Profil für ATH > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ATH
Top-Rezensenten Rang: 3.290.350
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ATH (RLP)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wie auch immer
Wie auch immer
von Julian Deutgen
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Ein guter Einblick in die Jugendkultur, 19. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Wie auch immer (Taschenbuch)
Sehr spaßig geschriebenes und unterhaltsames Buch. Gibt einen netten Einblick in die moderne Jugenkultur, geprägt von der heiter-ironischen Schreibweise des Autors. Wer wissen will, wie die Jungend heute tickt: Lesen!


Billy Talent II
Billy Talent II
Preis: EUR 4,46

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Billy Talent II - Erwachsener, durchdachter und ausgereifter..., 26. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Billy Talent II (Audio CD)
Billy Talent sind zurück. Nachdem die Kanadier es vor einiger Zeit schafften, sich mit nur einem einzigen Album einen ziemlich beachtlichen Status zu erspielen, setzen sie ihre Erfolgsstory nun mit dem Folgealbum "Billy Talent II" fort.

Wie schon der Titel verdeutlicht, handelt es sich hierbei um die logische Folge auf das Debüt: Billy Talent sind sich ihrem eigenen Stil treu geblieben und so finden wir wieder 13 Songs, die irgendwo zwischen Emo, Punk, Rock 'n' Roll und einer kleinen Portion Hardcore heimisch sind. Auch die gewohnt schrägen Melodien mit Ohrwurmcharakter und das freche Daherkommen sind uns erhalten geblieben.

Alle Songs sind sehr Billy Talent-typisch und bieten damit genau den Sound, den wir an dieser Band so lieben und demnach auch hören wollen. Keine stilistischen Ausflüge und Experimente, sondern konsequente Entwicklung und Perfektionierung des eigenen Stils bestimmten anscheinend die letzte Zeit der vier. Auch die Qualität der Produktion ist diesmal noch besser und so kommen die klasse aufgebauten Songs mit allen Nuancen und Spielerein an das Ohr des Hörers. Neue Tracks wie "Devil In A Midnight Mass", "Pins And Needles" und "Perfect World" brauchen sich also keineswegs hinter den alten "Klassikern" verstecken. Auch wenn man den Eindruck hat, Billy Talent würden nicht mehr ganz so rotzig klingen wie auf ihrem Debüt, gehen die Tracks sehr dynamisch nach vorne und vorallem musikalisch zeigen die Songs die eine oder andere Steigerung auf.

Fazit:

Billy Talent sind zurück und das in vollem Maße. Etwas erwachsener, durchdachter und ausgereifter klingen sie im Jahre 2006, doch sind sie sich dabei ohne Einschränkungen treu geblieben und liefern uns genau die Hits, die wir von ihnen erwarten. Einfach klasse und uneingeschränkt als Soundtrack für den Sommer zu empfehlen!

Arne, HighAndWasted.com


When Worlds Collide
When Worlds Collide
Preis: EUR 12,85

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Maroon - When Worlds Collide, 3. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: When Worlds Collide (Audio CD)
Sind das tatsächlich Maroon? "24HourHate", der erste Track von Maroons neuestem Album "When Worlds Collide", macht sofort deutlich, welch enorme Veränderungen hier anscheinend stattgefunden haben. Wo einst eher in Richtung Hatebreed gemosht wurde, finden sich im Jahr 2006 mehr Metal-Einflüsse als je zuvor.

Nach ihren klasse Alben "Antagonist" und "Endorsed By Hate" gehen Maroon mit diesem Album in die nächste Runde und schaffen es, diese wirklich fortschrittlich anzugehen. Metalcore ist momentan eine äußerst überlaufene Stilrichtung, doch Maroon gelingt es, sich deutlich herauszukristallisieren. Härter als Caliban, mehr Hardcore als Hatsphere, usw... Maroon stehen definitiv auf eigenen Beinen und trotz sehr intensiver Entiwcklungsprozesse hört man ihre knallharten Mosh-Hardcore-Wurzeln noch oft genug heraus.

When Worlds Collide ist somit eindeutig das facettenreichste Album in der Geschichte dieser Band und ohne Scheu werden nun auch balladenartige Passagen neben Trash- und Moshparts präsentiert. Im Song "Annular Eclipse" findet sich mit Unbterstüzung von Mikkel Sandager sogar eine Einlage, die man wohl getrost als Minnegesang bezeichnen darf. HCler werden das wohl erstmal verdauen müssen, denn dabei geht quasi das Licht des klassischen Metals an.

Maroon schaffen es mit dieser CD, nicht im überladenen Metalcore-Segment unterzugehen oder nur mitzuschwimmen. Eigenständig, facettenreich, abwechslungsreich und äußerst dynamisch präsentiert sich hier ein perfekter Mix aus Hardcore und Metal, welcher auf höchstem Niveau daherkommt. An diesem Album werden sich dieses Jahr wohl noch einige andere Bands dieser Ecke messen lassen müssen.

Anspieltipps:

01- 24HourHate

04 - Wake Up In Hell

11 - Vermin

Arne, HighAndWasted.com


Sound of the Republic
Sound of the Republic
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 12,45

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Raised Fist - Sound Of The Republic, 3. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Sound of the Republic (Audio CD)
Interessanter, als es Raised Fist hier tun, kann man Hardcore wohl kaum gestalten. Soviel mal vorweg, wenn es an das Formulieren einer Meinung zu "Sound Of The Republic", dem neuen Album von Raised Fist, geht. Nach einer langen Pause, in der ich diese so grandiose Band doch sehr vermisst habe, hat Etwas stattgefunden. Etwas, das den 5 Schweden gezeigt hat, wie man musikalische Träume wahrwerden lässt.

Wir alle haben Raised Fist für ihre Kompromisslosigkeit und ihre anscheinend endlose Energie geliebt. Extrem straighter, treibender Hardcore erfüllt von Frontmann Alles hasserfüllten Vocals. "So muss Hardcore im neuen Jahrtausend klingen!", erinnere ich mich an eine Stimme zur "Dedication" von 2002. Als nun vor einigen Monaten bei Myspace das erste Puzzleteilchen des kommenden Albums auftauchte, war die Überraschung groß: Kein kompromissloses Geballer, sondern höchst experimentelle, teils sehr elektronische Arrangements. Uns war also klar, dass sich bei Raised Fist etwas getan hatte. Blieb die entscheidene Frage, ob diese wohl stattgefundenen Veränderungen positiver Natur seien, oder eher nicht.

April 2006. Sie sind es. Und das sogar ohne jegliche Einbußen! Anstatt irgendetwas markant zu verändern, sind sich Raised Fist ausnahmslos treu geblieben und haben lediglich etwas musikalischen Anspruch und musikalische Reife hinzugenommen.

"Sound Of The Republic" ist mein Hardcore-Sonnenaufgang dieses Jahres. Raised Fist machen ihre Fans mit gewohnter Härte und Dynamik glücklick. Doch um es nicht langweilig werden zu lassen, ist man erwachsener geworden und bietet mit interessanten Zwischeneinlagen, komplexen Melodien und tollen Songstrukturen eine musikalische Arbeit von höchstem Anspruch und mit einem wahrhaft großen Maß an Genialität.

Losgehen tut es druckvoll mit "You Ignore Them All", welches in Raised-Fist-Manier losmarschiert. Doch schon im nächsten Track "Perfectly Broken" entdeckt man sehr groovende Bassläufe und interessante Gitarrenlicks, wie wir sie von den Schweden bisher eigentlich nicht gewohnt waren. Die Höhepunkte dieses Variationsreichtums bieten meiner Meinung nach aber der Titeltrack "Sound Of The Republic" mit seinem wundervollen, clean gesungenem Refrain und das Stück "Some Of These Times", welches sogar eine Portion Funk beinhaltet.

Sound Of The Republic ist ein Album, wie es die Hardcore-Welt in dieser Zeit einfach brauchte. Neu, frisch, innovativ und irgendwie genial. Raised Fist sind wieder da - besser als je zuvor - und zeigen uns, dass auch 2006 im Hardcore-Genre noch Neues entdeckt werden kann, welches keinerlei die Wurzeln dieses Sounds vernachlässigen muss.

Arne, HighAndWasted.com


Hell Is For Heroes - Live
Hell Is For Heroes - Live
DVD ~ Hell Is For Heroes

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hell Is For Heroes - Live, 3. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Hell Is For Heroes - Live (DVD)
"Live" ist die erste DVD-Veröffentlichung von Hell Is For Heroes und beinhaltet einiges an interessantem Material für den Fan: Neben dem kompletten Livekonzert vom 20. Oktober 2004 im The Sheffield Leadmill sind zwei Promovideos, ein Kurzfilm, Interviews, Fotos und weitere Leckerbissen enthalten.

Hell Is For Heroes existieren nun seit dem Jahre 2000, wo man sich im Herbst in einem Londoner Pub gründete. Fortan widmete man sich einem recht eigenen Mix aus Hardcore, Emocore und weiteren Einflüssen, welcher sogleich auf hohe Akzeptanz stieß, was zu einigen erfolgreichen Touren in England führte. EMI wurde auf die 5 Jungs von der Insel aufmerksam und so nahm man 2002 in L.A. das Debüt-Album "The Neon Handshake" auf. Trotz einiger Charterfolge trennte man sich jedoch von EMI und ging auf eigene Faust mit geringerem Budget nach Schweden ins Studio, wo man "Transmit Disrupt" einspielte, welches im März 2005 erschien. Per Tour und Internet promoteten die 5 Briten anschließend äußerst fleißig ihr Material und so machte man sich erneut einen guten Namen in der Branche, was Hell Is For Heroes zu einem der angesagtesten "Newcomer" des letzten Jahres machte.

Die aktuelle DVD "Live" ziegt nun die Band in dieser entscheidenden Phase zwischen beiden Alben und die ausgiebige Bonussektion bietet mit den vielen Interviews etc. einiges an Infomaterial für alle Interessierten. Auffallend gut ist vorallem der tolle Sound, welcher den Live-Gig im The Sheffield Leadmill bestens herüberkommen lässt und den DVD-Zuschauer erfolgreich in das Live-Spektakel entführt. Die Songs kommen gut herüber und die Atmosphäre findet den Weg ins heimische Wohnzimmer.

Auch das weitere Material bereitet Unterhaltung und Freude. So ist der Kurzfilm "On The Road From Hell: 5 Heroic Stories" recht unterhaltsam und bringt einem die Bandmitglieder etwas näher, was auch duch die Interviews nochmal unterstützt wird.

Alles in Allem bietet diese DVD also gute Unterhaltung und etwas Trost für den Fan, der das nächste Konzert seiner Liebslingsband nicht mehr abwarten kann. Aber auch für Betrachter denen Hell is For Heroes noch kein Begriff sind wird hier Einiges geboten: Der schöne Live-Gig ist gut auf DVD gebannt und bietet beste musikalische Unterhaltung über 14 Songs.

Arne, HighAndWasted.com
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 22, 2012 8:02 AM MEST


People Like People Like People
People Like People Like People
Preis: EUR 13,26

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Backyard Babies - People Like People Like People Like Us, 3. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: People Like People Like People (Audio CD)
Mit "People Like People Like People Like Us" erscheint am 24. April das neueste Album der vier rockenden Schweden aus Nässjö. Schon vor Bands wie The Hives und The Hellacopters startete man bereits im Jahre 1989 mit dem Rock 'n' Roll-Revival und hatte damit großen Erfolg. Spätestens nach dem Album "Stockholm Sydrome" von 2003 war der Durchbruch geschafft, sodass sogar Bands wie AC/DC die Jungs als Support für ihre Tour haben wollten.

Nach der Veröffentlichung ihres Best-Of/Live-CD Paketes "Tinnitus + Live In Paris" im letzten Jahr, ging es dann auf US- und Europa-Tour mit Social Distortion, wodurch Nicke, Dregen, Johan und Peder wieder richtig in Fahrt kamen. Mit Nicke Andersson, Gitarrist der Hellacopters, als Produzent ging es dann an die Arbeit und als Ergebnis liegt uns jetzt das neue Album "People Like People Like People Like Us" vor.

"Das Album ist mit einem abgestimmten Sound dynamischer, indem Nicke Andersson uns gelehrt hat "zusammen zu spielen", gleichzeitig hat seine Ruhelosigkeit dem Album seinen ehrlichen und einfachen Sound beschert. Wir schrieben die Songs dieses Mal intensiver und in einer kürzeren Zeitspanne als jemals zuvor. Eine Herausforderung, die sich als sehr positiv herausstellte, da man keine Zeit hat, alles kaputt zu analysieren." - So die Backyard Babies selbst über ihre Arbeit.

12 Stücke feinsten Rock 'n' Rolls liefern uns die Schweden hier ab. Minimalistische, einfache Songs, die aber alle Arsch treten und verdammt viel Drive bieten. Wie die Band es selbst beschreibt, fällt dieser Purismus deutlich auf und zeigt uns bestens, um welche Musikrichtung es sich hier handelt: Anstatt irgendwelche Ausflüge zu machen, bieten die Backyard Babies auf dieser Scheibe knapp 40 Minuten rohen, puren, verdammt ehrlichen Rock 'n' Roll in bester Manier. Nicht ganz so zügig wie die Kollegen von den Hellacopters, etwas kräftiger als beispielsweise Social Distortion und direkter als etwa die Bones, gelingt es hier auch wieder die Truppe mit einem ganz eigenen Sound auftreten zu lassen. Ein bischen mehr Abwechslung in den Songs hätte mir persönlich noch mehr zugesagt, aber dennoch ist diese CD ausnahmslos zu empfehlen: Persönlichkeit, Charakter und ziemlich viel Rock 'n' Roll!

Arne, HighAndWasted.com


Seite: 1