Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor Cloud Drive Photos Sony Learn More calendarGirl designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Crimson > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Crimson
Top-Rezensenten Rang: 1.563.540
Hilfreiche Bewertungen: 61

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Crimson

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Corepad Mausfüße Skatez Pro 83 Razer Ouroboros
Corepad Mausfüße Skatez Pro 83 Razer Ouroboros
Wird angeboten von Com-Tra
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Luftpolster für die Schlange, 24. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich mir vor einigen Jahren die Logitech G700 gekauft habe hatten sich nach kurzer Zeit die Füße so stark abgerieben, dass ich Ersatz brauchte. Ich griff zu den passenden Corepads und war begeistert. Nun hat meine G700 letzten Herbst den Geist aufgegeben und da ich von Logitechprodukten nun immer mehr Abstand nehme suchte ich nach einer Alternative. Die Ouroboros ist für mich die ideale Maus, da sie gut anpassbar ist und ich meinen Daumen ablegen kann. Allerdings habe ich bei der Razer den gleichen Effekt gehabt wie schon bei der Logitech G700 die Füße schliffen sich ab. Nun habe ich mir wieder Ersatz geholt und bin abermals begeistert. Die Füße lassen die Maus so gut gleiten, dass man denkt man hat eine andere Maus in der Hand. Sie fliegt förmlich über das Pad (Razer Vespula). Es kann sein, so war es zumindest bei meiner G700, dass sich diese Pads auch abschleifen oder so stark zusammen stauchen, dass man meint man bräuchte neue. Da ein 2tes Paar mitgeliefert wurde habe ich dieses einfach drüber geklebt und schon hatte ich für Jahre Ruhe.
Der Zeitpunkt ist nun gekommen und ich musste das 2te Paar Pads drunterkleben. Nun ist aber wieder alles in Butter und ich gehe mal davon aus, dass das auch so bleiben wird.


Der Weg in die Schatten: Roman - [Die Schatten-Trilogie 1] (Schatten-Trilogie (Night Angel), Band 1)
Der Weg in die Schatten: Roman - [Die Schatten-Trilogie 1] (Schatten-Trilogie (Night Angel), Band 1)
von Brent Weeks
  Broschiert
Preis: EUR 15,00

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Am Ende hasste ich den Autor, 12. Juni 2011
Ich bin der Typ Leser, der sich auf ein, zwei Autoren einschießt und dann nur sehr zaghaft anfängt anderen Autoren ne Chance zu geben.
Ich habe im Vorfeld die Gilde der Schwarzen Magier von Trudi Canavan gelesen und wurde durch Amazon auf die Bücher von Brent Weeks aufmerksam.
Nun dachte ich mir, gib dem Autoren eine Chance und so wie ich es bei Trudi Canavan schon mehrmals erlebt habe, musst ich mich erst an die Charaktere gewöhnen, die neue Welt kennen lernen, doch dann nach wenigen Seiten ist man gefangen von der Welt in der die Geschichte spielt.
Auch ich wahr am Anfang verwirrt über die sehr schnellen Wechsel der Perspektiven und der Charaktere, Brent Weeks, Trudi Canavan, Patrick Rothfuss und andere sind keine Autoren die man mal ebenso neben bei auf dem Weg zur Arbeit liest.
Man bekommt von dieser Art Autoren die verschiedensten Charaktere auf eine sehr mannigfaltige Art und Weise präsentiert, an die man sich erst gewöhnen muss, hat man dies geschafft kann man diese Bücher auch genießen.
Nun zu meinem Rezensionstitel, ich bin ein Mensch der das Rosa Rot liebt, am Besten in den Büchern haben sich alle lieb, es gibt eine Böse Seite, gegen die gekämpft wird und auf der guten Seite stirbt niemand.
Das wird man bei diesen Autoren nie finden, warum auch es wäre ja langweilig und zu eintönig.
Ich habe mich selbst beim lesen der Buchreihe "The Night Angel" dabei ertappt, wie ich mit den Charakteren mitgefühlt habe, wie ich gehofft habe, bitte Brent lass sie das überstehen.
Ob meine Bitten erhört wurden oder nicht müsst ihr selber raus finden, doch seit euch sicher, dass diese Buchreihe nichts für schwache nerven ist.
Ich wünsche euch auf Jedenfall viel Spaß mit Brent, "Schwarzes Licht" ist schon vorbestellt und wird den Erwartungen sicherlich gerecht.


Enermax Jazzmate EB311ES Combo Festplattengehäuse 8,9 cm (3,5 Zoll) eSATA, USB 2.0 schwarz
Enermax Jazzmate EB311ES Combo Festplattengehäuse 8,9 cm (3,5 Zoll) eSATA, USB 2.0 schwarz

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Gehäuse was ich jemals hatte, 12. Juni 2011
Ich habe mich für dieses Gehäuse entschieden, da es optisch was her macht und von einer Marke(Enermax) hergestellt wird von der ich schon seit Jahren sehr viel halte.
Ich brauchte ein neues Gehäuse für meine 120gig Platte, da meine Freundin mein altes bekommen hatte.
Nun überlegte ich und informierte mich was denn so gutes auf dem Markt vorhanden ist. Als ich sah, dass Enermax Festplattengehäuse produziert war für mich die Entscheidung schon längst gefällt ohne dass ich es wusste.
Die Verarbeitung ist super, die Bedienbarkeit(Ein- und Ausbau) des Gehäuses ideal und die Konektivität durch USB 2.0 und eSATA einfach hammer!
Ich habe meinem Besten Freund das Gehäuse in die Hand gegeben und er konnte ohne große Schwierigkeiten und Vorwissen die Platte aus und wieder einbauen.
Nun muss man zu meinem besten Freund sage, dass er fasst blind is und mich von seinem Vater nur unterscheiden kann, da sein Vater einfach mal 20cm größer ist als ich, dies nur um euch zu verdeutlichen, wie wenig er von dem System sieht und er hat den Einbau hin bekommen, sprich jeder kann dieses Gehäuse nutzen und muss nichts weiter wissen außer, dass die Festplatten die reinkommen nen sata Anschluss haben müssen und nicht dicker als 9,5mm sein dürfen. Es kann nichts falsch gemacht werden, da die Anschlüsse nur auf eine Art und Weise passen, keine Jumper gesetzt werden können und müssen und auch nichts gesteckt werden muss um den USB oder den SATA Ausgang nutzbar zu machen, denn man keine beide nutzen, einfach anstecken und los.
Zum Fazit, wer dieses Gehäuse kauft macht nichts verkehrt, die Übertragungsraten sind dank eSATA sehr schnell, der Einbau kinderleicht auch für Blinde und auch die Verarbeitung ist top.

P.S. falls ich irgendwem der Sehbehindert ist zu nahe getreten sein sollte, so tut es mir Leid, ich wollte diese Sache nur für alle anderen so gut wie möglich anschaulich machen und niemanden zu nahe treten!

Nun wünsche ich euch noch viel Spaß mit diesem Produkt!


Razer Vespula doppelseitiges Gaming Mauspad schwarz
Razer Vespula doppelseitiges Gaming Mauspad schwarz
Preis: EUR 39,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Pad mit einem Manko, 12. Juni 2011
Hallo, ich benutze dieses Pad seit einigen Monaten und von Anfang an mit der G700 von Logitech.
Das Pad an sich is super, es lässt sich wunderbar in einer Notebooktasche verstauen und mitnehmen, die Handballenauflage ist einfach nur wunderbar.
Ich war vorher ein absoluter Gegner dieser Handballenauflagen, seit dem ich dieses Mauspad benutze hat sich das geändert, ich bekomme keine Druckstellen mehr an meinem Handgelenk, ich kann ohne Unterbrechung zoggen, das einzige, was an der Auflage total fürn Ar*** is, is das Razersymbol, das löst sich nämlich nach den ersten Monaten in Wohlgefallen auf.
Auch die beiden Oberflächen lassen sich wunderbar nutzen, ich zogge alles was Spaß macht und konzentriere mich nich dabei auf ein spezielles Genre, ich zogge Ego-Shooter gleichermaßen wie Strategiespiele und RPG's von daher ist das Pad ideal!
Das einzige was wirklich nervig is, is der Fakt dass die "feine" Seite, die mit der feineren Körnung, sehr schnell verdreckt, ich benutze wie schon angesprochen meine G700 mit den Corepads (http://www.amazon.de/Corepad-Mausf%C3%BC%C3%9Fe-Skatez-Logitech-G700/dp/B0045VVIBA/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1307828156&sr=8-10), ich habe nun schon beide Paar dieser Pads übereinander geklebt und erlebe immer noch ein Kratzen auf der "feinen" Seite auf der "rauen" sowieso.
Das ist das einzige was mich stört, sind diese Makel beseitigt, in dem man mit einem feuchten Lappen über das Pad geht oder es mal unter den Wasserhahn hält, ist das Pad einfach das genialste was ich je erlebt habe.
Ich hatte vorher die Razer Exact Mat die ähnlicher dieser war, jedoch standardmäßig ohne Handballenauflage verkauft wurde und davor ein billiges Mouspad was geleuchtet hat aber mehr auch nicht konnte.
Jedem der überlegt sich dieses Pad zu holen kann ich nur nahe legen, seine Maus mit Silikon oder Teflonfüße auszustatten und das Pad vor jeder wichtigen Benutzung(4on4 im CS, neuer Dungeon im WoW oder der Gleichen) zu waschen um höchst mögliche Gleitfähigkeit und Präzision zu erreichen!
Ich kann jedem zu der Kaufentscheidung nur gratulieren aber empfehle dieses Pad gut zu pflegen und das von Anfang an. Jeder der das Pad schon länger nutzt und mir nicht glaubt, einfach mal mit zwei Fingern kräftig übers Pad reiben/rubbeln, habt ihr dann ein paar Fuzzeln auf dem Pad oder an den Fingern ist es mit 100%iger Sicherheit verdreckt!
Viel Spaß noch beim Zoggen und lasst euch durch mich nicht die Laune vermiesen, das Pad is super, man muss es nur pflegen, dann macht alles andere damit Spaß!


Corepad Mausfüße Skatez Pro 33 Logitech G700
Corepad Mausfüße Skatez Pro 33 Logitech G700
Wird angeboten von Com-Tra
Preis: EUR 7,99

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Luftpolster für die Maus, 20. Februar 2011
Ein Freund von mir hat sich die Pads für die Performance MX von Logitech geholt und sie mir vorgeführt.
Er war total begeistert von der neuen Gleitfähigkeit seiner Maus.
Meine Pads lagen schon vor mir und ich wollte sie auch montieren doch vorher habe ich seine "neue" Performance MX mit meiner G700 verglichen und war enttäuscht.
Man spürte deutlich ein Kratzen bei seiner Maus und sie war auch nicht so leichtgängig wie meine G700.
Als Unterlage nutzen wir meine Razer Vespule, natürliche die Feine Seite.
Ich war skeptisch, habe jedoch trotzdem die Pads meiner G700 ausgetauscht.
Erst habe ich es mal ganz ohne Pads unter der Maus probiert, würde auch gehen, muss aber nich sein!
Mit den neuen Pads dachte ich, ich bin wieder in meiner Ausbildung zum Piloten, trotz des Gewichts der Maus von ca. 150g(mit Akku), glaubt man im ersten Moment, dass die Maus auf einem Luftpolster schwebt. Die Pads bringen eine deutlich spürbare Verbesserung im Vergleich zu vorher.
Für den Preis bekommt man 2 Sätze der Pads, mit Montageanleitung und Rechnung.
Zur Montage ist zu sagen, dass sie kinderleicht von statten geht.
Es wird schwierig die alten Pads so ab zubekommen, dass man sie anschließend noch benutzen kann, was man allerdings nicht braucht, da man ja 2 Sätze der neuen hat.
Auch das anbringen der neuen Pads ist sehr einfach und unkompliziert, einfach drauf achten, dass man die klebrige Seite nicht berührt und dass sie richtig drauf liegen, fest drücken und fertig.
Für mich hats sichs gelohnt und ich kann jedem, der schon so intelligent war die G700 in seine Sammlung aufzunehmen, raten sich diese Pads zu kaufen, hat man dann noch ein gaming Mauspad von Razer oder vergleichbaren Marken, hat man nichts falsch gemacht.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Logitech G510 Gaming Tastatur schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)
Logitech G510 Gaming Tastatur schnurgebunden (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)

28 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Klarer Rückschritt im Vergleich zur alten G15, 25. September 2010
Ich habe die Tastatur gestern bekommen und heute wieder zurück geschickt. Die Tastatur an sich is okay, die Tasten sind wie schon beschrieben gummiert und es lässt sich dadurch gut mit den Tasten arbeiten.
Jedoch lassen sich die Tasten sehr schwer drücken im Vergleich zu meiner G15(blaue Version), auch ist das Display sehr klein geraten und lässt sich nicht kippen, wodurch ich es kaum lesen konnte an meinem Schreibtisch. Klappt man die hinteren Füße nicht aus, die auch noch sehr zierlich ausfallen, so liegt die Tastatur hinten tiefer als vorne.
Die Beleuchtung der Tastatur ist wunderbar, auch wenn sie meiner Meinung nach hätte stärker ausfallen können, mein Samsung BX2450 ist teilweise so hell, dass er die Beleuchtung überdeckt, was aber auch bei meiner G15 der Fall ist.
Was besser gewesen wäre bei der Tastatur, wenn Logitech statt einer Soundkarte für den Anschluss eines Stereoheadsets einen USB Hub verbaut hätte, USB 3.0 ist mittlerweile aktuell, da hätte man lieber der Tastatur 2 USB Anschlüsse spendieren sollen.
Für einen WOW- oder Starcraft-Spieler ist diese Tastatur definitiv nicht geeignet, da die Tastenanschläge zu hart sind, ein EgoShooterFan wird sich freuen, dass das versehentliche Betätigen einer Taste nun der Vergangenheit angehört.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 29, 2012 9:41 PM CET


Logitech G700 Gaming Lasermaus schnurlos
Logitech G700 Gaming Lasermaus schnurlos

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr würdiger Nachfolger der G7, 13. August 2010
Ich habe vier Jahre lang die Logitech G7 genutzt.
Seit 5 Jahren nutze ich nur noch Logitech Tastaturen und Mäuse.
Die G700 ist heute von UPS geliefert worden und ich war sofort begeistert.

Sie liegt super in der Hand und fühlt sich auch wunderbar an, die Oberfläche ist etwas rauer und der Grip ist dadurch wunderbar.
Bei der G7 ist mir ständig der Daumen runter gerutscht und dadurch immer auf dem Mauspad rumgeschliffen.

Dies passiert nicht bei der G700, die Auflagefläche für den Daumen ist etwas größer und damit rutscht nix mehr runter.

Die Tasten sind bis auf die Taste G10 sehr gut zu erreichen. Hat man etwas längere Finger als ich oder legt die Hand komplett auf die Maus und stützt den Handballen nicht auf dem Mauspad ab ist das Problem auch nicht vorhanden.

Ich habe ein Razer Mauspad und auf diesem Fliegt die Maus förmlich davon.

Die LED Anzeige ist zu jeder Zeit gut zu lesen und wird nicht von den Daumen verdeckt. Auch die Kombination der LED's für die einzelnen Stufen ist neu aber logisch aufgebaut(Stufe 1 unterste LED, Stufe 2 unterste und mittelste LED, 3 Stufe alle LED's, 4 Stufe mittelste und oberste LED, bei Stufe 5 leuchtet nur die oberste LED). Dies trifft für die Auflösungen so wie für die Profile zu(im beitrag oben wird genannt, dass 3 gespeichert werden könne auf der Maus es sind jedoch 5).

Der Batteriestatus wird nur auf Knopfdruck angezeigt, die Funktion liegt bei mir auf der Taste G10 vorher war es die G8 aber da ich an die G10 schlecht ran komme, habe ich die DPI Verstellung verschoben.

Zu der Batterie selber ist noch zu sagen, dass ich sie direkt als ich sie bekommen habe geladen habe und bei vielem Zoggen hielt der Akku locker 2 1/2 Tage durch.

Auch die Funktion Makros auf die Tasten der Maus zu legen funktioniert super. Ich habe bei einen Rechtsklick auf eine Datei/Ordner die Möglichkeit "In Ordner Verschieben" oder "In Ordner Kopieren" zu wählen. Diese Funktionen habe ich mit Makros in der Kombination Rechtsklick + Shortcut auf die Taste G6 und G7 gelegt.

Es lässt sich der Modus des Mausrades gut umschalten, so dass man einmal die Rasten spürt und einmal nicht, der Schalter dafür liegt direkt unter dem Mausrad. mit der 2 Taste unter dem Mausrad werden standardmäßig die Profile durchgeschaltet.

Die rechte und linke Maustaste sind sehr leicht zu bedienen und haben einen sehr kurzen Anschlag, so wie man es von Razermäusen kennt.

In der Verpackung sind 2 Kabel mitgeliefert, eines für den Empfänger und eines für die Maus selbst, um sie aufzuladen und auch um sie per Kabel benutzen zu können.
Auf dem Kabel für den Empfänger ist ein Aufkleber der mir deutlich macht(und ich denke das soll er auch), dass das Kabel nur für den Empfänger ist, jedoch kann man auch das Kabel der Maus an das des Empfängers anklemmen und hat somit ein etwa 3m langes Kabel.

Ich habe 2 Jahre auf einen Nachfolger der G7 gewartet und bin froh, dass ich auf Logitech vertraut habe und gewartet habe. Als ich erfahren habe, dass es ne neue kabellose Gamingmaus von Logitech gibt, habe ich sofort versucht Rezessionen zu finden oder Testberichte, selbst die Angaben von Logitech waren nur spärlich. Ich habe auf Logitech vertraut und wurde nicht enttäuscht.

Ich kann jedem, der mit der G7 glücklich ist nur empfehlen die G700 mal in die Hand zu nehmen und ich denke fast jeder wird sich neu verlieben.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 15, 2011 2:13 PM MEST


Seite: 1