Profil für AMM > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von AMM
Hilfreiche Bewertungen: 3690

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
AMM

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
The Ultimate Collection
The Ultimate Collection
Preis: EUR 20,45

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Still crazy..., 28. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Ultimate Collection (Audio CD)
Schon wieder eine neue Compilation von Paul Simon!? Und anders als im Booklet zu lesen ist, keineswegs die erste, auf der Songs von Simon & Garfunkel UND Paul Simon solo auf einer einzigen CD vereinigt sind. Denn dieses Konzept gab es bereits 2013 mit dem Album OVER THE BRIDGE OF TIME - A PAUL SIMON RETROSPECTIVE (1964-2011). Allerdings war OVER THE BRIDGE OF TIME - A PAUL SIMON RETROSPECTIVE (1964-2011) nicht in Großbritannien erschienen, während es sich bei THE ULTIMATE COLLECTION um ein exklusiv in Großbritannien veröffentlichtes Album handelt. Von den 19 Songs auf THE ULTIMATE COLLECTION sind 14 auch auf OVER THE BRIDGE OF TIME - A PAUL SIMON RETROSPECTIVE (1964-2011) zu finden, und 13 der Songs standen auch auf der Setlist der diesjährigen Tournee von Paul Simon mit Sting. Einen neuen Paul Simon-Song gibt es auf THE ULTIMATE COLLECTION nicht, aber immerhin alle 19 Songs in durch die Bank sehr guter Soundqualität. Dass zwischen dem ältesten Song (THE SOUND OF SILENCE, in der Single-Version von 1965) und dem jüngsten Song (FATHER & DAUGHTER, im Mix von 2006 vom Album SURPRISE) eine Zeitspanne von mehr als 40 Jahren liegt, fällt in soundmäßiger Hinsicht kaum auf. Das 16 Seiten dicke Booklet enthält neben einem kurzen Abriss von Paul Simons musikalischem Werdegang seit 1964 alle 19 Songtexte. Ob eine einzige CD für eine ultimative Paul Simon-Collection ausreichend sein kann oder Simon & Garfunkel- und Paul Simon-Fans dieses Album wirklich brauchen, möchte ich an dieser Stelle nicht kommentieren.

THE ULTIMATE COLLECTION ist auch als Doppel-LP auf Vinyl erhältlich.


Postcards from Paradise
Postcards from Paradise
Preis: EUR 12,99

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen With a little help from his friends, 27. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Postcards from Paradise (Audio CD)
Wenn Paul McCartney und Ringo Starr heutzutage ein neues Album veröffentlichen, ist das für viele Beatles-Fans immer noch ein Ereignis. Ringo mag zwar alles andere als ein begnadeter Songwriter sein, und manch böser Kritiker hat die 11 Songs auf POSTCARDS FROM PARADISE, die Ringo alle with a little help from his friends, darunter Dave Stewart, Steve Lukather, Joe Walsh, Todd Rundgren oder Richard Marx, geschrieben und eingespielt hat, bereits verrissen. Ringo war ein Teil der Beatles, dieser musikalischen Herkunft ist wohl der Titelsong des Albums gewidmet, in dem Ringo zahlreiche Beatles-Songs (neben einigen aus seinen Solojahren) zitiert. Mit den Beatles darf man POSTCARDS FROM PARADISE jedoch nicht vergleichen, auch nicht mit Ringo's gleichnamigen Soloalbum von 1973, das dank tatkräftiger Unterstützung von John, Paul und George sein bis heute wohl ultimativ bestes geworden ist. Ringo ging es nach der Auflösung der Beatles bekanntlich lange Jahre nicht so gut wie heute, und genau das merkt man bei diesem Album, bei dessen Entstehung Ringo und seine Freunde durchaus inspiriert vorgegangen sind. Die Songs passen gut zu Ringos Stimme, und der Opener RORY AND THE HURRICANES, das leicht countryeske NOT LOOKING BACK oder das rockende TOUCH AND GO haben sogar Hitpotential, mehr würde ich von einem Ringo-Album nicht erwarten. Ich persönlich freue mich nach wie vor über jedes neue Album von Ringo, und POSTCARDS FROM PARADISE ist definitiv nicht sein schlechtestes. Danke, Ringo, dass Du Dich auch mit 74 Jahren noch nicht zur Ruhe gesetzt hast!


John Lennon - Lennon Legend [Japan LTD SHM-CD] UICY-76944
John Lennon - Lennon Legend [Japan LTD SHM-CD] UICY-76944
Wird angeboten von musicjapan-jp
Preis: EUR 12,45

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A Collection Of John Lennon Oldies, 24. Februar 2015
Dies ist die in Japan produzierte SHM-CD-Version der 1997 veröffentlichten Lennon-Compilation. Wer die CD-Version von 1997 bereits besitzt, braucht diese SHM-CD-Ausgabe nicht unbedingt, da es soundmäßig, wenn überhaupt, nur marginale Unterschiede zwischen den beiden Versionen gibt. Kaufanreiz für John Lennon-Fans ist und bleibt zwar die 3:53 lange US-Single-Version von MOTHER, die ansonsten auf keiner bis heute offiziell veröffentlichten Lennon-CD zu finden ist, mehr Songs von John Lennon und die auch in besserer Soundqualität bietet jedoch WORKING CLASS HERO - THE DEFINITIVE LENNON von 2005, mit 38 Songs, Remixes und Remasters, die unter Aufsicht von Yoko Ono produziert wurden.

Tracklist:
Imagine
Instant Karma!
Mother (US Single-Version)
Jealous Guy
Power To The People
Cold Turkey
Love
Mind Games
Whatever Gets You Through The Night
#9 Dream
Stand By Me
(Just Like) Starting Over
Woman
Beautiful Boy (Darling Boy)
Watching The Wheels
Nobody Told Me
Borrowed Time
Working Class Hero
Happy Xmas (War Is Over)
Give Peace A Chance


Ringo Starr - Photograph: The Very Best Of Ringo Starr [Japan LTD SHM-CD] UICY-76945
Ringo Starr - Photograph: The Very Best Of Ringo Starr [Japan LTD SHM-CD] UICY-76945
Wird angeboten von musicjapan-jp
Preis: EUR 12,45

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Dose Of Ringo, 23. Februar 2015
Wenn Ringo Lieder singt, die zu seinen stimmlichen Fähigkeiten passen, dann hört sich das wirklich nicht schlecht an, wovon man sich beim Hören der hier versammelten 20 Songs überzeugen kann! Mehr als die Hälfte der Songs gibt es auch auf den CD-Versionen der beiden Alben RINGO (1973) und GOODNIGHT VIENNA (1974), Ringos bis heute besten und erfolgreichsten Soloalben. Von den anderen Songs möchte ich besonders NEVER WITHOUT YOU hervorheben, einen Titel, den Ringo 2002 in Gedenken an seinen Freund George Harrison mit-geschrieben hat, der ein Jahr zuvor gestorben war. Mit der Single-Version von GOODNIGHT VIENNA und dem Duett ACT NATURALLY mit Buck Owens (diesen Song hat Ringo mit den Beatles 1965 für das Album HELP! aufgenommen) gibt es auf PHOTOGRAPH sogar zwei CD-Premieren! Auch wenn Ringo Starr-Fans wahrscheinlich den einen oder anderen liebgewonnenen Song aus Ringos Solojahren vermissen, ist PHOTOGRAPH - THE VERY BEST OF RINGO ein nicht nur für Beatles- und Ringo Starr-Fans sehr empfehlenswertes Album, das seinen Titel durchaus zurecht trägt!

Auf dieser in Japan produzierten SHM-CD gibt es dieselben 20 Songs in denselben Remasters wie auf der normalen" CD-Version von 2007, allerdings klingen die 20 Songs auf der SHM-CD durch die Bank etwas offener. Neue Remasters aller Soloalben von Ringo Starr in mindestens gleich guter Soundqualität sind m.E. seit Jahren überfällig!

Tracklist:
Photograph
It Don't Come Easy
You're Sixteen (You're Beautiful And You're Mine)
Back Off Boogaloo
I'm The Greatest
Oh My My
Only You (And You Alone)
Beaucoups Of Blues
Early 1970
Snookeroo
No-No Song
(It's All Down To) Goodnight Vienna (Single-Version)
Hey Baby
A Dose Of Rock'n'Roll
Weight Of The World
King Of Broken Hearts
Never Without You
Act Naturally (mit Buck Owens)
Wrack My Brain
Fading In And Fading Out


The Last Waltz
The Last Waltz
Preis: EUR 59,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Such A Night: Forever Young! (SACD-Version von MFSL), 20. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: The Last Waltz (Audio CD)
THE LAST WALTZ, das Abschiedskonzert von THE BAND mit Freunden an Thanksgiving 1976 gehört seit Erscheinen des 3 LP-Sets von 1978 zu meinen ultimativen Lieblingsscheiben. Da ich seit Jahren auch ausgesprochener SACD-Fan bin und mich in den letzten Jahren schon viele SACDs von MFSL wirklich begeistert haben, war die monatelange Vorfreude auf diese SACD-Veröffentlichung von THE LAST WALTZ sehr groß und nicht einmal dadurch getrübt, dass MFSL jetzt "nur" zwei SACDs mit dem Programm des eingangs erwähnten 3 LP-Sets bietet, obwohl es doch seit 2002 ein wirklich grandioses Box Set mit gleich 4 CDs von jenem denkwürdigen Abend im Winterland, San Francisco, gibt. Das MFSL-Remaster für die Hybrid-SACDs stammt nicht von dem für das Box Set von 2002 produzierten Remix, der auch auf der Doppel-CD-Ausgabe von 2003 zu hören ist, sondern vom alten Original-Master von 1978. Beim Hören der beiden SACDs ist meine Vorfreude von der ersten Sekunde an Begeisterung gewichen, es klingt gleichermaßen druckvoll wie transparent, so als würden The Band und ihre musikalischen Gäste auf einer imaginären Bühne direkt vor mir in meinem Wohnzimmer spielen. Ich finde auch den Remix von 2002 soundmäßig recht gelungen, das neue MFSL-Remaster punktet jedoch durch bessere Dynamik und einen wärmeren Klang. Ganz großes Kino, über zwei Stunden musikalisch und soundmäßig vom Allerallerfeinsten! ("Nur" CD-/SACD-Stereo, kein Surround.)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 22, 2015 12:48 PM CET


Simon & Garfunkel - The Complete Albums Collection (12CDS) [Japan LTD Mini LP Blu-spec CD II] SICP-30741
Simon & Garfunkel - The Complete Albums Collection (12CDS) [Japan LTD Mini LP Blu-spec CD II] SICP-30741
Wird angeboten von musicjapan-jp
Preis: EUR 169,16

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte Freunde, 21. Januar 2015
THE SIMON AND GARFUNKEL COLLECTION (1989), COLLECTED WORKS (1990), OLD FRIENDS (1997), THE COLUMBIA STUDIO RECORDINGS 1964-1970 (2001), THE COLLECTION (2007), das waren die in den letzten 25 Jahren veröffentlichten Box Sets von Simon & Garfunkel. Jetzt gibt es ein weiteres, THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION, mit den fünf von Simon & Garfunkel von 1964 bis 1970 veröffentlichten Studioalben WEDNESDAY MORNING, 3 A.M. (1964), SOUNDS OF SILENCE (1966), PARSLEY, SAGE, ROSEMARY AND THYME (1966), BOOKENDS (1968) und BRIDGE OVER TROUBLED WATER (1970), dazu das Soundtrack-Album THE GRADUATE (1968), SIMON AND GARFUNKEL'S GREATEST HITS (1972), THE CONCERT IN CENTRAL PARK (1982), LIVE IN NEW YORK CITY, 1967 (2002), OLD FRIENDS LIVE ON STAGE (2004) und LIVE 1969 (2008).

THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION ist zwar das bislang mit Abstand umfangreichste Box Set von Simon & Garfunkel, enthält aber leider nicht alle offiziell veröffentlichten, gemeinsamen Aufnahmen der beiden. Es fehlen nämlich mit der Studioversion von YOU DON'T KNOW WHERE YOUR INTEREST LIES die Single B-Seite von FAKIN` IT (1967) und mit MY LITTLE TOWN die gemeinsame Single von 1975, die auch auf den seinerzeit erschienenen Soloalben der beiden enthalten war. Dass diverse auf einigen der eingangs erwähnten Box Sets enthaltenen Demos, alternativen Takes, Outtakes oder Liveaufnahmen jetzt nicht berücksichtigt wurden, mag der Tatsache geschuldet sein, dass man Alben, so wie sie einmal konzipiert waren, auch heute durchaus noch als abgeschlossene Kunstwerke begreifen kann. Wenn man YOU DON'T KNOW WHERE YOUR INTEREST LIES und MY LITTLE TOWN sowie die bekannten Demos, alternativen Takes, Outtakes oder Liveaufnahmen jetzt auf einer Bonus-CD zusammengefasst hätte, wäre allerdings sicher kein Simon & Garfunkel-Fan traurig gewesen, auch das während der BRIDGE OVER TROUBLED WATER-Sessions aufgenommene CUBA SI, NIXON NO, das Simon & Garfunkel seinerzeit hin und wieder live performt haben, wartet bis heute auf seine offizielle Veröffentlichung. Bei dieser Gelegenheit hätte man auch aus THE CONCERT IN CENTRAL PARK eine 2CD-Version machen können, mit THE LATE GREAT JOHNNY ACE und der Wiederholung von LATE IN THE EVENING als letzter Zugabe an jenem denkwürdigen Abend.

Die fünf Studioalben von Simon & Garfunkel sowie THE GRADUATE, SIMON AND GARFUNKEL'S GREATEST HITS und THE CONCERT IN CENTRAL PARK wurden für diese Box neu remastert und klingen phantastisch. Die Qualität der originalen analogen Masterbänder hat in all den Jahren scheinbar kaum gelitten, zudem wurde bei den Studioaufnahmen 1964 bis 1969 bereits mit allergrößter Sorgfalt gearbeitet. Die neuen Remasters klingen für mein Empfinden etwas wärmer ("analoger") als die für OLD FRIENDS und THE COLUMBIA STUDIO RECORDINGS 1964-1970 gefertigten (Re)masters, wobei für die Alben WEDNESDAY MORNING, 3 A.M., SOUNDS OF SILENCE und PARSLEY, SAGE, ROSEMARY AND THYME seinerzeit auf Grundlage der originalen Mehrspurbänder neue Masters produziert wurden. Für die neue Box hat man bei den drei genannten Alben jetzt wieder auf die alten originalen Zweispur-Masters zurückgegriffen. Von den Songs CLOUDY und THE 59TH STREET BRIDGE SONG (FEELIN' GROOVY) gibt es daher jetzt wieder die alten 2:14 bzw. 1:40 langen Versionen, beide Songs waren in den Masters von 1997/2001, da bei denen langsamer ausgeblendet wurde, einige Sekunden länger. Das neue Remaster der hier enthaltenen SIMON AND GARFUNKEL'S GREATEST HITS gibt es bereits seit Anfang 2014 auf der von Sony Music in der CD-Reihe Playlist: veröffentlichten Version des Albums, hier wurde wahrscheinlich auf Basis des originalen Album-Masterbandes von 1972 remastert, denn auch auf der Original LP war während der ersten 1:52 Minuten von CECILIA der Mono-Singlemix zu hören. Vom neuen Remaster profitiert hat definitiv THE CONCERT IN CENTRAL PARK, das jetzt nicht mehr so verwaschen klingt wie auf den bislang erhältlichen LP- oder CD-Versionen.

Abschließend ein paar ergänzende Angaben zu diesem exklusiv in Japan veröffentlichten Box-Set mit Blue-spec CDs der 11 Simon & Garfunkel-Alben. Die von Sony entwickelten Blue-spec CDs sind auf jedem CD-Player abspielbar. Blu-spec CDs enthalten exakt dieselben Informationen wie 'normale' CDs und weisen daher keine anderen oder besseren Klangeigenschaften auf als 'normale', dem Red Book-Standard entsprechende CDs, sofern bei deren Fertigung mit derselben Sorgfalt bzw. Präzision gearbeitet wurde wie bei den Blue-spec CDs. Was jedoch das Artwork der 11 Alben betrifft, hier fällt das japanische Box-Set deutlich besser aus als bei der internationalen, auch hierzulande veröffentlichten Version von THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION, siehe meine dortige Rezension! Die CD-Cover im Format 13,5 x 13,5 cm sind exakte Repliken der originalen Vinyl-LP-Cover (sofern die Alben irgendwann als Vinyl-LPs veröffentlicht wurden), gestochen scharf gedruckt und enthalten auch alle Beilagen der ursprünglichen Vinyl-LPs, also z.B. Innenhüllen, das Poster bei BOOKENDS oder das Foto- und Textheft bei THE CONCERT IN CENTRAL PARK. Das farbige, 48 Seiten dicke Booklet ist, abgesehen vom größeren Format (s.o.), identisch mit dem der internationalen Version des Box-Sets, zusätzlich gibt es jedoch noch ein in japanischer Sprache verfasstes Booklet, das u.a. eine ausführliche Discographie von Simon & Garfunkel (einschließlich ihrer Solowerke) beinhaltet, sowie zu jedem einzelnen Album ein Beiheft mit (u.a.) den Songtexten in japanischer und englischer Sprache. Nett, aber m.E. verzichtbar: weitere Bonus-Features in Gestalt von Nachdrucken dreier japanischer Single-Cover und eines zweiseitigen Kalenders für 2015.

Fazit: wer alle Alben von Simon & Garfunkel in wirklich bestmöglicher Soundqualität genießen möchte, kommt nicht umhin, sich THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION zuzulegen, entweder in dieser japanischen oder in der preisgünstigeren internationalen Version. Das Artwork betreffend ist die japanische Version jedoch nicht zu toppen!


Collected Works (Japan Import) 3 CD Box
Collected Works (Japan Import) 3 CD Box

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Alben von Simon & Garfunkel auf 3 CDs, 5. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
COLLECTED WORKS war eine 1981 erschienene LP-Box mit den fünf Simon & Garfunkel-Alben WEDNESDAY MORNING, 3 A.M. (1964), SOUNDS OF SILENCE (1966), PARSLEY, SAGE, ROSEMARY AND THYME (1966), BOOKENDS (1968) und BRIDGE OVER TROUBLED WATER (1970). Dieselben fünf Alben gibt es seit 1990 auch als 3CD-Box. Die Remasters für diese CD-Kollektion stammen vom ehemaligen Simon & Garfunkel Co-Produzenten Roy Halee und klingen, für damalige CD-Produktionen eher untypisch, sehr warm ("analog"), vor allem das Album BOOKENDS klingt in dieser Version einfach grandios. Die einige Jahre später produzierten Remasters für die Simon & Garfunkel Boxen OLD FRIENDS (1997) und THE COLUMBIA STUDIO RECORDINGS 1964-1970 (2001) mögen zwar etwas detaillierter und transparenter klingen, dafür vergleichsweise aber auch etwas steriler bzw. "digitaler". Das dicke Booklet enthält neben den Abbildungen der Albumcover sämtliche Songtexte. Man macht als Simon & Garfunkel-Fan sicher keinen Fehler, sich diese Box auch heute noch zuzulegen. Besonders gelungen ist diese japanische Ausgabe der COLLECTED WORKS, die noch eine schöne Kartonschachtel hat, in der die CD-Box und das Booklet untergebracht sind.


Collected Works
Collected Works

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Alben von Simon & Garfunkel auf 3 CDs, 5. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Collected Works (Audio CD)
COLLECTED WORKS war eine 1981 erschienene LP-Box mit den fünf Simon & Garfunkel-Alben WEDNESDAY MORNING, 3 A.M. (1964), SOUNDS OF SILENCE (1966), PARSLEY, SAGE, ROSEMARY AND THYME (1966), BOOKENDS (1968) und BRIDGE OVER TROUBLED WATER (1970). Dieselben fünf Alben gibt es seit 1990 auch als 3CD-Box. Die Remasters für diese CD-Kollektion stammen vom ehemaligen Simon & Garfunkel Co-Produzenten Roy Halee und klingen, für damalige CD-Produktionen eher untypisch, sehr warm ("analog"), vor allem das Album BOOKENDS klingt in dieser Version einfach grandios. Die einige Jahre später produzierten Remasters für die Simon & Garfunkel Boxen OLD FRIENDS (1997) und THE COLUMBIA STUDIO RECORDINGS 1964-1970 (2001) mögen zwar etwas detaillierter und transparenter klingen, dafür vergleichsweise aber auch etwas steriler bzw. "digitaler". Das dicke Booklet enthält neben den Abbildungen der Albumcover sämtliche Songtexte. Man macht als Simon & Garfunkel-Fan sicher keinen Fehler, sich diese Box auch heute noch zuzulegen. Besonders gelungen ist die japanische Ausgabe der COLLECTED WORKS, die noch eine schöne Kartonschachtel hat, in der die CD-Box und das Booklet untergebracht sind.


Timepieces-the Best of Eric Clapton
Timepieces-the Best of Eric Clapton
Wird angeboten von RAREWAVES-DE
Preis: EUR 29,54

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Layla and other assorted tracks from the seventies, 5. Dezember 2014
Ich fand den Albumtitel TIMEPIECES - THE BEST OF ERIC CLAPTON schon bei der Veröffentlichung als Vinyl-LP 1982 sehr gewagt. Okay, LAYLA darf man ohne Bedenken zum Besten zählen, was Eric Clapton jemals produziert hat, und WONDERFUL TONIGHT ist immerhin so etwas wie ein "Signature Song" für Eric Clapton geworden. Ansonsten bietet TIMEPIECES nicht mehr und nicht weniger als einen einigermaßen repräsentativen Querschnitt dessen, was Eric Clapton in den Siebzigern so kreiert hat, und das war mal mehr und mal weniger inspiriert. Soundmäßig kenne ich von Audio Fidelity bessere SACDs und CDs als diese, es klingt zwar durchweg transparent, druckvoll und dynamisch, aber mir fehlt bei diesen 11 Tracks etwas die "analoge" Wärme, die ich von anderen Produktionen von Audio Fidelity gewohnt bin. Ich nehme an, dass Kevin Gray beim Remastern auf das Albummaster von 1982 zurückgegriffen hat und nicht auf die originalen Masterbänder der einzelnen Songs. Auch etwas schade, dass Audio Fidelity sich nicht an der US-Version der damaligen Vinyl-LP orientiert hat, auf der gab es nämlich, wie auch auf den Abbildungen im Booklet zu sehen, COCAINE in der Liveversion von JUST ONE NIGHT.


The Complete Albums Collection
The Complete Albums Collection
Preis: EUR 58,99

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte Freunde, 22. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Complete Albums Collection (Audio CD)
THE SIMON AND GARFUNKEL COLLECTION (1989), COLLECTED WORKS (1990), OLD FRIENDS (1997), THE COLUMBIA STUDIO RECORDINGS 1964-1970 (2001), THE COLLECTION (2007), das waren die in den letzten 25 Jahren veröffentlichten Box Sets von Simon & Garfunkel. Jetzt, 2014, gibt es ein weiteres, THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION, mit den fünf von Simon & Garfunkel von 1964 bis 1970 veröffentlichten Studioalben WEDNESDAY MORNING, 3 A.M. (1964), SOUNDS OF SILENCE (1966), PARSLEY, SAGE, ROSEMARY AND THYME (1966), BOOKENDS (1968) und BRIDGE OVER TROUBLED WATER (1970), dazu das Soundtrack-Album THE GRADUATE (1968), SIMON AND GARFUNKEL'S GREATEST HITS (1972), THE CONCERT IN CENTRAL PARK (1982), LIVE IN NEW YORK CITY, 1967 (2002), OLD FRIENDS LIVE ON STAGE (2004) und LIVE 1969 (2008).

THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION ist zwar das bislang mit Abstand umfangreichste Box Set von Simon & Garfunkel, enthält aber leider nicht alle offiziell veröffentlichten, gemeinsamen Aufnahmen der beiden. Es fehlen nämlich mit der Studioversion von YOU DON'T KNOW WHERE YOUR INTEREST LIES die Single B-Seite von FAKIN` IT (1967) und mit MY LITTLE TOWN die gemeinsame Single von 1975, die auch auf den seinerzeit erschienenen Soloalben der beiden enthalten war. Dass diverse auf einigen der eingangs erwähnten Box Sets enthaltenen Demos, alternativen Takes, Outtakes oder Liveaufnahmen jetzt nicht berücksichtigt wurden, mag der Tatsache geschuldet sein, dass man Alben, so wie sie einmal konzipiert waren, auch heute durchaus noch als abgeschlossene Kunstwerke begreifen kann. Wenn man YOU DON'T KNOW WHERE YOUR INTEREST LIES und MY LITTLE TOWN sowie die bekannten Demos, alternativen Takes, Outtakes oder Liveaufnahmen jetzt auf einer Bonus-CD zusammengefasst hätte, wäre allerdings sicher kein Simon & Garfunkel-Fan traurig gewesen, auch das während der BRIDGE OVER TROUBLED WATER-Sessions aufgenommene CUBA SI, NIXON NO, das Simon & Garfunkel seinerzeit hin und wieder live performt haben, wartet bis heute auf seine offizielle Veröffentlichung. Bei dieser Gelegenheit hätte man auch aus THE CONCERT IN CENTRAL PARK eine 2CD-Version machen können, mit THE LATE GREAT JOHNNY ACE und der Wiederholung von LATE IN THE EVENING als letzter Zugabe an jenem denkwürdigen Abend.

Die fünf Studioalben von Simon & Garfunkel sowie THE GRADUATE, SIMON AND GARFUNKEL'S GREATEST HITS und THE CONCERT IN CENTRAL PARK wurden für diese Box neu remastert und klingen phantastisch. Die Qualität der originalen analogen Masterbänder hat in all den Jahren scheinbar kaum gelitten, zudem wurde bei den Studioaufnahmen 1964 bis 1969 bereits mit allergrößter Sorgfalt gearbeitet. Die neuen Remasters klingen für mein Empfinden etwas wärmer ("analoger") als die für OLD FRIENDS und THE COLUMBIA STUDIO RECORDINGS 1964-1970 gefertigten (Re)masters, wobei für die Alben WEDNESDAY MORNING, 3 A.M., SOUNDS OF SILENCE und PARSLEY, SAGE, ROSEMARY AND THYME seinerzeit auf Grundlage der originalen Mehrspurbänder neue Masters produziert wurden. Für die neue Box hat man bei den drei genannten Alben jetzt wieder auf die alten originalen Zweispur-Masters zurückgegriffen. Von den Songs CLOUDY und THE 59TH STREET BRIDGE SONG (FEELIN' GROOVY) gibt es daher jetzt wieder die alten 2:14 bzw. 1:40 langen Versionen, beide Songs waren in den Masters von 1997/2001, da bei denen langsamer ausgeblendet wurde, einige Sekunden länger. Das neue Remaster der hier enthaltenen SIMON AND GARFUNKEL'S GREATEST HITS gibt es bereits seit Anfang 2014 auf der von Sony Music in der CD-Reihe Playlist: veröffentlichten Version des Albums, hier wurde wahrscheinlich auf Basis des originalen Album-Masterbandes von 1972 remastert, denn auch auf der Original LP war während der ersten 1:52 Minuten von CECILIA der Mono-Singlemix zu hören. Vom neuen Remaster profitiert hat definitiv THE CONCERT IN CENTRAL PARK, das jetzt nicht mehr so verwaschen klingt wie auf den bislang erhältlichen LP- oder CD-Versionen.
Fazit: wer alle Alben von Simon & Garfunkel in wirklich bestmöglicher Soundqualität genießen möchte, kommt nicht umhin, sich THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION zuzulegen.

Etwas enttäuscht bin ich vom hier gebotenen Artwork. Die CD-Cover sind leider keine besonders hochwertigen Miniaturausgaben der originalen LP-Cover, teilweise sogar unscharf, und werden zudem noch durch dicke weiße Rahmen verunstaltet. Wer möchte, und bereit ist, etwas mehr Geld auszugeben, kann zur japanischen Version von THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION greifen, die in Sachen Artwork dem hohen, von japanischen Editionen gewohnten Standard entspricht, siehe meine dortige Rezension.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 21, 2014 1:21 AM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20