Profil für lars > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von lars
Top-Rezensenten Rang: 1.333
Hilfreiche Bewertungen: 548

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
lars "erik" (berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
LG G4 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) Curved-IPS-Quantum-Display, 1,8-GHz-Hexacore-Prozessor, 16 Megapixel-Kamera, Android 5.1) silber
LG G4 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) Curved-IPS-Quantum-Display, 1,8-GHz-Hexacore-Prozessor, 16 Megapixel-Kamera, Android 5.1) silber
Wird angeboten von INOLINE
Preis: EUR 642,10

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schnell, bessere Kamera als der Vorgänger, Akkuleistung wie beim G3., 31. Mai 2015
Ich habe das G4 nun seit fünf Tagen und habe es in Österreich erworben.
Dies hier ist die 32 GB Variante metallic Silber (kein Leder)

Das Gerät besteht größtenteils aus Kunststoff in Metalloptik gehalten, die Verarbeitungsqualität ist auf sehr gutem Niveau.
Auch die Kamera ist dezent und nicht zu sehr hervorstehend im Gehäuse eingearbeitet.

Auch kann hier problemlos der Akkudeckel abgenommen werden, der Akku ausgetauscht werden, sowie auch die Möglichkeit, den Speicher mit einer Micro SD mit bis zu zwei Terabyte (laut Hersteller) zu erweitern.

Das 5,5 Zoll große Display ist auch schon wie beim G3 Knack scharf, schön kontrastreich und sehr farbneutral abgestimmt.
Der Touchscreen reagiert absolut verzögerungsfrei, das navigieren durchs Menü sowie das Öffnen verschiedener Apps und auch das Surfen im Internet klappt ruckzuck und ohne bemerkenswerte Ruckler.

Allerdings kann man bei etwa mittlerer Helligkeit schon fast im 1 1/2 Minutentakt zusehen wie der Akku schwindet, was auch schon beim Vorgänger problematisch war. In diesem Gerät befindet sich wieder ein 3000 mAh starker Akku, der bei mittlerer Helligkeitsseinsstellung, eingeschalteter Synchronisation, etwa 1 Stunde pro Tag im Internet surfen, nebenbei eine halbe Stunde Musik hören, 30-40 WhatsApp Nachrichten senden und empfangen und und etwa 40 Minuten pro Tag telefonieren bei mir von morgens um 6:00 Uhr bis abends 21:30 Uhr nur noch 15-20 % höchstens anzeigt. Mit dem Galaxy S6 (2550 mAh) komme ich dagegen noch auf 30-35 % am Abend.
Natürlich kann dieser Wert sich nach noch mehr Ladezyklen weiter verbessern und abhängig von der jeweiligen Nutzung bei jeden stark oder weniger stark abweichen und es werden mit Sicherheit auch noch diverse Updates, die die Akkulaufzeit verbessern können folgen. Im Großen und Ganzen ist die Akkuleistung derzeit so ziemlich wie beim Vorgänger.

Beim telefonieren liegt das Gerät dank leicht gebogener Form (ähnlich wie beim LG G Flex 2) sehr ergonomisch am Ohr.
Die Gesprächsqualität klingt auf Handyseite sowie auch auf Festnetzseite immer irgendwie ganz leicht blechernd/dünn und es fehlen irgendwie ein paar tiefen. Jedoch klingt der Gesprächspartner ausreichend laut und klar verständlich.

Die Kamera und dessen Software leisten sehr gute Arbeit, im manuellen Modus ist es nun möglich Belichtungszeiten von bis zu 32 Sekunden einzustellen und die Möglichkeit Bilder in RAW abzuspeichern um sie zum Beispiel in Adobe Camera RAW nachträglich zu bearbeiten. Mit einem Stativ bzw. mithilfe einer festen Unterlage gelingen damit im Dunkeln sehr rauschfreie, scharfe und qualitativ für ein Smartphone hochwertige Aufnahmen. Für tagsüber leistet der Automatikmodus vollkommen ausreichende und so ziemlich immer fast perfekte Ergebnisse. Auch die Videos mit einer Auflösung bis 4K sehen immer scharf aus und mit tollen Farben und Kontrastabstimmung. Der Bildstabilisator liefert auch bei leichtem Gang ein relativ Ruckelfreies Video.

Alles in allen ist das LG G4 ein in Sachen Software und Kamera ein gelungenes aber kein zu großes update zum LG G3 und derzeit verhältnismäßig noch recht teuer. Wer es etwas extravaganter mag hat nun auch die Möglichkeit sich dieses Gerät mit echter Lederrückseite zu kaufen, dies ist jedoch Geschmacksache.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 2, 2015 9:42 AM MEST


Huawei P8 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) IPS-Display, Octa-Core-Prozessor, 16 GB interner Speicher, 13 Megapixel-Kamera, Android 5.0) weiß
Huawei P8 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) IPS-Display, Octa-Core-Prozessor, 16 GB interner Speicher, 13 Megapixel-Kamera, Android 5.0) weiß
Preis: EUR 480,52

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Kamera, tolle Akustik, sinnvolle Funktionen, 18. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das P8 nun seit etwas über einer Woche im Gebrauch und finde, es ist ein gutes aber kein großes '' update'' zum Vorgänger.

Die Verarbeitung wirkt recht hochwertig und nicht billig und die Kunststoff - Einarbeitung oben und unten für die Antennen stören keineswegs. Allerdings ist es teilweise auch recht glatt in der Hand, aber eine Hülle schafft Abhilfe.

Das Display mit Full HD Auflösung wirkt schön scharf, mit sehr guter Farbdarstellung ähnlich wie beim Mate 7. Im Freien bei Sonnenschein reicht die Helligkeit gerade so aus, um was zu erkennen, bzw man muss sich doch manchmal schon mit dem Rücken zur Sonne stellen um alles richtig erkennen zu können. Da leuchtet das Galaxy Note 4 oder das S6 deutlich heller.

Die Hauptkamera macht deutlich bessere Bilder als beim P7. Die Bilder bei Tageslicht sind sehr scharf, Weißabgleich im Auto Modus arbeitet auch sehr exakt, Farben sowie kontraste sind gut aufeinander abgestimmt. Auch die Frontkamera macht sehr gute, scharfe und natürliche Fotos.

Die weitere Stärke liegt im Low Light (Schwachlicht) Bereich und im Dunkeln. Mit zb den Modis Lichtmalerei, Auto Rücklicht oder Sternenhimmel fotografieren, hat man die Möglichkeit mit langen Verschlusszeiten zu arbeiten und bekommt auch in der Nacht sehr schöne, Rauscharme Aufnahmen hin.Allerdings empfiehlt sich hier ein Stativ oder eine ruhige Ablage. Dies bieten momentan nur die Lumia Geräte von Nokia , das LG G4 was bald erhältlich sein wird und eventuell (laut Gerüchten) das Galaxy S6/edge nach dem angekündigten Update auf Lollipop 5.1.1 und den vollen Zugang auf die Kamera API.
Was mir nicht gefällt ist der bunte Pixelsalat im Super Nacht Modus. Ab einer Belichtungszeit von 4 Sekunden entstehen im gesamten Bildbereich lauter Bunte Pixel, die so ziemlich das ganze Bild ruinieren. Dies scheint wohl bei allen Geräten zu sein.

Im Videomodus hat man die Möglichkeit Videos mit Hilfe anderen verbundenen Smartphones aus verschiedenen Perspektiven zu Filmen, was ich jedoch noch nicht probiert habe. Ansonsten ist die Video Qualität ok aber es gibt weitaus besseres.

Der Akku hält bei mittlerer Helligkeit und '' normaler Nutzung also WhatsApp, hin und wieder 2-3 videos auf YouTube gucken, mal ein paar Minuten telefonieren, surfen im Internet, Auto synchronisieren von Mails locker den Tag durch. Kommt natürlich immer auf die jeweilige Nutzung an..

Die Gesprächsqualität ist sehr klar und angenehm laut, die Rauschunterdrückung arbeitet ebenfalls sehr effektiv. Der Wechsel zwischen LTE und 2G geht sehr viel schneller als bei anderen Geräten, was der Antennentechnik zu verdanken ist.

Es ist also ein schickes, handliches Telefon mit prima Bildqualität auch im Dunkeln, flotter Prozessor und flüssiger Performance ohne merkliche Ruckler, guter Ausdauer mit vielen Möglichkeiten, den Akku noch weiter zu schonen und einer sehr guten Sprachqualität beim telefonieren.

Die Emui Oberfläche bietet sehr viele nützliche Funktionen, Im Telefonmanager, wie z.b das verwalten von Datenverbrauch einzelner Apps ganz ohne Root. Genauso wird sehr detailliert gezeigt, welche Apps Akku verbrauchen und die Möglichkeit diese zu Deaktivieren.


CS Handy Akku,Li-ion 3.8V 6000mAh / 22.80Wh passend fuer [LG] G3,D855,D855 LTE,D855K,LS990,LS990 LTE,D850,D850 LTE,D855P,D855AR,D851,F400,D830,VS985,ersetzt [LG] BL-53YH
CS Handy Akku,Li-ion 3.8V 6000mAh / 22.80Wh passend fuer [LG] G3,D855,D855 LTE,D855K,LS990,LS990 LTE,D850,D850 LTE,D855P,D855AR,D851,F400,D830,VS985,ersetzt [LG] BL-53YH
Wird angeboten von vhbw - B & W Handelsgesellschaft mbH
Preis: EUR 20,42

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwächer als Original Akku... nicht zu empfehlen, 30. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser "Power Akku"entleert sich noch schneller als der des Originals. Auch nach etwa 20 Ladezyklen. Für mich ist dies billiger Schrott und Eine Aufgeblähte Mogelpackung.. Sorry..

Einziger Vorteil den ich bemerke war, das das Smartphone für mich besser in der Hand lag.


Kunststoff Namensschild mit facettiertem Rand incl. Gravur Magnet silberfarbig, goldfarbig oder weiss graviert Namensschilder mit Facette Magnet (silber, 64 x 16 mm)
Kunststoff Namensschild mit facettiertem Rand incl. Gravur Magnet silberfarbig, goldfarbig oder weiss graviert Namensschilder mit Facette Magnet (silber, 64 x 16 mm)
Wird angeboten von Schmalz Werbeservice
Preis: EUR 9,50

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Verarbeitung, stabiler Halt, 30. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kaufabwicklung sowie Versand schnell. Die Magneten der Namensschilder halten bei weitem besser als bei den Mitarbeitern Standard Schildern, diese sich oft genug beim anstoßen mit dem Oberkörper bzw. brust lösen und durch die Gegend fliegen.. Sehr gut hier ist die Gravur, die ein reinigen deutlich erleichtert und das ständige gefummel der Plastik Folie einsetzen erspart.
Ansonsten tolle hochwertige Optik und schön dezent.


HTC One (M9) Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Full-HD-Display, Octa-Core-Prozessor, 20 Megapixel-Kamera, 32GB interner Speicher, Android 5.0.2) dunkelgrau
HTC One (M9) Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Full-HD-Display, Octa-Core-Prozessor, 20 Megapixel-Kamera, 32GB interner Speicher, Android 5.0.2) dunkelgrau
Wird angeboten von we-sell-more
Preis: EUR 649,99

17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Update zum Vorgänger., 28. März 2015
Durch das Metallgehäuse macht das HTC einen sehr robusten und edlen Eindruck. Auch kann ich keinerlei störende Spaltmaße feststellen.

Das Display löst wieder in Full HD auf, was meiner Meinung nach vollkommen ausreichend ist. Es leuchtet sehr hell, die Farben und die Schärfe wird sehr gut wiedergegeben. Im vergleich zum One M8 ist jedoch kaum ein Unterschied optisch feststellbar.Beide und auch wie schon das One M7 besitzen Top Displays.

Diesmal verbaut HTC eine 20mp Kamera als Hauptkamera und nimmt die in meinen Augen sehr gute (vor allem bei Schwachlicht) Ultrapixel Kamera als Frontkamera. Bei Tageslicht schießt die Hauptkamera sehr schöne, scharfe und Farbneutrale Fotos , die jedoch bei Schwachlicht leicht Matschig wirken, wenn man ins Bild hereinzoomt. Die Frontkamera macht wie gewohnt in allen Lichtsituationen ausreichend gute Bilder, vor allem bei Schwachem Licht.

Der videomodus bietet nun auch die Aufnahme in 4K an und die Aufnahmen sehen auf einem entsprechenden Monitor Top aus. Selbst wenn man am PC herunter rechnet auf Full HD, bekommt man eine richtig gute Videoqualität . Das einzige was nun noch fehlt, wäre ein effektiver Bildstabilisator.

Der Akku besitzt nun etwa 2800 mAh , damit ein bisschen mehr als beim Vorgänger und hatte beim Auspacken noch eine Ladung von 85%. Nach dem Einrichten, also Google Konto, alle möglichen Apps Installieren, im Menü alle Einstellungen Personalisieren... kam noch ein Software Update, das die Hitzeprobleme/Akkuprobleme aufgrund des neuen Snapdragon 810 Prozessors, der noch nicht richtig an die Software angepasst war , zu beheben.
Ich konnte nur eine ,,normale'' wärme an der oberen Rückseite wahrnehmen, jedoch nicht störend. Nach etwa fast 4 Stunden hatte der akku etwa noch 30% Akku.
Ich muss jedoch darauf hinweisen, dass ein Lithium-Ion/ Polymer Akku seine Volle Power bzw. Ausdauer erst nach etwa 9-10 Ladezyklen erreicht hat und ich davon ausgehe, dass dieser Akku noch weitaus Leistungsfähiger wie schon beim Vorgänger wird.

Android 5.0.2 wirkt mit der HTC Sense Oberfläche recht aufgeräumt und bietet wie auch die Konkurenz alle möglichen Features der modernen und schnellen Kommunikation. LTE Cat 6, Wlan nach ac Standard, auch ist wieder ein Infrarot Sensor, der als Fernbedienung genutzt werden kann mit dabei.

Die Telefonakkustik ist auf Festnetzseite als auch auf Handyseite stets klar,laut und Rauschfrei.
Auch geht die Empfangsstärke/Qualität (bei mir T-mobile) vollkommen in ordnung. Auch auch die Wechsel von S Bahn auf Ubahn klappen reibungslos und ohne Unterbrechungen...

Zum Lautsprecher muss man denke ich seit dem One M7 kaum was sagen.. Der Klang ist einfach spitze und ersetzt locker das kleine Kofferradio und auch so manche externen kleinen Lautsprecher... Die Klangqualität intern, vorausgesetzt sind gute Kopfhörer, ist ebenfalls Top. Bässe,Höhen,Tiefen klingen allesamt schön harmonisch und ausgewogen. Wer noch besseren Klang möchte, sollte Sony mit seinen Xperia Z3/Compact serien in Augenschein nehmen ;)

Alles in allem ein gelungenes Update mit hervorragender Haptik und Wertigkeit, Top Display, Lautsprecher die ihresgleichen suchen, sehr gute Sprachqualität und eine vielversprechende Performance und Akku Ausdauer.


LG G Flex 2 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) Full-HD-POLED-Display, Qualcomm Snapdragon 810 2-GHz-Octa-Core-Prozessor, 13-Megapixelkamera, 16 GB interner Speicher, Android 5.0) Platinum Silver
LG G Flex 2 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) Full-HD-POLED-Display, Qualcomm Snapdragon 810 2-GHz-Octa-Core-Prozessor, 13-Megapixelkamera, 16 GB interner Speicher, Android 5.0) Platinum Silver
Wird angeboten von globalTRADE
Preis: EUR 523,30

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besseres Display als der Vorgänger, leicht bessere Akkuleistung als beim LG-G3, aber der Preis ist zu hoch angesetzt., 26. März 2015
Ich konnte das Gerät vor drei Tagen in meinem Medi Max noch ergattern, da es sehr schnell vergriffen war. Dies ist die 16 GB Version mit 2 GB RAM. Die 32 GB Variante mit 3 GB RAM ist in Deutschland noch nicht erhältlich.

Im Vergleich zum Vorgänger, der ein 6 Zoll großes Display hat, wirkt das G Flex 2 sehr viel handlicher und etwas eckiger, aber auch edler.
Eine große Schwäche beim Vorgänger war in meinen Augen die Display Auflösung von 1280 × 720 auf einem 6 Zoll großen Bildschirm verteilt, wo man in dunklen Bildbereichen/bei Grautönen ein sehr starkes Bildrauschen erkennen konnte bzw. es wirkte sehr grob dargestellt.

Dieses hier löst nun Gott sei Dank in Full HD auf und wirkt sehr scharf, detailreich und hell. Auch die Farben und Kontraste werden sehr natürlich dargestellt. Ansonsten gibt es keine merkbaren Verzögerungen, alles läuft soweit augenblicklich schnell und ohne merkliche Pausen oder ruckler.
Durch das gebogene Design liegt das Telefon sehr gut und ergonomisch in der Hand und am Ohr beim telefonieren, auch das Mikrofon sitzt näher am Mund, was bestimmt eine bessere Verständigungsqualität beim telefonieren ermöglicht.

Die Haupt Kamera löst wie beim G3 mit 13 Megapixel auf. Das Kameramenü wie auch bei dem G3 ist seit dem Lolli Pop update sehr viel spartanischer ausgestattet, viele modis wurden entfernt, Einstellungen wie ISO und andere Bildanpassungen gibt es nicht mehr. Auch im Videomodus sind einige Einstellungen verschwunden wie zum Beispiel die Auswahl Full HD in 60 P...
Im Vergleich mit dem G3 wirken die Fotos so ziemlich identisch wenn auch mit etwas mehr Kontrast.

Die Videos in Full HD oder in 4K sehen sehr gut aus mit guter Schärfe gute Farben und einen einigermaßen guten Bildstabilisator, der jedoch nicht so effektiv arbeitet wie beim Galaxy Note 4 oder dem iPhone 6 Plus.
Die Frontkamera löst nach wie vor mit 2,1 Megapixel auf und macht gute aber keine überwältigende Bilder und Videos, hier hätte LG ruhig ein bisschen nachlegen können im Gegensatz zur Konkurrenz.

Softwaremäßig besitzt dieses Telefon so ziemlich alle möglichen Funktion zur Kommunikation wie zum Beispiel NFC, LTE CAT 6 mit bis zu 300 Mbit/s, Bluetooth 4.1, WLAN nach 802.11 AC und vieles mehr. Auch wird von Hause aus nicht so viel Bloatware installiert wie es bei manch anderer Konkurrenz der Fall ist.

Der Akku ist im Vergleich zum Vorgänger 500 mAh kleiner, hält bei intensiver Nutzung d.h. 30-40 WhatsApp Nachrichten, automatische Synchronisation, Display Helligkeit auf 30/40 %, etwa 1-2 Stunden im Internet surfen, 2-3 Videos auf YouTube angucken und etwa 1 Stunde telefonieren ganz knapp den Tag durch (morgens um 6:30 Uhr bis etwa 21:00 Uhr Restladung von etwa 20 %). Was mir sehr gut gefällt ist die Schnellladefunktion die das Telefon in einer halben Stunde wirklich fast bis zu 50 % voll geladen hat. Das LG G Flex bleibt aufgrund der noch geringeren Auflösung aber immer noch der Spitzenreiter was Ausdauer angeht, denn unter den selben Bedingungen hab ich damit abends noch über 50 % Akku gehabt.

Beim telefonieren auf Festnetzseite verstehe ich meine Gesprächspartner sehr klar, ausreichend laut und gut verständlich, auch ein Hintergrundrauschen konnte ich nicht feststellen. Auf Handyseite werden Umgebungsgeräusche sehr gut unterdrückt, ein leichtes Rauschen ist zu bemerken jedoch nicht störend, die Gesprächspartner sind jederzeit klar und deutlich zu verstehen . Auch der Empfang (bei mir T-Mobile) ist sehr stark und besser als beim Vorgänger jedoch gleich gut mit dem G3.

Das G Flex 2 scheint ein guter Mittelweg zu sein zwischen dem LG G3 mit (in meinen Augen) etwas schlechteren Energiemanagement und dem LG G Flex mit etwas grober Display Auflösung/Größe.
Die Display Auflösung mit Full HD reicht völlig aus und ist auch deutlich akkuschonender.
Bei der Kamera hätten es ruhig ein paar mehr Features sein können, und auch die Frontkamera hätte ein paar mehr Megapixel vertragen.
Kommentar Kommentare (13) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 2, 2015 7:02 PM MEST


Samsung Galaxy A3 Smartphone (11,5 cm (4,5 Zoll) Super-AMOLED-Display, 1,2GHz Quad-Core Prozessor, 1,5GB RAM, 8-Megapixel-Kamera, Android 4.4) midnight black
Samsung Galaxy A3 Smartphone (11,5 cm (4,5 Zoll) Super-AMOLED-Display, 1,2GHz Quad-Core Prozessor, 1,5GB RAM, 8-Megapixel-Kamera, Android 4.4) midnight black
Wird angeboten von EX-Tech
Preis: EUR 237,90

39 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Verarbeitung, guter Akku, jedoch nicht so gutes Display und Kamera, 10. Februar 2015
Habe das A3 im Saturn gekauft und habe es jetzt etwa zwei Wochen in Gebrauch.

Die die Verarbeitung aus Metall sowie die Optik des Geräts ist wirklich gut gelungen.
Es fühlt sich hochwertig in der Hand an und man hat nicht das Gefühl etwas billiges in der Hand zu halten.
Auch alle Tasten haben soweit einen guten Druckpunkt und nichts scheint locker oder wackelt.

Das Amoled Display mit 960x540 scheint auf dem ersten Blick recht scharf und hell und auch die Farben werden gut wiedergegeben. Jedoch fängt man zum Beispiel im Internet bei Textvergrößerung oder bei der Bildbetrachtung an die einzelnen Pixel zu erkennen. In dieser Preisklasse wäre ein HD Bildschirm eigentlich das Minimum.

Die 8 Megapixel Hauptkamera macht bei Tageslicht ausreichend gute Bilder, die Full HD Videos wirken jedoch nicht so klar und auch die Kontraste, Schärfe und Farben sind nicht der Renner. Da macht das Moto X (1. Generation) deutlich bessere Bilder und Videos.
Die Frontkamera mit 5 Megapixel finde ich einen absoluten Flop! Die Bilder und Videos sind für eine Selfi Kamera sehr unscharf und auch die Farben wirken verwaschen.

Die Arbeitsgeschwindigkeit des Browsers mit LTE geht flott und auch die Apps und Menüs lassen sich zügig öffnen. Ich konnte kein großes Ruckeln oder Pausen feststellen.

Auch der Akku ist sehr ausdauernd. Morgens um sechs von der Steckdose genommen, tagsüber 20-30 WhatsApp, E-Mails auf Auto Synchronisation, 2-3 Videos auf YouTube gucken, etwa eine halbe Stunde telefonieren und vielleicht 1 Stunde Musikhören, zeigt der Akku etwa 19:30 Uhr abends immer noch 48 % an. Schade finde ich hier, dass der Akku fest verbaut ist.

Die Telefon Akustik ist klar und deutlich und lässt sich auch gut von Lautstärke einstellen. Auch liegt das Telefon aufgrund der kompakten Größe sehr gut in der Hand und am Ohr.

Ansonsten besitzt das Telefon alle gängigen Möglichkeiten, sich mit sozialen Netzwerken in Verbindung zu setzen und zu kommunizieren. Auch hat man die Möglichkeit den Speicher um bis zu 128 GB mit einer Micro SD Karte zu erweitern.

Leute die auch Wert auf Kamera und Bildqualität legen, sollten sich vielleicht ein anderes Modell anschauen.
Kommentar Kommentare (17) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 1, 2015 12:43 PM MEST


HTC Desire Eye Coral Reef Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Display, Quad-Core Prozessor,16GB interner Speicher, 13 Megapixel Kamera, micro-USB, Android KitKat 4.4)
HTC Desire Eye Coral Reef Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Display, Quad-Core Prozessor,16GB interner Speicher, 13 Megapixel Kamera, micro-USB, Android KitKat 4.4)
Preis: EUR 409,00

11 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Optik,Super Display,Gute Kameras, 3. Dezember 2014
Das HTC ist trotz Kunststoffgehäuse sehr gut verarbeitet. Nichts knarrt oder wackelt und Spaltmaße konnte ich auch keine finden.
Die Mischung der Farben sind sehr gut gelungen. Außerdem ist das Gerät Wasser und Staub dicht, und die Eingänge/Abdichtungen für Speicherkarte und Simkarte lassen sich wieder schön fest verschließen.

Im direkten Vergleich mit dem HTC one M8 kann ich bei der Display Qualität, Farben, Schärfe, Helligkeit, Kontrast eigentlich keine Unterschiede feststellen. Bei Displays sind meiner Meinung nach absolut top und schön hell.

Auch die Gesamtperformance stimmt. Nichts ruckelt, oder nimmt sich beim Öffnen große Gedenkpausen. Alles läuft schön flott.

Die Frontkamera macht bei guten Lichtverhältnissen sehr schöne farbneutrale und relativ scharfe Bilder, je nachdem was man in der Bildanpassung vorgenommen hat. Im Dunkeln oder bei schwächeren Lichtverhältnissen fängt es denn doch schon relativ stark an zu rauschen. Der automatische Weißabgleich der Frontkamera sollte bei Innenbeleuchtung unbedingt mal ab und zu nach korrigiert werden, denn der ist oftmals viel zu warm/rötlich eingestellt.

Die Hauptkamera hat mit dem Weißabgleich dagegen keine Probleme im Schummerlicht und arbeitet oftmals genau.
Obwohl beide Kameras fast identisch ausfallen, ist die Hauptkamera doch in fast allen Bereichen ein ganzes Stück besser in ihren Ergebnissen was die Schärfe, Kontrast, Farbwiedergabe usw. betrifft als die Frontkamera.
Schade finde ich, dass man die Fotoeffekte nicht auf Videos anwenden kann, denn die sind gar nicht mal so schlecht.

Auch dieses Smartphone besitzt Stereolautsprecher oben und unten, diese aber fast nicht zu sehen sind und sehr dezent eingearbeitet wurden. Auch hier ist der Sound schön kräftig und laut und alle Mal besser als bei den anderen Smartphones der Konkurrenz.

Beim telefonieren sind die Gesprächspartner auf Handyseite sehr gut und klar zu verstehen, wenn auch manchmal mit einem leichten Rauschen im Hintergrund das jedoch überhaupt nicht stört. Ruft man auf Festnetz an ist die Qualität noch einmal besser, nichts piept, rauscht und alles ist klar zu verstehen.

Bei normaler Nutzung wie zum Beispiel 20-30 WhatsApp Nachrichten, automatische E-Mail Synchronisation, etwa 1 Stunde lang telefonieren und zwischendurch etwas Musikhören kommt man mit einer Akkuladung locker durch den Tag, wenn nicht sogar zwei Tage. Je nachdem wie und was man alles benutzt und eingestellt hat. Noch länger hält der Akku im eingeschalteten Energiesparmodus, der sich sehr gut auf die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt.

Alles in allen kann ich das Gerät jeden weiter empfehlen, der ein gutes Kamera Smartphone in stylischer Optik mit sehr guter Gesprächsqualität, flotten Arbeitstempo und tolles Display sucht.


SIMON PIKE Hülle Case Boston 01 schwarz für Blackberry Passport aus Leder
SIMON PIKE Hülle Case Boston 01 schwarz für Blackberry Passport aus Leder
Wird angeboten von SIMON PIKE
Preis: EUR 18,99

5.0 von 5 Sternen Sitzt, passt und edle, hochwertige Verarbeitung, 13. November 2014
Diese Tasche macht optisch mit ihrem Leder und feinem Innenstoff einen sehr hochwertigen Eindruck.

Sie ist zwar noch etwas eng für das BlackBerry Passport ,aber ich denke nach ein paar Tagen hat sich die Tasche etwas ausgedehnt und alles sitzt wunderbar.

Ich würde sagen, eine klare Kaufempfehlung.


Nokia Lumia 830 Smartphone (Snapdragon 400 Prozessor, 12,7 cm (5 Zoll), 1,2GHz, 10 Megapixel Kamera, Touchscreen, Win 8.1) schwarz
Nokia Lumia 830 Smartphone (Snapdragon 400 Prozessor, 12,7 cm (5 Zoll), 1,2GHz, 10 Megapixel Kamera, Touchscreen, Win 8.1) schwarz
Wird angeboten von Concept Tech
Preis: EUR 254,00

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Kamera, flüssiges Betriebssystem, aber nicht so gute Gesprächsqualität., 13. November 2014
Die Verarbeitung ist top, das aus überwiegend aus Metall bestehende Gehäuse fässt sich sehr hochwertig an.
Das Display leuchtet schön hell und wirkt ausreichend scharf.

Das Betriebssystem ist Windows typisch einfach und klar strukturiert und man findet sich wie gewohnt schnell zurecht.
Alles läuft flüssig, nichts hängt oder genehmigt sich größere Pausen beim Öffnen.

Das App Angebot ist schon deutlich besser geworden, alles was man braucht ist eigentlich vorhanden. Bei manchen Apps hapert es zwar noch am Funktionsumfang aber es ist o. k.

Die Kamera macht erstaunlich gute und rauscharme Bilder bei Tag und bei Nacht. Nur der Autofokus funktioniert bei schlechten Lichtverhältnissen sehr träge bis manchmal gar nicht und bedarf der ständigen Kontrolle. Auch im Videomodus läuft alles flüssig und dank Bildstabilisator sehen die Videos schön ruhig aus.

Beim Empfang gibt's nichts zu meckern, jedoch könnte die Gesprächsqualität sehr viel besser sein. Es rauscht an vielen Stellen, die Gesprächspartner klingen des Öfteren dumpf und nicht so klar.

Der Akku hält bei normaler Nutzung locker bis zu zwei Tagen durch. Selbst bei etwas intensiverer Nutzung wie zum Beispiel 20-30 E-Mails am Tag, etwa 30 WhatsApp, 1 Stunde Musik hören, 1-2 Videos auf YouTube schauen und vielleicht 1 Stunde telefonieren reicht es bis in den Abendstunden.

Im Großen und Ganzen ein recht hochwertiges Gerät, super verarbeitet, flüssiges Betriebssystem zum Spitzenpreis.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9