Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für S. Glöckner > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von S. Glöckner
Top-Rezensenten Rang: 456.188
Hilfreiche Bewertungen: 117

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
S. Glöckner "sebi201"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Maddrax - Folge 376: Matthew Drax - vermisst
Maddrax - Folge 376: Matthew Drax - vermisst
Preis: EUR 1,49

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschichte Top, Cloud Sync geht nicht. :(, 19. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geschichte ist wie immer top, aber bei Ausgabe 376 "Matthew Drax - Vermisst" funktioniert das Cloud Sync bei diesem E-Book nicht.
Das bedeutet, die zuletzt gelesene Position wird nicht zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert, was wirklich sehr nervt.

Außerdem erscheint beim Öffnen des Buches gelegentlich die Fehlermeldung "Ein Fehler ist aufgetreten. Falls Sie diesen Anhalt von Amazon bezogen haben, löschen Sie ihn bitte und laden Sie ihn erneut aus der Cloud herunter." Leider löst das erneute Herunterladen das Problem nicht. Ein Ärgernis!


Maddrax - Folge 375: Memorial Day
Maddrax - Folge 375: Memorial Day
Preis: EUR 1,49

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschichte Top, Cloud Sync geht nicht. :(, 24. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geschichte ist wie immer top, aber bei Ausgabe 375 "Memorial Day" funktioniert das Cloud Sync nicht.
Das bedeutet, die zuletzt gelesene Position wird nicht zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert, was sehr ärgerlich ist.


Maddrax - Folge 374: Heimkehr eines Toten
Maddrax - Folge 374: Heimkehr eines Toten
Preis: EUR 1,49

2.0 von 5 Sternen Geschichte Top, Cloud Sync geht nicht. :(, 7. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geschichte ist top, aber bei Ausgabe 374 "Heimkehr eines Toten" funktioniert das Cloud Sync nicht.
Das bedeutet, die zuletzt gelesene Position wird nicht zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert, was sehr ärgerlich ist.


Du machst, was ich will: Wie Sie bekommen, was Sie wollen - ein Ex-Lobbyist verrät die besten Tricks
Du machst, was ich will: Wie Sie bekommen, was Sie wollen - ein Ex-Lobbyist verrät die besten Tricks
von Volker Kitz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht durch menschliche Überzeugungskunst, 23. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich lese pro Jahr etwa 60 Bücher, davon die Hälfte sogenannte Management-Literatur oder Populär-Psychologie. Die meisten Bücher sind leider - trotz interessantem Titel - inhaltlich so schmal, daß ich nach 2 Wochen schon nicht mehr sagen kann, was drin stand. Von Auswirkungen auf mein Arbeitsleben ganz zu schweigen.
Dieses Buch ist eine sehr wohltuende Ausnahme!
Der Autor gibt keine "Tricks" oder Verhaltensregeln (à la: "Treten Sie dominant auf!" oder "Geben Sie sich selbst eine Marke!"), die den geneigten Leser vermeintlich souveräner, mächtiger oder management-liker zu machen (nebenbei gesagt, ich habe diese Tricks ausprobiert; sie funktionieren nicht).

Volker Kitz vermittelt vielmehr eine zutiefst menschliche Art der Manipulation des Gegenübers, die auf dem Einfühlen in dessen Probleme beruht. Anhand von zahlreichen Beispielen und Geschichten führt er uns vor, warum die von uns üblicherweise verwendeten Arten der Wunsch-Adressierung (z.B. "Chef, ich brauche mehr Gehalt weil ich...") nicht funktionieren können (nämlich weil der Chef im gleichen Moment auch nur an sein Gehalt und seine Ziele denkt...).

Auch sehr interessant war für mich die Erkenntnis, daß die objektive, "Gerechte Welt" per se nicht existiert und auch nicht existieren kann (eigentlich sehr plausibel: Denken Sie nur an Debatten wie z.B. das Betreuungsgeld für Kinder. Egal, wie Sie als Politiker entscheiden, es wird immer eine Gruppe geben, die dies - aus ihrer Sicht völlig zutreffend - ablehnt).

Als ob das nicht schon schlimm genug wäre (also: Argumente sind nie logisch zwingend, weil praktisch immer irgendjemand benachteiligt ist, s.o.), belegt er - wie immer anhand von Beispielen und psychologischen Untersuchungsergebnissen - daß Menschen sich ohnehin so gut wie nie durch Argumente überzeugen lassen... es nützt also gar nichts, überhaupt logisch zu argumentieren.

Lesen Sie dieses Buch, um zu erfahren, wie Sie dennoch Ihre Ziele bei anderen Menschen erreichen können!


Kein Titel verfügbar

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mit Kakaopulver geht's gerade noch ..., 26. Februar 2006
Seit ich die Senseo-Maschine habe, experimentiere ich gerne damit herum. Dabei habe ich folgendes herausgefunden.
1.) In den Pad-Halter kann man auch einen Teebeutel legen, nachdem man ihn zum Quadrat gefaltet hat. Vorher sollte man die Maschine einmal ohne Pad "leerlaufen" lassen, damit sich kein Kaffeegeschmack in den Tee mischt. Das Leerlaufen (mehrmals pro Woche) ist generell eine gute Sache, um die Maschine zu reinigen.
2.) Wenn man die Senseo leerlaufen läßt, hat man heißes Wasser in der Tasse. Möchte man also einen Cappuccino haben, kann man sich einfach die Pulver-Lösungen von Milka, Krüger, Aldi etc. kaufen, 4 geäufte Teelöffel davon in eine kleine Tasse (150 ml) geben und einfach heißes Wasser reinlaufen lassen. Das schmeckt wirklich sehr gut, man spart sich den Wasserkocher, und gleichzeitig wird die Maschine gereinigt (der Kaffee-Nachgeschmack vom durchlaufenden Wasser ist im Cappuccino sogar erwünscht).
Diese Pulver sind also in mehrfahcher Hinsicht praktisch, und eie große Dose (500g) kostet etwas mehr als 3 Euro.
Natürlich hat mich die neue Sorte dennoch interessiert, und so habe ich mir ein 10er Pack zugelegt. Zunächst sei erwähnt, daß die Cappuccino-Pads so groß sind, daß sie in den großen Pad-Halter kommen. Das bedeutet für mich einen zusätzlichen Reinigungsaufwand, da ich normalerweise nur den kleinen nutze.
Geschmack: Sehr milchig und irgendwie ... bäh! Es schmeckt undefinierbar und nicht so richtig gut. Nach der ersten Tasse habe ich mir überlegt, wem ich die anderen 9 Pads andrehen kann.
Als letzten Versuch habe ich 3 gehäufte Teelöffel Kakaopulver in die Tasse gegeben und dann den Cappuccino reinlaufen lassen (und umgerührt). Das Ergebnis ist ganz in Ordnung. Schmeckt wirklich ganz passabel.
Da die Pads aber teuer sind, greife ich selbstverständlich auch in Zukunft zum Cappuccino Pulver von Milka oder Aldi.


Chihuahua
Chihuahua
Wird angeboten von Music-CD-Connect-recordStore_Germany
Preis: EUR 16,90

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Aus 3 Tönen kann man nicht viel machen, 19. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Chihuahua (Audio CD)
Es gibt wirklich viel Mist in den Charts, aber das ist wirklich die Krönung!
Der Titelsong ist das Billigste und Einfallsloseste, was ich seit Jahren im Radio gehört habe!
Ich kann mir wirklich vorstellen, wie der Komponist in seiner Freizeit am Keyboard rumgespielt hat und dabei diese einfallslose Kombination von genau 3 Tönen entdeckt hat.
Es ist ihm natürlich nicht gelungen, aus diesen 3 Tönen mehr als eine total flache aber überraschenderweise bescheuert eingängliche Melodie zu gebären.
Vom Text ganz und gar zu schweigen ist man doch von DJ Bobo ansonsten wenigstens hübsch klingende Melodien gepaart mit schönen Frauenstimmen gewohnt.
Wenn der Musikgeschmack des Volkes auch nur in irgendeiner Weise mit der Qualität der Musik korreliern würde, müßte dieser "Hit" eigentlich ein Flop sein.


Die Musikfabel von den seltsamen Abenteuern der Ente Alfred Jodocus Kwak
Die Musikfabel von den seltsamen Abenteuern der Ente Alfred Jodocus Kwak
Preis: EUR 7,99

81 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 70 Minuten Gänsehaut, 2. Januar 2002
Diese CD ist dermaßen schön, daß ich es mit Worten kaum beschreiben kann.
Wenn Du Lust hast auf 70 Minuten Gänsehaut und feuchte Augen, dann solltest Du sie hören!
Die CD ist wie eine kleine Oper, Herman spielt, singt und erzählt zusammen mit einem Symphonie Orchester die Geschichte, wie Alfred zusammen mit seinen Freunden dem Fuchs, der Leiter, dem Flüßchen und den Bienen zum König geht, um sein Geld wiederzuholen, daß er ihm geliehen hat. Alfred braucht das Geld, um einen Kanal zu anderen Ländern zu bauen, die nicht soviel Wasser haben, sodaß manche Tiere verdursten müssen. Herman: "Doch der König hat es ausgegeben für Big Macs, Computerspiele, Limonade, Fischer-Technik und Star-Wars-Figuren. ..... Du lachst! Aber die Tiere haben doch kein Wasser!"
Man spürt den typischen Herman-Van-Veen-Humor: Man darf gleichzeitig lachen und weinen.
Alles Gute und viel Freude wünsche ich Euch mit dieser CD!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 1, 2014 4:03 PM MEST


Seite: 1