Profil für PsychoDad > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von PsychoDad
Top-Rezensenten Rang: 2.876.012
Hilfreiche Bewertungen: 228

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
PsychoDad

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Battlefield: Bad Company 2 (uncut) - Limited Edition
Battlefield: Bad Company 2 (uncut) - Limited Edition

228 von 273 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Beta zum Vollpreis, 26. März 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Ich möchte versuchen möglichst objektiv meine Erfahrung mit diesem Spiel wiederzugeben, da ich es nicht für fair gegenüber anderen Käufern halte, diesem Spiel hier volle Punktzahl zu geben. Manche Rezensionen kommen mir so vor, als ob die Verfasser das Spiel nur kurz angetestet hätten, um dann gleich ihre Meinung hier kundzutun.
Ich habe das Spiel jetzt seit dem Release-Day 60 Stunden im Multiplayer und zusätzlich den Singelplayer gespielt (ich hab Semesterferien :)).
Dies ist also kein Beitrag eines, durch die technischen Probleme, frustrierten. Auf diese möchte ich auch gar nicht so sehr eingehen, sondern nur nochmal kurz aufzählen.
Dies fing in den ersten Zwei Wochen mit den nicht bis schlecht erreichbaren EA-Servern für den Multiplayerlogin an. Dies ist inzwischen behoben und funktioniert fast reibungslos.
Inzwischen habe ich, und da bin ich laut einschlägiger Foren nicht der einzige, seit dem letzten Patch regelmäßig Spielabstürze.
Paches gab es inzwischen drei, bei denen aber bisher keiner der, in meinen Augen, schweren Designfehlern, auf die ich gleich noch eingehen werde, behoben wurde.
Zu den technischen Fehlern gehört auch noch, dass der Hersteller es bisher nicht geschafft hat, per Patch das Auto-Teambalancing zum laufen zu bekommen. Dies hat weitreichende Konsequenzen besonders für einige Spielmodi (dazu gleich mehr).
Doch jetzt erstmal zu den Designfehlern.
Diese beginnen im Menü. Hier finde ich kritikwürdig, dass nur ein kleiner Teil der möglichen Grafikeinstellungen überhaupt über das Menü zu regeln ist. Das Meiste muss man in einer Config-Datei von Hand einstellen. Dies betrifft auch die Mausgeschwindigkeitsregler für Fahrzeuge und stationäre Waffen. Diese Geschwindigkeitseinstellungen muss man unbedingt über die Config ändern, da die Maus sonst so langsam ist, dass man in Fahrzeugen keine Chance hat, auf irgendwelche Ereignisse außerhalb des momentanen Blickfelds zu reagieren.
Als letzten und eigentlich schwersten Fehler des Menüs ist noch der Serverbrowser zu nennen. Dieser gehört, in meine Augen, komplett überarbeitet und ist einem Multiplayer-Spiel in Final-Status (nach einer Open-Beta) nicht würdig. Es gibt zunächst keinen Pingfilter oder Filter für Kontinente. Dies führt dazu, dass bei jedem Abrufen der Serverliste quasi alle Server der Welt abgerufen werden, was natürlich entsprechend lange dauert. Dies wurde inzwischen insofern gepatcht, als dass man jetzt nur noch die ersten 100 Server mit den geringsten Latenzen angezeigt bekommt (Latenzen bekommt man unter Vista und 7 nur angezeigt, wenn man das Spiel im Adminmode startet). Zu Anfang führte dies aber dazu, dass man mehr Zeit im Serverbrowser als im Spiel verbrachte.
Des weiteren gibt es keine Filter für Serversettings. Es lassen sich also nicht einfach Server z.B. im Hardcoremode raus filtern. Erst recht gibt es keine Filter für weitere Settings, wie Kill-Cam an/aus, Crosshair an/aus, Friendlyfire an/aus usw. Dies muss man jedes mal ausprobieren und sich so mühsam eine Favoritenliste zusammenbauen. Was allerdings nicht einfach fällt, da, einmal auf dem Server, der Name des momentanen Servers nicht mehr angezeigt werden kann und die Verlaufsliste nur nach dem Zufallsprinzip arbeitet.
Wenn man dann einmal im Spiel ist, werden weitere Probleme im Design sichtbar. Zunächst mal wäre da das Scoreboard (seit dem letzten Patch endlich ohne Darstellungsfehler), dieses lässt sich während man am leben ist per TAB einblenden. Wenn man jedoch gestorben ist und eigentlich mal Zeit hätte einen Blick auf das Scoreboard zu werfen geht dies nicht mehr. Dann muss man über ESC und ein Untermenü zum Scoreboard wechseln.
Was aber schwerer wiegt, ist der quasi nicht zu gebrauchende In-Game-Chat. Es gibt zwar drei Tasten für All, Team, und Squad, jedoch sind diese nur zu bedienen, wenn man am leben ist. Eine Absprache ist mit dem Team oder Squad ist so eigentlich nicht möglich. Dazu hat man im Spiel einfach keine Zeit. Wenn man dann mal tot ist und Zeit für kurze absprachen hätte, ist der Chat (der übrigens über keine History verfügt) weder funktionsfähig noch sichtbar. Es ist also faktisch nicht einmal möglich sich bei einem Anderen nach einem Teamkill zu entschuldigen, da dieser das ja gar nicht lesen kann.
Dies sorgt neben dem ganzen Punkte- und Ränge-Gesammel dafür, dass auf den meisten Servern jeder für sich spielt.
Was mich jetzt zum nächsten Punkt führt, dem Rushmode. Bei diesem Spielmodus gibt es ein Team mit Angreifern und eins mit Verteidigern. Die Angreifer müssen immer Zwei Kisten sprengen, um Land zu gewinnen und somit an die nächsten Zwei Kisten zu gelangen. Das andere Team muss sie davon abhalten und die Angreifer zurückdrängen, bis eine bestimmte Anzahl an Tickets abgelaufen ist. Eigentlich eine ganz Gute Spielidee. Zusammen mit der fehlenden Möglichkeit sich abzusprechen, dem nicht funktionierenden Teambalancing und der ganzen Jagt auf die Punkte führt dies allerdings dazu, dass ich diesen Spielmodus eigentlich gar nicht mehr spiele.
Die Verteidiger verlieren quasi immer. Nachdem dann die Verteidiger zusammengeschossen wurden und die Map erneut mit vertauschten Rollen startet, wechseln alle ins Angreiferteam (da das ja voraussichtlich gewinnen wird). Das führt dann durch das fehlende Teambalancing regelmäßig zu Spielen mit z.B. 12 gegen 4. Weil dann die Verteidiger erst recht keine Chance mehr haben, verlassen die letzten den Server auch noch, es gibt nur noch Angreifer und das Spiel ist tot. Nach meiner Erfahrung ist ein anderer Ablauf dieser Spiele äußerst selten.
Zu guter Letzt möchte ich noch kurz auf das Balancing eingehen. Hier allerdings nicht so sehr auf das Waffenbalancing, da dies ja ziemlich einfach per Patch behoben werden kann, zumal für einige Waffen in den Foren weitreichende Einigkeit unter den Spielern besteht.
Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass die Fahrzeuge (Kampfhubschrauber und Panzer) der russischen Seite einen fürchterlichen roten Schleier in der Optik haben, was die entsprechenden Fahrzeuge auf der US-Seite nicht haben. Dies ist gerade auf Maps mit vielen Fahrzeugen (z.B. Atacama Desert) ein riesiger Nachteil. Die Sichtweite aus russischen Fahrzeugen beträgt ungefähr die Hälfte der der US-Armee.

Zusammenfassend finde ich es einfach schade, dass man das eigentlich gute Spielprinzip mit einer wirklich akzeptablen Grafik und wirklich gutem Sound doch so in den Sand gesetzt hat. Man kann nur hoffen, dass per Patch noch einiges geändert wird, obwohl ich bei der Fülle von Kritikpunkten seitens der Community nicht wirklich daran glaube, dass ein Kaufpreis von 40€ irgendwann gerechtfertigt ist. Ich würde zum momentanen Zeitpunkt nicht wirklich zum Kauf dieses Spiels raten. Wenn man einen Server mit guten Settings und einigermaßen ausgeglichenen Teams findet, macht das Spiel zwar ungemein Spass, jedoch würde ich abwarten, ob die Hersteller die Probleme und Fehler dieser Software in den Griff bekommen und ggf. dann kaufen. Im Moment befindet sich das Spiel, in meinen Augen, noch tief im Beta-Stadium und vor Allem die Oberfläche benötigt dringend eine komplette Überarbeitung.

Ich hoffe, mein Beitrag ist für euch hilfreich, auch wenn ich mich hier nur auf die kritikwürdigen Punkte konzentriert habe. Die Vorteile aufzählende Rezensionen und auch Beiträge in Zeitungen gibt es schon zu genüge, wo dieses Spiel dann durchgehen mit z.B. 9 von 10 Punkten oder so bewertet wird, ohne auf die Probleme einzugehen. Ich finde, wenn gerade Zeitungen und große Spieleseiten solch offensichtliche Probleme in ihre Bewertungen nicht mit einbeziehen, muss man sich nicht wundern, wenn man auch in Zukunft unfertige Software zum vollen Preis angeboten bekommt.

MfG
Kommentar Kommentare (15) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 3, 2010 1:16 PM CET


Seite: 1