Profil für sequenzer1 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von sequenzer1
Top-Rezensenten Rang: 2.377
Hilfreiche Bewertungen: 1607

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
sequenzer1

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19
pixel
Der Soldat James Ryan [Blu-ray]
Der Soldat James Ryan [Blu-ray]
DVD ~ Tom Hanks
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 9,94

60 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mega-Film, leider unzureichende Blu-Ray ..., 4. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Der Soldat James Ryan [Blu-ray] (Blu-ray)
... Ja, ja, ja! Es wird wieder etliche geben, die sagen werden, was will der denn jetzt behaupten: "Einer der besten Kriegs-Fime überhaupt, auf einer schlechten Blu-Ray? Der merkt's doch nicht mehr!"

Könnte man meinen.

Natürlich ist der Film immer noch TOP!
Aber ich habe mir auch schon bei der Avatar-Blu Ray erlaubt zu monieren, dass es mir als Sammler und Liebhaber von Filmen auf digitalen Medien (und jetzt endlich in HD) nicht reicht, "nur" den Film in HD zu bekommen.
Für mich ist das Produkt Blu-Ray ein Gesamtpaket: Film, Ton, Extras und evtl. noch die besondere Aufmachung bzw. Verpackung für den geneigten Sammler.

Ich möchte beim Kauf einer Blu-Ray mindestens Bild UND Ton in HD mitgeliefert bekommen und nicht (wie schon bei den DVD-Erscheinungen damals) den gleichen Film dann später noch zwei mal (dann endlich irgendwann mal in TOP-Ausführung).
Sicher entscheidet jeder selbst, wie wichtig ihm der Kauf des Films jetzt auf Blu-Ray ist.
Für mich ist diese Blu-Ray den Kauf nicht wert. Da werde ich mir die hochskalierte DVD mit dts-Ton noch einige Male reinziehen und vielleicht irgendwann mal (wenn die Kassen für diese Version nicht mehr klingeln) auch als deutscher Film-Fan in den Genuss eines (vielleicht sogar 7.1) HD-Tons gelangen.
Extra die Anlage aufgerüstet, HD-Fernseher in Übergröße gegönnt, zusätzliche Lautsprecher installiert und jetzt abnicken und eine nur halbgare Blu-Ray kaufen ...
Komisch: In Englisch ist der Ton fast auf jeder Blu-Ray in HD ...
Aber in Deutschland warten wir lieber ein paar Jahre, bis wir den Film dann nochmals vermarkten können.
So lange die Film-Fans mitspielen, kann man es den Studios nicht verübeln.

Damit ich nicht missverstanden werde: Der Ton der Blu-Ray ist sicher nicht schlecht! Aber in der heutigen Zeit, gehört es einfach dazu, auf einem HD-Medium auch einen (deutschen) HD-Ton zu bekommen.
Das ist zumindest meine Meinung.
Kommentar Kommentare (20) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 6, 2010 3:08 PM CET


Der mit dem Wolf tanzt - Jubiläums Edition (2 Discs) [Blu-ray]
Der mit dem Wolf tanzt - Jubiläums Edition (2 Discs) [Blu-ray]
DVD ~ Kevin Costner

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als die DVD..., 26. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich will es ganz kurz machen:

Habe mir auch mehrfach überlegt, ob ich die schöne alte 4-Disc-Special-Edition wieder tauschen muss ...

Aber nach Ansicht dieser Auflage muss ich eindeutig feststellen:

Kinowelt hat ganze Arbeit abgeliefert:

Deutlich besseres,schärferes und klareres Bild als bei der DVD!
Und auch der Ton ist deutlich räumlicher und dabei auch differenzierter geworden.
Man merkt sogar die 7.1-Mischung (dts HD Master!).
Die Back-Surrounds bzw. Surrounds werden immer wieder einzeln angesprochen!

Für diesen doch relativ alten Film eine super Leistung!

Dazu kein DVD-Wechsel mehr nötig und die vielen Extras sind wieder mit dabei.
Das ganze noch in einem (limitierten) schicken Media-Book!

Es hat sich wirklich gelohnt!!! 5 Sterne für eine Blu-Ray, die es wirklich verdient!
Das ist nicht immer so ...


Avatar - Aufbruch nach Pandora [Blu-ray]
Avatar - Aufbruch nach Pandora [Blu-ray]
DVD ~ Sam Worthington
Preis: EUR 10,27

1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Toller Film, unzureichende Blu-Ray, 3. Mai 2010
Ich möchte gar keine große Rede schwingen:

Klasse Film, beeindruckende Tricktechnik. Alles wie immer, bei einem Cameron-Film.

Aber den größten, besten, aufwändigsten Film aller Zeiten, mit einer 5.1 dts-Tonspur auszustatten, welche sich noch nicht mal von der auf der DVD unterscheidet, hätte ich nicht erwartet!
Für solch einen Film gehört sich einfach eine HD-Tonspur in deutsch, meiner Meinung nach auch in 7.1 Auflösung.
Das ist einfach nicht zeitgemäß und schon gar nicht für diesen (und auch viele andere) Film(e).
Nicht das der Ton schlecht ist; ganz im Gegenteil. Aber für diesen Film bietet das Medium Blu-Ray einfach mehr ...

Aber die Extended-Edition ist ja schon angekündigt; evtl. ist dann da mehr drin als nackige Kinoversion.

Das Bild ist über jeden Zweifel erhaben; das war nun auch wirklich nicht anders zu erwarten.

So, in dieser Version nur drei Sterne für einen sehr guten Kino-Film, aber einer nur spärlich ausgestatteten Blu-Ray in der Schnellveröffentlichung!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 3, 2010 5:46 PM MEST


Philips BDP 3000 Blu-Ray Player (BD Live , DivX Ultra-zertifiziert, USB Anschluss rückseitig: für Firmware-Aktualisierung & BD-Live Speichererweiterung) schwarz
Philips BDP 3000 Blu-Ray Player (BD Live , DivX Ultra-zertifiziert, USB Anschluss rückseitig: für Firmware-Aktualisierung & BD-Live Speichererweiterung) schwarz

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umsteigervergleich DVD zu Blu-Ray, 1. Mai 2010
Lohnt sich das?

Ein Umstieg nach so vielen Jahren DVD; und dem Kauf eines DVD-Players, der auch schon einen Upscaling-Funktion hatte?

Ich war da wirklich skeptisch und wollte eigentlich erst später umsteigen.
Aber da die Neuerscheinungen nun schon seit einiger Zeit parallel als DVD und Blu-Ray erscheinen und ich beim Kauf nicht von vorneherein einen späteren Doppelkauf einplanen wollte, musste ich mich doch umstimmen lassen.

Also Blu-Ray Player bestellt und natürlich gleich getestet.

Vorweg müsste ich noch sagen, dass ich einen LCD-Fernseher "nur" in HD ready-Auflösung besitze. Der war damals top aktuell ...

Und ich muss es dann doch zugeben: Der BDP 3000 scalt die alten DVD's tatsächlich noch besser hoch! Das Bild ist glatter und detailreicher, als beim "alten" DVD-Player (Samsung).
Man kann sich unter vielen verschiedenen Auflösungen entscheiden, je nachdem welche Auflösung vom angeschlossenen Bildschirm unterstützt wird.
Ich habe mich nach verschiedenen Test auf "native" entschieden, welches die auf der Disc gespeicherte Auflösung unverfälscht an den Bildschirm sendet.
Und natürlich sehen die eingelegten Blu-Rays noch besser aus; wobei diese auf einem Full HD-Bildschirm sicherlich noch besser kommen. Da werde ich dann wohl auch noch mal zuschlagen müssen.
Auf Grund des sehr guten Upscalings werde ich wohl (wie beabsichtigt) die allermeisten älteren Filme nicht als Blu-Ray nachkaufen.
Die Verbesserung bei der Blu-Ray liegt dann (auf Grund des Alters der Filme ) sicherlich im marginalen Bereich. Aber da kann sich jeder natürlich selbst eine Meinung bilden.

Wichtig zu wissen (für alle Tonfanatiker): der BDP 3000 dekodiert keinen DTS HD Master Audio Ton. Aber er gibt diesen (bei Auwahl derselbigen Tonspur) natürlich als Bitstream an einen angeschlossenen HD-Receiver (sollte denke ich bei Blu-Ray selbstverständlich sein) weiter, welcher dann die Dekodierung übernimmt. Voraussetzung natürlich: dies geht nur über HDMI; coaxial reicht hierfür nicht! Aber bei modernen HD-Receivern sollte die Verbindung der einzelnen Komponenten bestenfalls sowieso über HDMI möglich sein (bei uns: Harman/Kardon AVR 255 in 7.1-Aufbau).
Also: alle Tonformate können wiedergegeben werden!

Ich habe keine überlauten Laufwerksgeräusche vernehmen können; auch das Einlesen geht sehr schnell. Kann insofern die vielen vorhergehenden Kritiken nicht bestätigen. Aber das kann ja auch unterschiedlich sein.

Update-Funktion klappt bestens; entweder über USB (vorher dann auf den PC geladen) oder direkt über LAN-Anschluss (das klappte bei uns super, da wir kein Wireless-Lan haben, sondern D-LAN übers Stromnetz).

Alles in allem: Umstieg hat sich gelohnt (insbesondere auch wegen der vielen <ca. 300> alten DVD's und natürlich für die vielen kommenden Blu-Rays.

Es hat sich gelohnt und ich bin mit dem Gerät sehr zufrieden!


Atemlos (Ltd. Super Del. Edt. Doppel-CD + DVD, 30 seitiges Booklet, hochwertiger Schuber)
Atemlos (Ltd. Super Del. Edt. Doppel-CD + DVD, 30 seitiges Booklet, hochwertiger Schuber)

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser ..., 20. März 2010
... als "Sehnsucht".

Mein erster Eindruck ist, dass hier wieder mehr Wert auf Klang und Harmonie Wert gelegt wird.
Bei "Sehnsucht" hatt ich überwiegend den Eindruck, als seien insbesondere die Instrumentals übertrieben theatralisch.
Ist aber sicherlich subjektiv.

Dieses mal sind die beiden (!) CD's durchgehend harmonischer und Christopher von Deylen besinnt sich ein wenig mehr auf den Ursprung von Schiller; auch wenn "Weltreise" nicht erreicht wird.
Aber dafür wird wieder mehr der Sequenzer angeschmissen und die Stücke sind ausgereifter als beim Vorgängeralbum, welches lediglich ein bis zwei herausragende Stücke zu bieten hatte.
Ich habe schon den Eindruck, als habe sich die Expedition in die Antarktis bei von Deylen "gelohnt"; mehr Klangflächen, die auch mal ausgeweitet werden.
Gerade die instrumentalen Stücke laden diesmal zum mehrmaligen Hören (evtl. auch eigener Zusammenstellung) ein.

Die erste Hälfte der zweiten CD ist mit persönlich zu schwerfällig; das wird gegen Ende dann wieder besser.

Auf der DVD dann die beiden, vom mir sehnlichst erwarteten "Elektroniksymphonien" (Luft und Wasser).
Na ja: die Bezeichnung "Symphonie" hätte ich nicht gewählt, dazu ist das ganze (das gilt für beide Teile) einfach zu monoton.
Eine Symphonie unterteilt sich in der Regel in 3 oder 4 verschiedene "Parts". Da habe ich persönlich eine Unterteilung und Abwechslung wie in den alten Jarre-Werken (Oxygene oder Equinoxe) erwartet. Mal ruhig, mal ein bißchen Rythmus.
Wer Jarre's "Waiting for Cousteau" gehört hat, der wird sich sicherlich daran beim Hören erinnern. Das hat es so schon mal (und ich finde besser) gegeben.
Also beide Teile reine Klangflächen mit ein paar Soundeffekten im Hintergrund (Blubbern/Zischen).
Zum Berieseln im Hintergrund sicher geeignet, aber zu spannungsarm zum ernsthaften Zuhören. Schade!

Danach eine Auswahl von Stücken der beiden CD's in 5.1-Sound. Das klingt richtig gut, wobei die "normalen" CD's auf einem richtigen Verstärker mit entsprechenden Aufpolierern auch schon super klingen.
Überhaupt muss man einfach sagen (ganz unabhängig vom persönlichen Geschmack): was Schiller hier wieder technisch bzw. klanglich abliefert ist einfach allererste Sahne!!!
Ich weiß nicht ob das noch zu toppen ist ...
Einwandfreie Produktion und Aufnahme, da stimmt wirklich jeder einzelne Klang! Keine Störgeräusche, kein Untergrundrauschen, ... nichts!
Das ist für mich die Referenz in Sachen elektronische Musik.
Und da soll mir bloß keiner kommen und behaupten, die alten Vinylscheiben klingen besser! Anders vielleicht, aber bestimmt nicht besser!

Es folgen noch eine "Studio-Session" mit Jaki Liebezeit (Ex Can und Michael Rother-Drummer).
Soll wohl der Nachfolger zur Kooperation mit Klaus Schulze ("Zenit") von der Vorgänger-CD sein.
Trance-mäßig geht es dann auch ca. 15 Minuten zu Sache.
Finde ich nicht schlecht, wobei sich Schiller mit seinen eingestreuten Untergrund-Sounds deutlich im Hintergrund hält.
Aber in meinen Augen eine gelungene Remeniszenz an die alten Zeiten.
Lob für die wechselnde Zusammenarbeit mit anderen Künstlern auf diesem Gebiet; das ist auch nicht selbstverständlich!

Dann noch eine ca. 8-minütige Dokumentation über die eigentliche Expedition.

Insgesamt eine gutes Paket, was Schiller da abliefert.
Wer Schiller vorher mochte, wird auch diese CD mögen. Keine Frage!

Aber auch hier gilt (und da muß ich einigen Vorrednern Recht geben): die frühere Innovation in der Musik geht mehr und mehr verloren.
Vielleicht sollte Schiller mal eine etwas längere Pause einlegen; ich habe das Gefühl das der geistige Output vielleicht quantitativ etwas hoch war in den letzten Jahren.

Das ganze sehr schön verpackt als Mediabook im Querformat in einem sehr stabilen Pappschuber. Hochwertige Bedruckung und Ausführung. Klasse!!!

Alles in allem: 4 Sterne für eine noch gute CD!


The Age of Numbers
The Age of Numbers

5.0 von 5 Sternen Elektronik mit Brillianz und Harmonie, 12. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Age of Numbers (Audio CD)
Das zweite Album von Gerald Arend aus Norderstedt (aka Klangwelt) brilliert in vielerlei Hinsicht:

Im Bereich der elektronischen Musik differenzieren sich die wirklich guten Künstler daran aus, wer wirklich Gespür für gute Harmonien und Musik hat (vielleicht sogar in der Lage ist im klassischen Sinner zu "komponieren") oder wer viele Geräte hat und sich einfach durch die Vielfalt der Möglichkeiten inspieren lässt.

Klangwelt gehört eindeutig zur ersten Kategorie, da er in jedem Stück des Albums eigenständige Harmonien entwickelt und nicht nur einfach für ein paar Minuten den Sequenzer einschaltet und den berühmten Klangteppich darüber wirft ...

Hervorragende Musik zum Abtauchen und genießen, die zu keinem Zeitpunkt langweilig wird oder krampfhaft versucht, die elektronsiche Musik neu zu erfinden.
Dabei auch noch klanglich perfekt abgemischt!

Rhytmische, schwebende und melodiöse Passagen wechseln sich ab.

Für Freunde der guten alten Schule der elektronischen Musik uneingeschränkt zu empfehlen!
Was auch für die beiden anderen Alben "Weltweit" und insbesondere "XOIO" gilt!
Diese Jahr soll dann der vierte Streich folgen, für welchen man auf der entsprechenden myspace-Seite schon zwei Beispiele sich anhören kann. Klasse!!!


Die Katze - FAZ DVD 08
Die Katze - FAZ DVD 08
DVD ~ Dominik Graf

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einer der besten ..., 9. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Katze - FAZ DVD 08 (DVD)
... deutschen Krimis aus den 80ern.

Endlich ungeschnitten und im originalen Format vorliegend; dazu noch in einem ansprechenden Digi-Pack mit eingeklebtem Booklet. Das ist soweit in Ordnung.

Leider ist das zugrunde liegende Master nicht unbedingt Referenz bzw. es wurde nicht sorgsam an das heutige HD-Equipment angepasst: deutliche Körnung, insbesondere zu Beginn unruhiger Filmstand und immer wieder auftretende Unreinheiten trüben den Filmgenuss. Leider!
Das hätte ich nach der vorab veröffentlichten vermurksten Eurovideo-Auflage anders erwartet, da der Film ja nun in der FAZ-Edition "Momente des deutschen Films" neu aufgelegt wurde.
Da habe ich im direkten Vergleich der DVDs den Eindruck, das die Eurovideo-Auflage ein etwas besseres Bild zu bieten hat bzw. zumindest ein Rauschfilter drübergelegt worden ist.
Dafür bietet die FAZ-Auflage immerhin endlich die ungeschnittene Version des Films, so dass der Showdown dann tatsächlich uncut ist. Für die heutige Zeit eher lächerlich, überhaupt darüber nachzudenken die Szene zu kürzen ...

Der Ton hat sich nicht geändert, aber da darf man dann realistisch sein und zugeben, dass dieser Film eben aus der guten alten 2.0-Zeit stammt und der vorliegende 5.1-Mix natürlich künstlich erzeugt worden ist; und so klingt dann das auch. Aber insgesamt akzeptabel.

Ich hätte mir eine (zumindest einigermaßen) bessere Bildqualität gewünscht, lasse mich aber durch die Uncut-Version, das gelungene Digipack mit Booklet und das Interview zum Film als Extra zu einer 4-Sterne-Wertung hinreißen; auch da der Film an sich, durch ein sehr gutes, straffes Drehbuch und gut aufgelgete Schauspieler (Götz George, Gudrun Landgrebe, Joachim Kemmer u.a.) glänzt.


American Werewolf [Special Edition] [2 DVDs]
American Werewolf [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ David Naughton
Preis: EUR 12,64

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besseres Bild, mehr Extras ..., 10. November 2009
Habe die alte Auflage mit der jetzt erschienenen verglichen und bin der Meinung, dass das Bild durchaus glatter und angenehmer ausfällt. Die alte Körnigkeit ist nicht mehr so offensichtlich; auch wenn die Schärfe sicherlich besser sein könnte.
Aber da sollte man auf Grund des Alters auch realistisch bleiben.

Beim Ton jetzt immerhin eine 2.0-Stereo-Spur in deutsch; das finde ich besser und ehrlicher als eine Pseudo-Surround-Spur, welche keine ist.
Aber sicher etwas besser als die alte Mono-Spur.

Diesmal allerdings eine zweite Disc mit diversen Extras; u.a. ein 100-minütiger Rückblick auf die Entstehung/Dreharbeiten/Casting etc.
Mit vielen Interviews und Anekdoten der Beteiligten. Das finde ich super und es macht auch Spaß zu sehen und zu hören, wie damals vorgegangen wurde. Interessant!

Das ganze als Doppel-Amaray im Schuber(senkrecht). Das hat dieser Kult-Film auch verdient; ein Booklet hätte ich mir schon gewünscht, aber das soll nicht der Grund zum großen Meckern sein.

Insgesamt eine gute Neuauflage, die den Kauf in meinen Augen rechtfertigt.

Zu der geschnittenen Szene kann ich nichts sagen, da ich den Film so seit Urzeiten kenne.
Aber da mag es ja durchaus andere Experten geben. Ob diese Szene dann wirklich wichtig ist oder das Fehlen den Film verschlechtert, muss jeder selbst entscheiden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 28, 2010 1:39 PM MEST


Touch Yello (6-Panel-Digi mit 16 Seiten Booklet)
Touch Yello (6-Panel-Digi mit 16 Seiten Booklet)
Preis: EUR 25,99

4 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Leider nicht der große Wurf ..., 28. Oktober 2009
... eher ein lauer Aufguss!

Sicher wieder reichlich subjektiv, aber wenn man die früheren Werke von Yello kennt, braucht man diese Veröffentlichung sicher nicht erwerben.

Das war wirklich alles schon mal (und vor allem besser) da!

Keine wirkliche Innovation; die Sounds ein bißchen verändert; leicht jazzig teilweise aufgezogen (damit es auch jeder merkt: mit Trompete); die Stimme von Dieter Meier haben ich so schon zu oft gehört, als dass es mich auf neue fesseln würde.
Wenig eingängige Melodien; kein wirklicher Elekro-Drive, wie er in den 80er-Jahren mal war.
Die Balladen waren damals ebenfalls besser; heute einfach langweilig dahingesungen bzw. gesprochen. Das reicht einfach nicht (zumindest für mich).

Schade! Hatte mir als alter Yello-Fan mehr erhofft!

Von mir nur 1 Stern (für das Weitermachen und die Hoffnung auf ein besseres Album danach).


Trans Europa Express (Remaster)
Trans Europa Express (Remaster)
Preis: EUR 16,98

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klang wie auf Schienen ..., 18. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Trans Europa Express (Remaster) (Audio CD)
Wie schon bei den Alben "Computerwelt", "Techno Pop" und "Die Mensch Maschine" bleibt auch hier nur festzustellen:

Es ist die alte Scheibe in wesentlich besserer Klangqualität!

Alleine das Intro zu "Europa Endlos" bringt es an den Tag bzw. die Ohren: Kein Grundrauschen mehr und satter Bass beim Einsetzen des Sequenzers.
Die Transparenz bei den Höhen hat subjektiv etwas gelitten; aber da fällt der Kompromiss zu dem fehlenden Grundrauschen nicht schwer. Das ging wohl durch den Einsatz der diversen Filter und des alten Ausgangsmaterials nicht besser.

In dieser Form auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung von mir an alle Kraftwerk-Fans!

Der Zug rollt weiter!!!


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19