Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More MEX Shower Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Stephan Seither > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stephan Seither
Top-Rezensenten Rang: 1.266
Hilfreiche Bewertungen: 9293

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stephan Seither (Berg / Rheinland-Pfalz)
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Mörderischer Hurrikan: Thriller
Mörderischer Hurrikan: Thriller
von Jonathon King
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vom Winde verweht, 13. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Drei Handlungsstränge kreuzt der Autor zum Ende seiner Geschichte...

Max und Sherry sind endlich ein Paar - der harmonisch verlaufende Urlaub, in den abgeschiedenen Everglades, wird jedoch von den verheerenden Auswirkungen eines schweren Hurrikan unterbrochen. Sherry wird schwer verletzt - Max sucht nach einem trockenen Plätzchen, von wo aus Hilfe erreicht werden kann....

"Sicherheitsberater" einer Ölgesellschaft werden als kaltblütige Auftragskiller vorgestellt. Die beiden Ex-Soldaten sind an schnellen Dollars interessiert. In den Sümpfen befindet sich das nächste Ziel...

Kleinkriminelle Einbrecher sehen mit dem heraufziehenden Hurrikan ihre Chance gekommen. Die Plünderer warten das Ende des Sturms ab, um in den Trümmern zerstörter Ferienhäuser nach Wertgegenständen zu suchen...

Der Verlauf der Handlung liegt leider viel zu früh, zu offensichtlich auf der Hand - dieser Umstand schmälert die Spannung und beschneidet das Lesevergnügten nachhaltig. Der Klappentext passt zudem nicht zur Handlung - die Begegnung mit den Plünderern wird nämlich nicht zum Auslöser einer Flucht durch die Sümpfe - es handelt sich dabei um den Showdown der Geschichte.

Was bleibt - die Sorge um die beiden Hauptfiguren und die grandiosen Beschreibungen von Flora und Fauna der Everglades.


Aromalampe "Kachelofen", Duftlampe, 13 cm hoch
Aromalampe "Kachelofen", Duftlampe, 13 cm hoch
Wird angeboten von Apotheker Stefan Bauer & Compagnie
Preis: EUR 14,94

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast perfekt, 11. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
An den sichtbaren Flächen, Ecken und Kanten ist der Kachelofen sauber gearbeitet, Farbe und Form sorgen alleine schon für gemütliche Stimmung. Nach kürzester Zeit wurde die Duftlampe geliefert, in einer angemessen großen Verpackung - nix überdimensioniertes, sondern stabil und zweckmäßig war die Umverpackung vom Verkäufer gewählt worden.

Warum ich einen Stern abgezogen habe?

1.) Es passen tatsächlich nicht alle Teelichter mit Aluschalen in das Pfännchen - da ich eine große Blechdose habe, in der nach diversen Einkäufen Teelichter unterschiedlicher Händler gelandet sind, kann ich im Moment keine Liste der passenden Teelichter liefern.

2.) Der Deckel der Kanne liegt leider nur oben auf - er ist an der Unterseite nämlich unförmig gearbeitet und somit leider um wenige Millimeter zu breit für die Kanne. Ab einer gewissen Wassertemperatur vibriert das Deckelchen leicht... - den heißen Deckel runter und das nervige Geräusch verschwindet.


Der Scharfschütze: Thriller
Der Scharfschütze: Thriller
von Jonathon King
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kein Max Freeman - King probiert eine neue Figur aus, 11. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Scharfschütze: Thriller (Taschenbuch)
Zuerst die aus meiner Sicht wichtigste Info. Diese Geschichte hat mit der Reihe um Max Freeman nichts zu tun. Offenbar hat sich Jonathon King eine Pause von seiner Reihe um den Ex-Cop Freeman gegönnt, um mit dem Gerichtsreporter Nick Mullins eine neue Figur zu schaffen. Parallelen zu Freeman gibt es dabei durchaus - eine männliche Hauptfigur, getrieben und belastet von der jüngeren Vergangenheit, die (berufliche) Nähe zur Polizeiarbeit und die Heimat im US-Bundesstaat Florida.

Nick Mullins hat seine Frau und eine seiner Zwillingstöchter bei einem Autounfall verloren. Die ungewohnte Rolle als voll verantwortliches Elternteil fordert den Journalisten. Mullins hatte als Reporter eine Auszeit und bemüht sich nun, nach seiner Rückkehr in den Redaktionsalltag um den Erhalt seiner Art der fairen und fundierten Berichterstattung. Ein Wesenszug, welcher im schnellen Kampf um Leserschaft und Auflage nicht nur für Freunde sorgt.

Einen ganz speziellen Fan scheint Mullins jedoch zu haben. Ein Präzisionsschütze übt Selbstjustiz - seine Ziele hat dieser aus alten Artikeln von Nick übernommen..

Die Handlung bietet leider sehr wenig Nervenkitzel, zu vorhersehbar ist der Verlauf der Geschichte, und die ist noch dazu an zahlreichen Stellen einfach sehr oberflächlich recherchiert. Das Grundgerüst ist richtig gut - was King über die ca 390 Seiten jedoch schreibt, ist definitiv kein Thriller.

Fazit: Die Vater-Tochter-Beziehung verdient hier den zweiten Stern


Nacht der Abrechnung: Thriller
Nacht der Abrechnung: Thriller
von Jonathon King
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Jonathon King erzeugt endlich dauerhafte Spannung - der vierte Band ist ein Volltreffer, 7. Oktober 2015
Rezension bezieht sich auf: Nacht der Abrechnung: Thriller (Taschenbuch)
Im vierten Band wird Freeman von der lokalen Polizei in Ermittlungen einbezogen - es geht um verschwundene Barmädchen.
Ein alter Bekannter, ebenfalls Ex-Cop aus Philadelphia, läuft Max Freeman über den Weg - für die Polizei vor Ort ist dieser ehemalige Kollege der Hauptverdächtige. Freeman hegt Zweifel an der Theorie und unternimmt einen Ausflug nach Philadelphia, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Aus der Sicht des Serienmörders erfährt der Leser, was mit den verschwundenen Frauen geschehen ist und welche Strategie der Täter einschlägt. Es entsteht ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel in Südflorida, garniert mit dem Kurztrip nach Philadelphia. Im vierten Band erlebt man zudem den stotternden Anwalt Billy im Gerichtssaal.

Fazit:
Jonathan King führt den Leser im vierten Band über längere Zeit an der Nase herum. Überraschende Wendungen, dauerhafte Spannung, glaubwürdige Figuren, solide Geschichte - hoffentlich mit der Reihe so weiter. Fall Nummer fünf liegt bereit.


Tödliche Fluten: Thriller
Tödliche Fluten: Thriller
von Jonathon King
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Dunkles Kapitel des Sunshine State, 3. Oktober 2015
Rezension bezieht sich auf: Tödliche Fluten: Thriller (Taschenbuch)
Max Freeman beschäftigt das Schicksal spurlos verschwundener Bauarbeiter des Tamiami Trail - wohlgemerkt, seit über 80 Jahren sind die gesuchten Personen verschollen. Ein Nachfahre legt Briefe aus der Zeit um 1923 vor -- der Leser taucht wieder einmal mehr an der Seite von Privatdetektiv Max und dessen Freund Billy in die Geschichte Floridas ein.

Zahlreiche Passagen spielen in den ausführlich beschriebenen Everglades - Pflanzen, Tiere, Wetter - der Autor bedient das Kopfkino in diesen Punkten vorzüglich. Ich lese mich gerne durch die detaillierten Beobachtungen des Autors. Die Schilderung der Beziehungen inzwischen vertrauter Personen und neu präsentierter Figuren untereinander, nehmen hingegen fast schon zu viel Raum in diesem Band ein.

Rückblenden in die Vergangenheit des Ex-Polizisten Max, insbesondere Beschreibungen prägender Einsätze in Philadelphia sorgen für Action. Der im Mittelpunkt des eigentlichen Interesse stehende Auftrag jedoch; das Schicksal der Arbeiter zu klären - der sorgt maximal beim "Endspurt", vielleicht auf den letzten 80 Seiten, für Spannung und Sorge um die Hauptfigur.

Manchen Nebenkriegsschauplatz hätte man sich bestimmt schenken können und somit unnötige Längen vermieden. Insgesamt mag ich jedoch die glaubwürdigen Typen. Da mich der weitere "Lebensweg" des Max Freeman interessiert, halte ich Band Nr. 4 -Nacht der Abrechnung- bereits in Händen.


Schwarze Witwen: Thriller
Schwarze Witwen: Thriller
von Jonathon King
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Kein echter Thriller, 1. Oktober 2015
Rezension bezieht sich auf: Schwarze Witwen: Thriller (Taschenbuch)
Der Mörder ist vom ersten Satz an bekannt, Motiv und Zusammenhänge arbeitet der Autor über 320 Seiten hinweg heraus. Neben der Auflösung des eigentlichen Falles, erfährt man in Band Nr. 2 weitere Details aus der Vergangenheit der Hauptfigur und wird zudem mit Ausflügen in die Geschichte Floridas unterhalten.

Max Freeman begegnet alten Bekannten aus dem ersten Fall, steckt seine Nase erneut in Polizeiarbeit. Überwiegend festen Boden hat der Ex-Cop während seiner Ermittlungen unter den Füßen – die Everglades spielen in diesem Band (leider) eine untergeordnete Rolle.

„Schwarze Witwen“ würde ich nicht unbedingt als echten Thriller bezeichnen, überraschende Wendungen und dauerhafte Spannung fehlen mir für diese Einordnung. Jonathon King hat vielmehr einen soliden Kriminalroman geschrieben, bevölkert seine Handlung mit glaubwürdigen Figuren und greift tief in die Schublade der Millieubeschreibung.

Werde mir auch den dritten Band gönnen - „Tödliche Fluten“ liegt bereit.


Das Messer im Sumpf
Das Messer im Sumpf
von Jonathon King
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Einführung der Hauptfigur übertrumpft den aktuellen Fall, 27. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Messer im Sumpf (Taschenbuch)
Max Freeman hat sich in die Everglades zurückgezogen, um Abstand zu seinem alten Leben zu gewinnen. Während seiner Dienstzeit als Streifenpolizist in Philadelphia hat Freeman in Notwehr tödliche Schüsse abgefeuert - auf ein Kind...

Die Vergangenheit holt Max in seinem entlegenen Schlupfwinkel ein - er findet die deponierte Leiche eines Kindes und gerät in den Fokus der Ermittler.

"Angriff" erscheint Max die beste Verteidigung zu sein - er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

Wiederholt ausführliche Beschreibungen von Flora und Fauna haben mich nicht gestört. Detaillierte Schilderungen zu Räumlichkeiten und Gegenständen liefert der Autor gleich seitenweise - war gut gemacht, hab ich mich schnell dran gewöhnt und diese Passagen durchaus genossen.

Wofür ich zwei Sterne abziehe ist der Umgang mit dem aktuellen Fall - dem Serienmord - dieser Fall wird komplett von der "Einführung" der Hauptfigur überlagert.

Bin auf den nächsten Band der Reihe gespannt. Nachdem Max Freeman ausführlich vorgestellt wurde, wird es interessant zu beobachten sein, ob der Autor nicht nur Rückblicke und Action beherrscht, sondern auch dauerhafte Spannung schafft.


Odins Söhne: Roman (Ein Fall für Kommissar Oppenheimer)
Odins Söhne: Roman (Ein Fall für Kommissar Oppenheimer)
von Harald Gilbers
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oppenheimer vs. NS-Justiz, 25. September 2015
Berlin, Januar 1945: Der untergetauchte Kommissar Oppenheimer kann den Niedergang des Dritten Reiches nicht aussitzen - seine Unterstützerin Hilde wurde verhaftet. Die Anklage lautet auf Mord - den eigenen Ehemann, einen SS-Hauptsturmführer, soll die engagierte Frau getötet haben.

Harald Gilbers beginnt seinen schockierenden und spannenden Roman im Konzentrationslager Auschwitz II. Der Autor nimmt seine Leser in der Folge mit auf Streifzüge durch das sterbende Berlin und Potsdam. Das Dritte Reich ist dem Untergang geweiht - das Regime zerfällt und trotzdem, oder gerade deshalb beginnen die verbliebenen Reste der Staatsgewalt und Teile der Bevölkerung in einen gefährlichen Hurrapatriotismus abzugleiten. In diesem bedrohlichen Umfeld versucht Oppenheimer, aus dem Untergrund heraus, das Leben seiner Retterin Hilde von Strachwitz zu bewahren.

Belegbare Zeitgeschichte: Menschenverachtende Rassenideologie, Widerstand und Zivilcourage, beklemmende Szenen in Luftschutzräumen, Alltag der Bevölkerung, Unrechtsjustiz, gewöhnliche Kriminalität, Abgründe und Tragödien - man fiebert dem Ende der Geschichte tatsächlich entgegen.

Gilbers studierte Anglistik und Geschichte; arbeitete als Feuilletonredakteur beim Fernsehen und als freier Theaterregisseur.
Dieser Roman wurde von einem Menschen geschrieben, welcher um die Wichtigkeit genauer Recherche weiß und den Umgang mit Sprache beherrscht. Harald Gilbers hat nach seinem Krimi-Debüt Germania erneut ein Händchen für spannende Zeitgeschichte bewiesen, er möge bitte auch in Zukunft solche Romane schreiben.


Nexcare N15710D ColdHot Kalt-/Warmkompresse Flexibel
Nexcare N15710D ColdHot Kalt-/Warmkompresse Flexibel
Preis: EUR 14,02

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Löst wohl mein Kirschkernkissen ab, 23. September 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Aufwärmen in der Mikrowelle dauert keine 2 Minuten. Im Kühlschrank, oder Eisfach aufbewahrt nimmt die flache Kompresse sehr wenig Raum ein (Maße ca. 235 mm x 110 mm). Das Gel hält seine Temperatur überraschend lange.

Die beiliegende Schutzhülle, gefertigt aus 100% Polyester, ermöglicht die Aufbewahrung der aufgeheizten / gekühlten Kompresse während der Anwendung und vermeidet somit direkten Hautkontakt. Der Hersteller empfiehlt zur Reinigung der Schutzhülle ausschließlich Handwäsche.

Drei voneinander getrennte Gelkammern sorgen hier für hilfreiche Flexibilität, so z.B. bei der Auflage an Knie, Knöchel, Ellenbeuge und Oberschenkel. Im direkten Vergleich erweisen sich großflächige Gelkompressen oftmals als unpraktisch, weil diese sich eben nicht so gut an den gewünschten Stellen anlegen und fixieren lassen. Das elastische Fixierband dürfte auch dem strammsten Oberschenkel reichen :-)

Die letzten Tage hatte ich Gelegenheit, das Premium Flexible Pack zu testen - Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel konnte ich durch wiederholte Auflage der aufgeheizten Kompresse lindern. Bei kalten Füßen hilft die Kompresse übrigens auch - einfach aufwärmen, zwischen die Füße stecken...

Mein Kirschkernkissen hat nun ernstzunehmende Konkurrenz


Captain Phillips
Captain Phillips
DVD
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Film beleuchtet beide Seiten, 18. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Captain Phillips (Amazon Video)
Wir leben in einer globalisierten Welt - alle vorstellbaren Güter werden über die 7 Weltmeere transportiert - die riesigen Handelsschiffe wecken entlang der Routen durchaus Begehrlichkeiten. Somalia, Musterbeispiel eines gescheiterten Staates, ist voller Menschen, welche vielfach fremdgesteuert jede sich bietende Chance beim Schopfe packen, um zu überleben. Diesen Aspekt vernachlässigt der vorliegende Film nicht - die "modernen" Piraten werden hier nicht auf die Tat alleine reduziert - und das ist gut so!

Tom Hanks gibt den überzeugenden Beschützer seiner Crew, bewahrt so lange wie irgendwie möglich kühlen Kopf und muss nahezu hilflos zuschauen, wie um sein Leben gezockt wird.

Was unterm Strich jedoch nervt, sind die mit Untertiteln versehenen Dialoge der Piraten - heller Text auf hellem Hintergrund - Inhalt der Wortwechsel in der Eile somit oft leider kaum zu erkennen, dafür einen Stern Abzug.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20