Profil für Stefan Bacher > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stefan Bacher
Top-Rezensenten Rang: 23.645
Hilfreiche Bewertungen: 125

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stefan Bacher

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Der Tote unter der Piazza - Ein Neapel-Krimi
Der Tote unter der Piazza - Ein Neapel-Krimi
Preis: EUR 4,99

4.0 von 5 Sternen Viel Lokalkolorit, 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Anfangs vielleicht etwas zäh, nimmt der Roman allerdings bald an Rasanz zu. (Warum müssen Krimis immer im Galopp daherkommen?)
Ich fand das Eintauchen in Neapels Welt und Unterwelt recht interessant und die Geschichte mit den Kunstdiebstählen aktuell und passend in die Handlung eingebaut. Die Charaktere der beteiligten Frauen sind gut gezeichnet, die Männer eher schwach dargestellt, die Abhandlungen zu Neapels turbulenter Geschichte bilden einen stabilen, historischen Rahmen. (Ich würde der Autorin ein Korrektorat empfehlen, weil viele Schreibfehler stören.)
Durchaus lesenswert.


LINNEN - Das Grabtuch Mysterium
LINNEN - Das Grabtuch Mysterium
Preis: EUR 3,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung auf jeder Seite, 21. Dezember 2013
Um die Wahrheit geht es nicht, die ergründet nach vielen Jahrhunderten ohnedies keine Wissenschaft der Welt mehr.
Worum es in diesem Thriller geht, ist, dass der Vatikan all seine Macht und Möglichkeiten einsetzt, das geraubte Grabtuch - eine Ikone der Christenheit - wieder in seinen Besitz zu bringen. Dass hinter den dicken Mauern des Kleinststaates im Laufe der Zeit schon allerhand Unrühmliches ausgeheckt wurde, darf als wohlbekannt vorausgesetzt werden.
Der Autor verkettet geschickt und überaus spannend erzählt historische Tatsachen mit der heutigen Realität, den brutalen kriminellen Methoden, die auch Großmächte- zum Erreichen ihrer staatspolitischen Ziele - einsetzen: Bewaffnete Überfälle, Morde, Erpressung, Geheimagenten und viel Geld. Das Rätsel um den vor 700 Jahren offiziell aufgelösten Tempelritterorden und seinen - angeblichen - Ausläufern bis in unsere Zeit, bildet den Hintergrund dieses äußerst lesenswerten Mysterien-Thrillers.
Ein bisschen Zeit nehmen, muss in einem Zug durchgelesen werden!


Zeelandgeschichten - Sieben mal Meer
Zeelandgeschichten - Sieben mal Meer
Preis: EUR 2,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnittpunkt Zeeland, 16. Dezember 2013
Wo liegt Zeeland? Diese Frage stellt sich für einen, der aus den Alpen kommt. Eine Möwe zieht über den blauen Himmel hinweg, das Cover ist verlockend und schon findet sich der Leser in einer, ihm bislang, unbekannten Region wieder.
Der Autor verknüpft in sieben Geschichten geschickt Lebenslinien, Schicksale von Suchenden, Liebenden, Enttäuschten, von Jungen und Alten; mit den unterschiedlichsten Beweggründen, hier den Urlaub zu verbringen, auszusteigen, sich selbst zu finden oder nur, um hier zu arbeiten. Alle sind sie auf der Suche: Nach dem eigenen Ich, nach Liebe, Freiheit, Selbstbestimmung.
Als Bühne hat der Autor ein Gasthaus in Zeeland, einer niederländischen Provinz, gewählt. Nicht nur die Gäste haben ihre ganz individuellen Schicksale, auch die Besitzer des Gasthauses, denen der letzte Weltkrieg noch seine Schatten nachwirft, sowie das Personal.
Unterhaltsam, kurzweilig und packend sind sie geschrieben, die Erzählungen von den Menschen, deren Wege hier an der Nordsee zusammenführen. Mit ungekünstelter Sprache hat der Autor die Charaktere gestaltet und die Herbheit der Landschaft eingefangen. Manches Schicksal hat mich bewegt, mir aber auch ein Lächeln abverlangt. Sind wir nicht alle auf der Suche?
Gerne zum Lesen weiter empfohlen!


Weihnachtsmann im Weihnachtsstress
Weihnachtsmann im Weihnachtsstress
Preis: EUR 0,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oh, du fröhliche!, 9. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Oh, du armer Weihnachtsmann!, möchte man ausrufen beim Lesen der 24 vergnüglichen Kurzgeschichten. Stress im Job, Probleme mit dem Kreuz und dem Gewicht, das Handy fällt aus, wenn man es braucht, mit dem Computer gibt's Probleme und zum großen Bedauern stellt der alte Herr fest, dass die Kinder nicht mehr so recht an ihn glauben wollen.
Die kurzen Geschichten sind amüsant und recht kurzweilig erzählt. Beim Lesen ist mir aufgefallen: Irgendwie sind wir alle Weihnachtsmänner.
Wird weiter empfohlen!


Der Roboter Archimedes und der Kanonenkönig
Der Roboter Archimedes und der Kanonenkönig
Preis: EUR 0,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Kein Platz für den Kanonenkönig", 4. Oktober 2013
Kalli Kass, Kanonenkönig aus Eisenstadt, giert nach Eisen, träumt von Krieg und Schlachten. Roboter Archimedes, ein wandelndes Lexikon, soll sein Opfer sein. Doch da haben der Bösewicht und seine Helfershelfer die Rechnung ohne den Roboter und dessen Freunde gemacht. Spannend und recht lustig erzählt ist die Geschichte vom Kanonenkönig und den wehrhaften Bürgern aus Irgendwo. Und wenn dann der Hofhund dem General noch ans Bein pinkelt, dann ist schallendes Gelächter der kleinen und auch größeren Zuhörer garantiert. Übrigens, die eingefügten Reime eignen sich bestens zum Auswendiglernen, Vortragen und sogar zum Singen. Meine kleine Zuhörerin war begeistert und der Opa auch.


Geiserich - Vandale ohne Vandalismus
Geiserich - Vandale ohne Vandalismus
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschichte packend erzählt, 27. August 2013
Wie der Titel schon verrät, räumt der Autor in diesem Buch mit dem einseitigen, schlechten Ruf von einem plündernden und kulturlosen Germanenstamm kräftig auf, die Vandalen erhalten den ihnen zustehenden Platz in der Geschichte. Von einem Genie angeführt gelang es ihnen, sich gegen zahlenmäßig und kulturell überlegene Völker zu behaupten. Sie errichteten ein mächtiges Reich, das den zeitlichen Umständen entsprechend, politisch und wirtschaftlich äußerst stabil war. W. Quandt spannt in seiner "historischen Reportage" einen Bogen vom Aufbruch nach Nordafrika bis zum Untergang des Vandalenreiches. Soweit die Geschichte.
Das Buch ist alles andere als ein Historienschinken; es ist spannend und unterhaltsam geschrieben, und lehrreich ist es obendrein. Ein Lesevergnügen auf gut 220 Seiten.


Kasino Rossija (1-5)
Kasino Rossija (1-5)
Preis: EUR 5,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast nicht zu glauben, 29. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Kasino Rossija (1-5) (Kindle Edition)
Erst habe ich nur gestaunt, dann mich gewundert, was alles möglich ist, und zuletzt war ich nur mehr erschüttert über die Machenschaften gewisser Kreise in Politik und Wirtschaft. Man hört und liest ja viel, aber diese Geschichten aus Russland stellen alles in den Schatten, was ich bisher über Wirtschaftskriminalität, Helfer und Helfershelfer im In- und Ausland erfahren habe. Ehrlich gesagt: Man möchte gar nicht alles wissen. Trotzdem hat mich der Stoff fasziniert. Der Autor schildert einen Kriminalfall nach dem anderen, kurzweilig, spannend, aufregend und wie ich glaube, auch sehr authentisch. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite.


Restless Legs - Pest in den Beinen
Restless Legs - Pest in den Beinen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über die unruhigen Beine", 13. Dezember 2012
Dem Autor, er ist Wissenschaftler und selbst Betroffener, gelingt es mit diesem Buch, dem medizinischen Laien eine (fast) unbekannte Krankheit nahezubringen. Er schreibt für Patienten, deren Angehörige und Interessierte, und ich wage die Behauptung: Auch für manche Ärzte. Erstaunt hat mich zu lesen, dass das RLS so häufig wie Migräne sei, wegen mangelhafter Wahrnehmung seitens der Ärzte und der Öffentlichkeit aber meist falsch diagnostiziert und behandelt werde.
Das Buch gibt keine Anleitung zum Genesen, nein, Dr. Kullnick betont immer wieder, dass es (noch) keine Heilung gäbe. Er warnt vor falschen Versprechungen, vor Scharlatanerie und gut gemeinten, aber sinnlosen Ratschlägen. Aber: Der Autor gibt dem Leser das Gefühl, dass er mit seiner Krankheit nicht alleine ist, und betont immer wieder, dass es unverzichtbar sei, sich in gute, medizinische Hände zu begeben. Er beschreibt seinen eigenen, schwierigen Leidensweg, viele Erlebnisse auf diesem, und wie er gelernt hat, mit der Krankheit zu leben.
Foren, deren Inhalte und Links dazu, Blogs, Abkürzungen, medizinische Begriffe und deren Bedeutung vervollständigen das interessante Sachbuch.


Paukerseele - Lehrerflüsterin Teil 2 (Serie)
Paukerseele - Lehrerflüsterin Teil 2 (Serie)
Preis: EUR 0,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles Kabarett, 30. November 2012
Ich habe schon am ersten Band "Lehrerflüsterin" Gefallen gefunden. Aber diesen
finde ich einfach zum Zerkugeln. Witzig, spritzig, keine Klischees betreffend Lehrer auslassend, trifft die Autorin mit ihrem Humor ins Schwarze.
Liebe Lehrer: Bitte keine Aufregung, alles nur Kabarett.
Freue mich schon auf die Fortsetzung, die zum Ende des Textes angekündigt wird.


Das Zigeunerlager zieht in den Himmel
Das Zigeunerlager zieht in den Himmel
DVD ~ Swetlana Toma
Preis: EUR 11,49

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwermut inbegriffen, 30. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Zigeunerlager zieht in den Himmel (DVD)
Ein schöner Film, zweifelsfrei, vorausgesetzt man mag die russische Schwülstigkeit und das Dramatische. Gute schauspielerische Leistungen, schöne Filmmusik.
Ich denke, es ist ein Film, der sich dem Zuseher erst nach einem zweiten Mal Ansehen erschließt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8