Profil für Parsel1 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Parsel1
Top-Rezensenten Rang: 2.123.656
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Parsel1 (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Cherrybomb
Cherrybomb
DVD ~ Rupert Grint
Preis: EUR 10,49

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anspruchsvolles Drama um drei Jugendliche, 25. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Cherrybomb (DVD)
In dem Film werden ziemlich schonungslos die Höhen und Tiefen jugendlicher Abenteuer anhand einer wilden Wochenendgeschichte in Belfast erzählt. Von den Jungdarstellern (u.a. Rupert Grint aus Harry Potter) recht überzeugend gespielt: zwei Kumpel wetteifern um die Gunst eines neu in die Gegend gezogenen Mädchens, die die Beiden aus Langeweile dazu antreibt, immer üblere Taten zu begehen (Drogen, Schlägereien, Häuser-Graffity, Autoklauen, etc.) um sie "rum zu kriegen". Die Handlung eskaliert gegen Ende des Films, als nach einer big party der erste Tote zu beklagen ist. Der Film beginnt recht eindrucksvoll mit den Folgen, nämlich dem polizeilichen Verhör der ziemlich übel zugerichteten Überlebenden.

Der Film ist natürlich in erster Linie als spannende Unterhaltung für Jugendliche gedacht (die sich in vielen Details des Films wiederfinden werden). Zwar ohne erhobenen Zeigefinger, aber dennoch lässt der Film auch nicht weg, was schiefgehen kann, wenn mans übertreibt.

Für Eltern (Erzieher, Lehrer) dürfte die sehr realistisch erzählte Geschichte ebenfalls ein sehenswerter Film und ein leichter, aber heilsamer Schocker sein, denn er zeigt auch ungeschminkt die Ursachen für die sich anbahnende Katastrophe: wenn man den Kontakt zu seinen Kindern in der Pubertät nicht mehr geregelt kriegt (oder der Kontakt vorher schon nicht richtig existierte). So werden im Film auch die Rahmenbedingungen der drei Jugendlichen einfühlsam geschildert: der eine aus liebevollem, umsorgenden Elternhaus sucht die Herausforderung des Verbotenen - der andere aus kaputten Verhältnissen am unteren sozialen Rand sucht Ruhe und Halt in der Freundschaft zu seinem Kumpel. Und schließlich die kaputte Beziehung zwischen dem Mädchen und ihrem geschiedenen Vater, die letztendlich der Hauptgrund für ihr zerstörerisches Verhalten ist.

Der Film wurde von zwei irischen Jung-Regisseuren (einem Ehepaar) mit vielen innovativen Ideen gedreht. Im Ergebnis ein künstlerisch wertvoller Film aus der 'Independent' Filmschmiede Großbritanniens - sehenswert nicht nur für Jugendliche.


Strictly Ballroom
Strictly Ballroom
DVD ~ Baz Luhrmann

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen So ein Mist - neue Synchronfassung, 27. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Strictly Ballroom (DVD)
Für eingefleischte Strictly Ballroom Fans, die die VHS-Fassung kennen ist die DVD-Version ein Alptraum! Die weichgespülten neuen Synchronstimmen haben überhaupt nicht die Aussagekraft der alten Fassung. Also kann ich nur allen raten: hebt die VHS-Kassette auf oder die englische Originalfassung anhören - die ist schon ein wenig besser als die neue deutsche. Für Neueinsteiger ist es der Tanzfilm schlechthin (wegen der Handlung, toller Musik, super Tanzeinlagen, viel Witz und viel Herz).
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 30, 2008 9:53 PM MEST


Driving Lessons
Driving Lessons
DVD ~ Rupert Grint
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 14,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wundervoller Film über's Abnabeln von Zuhause, mit britischem Humor gewürzt, 16. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Driving Lessons (DVD)
Die Vor-Rezensionen sagen's eigentlich schon: Ron aus den Harry-Potter-Filmen hat mal schnell in der Sommerpause (in nur 6 Wochen) eine völlig andere Rolle angenommen und spielt sie zusammen mit seiner Potter-Filmmutter (Walters hier als schrullige Alte mit Buckel) sowas von einfühlsam und überzeugend - mit 16 schon ein super Schauspieler.

Schade, dass es 2 Jahre gedauert hat, bis der Film auf Deutsch rauskommt. Ich kenne nur das englische Original und ein paar Ausschnitte der deutschen Synchro (wie immer geht leider ein wenig verloren bei der Übersetzung). Auf der engl. DVD gibt's auch einen Audiokommentar vom Regisseur - klingt zuweilen wie ein Alptraum: kaum Zeit, Low-Budget, bei den Aussenaufnahmen standen kreischende Mädchen rum (wegen Grint). Dennoch: der Film ist gut gelungen und von dem Trio Grint, Walters und Linney sehr überzeugend gespielt.

4 * für unterhaltsame Story und sehr engagierte Hauptdarsteller.


Seite: 1