Profil für Esther Rohra > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Esther Rohra
Top-Rezensenten Rang: 360.807
Hilfreiche Bewertungen: 7

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Esther Rohra

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
s.Oliver Jungen Sakko 63.402.54.6994
s.Oliver Jungen Sakko 63.402.54.6994

5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 3. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr schönes Jackett, gute gewohnte S.Oliver- Qualität.
Sitzt perfekt an den Schultern und hat optimale Länge.
Für unseren Sohn zur Einschulung war dies eine gute Wahl!


Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut
Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut
Preis: EUR 0,00

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kaufen..., 31. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grimmige Legenden: Der Fluch der Braut (App)
...muss man auch hier nach wenigen Minuten Spielzeit den Rest des Spiels. Schade, hätte man auch gleich in die Beschreibung packen können - dann hätte ich mir diesen Frust jetzt erspart.
Tolle Grafik, stimmiges Gameplay, interessante Story. Dafür gibt's drei Sterne von mir, aber für die Masche mit dem Kaufzwang...Nee, da muss ich zwei Sterne abziehen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 5, 2014 11:14 AM CET


Melville
Melville
Preis: EUR 0,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich, mitreissend, unvorhersehbar, 11. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Melville (Kindle Edition)
An und für sich bin ich kein Freund von Vampir-Geschichten, abgesehen mal von Anne Rice's Chroniken.
Zu viel Liebe und Kitsch, zu oberflächlich, wenig wirkliche Spannung und Dunkelheit, und meistens ist der Plot vorhersehbar.
Bei "Melville" ist das komplett anders. Aus der Sicht eines Vampirs, der nicht mit seinem Schicksal hadert, sondern mit seinem "inneren Tier"' das lange vor seiner Verwandlung in ihm steckte, kämpfen muss, stellt Melville fest, dass die Seite der Dunkelheit keineswegs der Weg zu innerer Erlösung ist, wie er sich erhofft hatte, sondern dass er es dort erst recht mit Anfeindungen, Doppelmoral und Machtmissbrauch zu tun hat.
Gefangen zwischen Demut und Herrschsucht, moralischen Zwängen und ausschweifenden Gewaltphantasien sucht Melville seinen Platz in einer Gesellschaft mit strengen hierarchischen Regeln die keine Zweifler duldet.

Es gibt so viele Wendungen, neue Personen, Namen und Orte die alle zusammen aber mehr süchtig machen als abschrecken.
Am Ende war ich mehr als zufrieden, mir dieses annähernd 1000-Seitige Werk doch runtergeladen zu haben und möchte keinen Abend, an dem ich es verschlungen habe, missen!


Seite: 1