Profil für Phoenix > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Phoenix
Top-Rezensenten Rang: 273.727
Hilfreiche Bewertungen: 117

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Phoenix (graz, österreich:))

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Snow White & the Huntsman
Snow White & the Huntsman
DVD ~ Kristen Stewart
Preis: EUR 5,99

16 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was war denn das?, 6. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Snow White & the Huntsman (DVD)
Ganz ehrlich, ich habe mich auf diese Verfilmung gefreut, fand den Trailer gut und war mir sicher, dass mir dieses Schneewittchen besser gefallen würde, als der Film Spieglein, Spieglein, doch ich habe wohl zu viel erwartet. Der Trailer war sehr vielversprechend, doch der Film selbst zieht sich gewaltig, besteht wie es scheint aus mehreren einzel Szenen, die man so ähnlich bereits aus verschiedenen anderen Filmen kennt. Außerdem fehlen häufig Erklärungen, was schon am Anfang beginnt (SPOILER):
- Warum wird das kleine Schneewittchen nicht gleich von der Königin getötet?
- Warum liegt ganz zufällig ein weißes Pferd am Strand rum und wartet auf die Prinzessin?
- Was ist das im dunklen Wald, was offenbar Halluzinationen auslöst, wieso wird das nicht erklärt?
- Wieso verschont der Troll Schneewittchen, wenn er sie nur ansieht?
- Was ist das für ein Feenreich, und warum ist es nicht sicher?
- Was soll das mit dem weißen Hirschen?
- Wieso kann Snow White am Ende kämpfen, das hat sie so doch nie gelernt?
---------um nur einige zu nennen.
Des Weiteren störrt zeitweilig die Animation, vor allem als diese gruseligen Elfen-Aliens aufgekommen sind, war mir das dann zuviel, die häufigen Anleihen aus anderen Filmen waren nervig und unpassend, das Lied der Sängerin (warum plötzlich eine Sängerin, wenn vorhin der Zwerg das Lied gesungen hat?) war furchtbar. Und warum bitte war es in der Synchronisation nicht möglich statt Snow White Schneewittchen und vor allem statt Huntsmen Jäger zu sagen? Am Anfang hab ich sogar gedacht die Königin sagt Hansman zum Jäger weil es so lächerlich war, in einem deutschen Satz diese Bezeichnung einfließen zu lassen. Allgemein muss man leider sagen, die Dialoge waren sehr schlecht, und das übliche Liebesdreieck, welches es bei Kristen Stewart offenbar geben muss, war nervig, wurde aber zum Glück nach dem Finale nicht weiter ausgeschlachtet, oder droht uns da gar eine Fortsetzung???
Der Film zieht sich, der Finale-Endkampf zwischen Snow White und der Königin war nicht wirklich spannend und nach dem Abspann bleibt man enttäuscht sitzen. Das solls gewesen sein?

Ich hätte es nicht gedacht, aber das lustige Schneewittchen bietet wirklich mehr.
Kommentar Kommentare (15) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 25, 2012 2:03 PM MEST


Charlotte Link: Sturmzeit, Teil I - V [3 DVDs]
Charlotte Link: Sturmzeit, Teil I - V [3 DVDs]
DVD ~ Jeanette Hain
Preis: EUR 10,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Furchtbare Verfilmung einer wirklich guten Buchreihe, 2. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war von den Büchern leider zu begeistert und dadurch auf die Verfilmung neugierig gemacht, dass ich gar nicht auf die negativen Rezensionen gehört habe, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden, und ich hatte die Hoffnung dass es trotz allem gute Filme sind, '''..leider ist dem nicht wirklich so.

Natürlich kann ich verstehen, dass bei Buchverfilmungen einiges der Geschichte wegfallen muss, dies ist hier auch nicht das wirklich große Problem. Aber dass sehr viele Personen fehlen, bzw. mit anderen vermischt wurden stört schon mal. Das Schlimmste ist aber wieder einmal, dass sich Drehbuchautoren und Regisseur nicht an die ursprüngliche Geschichte halten können, was ist daran bitte eigentlich so schwer? Vor allem bietet Charlotte Link eine genaue Beschreibung der jeweiligen Charaktere, diese wird hier, wie leider so oft bei solchen Filmen, nicht wiedergegeben, im Einzelnen kann man dies so sagen:

Felicia: jung: sie wirkt weder stark, noch mutig oder gefühlskalt. Tatsächlich wirkt sie oft passiv und holt sich von anderen Rat und Zuspruch, statt wie im Buch selbst zu handeln. Vor allem ist sie eine liebevolle Mutter, die sich sehr um ihre Kinder kümmert, diese ständig küsst und liebkost. Auch wirkt sie nicht egoistisch und auf ihren eigenen Vorteil bedacht, was vor allem in der Ehe mit Benjamin auffällt, ganz unglücklich wirkt sie, zumindest am Anfang nicht. Auch die Unsicherheit die sie oft erfüllt passt nicht zu der Felicia, die die LeserInnen kennen und erwarten.

Maksim: Oh bitte, schon allein vom Aussehen passt die Besetzung hier auf keinen Fall. Auch dass er von Anfang an Felicias Nähe sucht, sie nicht, wie im Buch mehrmals zurückweist passt nicht. Ich fand Maxim schon im Buch nicht gerade sympathisch, im Film jedoch ist er einfach nur furchtbar, keine Ahnung, warum sich Felicia derartig in ihn verlieben sollte.

Alex: Das Alkoholproblem wurde im Film umgesetzt, jedoch wirkt Alex hier ein wenig unsicher, er kämpft nicht gegen seinen Vater, sondern steht unter seiner Fuchtel. Er wirkt nicht stark, im Grunde kann er einem nur leid tun.

Kassandra: Nun, mit der Kassandra aus dem Buch hat diese nichts mehr gemein. Sie ist nicht passiv und naiv, sondern wirkt ideenreich und gibt der Film-Felicia sogar Ratschläge, etwas was es im Buch nicht gab. Doch ich muss sagen, die Film-Kassandra ist mir von allen Personen im Film am sympathischsten und auch am besten und authentischsten gespielt. Vielleicht liegt das daran, dass sie von einer Italienern dargestellt, und ihre Dialoge von einer Synchronsprecherin gesprochen wurden, oder sie ist einfach wirklich die talentierteste Darstellerin. Ihr Spiel übertrifft das aller anderen SchauspielerInnen.

Benjamin: Im Buch als ein naiver, Mann, der nicht erwachsen geworden ist dargestellt ist hier ein Geschäftsmann, der sich durchaus gegenüber seiner Frau behaupten kann. Eigentlich ist er hier im Film, der sympathischste von Felicias Männern.

Ich könne hier noch ewig so weiter machen aber naja, alle die die Bücher so wie ich lieben, sollten auf diese schlechte Verfilmung verzichten, die ist das Geld nämlich überhaupt nicht Wert.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 16, 2012 2:46 PM CET


Angels & Airwaves - Love
Angels & Airwaves - Love
DVD ~ Gunner Wright
Preis: EUR 9,95

25 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön..., 28. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Angels & Airwaves - Love (DVD)
...ich hatte das Glück, dass ich den Film bereits im Vorfeld auf Englisch sehen konnte. Durch den Trailer hatte ich sehr hohe Erwartungen, auch wenn nicht wirklich klar wurde, worum es in dem Film eigentlich geht.
Der Film spielt in der Zukunft. Ein einziger Astronaut ist auf der ISS und als plötzlich der Kontakt zur Erde abbricht ist er vollkommen alleine, was sich natürlich auf seine Psyche auswirkt. Dann findet er das Tagebuch eines Soldaten aus dem 19. Jahrhundert, der etwas gefunden hat, aber was?

Im Grunde ist der Film eine Sozialsstudie. Ein Mann vollkommen abgeschieden muss damit klar kommen, dass er alleine ist. Es ist überaus interessant seine Entwicklung mitanzusehen. Der Film wird immer wieder durch Sequenzen unterbrochen, wo verschiedene Männer zu Wort kommen, die über die Wichtigkeit von sozialen Beziehungen sprechen.
Der Film hat mich sehr berührt, vor allem natürlich das Ende, bei dem ich jedes Mal weinen muss. Die Bilder sind wirklich wunderschön und unterlegt mit der Musik von Angels and Airwaves ist es ein echter Traum.
Natürlich ist nicht alles perfekt, das Ende ist auch sehr verwirrend, die Musik von AvA könnte wesentlich präsenter sein und ein kleines bisschen stört es mich schon, dass nur zwei Frauen in dem Film etwas sagen, man hätte doch zumindest bei den Sequenzen auch Frauen zu Wort kommen lassen können.
Trotzdem der Film ist sehr gut, mit Sicherheit nicht für die breite Masse gedacht, aber ich denke wer Mr. Nobody gut fand wird auch diesen Film mögen müssen.

Übrigens in meinen Augen toppt dieser Film Moon von Duncan Jones auf jeden Fall.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 10, 2014 8:41 PM CET


Blut und Champagner: Tatsachenroman - Briefe über den Mord an Kronprinz Rudolf von Österreich
Blut und Champagner: Tatsachenroman - Briefe über den Mord an Kronprinz Rudolf von Österreich
von Nikolaus Fischer
  Gebundene Ausgabe

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Amüsante Märchenstunde, 13. Januar 2012
Tja was soll man von diesem Buch halten? Es liest sich durchaus schnell, nur war ich währenddessen nicht immer sicher, ob ich lachen oder weinen soll. Der Autor liefert uns hier die "Wahrheit" über den Tod des österreichischen Kronprinzen. Leider, leider kann man das beim besten Willen nicht mehr ernst nehmen.

SPOILER
Die angebliche Mordzeugin, eine ominöse Gräfin Bartko hat einfach zu viel erlebt. Nach dem Tod ihres Vaters kommt sie nach Wien, wird Hure und geliebte eines Grafen, heiratet dann einen anderen. Es stellt sich dann heraus, sie ist die uneheliche Tochter von Marie, der Schwester von Kaiserin Elisabeth ist. Dann erlebt sie auch noch live den Mord an König Ludwig II. mit, weil die Kaiserin natürlich sie und ihren Mann losgeschickt hat, um den König zu retten, natürlich. Als ob das alles nicht auch noch reicht verliebt sie sich in den Kronprinz Rudolf, dieser sich natürlich auch in sie, und er lädt sie in seiner Todesnacht nach Mayerling ein, wo sie natürlich just im Augenblick des Mordes ankommt, und alles miterlebt.

Ganz ehrlich, man überlegt sich teilweise schon, ob das Buch als Scherz gemeint war, denn Nikolaus Fischer glaubt das alles doch nicht wirklich, oder? Offenbar hatte außer ihm niemand anderes Vertrauen in die Geschichte, weshalb er sie im Eigenverlag drucken lies. Ein weiteres Lachen konnte ich mir auch nicht verkneifen, als ich mir sein Literaturverzeichnis angeschaut habe, gibt der Herr doch tatsächlich Wikipedia als Quelle an, alleine dadurch sieht man, dass man weder den Autor, noch sein Werk übermäßig ernst nehmen kann.
Aber naja, unterhaltsam ist das Ganze ;)


4.3.2.1
4.3.2.1
DVD ~ Emma Roberts
Preis: EUR 2,97

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich positiv überrascht, 7. August 2011
Rezension bezieht sich auf: 4.3.2.1 (DVD)
Ich muss sagen, weder das Cover der DVD, noch die Inhaltsangabe konnten mein Interesse für diesen Film groß wecken, aber ich ließ mich dazu überreden, ihn mir anzuschauen, und war am Ende wirklich positiv überrascht, denn der Film ist echt gut. Der Film ist aufgesplittet und ergibt erst am Ende einen Sinn, was das Interesse der ZuseherInnen wohl fördern soll, mit Erfolg, der Film beginngt mit einem spannenden Ereignis, dann geht es zurück an den Anfang und dann kommt die Aufteilung in vier einzelne Geschichten der vier sehr unterschiedlichen Freundinnen. Es geschehen sehr spannende, teilweise skurille Ereignisse die für große Spannung sorgen, natürlich ist manches dabei ein wenig zu extrem, aber naja es ist ein Film, also ist es schon ok, dass alle vier Mädchen sehr mutige Frauen sind, die sich selbst zu verteidigen wissen. Doch auch der Humor kommt nicht zu kurz, ich musste tatsächlich mehrmals herzhaft Lachen weil die Dialoge und/oder Szenen einfach nur genial witzig waren. Natürlich herrscht während dem Film ein wenig Verwirrung, denn die endgültiche Auflösung was eigentlich genau passiert ist kommt ja erst am Ende, nachdem man alle Geschichten gesehen hat.

Nur eine Szene war meiner Ansicht ein wenig zu unlogisch - SPOILER: In der vierten Geschichte geht es um den Charakter von Emma Roberts, im Supermakrt bedroht sie die drei Diamantenräuber mit einer Pistole, die ziehen daraufhin auch alle eine, und eigentlich gibt es in dem Moment eine ungute Situation, drei gegen eine Waffe, trotzdem sind die drei Bösen dazu bereit ihre Waffen abzugegben als das Mädchen sie dazu auffordert, äh hallo, so würde das wohl nirgends passieren, aber bitte unterhaltsam wars trotzdem.

Doch wie gesagt der Film ist gut und weiß gekonnt zu unterhalten, nur ist die Schauspielerin Emma Roberts sehr offensichtlich jünger als ihre drei Mitstreiterinnen, weshalb ich diese langjährige Freundschaft der vier Mädchen nicht vollständig überzeugend finde, aber naja wahrscheinlich wollte man mit ihrem berühmten Namen ein wenig Werbung machen, schließlich wird sie ja auch im Abspann als erste erwähnt.
Trotz allem, ich kann den Film nur weiterempfehlen, denn auch wenn das Cover es vermuten lässt, der Film ist keinesfalls nur für Teenager interessant und unterhaltend.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 23, 2011 10:36 AM MEST


Die geheimnisvolle Minusch
Die geheimnisvolle Minusch
DVD ~ Theo Maassen
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 38,90

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wirklich guter film ABER..., 19. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die geheimnisvolle Minusch (DVD)
...es handelt sich hierbei um einen süßen film, den man am besten mit der ganzen familie genießt, und obwohl Minusch keine hollywoodproduktion ist, kann dieser film von der story, den schauspielerInnen und den effekten locker mit den filmen aus den usa mithalten. Meiner ansicht gibt es nur einen kritikpunkt -und das ist auch der grund weshalb ich nur 3 sterne gegeben habe, denn der film selbst verdient 5- es ist wirklich ärgerlich, dass die originalfassung, sprich die Niederländische fassung nicht auf die dvd gekommen ist, schließlich war das doch früher einer der großen pluspunkte von dvdŽs, die möglichkeit den film in mehreren sprachen, vor allem in der originalsprache anzuschauen. das hat mich umso mehr geärgert, weil ich den film vor allem deshalb gekauft habe, um im zuge meines niederländischsprachkurses ein wenig mehr übung zu bekommen, schade dass das nicht möglich war. aber der film ist wirklich gut und vor allem Carice van Houten muss man loben.


Invented
Invented
Preis: EUR 16,57

5.0 von 5 Sternen Sollte man eine Chance geben, 16. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Invented (Audio CD)
so, mir ging es anfangs nicht anders wie vielen anderen, die die cd dann negativ bewerteten. ich hatte mir mehr erwartet und war enttäuscht worden.........das dachte ich. aber nach all den jahren habe ich mich wohl noch immer nicht daran gewöhnt, dass man die schönheit der songs von jimmy eat world erst nach mehrmaligem hören bemerkt, erst dann entfaltet sich das können dieser band und das meisterwerk das sie erschaffen haben. diese cd, die meiner ansicht auch besser ist als "chase this light" ist wirklich gut, ganz besondere highlights sind für mich mixtape, higher devotion, action needs an audience, heart is hard to find und das geniale invented, das vielleicht vielen zu langsam daherkommt, doch darf man hier nicht den fehler machen und schnell weiter schalten, sonst verpasst man den besten teil ca ab der 5. minute. wie immer liefert die band unglaublich gute und behrührende songtexte, die zum nachdenken anregen. nur wenige bands schreiben derartig poetische texte. gepaart werden diese mit eingänigen melodien, die nach mehrmaligem hören nicht mehr aus dem kopf gehen. einzig und allein mit der ersten single "my best theory" konnte ich mich noch nicht ankommen, aber wer weiß, wie das nach ein paar mal weiter hören ausschaut. ich finde man muss dieser cd eine chance geben, denn meiner ansicht nach werden hier die JEW fans nun wirklich nicht enttäuscht.


Lange Beine, kurze Lügen
Lange Beine, kurze Lügen
DVD ~ Bruce Willis

8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kult?, 15. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Lange Beine, kurze Lügen (DVD)
Dieser Film klang zwar durchaus interessant, doch mich hat er letztendlich nicht überzeugt. Tatsächlich hat man das Gefühl, dass die Macher verzweifelt versuchten einen Kultfiml zu erschaffen, Ansätze dazu sind vorhanden und dennoch gelang es ihnen einfach nicht. Die Situationen sind zu abwegig, die Charakter zu unsympatisch bzw. kann man mit dem Hauptdarsteller einfach nicht wirklich mitfühlen, da man ihn trotz allem nicht kennen lernt. Einzelne witzige Elemente sind zwar durchaus vorhanden (Fahrprüfung) und auch das Ende des Films ist nicht schlecht, wenn auch nicht so überraschend, wie vielleicht gewollt. Dass sich zwei Darsteller auch zum verwechseln ähnlich sehen und ich den halben Film lang dachte, es wäre ein und diesselbe Person macht es auch nicht besser. Am genialsten dürfte noch das kleine Mädchen mit den Einhorntick sein. Außerdem fragt man sich wirklich, was zum Teufel dass denn für eine Highschool sein soll, vor allem der Nachsitzenraum, in dem die Schüler sogar eingesperrt werden und wie es denn Anschein hat einen eigenen (Gefängnis) HOf (?) besitzten. Einfach nur seltsam.
Schlecht finde ich vor allem aber auch das DVD Cover, das eine frappierende Ähnlichkeit mit dem des Films Lucky#Slevin hat, was ich ziemlich lächerlich finde. Schon allein, weil Lucky#Slevin in einer ganz anderen Liga spielt, das ist ein Film den man sich ansehen sollte, von diesem hier würde ich aber abraten.


In 3 Tagen bist du tot 2
In 3 Tagen bist du tot 2
DVD ~ Sabrina Reiter
Wird angeboten von lppower
Preis: EUR 14,90

9 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen a so a schaß, 19. November 2009
Rezension bezieht sich auf: In 3 Tagen bist du tot 2 (DVD)
sorry aber was hier gezeigt wird ist echt schlecht. war der erste teil noch wirklich gut und spannend ist der hier ständig an der grenze zur dummheit und einfallslosigkeit. meine persönliche favoritin aus dem ersten teil, die mona kommt so gut wie nie vor, und obwohl sabrina reiter wieder gut spielt schafft sie es nicht den dummen film noch herauszureissen.
ihre träume/vorahnungen was auch immer, die im ersten teil zumindest beim ersten mal anschaun noch spannend und neu waren nerven hier gewaltig, wie kann sie das alles bitteschön sehen, wenn sie in echt dieser person noch gar nicht begegnet ist bzw. schon am ort war?
Warum erzählt sie niemandem wo sie hinfährt oder von dem seltsamen anruf von mona? warum ruft sie nicht sobald sie in tirol ist und das haus von mona leer ist die polizei?
außerdem verstehe ich nicht weshalb sie sich so seltsam verhält, gut nachdem was sie im ersten teil erlebt hat ist es wohl normal, dass sie ein bisschen vorsichtig ist, aber sich gleich zu verstecken weil da irgendjemand kommt (sie weiß ja gar net wer, und das er böse ist)schon seltsam, außerdem warum geht sie nicht, wie es wohl jeder normale mensch tun würd, direkt zur tür und klopft an? stattdessen schleicht sie heimlich am bauernhof harum.wie oft wird nina in diesem film eigentlich unmächtig und wird dann von irgendwen irgendwohin gebracht?
die mordszenen sind blutig, der regisseur hat wohl gedacht, dass das über die schwache story hinwegtäuscht, aber nein, das passiert nicht. den ersten teil kann man sich gern anschauen, aber von diesem würde ich eher die finger
lassen.

spoiler
außerdem, wenns sowieso um ein anderes mädl gangn is, das a scho längere zeit tot is, warum zum teufel führt sich die familie so auf, statt das sie mal zuhören, was die nina wirklich will und ihr dann sagen, dass die mona nie da war????


Tracey Fragments
Tracey Fragments
DVD ~ Ellen Page

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wirklich nicht schlecht, 30. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tracey Fragments (DVD)
ellen page zeigt hier wieder mal warum sie als eine der besten jungsschauspielerinnen gehandelt wird und spielt phänomenal. mir hat der film gut gefallen, die einzelnen kamerafragmente finde ich gar nicht so störend, man gewöhnt sich ziemlich schnell daran. auch witzige elemente sind enthalten, einer der genialsten charaktere ist a wohl ihr psychjater dr hacker, der typ is der wahnsinn. nun ich denke der film wird wohl nicht jedem gefallen, interessierte sollten ihn sich vielleicht deshlab zur sicherheit besser erst mal ausborgen.


Seite: 1 | 2