Profil für Thorsten Radszuweit > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Thorsten Radsz...
Top-Rezensenten Rang: 684.101
Hilfreiche Bewertungen: 23

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Thorsten Radszuweit
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Ro'ha: Teil 1 - Vernichtung
Ro'ha: Teil 1 - Vernichtung
Preis: EUR 2,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Story, tolle Charaktere, toll geschrieben, 24. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ro'ha: Teil 1 - Vernichtung (Kindle Edition)
Finde das Buch rundum gelungen:

Die Story ist sehr stimmig und permanent spannend - und zwar von der ersten Seite an (und das sage ich nicht leichthin).

Die Charaktere sind gut entwickelt und gleiten nie ins Pathetische ab - man kann sich sehr gut in alle hineinversetzen (dies gilt sogar für die Alien-Charaktere, trotz deren gut beschriebenen grundlegenden Eigenheiten).

Die Art und Weise, wie der Autor schreibt, lässt einen nur so durch das Buch fliegen und man ist sofort mitten drin - was ich bisher leider bei keinem deutschen SF-Autor so sagen konnte.

Fazit: Sehr empfehlenswert!


Als es noch Menschen gab: Roman - Meisterwerke der Science Fiction -
Als es noch Menschen gab: Roman - Meisterwerke der Science Fiction -
von Clifford D. Simak
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,95

19 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Von Anfang bis Ende an den Haaren herbeigezogen, 26. März 2010
Habe mir das Buch extra vorbestellt und mich wirklich drauf gefreut. Als es dann endlich da war, hab ich mich sofort daran gemacht es zu lesen:

Schon nach den ersten Seiten habe ich zum ersten Mal die Augen verdreht. Natürlich hab ich trotzdem weitergelesen - in der Hoffnung, es würde sich bessern. Leider wurde es immer schlimmer!

Ich bin bei SF-Romanen ja wirklich offen für allerlei Spinnereien und Zukunftsprognosen - das macht ein gutes SF-Buch auch aus. Aber was hier verzapft wird ist absoluter Humbug: Total abstruse Ideen über Ameisen, die anfangen Schmelzöfen zu betreiben, Hunde, die nach dem verschwinden der Menschen die Herrschaft übernommen haben (aber trotzdem nach Jahrhunderten noch Rover heißen!), kurzsichtige und andauernde Anpreisungen der Atomenergie als das Non-Plus-Ultra der Energiegewinnung (was auch schon Anfang der Fünfziger wohl kaum noch als Sience-Fiction-Vision zu bezeichnen war), total bescheuerte Prognosen über die Entwicklung von Städten, etc.

Hab es nicht fertig gebracht das Buch zu Ende zu lesen und das passiert mir sonst nie - egal wie blöd das Buch normalerweise ist.

Meine Meinung: Geld sparen oder in ein anderes Buch investieren.


Seite: 1