Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für MIDI > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MIDI
Top-Rezensenten Rang: 4.192
Hilfreiche Bewertungen: 1952

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MIDI

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Even in the Quietest Moments...
Even in the Quietest Moments...
Preis: EUR 8,49

5.0 von 5 Sternen Lohnendes Remaster!, 20. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Even in the Quietest Moments... (Audio CD)
Will keinen großen Abriss zur sowieso genialen Musik von Supertramp (bzw. dieses Albums) geben, denn diese Meilensteine einer genialen Zeit sollte jeder zumindest mal gehört haben bzw. in seiner gepflegten Sammlung haben (OK: je nach Musikgeschmack ...).

Wichtiger scheint mir zu sein (denn das war vor meiner Bestellung auch kaufentscheidend, da ich die Erstausgabe schon als CD besitze): Ist die Klangqaulität besser bzw. kann man Unterschiede zwischen den Abmischungen hören?

Ich habe den "Wohnzimmer-Test" gemacht und mit meinem Standard-Equipment (Onkyo-Player; Yamaha AVR Aventage; JBL Standboxen) bei gleichen Einstellungen und gleicher Lautstärke (unter Umgehung sämtlicher DSP) die CDs gewechselt.
Und das Ergebnis ist eindeutig: wesentlich luftiger und differenzierter Klang bei den neuen Remaster! Das ist ja bekanntermaßen nicht immer so: in der Regel wird nur mittels Loudness-Vergewaltigung die alte Aufnahme aufgepeppt.
Hier ist es deutlich subtiler und mit mehr Feingefühl. Sicher auch etwas lauter (aber nur wenig); sonst einfach heller, satter und transparenter im Klang. Gegenüber den neuen Remastern klingen die alten CDs dann doch irgendwie dumpfer bzw. wie durch einen leichten Vorhang.
Ausnahmen mögen die MFSL-Ultradiscs der beiden CDs "Crime of the Century" und "Breakfast in America" sein, welche ich nicht kenne. Wobei ich bei deren Abmischungen (besitze J.-M. Jarres "Oxygene" und Equinoxe" als MFSL) eher als zurückhaltend, warm und neutral empfinde. Das kann aber hier natürlich ganz anders sein ...

Also für mich ein eindeutig lohnender Kauf, auch wenn man die CDs jetzt ein zweites (?) mal kauft. Das ganze dann in der momentanen Aktion (3 CDs für 15 Euro), da gibt es dann keine Ausreden mehr. 5 Sterne von mir für tolle Musik in neuem und besseren Sound!


24x HIGH END Nakamichi Bananenstecker Bananas Banana für Kabel bis 6mm² 24K löt- oder schraubbar vergoldet kein Plastik in schwarz und rot
24x HIGH END Nakamichi Bananenstecker Bananas Banana für Kabel bis 6mm² 24K löt- oder schraubbar vergoldet kein Plastik in schwarz und rot
Wird angeboten von NAUC - Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner rund ums Thema E-Commerce - Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 23,98

5.0 von 5 Sternen Edles Aussehen und gute Qualität, 6. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe an meinem Yamaha RX-A 1040 und den Boxen vom Schraubanschluss auf die Bananas umgestellt und bin begeistert:

Die abisolierten Kabel (2,5 mm) lassen sich mit den beiden Madenschrauben super fest anziehen und sitzen bombenfest. Kappe drüber und sieht super aus.
Am AVR und den JBL-Boxen ebenfalls super fester Sitz und super Klang (allerdings sind die Buchsen an den Lautsprechern kürzer, so dass die Bananas relativ weit rausstehen. Da könnte man die Schraubverschlüsse ganz rausdrehen, damit der Stecker tiefer sitzt). Ob dieses dann nur an den Steckern liegt, kann ich auch nicht sagen. Ich vermute eher, dass durch die vielen Umsteckereien am AVR und den Lautsprechern (Kabelenden waren schon teilweise sehr braun (oxidiert) durch das viele Anfassen bzw. Verdrehen der Litzen mit bloßen Händen (Schweiß/Fett/Schmutz), der Klang bzw. die Übertragung gelitten hat.
Beim jetzigen erneuten Anschliessen habe ich Handschuhe benutzt, so dass die Kabel blank bleiben.

Insgesamt tolle Bananenstecker in erstklassiger Qualität. Bin sehr zufrieden und deshalb 5 Sterne von mir!


The Boy - Mediabook  (+ DVD) [Blu-ray]
The Boy - Mediabook (+ DVD) [Blu-ray]
DVD ~ Lauren Cohan
Preis: EUR 17,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse!, 24. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aber Hallo!

Zumindest wer auf die "alte Schule" der Grusel- bzw. Mysteryfilme steht, die mehr mit den Ängsten spielen die man NICHT sieht (bis auf den Schlußpart ...) und eine ruhige Erzählweise akzeptiert, kommt voll auf seine Kosten.
Mehr möchte ich zum Film und seiner Handlung nicht schreiben; das ist und bleibt subjektiv.

Technisch allererste Sahne; da gibt es keine zwei Meinungen!
Gestochen scharfes, angenehmes Bild mit guter passender Farbgebung und gutem Kontrast.
Wird aber noch getoppt von dem ausgesprochen guten Surround-Ton in Dolby Atmos, welchen ich lediglich als True HD 7.1 wiedergeben kann.
Aber das macht nichts: super grummelige Bässe aus dem Sub, wenn's drauf ankommt oder die Stimmung untermalt werden soll und außerdem ein ausgesprochen subtiler, differrenzierter Surroundklang, welcher von allen (!) Lautsprechern Gebrauch macht.
Dazu noch eine super Abmischung: z.B. (um nur eine Kleinigkeit zu erwähnen): wenn eine Tür im hinteren Bereich zuknallt, dann ist das auch hinten. Und zwar nur dort! Das ist leider ja nicht immer so ...

Dazu noch das schicke rote Mediabook im Vintage-Stil, mit silbernen Einlagen/Schriften und einem umfangreichen, sehr informativen Booklet! Ausgezeichnet! Ein Sammlerstück mit einer herausragenden Haptik. Erinnert natürlich an das Mediabook von "Der Babadook".
(Für die Metallfetischisten gibt's ja auch ein Steel ...)

Für mich eine Genreperle, die herausragend inszeniert und technisch einwandfrei umgesetzt wurde.
Für Freunde des Genres von mir eine unbedingte Kaufempfehlung!


Machines of Desire
Machines of Desire
Preis: EUR 16,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gefällt mir gar nicht, 20. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Machines of Desire (Audio CD)
OK! Die Geschmäcker sind verschieden; insofern kann ich es zwar nicht verstehen, dass die bisherigen Rezensenten dieses Album in den Himmel loben, akzeptiere es aber selbstverständlich.

Ich habe das Album mit großen Erwartungen bestellt und habe mich riesig darauf gefreut, mal wieder gute elektronische Musik der "alten Schule" in der Neuzeit zu hören.
Für mich erfüllt es diese Erwartungen nur im Hinblick auf "elektronische Musik". Das ist es. Aber alte Schule ist es vielleicht bedingt; allerdings lädt kein einziges Stück so richtig zum Träumen und Zuhören ein. Sämtliche Kompositionen sind merkwürdig bemüht, irgendetwas neues zu bringen. Da hätte ich ein wirkliches "Retro-Album" (welches hier einige entdeckt haben wollen) lieber gehabt.
Hier fehlen mir einfach die klassischen Harmonien, Klangflächen oder Sequenzerstrukturen. Ein bemühter Versuch; aber bemüht reicht ja bekanntlich nicht ...

Na ja. Jedem das seine. Ich habe die CD wieder verkauft.
Möchte noch anmerken, dass ich (sicher wie viele andere hier auch) elektronische Musik seit ca. 40 Jahren höre und genieße. Behaupte deshalb einfach mal, schon vieles (aber nicht alles) gehört zu haben und ein gewisses Maß an (subjektivem) Beurteilungsvermögen zu besitzen.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 16, 2016 2:38 PM MEST


The Forest - Verlass nie den Weg  (+ DVD) - Mediabook mit Booklet [Blu-ray]
The Forest - Verlass nie den Weg (+ DVD) - Mediabook mit Booklet [Blu-ray]
DVD ~ Natalie Dormer
Preis: EUR 18,49

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja ...., 6. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... Auf einen eher ruhigen Gruselfilm hatte ich mich ja eingestellt, aber dieser Film setzte dem Ganzen noch einen drauf! Selbst wer die Filme von M. Night Shyamalan unterhaltsam findet, muss sich hier noch mehr gedulden.

Auch die Mysterykomponente aus Fernost zündet nicht wirklich. Die Storyline empfand ich als recht holprig und bemüht; zusätzlich ist auch noch die Atmosphäre im Wald nicht besonders gelungen.

Schade, denn die Handlung hätte sicherlich mehr Potential hergegeben.

Technisch gibt es nichts zu meckern: Schönes, scharfes zeitgemäßes HD-Bild mit wenigen Verfremdungen und gutem Kontrast; dazu auch noch im 16:9-Format (das sollte immer so sein ...). Differenzierter Surroundklang, wecher in einzelnen Szenen immer wieder gute Effekte aus den Rears und Back-Rears aufweist. Das ist bei einem solchen Film ja nicht unwichtig.

Das Mediabook ist im üblichen Großformat und weist ein alternatives Grafikdesign gegenüber der Amaray und dem Steelbook auf. Innen ein 12-seitiges Booklet mit viel Infos (Text) zum Film und der Produktion; außerdem die zugehörige DVD.
Eine das Cover oben und unten überlappende J-Card liegt lose drauf.

Insgesamt eine ordentlicher Gruselfilm, mit wenig Neuem und den genreüblichen Schreckmomenten. Mehr nicht. Dafür gibt es von mir 3 Sterne. Hatte mehr (Atmosphäre) erwartet.


The Revenant: Der Rückkehrer - Steelbook [Limited Edition] (+ Digital Copy) [Blu-ray]
The Revenant: Der Rückkehrer - Steelbook [Limited Edition] (+ Digital Copy) [Blu-ray]
Preis: EUR 23,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beeindruckend!, 21. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aber sicher nicht, wenn man ein Westernspektakel mit Revolver schwingenden coolen Kerlen erwartet!

Die Kraft der Bilder, der vergleichsweise puristische Ansatz, die authentische Wiedergabe der Kälte und der Qualen und nicht zuletzt auch die minimalistische Untermalung durch die Filmmusik machen das Ganze tatsächlich zu einem herausragenden Film. Dazu dann auch noch die hinlänglich diskutierte Oscar-belohnte Leistung von Leonardo di Caprio.

Für mich eine von Anfang an packende (wenn auch einfache; aber das macht nichts!) Story, bei welcher ich überhaupt keine Längen empfunden habe. Im Gegenteil: gerade durch die vielen ruhigen Landschaftsaufnahmen oder die kargen Naturgeräusche, wird die Stimmung im Film noch potenziert. Mag aber für viele dann zu ruhig sein, da diese vermutlich durch diverse Marvel-Superhelden-Filme und anderen Schund medial overkillt sind ...

Technisch gibt es nur bedingt etwas zu meckern: wieder mal im Original ein HD 7.1-Ton und für den Rest der Welt ein antiquierter dts/DD 5.1-Ton! Die Gründe sind schon vielfach diskutiert worden, das ist für mich allerdings nicht hinzunehmen: nur weil sich insbesondere unser Lieblings-Label FOX, aus Kommerzgründen nur für eine internationale Masterdisc entscheidet und somit alle Sprachen eines Raumes auf eine Disc knallt, ist das noch lange keine Begründung uns (deutschen Konsumenten) den vorhandenen HD 7.1-Ton vorzuenthalten.
Auch wenn der vorhandene dts 5.1-Ton von der besseren Sorte ist, und einige gute Surroundeffekte, sowie eine sehr gute Stereoseparation aufweist, kann man wieder mal beim Umschalten auf den Originalton hören, was noch möglich gewesen wäre.
Ich weiß nicht, wie die Studios uns auf Dauer dazu bringen wollen, unsere Surround-Anlagen auf 3D-Ton umzustellen, wenn noch nicht mal der vor Jahren schon großspurig versprochene 7.1-Ton auf den Blu Rays Standard geworden ist? Mich auf jeden Fall so nicht!
Deshalb auch von mir einen Stern Abzug, denn der (deutsche) Ton gehört für mich zur Produktbewertung dazu und kann in dieser Form nicht mit der Höchstwertung belegt werden.

Das Bild ist ohne Makel: Scharf, kontrastreich und ohne große Verfremdungen. Da gibt es für mich nichts zu meckern.

Das Steelbook ist matt bedruckt, ohne Prägung o.ä. und mit einer umliegenden J-Card versehen, die aber leicht abzunehmen ist. Übrig bleibt dann das bekannte Cover mit Titelschriftzug und hinten ebenfalls Leo's Gesicht im Großformat. Das setzt sich beim Innendruck auch so fort.
Also: immerhin ein Steel, aber da gab es schon schönere bzw. aufwändiger gestaltete.
Da hätte ich mir eine Sonderverpackung in Form der "True Grit"-Holzbox o.ä. gewünscht, will aber deswegen nicht meckern.

Insgesamt sehenswerter Film, mit tollem Bild, fehlendem HD-Ton in deutsch, in einem handelsüblichem Steelbook: 4 Sterne von mir.


Eye in the Sky
Eye in the Sky
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Remaster lohnt sich!, 15. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eye in the Sky (Audio CD)
Will keinen großen Abriss zur sowieso genialen Musik von APP (bzw. dieses Albums) geben, denn diese Meilensteine einer genialen Zeit sollte jeder zumindest mal gehört haben bzw. in seiner gepflegten Sammlung haben (OK: je nach Musikgeschmack ...).

Wichtiger scheint mir zu sein (denn das war vor meiner Bestellung auch kaufentscheidend, da ich die Erstausgabe schon als CD besitze): Ist die Klangqaulität besser bzw. kann man Unterschiede zwischen den Abmischungen hören?

Ich habe den "Wohnzimmer-Test" gemacht und mit meinem Standard-Equipment (Onkyo-Player; Yamaha AVR Aventage; JBL Standboxen) bei gleichen Einstellungen und gleicher Lautstärke (unter Umgehung sämtlicher DSP) die CDs gewechselt.
Und das Ergebnis ist eindeutig: wesentlich luftiger und differenzierter Klang bei den neuen Remaster! Das ist ja bekanntermaßen nicht immer so: in der Regel wird nur mittels Loudness-Vergewaltigung die alte Aufnahme aufgepeppt.
Hier ist es deutlich subtiler und mit mehr Feingefühl. Sicher auch etwas lauter (aber nur wenig); sonst einfach heller, satter und transparenter im Klang. Gegenüber den neuen Remastern klingen die alten CDs dann doch irgendwie dumpfer bzw. wie durch einen leichten Vorhang.
Ausnahme mag die MFSL-Ultradisc sein, welche ich nicht kenne. Wobei ich bei deren Abmischungen (besitze J.-M. Jarres "Oxygene" und Equinoxe" als MFSL) eher als zurückhaltend und neutral empfinde. Das kann aber hier natürlich ganz anders sein ...

Also für mich ein eindeutig lohnender Kauf, auch wenn man die CDs jetzt ein zweites (?) mal kauft. Das ganze dann in der momentanen Aktion (3 CDs für 15 Euro), da gibt es dann keine Ausreden mehr. 5 Sterne von mir für tolle Musik in neuem und besseren Sound!


Pyramid
Pyramid
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Remaster lohnt sich!, 15. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pyramid (Audio CD)
Will keinen großen Abriss zur sowieso genialen Musik von APP (bzw. dieses Albums) geben, denn diese Meilensteine einer genialen Zeit sollte jeder zumindest mal gehört haben bzw. in seiner gepflegten Sammlung haben (OK: je nach Musikgeschmack ...).

Wichtiger scheint mir zu sein (denn das war vor meiner Bestellung auch kaufentscheidend, da ich die Erstausgabe schon als CD besitze): Ist die Klangqaulität besser bzw. kann man Unterschiede zwischen den Abmischungen hören?

Ich habe den "Wohnzimmer-Test" gemacht und mit meinem Standard-Equipment (Onkyo-Player; Yamaha AVR Aventage; JBL Standboxen) bei gleichen Einstellungen und gleicher Lautstärke (unter Umgehung sämtlicher DSP) die CDs gewechselt.
Und das Ergebnis ist eindeutig: wesentlich luftiger und differenzierter Klang bei den neuen Remaster! Das ist ja bekanntermaßen nicht immer so: in der Regel wird nur mittels Loudness-Vergewaltigung die alte Aufnahme aufgepeppt.
Hier ist es deutlich subtiler und mit mehr Feingefühl. Sicher auch etwas lauter (aber nur wenig); sonst einfach heller, satter und transparenter im Klang. Gegenüber den neuen Remastern klingen die alten CDs dann doch irgendwie dumpfer bzw. wie durch einen leichten Vorhang.

Also für mich ein eindeutig lohnender Kauf, auch wenn man die CDs jetzt ein zweites (?) mal kauft. Das ganze dann in der momentanen Aktion (3 CDs für 15 Euro), da gibt es dann keine Ausreden mehr. 5 Sterne von mir für tolle Musik in neuem und besseren Sound!


I Robot
I Robot
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Remaster lohnt sich!, 15. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I Robot (Audio CD)
Will keinen großen Abriss zur sowieso genialen Musik von APP (bzw. dieses Albums) geben, denn diese Meilensteine einer genialen Zeit sollte jeder zumindest mal gehört haben bzw. in seiner gepflegten Sammlung haben (OK: je nach Musikgeschmack ...).

Wichtiger scheint mir zu sein (denn das war vor meiner Bestellung auch kaufentscheidend, da ich die Erstausgabe schon als CD besitze): Ist die Klangqaulität besser bzw. kann man Unterschiede zwischen den Abmischungen hören?

Ich habe den "Wohnzimmer-Test" gemacht und mit meinem Standard-Equipment (Onkyo-Player; Yamaha AVR Aventage; JBL Standboxen) bei gleichen Einstellungen und gleicher Lautstärke (unter Umgehung sämtlicher DSP) die CDs gewechselt.
Und das Ergebnis ist eindeutig: wesentlich luftiger und differenzierter Klang bei den neuen Remaster! Das ist ja bekanntermaßen nicht immer so: in der Regel wird nur mittels Loudness-Vergewaltigung die alte Aufnahme aufgepeppt.
Hier ist es deutlich subtiler und mit mehr Feingefühl. Sicher auch etwas lauter (aber nur wenig); sonst einfach heller, satter und transparenter im Klang. Gegenüber den neuen Remastern klingen die alten CDs dann doch irgendwie dumpfer bzw. wie durch einen leichten Vorhang.

Also für mich ein eindeutig lohnender Kauf, auch wenn man die CDs jetzt ein zweites (?) mal kauft. Das ganze dann in der momentanen Aktion (3 CDs für 15 Euro), da gibt es dann keine Ausreden mehr. 5 Sterne von mir für tolle Musik in neuem und besseren Sound!


Electronica 2: the Heart of Noise
Electronica 2: the Heart of Noise
Wird angeboten von DVDMAXXX
Preis: EUR 14,49

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gleiche Idee wie Teil 1, nicht ganz so gut ..., 7. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Electronica 2: the Heart of Noise (Audio CD)
... obwohl das sicher Geschmackssache ist.

Es ist alles etwas, ich will mal sagen, kommerzieller und tendenziell poppiger, was natürlich auch mit der Auswahl der Kollaborateure zusammenhängt. Teil 1 klingt für mich kreativer und einen Touch mehr Retro bzw. "düsterer".

Bei Teil 2 sind für mich mehr Stücke dabei, die ich sicher nicht nochmal hören werde.
In sofortiger Erinnerung blieben nur 3-4 Stücke (insbesondere von der Zusammenarbeit mir Hans Zimmer und Yello habe ich mir mehr erwartet). Der Rest eher durchschnittlich, aber immer noch meilenweit besser als die sog. "zeitgemäße Computermusik" anderer Techno-Einheizer, die ihre "Musik" aus dem digitalen Nirvana als Samples klauen und überhaupt nicht kreativ sein können (von Komposition ganz zu schweigen).

Insgesamt ein doch hörenswertes Elektroalbum, mit meinem Wunsch irgendwann doch noch mal ein Studioalbum klassischer Gangart vom Meister selbst zu bekommen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20