wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Milandre Hoaxial > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Milandre Hoaxial
Top-Rezensenten Rang: 5.018.310
Hilfreiche Bewertungen: 69

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Milandre Hoaxial "Anders"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wenger Schweizer Offiziersmesser Giant Messer, mit Schatulle
Wenger Schweizer Offiziersmesser Giant Messer, mit Schatulle

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Joch der langen Historie!, 24. April 2011
Auch nach langem Studium der Bedienungsanleitungen, teilweise sehr schwer aufzutreibende Schriften: ich bin mir immer noch nicht sicher, was ich von diesen Werkzeug halten soll. Zweifelsohne hat es bisher einen beträchtlichen Einfluss auf meinen Alltag: während mir nach einer Achterbahnfahrt in Tool #72389 ein Bänderriss in der Unterhose unterlaufen war und der Unfallchirurg #298329 (Herr Dr. Frank) mit Tool #2138 irgendwo in Afrika auf Safari war (die Sau), versuchte ich selbst Hand anzulegen, konnte die benötigte einfache Nadel im Toolhaufen aber nicht finden. Beim Wenger Service leitete man mich direkt an die Abteilung für historische Aufarbeitung weiter; das anschließende 4-jährige Fernstudium brachte mir insgesamt leider nur wenige hilfreiche Erkenntnisse. Was ich Ihnen aber sagen kann ist, dass die Forschung erst bei Tool #509 beginnt, alle anderen Tools darunter sind verschollen, nicht auffindbar, basieren möglicherweise sogar auf ungenauen Überlieferungen und Übersetzungsfehlern. Man ist dabei, die uralte Sprache, die sich auf Tool #512-612 an bestimmten Stellen wiederfindet, zu dechiffrieren. Die Fortschritte sind jedoch bescheiden, evtl. wird man noch auf das neue Tool #389011 warten müssen, ein spezielles Werkzeug, das in über sechs Millionen Formen von Kommunikation flüssig ist.
Ich meine: back to the Basics! Wer braucht diesen Schnick-Schnack (#4854) und Firlefanz (#4855) wirklich? Mir reicht eigentlich schon ein einfachster Replikator (z.B. für feinen Earl Grey) und ein Handtuch: reißfest, isolierend und saugfähig. Unter den Talaren ' Tool-Muff von zwanzigtausend[1] Jahren! Zeit, die Geschichte neu zu schreiben, liebes Wenger-Team!

[1] Foster (2003) geht von 20 Jahrtausenden aus und hat die m.b.M.n die überzeugendste Begründung. Andere Quellen gehen von 25 Jhtsd. (Maticelli 1998) oder gar 40 Jhtsd. aus (Priestley 1987)


Der grosse Humboldt Fotolehrgang: Fotolehrgang.de - Jetzt als Buch
Der grosse Humboldt Fotolehrgang: Fotolehrgang.de - Jetzt als Buch
von Tom! Striewisch
  Taschenbuch

61 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hervorragendes Einstiegswerk mit einigen Formfehlern, 6. Oktober 2004
Humboldt's Fotolehrgang bietet einen sehr informativen Überblick über die Fotografie und behandelt hierbei die Technik eines Fotoapparates sowie die Bildkomposition in einer verständlichen Sprache. Sowohl Analog- als auch Digitalfreunde (und natürlich Freunde beider "Glaubensrichtungen") kommen hier auf ihre Kosten. Der Sprache und dem Aufbau des Buches nach zu urteilen, bemerkt man die Erfahrung des Autors als Dozent.
Leider gibt es viele Formfehler. Auch für ein relativ günstiges Buch mit diesem Umfang sind das zu viele. Es entsteht der Eindruck, die Seiten wurden schnell mit Copy&Paste vom HTML in die Buchform gezwängt. Es gibt zur Orientierung weder Fußnoten noch Kopfnoten. Weiterhing fehlen teilweise ganze Wörter, Satzzeichen wurden falsch oder doppelt gesetzt (".."), etc. In so einem Umfang ist das für empfindliche Leser bereits zu viel des guten. Da ich persönlich aber keine großen Probleme damit habe, trotzdem vier Sterne.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 6, 2015 3:10 PM CET


Versatile CD
Versatile CD
Preis: EUR 18,86

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Stand-Alone Compilation, 22. Oktober 2003
Rezension bezieht sich auf: Versatile CD (Audio CD)
Das Pariser House-Label Versatile stieg und fiel mit dem Hype des French House. Auf dieser CD sind viele Titel der Anfangsphase dieses Hypes zu bestaunen. Musikalisch erwartet den Hörer eine interessante Mischung aus Electro und seichtem Filter House, sogar HipHop Beats sind vertreten. Wer French House mag und kennt, kommt um diese Compilation nicht herum.


24 Hours: Roman
24 Hours: Roman
von Margaret Mahy
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam, etwas langatmig., 31. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: 24 Hours: Roman (Taschenbuch)
Gerade weil in diesem Buch insgesamt ca. 24 Stunden auf etwa 200 Seiten gedehnt werden, kommt es schon vor, dass die Beschreibung der Situationen etwas zu detailliert geraten sind, jedoch nie gezwungen wirken. Es gibt mehrere Stellen, die schnell zu lesen sind - schnell gelesen werden wollen - da diese vor Anspannung geradezu zereißen. Mahy's Erfahrung mit über 100 Geschichten läßt sich herauslesen, wenngleich die Schreibe, oder gerade deswegen, etwas konventionell wirkt. Doch gerade dadurch bleibt das Buch sehr gut lesbar, was für den Handlungsraum nötig ist, um nicht zu verwirren.


Bombay One-Mixed Selections
Bombay One-Mixed Selections
Wird angeboten von Rikdev Media
Preis: EUR 5,94

5.0 von 5 Sternen Der etwas andere Deep House Mix, 7. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Bombay One-Mixed Selections (Audio CD)
Wer genug vom Schema der 08/15 Deep House Sampler hat, und etwas spirituelleres Sucht, liegt bei diesem Sampler genau richtig.
Ich habe diesem Sampler zunächst nur wegen des Stückes "Say that you love me" geholt, die anderen Lieder waren mir bis dahin unbekannt. Leider. Schon die neun Minuten lange Eröffnung mit "Life is like a circle" stimmt auf eine angemessene Art und Weise auf den restlichen Verlauf der CD ein. Mit einer Mischung aus "inner city style" und spirituellem (das Cover und der Titel Bombay lassen hier richtig auf den besagten Stil schließen) Deep House, trifft der Käufer, der auf ruhige und teils exotisch anmutende Klänge hofft, auf eine Goldgrube. Meine definitive Empfehlung! Und natürlich als Anspieltip den zweiten Remix des Stücks "Say that you love me".


Discovery
Discovery

5.0 von 5 Sternen Musik!, 11. April 2001
Rezension bezieht sich auf: Discovery (Audio CD)
Weg von der House Revolution "909" zur "2001", sprich der "neuen Mitte des Pop" (Intro) oder der massentauglichen Tanzmusik. Keineswegs ein falscher Schritt, die Jungs haben sich sichtlich Mühe gegeben, jedenfalls aus der Sicht eines Otto-Normalverbrauchers. Schade nur, dass sich letzterer wohl nicht bei Homework zuhause fühlt (außer natürlich bei "Around the World") und so kommt es, wie es kommen muss, die meisten Fans sind entäuscht darüber, das Daft Punk über ihren Schatten hinausgesprungen sind. Doch wieso in kulturellen Interpretationswolken schweben, wenn sich die Musik einfach schön anhören lässt, einzige Vorraussetzung, man mag rein elektronische bzw. synthetisierte und tanzbare Musik. Und wer tut das nicht aus unserer Generation, welche mit 80er Pop und New Wave aufgewachsen ist. Werft mal die auf den Hintergrund konzentrierte Engstirnigkeit weg und erkennt, dass die Musik mit Liebe gemacht ist. Was soll's, heutzutage kannst du sowieso niemanden trauen.


Embrya
Embrya
Preis: EUR 15,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Smoooooth, 21. Februar 2001
Rezension bezieht sich auf: Embrya (Audio CD)
Diese CD beweist wiedereinmal, dass es noch gute R&B Musikgibt. Zu empfehlen sind auch die Soundtrack-Auskopplungen "This Woman's Work" sowie "Fortunate". Letzteres ist erstaunlicherweise von R. Kelly produziert worden, hoert sich aber trotzdem noch gut an


Forever
Forever
Wird angeboten von Rikdev Media
Preis: EUR 7,60

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen MÜLL! LASST EUCH NICHT BLENDEN, 19. November 2000
Rezension bezieht sich auf: Forever (Audio CD)
Okay ganz zuerst muss ich sagen, das Sean ein guter Produzent ist. Siehe Ready to Die. Sowas geiles in 94. Oder Whoa! von Black Rob. Nicht schlecht. Ganz logga sogar! Dann muss ich sagen das Puffy ein scheiss Rapper ist, er behauptet auch er sei ein Entertainer. (Ich hab die show gesehen, also ich kann diesen Titel nur bestätigen) So ist die CD ziemlich kacke, es ist jedenfalls kein HipHop sondern Pop Musik. Radiotaugliche Popmusik. Die dirty ist nur so ein Marketing Trick. So ihr spacken, die da sagen, Puffy wäre der Erfinder des Hip Hop. Holt euch wahre Meilensteine. Illmatic. Ready To Die. All Eyez on Me. Mr Smith. Irgendeine Rawkus Sounderbombers. PUTS. Konsument No.1 eff10's out ****FREUE MICH ÜBER JEDE RESONANZ****
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 23, 2011 12:57 AM CET


Seite: 1