Profil für Renate Clasen-Maue > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Renate Clasen-Maue
Top-Rezensenten Rang: 20.628
Hilfreiche Bewertungen: 281

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Renate Clasen-Maue "Henrietta56" (St. Augustin)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Original Source Shower Gel Mint und Tea Tree 6x250ml Flaschen
Original Source Shower Gel Mint und Tea Tree 6x250ml Flaschen
Wird angeboten von Chemist Counter Direct Ltd
Preis: EUR 19,89

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbarer Duft und Mega-Erfrischung!, 18. Juli 2014
Dieses Duschgel riecht ganz herrlich und vor allen Dingen wie richtige Minze-Blätter; man merkt, daß hier offenbar keine künstlichen Aromastoffe enthalten sind.
Aber das Beste: die kühlende Wirkung, die auch noch mindestens eine halbe Stunde nach dem Duschen anhält. Bei den momentanen Temperaturen (35 Grad im Schatten) SEHR angenehm!

Gibt's inzwischen übrigens auch bei DM, wo es nur halb so teuer ist.


Langenscheidt Sprachkalender 2014 A Joke a Day - Kalender
Langenscheidt Sprachkalender 2014 A Joke a Day - Kalender
von Emmanuel Murzeau
  Kalender
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider eine ziemliche Verschlimmbesserung...., 7. Mai 2014
...gegenüber den Ausgaben der früheren Jahre!

Weder die Witze selbst noch die Illustrationen reichen auch nur ansatzweise an das Niveau von früher heran.
Die "A joke a day"-Kalender bis einschließlich 2013 haben mich sehr oft zum Lachen gebracht, vor allem wegen des spezifisch englischen, also leicht schrägen Humors. Auch die Zeichnungen waren liebevoll angefertigt und oft genauso witzig wie die dazugehörigen Geschichten.

Aber jetzt....???? Kaum glaublich, diese Veränderung zum Schlechteren! Ein müdes Lächeln ist das Äußerste, was diese Witze hervorrufen können, und auch das nicht immer.
Ich werde dem Kalender aber für nächstes Jahr noch eine Chance geben und bitte die Macher, die Veränderungen wieder rückgängig zu machen. Falls sie das nicht tun, werde ich den Kalender nicht mehr kaufen.


Stoner: Roman
Stoner: Roman
von John Williams
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

15 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hochgelobt heißt leider nicht automatisch hochinteressant!, 23. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Stoner: Roman (Gebundene Ausgabe)
Bis etwa zur Seite 100 habe ich mich hier durchgequält, dann noch einige Seiten quergelesen, und dann stand für mich fest: Vertane Zeit! Es wird schon einen Grund dafür geben, daß das Buch bei seinem ersten Erscheinen nicht so gut angekommen ist; ein Rätsel bleibt mir aber, wieso es jetzt auf einmal ein Meisterwerk sein soll.
Die Sprache ist schön, das stimmt, aber das alleine genügt nun mal nicht. Auch oder gerade ein Meisterwerk muß in allererster Linie eines schaffen: den Leser fesseln und dafür sorgen, daß er jede Gelegenheit nutzt, um weiterzulesen.
Aber die alles durchdringende Trostlosigkeit dieser Geschichte treibt einem die Motivation zum Weiterlessen leider schon nach kurzer Zeit aus.
Mag ja sein, daß ich zu dusselig bin, um die Großartigkeit dieses Buches zu erfassen.
Aber ich kann es nun mal nicht empfehlen!!


Der Spiegelkasten
Der Spiegelkasten
von Christoph Poschenrieder
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Ein ungewöhnliches, faszinierendes und erschreckendes Buch!, 17. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Spiegelkasten (Gebundene Ausgabe)
Als ich dieses Buch las, habe ich mich zunächst einmal sehr darüber gefreut, daß es unter den zeitgenössischen Autoren also doch noch einige wenige Vertreter gibt, die wirklich schreiben können und nicht nur leere Worthülsen fabrizieren, die es schaffen, wirkliche Emotionen hervorzurufen und einen auch zum Nachdenken zu bringen.

Es gibt Passagen in diesem Buch, die einen absolut das Gruseln lehren und bei deren Lektüre man sich fragt, wie die Soldaten des 1. Weltkriegs diese allgegenwärtigen Schrecken überhaupt aushalten konnten, ohne den Verstand zu verlieren (viele haben ihn ja auch verloren, aber damals gab es den Begriff "posttraumatisches Belastungssyndrom" noch nicht, und man hielt ihre Symptome für Anzeichen von Feigheit und sie selbst für Drückeberger).
Jedenfalls hat es der Autor m.E. geschafft, diese Extrembelastung an der Front sehr gut darzustellen. Als Europäer des 21. Jahrhunderts , der seit Jahrzehnten im Frieden gelebt hat (ohne sich klarzumachen, daß das absolut nicht selbstverständlich ist), fragt man sich, wie es möglich war, daß sich Völker mit einem ähnlichen kulturellen Hintergrund und einer gemeinsamen christlichen Religion auf so bestialische Weise zu Millionen abschlachten konnten.
Eine der beiden Hauptpersonen des Buches, der Leutnant Manneberg, kämpft überdies an zwei Fronten: an der Westfront gegen Engländer und Franzosen, und in der Heimat bzw. bei seinen Vorgesetzten muß er versuchen, mit den verbreiteten Vorurteilen gegen Juden fertig zu werden.

Es gibt aber auch einiges an schwarzem Humor in diesem Buch, z.B. als Mannebergs Großneffe mit allen möglichen Mitteln versucht, die Erfahrungen eines Frontsoldaten "nachzuerleben". Er spielt Computerspiele ("Roter Baron" und "Westfront - der schonungslose Grabenkampf"), läßt einige Rindersteaks in seiner Nähe verfaulen, um den Verwesungsgeruch nachzuahmen, oder hört sich im Internet die (natürlich im nachhinein fabrizierte) Geräuschkulisse eines heftigen Artilleriebeschusses an, eine Mischung aus "Schreibmaschine, Opas Wecker und Knallfrosch..." - also wohl nicht sehr beeindruckend!

Die Teile des Buches, in denen "Frl. Müller" bzw. "WarGirl18" auftauchen, sind zwar ziemlich surreal, wie auch das Ende des Buches, aber eine zumindest teilweise Erklärung hierfür findet man wohl, wenn man sich den Anfang des Buches noch einmal ins Gedächtnis ruft.

Ich war jedenfalls restlos begeistert von dieser Lektüre und das kommt bei mir nur noch selten vor, da ich als Vielleserin sehr kritisch und nicht leicht zufrieden zu stellen bin.

Von mir gibt es eine eindeutige Leseempfehlung! Das neueste Buch von Hern Poschenrieder ("Das Sandkorn")habe ich mir auch schon bestellt.


Schöne Vintage Magnettafel mit Pferdemotiv 23x18cm mit Stift zum Beschriften
Schöne Vintage Magnettafel mit Pferdemotiv 23x18cm mit Stift zum Beschriften
Wird angeboten von netproshop (alle Preise incl. MwSt.)
Preis: EUR 11,99

3.0 von 5 Sternen Sehr schönes Motiv!, 7. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Motiv gefällt mir sehr gut, aber leider war der beiliegende Stift bei Lieferung restlos ausgetrocknet und hat rein gar nichts mehr von sich gegeben.
Nun ja, wenigstens als Magnettafel kann man den Artikel ja nutzen.
Wenn man die Tafel also nicht unbedingt beschriften will, durchaus zu empfehlen.


Niveau ist keine Hautcreme - Postkartenkalender: Gepflegte Sprüche 2014
Niveau ist keine Hautcreme - Postkartenkalender: Gepflegte Sprüche 2014
von Günther Willen
  Kalender

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unwitzig!, 3. Februar 2014
Wenn man gerne wirklich witzige Sprüche auf einem Kalender hat, sollte man sich besser den "Sprüche"-Kalender von Weltbild (mit 5,-- Euro auch viel billiger!) oder "Witzige Sprüche" von Harenberg zulegen. "Niveau ist keine Hautcreme" überzeugt weder durch die "gepflegten Sprüche" noch durch die Illustrationen; beim Durchsehen konnten mir nur wenige Karten ein müdes Lächeln entlocken.
Die Postkarten kann man zwar als Notizzettel nehmen (zum Verschicken sind sie nicht witzig genug, s.o.) - aber wer kauft sich schon so einen teuren Notizblock?

M.E. nicht zu empfehlen!


Du hast mich auf dem Balkon vergessen: Das Beste aus SMSvonGesternNacht.de
Du hast mich auf dem Balkon vergessen: Das Beste aus SMSvonGesternNacht.de
von Anna Koch
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

3.0 von 5 Sternen Einiges ist sehr witzig..., 29. Januar 2014
...und an manchen Stellen des Buches habe ich wirklich laut gelacht, aber wenn nicht der weit überwiegende Teil der SMS von Sex und/oder Extrembesäufnissen und darauf folgenden Gedächtnislücken und Kotzorgien handeln würde,
wäre es noch ein bißchen lustiger. Das ödet einen nämlich irgendwann an.


Literatur-Wochenkalender Pferde 2014
Literatur-Wochenkalender Pferde 2014
von Christiane Slawik
  Kalender

5.0 von 5 Sternen Einer der schönsten Pferdekalender,...., 23. Januar 2014
...die ich kenne. Die Fotos sind brillant, außerdem zeigen sie oft auch etwas ungewöhnlichere Motive. Insgesamt ist dieser Kalender lange nicht so einfallslos wie viele andere Pferdekalender.
Die wunderschönen Weisheiten über Pferde von bekannten und weniger bekannten Pferdefreunden sind dann noch das Tüpfelchen auf dem I.

Ich kaufe mir diesen Kalender jetzt schon seit einigen Jahren und bin noch nie enttäuscht worden.

Eindeutige Kaufempfehlung!


Doctor Sleep: Roman
Doctor Sleep: Roman
von Stephen King
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

11 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nomen est omen, 16. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Doctor Sleep: Roman (Gebundene Ausgabe)
...das muß man in diesem Fall leider sagen - dieses Buch ist eine einzige Schlaftablette, gar nicht zu vergleichen mit Kings Frühwerken (insbesondere "Shining", die Vorgeschichte zu diesem Buch), die ich geradezu verschlungen habe.
Aber wenn ich mich bei einer neuen Lektüre schon fast zwingen muß, sie nach einer Lesepause wieder zur Hand zu nehmen, dann weiß ich schon - das wird wohl nichts mehr!! Ich habe schon extra die ersten 150 Seiten abgewartet (normalerweise warte ich höchstens 100 Seiten ab, bevor ich aufgebe), immer in der Hoffnung, der Funke werde doch noch überspringen. Aber da kam leider nichts. Also darf Doctor Sleep demnächst einem anderen Leser als potentes Schlafmittel dienen.
Eindeutig keine Empfehlung...


Das vergessene Kind: Roman
Das vergessene Kind: Roman
von Kate Atkinson
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

3.0 von 5 Sternen Ein wenig verwirrend..., 31. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Das vergessene Kind: Roman (Taschenbuch)
..ist dieses Buch und hat zu viele Handlungsstränge - meiner Meinung nach eines der schwächeren Bücher von Kate Atkinson, aber dennoch immer noch um Längen besser als die Werke vieler anderer Krimischriftsteller(-innen). Allein der staubtrockene und teilweise rabenschwarze Humor, der immer wieder aufblitzt, macht die Lektüre zu etwas Besonderem.
Wer Atkinson noch nicht kennt, sollte aber vielleicht lieber ein anderes Buch von ihr als erstes lesen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5