Fashion Sale Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Tobias Frank > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tobias Frank
Top-Rezensenten Rang: 85.579
Hilfreiche Bewertungen: 47

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tobias Frank "Tobee" (Flensburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Teufel BOOMSTER - Stereo-Bluetooth-Radio mit integriertem Downfire-Subwoofer
Teufel BOOMSTER - Stereo-Bluetooth-Radio mit integriertem Downfire-Subwoofer

11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Oberhammer!, 10. Juni 2015
Das Gerät ist der absolute Hammer! Freitag bestellt und trotz Poststreik Dienstag geliefert, Daumen hoch! Da ich's natürlich nicht erwarten konnte, habe ich ihn während des ersten Ladevorgangs schon mal kurz angemacht und war, gelinde gesagt, etwas enttäuscht. Aber man kauft sich einen solchen Blutooth-Lautsprecher ja auch nicht, um ihn drinnen zu benutzen, dafür gibt es WLAN Lautsprecher oder Digitalradios. Also nachdem der Ladevorgang abgeschlossen war (3h) raus in den Garten auf den Grillplatz und verschiedene Songs durchgeprobt. Ergebnis: Man sucht ständig die Anlage, die Bassbox, die irgendwo stehen muss und zweifelt an seinem Verstand, dass dieses gesamte Klangvolumen und -spektrum aus dieser kleinen Kiste kommen soll. Wahnsinn! Da hat Teufel richtig was gezaubert und macht Lust auf den Rockster! :-)

Nun aber zu den angesprochenen Kritikpunkten meiner Vorgänger:

Dass der Boomster "nur" Blutooth (& NFC) hat, ist dem Zweck geschuldet. Wenn ich mit einem "Ghettoblaster" mit 20h haltendem Akku WLAN Empfang benötige, nutze ich ihn wohl eher nicht so, wie er gedacht war, nämlich unterwegs außerhalb jeglichen WLANs. Für inhouse etc. holt man sich dann einen Raumfeld S oder M oder eine andere Anlage mit der man ins WLAN kann und direkt Internetradio oder Musik vom Server streamt.

Die beleuchteten Tasten sind in der Tat bei Tageslicht oder noch schlechter bei Sonneneinfall schlecht bis gar nicht zu erkennen und man muss ständig die Hand davor halten. Problem? Nö. Da die Tasten super gut reagieren, braucht man diese visuelle Info äußerst selten. Höchstens wenn man wissen möchte, welche Lautstärke er momentan hat oder wie stark der Sub eingestellt ist. Selbiges gilt auch für das nicht vorhandene Display. Wäre nett, braucht man aber nicht, weil man das Teil ja zu 90% als Ausgabegerät braucht und das Display sich am Zuspieler, meist Handy, befindet. Man kann hier übrigens alles vom Handy an Sound auf den Boomster beamen. Also auch Internetradio, Serverstreams, Youtube oder das Telefonat (für diejenigen, die ihr Telefon zum Telefonieren gebrauchen! :).

Die Einstellungen halten sich in Grenzen. Lediglich Lautstärke und Subwoofer-Level lassen sich einstellen. Problem? Nö. Das Teil hat einen genialen Klang und sollte man wirklich Höhen, Mitten etc. einstellen wollen, so kann man dies auch am Ausgangsgerät, dem Smartphone, am Equalizer tun.

Ein Digitales Radio wäre anstatt dem eingebauten FM-Transmitter toll. Ja, wäre nett, siehe aber weiter oben bei WLAN. Draußen beim Picknick am Strand oder sonst wo ist nunmal kein WLAN verfügbar und einen Internetempfang einzubauen hätte wohl den Kostenrahmen vollends gesprengt! Das eingebaute Radio hat, nach Ausrichtung der Wurfantenne, aber auch einen guten Empfang. Für diejenigen, die ständig zwischen mehr als drei Radiosender switchen, ist es allerdings ein Problem bei nur drei Speicherplätzen. Ich habe damit keine Probleme, höre nur zwei Sender. Daher kein Problem für mich. Radio ist eh das seltenere Medium. Meist wird Musik vom Handy gestreamt.

Apropos Kosten: Als kleiner Tipp sei gesagt, dass ich den Boomster für 65€ weniger (dennoch als A-Ware) gefunden habe, direkt bei Teufel im Angebot, allerdings nicht über deren Homepage, sondern über eine Suchseite. Es lohnt sich also sich umzusehen und nicht direkt das 299,- plus 14,- Porto-Angebot zu nehmen.

Alles in allem ein Topgerät mit minimalen Kritikpunkten, die, wie ich finde, jedoch durch Qualität, Verarbeitung, Optik, die unendlich lange Akkulaufzeit und vor allem Weltklassesound liquidiert werden. Somit volle Punktzahl und klare Kaufempfehlung. Zudem bestimmt nicht mein letztes Gerät von Teufel.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 29, 2015 11:42 AM CET


5 Stück Aufkleber "Alarm", iSecur, alarmgesichert, 50x35mm, Art. hin_047_5er innen, Hinweis auf Alarmanlage, innenklebend für Fensterscheiben, Haus, Auto, LKW, Baumaschinen
5 Stück Aufkleber "Alarm", iSecur, alarmgesichert, 50x35mm, Art. hin_047_5er innen, Hinweis auf Alarmanlage, innenklebend für Fensterscheiben, Haus, Auto, LKW, Baumaschinen
Wird angeboten von easydruck24
Preis: EUR 4,90

5.0 von 5 Sternen Sehr gute Qualität, einfach in der Handhabung, kleben sehr gut!, 1. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die innenklebenden Schilder sind top verarbeitet, lassen sich schnell lösen und perfekt platzieren. Zudem lag meiner Bestellung eine Gratisbeigabe von noch einmal 6 Schildern (außen klebend) bei.

Größe ist auch top. Fallen nicht sofort ins Auge, sind aber präsent! Bei alarmgesicherten Fenstern und Türen sind diese Aufkleber mittlerweile Pflicht. Es gibt sie mit Aufdruck des entsprechenden Herstellers der Alarmanlage, was es Langfingern ggf. einfacher macht, die entsprechende Taktik zu entwickeln diesen Schutz zu umgehen. Diese Kleber sind ohne Aufdruck der Firma, also quasi neutral.

Alles perfekt, kein Grund zur Beschwerde! :-)


Wasserverteiler mit 4 Hähnen, 4-fach
Wasserverteiler mit 4 Hähnen, 4-fach

4.0 von 5 Sternen Robuster Verteiler, der tut was er soll!, 1. Juni 2015
Rezension bezieht sich auf: Wasserverteiler mit 4 Hähnen, 4-fach
Dieser Verteiler liegt dem Regenmeister Bewässerungsset bei, das ich erworben habe. Auf den ersten Blick sah mir das Teil wenig belastbar und nicht sehr robust aus. Dies änderte sich bei und nach der Installation. Alles ist sehr gut verarbeitet und robust. Keine scharfen Kanten, Schraubungen sauber, alles dicht. Nicht so wie bei Geräten bekannter Hersteller, die man im Baumarkt findet.
Es liegt zudem noch ein Adapter bei, so dass der Verteiler an zwei verschiedene Anschlussdurchmesser des Wasserhahns angeschlossen werden kann. Ebenfalls al Gratisbeilage zugelegt wurden zwei Ersatzdichtungen für den Anschluss -> Top!

Einzig zu bemängeln ist meiner Meinung nach, dass es sehr schwierig bis nicht möglich ist, mehr als 2 Bewässerungscomputer anzuschließen, da die Anschlüsse zu dicht aneinander liegen. Zwei lagen allerdings meinem Paket bei, so dass diese links und rechts an den Anschlüssen angeklemmt wurden und an die mittleren beiden nun "nur" noch Standardschläuche passen. Wer mehr anschließen will, muss auf den erweiterbaren Verteiler "profi" zurück greifen.

Ich bin mit diesem Verteiler von Regenmeister voll und ganz zufrieden und würde ihn jederzeit wieder kaufen.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zurück in die Kindheit - einfacher und besser hab ich sowas noch nicht gesehen!, 29. Mai 2015
Hallo zusammen,

da es hier bereits eine sehr ausführliche und genaue Rezension zu Regenmeister gibt, werde ich eher auf die mir aufgefallenen Besonderheiten etc. eingehen.

Meine Wahl fiel auf das Regenmeister Set "Profi", da der zu bewässernde Gartenteil schon einige qm umfasst. Hauptsächlich sollen Kirschlorbeerhecken und Staudenbeete, sowie Pflanzen am Rasenflächenrand gewässert werden. Insgesamt gehen dabei schon gut 150m Schlauch drauf. Nach langem Suchen im Netz hatte ich das Glück auf der Homepage von Regenmeister zu landen und mich durch alle Hilfstexte, Anleitungen und Videos zu klicken und zu lesen.
Als das Set nach gerade einmal 2 Tagen per DPD ankam (portofrei), konnte es endlich losgehen. Und dann geschieht etwas, von dem ich bereits gelesen hatte: Man hat Spaß am Verlegen einer Bewässerungsanlage!! :-)
Es geht unglaublich einfach von der Hand, ist selbsterklärend und man kann eigentlich nichts falsch machen! Zudem ist es wie die Modelleisenbahn aus Kindheitstagen, man läuft die Strecke (Wasserstrang) ab und findet Ecken und Stellen, an denen man das eine oder andere einschraubt und zusammenbaut. Zwischendurch testet man, ob die Bahn auch schon fährt (hier ob das Wasser auch sauber überall ankommt und die Düsen funktionieren) und erfreut sich über das Rauschen des Wassers, sobald man den Hahn aufgedreht hat.

Wichtig zu Beginn ist es, den Wasserdurchsatz der Leitung zu kennen. Auch hierzu liegt eine Berechnung bei. Kennt man diesen, bei mir bespw. gut 2000l/h, kann man anhand einer Tabelle berechnen, wie viele Bewässerungsstellen man an einem Strang versorgen kann, ohne dass das Wasser nicht reicht. Da ich nur die schwarzen Dosierstücke benutze (bis 35l/h pro Stück), sind das eine ganze Menge, so dass 50m Wasserstrang und die Bewässerung von etwa 70 Pflanzen durch etwa 35 Bewässerungspunkte an einem Strang kein Problem sind.
Rasenflächenbewässerung (es gibt auch Versenkregner von Regenmeister) brauchen teils über 500l/h pro Punkt, so dass man hierbei schon aufpassen muss, wie viele man verbaut und wie man plant.

Letztendlich komme ich nun auf drei getrennte Wasserleitungen, die vom Verteiler abgehen und alle drei Tage für je 30min bewässern sollen. Die mitgelieferten "Bewässerungscomputer" sind zwar nicht das ultimative Highlight, jedoch tun sie ihren Dienst, sind robust und einfach einzustellen.

Der Wasserstrang, das zentrale Gleis der Anlage, ist sehr einfach zu verlegen. Er ist biologisch abbaubar, unverrottbar, frostsicher und schnell verlegt. Die ersten 15m im Boden, unter der Einfahrt durch, unter Rasenkanten hindurch ins Beet. Er ist biegsam und einfach zu schneiden. Die Einstiche zur Bewässerung sind einfach zu setzen (mit dem mitgelieferten Schlüssel), entsprechende Düse aufs Dosierstück und beides wieder mit Schlüssel in den Strang gedreht. Super einfach, dicht und schnell erledigt. Ist was falsch, macht man das Loch mit einem Stopfen dicht machen (auch im Lieferumfang).

Zu den Düsen: Die von mir am meisten verbauten sind 90°, 180°, 20° und 2x20°. Die 2x20° Clips stehen immer zwischen 2 Pflanzen und bewässern beide. Im Staudenbeet wurden Steigrohre auf den Strang montiert (im Lieferumfang) und oben drauf die Clips gesetzt, die alle 3-4m optimal arbeiten und nichts auslassen. Sollte eine Düse nicht so richtig gut passen und man möchte tauschen, geht das nur mit Vorsicht, oder die bereits montierte zerbricht beim Abnehmen. Sind ja nur dünne Plastikteile. Das Dosierstück bleibt aber unbeschädigt und die neue Düse kann mit der Hand draufgeklippt werden.

Was gibt es noch zu sagen?
Im Starterpaket ist viel drin, man spart Geld gegenüber dem Einzelkauf, braucht aber auch längst nicht alles! Dennoch würde ich jedem Einsteiger eins dieser Pakete ans Herz legen, da man bei der Fülle an Dosierstücken, Düsen etc. den Überblick verlieren kann und nicht weiß, was und wie viele man wovon wirklich braucht. Nach dem Verlegen der ersten 25m aber kennt man sich bereits gut aus und bestellt einfach nach.

Der Service ist toll, die Lieferung super schnell, die Qualität durchweg gut und Preis/Leistung ebenfalls top!

Ich kann Regenmeister nur empfehlen, da sich neben sehr vielen Vorteilen nicht ein richtiger Nachteil ergeben hat!


Samsung RS6178UGDSREF Side-by-Side /  A++ / 178 cm Höhe / 390 kWh/Jahr / 398 L Kühlteil / 217 L Gefrierteil / Solar Fresh Zone / edelstahl
Samsung RS6178UGDSREF Side-by-Side / A++ / 178 cm Höhe / 390 kWh/Jahr / 398 L Kühlteil / 217 L Gefrierteil / Solar Fresh Zone / edelstahl
Preis: EUR 1.559,99

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Side-by-Side at its best! Alles und noch mehr..., 2. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach einer gefühlten Ewigkeit der Beobachtung und Recherche diverser Modelle und Hersteller, legten wir uns endlich auf Samsung fest und nach einer "Begehung" des Gerätes beim Elektrodiscounter war klar, es soll der RS6178UGDSR werden.

Da dies unser erster Side-by-Side wurde und er direkt in die soeben fertig gestellte neue Küche wandern sollte, wurde das Bestelldatum entsprechend gewählt, dass die Wunschtermin-Option klappen sollte..... klappte aber nicht, da es nur 2 Wunschtermine pro Woche gibt (zumindest für unsere Region). Daher wurde die Küche aufgebaut und entsprechend Platz für das schicke Gerät gelassen (+5mm). Nach einigen Problemen mit der Spedition (angeblich war die Lieferzeit auf dem Zettel des Fahrers nicht erkennbar und er kam so früh, dass niemand zu Hause war. Nach einigen Rückrufen konnte ich den Fahrer aber überzeugen, noch einmal vorbei zu kommen, so dass der Kühlschrank drei Stunden später dann doch noch geliefert und bis zum Aufstellort gebracht wurde). Ich kann die Bestellung über Amazon nur empfehlen, da ich keine Luste gehabt hätte 145kg von der Bordsteinkante ins Haus zu schleppen. Dafür ist der etwas höhere Preis schon ok. Bei Bezahlung über die Amazon-Kreditkarte bekommt man nochmal 30,- Nachlass, so dass man schon fast beim günstigsten Preis angekommen ist.

So, nun das erste Problem: Die Maße stimmen nicht! Die Breite ist etwa 6mm breiter als angegeben. Zwar stimmt die Breite vorne und hinten, jedoch ist der Klotz etwas bauchig, so dass er mittig nicht ohne viel Mühe und Kraft in die dafür hergerichtete Lücke der Küche passte (Maße plus 5mm). Zur hinteren Wand ist ein Abstandshalter bereits montiert, so dass man ihn gar nicht zu dicht an die Wand stellen kann.
Apropos Wand: Der komplette Kühlschrank ist rollbar und somit kann man ihn abrücken, um dahinter sauber zu machen o. ä. Denn auch ein vollgestaubter Auslass auf der Rückseite kostet Strom und sollte daher alle Jahre abgesaugt werden.

Der Anschluss ans Stromnetz und den mitgelieferten Wasseranschluss ging problemlos. Lediglich der starre Schlauch sowie die mitgelieferte Verbindung an einen Wasserhahn sah nach O-Ton Klempner "wenig vertrauenserweckend" aus. Dennoch klappte auch dieser Anschluss relativ simpel. Den mitgelieferten Wasserfilter eingebaut (5sek Arbeit, soll nach 6 Monaten getauscht werden, die Anzeige wird dann rot), geschätzte 1 Million Schutzfolien abgezogen und die Temperaturen eingestellt. Das Display und die Bedienung des Gerätes sind selbsterklärend. Achtung bei den Temperaturen, die sind werksseitig zu kalt eingestellt. 1°C weniger bedeutet einen Strombezugsanstieg um bis zu 4%. Das Kühlteil ist mit 3° eingestellt, habs auf 7° angehoben, Gefrierteil auf -18° eingestellt (geht bis -23°). Zusammen mit einem falschen Aufstellungsort sowie nicht genügend Platz zur Zirkulation kann man so den Verbrauch um gut und gerne 50-80% erhöhen. Zur Kontrolle, ob das Gerät kalt genug ist, hat Samsung einen Tester beigelegt, der an den kältesten Platz mittig an die hintere Wand geklebt werden kann und ein "OK" anzeigt, wenn die Kälte passt (an solchen Kleinigkeiten merkt man, dass man sich bei Samsung Gedanken gemacht hat).

Nun zum Gerät an sich: Es wirkt in unserer Küche phänomenal gut, passt optimal und hat Platz ohne Ende. Er sieht von außen wirklich wertig aus, ist auch an beiden Seiten magnetisch, oben drauf steht bei uns noch ein Airport mit Aktivboxen. Die Grob- und Feineinstellung der Türen ist ebenfalls nach Anleitung recht einfach. Die Eiswürfelproduktion läuft auch unmittelbar nach Wasserzulauf an und schafft alle Stunde eine Handvoll halbmondförmiger Würfel. Das Herausfallen ist zwar das lauteste Geräusch, dass das Gerät von sich gibt. Aber auch das ist nicht schockierend laut und im Nachbarraum nicht mehr zu hören. Der Eiscrusher reagiert meines Erachtens etwas behäbig, so dass man mehrere Sekunden drücken muss, bis das erste Eis fällt. Das Wasser wird ebenfalls gekühlt, was durch einen Zwischenspeicher im Kühlteil gewährleistet wird.

Durch die wuchtigen Türen hat man auch in den Ablageflächen mehr als genug Platz, mittlere bis große Waren unterzubringen. Das Barfach ist ebenfalls ein echter Gewinn. Man merkt erst, wie oft man früher die gesamte Tüt öffnen musste, um Milch oder Saft etc. heraus zu nehmen. Insgesamt ist der Innenraum sehr durchdacht. Die Fächer komplett herauszunehmen ist etwas kompliziert, kommt aber ja nicht allzu oft vor. Achtung beim Abstand zur Seitenwand. Die Kühlschranktür rechts braucht 48cm, um sich soweit zu öffnen, dass die Schubladen komplett herausgenommen werden können. Daher haben wir einen 50cm Schrank rechts vom Kühlschrank in die Küche eingeplant.

Die Beleuchtung ist ebenfalls grandios gelungen! LED im Innenbereich schaltet sich gedimmt ein, auch beim Öffnen des Barfachs, leuchtet bis in die letzte Ecke. Auch das Display in blau beleuchtet, ist toll. Die Optik isst mit! :-)

Betriebsgeräusche macht der Kühlschrank wie jeder andere auch, lautes Brummen oder helles Summen oder Piepen ist bei uns nicht zu hören. Zu Beginn nach dem Anschließen ist er etwas lauter, bis er die Temperatur erreicht hatte. Nun springt er jede Stunde mal kurz an, ist aber weder ungewöhnlich noch nervend laut. Ist halt ein Kühlschrank!

Fazit: Wir sind mit dem Gerät vollumfänglich zufrieden! Es ist in allen Bereichen durchdacht, bietet Platz ohne Ende, erscheint und ist wertig, optisch ein Hingucker, Ausleuchtung im Innenraum inkl. roter LED für Obst und Gemüse top abgestimmt und für Viel-Wassertrinker ist die Zapfstation genial! Getränke gibt es von nun an nur noch mit Eis! Egal was...

Ich wünsche allen viel Spaß! Mit diesem tollen Kühlschrank kann man echt nichts falsch machen! Wir haben damit voll ins Schwarze getroffen und werden noch lange grinsend in der Küche stehen und uns an ihm erfreuen!!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 26, 2015 10:27 PM MEST


Kein Titel verfügbar

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie eine zweite Haut!, 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Cover hat eine angenehme Oberfläche, irgendetwas zwischen Kunststoff und Gummi (riecht nicht), flexibel und steif zugleich. Es sitzt super genau am S5, ist aber innerhalb von 2sek abzunehmen. Es klebt nicht am Gerät, wie einige Covers, die man nach einiger Zeit nicht mehr ohne Probleme runter bekommt, sondern passt genau genug, um nicht zu klemmen oder zu wackeln. Das Handy wirkt zwar mit der Hülle einige klobiger, aber schützt bei einem Sturz das Gerät komfortabel, wenn es nicht gerade auf Steinboden oder mit der Kamera zuerst aufschlägt. In Kombination mit einer Displayschutzfolie ist es ein stylischer und effektiver Schutz fürs neue, kostbare Galaxy S5.


Oscorna BodenAktivator 25kg
Oscorna BodenAktivator 25kg
Preis: EUR 33,90

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ganz klein wenig Wunder..., 13. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oscorna BodenAktivator 25kg (Gartenartikel)
Unser Rasen wächst (bzw. versucht zu wachsen) auf Sandboden. Viele Stellen bleiben einfach kahl, hier traut sich nicht mal Moos hin, somit musste sich etwas ändern, da wir doch einen schönen, saftig grünen Rasen vor dem neu erworbenen Häuschen haben wollten. Nach Empfehlungen einer Agrarwissenschaftlerin sowie langem Informieren im Netz, startete der Versuch "grüne Wiese".
Nach dem Motto "viel hilft viel" (auch dies wurde uns geraten), brachten wir 25kg Aktivator auf eine Fläche von etwa 200qm auf. Zudem bekam der ansässige Rasen den Rasaflor-Dünger.
Etwa nach 2 Wochen bemerkte man, dass an einigen Stellen ein dunkleres, schöneres Grün hervortrat. Nach nunmehr 4-5 Wochen sieht etwa die Hälfte der Fläche richtig toll aus, dichter, lebendiger, grüner, saftiger! Einige Stellen sind nach wie vor kahl. Dort ist der Untergrund selbst für den Aktivator zu schlecht, um hier eine grüne Oase zu zaubern. Nach Auflockerung und Neusaat sowie erneutem "Aktivieren" bin ich aber guter Dinge, dass wir auch dort einen schönen Rasen "zaubern" können.
Fazit: Ein Produkt, dass sich zu 100% lohnt. Es kann kleine Wunder vollbringen und schlechten Boden mit Humus anreichern bzw. diesen entstehen lassen, so dass sich mehr Bodenorganismen entwickeln und dadurch nach und nach auch der Rasen profitiert. Zudem ist der Oscorna Dünger zu 100% natürlich, was die Entscheidung ebenfalls beeinflusste. In Kombination mit Rasendünger und einer guten Saat, wohnen wir nun schon im schönsten Grün der Nachbarschaft und das Ende der Aktivierung ist noch nicht erreicht! :-)


Bosch ART 26 LI Akku-Rasentrimmer + 23 Kunststoffmesser + Pflanzenschutzbügel + Akku und Ladegerät (18 V, 26 cm Ø, 2,4 kg)
Bosch ART 26 LI Akku-Rasentrimmer + 23 Kunststoffmesser + Pflanzenschutzbügel + Akku und Ladegerät (18 V, 26 cm Ø, 2,4 kg)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Netter und gut handlebarer Rasentrimmer ohne lästiges Kabel, 7. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich die Rasenkanten auf einem großen Grundstück bearbeiten muss, hatte ich die Wahl zwischen Akku und Benzin (Kabel geht nicht). Klare Wahl aufgrund von Lautstärke und Handling sowie der Bosch 18V Serie, von der ich bereits ein Gerät besaß, des Bosch-Akku-Rasentrimmers. Das Gerät enttäuschte mich nicht!

Zunächst waren mir die Kunststofmesser ein Dorn im Auge. Ein Messer hält, je nachdem wie oft man damit Kantensteine, Baumstümpfe etc. trifft, nicht wirklich lang (bei einem Preis von 10,- für 24 Stück). Soll heißen einen Rundgang schafft man so gerade mit einer "Klinge". Einmal rund heißt in meinem Fall aber auch etwa 200m. Etwa genauso lang hält der Akku mit einer Ladung. So häxelt man sich also elegant, leise und komfortable durchs Grün und kann sich dabei aufgrund der geringen Lautstärke auch noch unterhalten. Sollte ein Messer hinüber sein, hat man die Möglichkeit des sofortigen Tauschs, da man am Gerät selbst bis zu 20 Stück deponieren kann.
Zum Gerät wurden auch 20 Plastikmesser beigepackt, dennoch habe ich aufgrund von Empfehlungen noch einmal 24 Stück nachbestellt.

Die Länge des "Rumpfes" kann über eine kleine Drehung an der Stange variiert werden, ist meines Erachtens aber etwas zu kurz begrenzt, so dass große (über 1,85m) Menschen eine unnatürliche Haltung annehmen müssen, wenn sie damit arbeiten. Die Reinigung des Geräts ist einfach, jedenfalls da, wo man hinkommt. Um eine komplette Reinigung durchzuführen, muss man den Drehteller abnehmen oder das Gerät mit einem Kompressor ausblasen.

Ansonsten ist das Gerät wunderbar leicht, so dass man weder Probleme mit dem Rücken oder sonstwas bekommt und arbeitet tadellos, genau wie ein kabelgebundenes (also keine Einbußen durch Akkubetrieb). Ein Zweitakku ist anzuraten, denn wie jeder weiß, gibt ein Li-Akku keine Warnung, bevor er verendet. Und das passiert immer genau dann, wenn man mittendrin ist! :-)


Steckregal Lagerregal Regal Fachbodenregal TURUL 418B - Schwerlastregal 600 mm tief in blau
Steckregal Lagerregal Regal Fachbodenregal TURUL 418B - Schwerlastregal 600 mm tief in blau
Wird angeboten von RD-Lagerdiscount
Preis: EUR 149,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absolut stabiles und solides Regal - Aquarientauglichkeit nicht ohne Update, 22. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir das Regal bestellt, da ich 5 50l Aquarien auf ein Regalfach stellen wollte. Laut Aussage der Beschreibung hält ein Fach 320kg bei gleichmäßiger Verteilung, sollte also die knapp 250kg der Becken halten.

Nachdem das Regal in 3 Paketen a 22kg angekommen ist, machte ich mich ans Aufbauen. Sehr einfach, man braucht dazu lediglich einen Hammer und jede Menge der Pappe aus den Kartons zum Unterlegen, um Kratzer zu vermeiden. Lediglich die Plastikfüße sind sehr dünn und hielten auch einem äußerst vorsichtigem Aufstecken und Anklopfen mit dem Hammer nicht gut stand. 2 bekamen Risse. Ist aber nicht schlimm, das Ding steht dennoch sicher drauf.
Alle anderen Teile sind extrem massiv gebaut und halten dem, was man mir versprach.

Die Einlegeböden allerdings sind "nur" aus 1cm dicker Presspappe. Die Aquarien musste ich daher nach einer Woche wieder rausnehmen, da sich der Boden doch extrem bog und ich Angst um die Becken haben musste (ein guter halber cm in der Höhe auf den ersten 10cm Regalboden). Nach Update auf eine zugeschnittene 19mm dicke MDF-Platte ist dies kein Problem mehr, die Becken stehen sicher und fest darauf.

Den einen Stern Abzug gebe ich, da in der Beschreibung explizit der Gebrauch als Aquariumregal aufgeführt wurde, es aber selbst bei einem 100l Becken, das nicht nur außen auf den Stahlstreben steht, sondern mittig auf der Platte, auf Dauer Probleme bekommen wird.

Alles in allem ein solides Regal, was das tut, was es kann und soll! Sicherheit geben und Waren stabil lagern! :-)


SILENTPRO Bundle Aufrüstkit (AMD Phenom II 965 Black Edition @ 4x 3800MHz Quad Core, ASUS M4A89GTD Pro/USB3, 890GX Gamer Mainboard (neuestes Chipsatz), ATI Radeon HD 4290, Cooler Master Hyper TX3 Silent CPU Kühler) mit USB 3.0 und SATA 3.0
SILENTPRO Bundle Aufrüstkit (AMD Phenom II 965 Black Edition @ 4x 3800MHz Quad Core, ASUS M4A89GTD Pro/USB3, 890GX Gamer Mainboard (neuestes Chipsatz), ATI Radeon HD 4290, Cooler Master Hyper TX3 Silent CPU Kühler) mit USB 3.0 und SATA 3.0

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rechner top - Service zum vor die Wand laufen, 29. August 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Rechner ist aller erste Sahne. Schnell, gute Komponenten, alles top zusammen gebaut und hochgetaktet, schickes Gehäuse, relativ leise! Für diese Ausstattung auch ein echt guter Preis.

Vom Service bin ich leider enttäuscht worden. Zuerst bekam ich nach bereits einem Tag eine Versandbestätigung. Nach einer Woche Warten ohne dass der Rechner kam, fragte ich per mail nach. Nach fast einer weiteren Woche ohne Rechner oder Antwort auf meine mail fragte ich erneut per mail nach und bekam innerhalb weniger Stunden eine Antwort. Es hieß, der PC sei entweder unterwegs verloren gegangen oder es hat einen Fehler im Haus gegeben, meine erste mail sei nicht angekommen. Auf alle Fälle kommt der Rechner aber Anfang der nächsten Woche (es war Donnerstag). Am Samstag war der Rechner dann da! So was kann passieren, ist halt nur ärgerlich, wenn man so lange warten muss.

Weiter im Text: Rechner aufgebaut und angeschlossen... ging nicht, weil das Netzkabel fehlte! Wurde nachgeliefert. Leider wurde der Tower wohl in aller Eile montiert, die eine Seite ist daher ziemlich verkratzt, was bei dieser schwarzen Hochglanzoptik ärgerlich ist (diese Seite steht jetzt an der Wand :-)). Zudem war der Brenner nicht korrekt angeschlossen und musste neu verbunden werden.

Alles in allem ein Kauf, der mich Nerven gekostet hat, aber letztendlich einen tollen PC ergeben hat! Wenn silent progress diese Kritikpunkte verbessert, werde ich nochmal einen PC dort kaufen! Aber auch nur dann!!


Seite: 1 | 2