 stecken.

Es bleibt abzuwarten, ob es in absehbarer Zukunft noch weitere Veröffentlichungen irgendwelcher Beatles-Alben gibt, die nicht zum offiziellen Beatles-Kanon, damit meine ich die UK-Alben, gehören, mir fallen da spontan die in Deutschland erschienenen THE BEATLES BEAT (1964) und THE BEATLES' GREATEST (1965) ein, auch in anderen Ländern gab es seinerzeit eine Reihe von Song-Zusammenstellungen, an denen Beatles-Fans in den jeweiligen Ländern vielleicht genauso hängen wie Beatles-Fans im Vereinigten Königreich an den gewohnten UK-Alben.


High Vibration [Sacd Box]
High Vibration [Sacd Box]
Preis: EUR 643,61

5.0 von 5 Sternen Ein klares "YES" zu dieser SACD-Box!, 10. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: High Vibration [Sacd Box] (Audio CD)
Ich habe lange gezögert, mir diese nicht eben zum Schnäppchenpreis erhältliche Box zuzulegen, zumal auch Isao Kikuchi in Sachen Remastering in der High End-Szene nicht gerade den besten Ruf hat, habe aber aufgrund eines vergleichsweise günstigen Angebotes kürzlich dann doch zugegriffen, und ich muss sagen, dass ich nicht wenig beeindruckt, ja sogar wirklich begeistert bin! Zwar wurde beim Remastern etwas arg auf Loudness und Kompression gesetzt, was im Ergebnis zu Lasten der dynamischen Bandbreite geht, der Zugewinn an Druck, Transparenz und Räumlichkeit (obwohl "nur" SACD-Stereo) gegenüber den "normalen" CD-Versionen (in den Remasters von 2003/2004) ist jedoch frappierend! Vor allem die älteren Yes-Alben profitieren sehr von dieser Auffrischungskur, und bei YESSONGS wähnt man sich direkt vor der Bühne im soundmäßig bestens ausgesteuerten Konzertsaal. Für Gourmets gibt es ja noch die jüngerer Zeit von Audio Fidelity veröffentlichten SACDs Close To The Edge und Going For The One, auch die Gold-CDs von 90125 (Audio Fidelity) und Fragile (MFSL) müssen jetzt keinesfalls ausrangiert werden. Vielleicht kommt aus den beiden Ecken in absehbarer Zeit ja noch mehr!

Die SACD-Box enthält die Alben YES (1969), TIME AND A WORD (1970), THE YES-ALBUM (1971), FRAGILE (1971), CLOSE TO THE EDGE (1972), YESSONGS (1973), TALES FROM TOPOGRAPHIC OCEANS (1973), RELAYER (1974), GOING FOR THE ONE (1977), TORMATO (1978), DRAMA (1980), 90125 (1983) und BIG GENERATOR (1987). Bonustracks bei den einzelnen Alben gibt es nicht, immerhin aber als kleines Sahnehäubchen eine leckere Bonus-CD mit 12 Yes-Songs, Tracklist siehe unten.

Etwas schade finde ich, dass nicht auch das Live-Album YESSHOWS von 1980 in dieser SACD-Box vertreten ist. Weiß jemand vielleicht, warum?

Tracklist der Bonus-CD:
1. SOMETHING'S COMING (single version) (1969) from YES (Expanded & Remastered 2003)
2. DEAR FATHER (1970) from TIME AND A WORD (Expanded & Remastered 2003)
3. ROUNDABOUT (single version) (1972) from the single ‘Roundabout’
4. ANERICA (1972) from FRAGILE (Expanded & Remastered 2003)
5. TOTAL MASS RETAIN (single version) (1972) from CLOSE TO THE EDGE (Expanded & Remastered 2003)
6. SOON (single version) (1975) from RELAYER (Expanded & Remastered 2003)
7. ABILENE (1978) from TORMATO (Expanded & Remastered 2004)
8. RUN THROUGH THE LIGHT (Single Version) (1980) from DRAMA (Expanded & Remastered 2004)
9. RUN WITH THE FOX (1981) from YESYEARS
10. OWNER OF A LONELY HEART (Move Yourself Mix) (1991) from 12″ single ‘Owner of a Lonely Heart’
11. LEAVE IT (remix) (1983) from 90125 (Expanded & Remastered 2004)
12. BIG GENERATOR (remix) (1987) from ‘Ultimate YES:The 35th Anniversary’


Legends-Crank It Up
Legends-Crank It Up
Preis: EUR 34,99

5.0 von 5 Sternen Rock-Klassiker glänzend aufpoliert, 8. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Legends-Crank It Up (Audio CD)
Ich bin seit langem ein Fan von Sampler-Reihen von TimeLife, leider gibt es diese seit einigen Jahren nur noch in den USA. Was die TimeLife-CDs schon immer ausgezeichnet hat, war/ist ihre vergleichsweise sehr gute Soundqualität. Und jetzt eine TimeLife-Reihe von niemand Geringerem als Steve Hoffman remastert? Meine Erwartungen an die ersten beiden bei Audio Fidelity erschienenen SACDs der LEGENDS-Reihe waren entsprechend hoch, und sind nicht enttäuscht worden. Angabe gemäß hat Audio Fidelity lange gebraucht, um Zugriff auf die jeweils besten verfügbaren Masterbänder zu erhalten, aber der Aufwand hat sich definitiv gelohnt. Die Soundqualität der 17 Tracks von CRANK IT UP ist durchweg 1A, die Songauswahl sowieso, bleibt nur zu hoffen, dass es wie von Audio Fidelity angekündigt in absehbarer Zeit eine Fortsetzung dieser in jeder Hinsicht empfehlenswerten Reihe gibt!

Tracklist CRANK IT UP:
1 Chicago - Does Anybody Really Know what Time it is? 4:35
2 The Doobie Brothers - Listen to the Music 4:46
3 The Rascals - Good Lovin' 2:30
4 Rod Stewart - Tonight's the Night 3:57
5 Jackson Browne - Running on Empty 5:03
6 Phil Collins - In the Air Tonight 5:33
7 The Zombies - Time of the Season 3:32
8 Ace - How Long 3:23
9 Little Feat - Dixie Chicken 3:56
10 Grateful Dead - Truckin' 5:05
11 Stephen Stills - Love the One you're with 3:06
12 Buffalo Springfield - For What it's Worth 2:36
13 America - Sister Golden Hair 3:21
14 The Pretenders - Back on the Chain Gang 3:53
15 Foreigner - Feels like the First Time 3:53
16 Elton John - Daniel 3:55
17 The Moody Blues - Nights in White Satin 7:40


Legends-Get It on
Legends-Get It on
Preis: EUR 34,99

5.0 von 5 Sternen Rock-Klassiker glänzend aufpoliert, 8. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Legends-Get It on (Audio CD)
Ich bin seit langem ein Fan von Sampler-Reihen von TimeLife, leider gibt es diese seit einigen Jahren nur noch in den USA. Was die TimeLife-CDs schon immer ausgezeichnet hat, war/ist ihre vergleichsweise sehr gute Soundqualität. Und jetzt eine TimeLife-Reihe von niemand Geringerem als Steve Hoffman remastert? Meine Erwartungen an die ersten beiden bei Audio Fidelity erschienenen SACDs der LEGENDS-Reihe waren entsprechend hoch, und sind nicht enttäuscht worden. Angabe gemäß hat Audio Fidelity lange gebraucht, um Zugriff auf die jeweils besten verfügbaren Masterbänder zu erhalten, aber der Aufwand hat sich definitiv gelohnt. Die Soundqualität der 17 Tracks von GET IT ON ist durchweg 1A, die Songauswahl sowieso, bleibt nur zu hoffen, dass es wie von Audio Fidelity angekündigt in absehbarer Zeit eine Fortsetzung dieser in jeder Hinsicht empfehlenswerten Reihe gibt!

Tracklist GET IT ON:
1 The Troggs - Wild Thing 2:36
2 Deep Purple - Smoke on the Water 5:41
3 Norman Greenbaum - Spirit in the Sky 4:00
4 T. Rex - Bang a Gong (Get it On) 4:25
5 Fleetwood Mac - Go your Own Way 3:38
6 Manfred Mann's Earth Band - Blinded by the Light 7:06
7 Eric Burdon & War - Spill the Wine 4:54
8 The Kinks - Lola (Live) 4:47
9 The Doors - Light my Fire 6:57
10 Foghat - Slow Ride 3:54
11 Alice Cooper - School's Out 3:28
12 Brownsville Station - Smokin' in the Boys Room 2:58
13 The Doobie Brothers - China Grove 3:15
14 Foreigner - Hot Blooded 4:27
15 Bad Company - Can't get Enough 4:15
16 Lynyrd Skynyrd - Free Bird 8:03
17 Grateful Dead - Casey Jones 4:25


Meet the Beatles
Meet the Beatles
Preis: EUR 287,88

5.0 von 5 Sternen YEAH! YEAH! YEAH! Die Beatles in Japan, 8. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Meet the Beatles (Audio CD)
Die Box MEET THE BEATLES! ist bereits seit dem 25.6.2014 in Japan erhältlich, und ab dem 11.7.2014 auch für Beatles-Fans im Rest der Welt. In der Box stecken fünf 1964 und 1965 in Japan veröffentlichte Beatles-Alben. Drei von denen, MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES NO. 5 waren Japan-exklusive Song-Zusammenstellungen und bislang nicht offiziell auf CD erhältlich, A HARD DAY'S NIGHT und HELP! wurden dagegen aufgrund ihrer von den originalen UK-Versionen stark abweichenden Covergestaltung - HELP! kommt in einem Klappalbum mit einem quasi Alternativ-Cover auf der Rückseite und einem weiteren Foto der Beatles mit aufgedruckten Autogrammen auf der Innenseite - mit in diese Box gepackt, sind aber ansonsten identisch mit den jeweiligen UK-Versionen. Die Vorderseiten der Album-Cover von MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES NO. 5 sind den US-Alben MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES '65 nachempfunden, auf den Rückseiten von MEET THE BEATLES! und THE BEATLES' SECOND ALBUM geht es aber strikt japanisch zu, die Rückseite von BEATLES NO. 5 kommt ganz ohne Worte aus, hat dafür aber ein schönes Foto von den Beatles. Gestaltung und Ausstattung der Box finde ich sehr gelungen, die Box passt damit optisch sehr gut zu THE BEATLES IN MONO und THE U.S. ALBUMS.

Ganz konsequent ist die Auswahl der Alben für diese Box meines Erachtens nicht, man hätte durchaus auch BEATLES FOR SALE mit aufnehmen können, immerhin war auch bei diesem Album die Vorderseite des Covers nicht ganz identisch mit der UK-Version, zudem war der Text auf der Innenseite des Klappalbums in japanischer Sprache verfasst. Erst am 25. bzw. 30.5.1966 wurden anlässlich der seinerzeit bevorstehenden Beatles-Tournee in Japan die UK-Alben PLEASE PLEASE ME und WITH THE BEATLES auch in Japan veröffentlicht, allerdings in recht aufwendig gestalteten Klappalben mit komplett neuem Artwork und jeweils anderer Songreihenfolge als bei den UK-Versionen, auch diese beiden Japan-spezifischen Ausgaben hätte man jetzt mit berücksichtigen können, wäre jedenfalls konsequent gewesen.

Wer nicht unbedingt alles offiziell Veröffentlichte von den Beatles braucht und bereits die beiden Boxen von 2009 THE BEATLES IN MONO und THE BEATLES (Stereobox) im Regal stehen hat, kann sich die Investition in diese neue Box sparen. Neue Remixe oder Remasters gibt es nicht, MEET THE BEATLES!, THE BEATLES' SECOND ALBUM und BEATLES NO. 5 sind wie die damaligen LPs komplett in Mono und hier in den Mono Remasters von 2009 zu hören. A HARD DAY'S NIGHT und HELP! sind komplett in Stereo, hier hat man auf die 2009'er Stereo Remasters zurückgegriffen, HELP! kommt dabei im Original Stereomix von 1965, auf CD bereits seit 2009 erhältlich als Bonus in THE BEATLES IN MONO, während auf der aktuellen UK Stereo-CD von HELP! der neuere, 1986 von George Martin produzierte Stereomix zu hören ist. Die Miniaturversionen der originalen LP-Cover sind gestaltet wie in THE BEATLES IN MONO und THE U.S. ALBUMS, wirklich gelungen, auf jeden Fall näher am Original als die Klappalben, in denen die UK Stereo-Remasters von 2009 stecken.

Es bleibt abzuwarten, ob es in absehbarer Zukunft noch weitere Veröffentlichungen irgendwelcher Beatles-Alben gibt, die nicht zum offiziellen Beatles-Kanon, damit meine ich die UK-Alben, gehören, mir fallen da spontan die in Deutschland erschienenen THE BEATLES BEAT (1964) und THE BEATLES' GREATEST (1965) ein, auch in anderen Ländern gab es seinerzeit eine Reihe von Song-Zusammenstellungen, an denen Beatles-Fans in den jeweiligen Ländern vielleicht genauso hängen wie Beatles-Fans im Vereinigten Königreich an den gewohnten UK-Alben.


Complete (Incl. Bonus CD)
Complete (Incl. Bonus CD)
Wird angeboten von plattenguru, Preise incl. Mwst.
Preis: EUR 159,00

5.0 von 5 Sternen There has been a time, 4. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Complete (Incl. Bonus CD) (Audio CD)
Es gab eine Zeit, in der waren die Cats aus dem niederländischen Volendam nicht nur in ihrer Heimat erfolgreich, mit ONE WAY WIND (1971), LET`S DANCE (1972) oder BE MY DAY (1974) waren die Cats auch hierzulande weit oben in den Single-Charts. Zum 50. Jahrestag der Bandgründung gibt es jetzt eine (Angabe gemäß auf lediglich 1.000 Stück limitierte) Box mit 19 CDs, die, anders als der Titel THE CATS COMPLETE suggerieren will, nicht alle jemals von den Cats aufgenommenen Songs beinhaltet, aber immerhin ihre von 1967 bis 1994 veröffentlichten Alben. Die Alben CATS AS CATS CAN (1967), CATS (1968), COLOUR US GOLD (1969), TAKE ME WITH YOU (1970), CATS AGLOW (1971), SIGNED BY THE CATS (1972), KATZEN-SPIELE (1972), HOME (1973), LOVE IN YOUR EYES (1974), HARD TO BE FRIENDS (1975), HOMERUN (1976) und LIKE THE OLD DAYS (1978) wurden zuletzt 2003 als CDs veröffentlicht, mit vielen Bonustracks angereichert, exakt diese Versionen gibt es auch in dieser Box. Zudem enthält die Box noch die Cats-Alben WE WISH YOU A MERRY CHRISTMAS (1975), THIRD LIFE (1983), LIVE (Doppelalbum, 1984), FLYIN' HIGH (1985) und SHINE ON (1994).

Etwas halbgar ausgefallen ist leider die SINGLES & RARITIES betitelte Bonus-CD, Tracklist siehe unten, hier hätte man durchaus auf die 2002 veröffentlichte 3 CD + DVD-Box THE COMPLETE COLLECTION zurückgreifen können, die neben der Single-Version von WHERE HAVE I BEEN WRONG (1970) mit GOODBYE MY LOVE (Single B, 1965), SOMEWHERE OVER THE RAINBOW (Single A, 1965), AVE MARIA NO MORRO / A FOOL NEVER LEARNS (Single, 1965), den 1966'er Demos TOSSING AND TURNING, NO REPLY und I'VE JUST SEEN A FACE sowie EL PASO (Single B, 1983) noch weitere Raritäten enthält, die an dieser Stelle passender gewesen wären als die fünf Solosongs von Jaap Schilder, Cees Veerman und Piet Veerman. Auf der 2008 veröffentlichten 5 CD-Box THE CATS 100 befinden sich noch weitere Raritäten von den Cats, z.B. die 1966 speziell für den deutschen Markt aufgenommenen Coverversionen von BEND IT (im Original von Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich) und WITH A GIRL LIKE YOU (im Original von The Troggs) oder die Demoversionen von DON'T WASTE YOUR TIME, IT'S OVER NOW und SAVE THE LAST DANCE FOR ME, die alle ebenfalls noch auf die Bonus-CD gepasst hätten.

Die CDs stecken in Miniaturrepliken der originalen LP-Cover, offensichtlich haben die Produzenten nicht daran gedacht, dass die Cats heute noch Fans außerhalb der Niederlande haben, so dass der Box leider ein nur in niederländischer Sprache verfasstes Booklet beiliegt. Dafür entschädigt aber die durchweg sehr gute Soundqualität.

Die Cats gehören seit meiner Jugendzeit zu meinen ultimativen Lieblingsbands, Poster von den Beatles und den Cats teilten sich seinerzeit die Wände in meinem Zimmer, und Piet Veerman, Cees Veerman, Arnold Mühren, Jaap Schilder und Theo Klouwer (1972-1975 gehörte auch noch Piet Keizer zu den Cats) waren mir ähnlich ans Herz gewachsen wie John, Paul, George und Ringo. Schlagzeuger Theo Klouwer ist 2001 verstorben und Sänger / Gitarrist Cees Veerman erst kürzlich am 15.3.2014.

Tracklist SINGLES & RARITIES:
The Cats: JUKEBOX (Single A, 1965)
The Cats: I'M ASHAMED TO TELL (Single B, 1965)
The Cats: WHAT HAVE THEY DONE TO THE RAIN (Demo, 1966)
Jaap Schilder: SAILOR (1976)
Jaap Schilder: WHISKEY BOTTLE (1976)
Cees Veerman: ANOTHER SIDE OF ME (1976)
Cees Veerman: YESTERDAY BE DEAD AND GONE (1976)
Piet Veerman: ROLLIN' ON A RIVER (1975)
The Cats: SHE DON'T LOVE ME (THIRD LIFE Outtake, 1983)
The Cats: IF I COULD BE WITH YOU (Single B, 1983)
The Cats: LA DILIGENCE (Single A, 1983)
The Cats: THE BEST YEARS OF MY LIFE (Single A, 2006)
The Cats: THOSE WERE THE DAYS (Single A, 2006)


Weird Scenes Inside the Goldmine
Weird Scenes Inside the Goldmine
Preis: EUR 11,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DIE Kult-Compilation von den Doors, endlich auf CD!, 27. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weird Scenes Inside the Goldmine (Audio CD)
WEIRD SCENES INSIDE THE GOLDMINE, als Doppel-LP erschienen Anfang 1972, war nach dem 1970, noch zu Lebzeiten Jim Morrisons veröffentlichten 13 bereits das zweite Compilation-Album von den Doors. WEIRD SCENES INSIDE THE GOLDMINE besitzt zweifellos Kult-Status, obwohl einige Doors-Klassiker und Single-Hits wie LIGHT MY FIRE / PEOPLE ARE STRANGE / HELLO, I LOVE YOU oder TOUCH ME fehlen, die allesamt bereits auf 13 zu hören waren. Höchste Zeit also, dass es dieses Doppelalbum jetzt zum ersten Mal offiziell auf CD gibt! Etwas spärlich ausgestattet, das Booklet bietet nicht mehr als die Außen- und Innenseiten des originalen LP-Klappalbums im CD-Format, aber dafür aufgrund der neuen Remasters von Bruce Botnick in wirklich herausragender Soundqualität. Bruce Botnick hat dabei auf die Original Masters zurückgegriffen, nicht auf die neueren Remixe, die für die 2007 wiederveröffentlichten sechs Studioalben der Doors mit Jim Morrison produziert worden sind. Besser klingen die Doors m.E. nur noch auf den von Analogue Productions 2012 als SACDs veröffentlichten sechs Studioalben der Doors und in den bereits vor Jahren von Steve Hoffman produzierten Remasters für DCC, z.B. THE DOORS oder L.A. WOMAN. Besondere Sahnehäubchen sind die beiden Songs WHO SCARED YOU und (YOU NEED MEAT) DON'T GO NO FURTHER, zwei ehemalige Single B-Seiten, und jetzt zum ersten Mal auf Basis der Original Masters remastert.

Vielleicht hätte man bei der Gelegenheit jetzt auch das oben bereits erwähnte Compilation-Album 13 erstmals auf CD veröffentlichen können. Die 22 Tracks von WEIRD SCENES INSIDE THE GOLDMINE zusammen mit den "13" Songs LIGHT MY FIRE / PEOPLE ARE STRANGE / BACK DOOR MAN / MOONLIGHT DRIVE / THE CRYSTAL SHIP / ROADHOUSE BLUES / TOUCH ME / LOVE ME TWO TIMES / YOU'RE LOST LITTLE GIRL / HELLO, I LOVE YOU / LAND HO! / WILD CHILD / THE UNKNOWN SOLDIER wären eine wirklich repräsentative Werkschau von den Doors mit wohl allen wichtigen Songs!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 4, 2014 12:31 PM MEST


Boston
Boston
Preis: EUR 19,98

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen OH WELL!, 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Boston (Audio CD)
Was die drei Gitarristen Peter Green, Jeremy Spencer und Danny Kirwan mit John McVie (Bass) und Mick Fleetwood (Drums) am 5., 6. und 7. Februar 1970 in Boston abgezogen haben, war Blues-Rock vom Allerfeinsten, beseelt, inspiriert, noch heute faszinierend. Das alles wurde tontechnisch sehr gut eingefangen, gleichermaßen transparent wie druckvoll, wovon man sich beim Hören dieses 3 CD Sets überzeugen kann. Weil drei Gitarren noch nicht genug sind, lassen die Jungs bei der Encore Jam (auf CD 2) auch noch Joe Walsh in die Saiten greifen. Für mich gehört BOSTON auf ewig zu den besten Live-Alben aller Zeiten, und dieses 3 CD Set zum Schnäppchenpreis ist einfach ein Muss!
Die 3 CDs nebst Booklet liegen jetzt in einer quadratischen Box, doch um einiges praktischer als die 2013 veröffentlichte BOSTON in der Rund-Box!


40/40 The Best Selection
40/40 The Best Selection
Preis: EUR 35,37

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder ABBA, 4. April 2014
Rezension bezieht sich auf: 40/40 The Best Selection (Audio CD)
Der 40. Jahrestag von ABBAs Triumph beim Eurovision Song Contest ist für ABBA und ABBA-Fans durchaus ein Grund zu feiern, aus diesem Anlass gibt es weltweit wieder einmal ein paar neue CD-Veröffentlichungen, ohne den Fans jedoch wirklich Neues zu bieten. In Japan durften ABBA-Fans immerhin selbst darüber abstimmen, welche 40 ABBA-Songs ihre liebsten sind, das Ergebnis ist auf den beiden CDs von 40/40 THE BEST SELECTION zu hören. Natürlich fehlt auch hier kaum ein für eine Kompilation unverzichtbarer ABBA-Song (ich hätte lediglich gerne THE DAY BEFORE YOU CAME anstelle von UNDER ATTACK gehabt), es gibt aber auch einige eher unerwartete Tracks wie Björn und Bennys Singlehit SHE`S MY KIND OF GIRL, 1972 Nr. 1 in Japan, und eine Reihe von Albumtracks, die den bekannten ABBA-Hits in nichts nachstehen, genaue Tracklists der beiden CDs siehe unten. Wie bei für den japanischen Markt bestimmten Veröffentlichungen üblich, gibt es neben einem Booklet mit schönen Fotos von ABBA und persönlichen Dankesworten von Frida an die japanischen ABBA-Fans ein hauptsächlich in japanischer Sprache verfasstes Beiheft, das aber auch sämtliche englischen Songtexte beinhaltet.

SHM-CDs sind aus einem Material hergestellt, das Angabe gemäß die Abtastung und damit den Klang - obwohl gegenüber "normalen" CDs Bit-identisch - verbessern soll und sind auf jedem CD-Player abspielbar. Die Remasters von 40/40 THE BEST SELECTION sind zum großen Teil dieselben wie auf der hierzulande gerade veröffentlichten ABBA GOLD - 40TH ANNIVERSARY EDITION, klingen jedoch - ungelogen - eine Spur transparenter. Das ist zwar immer noch alles andere als audiophil, aber soundmäßig vielleicht die bislang beste ABBA-Kompilation, wenngleich etwas weniger Kompression beim Remastern den Songs sicher nicht geschadet hätte.

Insgesamt eine sehr gute Alternative zu ABBA GOLD - 40TH ANNIVERSARY EDITION, auf jeden Fall mit einem attraktiveren Cover!

Disc 1
DANCING QUEEN
THAT'S ME
TAKE A CHANCE ON ME
CHIQUITITA
SOS
GIMME! GIMME! GIMME! (A MAN AFTER MIDNIGHT)
SUPER TROUPER
RING RING
HONEY HONEY
SHE'S MY KIND OF GIRL
TIGER
EAGLE (in der 5:50 langen Albumversion)
MOVE ON
HEY, HEY HELEN
OUR LAST SUMMER
ONE OF US
THE WINNER TAKES IT ALL
SLIPPING THROUGH MY FINGERS
MY LOVE, MY LIFE
HAPPY NEW YEAR

Disc 2
WATERLOO
MAMMA MIA
MONEY, MONEY, MONEY
I DO, I DO, I DO, I DO, I DO
VOULEZ-VOUS
SUMMER NIGHT CITY
DOES YOUR MOTHER KNOW
ON AND ON AND ON
WHEN I KISSED THE TEACHER
FERNANDO
KNOWING ME, KNOWING YOU
ANGEL EYES
LAY ALL YOUR LOVE ON ME
THE NAME OF THE GAME
UNDER ATTACK
HASTA MANANA
I HAVE A DREAM
I'VE BEEN WAITING FOR YOU
ONE MAN, ONE WOMAN
THANK YOU FOR THE MUSIC
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 18, 2014 4:39 PM MEST


The Complete Albums Collection
The Complete Albums Collection
Preis: EUR 72,99

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen APP 1976 bis 1987, 4. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Complete Albums Collection (Audio CD)
Erst nachdem ich gelesen hatte, dass die 10 Alan Parsons Project-Studioalben für dieses Boxset neu remastert wurden, konnte ich mich zu einer Bestellung durchringen, erscheint mir doch der dafür geforderte Preis von über 70 Euro nicht sonderlich attraktiv. Dennoch, Vorfreude und Erwartungen waren hoch, sind aber nach erstem Hören leider Ernüchterung gewichen.

Eigentlich hätte es jedes APP-Album verdient, nach all den Jahren endlich einmal SACD-mäßig aufbereitet zu werden, davon sind die für diese Box gefertigten neuen Remasters leider weit entfernt, irgendwelche Verbesserungen gegenüber den Remasters von 2007/2008 sind mir spontan nicht aufgefallen, stattdessen wird es vor allem beim Hören mit Kopfhörer schon nach kurzer Zeit wirklich unangenehm aufgrund der leider allzu starken Hervorhebung der höheren Frequenzen. Wirklich ausgewogene Remasters hören sich anders an, ein schönes Beispiel dafür aus jüngerer Zeit sind z.B. THE COMPLETE STUDIO RECORDINGS von Roxy Music. Immerhin wurde beim Remastern auf übermäßige Kompression verzichtet, so dass wenigstens die dynamische Bandbreite der einzelnen Alben recht gut zur Geltung kommt. Dass es auch beim Alan Parsons Project besser und fast audiophil geht, demonstriert eindrucksvoll die bereits 2001 von ZOUNDS veröffentlichte CD LUCIFER - BEST OF ALAN PARSONS PROJECT, selbst die THE DEFINITIVE COLLECTION von 1997 klingt besser als die angeblich neuen Remasters.

Die einzelnen Alben (TALES OF MYSTERY AND IMAGINATION von 1976 im Remix von 1987) kommen gänzlich ohne Bonustracks, als Bonus gibt es jedoch das bislang unveröffentlichte, 1979 aufgenommene Instrumentalalbum THE SICILIAN DEFENCE, nicht wirklich schlecht, aber auch nichts, das sich gleichwertig neben die 10 übrigen APP-Alben einreihen kann.

Die den originalen LP-Covern nachempfundenen Miniaturhüllen wirken etwas simpel, wer um alles in der Welt hatte bloß die Idee, die CD-Hüllen mit weißen Rahmen zu "verzieren"? Dadurch werden die Motive auf den Innenseiten der beiden Klapphüllen von I ROBOT und EVE geradezu ruiniert!

Insgesamt hätte ich mir, vor allem soundmäßig, von dieser Box etwas mehr erwartet! Punkt- bzw. Sternabzug daher unvermeidlich! Definitiv kein Grund, die APP-Remasters von 2007/2008 jetzt auszurangieren, im Gegenteil, wer die APP-Remasters von 2007/2008 bereits im Regal stehen hat und keinen Wert auf THE SICILIAN DEFENCE legt, kann sich die Investition in diese Box sparen!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 11, 2014 5:19 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20