Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Horst 217672 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Horst 217672
Top-Rezensenten Rang: 253.466
Hilfreiche Bewertungen: 139

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Horst 217672 (Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Werkschau (Deluxe Edition)
Werkschau (Deluxe Edition)
Preis: EUR 18,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich liebe diese Band, aber, 19. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Werkschau (Deluxe Edition) (Audio CD)
..diese CD gefällt eher nicht so. Produktionstechnisch ganz vorne, aber die Originale haben irgendwie mehr Seele. Eigentlich bin ich großer Freund von Remixen, hier bringen diese aber für mich kaum Mehrwert. Um die Band aber zu unterstützen, habe ich die CD gekauft. Insgesamt liefern Melotron ein tolles Gesamtwerk, das hoffentlich fortgeführt wird.


Fjällräven Herren Jacke Greenland
Fjällräven Herren Jacke Greenland
Preis: EUR 162,31 - EUR 252,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schick, aber die Größenangaben sind merkwürdig, 19. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nein, die Jacke ist bei Regen eher nix. Um regenfest zu werden muss man sie extrem wachsen. Dann wird sie hart und etwas speckig. Vom Design aber wirklich schön. Eine tolle Übergangsjacke. Ich besitze ein Vorgängermodell, dass mit XL gut gepasst hat. Auch nach 10 Jahren immernoch gut dabei. Bei diesem neueren Modell ist XL aber irgendwie für aufgeblasene Riesen gemacht. Keine Ahnung, was die Firma da mit den Schnitten gemacht hat. Umtauschorgien müssten da fast zur Regel werden. Der Preis ist happig. Trotzdem eine tolle Jacke und wenn sie auch 10 Jahre wie mein altes Modell hält (und das hält ja immernoch und ist eigentlich nur von der Sonneneinstrahlung farblich etwas ausgeblichen), dann ist es den Preis wieder locker wert.


SONNENGLAS Solarlampe / Solar-Laterne im Einmachglas (inkl. USB)
SONNENGLAS Solarlampe / Solar-Laterne im Einmachglas (inkl. USB)
Wird angeboten von sonnenglas
Preis: EUR 29,99

4.0 von 5 Sternen Ganz nett, im Alltag schnell an seinen Grenzen, 19. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Idee ist gut und die "Geschichte" hinter dem Produkt fürwahr unterstützenswert. Wir haben Sand eingefüllt und dann einen in der Nacht nachleuchtenden Playmobil-Geist auf einen Stein geklebt und reingestellt. Sieht toll aus, gerade im Dunkeln und wenn dann das Licht ausgemacht wird, leuchtet der Geist noch nach. Allerdings leben wir leider in einer Region, in der eben nicht immer eine direkte Sonneneinstrahlung am Tage besteht. Das Licht lädt aber tagsüber nur richtig auf, wenn es eine nennenswerte Sonne abbekommt. Leider nicht immer vorhanden, deswegen recht schnell leer. Von der Praxistauglichkeit hier würde ich dann 3 Sterne vergeben, die Idee bringt es dann aber auf 4. Und im Sommer mag es dann ja auch wieder mal mehr Sonne geben, die das Ding regelmäßig auflädt.


Sony CD Walkman D-FJ041 - CD player / Radio
Sony CD Walkman D-FJ041 - CD player / Radio

4.0 von 5 Sternen Ganz ok, 3. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Gerätegattung ist faktisch tot. Die paar Leute, die sowas noch kaufen, lohnen die Produktion nicht mehr. Aus diesem Grund ist das hier einer der letzten tragbaren CD Walkman Player, die es überhaupt noch neu gibt. Nicht sensationell toll, nicht schlecht. Weit entfernt von den Discman Boliden, der Vergangenheit. Ich renne auch mit MP3 Playern rum, wollte aber auch die Möglichkeit haben, mir einfach mal eine CD zu schnappen und die irgendwo hören zu können. Das geht hier. Radio geht auch. MP3 geht nicht, wozu auch. Er läuft mit ganz einfachen AA Batterien/Akkus. Ein Vorteil, der eine gwisse Zukunftssicherheit gewährleistet. Diese ganzen Sonderformakkus gehen mir nur noch auf die Nerven...
Ich würde mal sagen, dass sich Sony mit diesem Player befriedigend und unspektakulär von den Discmans verabschiedet hat. Schade eigentlich, denn die MiniDisc haben sie ja immerhin mit dem RH1 auf irre hohem Niveau beerdigt. Wenn da nur nicht dieser bescheuerte Sonderakku des RH1 wäre. Aber lassen wir das.


tesa Lichtschachtabdeckung, Edelstahl
tesa Lichtschachtabdeckung, Edelstahl
Wird angeboten von Papiertiger-Berlin
Preis: EUR 23,95

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Im Detail nicht perfekt, grundsätzlich aber gut., 24. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Klammern zur Befestigung des Edelstahlgeflechts am Gitter haben nicht wirklich gut gepasst. Einige fielen immer wieder ab. Bei meinem Lichtschachtgitter war es dann auch noch zusätzlich so, dass an der Wandseite des Gitters gar keine Klammer passte. Na toll. Allerdings hat das Ganze dann doch durch Umklappen des Edelstahlnetzes in die Rückseite des Gitters gehalten und zwar nicht schlecht. Konstruktionsbedingt blieb zwischen Lichtschachtgitter und Hauswand ein Spalt von ca. 1-1,5 cm. Da kann jetzt tesa gar nichts zu, allerdings krabbeln ja dann dort die ganzen Viecherlein rein. Konnte ich super und schnell mit grauem Schaumstofffüllprofil auspolstern. Mit dem Edelstahlnetz ist jetzt alles dicht und sieht auch noch besser aus als vorher. Von daher bin ich zufrieden.
Wer keine Stahlschere hat, kann auch versuchen, das Edelstahlnetz mit einer normalen Schere zu schneiden. Bekommt man hin. Die Schere ist dann aber geschrottet und die Netzränder sind nicht unbedingt gut.
Ich würde auch unbedingt den Hinweis zu Handschuhen ernstnehmen. Selbst mit Handschuhen wird man hier und da mal Autsch schreien müssen.


Operation: Duesterland (Limited)
Operation: Duesterland (Limited)
Preis: EUR 25,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Seele, Kopfkino und tolle Melodien, 27. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Operation: Duesterland (Limited) (Audio CD)
Dunkelwerk schert sich wenig um den aktuellen Trend in den Electro-Clubs. Aggrotech, Hellectro oder wie das alles so bezeichnet wird, findet man hier nicht. Dunkelwerk liefert 1A Endzeit Electro im Stile der 90er. Nicht angestaubt, sondern ausgestattet mit tollen Melodien, dunklen Bässen und Inhalten, die es wert sind, näher betrachtet zu werden. Das Album ist wie aus einen Guss und erzeugt gerade im Komplettdurchlauf einen unglaublichen Sog, hinein in eine düstere Kriegswelt. Es gibt nur wenige Alben, die einen bewegt zurücklassen. Operation: Duesterland hat mich zumindest perfekt unterhalten und an vielen Stellen nachdenklich zurückgelassen. Musikalisch knallt es ordentlich, die Instrumentierung ist durch die Mischung von Elektronik und orchestralen Anteilen wunderbar zeitlos. Die Produktion ist auf hohem Niveau, toll abgemischt und nicht zu Tode gemastert. Alles rummst und hat trotzdem Luft und Dynamik zum Atmen. Wieder ein Zeichen, dass Dunkelwerk nichts auf diesen bescheuerten Lautheitswahnsinn der aktuellen Clubmusik gibt. Negativ anmerken könnte man vielleicht, dass die Vocals rein gesanglich zwar perfekt zum Thema dem Genre passen, aber im Sinne von Gesang nicht wirklich perfekt sind. Ist mir hier total egal, denn es passt. Rauh aber sehr verständlich werden die Texte abgefeuert. Die übliche Teufelsverzerrung anderer Szenebands bleibt uns zum Glück erspart. Was haben wir also? Wir haben eine der ganz wenigen Bands, die sich noch dem Endzeit Electro mit Seele und Inhalt widmen, die rein gar nichts auf aktuelle Trends geben und die versuchen, mehr Inhalt zu liefern als nur Partymusik für dunkle Clubs. Technisch spielt Dunkelwerk locker oben mit. Mich erinnert das hier und da an Retrosic, alte Wumpscut Kracher oder auch Leaether Strip von damals. Ob man die Kriegsthematik in dieser Form mag oder ablehnt, ist eine persönliche Sache, die jeder für sich entscheiden muss. In meinen Augen ist die Aussage von Dunkelwerk so klar und deutlich, dass die üblichen Vorwürfe ganz schnell ins Leere laufen. Tolle Musik, tolle Umsetzung und eine edle Box. Selten!


Furien: Ein Kurzroman und 12 weitere Begegnungen mit dem Grauen (Psychothriller)
Furien: Ein Kurzroman und 12 weitere Begegnungen mit dem Grauen (Psychothriller)
von Richard Laymon
  Broschiert
Preis: EUR 13,95

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gerade noch OK, 15. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bin ein regelmäßiger Leser des Festa Verlages, also dem eher Ungewöhnlichen durchaus aufgeschlossen. Leider überzeugt mich dieses Buch nicht. Die Aufmachung ist top. Die Hauptgeschichte finde ich eher langweilig, die Personen unglaubwürdig und die Gewaltszenen erzeugen leider auch keinen Schockeffekt. Das liegt daran, dass insgesamt keine Atmosphäre aufkommt. Da bringt es dann eine Verstümmelung, etc. auch nicht mehr. Die Sexszenen reissen somit auch nichts mehr raus. Das wirkt dann mitunter auch etwas hilflos. Bleiben noch die anderen Kurzgeschichten. Naja, die mit dem Typ, der Rasierklingen verteilt, ist gut aber eben auch kurz. Dann gibt es noch eine mit einem Mädel, das im Wald ausgesetzt wird und zur Jagd freigegeben ist. Ok, nicht unbedingt sensationell und auch wieder zu kurz, aber immerhin ein Lichtblick. Ansonsten sind die Ideen sehr minimal. Böse Jungs jagen Mädels. Mir reicht das leider nicht, was ja aber nichts bedeuten muss.


Nokia 5230 Navigation Edition Smartphone (UMTS, Bluetooth, GPS, 2 MP, Ovi Karten) all black
Nokia 5230 Navigation Edition Smartphone (UMTS, Bluetooth, GPS, 2 MP, Ovi Karten) all black
Wird angeboten von WestCom
Preis: EUR 149,90

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Navihandy (auch mit Prepaid Karte!), 12. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein altes TomTom Navi war hin und mein Handy war auch nur eins mit monochrome Display von 2001...folglich suchte ich ein neues Handy samt Navi in einem. Die Navifunktion des 5230 ist schlichtweg gut. Ich wüsste nicht, was da fehlen könnte. Allein die kostenfreien Karten sind ein extrem starkes Kaufargument. Hier und da sind die Sprachanweisungen mal nicht ganz präzise, die Displayansicht stimmt aber immer. Man kommt gut an. Man kann auch nachträglich eine deutsche Stimme samt Strassenansage laden. Ebenfalls kostenfrei. Ich habe viel davon gelesen, dass es bei manchen Leuten zu extrem hohen Handyrechnungen gekommen ist. Ich habe nur eine congstar Prepaidkarte mit einem wirklich ungünstigen Surftarif (1mb = 35 Cent). Hier entstehen keine nennenswerten Kosten. Eine Flat wäre für mich nicht notwendig. Und ich habe eben nicht alle Internetfunktionen des 5230 ausgeschaltet! Ich nutze A-GPS, was kaum Traffic erzeugt und somit fast nichts kostet. Sollte man auch, da dies den GPS Start enorm beschleunigt. Und wenn ich mal in einer Stadt bin und eine Adresse übers Netz suchen lasse, macht das auch kaum was aus. Es wäre also völlig unnnötig auf solche nützlichen Funktionen zu verzichten. Gerade hier kommt der Mehrwert zu einem Standardnavi zur Geltung! Selbst Verkehrsmeldungen lade ich bei Bedarf manuell während der Fahrt. Ich denke mal, dass viele dieser hohen Rechnungen ihren Grund im Laden der Strassenkarten über das Funknetz im direkten Fahrbetrieb haben. Oder dass man diese vorab über das Funknetz geladen hat und damit natürlich auch extrem viel MB bezahlen muss. Das alles mache ich nur über die Ovi Suite am DSL-PC und lade es dann per USB aufs Handy. Klassisch "rumsurfen" im Internet übers Handy mache ich faktisch gar nicht. Das 5230 bietet daneben noch den üblichen Handyschnickschnack wie Foto (schlecht!), Video (brauchbar) und MP3 (recht gut). Einen guten MP3 Player ersetzt es mir nicht, wobei die Klangqualität vielen sicher ausreichen wird. Das Gesamtpaket ist für den Preis wirklich top. Die Bedienung des Handys ist ok, das Design ist schön dezent. Ich finde das etwas höhere Gewicht als angenehm und die Größe insoweit ideal, dass es für die Navifunktion wirklich ok ist und noch in die Hosentasche passt. Der Akku fällt mir auch nicht negativ auf. Allerdings nutze ich für längere Fahrten die Stromversorgung über den Zigarettenanzünder per Ladekabel und habe das Handy daheim nachts am Strom hängen. Tipp: im Ovi Store gibt es eine App mit einer Digitaluhr (DA Clock), die das 5230 zu einem tollen Nachttischwecker macht. Super dimmbar. Ich habe sonst keine App gekauft, aber die ist das Geld wert und erhöht den Nutzwert des Handys nochmal nennenswert. Gut überlegen würde ich mir, ob man diese ganzen als "gratis" bezeichneten Apps lädt. Die schalten nämlich gerne Werbung zu und das führt dann wieder zu Onlinekosten, da diese Werbung übers Funknetz geholt wird.


SendStation PocketDock Line Out USB (iPod zu USB Adapter mit Audio Line Out Anschluß sowie 2 Audio Kabeln)
SendStation PocketDock Line Out USB (iPod zu USB Adapter mit Audio Line Out Anschluß sowie 2 Audio Kabeln)
Preis: EUR 35,52

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Etwas teuer aber sehr funktional, 7. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe einen Ipod Classic 160GB nur aus einem Grund: keiner hat so viel Speicher. Der Klang ist akzeptabel, mehr nicht. An der Stereoanlage über den Kopfhörerausgang oder im Auto über (Achtung!) einen Kassettenadapter war der Klang richtig schlapp. Den Apple Universal Dock halte ich für richtig überteuert und im Auto wäre der auch nichts gewesen, da unpraktisch. Letztlich bin ich bei der Sendstation gelandet. Dieses kleine Ding befreit den Ipod aus seinem Gefängnis namens Kopfhörerausgang und liefert nun im Auto und an der heimischen Stereoanlage einen richtig guten, lauten und klaren Klang. Auch nicht richtig günstig, aber sein Geld wert, da der Ipod nur über den Kopfhörerausgang schlichtweg in weiten Teilen keinen Spass macht. Über die Sendstation höre ich nun an der Stereoanlage im Vergleich CD zu AAC Datei keinen nennenswerten Klangunterschied mehr.


Apple iPod Classic MP3-Player schwarz 160 GB (aktuellstes Modell)
Apple iPod Classic MP3-Player schwarz 160 GB (aktuellstes Modell)

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ok; nicht mehr, aber auch nicht weniger, 16. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Klang ist nur ok. Wer Cowon Player oder Sony NWZ kennt, kann über den Ipod Klang eigentlich nur lächeln. Der Ipod hat klanglich keine Stärken, klingt aber noch ok. Das muss einem reichen. Die beigelegten Kopfhörer sind Elektromüll. Eine Ressourcenverschwendung. Blecherne, alberne Teile. Wegschmeißen und vernünftige Kopfhörer ran und der Klang erreicht gutes Mittelmaß. An der Hifianlage ist der Ipod wirklich ziemlich leise. Ich kann noch mit leben. Über Kopfhörer kann ich ihn nicht voll aufdrehen, da er mir da dann zu laut wird. Lautstärke reicht dort also völlig aus. Optisch richtig sexy finde ich ihn auch nicht. Besonders störend: manche MP3s überspringt er einfach, weil er sie nicht abspielen will. Woran das nun liegt, weiss bisher niemand. Lösen kann man das durch die Konvertierung ins AAC Format. Geht schnell und in guter Qualität in Itunes. Jetzt könnte man meinen, ich würde ihn lieber zurückgeben. Stimmt aber nicht, denn er ist wegen des Speicherplatzes im Moment ohne Konkurrenz. Niemand sonst bietet so viel Platz. Betrachtet man den gerade noch guten Klang und den Speicherplatz, ist er sein Geld wert. Steckt man ihn dann noch in dieses schwarze Lederetui von Lamborginie wird er auch schon weider etwas sexy... Nur was für Leute, die immer viel Musik dabei haben wollen. Die werden aber dann auch gut bedient.


Seite: 1 | 2 | 3