Profil für -JO- > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von -JO-
Top-Rezensenten Rang: 520.843
Hilfreiche Bewertungen: 72

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
-JO- "mfg -JO-" (Genf, Schhweiz)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Lindsey Stirling
Lindsey Stirling
Wird angeboten von berlinius
Preis: EUR 19,99

23 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht das, was ich von Lindsey erwartet hätte, 24. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Lindsey Stirling (Audio CD)
Mir ist die Dame schon länger durch Youtube bekannt, und ich bin begeisterter Verehrer ihrer Cover von bekannter Videospielmusik und anderer Musik aus der Popkultur.
Als ich hörte, dass es ein Album von ihr gibt, war ich hoch überrascht und erfreut! Ihre Cover sind selbstverständlich nicht drauf, aus Uhrheberrechtsgründen, aber selber kann sie sicher auch schöne Melodien herzaubern, oder? Ich hörte mir also die Songs auf Youtube an, und es hätte für mich persönlich fast nicht schlimmer kommen können!

Ich steige mal mit einem Youtube-Kommentar ein, den ich auf meinem Streifzug gesehen habe "first time that i love all songs of a music artist :)" - knapp 100 grüne Daumen hoch auf den Kommentar.
Wie kann es sein, dass so vielen alle Lieder auf der Platte gefallen, obwohl Musik normalerweise so stark polarisiert? Die Antwort: bei der Produktion wurde stark darauf geachtet, bei JEDEM Song nichts individuelles/polarisierendes einzuarbeiten. Das Ganze Album besteht nur aus der Formel:

- Melodische Geige, die zwar schön spielt, aber irgendwelche Meldodien mit teilweise wenig Wiedererkennungswert abfeuert, was die Konturen des Albums verschwinden lässt
- Leichte elektrobeats, die sehr zurückhaltend sind, aber auch irgendwie nicht auf die Geige eingehen. Vielleicht noch beim Spannungsbogen des Songs, aber bei guter Musik sollte mehr Dynamik gehen.
- Ein paar altbewährte Special Effects, wie Synthie-Intro, distortion
- Ab und zu athmosphärische Vocals, wie man sie aus der Clubmusik kennt

Also ein absolut weichgespültes Werk, ohne Ecken und Kanten, ohne Wiedererkennungwert, welches für mich höchstens bei Punkt Athmosphäre und steriler Perfektheit punktet. Das ist aber nicht das was ich von Musik erwarte, wer dies tut, der kann mit dem Album sicher was anfangen! Oder auch wenn man mal ganz nette Hintergrundmusik bei Besuch haben will, Musik für ein privates Video braucht oder für irgendwas anderes, wo das Musikhören selber nicht im Vordergrund steht und man keinen Musikgeschmack verletzen will.

Übrigens: ein Juror der US-Talentshow "America's got Talent" hat schon letztes Jahr eine Aussage gemacht, die gut auf das aktuelle Album zutrifft: er meinte die 2 Mal wo er sie bisher gesehen hat war sie immer gleich, und wenn sie in der Show weiterkommen will muss sie diesmal was besonderes sein. Trifft auch auf das Album zu, alle Songs sind sehr ähnlich und reissen einen nicht vom Hocker, so wie es Lindsey damals in der Talentshow auch leider nicht geschafft hat.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 17, 2013 3:52 PM MEST


Nintendo Wii U - Konsole, Premium Pack, 32 GB, schwarz mit Nintendo Land
Nintendo Wii U - Konsole, Premium Pack, 32 GB, schwarz mit Nintendo Land
Wird angeboten von Blue Eye Electronic
Preis: EUR 282,72

8 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wii U - Was wir schon haben und was noch kommen wird, 28. Januar 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Hallo allerseits, ich möchte hier Versuchen, meine Gedanken zur Wii U möglichst komplett und sachlich aufzurschreiben,
vielleicht erfährt so der ein oder andere etwas, das er noch nicht wusste und kann so sein Bild zur Wii U vervollständigen.

Ich werde im Laufe der Renzension Nacheinander auf folgende Fragen eingehen:
- Was bietet die Wii U Momentan?
- ...besonders im Vergleich zur Konkurrenz?
- was kommt in Zukunft auf uns zu? (Bei einer so neuen Konsole fast wichtiger als der erste Punkt)
- Wer sollte sich die Wii U eigentlich kaufen? Was ist die Momentane Zielgruppe?

Die Wii U ist der Nachfolger der erfolgreichen Wii von 2006 und ist die erste Heimkonsole der 8. Generation. Zentrale Neuerung ist das 'Wii U Gamepad' (der Tablet-Controller), auf den ich jetzt genauer eingehen werde. Zuerst: Er ist unglaublich komfortabel. Die Tatsache, dass die Hände nicht mehr so nah beienander sein müssen sorgt für eine andere Haltung der Arme und Hände, die ich als sehr angenehm empfinde. Das überraschend geringe Gewicht verstärkt diesen Positiven Eindruck noch und das Display ist schön hell und hat ein für Nintendo-Verhältnisse überraschend gutes Bild. Die Analog-Sticks sind die besten, die mir jeh unter die Daumen gekommen sind: schön robust und im starken Kontrast zu dem PlayStation 3 Controller (die Konsole mit der ich vorher am meisten gespielt habe).
Das grosse Manko sind jedoch die Schultertasten. Sie bestätigen nicht den Eindruck der Analog-Sticks, und die 2 unteren Schultertasten sind NICHT analog, so wie es eigentlich sein sollte bei nem Controller, wegen Rennspielen und so.

Doch das eigentliche Highlight am Gamepad ist natürlich, wie es in das Gameplay eingebunden ist. Vorallem das Spiel 'Nintendo Land' zeigt, wo es lang geht, besonders im Multiplayer. Ich berichte mal von dem Minispiel Mario Chase, mit dem wir zu fünft sau viel Spass hatten (ja, 4 Wii Remotes und ein Gamepad). Die vier Remote-Spieler steuern Toads, die den Gamepad-Spieler (Mario) fangen müssen. Die Toads schauen natürlich nicht auf das Gamepad, und sehen nicht, wo Mario gerade ist, der jedoch auf seiner Minimap auch die Toads sehen kann. Die Map ist in vier farblich unterschiedene bereiche eingeteilt, wodurch die Toads sich gut absprechen können bei der Jagd (das hat den Geräuschepegel bei uns enorm hoch gemacht, vor allem weil auch 2 Mädls am start waren^^).
Solche kleinen Ideen, wie dass man den Game-Pad Spieler über die Kamera im Gamepad im Fernseher sehen kann, und so sein 'Pokerface' interpretieren kann, zeichnen Nintendo aus. Deswegen können wir in Zukunft mit sehr viel Innovation und Spass im Gameplay rechnen, auch im Singleplayer, wie andere Minispiele schon andeuten.

Die durchgehend hohe Grafikqualität, die mindestens auf PS3 und XBox 360 Niveau liegt, und Ausgereiftheit des Gamepads, lassen kein einziges mal dieses Gefühl aufkommen, man spiele mit einem Mode-Gimmick, was ich damals bei 'Wii Sports' empfunden habe. Nein, diesmal ist die Richtung eine andere, das spürt man von Anfang an.

Ein weiteres Feature ist der Wii-Kanal, quasi ein Emulator der 100%-ige abwärtskompatibilität garantiert. Erster Nachteil: wenn man die Daten seiner alten Wii transferiert, sind die auf der alten Wii gelöscht. Zweiter Nachteil: Wii Spiele die man vorher auch mit GameCube-Controller spielen konnte kann man jetzt nicht mehr damit spielen. Sowas ärgert mich, als super Smash Bros. Fan!

Nächster Punkt: Online-Gaming. Endlich gibt es auch ein Nintendo Network! Dies funktioniert prima, und hat auch ein sehr cooles soziales Netzwerk mit eingebaut: das 'Miiverse'. Hier gibt es zu jedem Spiel eine Gruppe, in der man wie bei Facebook sachen Posten und liken kann. Man kann mit dem gamepad auch sachen malen, was sehr cool ist! Einige Leute können irgendwie echt gut malen, aber wenn ich was male hab ich immer das Gefühl die Leute liken es aus Mitleid... Man kann da auch sachen zu spielen Fragen, oder angeben, wie man will. Nur Schimpfworte werden radikal zensiert.
Letzte Woche gab Nintendo bekannt, dass sie Miiverse noch massiv erweitern wollen. Noch mehr verschiedene User-Gruppen, evtl. sollen sogar Nutzer eigene Gruppen erstellen können, eine Smartphone-App, und noch ein paar Dinge mehr. Wirklich cool, im Miiverse fühle ich mich schon jetzte heimisch. Iwata, der CEO von Nintendo hat letzte Woche gesagt: "Das tolle am Spielen ist nicht nur, ein Spiel zu spielen, sondern auch darüber zu reden." Da hat er verdammt nochmal recht, und Nintendo ist ist gerade dabei, eine klasse Plattform dafür zu schaffen. Sogar in die Spile ist Miiverse eingebunden. In der Lobby von Nintendo Land kann man rumlaufen, und die anderen Miis rumlaufen sehen, von anderen Leuten, und darüber ihre Posts. Wow. Weiter so!

Der eShop ist übrigens auch gut, sehr ähnlich dem was es schon bei Microsoft und Sony gibt. die 32GB Spiecher sind auch nicht so trageisch, weil erstmal reichen die auch, solang man keine Retail-Spiele runterlädt, und zweitens ist das anbinden einer externen Festplatte ohne Probleme möglich.

Als letztes Feature über das ich berichte habe ich mir die 'Virtual Console' rausgesucht. Dies ist einer der Punkte, den Nintendo bis zum Sommer vollständig implementiert haben möchte, die anderen beiden sind das verbesserte Miiverse und schnellere Ladezeiten (das Menü ist momentan recht langsam). Ihr kennt die Virtual Console vielleicht schon von der Wii: sie bietet die möglichkeit, für recht wenig Geld alte Spieleklassiker im eShop runterzuladen. Für mich als Retro-fan ist das natürlich saugeil, für viele anderen eine prime Chance das nachzuholen, was sie verpasst haben. Der Service soll ab Sommer verfügbar sein. Und jetzt kommt der Clou: bis dahin gibt es jeden Monat ein anderes Retro-Spiel für 30 cent im Angebot, sozusagen als Beta-Test, insgesamt 7 Spiele in 7 Monaten! Das Spiel hat man dann dauerhaft gekauft. Ehrlich gesagt: solche Angebote hätte ich von Nintendo nicht erwartet, genauso wenig wie Spartphone-Apps.

Das waren also die wichtigsten Features, jetzt erwähne ich das Spieleangebot. Das ist leider noch recht dünn, und wird im ersten quartal 2013 auch noch nicht wirklich dicker. Ich bin ehrlich: für mich gibt es noch kein wirkliches Singleplayer-Highlight, ausser die Spiele die es auch schon auf den anderen Konsolen PS3 und XBox 360 gibt. Allerdings muss ich sagen dass ich Zombi U noch nicht angespielt hab. Spiele brauchen mittlerweile recht lang zum entwickeln, und Nintendo selber bringt die Knüller erst so ab dem 2. Quartal 2013 raus. Dann kommt es aber dicke:
Pikmin 3 wird bald realesed, Mario Kart, ein 3D Mario Spiel, ein Yoshi-Spiel und ein neues Smash Bros sind in Entwicklung (soll euf der E3 gezeigt werden), im Herbst kommt ein HD Remake von Zelda: The Wind Waker, ein komplett neues Zelda ist in Entwicklung. Dritthersteller bieten Games wie Bayonetta 2 und Lego City Undercover, beide Wii U exklusiv, und noch andere Sachen kommen.

Was ist jetzt also das Fazit? Für wen eignet sich die Wii U? Ich muss sagen: momentan nur für Spiele-Enthusiasten (oder Hardcore-Gamer oder wie ihr sie nennen wollt), Leute die immer das neuste haben wollen und Leute, die noch was Geld zum ausgeben haben. Nintendo hat sich mit der Wii U viel vorgenommen, es geht jedoch noch langsam voran, wodurch sich der Kauf für den Mainstream- und Gelegenheitszocker wahrscheinlich erst ab Sommer lohnt, aber dann RICHTIG LOHNT. Wird dann vielleicht auch billiger.
Der Familienspieler ist mit der Wii noch bestens bedient (ausserdem war Nintendoland schon zu komliziert für meine Mama), ausserdem geht die Wii U hauptsächlich in eine andere richtung, was der Hohe Schwierigkeitsgrad von Nintendo Land im Vergleich zu Wii Sports schon andeutet.
Der Mainstream-Spieler hat aber mit der PS3 und der XBox und natürlich auch der Wii, wenn er sie mag, noch genügend Spielehits abzuarbeiten, als dass der Kauf sich jetzt schon lohnt. Wer aber nicht warten kann, so wie ich, wird nicht enttäuscht sein und sich umso mehr auf die kommenden Jahre mit der Wii U freuen :-)
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 31, 2013 4:36 PM CET


Children of Mana
Children of Mana
Wird angeboten von UK GAMES
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider eine Enttaeuschung, 13. September 2008
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Children of Mana (Videospiel)
Was habe ich auf dieses Spiel gewartet! Am Ende war es aber doch einen Enttauschung. Ich bin ein Fan des ca. 15 Jahre alten Vorgaengers "Secret of Mana". Das Spiel war genial. Alle Innovation des Ur-RPGs sind in "Children of Mana" verschwunden. So besteht letzteres nur aus Von einem Dungeon zum anderen rennen (was heist hier rennen, es gibt noch nichtmal eine Overwelt zum rennen, man fliegt einfach in den naechsten Dungeon!) wobei jeder Dungeon aus ein paar Etagen besteht, wo man jeweils alle Gegner besiegen muss um in die naechste Etage zu kommen, am Ende gibts noch nen Endgegner und dann ist Schluss. Es gibt ca. 10 Dungeons, also wiederholt sich das Ganze ein paar mal. 3 Tage und das Spiel ist vorbei. Klingst oede, ist es auch.

Kommen wir jetzt zu den mehr oder minder positiven Sachen im Spiel. Es gibt 4 verschiedene Charactere, von denen man sich am Anfang einen aussuchen kann. Im Spiel hat man insgesamt 5 Verschiedene Waffe, man kann ein paar Ruestungsgegenstaende tragen und man hat einen kleinen Begleiter, den man sich auch zu beginn aussuchen kann, der 2 verschiedene Magische Faehigkeiten hat. Doch wer braucht den Begleiter schon, wenn es reicht immer auf den Waffenknopf zu druechen, was voellig genuegt, um alle Monster auf jedem noch so schweren Level auszurotten.

Das wichtigste Feature und einzige Neuerung zu "Secret of Mana" ist der Juvelenrahmen. Man kann sich verschiedene Power-up Juwelen reintun, jenachdem wieviele reinpassen. Die Juvelen kann man auch in nem Shop in nem kleinen Doerfen, wo man das Spiel startet, fusionieren. Dann kommt ein etwas groesserer mit groesseren Power-Ups raus. Wenn sie die richtigen Juvelen haben koennen die Monster erst recht aufgeben.

Wie?, denken sie jetzt, Das ist der ganze Inhalt des Spiels?

Neine, ich habe noch 2 Sachen zu sagen. Erstens, Das Spiel hat im Verhaeltnis zum Spielverlauf eine riesen Story, was das eigentliche Spiel noch mickriger aussehen laesst.
Zweitens, das Spiel hat einen Mahrspielermodus wo 2 Children of Mana-Besitzer zusammen Monster kloppen koennen. Allerdings hat dieses Spiel sowieso niemand, zumindest dort wo ich wohne nicht.
Sie sollten das Spiel auch nicht kaufen.

Allerdings kann ich euch "Secret of Mana" sehr ans Herz legen! Wenn ihr einen super Nintendo und das Spiel auf nem Flohmarkt seht, zuschlagen ;-)


The Legend of Zelda: Phantom Hourglass
The Legend of Zelda: Phantom Hourglass
Wird angeboten von schnellundbilligwarenhandel:
Preis: EUR 52,88

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht das, was man von Zelda erwartet, 13. September 2008
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Ich habe mich wirklich gefreut, als ich hörte dass ein Zelda für den DS rauskommen wird. Doch als ich es das erste mal spielte, merkte ich, dass dies vom Gefühl her kein richtiges Zeldaspiel war.

Contra:

Zeldaspiele zeichneten sich vor allem durch riesige Welten aus. Allerdings ist die Welt hier wie bei Zelda - The Wind Waker aufgebaut (ein grosser Ozean mit Inseln). Doch allerdings ist der Ozean bei der DS-Variante ein wenig zu klein geraten, die komplette Landschaft ist in ein paar Tagen komplett entdeckt und alle Geheimnisse gelüftet, das Spiel in einer Woche durchgespielt. Zum schnellen Durchspielen trägt nicht nur die relativ kleine Spielwelt bei, sondern auch der im Vergleich zu den grossen Konsolen-Zeldateilen recht niedrig ist. Dies trägt auch zum niedrigen Wiederspielwert bei, da man das komplette Spiel schnell auswendig gelernt hat, also kein Anlass besteht es nochmal zu spielen. Auch fühlt es sich nicht so bombastisch an, weil auf dem DS einfach kein grosses Grafikfeuerwerk oder liebevoll und vielseitig gestaltete 3D Welten möglich sind. Dadurch ist man nicht so stark in die Welt hineinversetzt, so wie man es bei den anderen Zeldaspielen kennt.

Pro:

Trotzdem ist die Welt für DS-Verhältnisse liebevoll und detailiert gestaltet und auch der Spielverlauf ist weniger linear. Man läuft nicht nur von Dungeon zu Dungeon, sondern hat auch jede Menge andere Sachen zu tun. Dadurch kommt so schnell keine Langeweile auf. Die Steuerung ist sehr praktisch und intuitiv, der Touch-Pen steuert das ganze Spiel, was wirklich perfekt funktioniert. Die Comic Grafik passt perfekt zum DS.

Fazit:

Insgesamt fühlt es sich also wieder wie eines der für Gelegenheitsspieler angepassten Nintendospiele an, die Stunde-Null-Zeldafans werden leider im Stich gelassen. Wenn sie also ein Anfänger, ein Gelegenheitsspieler oder ein kleineres Kind sind, kann ich ihnen das Spiel wärmstens empfehlen! Sind sie allerdings hohe Schwierigkeitsgrade und auch einen höheren Dramaktikfaktor gewohnt, rate ich eher zu den grossen Konsolen-Zeldaspielen.

In dem Spiel gibt es übrigens einen lustigen Multiplayer-Modus, der eine sehr schöne Abwechslung zum Story-Modus bietet. Man braucht dafür 2 DS-Konsolen und mindestens eine Game-Card. Sowas gibt es bei den grossen Zeldas nicht.


Nintendo Wii - Konsole weiß inkl. Wii Sports
Nintendo Wii - Konsole weiß inkl. Wii Sports
Wird angeboten von Styled4Traders - "Widerrufsbelehrung, AGB und Kundeninfo unter Verkäufer-Hilfe (hier anklicken)"
Preis: EUR 234,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Konsole!, 11. September 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Die Konsole ist der Hammer! Sie ist einfach die beste auf dem Markt, lest wiso:

Der Preis ist im Vergleich zu den anderen Top Konsolen sehr niedrig und man bekommt noch ein Spiel (Wii Sports) dazu! Das Spiel meiner Meinung nach nicht so gut, aber es eignet sich prima dazu, sich an die neuartige Steuerung zu gewöhnen. Auch die Spiele sind nicht zu teuer. Anders als bei anderen Konsolen, wo die Speile meistens einen Einheitspreis haben, hängt der Preis von der Qualität des Spieles ab.

Es gibt eine riesige auswahl an Spielen. Es gibt viele sehr gute Spiele, leider aber auch viel Müll. Den muss man ja nicht kaufen ;-)

Durch den Shop-Kanal und dem System mit den Wii-Punkte, die man im Laden kaufen kann, können auch kreditkartenlose Kunden freude an der sogenannte Virtual Console haben. Dort kann man sich alte Spieleklassiker früherer Nintendo, aber auch Segakonsolen herrunterladen. Der Preis liegt bei ca. 6 bis 11 Euro pro Spiel, je nachdem wie ob das Spiel neu oder alt, klein oder umfangreich ist. Zögert nicht alte Klassiker wie Mario oder Zelda runter zu laden, sie sind zwar alt, aber ich Spiele sie heute noch!

Die einzigen Spiel die man nicht runterladen kann, sind Gamecubespiele. Der Gamecube war die Nintendokonsole die vor dem Wii aktuell war. Doch zum Glück kann man mit dem Wii auch Gamecubespiele spielen. Die guten Spiele,die man für den Cube verpasst hat, kann man dann ja immernoch für wenig Geld gebraucht kaufen, und spielen. Fazit: Man hat insgesamt alle Nintendokonsolen in einer!

Spiele sind nicht das einzige, was man im Wii-Shop downloaden kann. Man kann sich verschiedene Kanäle downloaden(fast alle sind kostenlos), sozusagen kleine Extras für den Wii, wie zum beispiel den Nintendo-Kanal, der dich über neue Produkte informiert und wo man Domos downloaden kann.
Das absolute Highlight der kostenlosen Wii Software ist der Mii-Kanal und besonders der Mii-Wettbewerbs-Kanal. Allerdings will ich hier nicht zu viel verraten ;-)

Was man wohl nicht nochmal sagen muss, ist dass die Steuerung sehr innovativ ist und den Spielspass vervielfacht.

Ich will jetzt wiegesagt nicht alles verraten, ihr sollt ja auchnoch euren Spass beim Entdecken haben.

Ein weiterer Vorteil ist, dass viel mehr Leute den Wii besitzen, verglichen mit den Konkurrenzkonsolen. Der Wii wird halt wegen des Preises viel mehr verkauft. So findet man schneller Mitspieler, die das Spielen auch zu einem geselligen Ereignismachen.

Die Nachteile des Wii müssen ja auch noch mal kommen:

Man kann mit ihm keine DVDs gucken, was bei der Konkurrenz standert ist

Die Grafik und der Prozessor sind nicht so gut wie bei der Konkurrenz, was diesen niedrigen Preis ausmacht (Nintendo legte beim Wii mehr auf Spielspass als auf gute Garfik) Das heisst jetzt aber nicht, dass die Grafik schlecht ist!

Das online spielen von Spielen ist bei Nintendo etwas unpraktisch

So, ich hoffe die Fakten die ich ausgelegt haben helfen euch bei der Wahl der Konsole, es hat mir Spass gemacht diesen Text zu schreiben!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 7, 2008 1:02 PM CET


Nintendogs - Dalmatiner & Friends
Nintendogs - Dalmatiner & Friends
Wird angeboten von Medienvertrieb & Verlag
Preis: EUR 39,99

15 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hier wird kein ehrliches Spiel mit den Kindern gespielt!, 11. September 2008
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Grosser Umfang und sehr grosse Langzeitmotivation zeichen normalerwise alle Nintendospiele aus. NORMALERWEISE! Bei Nintendogs sind diese Punkte nicht vorhanden. Der ganze Spiel besteht nur aus:

-Durch eine lieblos gestaltete Stadt Spazierengehen, was meiner Meinung nach schlecht gemacht ist, da man nochnichtmal nach rechts oder links abbiegen kann, weid man einer Vordefinierten Route volgen muss
-Dem Hund mit Spracherkennung Befehle beibringen, was das einzige mehr oder wenige lustige darstellt
-Wettbewerbe machen, um Geld zu verdienen, wobei es nur 3 verschiedene einfach strukturierte Wttbewerbe gibt, die jedes mal gleich sind (Und wo die Kommentatoren nerven)
-Shoppen gehen
-Hündchen streicheln

Wo ist da der Umfang? Wo ist die Langzeitmotivation? An einem Tag hat man alle Geheimnisse des Spieles entdeckt und dann ist es langweilig.

Meine Schwester spielt es dennoch. Und wisst ihr wiso? Sie ist dem Freispielwahn verfallen, der wahrscheinlich auch den kommerziellen Erfolg des Spieles ausmacht. Mit dem Geld kauft sie sich die ganzen Items oder findet welche auf der Strasse, das Geld verdient man sich durch Wettbewerbe. Man kann aber nur pro Hund 3 Wettbewerbe am Tag machen.
So dauert es sicher Monate, bis man alles hat. Meiner Schwester macht es anscheinend auch keinen Spass mehr, sie will aber trotzdem alle Items haben. Sie kann auch nicht so einfach aufhören, da sie nicht will dass die Hunde verhungern.

Durch den Itemwahn und die süssen virtuellen Hunde werden kleine Kinder, die noch nicht zwischen Sinn und Unsinn unterscheiden können, süchtig gemacht. Dass die Hunde verhunger könnten, wirkt auf die Kinder Druck aus.
Das Spiel ist so wenig umfangreich, dass die Kinder verblöden. Seit meine Schwester das Spiel spielt liest sie nicht mehr und wird immer aggressiver.

Diese Spielidee ist moralisch nicht verkraftbar, das Spiel widert mich an.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 12, 2008 6:37 PM MEST


Super Smash Bros.: Brawl - [Nintendo Wii]
Super Smash Bros.: Brawl - [Nintendo Wii]
Wird angeboten von schnellundbilligwarenhandel:
Preis: EUR 46,88

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein vielseitiges Spiel für jeden Geschmack, 7. September 2008
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Das meiste wurde ja schon gesagt, ich werde allerding noch ein paar ungesagte Punkte erläutern:

Der wahrscheinlich grösste Plusspunkt des Spieles ist seine Vielseitigkeit und die Langzeitmotivatíon. Mit Vielseitigkeit meiche ich, dass es sowohl für die sogenannten Casual-Gamer, sowie für Hardcore-Gamer designt ist. Man kann aus dem Spiel viel mehr machen, als Nintendo sich gedacht hat.

Die Profis Spielen meist 1 gegen 1, ohne items, 3 Leben und eine einfach gestaltete Arena. Jetzt wird wirklich alles gegeben und ich muss sagen ich hatte bei einem Spiel noch nie so einen grossen Adrenalinschub. Der Spieler beherrscht seinen Character (insgesamt gibt es 35 Charactere) bis ins kleinste Detail, spielt sowohl offensiv, aber verwendet auch die sehr praktischen Defensiven Möglichkeiten im Spiel, die verglichen zum Vorgänger verbessert wurden. Ich muss ein paar meiner Vorredner übrigens noch zurechtweisen, dieses Spiel beinhaltet KEIN WILDES KÖPFEDRÜCKEN, denn wer sich dies bei einem guten Gegner leistet, hat so gut wie verloren, alles läuft gezielt und präzise ab, was das Spiel ja gerade so spannend macht. Das Spiel ist auf der ganzen Welt bekannt, weshalb es sicher genug Rivalen weltweit gibt, mit denen man sich sowohl online, als auch auf realen Turnieren, auf denen um Geld gespielt, wird messen kann.

Die innovative Idee von Smash liegt ja darin, dass man den Gegner nicht K.O. hauen muss, sonder von der Plattform schleudern muss. Je mehr Schaden der Gegener eingesteckt hat, desto leichter ist dieses zu vollbringen. Dieses System macht das Speil viel taktischer als andere Prügeslspiele.

Schauen wir jetzt mal auf das, was Nintendo sich eigentlich zu dem Spiel gedacht hat: es soll ein Partyspiel werden, wobei bis zu 4 Spieler einen Riesenspass haben können. Das ist es auch geworden. Allerdings ist, wenn man das Spiel als Spass-Spiel Spiellt, der Adrenalin-Kick deutlich kleiner, aber immernoch vorhanden. Das Spiel ist so vielseitig, dass man immerwieder über verschiedene Gegebenheiten lachen muss.

Ich Spiele das Spiel übrigens zu beiden Zwecken, für den Adrenalin-Stoss und die Weltweite Smash-Ehre, und für den Spass mit Freunen.

Beim eher untergeordneten Singelplayer verfällt man dem Freispiel-Wahn. Es gibt so viele Aufgaben in den verschiedenen Singelplayermodi zu meistern, für die auch eine verlockende Belohnung aussteht. Die Belonungen sind meistens, meue Charactere, meue Arenen, usw. die alle den grossen Multiplayer-Modus noch vielfältiger machen.

Hier nochmal eine Pro-Contra Liste:

Pro:
-Langzeitmotivation
-einzigartige Spielidee
-Vielseitigkeit
-Freispielwahn
-Viele bekannte Nintendocharactere
-das Spiel ist International bekannt
-macht VIEL Spass
-gibt dir einen grossen Adrenalin-Kick
-sehr gute grafik, grosser Umfang, dafür aber relativ geringer Preis
-KLASSE Musik

Contra:
-manchmal recht hektisch, wenn man unerfahrener ist
-eher für männliche Jugendliche und Männer geeignet (die meisten Frauen brauchen keinen Adrenalin-Stoss)

Wem kann ich das Spiel empfehlen?
-Nintendo-Fans
-Leute, die den Drang haben sich mit andern zu messen
-Leute, die in der Gruppe Spass haben wollen
-Leute, die den Adrenalin-Kick brauchen
-Leute, die ihr Geld nicht für ein Spiel ausgeben wollen, an dem man nur 2 Wochen Spass hat ;-)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 11, 2008 10:45 AM MEST


Seite: 1