wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für amazyniker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von amazyniker
Top-Rezensenten Rang: 194.466
Hilfreiche Bewertungen: 17

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
amazyniker

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Joyetech Cubis Verdampfer 3,5 ml, Farbe:silber
Joyetech Cubis Verdampfer 3,5 ml, Farbe:silber
Wird angeboten von online-konglomerat®
Preis: EUR 22,48

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch, absolute Empfehlung für Einsteiger und "Mouth-To-Lung" bzw. Backedampfer, 9. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich dampfe gerne vom Mund zur Lunge, despektierlich "Backdampfer" genannt. In diesem Bereich waren Clapton Coils bisher eher seltener verbreitet und oft Selbstwicklern vorbehalten. Bei dieser Wicklung (Clapton) wird ein dickerer Draht von einem dünneren umwickelt und erzeugt so mehr Oberfläche. Dadurch soll mehr Liquid verdampft werden können und so der Geschmack verbessert werden. Joyetech führt mit dem Cubis diese Art der Wicklung nun erstmals in ihren Coils ein und deswegen war ich neugierig darauf, was der Cubis mit den Clapton Coils denn so leistet. Inzwischen dampfe ich ihn seit einer Woche und bin sehr begeistert!

Der Aufbau
Der Verdampfer selbst ist sehr einfach aufgebaut. Der Verderampferkopf (Coil) wird von unten auf das Zugrohr geschraubt an dessem oberen Ende Mundstück (Driptip) und die Aircontrol sitzen. Diese gesamte Einheit kann man einfach vom Tank abschrauben, nachfüllen und wieder von oben auf den Tank aufsetzen. Als Besonderheit sitzt die Aircontrol dadurch am Oberen Ende des Verdampfers - ein Süffeln durch die Aircontrol ist mit eigentlich unmöglich und tatsächlich hatte ich das bisher auch überhaupt nicht!
Die Aircontrol ist dabei optisch so durch einen Ring geschützt, das man fast denkt der Verdampfer hätte keine, aber sie ist eben nur verdeckt. Für die Bedienung hat das keinen Nachteil, dann sie lässt sich trotzdem gut verstellen. Als kleineres Manko kann man deswegen aber auch nicht "sehen" wie die Aircontrol gerade eingestellt ist, man muss es "fühlen". Das Driptip hat einen sehr breiten Kanal, ich habe es um das geringfügig kürzere von einer Ego ersetzt.

Die Verdampferköpfe
Der Cubis unterstützt drei Verdampferköpfe: 0,5 Ohm, 1 Ohm und 1,5 Ohm und diese verfügen über einen Spritzschutz aus Draht. Auch das ist einer großer Vorteil gegenüber der Ego One, die gerne mal etwas "gespritzt" hat. ACHTUNG: Nur die 1,5 Ohm Köpfe haben aber die Clapton Wicklung! Die 0,5 und 1 Ohm Coils sind Stainless Steel Köpfe und unterstützen sogar temperaturgesteuertes Dampfen wenn man über einen dazu fähigen Akkuträger verfügt. Der 0,5 Ohm Coil ist daher vornehmlich für Dampfer geeignet, die direkt auf Lunge dampfen. Ich kann dazu aber wenig sagen, weil ich das nicht mache. Ich kann mir aber vorstellen, das der unterstützte Watt Bereich (nur bis 30 Watt) für die Subohmer eigentlich zu wenig ist.
Die zugelassenen Watt Bereiche sind:
* 0,5 Ohm: 15-30 Watt (VT)
* 1,0 Ohm: 10-25 Watt (VT)
* 1,5 Ohm: 8-20 Watt (Clapton)

Der Tank
Der Tank kann (im Gegensatz zum Vorgänger Ego One) endlich auch von Oben gefüllt werden ohne das man drei Hände dazu braucht und obendrein oft den Coil noch einmal festschrauben muss. Es passen 3,5 ml hinein, was deutlich mehr als die 2,5 ml des Ego One Mega sind, aber nach meinem Geschmack hätten es ruhig auch 4 oder 4,5 ml sein können. Die Befüllung ist dabei wirklich kinderleicht, denn wenn man die obere Einheit abschraubt (geht ganz einfach) bleibt der untere Glastank wie ein kleines Schnapsglas geöffnet. Man braucht zum Befüllen also keine Spitze mehr, sondern könnte sogar aus einer normalen Flasche nachkippen. Durch das große Fenster kann man sehr gut sehen, wieviel Liquid noch vorhanden ist. Das finde ich wesentlich besser als die kleinen Schlitze beim Vorgänger Ego One, aber ich finde etwas kleinere Fenster wären noch besser (Geschmackssache).

Der Geschmack
Disclaimer: Ich dampfe nur und ausschliesslich die 1,5 Ohm Clapton Coils, weil eben nur diese die Clapton Wicklung haben. Diese schmecken absolut fantastisch sowohl für süße als auch für fruchtige Liquids. Ich dampfe dabei vorwiegend eine klassische 55%PG-35%VG-10%H2O Mischung. Der Rauch ist sehr vollmundig und gibt auch einen guten Throat-Hit mit weniger Nikotin als man ihn in anderen Verdampfern braucht. Am besten schmeckt er mir im Wattbereich zwischen 15 und 17 Watt. Der Dampf ist dabei sehr gleichmässig, leise und ohne das typische Knacken einer Ego One.

Cubis im Vergleich
Ich kann den Cubis nur mit dem Verdampfern vergleichern, die ich bisher benutzt habe. Delta, Triton, Nautilus, Keramik cCell, GS Air, sämtliche Ego Modelle und noch einige mehr. Meine bisherigen Lieblingsverdampfer waren der Nautilus für fruchtige Liquids und der Ego für süße. Ich muß sagen der Cubis schlägt sie alle beide! Den Nautilus vielleicht nicht so deutlich, aber den Ego One um Längen!

Fazit
Der Cubis ist mit den 1,5 Ohm Clapton Coils der Perfekte Verdampfer für Einsteiger und "Mouth-To-Lung" bzw. Backedampfer mit wenig Ambitionen zum selber Wickeln! Das Geschmackserlebnis ist echt eine neue Qualität, und der Topfill Mechanismus erleicht den Einsatz an einem langen Tag enorm. Ich würde ihn wieder kaufen oder empfehlen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 11, 2016 2:31 AM CET


Wicked Chili Maxi Smart Gripper Handy Halter für Geräte mit einer Breite von 58 bis 85 mm (Made in Germany, 4 Krallen System, geeignet für Bumper, Case und Hüllen)
Wicked Chili Maxi Smart Gripper Handy Halter für Geräte mit einer Breite von 58 bis 85 mm (Made in Germany, 4 Krallen System, geeignet für Bumper, Case und Hüllen)
Wird angeboten von Wicked Chili
Preis: EUR 11,97

1.0 von 5 Sternen Vorsicht, Handy-Killer!, 17. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem meine letzte Halterung eines anderen Herstellers nach 2 Jahren den Geist aufgegeben hat (Griffbacken liessen sich nicht mehr schliessen) habe ich mich auf Grund der zahlreichen guten Bewertungen entschlossen die Wicked Chili für mein iPhone6 auszuprobieren.

Bestellt, Geliefert, Montiert: Alles problemlos und einfach, Sowie so gut. Der Schock kam aber als die Strasse das erste mal etwas buckelig wurde: Das Handy sprang einfach aus der Halterung! Der Grund ist auch recht offensichtlich: Die Griffbacken sind einfach viel zu Glatt. Das war bei meiner alten Halterung nicht so, da hielt das Gerät bombenfest.

Nachdem mir derart das Handy fast kaputt gegangen ist, war die Halterung leider nur in Kombination mit einem Gummi benutzbar und das obwohl ich ja extra eine Halterung OHNE störendes Band auf dem Display wollte.

Das ging dann einige Male ganz gut, aber soeben ist mit die ganze Halterung an der Kupplung einfach ABGEBROCHEN. Glücklicherweise ging mein Handy noch am Ladekabel, sonst wäre es jetzt wohl Schrott.

Vielleicht habe ich ein Montagsgerät bekommen, aber nach meiner Erfahrung hätte mich diese Halterung mehrfach fast das Handy gekostet. Ich würde es mir daher keinesfalls wieder kaufen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 29, 2015 2:51 PM MEST


JUnit-Profiwissen: Effizientes Arbeiten mit der Standardbibliothek für automatische Tests in Java
JUnit-Profiwissen: Effizientes Arbeiten mit der Standardbibliothek für automatische Tests in Java
von Michael Tamm
  Broschiert
Preis: EUR 34,90

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartige Zusammenfassung des Themas, 14. Dezember 2013
Jeder Java Entwickler der Interesse oder Verantwortung dafür hat, guten Code zu schreiben kommt um das Thema Testen nicht herum. Mittlerweile gibt es für diesen Zweck eine Reihe von Bibliotheken, aber vor JUnit hat sich hier zu einer Art Industriestandard entwickelt. Das vorliegende Buch gibt einen vollständigen Überblick über JUnit und damit verbunde Frameworks, Pattern und Paradigmen.

Es ist damit gleichermaßen für Einsteiger, Umsteiger von anderen Test-Frameworks aber auch (und vor allem) für Fortgeschrittene "Tester" geeignet. Gerade letztere Zielgruppe kann im Buch von Michael Tamm noch viele neue Details entdecken und eigenes Wissen validieren - denn wer hat schon alle Mockframeworks in der Tiefe kennengelernt?

Fazit: Klare Kaufempfehlung für jeden, der mit JUnit testet.


Transnational
Transnational
Preis: EUR 7,99

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Album von VNV Nation bislang!, 14. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Transnational (MP3-Download)
Wenn man sich viele der Bewertungen ansieht, so kommt dabei ein recht typisches Phänomen in der Musikwelt zu Tage: Fans sind hinsichtlich des Spielraums den sie ihrer Band zustehen erzkonservativ! :)

Ist "Transnational" wirklich ein so schreckliches Werk von VNV Nation dass der Untergang des Abendlandes droht?

Mitnichten! VNV Nation setzt hier die Entwicklung der letzten Alben und vor allem von "Automatic" fort und bleibt sich damit in gewisserweise absolut treu! Mein Gott, was hat "Transnational" für starke Tracks! So ist z.B. "Off-Screen" der wohl beste Song von VNV Nation seit "Illusion"! Wer es schafft diesen Titel 10 mal zu hören und danach keinen Ohrwurm hat, der muss einfach taub sein :)

Jeder, der wie ich Ronans Live Qualitäten zu schätzen weiß und auch ein Konzert der Transnational Tour gesehen hat, weiß auch wie wunderbar sich diese Platte in das Repartoire einfügt. Im Gegenteil, ich habe viel mehr Schwierigkeiten mit den "älteren" Scheiben, in denen oft nur 1-3 Songs wirklich gut waren, und der Rest doch merklich abgefallen ist. Bisher war daher die "Automatic" für mich das beste VNV Nation Album, weil es eben mit dieser Tradition brach und mich endlich einmal als gesamtes Album überzeugte.

Fazit: Für mich ist das "Transnational" das bislang beste und "rundeste" Album von VNV Nation ever und schlägt für mich damit den Vorgänger "Automatic" noch einmal deutlich.


Seite: 1